Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 26417 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265


Region | Nachricht vom 16.05.2018

NABU Rhein-Westerwald: Rückkehr des Wolfes unterstützen

Nachdem das rheinland-pfälzische Umweltministerium gestern (15. Mai) die Sichtung eines Wolfes am ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf im Kreis Altenkirchen bestätigt hat, meldet sich der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald mit einer Stellungnahme zu Wort. „Die durch internationale und nationale Gesetze streng geschützte Art ist ein wichtiger Bestandteil der Biodiversität und erfüllt unter anderem als ‚Gesundheitspolizei des Waldes‘ wertvolle ökologische Funktionen. Insofern gilt es, die eigen-ständige Rückkehr des Wolfes zu unterstützen“, sagt Jonas Krause-Heiber von der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Nachwuchs bei den Erdmännchen im Zoo Neuwied

Erdmännchen gehören ganz klar zu den Lieblingen der Zoobesucher, so auch im Zoo Neuwied. Die quirligen Tiere sind die meiste Zeit des Tages unterwegs und bei ihnen gibt es immer was zu sehen. Nun hat die Gruppe im Zoo Neuwied Nachwuchs bekommen.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Beihilfeanträge für Rebpflanzungen jetzt stellen

Antragstellung auf Gewährung einer Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen ab dem Pflanzjahr 2019,. Die Anträge für die Teilnahme am EU-Umstrukturierungsprogramm für Rebpflanzungen im Jahr 2019 können bei der Kreisverwaltung Neuwied gestellt werden. Antragszeitraum 15. Mai bis 2. Juli 2018.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Panne an der Staustufe Altwied führte zu großem Feuerwehreinsatz

Am Dienstagmittag, den 15. Mai kam es an der Staustufe in Altwied zu einer folgenschweren Panne. Bei Wartungsarbeiten an der Wehranlage riss eine der Zahnstangen, mit der der Schott der Wehranlage bewegt werden kann, um den Wasserstand oberhalb des Wehres zu regulieren. Dadurch konnte der Schott nicht mehr abgesenkt werden und es floss eine erheblich höhere Wassermenge ab, als der Zulauf der Wied liefern konnte. Somit drohte die Gefahr, dass die Stauanlage bis Höhe Laubachsmühle leerläuft. Ein nicht unerheblicher hydrologischer und biologischer Schaden für die Pflanzen- und Tierwelt wäre die Folge gewesen.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Flüchtender Fahrer konnte von Polizei schnell gestellt werden

Nicht weit kam ein Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen am Montag als er in Dierdorf-Giershofen vor einer Polizeikontrolle flüchten wollte. Bereits eine Straße weiter, in der Rotherhofstraße, wurde der Flüchtige gestellt. Der Einsatz erregte in dem Stadtteil Aufsehen und direkt machten wilde Spekulationen die Runde. Die Fluchtgründe waren vielfältig.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Romantische Lieder berührten Besucher

Das homogene Miteinander von Sänger Björn Adam und Pianist András Orbán berührten die Besucher tief: Schon nach wenigen Takten hatte Adam die Besucher der 6. Stadthausmatinée in Selters in seinen Bann gezogen. Er sang den romantischen Liederzyklus „Dichterliebe“ von Robert Schumann und italienische Arien. Virtuosität, klare Intonation und einfühlsamer Ausdruck bewegte und beeindruckte die Gäste, die an diesem Vormittag ein Konzert auf hohem musikalischen Niveau erlebt hatten.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Organisatorinnen von „Essen auf Rädern“ verabschiedet

In einer kleinen Feierstunde wurde Hannelore Grunwald nach 25-jährigem ehrenamtlichem Engagement für den Sozialdienst „Essen auf Rädern“ mit großem Dank und hoher Anerkennung verabschiedet. Erika Dillmann wurde ebenso geehrt, die als Nachfolgerin von Hannelore Grunwald über elf Jahre den Sozialdienst ausübte.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Walderlebnistage: Kinder lernen die Natur intensiv kennen

Experten wissen: Kindern macht es Spaß, die Natur zu entdecken. Bei einer dreitägigen naturpädagogischen Freizeit, die unter dem Motto „Naturerlebnis für Kinder“ steht, lernen Kinder spielerisch, den Wald und sein komplexes Ökosystem mit allen Sinnen zu begreifen. Diese Freizeit findet von Montag, 2., bis Mittwoch, 4. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr im Rodenbacher Wald statt.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Blühstreifen der Natur zur Liebe in Weroth angelegt

Rund einen Kilometer Blühstreifen wurden in der Gemarkung Steimel-Weroth neu angelegt. Dies war möglich, da sich die Gemeinde in der Flurbereinigung acht Meter breite Streifen entlang der Haupt-Feldwege gesichert hatte.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Neues vom Mehrgenerationenhaus Neustadt

Kinoveranstaltung in Asbach anlässlich des Welttags der Familie: Das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) lud gemeinsam mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz und dem Katholischen Familienzentrum Rheinischer-Westerwald ins Kino Cine 5 Asbach ein. Der Einladung mit dem Kinofilm „Voll verschleiert“ folgten über 30 Frauen, Männer und Kinder. Es war ein schöner und unterhaltsamer Film, der die Besucher zum Lachen aber auch zum Nachdenken anregte.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Über 50 Stationen in ganz Deutschland: Mensch Raiffeisen. Starke Idee!

Die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“ zu Ehren von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888) stößt auf große Resonanz und erfährt internationale Beachtung. Derzeit sind 16 Sets der Ausstellung bundesweit unterwegs. Unter anderem wird die Ausstellung aktuell auch im Mainzer Sozialministerium gezeigt.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Straßenbauarbeiten rund um Dierdorf

Der LBM kündigt zwei Straßenbaumaßnahmen rund um Dierdorf an. Zum einen B 413 - Instandsetzungsarbeiten zwischen der L 258 und der Ortsdurchfahrt Dierdorf und einen Tag später Instandsetzungsarbeiten an der L 267 zwischen der L 268 und der Ortsdurchfahrt Wienau. Der Verkehr wird mit Ampeln geregelt. Es wird zu Staus kommen.


Politik | Nachricht vom 16.05.2018

Praxiseinblicke mit starken Bündnispartnern in Neuwied

Partner des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz zeigten in Neuwied Wege zu mehr bezahlbarem Wohnen und Bauen im Land auf. „Wir haben ein Ziel: bezahlbarer Wohnraum in angemessener Qualität für alle Menschen! Unsere Entscheidung im Jahr 2015, ein Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz ins Leben zu rufen, war hierbei wegweisend. Ich bin dankbar für alle Partner an unserer Seite, die das Bündnis durch unterschiedliche Kompetenzen zu einem gemeinsamen Erfolg machen“, erklärt Finanz- und Baustaatssekretär Dr. Stephan Weinberg.


Politik | Nachricht vom 16.05.2018

SPD-Kreisvorstand in Rheinbreitbach

Zu Gast bei Bürgermeisterkandidat Roland Thelen war der SPD-Kreisvorstand in Rheinbreitbach. Thelen informierte über seine zahlreichen örtlichen Themen, wie der verbesserten Gestaltung des Renesseplatzes oder der Bündelung der aktiven Ehrenamtler vor Ort.


Politik | Nachricht vom 16.05.2018

Kommunaler Finanzausgleich: Landkreise werden geschröpft

Die Konferenz der 24 rheinland-pfälzischen Landräte setzt sich gegen die Neuregelung des Kommunalen Finanzausgleichs zu Wehr. In Mainz haben die Landräte ihrem Unmut Luft gemacht. Mit der neuen Regelung verlieren die Kreise landesweit jährlich rund 72 Millionen Euro. Allein der Westerwaldkreis muss mit einem Minus von 7,3 Millionen Euro planen – mit allen Folgen für Schulen, Straßen und Digitalisierung im ländlichen Raum. Gleichzeitig bunkere das Land Abrechnungsguthaben aus dem Finanzausgleich in Höhe von rund 284 Mio. Euro für die Jahre 2016 und 2017.


Sport | Nachricht vom 16.05.2018

Zwei Puderbacher auf der Halbmarathon- und Marathonstrecke

An fast allem was Dresden so berühmt macht, führte der 21. Dresdner Oberelbemarathon (OEM) am 29. April vorbei. Im Reigen der deutschen Citymarathons zählt er zu den Besonderen in der Marathonlaufszene, der seit 1998 immer am letzten Sonntag im April ausgetragen wird. Wie im Vorjahr machten auch diesmal die heißen Temperaturen den Ausdauerläufern sehr zu schaffen.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2018

Keine Sommerpause bei Villa Musica in Engers

Auch 2018 gibt es bei der Villa Musica wieder bunte Sommermusik, und zwar in der Reihe „Burgenklassik“, die dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindet. Die Idee zu der Konzertreihe stammt von Alexander Hülshoff, dem Künstlerischen Leiter der Villa Musica, und Angela Kaiser-Lahme, der Direktorin von Burgen, Schlösser, Altertümer in der Generaldirektion Kulturelles Erbe. Es gibt sechs Konzerte im Unesco-Welterbegebiet Oberes Mittelrheintal. Aber natürlich kommen die Konzertbesucher von Schloss Engers nicht zu kurz. Es gibt in Engers ein Konzert am Sonntag, 10. Juni, um 17 Uhr, mit Werken von Bruch, Dvorak und Brahms.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Betrunken telefoniert - Unfall

Eine Koblenzerin ist bei Asbach mit ihrem Fahrzeug aus der Kurve gekommen und auf einem Privatgrundstück gelandet. Dort demolierte sie neben einer Laterne den geparkten PKW. Schuld waren das Handy und der Alkohol.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Insekten: lästig oder nützlich?

„Die Windschutzscheibe bleibt sauber, nichts brummt und sticht – ist das nicht wunderbar?“ Mit diesen Worten begann die Biologin Stephanie Martin ihren Vortrag am vergangenen Mittwoch im bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrsaal der Marien-Kirche. Eingeladen hatten die Grünen vom Ortsverband Linz.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Interkultureller Austausch: Das wird im Christlichen Friedensdient Eirene gelebt. Die Neuwieder Stadtverwaltung arbeitet mit der Organisation zusammen. Ein junger Mann aus Uganda war ein Jahr lang fürs KiJuB tätig.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Gemeinsam Gutes tun

Kürzlich hat der Seniorentag der Verbandsgemeinde Rengsdorf–Waldbreitbach in Oberhonnefeld stattgefunden. Wie schon zuvor stellten die Organisatoren rund um Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert fest, dass gemeinsames Tun eine gute Voraussetzung für erfolgreiches Zusammenleben bis ins hohe Alter ist.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Erlebnisschule Wald und Wild besuchte Kita Rommersdorf

Einen lehrreichen Nachmittag erlebten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Rommersdorf gemeinsam mit ihren Angehörigen: Die Erlebnisschule Wald und Wild, einem Kooperationsprojekt des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, mit Landesforsten Rheinland-Pfalz und dem Landesjagdverband Rheinland-Pfalz, hatte Station in der Einrichtung gemacht.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Wolfsnachweis am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden

Am Sonntagmorgen, den 13. Mai, hat der Revierleiter des Bundesforstbetriebes Rhein-Mosel am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden/Stegskopf ein wolfsähnliches Tier fotografiert. Bundesforsten hat das Foto unmittelbar zur wissenschaftlichen Untersuchung an die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DDBW) weitergeleitet.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Muscheid erhielt Silber bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Nachdem der Ortsteil Daufenbach vor drei Jahren bereits erfolgreich bei „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen hatte, hatte die Gemeinde in diesem Jahr den Ortsteil Muscheid zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Begehung des Dorfes durch die fünfköpfige Kreiskommission und den Kreisbeigeordneten Michael Mahlert fand am 2. Mai ab 16 Uhr unter großer Bürgerbeteiligung statt.


Sport | Nachricht vom 15.05.2018

SV Windhagen gewinnt 3:1 im Heimspiel gegen den SV Mehring

Der SV Windhagen präsentiert sich zum Saisonende in der Rheinlandliga wieder auf Erfolgskurs. Im vorletzten Heimspiel war am Sonntag die Mannschaft des SV Mehring zu Gast. Dank einer kämpferisch guten Leistung konnte das Team von Martin Lorenzini gegen den Tabellenachten von der Mosel einen 3:1 Sieg verbuchen.


Kultur | Nachricht vom 15.05.2018

Bestseller-Lesung mit Mariana Leky

Im Rahmen der Westerwälder Literaturtage kommt die Bestseller-Autorin Mariana Leky am 4. September zur Kreis-Volkshochschule nach Linz. Ab 19.30 Uhr liest sie in der Linzer Stadthalle aus ihrem Werk „Was man von hier aus sehen kann“. Das Buch stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde vom Buchhandel 2017 zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ gewählt.


Kultur | Nachricht vom 15.05.2018

Kunstwettbewerb für Künstler im Kreis Neuwied

Die Galerie im Uhrturm Dierdorf richtet zum zweiten Mal einen Kunstwettbewerb aus, der sich an alle Kunstschaffenden im Kreis Neuwied richtet. Zugelassen sind alle Techniken der Bildenden Kunst: Grafik, Malerei, Fotografie und Plastik. Es gibt keine thematische Bindung. Den Link zu den Anmeldeformularen finden Sie am Ende des Artikels.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Wildes aus Wiesen und Wäldern: Kräutererlebnistag für Familien

Ein Kräutererlebnistag für Familien steht am 27. Mai in Horhausen auf dem Programm. Zusammen mit Naturpädagogin und Kräuterexpertin Beatrix Ollig geht es zunächst auf eine kleine Wanderung durch Wiesen und Wälder rund um Horhausen. Hier werden schmackhafte und gesunde Wildkräuter kindgerecht vorgestellt und gemeinsam gesammelt. Anschließend wird ein leckeres Menü zubereitet.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Fieldday der Funkamateure Raiffeisen gewidmet

Der bereits traditionelle Fieldday der Funkamateure aus den DARC Ortsverbänden im Westerwald, federführend der OV Altenkirchen (K50) wurde in diesem Jahr der Idee Raiffeisens gewidmet. Aus diesem Grund hatte Dieter Steding, einer der Organisatoren, bereits frühzeitig Kontakt mit der Raiffeisengesellschaft aufgenommen. So entstand dann auch eine Trophy die durch Funkamateure „erarbeitet“ werden kann.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Kardiologisches Netzwerk gegründet

Patienten mit einem Herzinfarkt sind darauf angewiesen, dass niedergelassene Ärzte, Rettungsdienst und Krankenhaus schnell, reibungslos und eng zusammenarbeiten; denn das erhöht ihre Überlebenschancen deutlich. Um die Versorgung von kardiologischen Patienten im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter zu verbessern, hat sich in diesen Tagen das Kardiologische Netzwerk des nördlichen Rheinland-Pfalz gegründet.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Regionalbahn kollidiert mit PKW in Unkel

In der Nacht zum Sonntag, den 13. Mai fuhr eine ortsunkundige 54-jährige PKW-Fahrerin aus Vettelschoß auf den beschrankten Bahnübergang an der Brückenstraße in Unkel, die Bahnschranken waren zu diesem Zeitpunkt geöffnet.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Abfallgebühren rechtzeitig bezahlen

„Zum 30. Juni werden die jährlichen Abfallgebühren fällig – der Dauergebührenbescheid aus dem Vorjahr behält seine Gültigkeit, sofern sich unterjährig nichts geändert hat“, so der zuständige Referatsleiter Jörg Schwarz. Die Abfallgebühren bleiben auch im Jahr 2018 und somit im sechsten Jahr in Folge unverändert.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

ÖPNV war Thema bei SPD

Die Neuwieder SPD-Fraktion informierte sich beim 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert über den aktuellen Stand des ÖPNV. Der Kreis ist zuständig für den Öffentlichen Personennahverkehr und hat die Firma BPV beauftragt, in einem Gutachten eine Umstrukturierung des Neuwieder Stadtverkehrs mit dem Ziel einer Optimierung zu erarbeiten. Die Kosten trägt dafür der Kreis.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Arbeiten Marktstraße Neuwied im Plan

Die Arbeiten in der Marktstraße Neuwied gehen gut voran und liegen im Plan. Nun erfolgt der Anschluss des neuen Kanals in der Hermannstraße. Dort kommt es kurzfristig zu Verkehrseinschränkungen bis Ende der Woche.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 Bendorf - Isenburg

Am Dienstag, den 22. Mai und am Mittwoch, den 23. Mai wer-den auf dem oben genannten Bereich nochmals Schadstellen am Fahrbahnbelag durch Feinfräsen beseitigt. Im Anschluss ab Donnerstag, den 24. Mai bis 30. Mai wird dann auf diesem Bereich ein sogenannter DSK- Belag (Dünne Schicht im Kalteinbau) verlegt.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Im Landschaftstunnel „Schauinsland“ der Umgehungsstraße Rengsdorf sind turnusmäßige Wartungsarbeiten erforderlich, die nur unter Sperrung der Fahrtrichtung von Altenkirchen nach Neuwied durchgeführt werden können. Daher wird die Fahrspur in Richtung Neuwied am 17. Mai von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rengsdorf-Nord (Ehlscheider Stock) und Rengsdorf-West/Melsbach für den Verkehr gesperrt.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Krankenpflege-Schüler besuchen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Elf Schülerinnen und Schüler des neuen Ausbildungskurses zur Gesundheits- und Krankenpflege, der erstmals in 2018 im April begonnen hat, besuchten das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters. Der schulische Teil des Frühjahrskurses startete in den neuen Räumen der Bildungswerkstatt in Limburg. Die praktischen Kenntnisse werden in den Krankenhäusern in Dierdorf und Selters erworben. Zum Einstieg wird der neue Unterkurs durch beide Kliniken geführt.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Breitbandausbau wird planmäßig Ende 2018 abgeschlossen

Mit dem Spatenstich in Hausen im April 2017 begann der von Bund und Land geförderte Breitbandausbau für den Kreis Neuwied und wird planmäßig Ende des Jahres 2018 zum Abschluss gebracht werden. Dann sind alle Haushalte in diesen Bereichen mit schnellem Internet versorgt. In den übrigen Gebieten erklärten die im Kreis tätigen Telekommunikationsunternehmen Bandbreiten größer 30 Mbit/s durch eigenwirtschaftliche Ausbautätigkeiten zu erreichen.


Politik | Nachricht vom 14.05.2018

Oberbürgermeister Einig zum Austausch in Familienbildungsstätte

Zu einem Arbeitsgespräch besuchte der Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig die Katholische Familienbildungsstätte (FBS). Beide Institutionen kooperieren seit Jahrzehnten, um Angebote für Menschen im Stadt- und Kreisgebiet vorzuhalten. Die FBS-Vorstandsmitglieder Mechthild Zilles, Georg Schuhen und Nils Zimmermann waren erfreut, dass sich der OB trotz gut gefülltem Terminkalender Zeit für den persönlichen Austausch nahm und sich vor Ort im bistumseigenen Friedrich-Spee-Haus ein Bild von der Arbeit der FBS macht.


Sport | Nachricht vom 14.05.2018

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf gewinnen Rheinland-Pokal

Der zweite große Titel der Saison ist eingefahren. Die „ALL Blacks“ besiegen im Endspiel um den Rheinland-Pokal die „Wilde 13“aus Bad Neuenahr mit 2:0. Es könnte die absolut perfekte Saison für die Rengsdorferinnen werden. Nach der Rheinlandmeisterschaft in der Halle und dem Pokalerfolg fehlt jetzt nur noch die Meisterschaft.


Sport | Nachricht vom 14.05.2018

Joachim Best beim Radrennen in Frankfurt dabei

Das Straßenradrennen „Eschborn-Frankfurt- Rund um den Finanzplatz“ (ehemals „Rund um den Henninger Turm“) gehört neben den „Cyclassics“ in Hamburg und „Rund um Köln“ zu den wichtigsten deutschen Eintagesrennen. Nachdem im letzten Jahr Dauerregen die Akteure stark behinderte, war es in diesem Jahr trocken.


Sport | Nachricht vom 14.05.2018

4. „Breedschesklepper-Cup“ in Oberbieber

„Ohne Gummi, viel Gefühl, trotzdem safe!“ Mit diesem augenzwinkernden Motto lädt die Tischtennisabteilung des VfL Oberbieber zum 4. Breedschesklepper-Cup in die Turnhalle Oberbieber. Das Turnier findet statt am Mittwoch vor Fronleichnam, dem 30. Mai um 19 Uhr, die Halle ist ab 18 Uhr geöffnet. Gespielt werden Einzel und Doppel mit „Breedsche“, wie es in Oberbieber für Holzbrettchen heißt.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Wenn Horhausen zum Mekka der Blumenfreunde wird

Am Samstag war Horhausen wieder das Mekka aller Garten- und Blumenfreunde. Der Heimat- und Verkehrsverein und die Ortsgemeinde hatten zum Blumenmarkt eingeladen. Bereits gegen 9 Uhr war der Platz am Kaplan-Dasbach Haus mit zahlreichen kaufwilligen Besuchern gefüllt. An rund 60 Ständen, an denen nicht nur Pflanzen angeboten wurden, konnten die Besucher stöbern. Das Angebot reichte von der kleinen Balkonpflanze bis zum Strauch. Dazu kam Obst aus der Region.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Kastenwagen kommt von Straße ab und fliegt 50 Meter durch die Luft

Die Feuerwehr Dierdorf wurde in der Sonntagnacht, 13. Mai gegen 1.30 Uhr zu einem Unfall an den Kreisel der Autobahnabfahrt Dierdorf der A 3 gerufen. Dort hatte ein polnischer Kastenwagen einen schweren Unfall. Eine Person wurde schwer und eine Person wurde leicht verletzt. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, der Notarzt und mehrere Polizeifahrzeuge vor Ort.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Kunstprojekt mit Außenwirkung

Am Staatlichen Wiedtal-Gymnasium werden die Fördermöglichkeit des Landes aktiv ausgenutzt, denn in den ersten Juniwochen werden einige Unterstufenklassen unter Leitung mehrerer Lehrkräfte die Schule von außen künstlerisch verschönern. „Jedem Kind seine Kunst“ - unter diesem Motto haben Schulen die Möglichkeit in Kooperation mit externen Künstler/innen an Kunstprojekten teilzunehmen. Gefördert wird dies durch die rheinland-pfälzische Landesregierung.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Wiedtal-Gymnasium im Deutschlandfinale der World Robot Olympiad

Völlig unerwartetes hat das Team des Staatlichen Wiedtal-Gymnasiums Neustadt/Wied „Mindstormers“ ein überragendes Ergebnis bei ihrer ersten Teilnahme an der World Robot Olympiad (WRO) erreicht. Die Gruppe aus der WTG-Roboter-AG nahm Ende April am Regionalwettbewerb der WRO 2018 bei IBM in Köln teil und erreichte dort den Gesamtsieg der Regular Category in der Altersklasse bis 12 Jahre. Damit qualifizieren sich die selbst ernannten „Mindstormers“ für das Deutschlandfinale, das dieses Jahr im Juni in Passau stattfindet.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Die Apotheke im eigenen Garten

Bauchschmerzen? Kopfweh? Verstopfte Nase? Der Gang zur Apotheke oder der Griff zu diversen Pülverchen und Pillen lässt sich oft vermeiden, denn auch in der Natur und damit direkt vor der Haustür findet sich manches hilfreiche Kräutlein, das preiswert und ohne fiese Nebenwirkungen Besserung verspricht. Und selbst die Anwendung ist meist denkbar simpel.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Regionalforum zum Thema E-Mobilität

„Gemeinsam mehr erreichen" – unter diesem Motto veranstaltet die LAG Rhein-Wied am 6. Juni, 18 Uhr, das erste Regionalforum der gleichnamigen LEADER-Region zum Thema E-Mobilität. Eine geplante Podiumsdiskussion mit Fragen und Antworten zu den Themen E-Mobilität und Nachhaltigkeit/ Ökologie, sollen unter anderem Aufschluss über Ladeinfrastrukturkonzepte, Akteursnetzwerke mit Blick auf den Tourismus, der Wirtschaft sowie der Mobilität geben.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Neues Feuerwehrgerätehaus Oberlahr offiziell eingeweiht

Am Samstag, 12. Mai, konnte man schon von weitem sehen: Am neuen Gerätehaus Oberlahr ist was los. Viele Feuerwehrfahrzeuge der benachbarten Einheiten aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld und darüber hinaus füllten den Parkplatz vor dem Gebäude. Die Verwaltung hatte zur offiziellen Einweihung des Hauses geladen.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Bambinifeuerwehr Puderbach backt zum Muttertag

Die Bambini der Feuerwehr Verbandsgemeinde (VG) Puderbach treffen sich zweimal im Monat und werden spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt. Es wird gebastelt und gespielt, Fahrzeuge und deren Beladung besichtigt und erklärt. Geübt, wie ein Notruf richtig abgesetzt wird und vieles mehr. Beim jüngsten Treffen stand ausnahmsweise mal nicht die Feuerwehr im Mittelpunkt. Der Feuerwehrnachwuchs versuchte sich als Bäcker. Die Firma Scheffel aus Raubach hatte ihre Türen für die Kids und deren Betreuer um Dieter Stein geöffnet.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Haften Eltern für fahrradfahrende Kinder?

„Eltern haften für ihre Kinder“. Hinweis-Schilder mit dieser Aufschrift kennt fast jeder. Ist diese Aussage aber pauschal so richtig? Haftet der Aufsichtspflichtige, wenn Kinder beim Fahrradfahren zu dicht an geparkte Autos geraten und Schäden in Höhe von fast 8.000 Euro verursachen? Mit dieser Frage hatte sich die 13. Zivilkammer des Landgerichtes im Rahmen einer Berufung zu befassen. Das Ergebnis verkündet das Landgericht in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

JSG Wisserland nimmt einen Punkt aus Heimbach-Weis mit

Mit einem torlosen Unentschieden und jeweils einem Punkt mussten sich die JSG Wisserland und der SSV Heimbach-Weis in der C-Jugend-Bezirksliga Ost zufrieden geben. Wie erwartet entwickelte sich auf dem sandigen und unebenen Hartplatz, auf dem sehr viele Bälle versprangen, ein ausgeglichenes Spiel. Für die Wissener geht es in den letzten beiden Spielen jetzt und die Vizemeisterschaft und den Aufstieg in die Rheinland-Liga.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Peter Schäfer ist neuer Wehrleiter VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Bedingt durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach wurde auch die Neuwahl der Leitung der beiden Feuerwehren erforderlich. Am 3. Mai trafen sich im Sitzungssaal der VG Rengsdorf die Wehrführer der einzelnen Löschzüge um unter der Leitung des Verbandsbürgermeisters Hans-Werner Breithausen einen neuen Wehrleiter und zwei Stellvertreter zu wählen.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Feuerwehr musste Fahrer nach Unfall befreien

In Neuwied-Heddesdorf kam es am Sonntag, den 13. Mai zu einem Unfall zwischen zwei PKW, bei dem beide Fahrer verletzt wurden. Ein Fahrzeug war so stark beschädigt, dass der Fahrer durch die Feuerwehr aus Fahrzeug befreit werden musste, um so eine schonende Rettung zu gewährleisten.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

AG Naturschutz organisiert einen Abend in der Natur

„Ein Abend in der Natur“ am Freitag, 25. Mai., 19 Uhr. Sich Zeit nehmen, einen achtsamen Augenblick erfahren, Stille genießen und die Natur bewundern bei einem offenen Abend in Wald und Flur. Gemeinsam genießen wir unsere schöne Heimat und werden uns ihrer natürlichen Gegebenheiten bewusst. Wir kehren den Blick nach innen und tanken Kraft.


Politik | Nachricht vom 13.05.2018

Bauern- und Winzerpräsident für höheren EU-Haushalt

Für den Präsidenten des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, ist EU-Kommissar Günther Oettingers mit der angepeilten Erhöhung des EU-Haushaltes auf dem richtigen Weg. Horper sagt laut Pressemitteilung des Verbandes: „Die Mitgliedsstaaten müssen ihrer Verantwortung für die ländlichen Räume in der gesamten Europäischen Union gerecht werden. Die Landwirtschaft darf nicht der leidtragende Wirtschaftsbereich in der EU werden.“


Politik | Nachricht vom 13.05.2018

Ortstermin zum Radwegenetz Torney-Gladbach-Neuwied

Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion und weitere interessierte Sozialdemokraten trafen sich in Torney mit Vertretern der dort tätigen landwirtschaftlichen Betriebe zum Gedankenaustausch über den dort vorgesehenen Radweg.


Sport | Nachricht vom 13.05.2018

SG Grenzbachtal mit Licht und Schatten

An Christi Himmelfahrt hatte die SG Grenzbachtal in Wienau den bereits feststehenden Meister aus Niederahr zu Gast. In einem hochklassigen B Klassenspiel konnte die SG Grenzbachtal dem Gast aus Niederahr die erste Saisonniederlage beibringen und gewann das Spiel mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Sascha Blazek.


Kultur | Nachricht vom 13.05.2018

Musikalischer Frühschoppen in Straßenhaus

„Musik ist Trumpf“ – unter diesem Motto startet der Heimat- und Verschönerungsverein auch in 2018 wieder seine unterhaltsame Konzertreihe in Straßenhaus. Zum Auftakt gibt es einen musikalischen Frühschoppen am Pfingstmontag, 21. Mai, um 11 Uhr mit dem Westerwaldorchester Oberlahr im Musikpavillon.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Kindergeld gibt es auch nach dem Abi

Oft sind die Eltern verunsichert, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht, wenn der Nachwuchs das Abitur bestanden hat. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen notwendig. Sie ist nicht erforderlich, wenn der nächste Ausbildungsabschnitt - Berufsausbildung oder Studium - innerhalb von vier Monaten nach Beendigung der Schulzeit anfängt.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Kreuz Neuwied B42/B 256 - Sanierung geht weiter

Die neuen Asphaltschichten sind zwischenzeitlich auf der Überholspur der B 256 zwischen der Eisenbahnbrücke an der Abfahrt Engerser Landstraße bis hinter das Kreuz Neuwied in Fahrtrichtung Rengsdorf eingebaut. Die Bauwerke erhalten noch neue, mehrschichtige Asphaltübergänge und die Markierung muss noch aufgebracht werden.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Heizung: Sommerzeit ist Sanierungszeit

Die Heizperiode ist weitestgehend vorbei – jetzt sollte man an die Heizung denken. Denn eine Erneuerung der Heizung im Sommerhalbjahr hat viele Vorteile: Es besteht kein Zeitdruck, die Heizung wird nicht benötigt und ein kurzzeitiger Verzicht auf Warmwasser ist in den wärmeren Monaten angenehmer als bei Minusgraden.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Heddesdorfer Pfingstkirmes bietet neue Attraktionen

Neuwied ohne Pfingstkirmes, das ist unvorstellbar. Gut, dass das große Volksfest am Mittelrhein bereits am Freitag, 18. Mai, um 15 Uhr seine Pforten öffnet. Dann wird sich wieder der weithin sichtbare „White-Star“, das beliebte Riesenrad, über der Kirmeswiese erheben und zu einer unvergleichlichen Vogelperspektive-Tour einladen.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Ab Sonntagmittag werden schwere Gewitter erwartet

Die Prognose für den Muttertag sieht aktuell laut dem Deutschen Wetterdienst nicht günstig aus. Für die Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald wird ab dem frühen Nachmittag bis in die erste Nachthälfte hinein vor gebietsweisen schweren Gewittern gewarnt. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

„Pulse of Europe“ am 19. Mai wieder in Neuwied

Toleranz ist einer der Schlüssel zu einem friedlichen Europa. „Der erste Schritt fängt allerdings vor unserer Haustür an“, so Initiator Peter Schwarz und Kollege Mario Fergen erklärt zum Konzept der nächsten Veranstaltungen: „Wir werden unsere Kundgebungen in den nächsten Monaten unter ein spezielles Thema stellen und laden dazu auch fachkundige Sprecher ein.“


Sport | Nachricht vom 12.05.2018

Waldbreitbach: VfL-Teams Kreismeister in allen Wertungen

Mehr als 80 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren vom TuS Horhausen, TuS Dierdorf, SV Windhagen und VfL Waldbreitbach folgten der Einladung des VfL Waldbreitbach, um auf den Sportanlagen in Waldbreitbach an der Kreismeisterschaft im Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb teilzunehmen. Die jungen Sportler traten in den Disziplinen Hindernis-Sprintstaffel, Teamlauf, Hoch-Weitsprung beziehungsweise Schwer-Hochsprung und Schlagwurf an.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Auf großer Fahrt: „Kinderschiff“ feiert 20-jähriges Bestehen

Es ist ein treffendes Motto, das die Arbeit an der städtischen Kindertagesstätte „Kinderschiff“ seit ihrer Eröffnung vor 20 Jahren prägt: „Wir sind alle Vögel aus einem Nest“. Mittlerweile kommen die 75 Kinder, die im Kinderschiff auf ihre Zukunft vorbereitet werden, aus 24 unterschiedlichen Nationen. Gemeinsam mit ihren Eltern und den Erzieherinnen feierten sie nun das 20-jährige Bestehen der Einrichtung an der Rheinstraße.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Kunostein-Burg verschönert Schulhof in Neuwied-Engers

Der Schulhof der Kunostein-Grundschule in Neuwied-Engers wurde nach dem Abriss des alten Schulgebäudes 2016 neu gestaltet und konnte von den Kindern bereits im Frühjahr 2017 erobert werden. Beim ersten Schulfest in dem neuen Gebäude konnte die Rektorin Silke Keck mit zahlreichen Gästen jetzt den Schulhof einweihen. Und der hat für die Kinder etwas ganz Besonderes zu bieten: eine Burg.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Polizei Straßenhaus meldet weitgehend friedlichen Vatertag

Die Polizeiinspektion Straßenhaus blickt insbesondere bei den größeren Vatertags-Veranstaltungen im Dienstgebiet insgesamt auf besonnene und fröhliche Feierlichkeiten zurück. Lediglich zum Sportfest in Wienau musste die Polizei zu später Stunde ausrücken und sich um eine Schlägerei kümmern.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Zwei Brüder – zwei Unfälle

Etwas nicht alltägliches erlebte die Polizei Straßenhaus am Donnerstagabend, als sie zu einem Unfall auf der L 265 bei Linkenbach gerufen wurde. Beim Eintreffen entfernte sich ein PKW mit hoher Geschwindigkeit und flog aus der nächsten Kurve. Es war der Bruder des 18-Jährigen, der den Unfall hatte. Auch der Grund des Entfernens wurde schnell klar.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

„Unser Dorf hat Zukunft“: Linkenbach ist Kreissieger

Linkenbach holt sich „Gold“ in der Hauptklasse und damit den Sieg im Kreisentscheid des Landeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“, unmittelbar gefolgt von den Gemeinden Dattenberg und dem Dürrholzer Ortsteil Muscheid, die beide „Silber“ erreicht haben. Sieger in der Sonderklasse ist die Gemeinde Oberraden, die ebenfalls „Gold“ erhält, gefolgt von Leubsdorf, das mit „Silber“ ausgezeichnet wird. Dem Breitscheider Ortsteil Hollig erkennt die Kreiskommission einen Sonderpreis für seine herausragende Dorfgemeinschaft zu.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Fantastische Tagesfahrt in den Freizeitpark Efteling

Einen Tag lang reiste das Kooperationsteam der Kreisjugendpflegen der Kreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises („Wir Westerwälder“) mit über 40 Jugendlichen in die märchenhafte Welt des größten Freizeitpark in den Niederlanden, nach Efteling.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Fürstliche Einblicke an Pfingsten

Das Rheinische Eisenkunstguss-Museum und das Schloss Sayn locken am Pfingstwochenende mit spannenden Führungen für Groß und Klein. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, 15 Uhr kann man unter dem Motto "Märchenschloss & Schmuckes Eisen" wertvolle Gemälde, persönliche Fotografien und die Brautkleider aus der fürstlichen Familie Sayn-Wittgenstein-Sayn bewundern, die Geschichte und Geschichten lebendig werden lassen.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

VdK ehrt seine Mitglieder

Im Rahmen der jüngsten Versammlung des VdK-Ortsverbandes Heddesorf konnte Vorsitzender Sven Lefkowitz, unterstützt vom Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes Joachim Faustmann, einige Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im VdK vornehmen. Sven Lefkowitz erklärte, dass nur durch die vielen langjährigen Mitglieder der VdK seiner Aufgabe als Sozialverband gerecht werden kann und daher allen Geehrten besonderer Dank gelte.


Politik | Nachricht vom 11.05.2018

Jahreshauptversammlung des SPD Ortsverein Oberbieber

In der Jahreshauptversammlung übergab Ingrid Ely-Herbst nach 20 Jahren den Vorsitz des SPD Ortsvereins an Lana Horstmann. Der Ortsverein dankt ihr für die langjährige und tolle Arbeit. Weiterhin ist die Ortsvorsteherin als Beisitzer im Vorstand aktiv.


Sport | Nachricht vom 11.05.2018

JSG Wisserland besiegt St. Katharinen mit 5:1

Mit 5:1 besiegte die C-Jugend der JSG Wisserland die Gäste der JSG St. Katharinen im Nachholspiel der Bezirksliga Ost. Die Wissener bleiben Tabellenzweiter. St. Katharinen liegt auf Platz 10. Ein Wermutstropfen: Torschütze Mika Winter von der JSG Wisserland zog sich einen Bänderriss zu und fällt für den Rest der Saison aus.


Kultur | Nachricht vom 11.05.2018

Zusatztermin: Oberpförtner Müller kommt bestens an

Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Rheinische Eisenkunstguss-Museum am Sonntag, 1. Juli, zwei Zusatzvorstellungen des Stationen-Theaters auf der Sayner Hütte an. Um 15 und um 16.30 Uhr können die Zuschauer sich auf eine Verabredung mit dem „erzkonservativen“ und stets korrekten Oberpförtner Müller freuen. An ihm kommt niemand ungesehen vorbei.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Bei der IHK zum Kräuterprofi werden

Verarbeitung, Konservierung, Wirkstoffkunde, Garten- und Beetgestaltung sowie Kräuterwanderungen sind die wesentlichen Themen des Zertifikatslehrgangs zum Kräuterexperten bei der Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK). Im Fokus der Veranstaltung steht immer die Frage: „Wie kann ich die größte Wertschöpfung für mein Unternehmen erreichen?“


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Kulinarisches Weinerlebnis in Leutesdorf am Rhein

Nach den überaus erfolgreichen Vorjahren präsentieren die Leutesdorfer „WeinSTEIGwinzer“ zum 20. Mal in ungewohnter Kulisse ihre Weine. Der 13. Mai ist kein gewöhnlicher Sonntag, sondern es ist Muttertag. Deshalb erwartet den Besucher auch auf angenehmer Wanderstrecke in den bekannten Leutesdorfer Steillagen hinter jeder Biegung eine Feinschmeckermischung aus kühlem Rebensaft und lukullischem Winzerschmaus.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Gladiatoren erobern die Arena in der "RömerWelt"

Die Römer-Tage bilden das Highlight bei den Veranstaltungen der Römer-Welt in Rheinbrohl. Das Außengelände wird am 12. und 13. Mai wieder zur Kulisse, in der das zivile und militärische Leben der Römer vor etwa 2000 Jahren zum Greifen nah wird. Neben der Cohorte XXVI CR, die in ihrem Römerlager Handwerkskunst, Handel, Ausrüstungen und das römische Alltags- und Militärleben darstellt, ist die "Familia Gladiatoria Pannonica" der Programmhöhepunkt.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Der Bedarf an psychiatrischer Hilfe steigt

Die Selbsthilfe sei eine unverzichtbare vierte Säule der Gesundheitsversorgung und des Sozialsystems, sagte Landrat Achim Hallerbach in seinem Grußwort beim 3. Waldbreitbacher Nachmittag der Selbsthilfe. Vor allem im Bereich der gemeindenahen Psychiatrie leiste die Selbsthilfe einen wertvollen Beitrag. „Im Kreis Neuwied sind wir – auch dank der professionellen Unterstützung des Marienhaus Klinikums St. Antonius – sehr gut aufgestellt“, freute sich Hallerbach. Zu der Veranstaltung waren rund 90 Patienten, Angehörige psychisch kranker Menschen und Vertreter verschiedener Selbsthilfegruppen nach Waldbreitbach gekommen. Sie stellten ihre Hilfsangebote vor und informierten über ihre Arbeit.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Freibad in Sayn öffnet am 12. Mai

Die Schwimmbecken werden von Laub und Blättern befreit, Fugen und Fliesen gereinigt und die technischen Anlagen gewartet. Auch Rutschbahn, Wasserpilz und Beckenumgang werden auf Hochglanz gebracht. Im Freibad in Sayn laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart am 12. Mai.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Freibad im Wiedtalbad wird heute (10. Mai) eröffnet

Das Freibad im Wiedtalbad eröffnet pünktlich zum langen Wochenende am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt) zum Start der Sommer-Saison. Im familienfreundlichen Wiedtalbad in Hausen / Wied bei Waldbreitbach warten in der Sommersaison wieder viele Attraktionen auf die Besucher. Das Freibad, mitten im Herzen des Wiedtals, bietet eine großzügige Liegewiese, zwei beheizte Außenbecken, ein Planschbecken, Sprunganlage, Spielplatz und Sportmöglichkeiten wie Beachvolleyball oder Tischtennis.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Blitz traf Wohnhaus in Niederdreis

Einen kräftigen Adrenalin-Schub gab es bei den Feuerwehren Dierdorf, Puderbach und Raubach, als die Meldung über einen Dachstuhlbrand im Puderbacher Ortsteil Niederdreis mit vier eingeschlossenen Personen einlief. Ein Blitz hatte vermutlich das Haus in Niederdreis getroffen.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Isabelle Gerfer vom RVK qualifiziert sich für CHIO Aachen

Deutschlands U25 Springpokal: Isabelle Gerfer gewinnt Quali beim Mannheimer Maimarktturnier. Gerfer vom Reiterverein Kurtscheid und die zehnjährige Stute Ironie du Bois Halleux haben die erste Etappe von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter beim 55. Maimarktturnier in Mannheim gewonnen.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Uhren aus Alteisen

Eine-Welt-Laden Neuwied unterstützt Straßenkinderprojekt. Von diesem Projekt sind Monika Hof und Renate Krückels vom Ladenteam des Neuwieder Eine-Welt-Ladens regelrecht begeistert: ehemalige Straßenkinder in Bogota (Kolumbien) sammeln Alteisen, aus denen in einer Werkstatt wunderschöne und originelle Uhren hergestellt werden.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Drei mussten nach Kontrolle zu Fuß nach Hause gehen

Die Polizei Bendorf teilt aktuell mit, dass am heutigen Vatertag zwei Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen unterwegs waren. Eine 34-Jährige verursachte mit 2.7 Promille einen Parkplatzunfall und flüchtete.


Politik | Nachricht vom 10.05.2018

CDU Ortsverband Asbach bereist Orte

Der Ortsverband der CDU Asbach wird am 19. Mai seine bereits traditionellen Bereisungen der zur Ortsgemeinde gehörenden Ortschaften nach der Winterpause wieder aufnehmen. Er beginnt mit der Begehung der Orte Altenburg, Heide und Schöneberg. Bürgerbeteiligung ist erwünscht.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.05.2018

Hachenburger Brauerei startet mit neuem Sommergetränk

Die Hachenburger Brauerei geht mit einem naturtrüben Radler in die Sommersaison: Für den Feinschliff der neuen Hachenburger Natur-Radler wurde zuvor die Meinung von 140 Testern aus der Region eingeholt. Seit Ende April ist das erfrischende Biermischgetränk im regionalen Markt integriert und stößt bei den Westerwäldern auf große Begeisterung.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.05.2018

Wie geht’s dem Dach?

Kaum ist die letzte Schneeflocke weggeschmolzen, werden Autofahrer ganz fleißig: Die Winterreifen werden eingelagert, die Scheibenwaschanlage auf Sommer „umgestellt“ und auch das letzte Salzkorn vom Metalliclack weggeputzt. Im Gegensatz zum Auto, das trotz aller Pflege täglich an Wert verliert, wird dem Dach der Immobilie (die permanent im Wert steigt), wenig Beachtung geschenkt.


Sport | Nachricht vom 10.05.2018

TC Horhausen startet erfolgreich in die Medenrunde

Der Tennisclub Horhausen berichtet per Pressemitteilung vom Start seiner Teams in die Medenrunde. Den besten Start erwischte die erste Herren-Mannschaft, die mit 19:2 gegen Rosenheim und 12:9 gegen Diez gewann.


Sport | Nachricht vom 10.05.2018

Straßensperrungen wegen des Deichlaufs in Neuwied

Am Freitag, 18. Mai, gehören die Straßen in der Neuwieder Innenstadt wieder den Läufern: Beim 13. Deichlauf werden sie wieder für einen Abend das Stadtbild prägen. Aus diesem Anlass weisen der Ausrichter und die Stadt Neuwied auf diverse Straßensperrungen hin.


Sport | Nachricht vom 10.05.2018

Schützengilde Raubach erfolgreich

Raubacher Sommerbiathleten starten erfolgreich bei den Landesverbandsmeisterschaften (LVM) des Rheinischen Schützenbundes in Adenau. Es fanden die LVM Sommerbiathlon-Luftgewehr auf der anspruchsvollen Laufstrecke in Adenau statt. Der Samstag begann mit dem Sprint über vier Kilometer mit zwei Schießeinlagen im Liegend- und Stehend-Anschlag.


Sport | Nachricht vom 10.05.2018

Stadion "Rote Erde" ein gutes Pflaster für die SG Puderbach

Zum Pokalhalbfinale des Bitburger Kreispokals empfing die SG Puderbach I am Mittwochabend, den 9. Mai die SG Wiedbachtal in Raubach. Zum wahrscheinlich letzten Spiel vor dem Umbau des Hartplatzes, der im Sommer beginnen soll, hatten sich zahlreiche Unterstützer beider Mannschaften eingefunden, um sich vom Stadion „Rote Erde“, das in den letzten Jahrzehnten so viele Fußballhighlights gesehen hat, gebührend zu verabschieden.


Sport | Nachricht vom 10.05.2018

Kurtscheider Voltigierer bestätigen die Aufstiegsnote

Die Voltigierer des RV Kurtscheid reisten mit zwei Doppel und den Mannschaften Kurtscheid 1 und 2 zu einem weiteren Vorbereitungswettkampf auf dem Weg zur Süddeutschen Meisterschaft in die Pfalz. Bei optimalen Wetterbedingungen konnte ein weiteres Mal guter Voltigier-Sport abgeliefert werden, und das so gut, dass die Aufstiegsnote der M** - Klasse bestätigt wurde.


Kultur | Nachricht vom 10.05.2018

Prominentes Stell-dich-ein in Bad Hönningen ab 11. Mai

Wie wäre es mal mit einer Begegnung mit Nena, Bud Spencer, Klaus Kinski, Hans Süper oder Wolfgang Niedecken? Vom 11. Mai bis 28. Juli kann man alle diese Prominenten und noch viele mehr im Bad Hönninger Stadtweingut erleben. Dann zeigt Christoph Kossmann-Hohls aus Soltau erstmals seine Werke in seiner Heimatregion.


Region | Nachricht vom 09.05.2018

Nachwuchs bei den „kaiserlichen“ Krallenaffen

Es fiepst und zirpt im Menschenaffenhaus des Zoo Neuwied. Die durchdringenden, hohen Rufe, die fast wie Vogelgezwitscher klingen, stammen jedoch weder von der vierköpfigen Schimpansengruppe, noch von den Vögeln, die dort leben. Es ist die Familie der Kaiserschnurrbarttamarine, die lautstark Kontakt hält – denn seit Mitte April ist es hier so richtig turbulent: Die Kaiserschnurrbarttamarine haben erneut für Nachwuchs gesorgt.


Region | Nachricht vom 09.05.2018

Kreisfrauenkonferenz zum Thema Hospiz- und Palliativarbeit

Im zweijährigen Turnus treffen sich die Frauenvertreterinnen und weitere weibliche Vorstandsmitglieder der Ortsverbände auf Einladung des VdK-Kreisverbandes Neuwied zur Kreisfrauenkonferenz. Die Frauenvertreterin des Kreisverbandes, Rosemarie Waldorf, konnte dazu im Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth fast 30 Teilnehmerinnen willkommen heißen.


Region | Nachricht vom 09.05.2018

Neubau der Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied startet

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich startete der Bau des neuen Gebäudes des Verwaltungs- und Logistikzentrums der Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied in der Carl-Borgward-Straße 12 im Neuwieder Industriegebiet Distelfeld. Zum gemeinsamen Spatenstich für dieses zukunftsweisende Projekt hatte Landrat Achim Hallerbach eingeladen. Das neue Gebäude entspricht dem Servicegedanken des Kreises.


Region | Nachricht vom 09.05.2018

Motorradunfall auf Alteck und Unfall beim Abbiegen

Die Polizei Neuwied wurde zu zwei schweren Unfällen am Dienstag, den 8. Mai gerufen. Auf der beliebten Motorradstrecke „Alteck“ kam eine Motorradfahrerin aus bislang unbekannten Gründen zu Fall, rutsche unter die Leitplanke und wurde schwer verletzt. In der Breslauer Straße gab es beim Abbiegevorgang einen Unfall mit hohem Sachschaden.


Werbung