Werbung

 Meldungen in Rubrik Region


Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Die Zahlen sprechen für sich: Rund 150 fleißige Helferinnen und Helfer sammelten etwa 20 Kubikmeter Müll. Kein Wunder also, dass Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig sich beeindruckt zeigte von der Bilanz der Aktion „Neuwied räumt auf“, mit der die Stadt am Wochenende beim World Cleanup Day mitmachte.


Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Landwirte in Deutschland können auch in diesem Jahr Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) für die Futtergewinnung nutzen. Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag (18. September) der dafür erforderlichen Änderung der Direktzahlungen-Durchführungsverordnung und der Agrarzahlungen-Verpflichtungenverordnung zugestimmt.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Handys für Hummeln, Bienen & Co

Handys für Hummeln, Bienen & Co

Stolz präsentiert Schulleiter Michael Barde und Schüler ihr Umweltprojekt „Handys für Hummel, Biene & Co“ Landrat Achim Hallerbach und Gaby Schäfer von der Stabstelle für Energie, Klima und Umwelt. Die Grundschule Melsbach beteiligt sich mit einer Handysammelstation dem Projekt des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU).


Ein Schritt zur „Anerkennung und Aufwertung unseres Berufes“

Premiere: Acht Auszubildende des Rheinischen Bildungszentrums haben die Deklaration der rheinland-pfälzischen Pflegefachpersonen abgelegt.


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Das Wetter war am Sonntag, dem 20. September hervorragend zum Wandern und genauso war die Stimmung unter den Teilnehmern der geführten Herbstwanderung in Dierdorf-Giershofen. Ruth Ehrenstein konnte im Namen der Schöwer Wandergruppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus mehr als 50 Wanderfreunde mit einem Rudel Hunde begrüßen.


Anzeige



Pfadfinder appellieren: Zigarettenkippen nicht einfach wegwerfen!

Die Oberbieberer Pfadfinder stellten mit 23 Personen beim „Clean-Up-Day“ 2020 die größte Gruppe im Bereich der Stadt Neuwied. Unermüdlich sammelten sie einen Vormittag lang im Oberbieberer Ortskern Unrat aller Art auf.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Polizei Linz musste sich unter anderem mit Streitigkeiten befassen

Die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Linz am Rhein für das Wochenende vom 18. bis 20. September berichtet von einer Auseinandersetzung um eine Parklücke und in einer Kneipe. Daneben gab es einen Unfall unter Alkohol, einen Drogenfund und eine Schachtabdeckung wurde geklaut.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Anzeige



Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Spendenübergabe der Aktion Weihnachtssingen

Spendenübergabe der Aktion Weihnachtssingen

Nachdem die Veranstaltung Weihnachtssingen in Windhagen im Dezember 2019 ein voller Erfolg war und von den Windhagenern sehr gut angenommen wurde, konnte nun endlich eine Spendenübergabe stattfinden. Der Termin musste wegen den Corona-Einschränkungen und den darauffolgenden Ferien mehrmals verschoben werden.


Windhagener KiTa-Spatzennest trifft sich zur Teambesprechung

Die Corona-Pandemie hat in den letzten Monaten zu zahlreichen Einschränkungen im KiTa Betrieb geführt. Aus diesem Grund hat das Team der KiTa Spatzennest für die große Teambesprechung einen Samstag „geopfert“, um einen Schließtag zu vermeiden.


Anzeige



Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

GLOSSE | Hach, war das herrlich! Eine ganze Woche wunderbaren Spätsommer im September. Nochmal Sonne und angenehme Wärme ohne die brüllende Hitze, die sogar ausgemachten Sonnenkindern wie mir den Schweiß ausbrechen lässt. Nochmal ohne Jacke rausgehen, die warme Strahlen auf nackten Armen und Beinen, das Gesicht in den fast wolkenlosen Himmel halten, auf dem Balkon frühstücken… Nur, dass ich dabei ungebetene Gäste hatte, fand ich nicht so toll.


Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Oberbürgermeister Jan Einig und Beigeordneter Ralf Seemann haben Vertreter der Deichstadtfreunde (ehemals Aktions-Forum) und des Wirtschafts-Forums Neuwied im Verwaltungshochhaus empfangen. Die Zusammenkunft diente dem Zweck, den Austausch zwischen den beiden seit Jahrzehnten aktiven Organisationen und der Stadtspitze zu intensivieren.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Anzeige



Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Mit Sicherheit gut versorgt

Mit Sicherheit gut versorgt

Patientensicherheit steht im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) an erster Stelle. Das KHDS verfügt über etablierte Strukturen zur Wahrung und ständigen Verbesserung der Patientensicherheit. Seit vielen Jahren misst das Haus seine Leistung und unterzieht sich regelmäßigen Prüfungen. Aktuell wurde das KHDS mit dem Zertifikat zum „Qualitätssiegel für Krankenhäuser“ ausgezeichnet. Mit der Zertifizierung wurde – bereits zum wiederholten Mal - die Leistung des KHDS-Hygienemanagements anerkannt.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Mit großer Trauer hat der Vorstand des Heimatvereins Rheinbreitbach vom Tod seines ehemaligen Vorstandsmitglieds Philipp Messingfeld erfahren. Philipp Messingfeld packte stets hilfsbereit bei allen Vereinsveranstaltungen und Aktionen mit an.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Maßnahmenpaket zur Förderung der Bienen vom Naturpark

Die Vielfalt und Anzahl von wichtigen nektar- und pollenspendenden Pflanzen gehen in unserer Landschaft kontinuierlich zurück, wodurch es unsere heimischen Insekten zunehmend schwerfällt, ausreichend Nahrung zu finden. Während die Bedrohung der Honigbiene schon länger bekannt ist und auch medial immer wieder thematisiert wird, so wird die Bedeutung anderer bestäubender Insekten wie die der Wildbienen, Schwebfliegen, Schmetterlingen oder Ameisen heute oftmals noch unterschätzt.


Tierhäuser im Zoo Neuwied teilweise wieder geöffnet

Am 18. März 2020 wurde der Zoo Neuwied aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Zwar konnte der Zoobetrieb am 20. April wieder aufgenommen werden, die Tierhäuser blieben aber aufgrund der Einschränkungen bezüglich der maximalen Besucherzahl geschlossen.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Neu: Foto-Video-Treff startet in Dernbach

Neu: Foto-Video-Treff startet in Dernbach

Der „Foto-Video-Treff“ in Dernbach öffnet am 24. September um 19 Uhr seine Tore. Dieser Treff soll alle Foto- und Videofreunde in Dernbach und der Umgebung ansprechen. Der Foto-Video-Treff ist kostenlos und ein Angebot der Gemeinde Dernbach. Er steht unter dem Motto „Wir sind Dernbach“, einer Initiative von Bürgern für Bürger.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Typisierung und Blutspende retten Leben

Typisierung und Blutspende retten Leben

Täglich sind Menschen durch Erkrankungen oder nach Unfällen auf Bluttransfusionen angewiesen – darunter auch viele Blutkrebspatienten. Sie hoffen gleichzeitig auf einen genetisch passenden Stammzellspender. Diesen zu finden stellt jedoch unter Pandemiebedingungen aktuell eine noch größere Herausforderung dar.


Umsturzgefährdete Fichten mittels Sprengtechnik gefällt

Im Laubachtal wurden mehrere Fichten durch Sprengungen gefällt. Kürzlich beseitigte die Fachgruppe Sprengen des THW Ortsverbands Andernach, auf Anforderung der Forstverwaltung im Kreis Neuwied, einsatzmäßig mehrere große Fichten.


Region, Artikel vom 16.09.2020

Erfolgreiche Personensuche im Wiedtal

Erfolgreiche Personensuche im Wiedtal

Am Mittwoch, den 16. September wurde die Feuerwehr der VG-Rengsdorf/Waldbreitbach um 13:47 Uhr zu einer Personensuche im Bereich des Wiedbachtales angefordert. Eine ältere Dame war seit längerer Zeit vermisst und es wurde von einem Unglücksfall ausgegangen.


Deutsche Waldtage machen auf Wald-Klima-Krise aufmerksam

„Wir sind dabei, wenn es am kommenden Wochenende heißt Gemeinsam! Für den Wald“, so Gerhard Willms, Förster und Waldpädagoge vom Forstamt Dierdorf. Wie Forstleute und Waldbesitzende in ganz Deutschland lädt auch das Forstamt Dierdorf und seine Partner anlässlich der Deutschen Waldtage vom 18. bis 20. September in die heimischen Wälder ein.


Region, Artikel vom 16.09.2020

Feuerwehr-Tour durchs Land - hier die Termine

Feuerwehr-Tour durchs Land - hier die Termine

Seit dem 22. August ist der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz mit seiner 12-Wochen-Tour im Land unterwegs. Ziel ist, Feuerwehren den Kontakt mit den Menschen bei sich vor Ort zu erleichtern und für Nachwuchs zu werben.


Bad Honnefer Bildungsnetzwerk übernimmt Vorreiterrolle im Rhein-Sieg-Kreis

Am vergangenen Dienstag trafen sich die Partner und Mitglieder des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ im Ratssaal der Stadt Bad Honnef, um auch in Zeiten von Corona und unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene-Bestimmungen ihre Präsenzarbeit wieder aufzunehmen.


Neuer Bildungsgang an Alice-Salomon-Schule - Pflege hat Zukunft

Am 1. August wurde an der Alice Salomon Schule mit der Berufsfachschule Pflege im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung ein neuer Bildungsgang etabliert. Mit der neu reformierten Pflegeausbildung soll nicht nur der Bedarf an Pflegekräften in der Gesellschaft gedeckt werden, sondern die Auszubildenden sollen gezielt auf die sich immer verändernden und komplexen pflegerischen-medizinischen Anforderungen vorbereitet werden.


Westerwälder Rezepte: Eiernudeln ohne Maschine selbst machen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Selbstgemachte Nudeln. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 16.09.2020

Dienstfahrzeug für Johanniter-Zentrums Neuwied

Dienstfahrzeug für Johanniter-Zentrums Neuwied

Die ambulante Versorgung von Familien in der häuslichen Umgebung rückt in der kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung immer mehr in den Fokus moderner Therapiekonzepte. Die Behandlung darf nicht an der Praxistür enden, sondern muss Einzug in das Wohnumfeld der jungen Patienten halten. Nur so lassen sich nachhaltig Erfolge erzielen.


A48: Verkehrseinschränkung an AS Bendorf in Richtung Koblenz

Aufgrund von notwendigen Arbeiten an den Fahrbahnübergängen der Rheinbrücke Bendorf ist die zeitlich begrenzte Sperrung der Autobahnzufahrt von der B 42 zur A 48 an der Anschlussstelle (AS) Bendorf in Richtung Koblenz erforderlich.


Grillplatz für Feuerwehr ohne Grill und Sitzgelegenheit

Im Zuge der Neugestaltung des Ortskerns in St. Katharinen im Bereich der Sporthalle, bekam die Feuerwehr St. Katharinen einen Grillplatz. Die Kameradinnen und Kameraden haben im Zuge dieses Neubaus den Schulungsraum mit einem Zugang zu dieser Terrasse ausgestattet. Für Beleuchtung wurde ebenfalls gesorgt.


Jahreshauptversammlung der Engerser EFFZEH Rheinböcke 2017

Anfang September konnte der Vorstand des Köln-Fanclubs endlich die verschobene Jahreshauptversammlung im Vereinslokal, der Schloßschenke in Engers, nachholen.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

sonnig 9-21 °C

sonnig
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung