Werbung

 Meldungen in Rubrik Region


Untersuchungshaft für Straftäter nach Kfz-Diebstahl

Nach Hinweis einer Anwohnerin kontrollierten die Beamten am frühen Samstagmorgen in Buchholz am Sportplatz die beiden Insassen eines PKW Opel J-A Mokka. Der hinreichend polizeilich in Erscheinung getretene, 29-jährige Fahrzeugführer, ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.


Erfolgreicher Start des neuen Internetauftritts von Bad Honnef

Die ersten hundert Tage sind bereits vorbei: Im Mai dieses Jahres ging der neu gestaltete Internetauftritt der Stadt Bad Honnef unter dem Dach der Landing-Page „Mein Bad Honnef“ - www.meinbadhonnef.de - an den Start. Nach etwas mehr als drei Monaten kann eine Bilanz gezogen werden: Welches sind die Lieblingsthemen der Besucherinnen und Besucher?


Anzeige



Region, Artikel vom 17.08.2019

Azubis über den Dächern von Neuwied

Azubis über den Dächern von Neuwied

Das Ausbildungsjahr 2019 begann für die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung Neuwied dieses Jahr erstmalig mit einer besonderen Onboarding-Woche. Damit hatten sie die Möglichkeit, die verschiedenen Abteilungen und Gebäude der Verwaltung kennenzulernen. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Michael Mang konnte die Erkundung starten. Der Tagesablauf war für die Azubis dabei jeden Tag eine Überraschung.


Neues Fibroscan-Gerät kann klassische Leberbiopsie ersetzen

Die DRK-Kamillus-Klinik Asbach freut sich über eine, durch eine großzügige Spende des Fördervereins des Lions-Club Rhein-Wied und vom Förderverein der DRK-Kamillus-Klinik finanzierte, Neuanschaffung. Das so genannte Fibroscan-Gerät kann die klassische Leberbiopsie größtenteils ersetzen und wird für den Patienten völlig schmerzfrei durchgeführt.


Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Der 11,6 km lange Rundwanderweg „Wäller Tour Bärenkopp“ im Wiedtal führt von Waldbreitbach auf die Höhen des Westerwaldes bei Verscheid. Die Tour ist seit 2015 als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ mit dem Zusatz „Traumtour“ durch den Deutschen Wanderverband zertifiziert. Sie wurde vom Wandermagazin zur Wahl als „Deutschlands schönster Wanderweg 2019“ nominiert.


PKW überschlägt sich bei Raubach – Fahrer schwer verletzt

VIDEO | Ein Fahrer war mit seinem Opel von Puderbach kommend nach Raubach auf der Landstraße 267 unterwegs. Kurz vor Raubach kam er am Samstagmorgen, den 17. August kurz vor 9 Uhr in einer leichten Linkskurve ins Schleudern schoss über die Gegenfahrbahn in den Graben, überschlug sich und das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.


Anzeige



Region, Artikel vom 16.08.2019

Regisseur, Schauspieler und Kameramann

Regisseur, Schauspieler und Kameramann

In einem dreitägigen Filmworkshop, den das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) mit dem Mainzer Institut für „medien.rlp“ während der Sommerferien durchführte, lernten Mädchen und Jungen das Medium Film besser kennen. Zunächst erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Vielfalt der unterschiedlichen Filmgenres und darüber, was alles benötigt wird, um einen Film zu drehen. Gemeinsam entwickelte die Gruppe anschließend ein Drehbuch. Sie trug passende Requisiten zusammen und verteilte die verschiedenen Rollen und Charaktere.


Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Alle Jahre wieder ereignet sich das gleiche, beeindruckende Naturschauspiel: das Laub verfärbt sich herbstlich und fällt schließlich zu Boden. Doch in diesem Jahr tritt die Erscheinung besonders früh auf, insbesondere auf Kuppenlagen und in Südhängen Der Grund für die frühe Verfärbung: die große Trockenheit, berichtet Förster Frank Krause.


Region, Artikel vom 16.08.2019

Bad Honnefer Kurhaus ist jetzt gut verpackt

Bad Honnefer Kurhaus ist jetzt gut verpackt

Die Sanierung des Bad Honnefer Kurhauses bleibt spannend. Mittlerweile ist es komplett eingehüllt. Das eigene Dach ist abgedeckt. Stahlträger, die rund um das Gebäude aufgestellt sind, tragen das provisorische Dach. Wie eine große Halle wölbt es sich über dem Dachboden. Darin wird geschuftet. Aber das erste Firstholz ist bereits angebracht, darauf werden die neuen Dachelemente montiert werden. Das provisorische Dach schützt in der Zwischenzeit vor Regen, damit keine Feuchtigkeit an die inneren Stuckdecke oder historischen Wandmalereien gelangen kann.


Heinrich-Haus: Gemeinsamer Start ins Freiwilligenjahr

Rund 200 junge Frauen und Männer feierten Anfang August den Beginn ihres Freiwilligendienstes mit einem Entsendegottesdienst im Trierer Dom. Auch die Jugendlichen, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Heinrich-Haus leisten, nahmen an dieser wichtigen und spannenden Einführung teil. Gemeinsam mit Familie, Freunden und Praxisanleitern machte sich die Gruppe in einem eigens für diesen Tag organsierten Bus auf den Weg nach Trier.


Anzeige



Für eine noch bessere Ersteinschätzung der Patienten

Das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth hat in den zurückliegenden Monaten seine Zentrale Notaufnahme komplett umgebaut. Damit setzt das Klinikum die Forderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) um, der im Frühjahr 2018 die Anforderungen an Zentrale Notaufnahmen (ZNA) neu definiert und verschärft hat.


Esch: Erster Azubi-Botschafter der Stadtverwaltung

Botschafter sind Vermittler, sind Kenner unterschiedlicher Welten. Und eben das sind auch die sogenannten Azubi-Botschafter. Das sind junge Frauen und Männer, die ihre Begeisterung und ihr Wissen über ihren Ausbildungsberuf an Schüler weitergeben. Mit Maximilian Esch besitzt die Stadtverwaltung Neuwied nun ihren ersten derartigen Botschafter. Er hat diese Rolle übernommen, nicht ohne zuvor eine eintägige Schulung bei der IHK, die das Projekt initiiert hat, absolviert zu haben.


Digitale Wasserzähler: Schnellere Ablesung für stabile Gebühren

Klingeln und den Wasserzähler ablesen lassen. Das ist für die meisten Haushalte im Bereich des Kreiswasserwerks (KWW) Vergangenheit: Das ermöglichen neue, elektronische Zähler, die fernauslesbar sind. Doch nicht nur die Ablesung im Haus wird künftig überflüssig: Die neuen Systeme tragen erheblich zur Gebührenstabilität bei.


Region, Artikel vom 16.08.2019

Es brennt in der Dammstraße in Neuwied ein Haus

Es brennt in der Dammstraße in Neuwied ein Haus

VIDEO | AKTUALISIERT. Nachdem es heute Morgen, 16. August, kurz nach 9 Uhr in der Dammstraße Neuwied zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus kam, bittet die Feuerwehr darum, dass im näheren Bereich um die Dammstraße in der Neuwieder Innenstadt Türen und Fenster weiterhin geschlossen bleiben. Nach ersten Feststellungen wurde niemand verletzt; die Löscharbeiten dauern momentan immer noch an.


Anzeige



Mehrere Schüsse lösen Großeinsatz der Polizei in Bendorf aus

VIDEO | Am frühen Donnerstagabend, den 15. August wurden der Polizei Bendorf durch Zeugen mehrere Schüsse in der Remystraße Bendorf gemeldet. Die zuerst eintreffenden Polizeibeamten konnten die Meldungen bestätigen und nahmen ebenfalls Schüsse aus nächster Nähe war.


Region, Artikel vom 16.08.2019

Styropor brannte im Gewerbegebiet in Dürrholz

Styropor brannte im Gewerbegebiet in Dürrholz

VIDEO | AKTUALISIERT. Am frühen Freitagmorgen, den 16. August kurz vor 4 Uhr wurde die Feuerwehr Puderbach zu einem Containerbrand gerufen. Bei Ankunft brannten bei einem Unternehmen im Industriegebiet Dürrholz/ Linkenbach im und neben einem Container größere Mengen Styropor. Die Polizei geht nach Besichtigung des Brandortes von Brandstiftung aus.


Raiffeisentriathlon Neuwied macht Sperrungen erforderlich

Wenn Sportler freie Bahn brauchen, müssen Autofahrer Verständnis aufbringen: Anlässlich des dritten Raiffeisentriathlons am Sonntag, 18. August, werden im Neuwieder Stadtgebiet etliche Straßen und die B 256 zwischen Rengsdorf und Neuwied gesperrt.


Region, Artikel vom 14.08.2019

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Selters

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Selters

Am Samstag, den 24. August öffnet die Freiwillige Feuerwehr Selters ab 14 Uhr ihre Türen und Tore und lädt interessierte Besucher zu sich ins Feuerwehrgerätehaus Im Geisenborn ein. Für diesen Tag hat die Feuerwehr Selters ein abwechslungsreiches und spannendes Rahmenprogramm vorbereitet. Neben der Ausstellung des Fuhrparks und der feuerwehrtechnischen Gerätschaften erwarten alle Gäste von Jung bis Alt jede Menge Höhepunkte.


Anzeige



Tanztee in der Senioren-Residenz Sankt Antonius begeistert

Die Senioren-Residenz Sankt Antonius in Linz veranstaltete in der historischen Kapelle einen Tanztee und viele folgten der Einladung. Zu Gast waren neben den eigenen Bewohnern des Hauses auch die Bewohner des Seniorenzentrums Haus am Linzer Berg, des Pflegeheimes der Verbandsgemeinde, Gäste von außerhalb und Angehörige.


Kindertagesstätte Stromberg wird erweitert - Bauarbeiten haben begonnen

Nicht nur im Bendorfer Höhenstadtteil Stromberg ist die Freude groß: Am Montag erfolgte der offizielle Spatenstich zur Erweiterung der Kindertagesstätte Stromberg um zwei weitere Gruppen. Zusammen mit den Kita-Kindern, Erzieherinnen, der Kreisbeigeordneten Judith Lehnigk-Emden, MdL Josef Dötsch, Vertretern aus der Bendorfer Politik, dem Architekturbüro A+ Schwenkmezger und der Verwaltung gab Bürgermeister Kessler den Startschuss für das Projekt.


Jugendliche waren mit dem Stadtjugendamt auf Trekking-Tour

Während der Schulferien schweißtreibend sportlich aktiv sein: Dass das Spaß machen kann, beweisen wieder einmal Jugendliche, die mit dem Kinder- und Jugendbüro (KiJub) der Stadt Neuwied auf einer Trekkingtour in den südfranzösischen Cévennen unterwegs waren. Sie richteten im Verlauf von 14 Tagen insgesamt sechs verschiedene Camps ein.


300 Westerwälder Jugendliche besuchten Movie-Park in Bottrop

Westfalen-Lippe war das Ziel von 300 Jugendlichen aus dem Westerwald. Konkreter: der Movie-Park Germany in Bottrop. Seit Jahren bietet die Westerwald Bank die Tour zu Deutschlands größtem Freizeitpark an. Vor Ort warteten jede Menge Spannung, Entertainment und Nervenkitzel auf rund 45 Hektar Fläche. Auch 2020 soll die Fahrt angeboten werden.


Region, Artikel vom 13.08.2019

Städtische Ferienbetreuung wurde gut angenommen

Städtische Ferienbetreuung wurde gut angenommen

Sechs Wochen Sommerferien bedeuten nicht nur für Schüler eine Umstellung, sondern auch für die Eltern. Wenn der Nachwuchs mehr Freizeit hat, muss Beschäftigung her – deshalb hat die Stadtverwaltung Bendorf in diesem Jahr vom 29. Juli bis 9. August erneut ein Betreuungsangebot im Brexbachtal konzipiert, um für Entlastung auf der einen und Unterhaltung auf der anderen Seite zu sorgen.


Region, Artikel vom 13.08.2019

Traumhafte Wanderung rund um Kurtscheid

Traumhafte Wanderung rund um Kurtscheid

Zu einer rund zehn Kilometer langen Wanderung rund um Kurtscheid am Sonntag den 11. August, luden wieder Sylvia und Klaus Steinebach vom Ev. Verein Heddesdorf ein. 17 Wanderfreunde fuhren in Fahrgemeinschaften ab der Kirmeswiese in Neuwied um 9:30 Uhr zum Ausgangspunkt „Birkenhof“ bei Kurtscheid los.


Weißer Transporter verursacht Unfall und fährt weiter

Am Dienstagmorgen, 13. August um 8:20 Uhr befuhr ein LKW-Kipper den rechten Fahrstreifen der B 256 von Rengsdorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Kurz vor der Anschlussstelle Torney / Dierdorfer Straße wurde der LKW von einem weißen Transporter auf der linken Fahrspur überholt.


Im Regen zu schnell – Unfall mit zwei Verletzten

Am Montagabend, den 12. August, gegen 20:20 Uhr, kam es auf der L 252 zwischen Unkel und Bruchhausen zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Die Feuerwehr Unkel war im Einsatz, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden musste.


Ingeborg Marlene Heßler-Reimann aus Neustadt wird vermisst

Die Polizei Straßenhaus sucht derzeit nach einer vermissten 50-Jährigen, die letztmals am Freitag, 9. August, gegen 21 Uhr, gesehen wurde. Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Polizei in Straßenhaus (Telefon 02634 9520) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Region, Artikel vom 12.08.2019

Ärztlicher Vortrag: Divertikulose und Krebs

Ärztlicher Vortrag: Divertikulose und Krebs

INFORMATION | „Divertikulose und Krebs“ mit diesen zwei wichtigen Darmerkrankungen beschäftigt sich der Vortrag von Dr. Barthel Kratsch, Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters. Der Facharzt für Visceralchirurgie und Spezielle Visceralchirurgie klärt über Risikofaktoren und Heilungsaussichten auf. Dabei stellt er sowohl chirurgische Behandlungsmöglichkeiten, als auch Therapien ohne Operation vor.


Ellen Demuth lädt Interessierte in Landtag nach Mainz ein

Die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth, CDU, lädt interessierten Bürgerinnen und Bürger des Kreises Neuwied zu einer Tagesfahrt in den Mainzer Landtag ein. Die Fahrt findet statt am Freitag, 23. August 2019. Auf dem Programm steht die Teilnahme an der Plenarsitzung als Besucher auf der Besuchertribüne, ein Gespräch mit der Abgeordneten Ellen Demuth und ein Mittagessen. Danach Besuch des ZDF in Mainz.


Schwimmbad in Heimbach-Weis muss leider schließen

Nicht nur intern ist das Schwimmbad im Berufsbildungswerk (BBW) des Heinrich-Hauses seit 40 Jahren eine Bereicherung des Angebots. Auch viele Vereine und Schule nutzen es, um das wichtige Thema Schwimmunterricht und sportliche Aktivitäten im Wasser zu fördern. Umso schwerer fällt nun die Entscheidung des Heinrich-Hauses, das Schwimmbad schließen zu müssen. „Uns ist die Situation für die Nutzer bewusst und wir bedauern sehr, die bisher ermöglichten Rahmenbedingungen nicht weiter aufrecht erhalten zu können“, sagt Geschäftsführer Dirk Rein.


Region, Artikel vom 12.08.2019

Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

INFORMATION | Schulanfänger sind meist auch Anfänger im Straßenverkehr. Wenn heute in Rheinland-Pfalz die Schule wieder startet, werden viele Kinder unterwegs sein. „Leider ist zu befürchten, dass auch wieder viele Elterntaxis vor die Schulen rollen, was häufig zu gefährlichen Situationen führt und mitunter auch die Schulanfänger gefährdet“, sagt Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. Viele Väter und Mütter fahren aus Sorge ihre Kinder gern im Auto bis vor die Schultür, auch in den weiterführenden Schulen. „Damit tun sie ihren Kindern keinen Gefallen. Das Unfallrisiko wird durch Elterntaxis erhöht“, so Breitbach.


Polo-Fahrerin erleidet innerhalb einer Minute zwei Unfälle

Im wahrsten Sinne des Wortes "doppelt gestraft" wurde am Sonntagnachmittag, 11. August, um 17 Uhr, eine 54-jährige Fahrerin eines VW Polo beim Befahren der Langendorfer Straße in der Innenstadt von Neuwied. Innerhalb einer Minute wurde ihr Fahrzeug von zwei unterschiedlichen Fahrzeugen angerempelt.


Region, Artikel vom 12.08.2019

Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Am 18. September findet von 9 bis 15.30 Uhr im Kloster Marienthal eine Fortbildung für Lehrkräfte statt. Am Vormittag lernen die Teilnehmenden, wie die theoretischen Vorgaben zur guten Ernährung in die Praxis umgesetzt werden können. Nach kurzen Input-Vorträgen zu Milch und Milchprodukten sowie zum ausgewogenen Essen laut Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden alle selbst aktiv.


Region, Artikel vom 12.08.2019

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass im Bereich der Landesstraße 268 zwischen Roßbach im Westerwaldkreis und Oberdreis im Kreis Neuwied voraussichtlich ab Ende August mit Arbeiten zum Ausbau der Straße begonnen wird. Vorgesehen ist ein grundhafter Ausbau der knapp zwei Kilometer langen Strecke ab dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis. Die Straßenbauarbeiten umfassen auch die im Abschnitt gelegene Ortsdurchfahrt von Tonzeche.


Gezielte Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Verkehrsunfalltoten

Im Rahmen des landesweiten Sonderprogramms "Geschwindigkeitsunfälle" werden Unfallhäufungspunkte, an denen sich vermehrt Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden durch überhöhte beziehungsweise nicht angepasste Geschwindigkeit ereigneten, in der Zeit vom 12. bis 18. August verstärkt überwacht.


Region, Artikel vom 11.08.2019

Polizei Neuwied beklagt vier Mal Unfallflucht

Polizei Neuwied beklagt vier Mal Unfallflucht

Im Laufe des Wochenendes kam es im Bereich der Polizeiinspektion Neuwied zu vier Verkehrsunfällen, nach denen die Verursacher sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernten. Dank Zeugenhinweisen konnten zwei Fahrerinnen bereits ermittelt werden, ein anderer Fall steht kurz vor der Aufklärung. In zwei Fällen werden noch Zeugen gesucht.


Fahrer in Neuwied unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs

Die Polizei Neuwied berichtet von drei Fahrten unter Drogen- beziehungsweise Alkoholeinfluss. In einem Fall hat ein Fahrer wahrscheinlich am Kreisel in Neuwied-Torney einen Unfall gebaut. Hierzu sucht die Polizei noch Zeugen.


Region, Artikel vom 11.08.2019

Verkehrsunfall auf der A 48 mit Fahrerflucht

Verkehrsunfall auf der A 48 mit Fahrerflucht

Die Polizeiautobahnstation Montabaur bittet um Zeugenaussagen zu einem Unfall auf der A 48, nach dem der unfallverursachende Autofahrer flüchtete: Am Sonntag, den 11. August, gegen 9:45 Uhr, kam es auf der A 48, kurz hinter der Bendorfer Brücke in Fahrtrichtung Trier innerhalb der Brückenbaustelle zu einem Verkehrsunfall, bei welchem sich nach bisherigem Erkenntnisstand der Fahrer eines silberfarbenen Ford Mondeo unerlaubt entfernte.


Forstrevier informiert: Wer sind „die Borkenkäfer“?

In unseren Wäldern leben viele verschiedene Borkenkäferarten. Manche leben an Buchen, manche an Kiefern, viele Arten haben es jedoch auf die Baumart Fichte abgesehen. Sie folgen den Fichten-Terpenen - einem besonderen Duft, den geschwächte und kranke Bäume abgeben.


Quadfahrer und Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

In Waldbreitbach war ein Anfänger mit einem Quad zu schnell, kam ins Schleudern und landete in der Leitplanke. In Neuwied wurde einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen, er stürzte und zog sich Prellungen zu. In Urbach verursachte ein alkoholisierter Mann einen Unfall und floh. Der 25-Jährige konnte ermittelt und festgenommen werden.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

bedeckt 15-16 °C

bedeckt
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung