Werbung

 Meldungen in Rubrik Politik


Puderbacher CDU: Pees und Kettemer führen VG-Liste an

Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung begrüßte der Vorsitzende des Puderbacher CDU-Gemeindeverbandes, Marcus Bischoffberger, zahlreiche Interessierte. Gemeinsam erarbeiteten die Christdemokraten erstmals unter einem neuen Vorstand ihre Wahlvorschläge für den Verbandsgemeinderat und den Ortsgemeinderat Puderbach.


Politik, Artikel vom 15.02.2019

Pulse of Europe Neuwied: No Deal – no Brexit!

Pulse of Europe Neuwied: No Deal – no Brexit!

„… 350 Millionen Pfund habe Großbritannien wöchentlich an die EU zu zahlen... Steuergeld, das doch besser ins staatliche Gesundheitssystem zu investieren sei...“. Mit dieser ersten Lüge nahm die verstörende Leave - Kampagne in Großbritannien ihren Anfang. Es folgte ein Referendum, wie es knapper nicht ausfallen konnte. Und das Ergebnis: Eine gespaltene Gesellschaft, aggressive Grundstimmungen und die Unfähigkeit der Politik, die Menschen aus diesem Dilemma zu führen. Herbeigeführt von Rechtspopulisten- wider besseren Wissens.


Anzeige



Politik, Artikel vom 15.02.2019

Frauen-Power bei der FDP Linz

Frauen-Power bei der FDP Linz

Bei der Listenaufstellung der FDP-Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Linz am Rhein stehen auf den vordersten Plätzen zwei Frauen. Die Mitgliederversammlung zur Listenaufstellung fand vergangene Woche in Leubsdorf statt. Susanna Henn aus Leubsdorf wurde auf Platz 1 und Sabine Henning aus Sankt Katharinen auf Platz 2 aufgestellt, auf Platz 3 kam Waldemar Bondza aus Vettelschoss.


Die Rückkehr des Wolfes: Flächendeckende Schutzmaßnahmen nötig

Es ging um die Rückkehr des Wolfes nach Rheinland-Pfalz bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord. Im Rahmen der Reihe „Verwaltung trifft Wissenschaft" informierten und diskutierten Experten aus den Bereichen Naturschutz, Jagd und Schafhaltung sowie aus der Forst- und Naturschutzverwaltung. Da Wölfe die am leichtesten zu überwältigende Beute angreifen, seien flächendeckende Schutzmaßnahmen unabdingbar. Gastreferentin Michelle Müller studierte Physische Geografie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und widmete ihre Masterthesis der Rückkehr des Wolfes nach Deutschland. Für sie ist klar: Da Wölfe die am leichtesten zu überwältigende Beute angreifen, seien flächendeckende Schutzmaßnahmen unabdingbar.


Einmischen und Mitgestalten - Grüne bieten Forum für Bürger

Das Engagement der Bürger in den kommunalen Räten war das Generalthema von „BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN“ in einem Informationsabend am 7. Februar im Bürgerhaus Windhagen.


Die Mannschaft der CDU für VG-Ratswahl 2019 steht

Die zahlreich erschienen CDU Mitglieder stellten im Rahmen einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten für die Wahl des Rates der Verbandsgemeinde Dierdorf am 26. Mai auf. Neben einigen interessierten Bürgern ohne Parteibuch konnten die Christdemokraten die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth als Gast begrüßen. Zu Beginn der Veranstaltung blickte der Vorsitzende Markus Wagner auf die Themen der ablaufenden Wahlperiode zurück.


Rüddel: Machbarkeitsstudie für Tunnel-Lösung erfolgt

„In das Bemühen um eine Alternativtrasse der Bahn für den Güterverkehr am Mittelrhein, die geplante Tunnel-Lösung Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, kommt nun doch Bewegung“, berichtet aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete nach einem persönlichen Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Enak Ferlemann.


Fischer: Fusionspflicht entfällt - VG Bad Hönningen hat über 12.000 Einwohner

„Wir fühlen uns mehr als bestätigt, und die Landesregierung bewegt sich rechtlich immer mehr auf noch weniger als dünnem Eis“, bewertet Bürgermeister Fischer von der Verbandsgemeinde Linz die neuesten Einwohnerzahlen der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. „Aktuelle Zahlen und der Trend sind eindeutig. Die Überlegungen zur Auflösung der VG Bad Hönningen sind faktisch und rechtlich nicht mehr durchzuhalten“, bekräftigt Fischer die neuen offiziellen Zahlen über eine steigende Bevölkerung in der benachbarten Verbandsgemeinde Bad Hönningen.


Politik, Artikel vom 13.02.2019

SPD Wahlliste für VG-Rat Puderbach steht

SPD Wahlliste für VG-Rat Puderbach steht

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins stand die Wahl der Kandidaten und Kandidatinnen für die Kommunalwahl in der Verbandsgemeinde. Zu Beginn begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart ein neues Mitglied und überreichte das Parteibuch. Der Ortsvereinsvorsitzende verwies darauf, dass die Mitgliederzahl in den letzten fünf Jahren stabil war.


Politik, Artikel vom 12.02.2019

SPD nominiert Kandidaten für Kreistag

SPD nominiert Kandidaten für Kreistag

Die jüngste Kreiskonferenz der SPD hatte die Aufstellung der Kreistagsliste im Zentrum der Arbeit. SPD-Kreisvorsitzender Fredi Winter konnte 125 stimmberechtigte Delegierte und zahlreiche Gäste aus allen Teilen des Landkreises im Amalie-Raiffeisensaal der VHS in Neuwied begrüßen. In seiner kurzen Ansprache forderte Winter die Delegierten auf, ein Signal der Geschlossenheit von der Konferenz auszusenden und warb für die vorgelegte Liste.


CDU-Straßenhaus stellte Liste für Ortsgemeinderat Straßenhaus auf

Die Straßenhauser Mitglieder des CDU-Ortsverband Honnefeld wählten die Kandidaten für die Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai. Es wurden auch einige Nicht-CDU-Mitglieder aufgestellt und uns ist es gelungen, eine gute Mischung aus Jung und Alt und zwei Frauen zu finden, die die Ziele der CDU Straßenhaus verwirklichen möchten.


Ulrich Schreiber (FDP) will Stadtbürgermeister in Dierdorf werden

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des FDP Amtsverband Dierdorf Ulrich Schreiber zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in der Stadt Dierdorf bei den Kommunalwahlen am 26. Mai. „Ich danke für das große Vertrauen und werde im Falle meiner Wahl mein Bestes für Dierdorf geben“, sagte Ulrich Schreiber unmittelbar nach seiner Wahl.


Politik, Artikel vom 11.02.2019

SPD und CDU streiten um Pächter im Heimathaus

SPD und CDU streiten um Pächter im Heimathaus

In den vergangenen Jahren wurde im Liegenschaftsausschuss seitens der SPD Fraktion immer wieder ein Konzept von dem Pächter mit Antworten zur Vermarktung der Veranstaltungen und Umgang mit Mietern gefordert. „Jetzt werden die Versäumnisse der letzten zehn Jahre Bürgermeister Michael Mang vorgeworfen, so jedenfalls ist unsere Lesart des Artikels der CDU Fraktion zum Heimathaus Neuwied“, äußert sich Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz mehr als verwundert.


Politik, Artikel vom 10.02.2019

Mitgliederehrung bei der CDU Heimbach-Weis/Block

Mitgliederehrung bei der CDU Heimbach-Weis/Block

Gleich vier Mal konnte CDU-Ortsverbandsvorsitzender Markus Blank zusammen mit Oberbürgermeister Jan Einig im Rahmen einer feierlichen Mitgliederehrung die Ehrenurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands überreichen. Der Ortsverband hatte zur Feierstunde eingeladen und die Jubilare aus den Jahren 2018 und 2019 geehrt.


Politik, Artikel vom 10.02.2019

CDU Breitscheid nominiert Roswitha Schulte

CDU Breitscheid nominiert Roswitha Schulte

Bei der Mitgliederversammlung am 5. Februar stellte die CDU Breitscheid ihre Kandidaten für die kommende Kommunalwahl den Mitgliedern zur Wahl. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Stüber, gaben er und Ortsbürgermeisterin Roswitha Schulte einen Rückblick über die vergangene Legislaturperiode. Durch die geleistete Arbeit im Gemeinderat und im Ortsverband konnten nahezu alle Ziele des letzten Wahlprogramms umgesetzt oder auf den Weg gebracht werden.


Politik, Artikel vom 08.02.2019

FDP stellt Kreistagsliste auf

FDP stellt Kreistagsliste auf

Der FDP-Kreisverband Neuwied hatte vergangene Woche seine Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kreistagsliste für die Kommunalwahl im Bootshaus Deichblick in Neuwied abgehalten. „Die Kommunalwahl ist für uns die wichtigste Etappe des Wiederaufstiegs unserer Partei. Nach dem Wiedereinzug der FDP in den Land- und Bundestag haben wir uns die Verdopplung der Mandate im Kreis Neuwied mit all seinen Orts- und Verbandsgemeinden vorgenommen“, definierte Alexander Buda, Neuwieder FDP-Kreisverbandsvorsitzender zu Beginn.


Höhere Förderung für kommunalen Straßen- und Radwegebau

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat die Fördersätze für kommunale Infrastrukturmaßnahmen erhöht. Künftig erhalten Kommunen für den Bau von Radwegen, den Ausbau von Straßen auf der freien Strecke und für die Sanierung von Brücken und Stützmauern einen Förderzuschlag von 10 Prozent zum Grundfördersatz. Die Förderung kann damit auf bis zu 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten steigen. Für Pendler-Radrouten (PRR) gibt es einen „Turbo“-Zuschlag um weitere 10 Prozent.


Politik, Artikel vom 07.02.2019

Grüne wachsen auch im Kreis Neuwied rasant

Grüne wachsen auch im Kreis Neuwied rasant

Der Zahl der Mitglieder des Kreisverbands Neuwied von Bündnis 90/Die Grünen ist im Jahr 2018 um über 20 Prozent von 100 auf 121 Mitglieder gestiegen. Damit liegt der Kreis nicht nur im bundesweiten Trend, sondern zählt zu den Regionen, in denen die Grünen besonders stark wachsen. Auch in 2019 konnten bereits zahlreiche Neueintritte verbucht werden, sodass grüne Politik im Kreis Neuwied mehr Zuspruch denn je erfährt.


Politik, Artikel vom 07.02.2019

Jusos im Stadtgebiet Neuwied formieren sich

Jusos im Stadtgebiet Neuwied formieren sich

Auf Initiative durch den stellvertretenden SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Conrad Lunar und mit der Unterstützung des Juso-Kreisvorsitzenden Martin Diedenhofen wurde die Wiederbelebung und Neugründung des Juso-Stadtverbands Neuwied anvisiert. Schnell fand die Idee der Juso-Reaktivierung im Neuwieder Stadtgebiet Anklang, sodass sich bisweilen eine Hand voll junger Erwachsener mit der Planung und Organisation dieser Neugründung befasst.


Politik, Artikel vom 07.02.2019

SPD Heimbach-Weis blickt in die Zukunft

SPD Heimbach-Weis blickt in die Zukunft

Kürzlich traf sich der SPD-Ortsverein Heimbach-Weis zur öffentlichen Vorstandssitzung. Die inhaltliche Vertiefung der thematischen Schwerpunktsetzung für die herannahenden Kommunalwahlen wurde zielgerichtet konkretisiert. Unter der Betrachtung einer stetig alternden Gesellschaft und den damit ganz persönlich aufkommenden Lebensveränderungen möchten sich die Heimbach-Weiser Genossen jenen annehmen, die in fortgeschrittenem Alter besonderer Betreuung und täglicher Pflegeleistungen bedürfen.


Wolfssichtung: „Zeit für Realitätssinn und Pragmatismus“

Mit Blick auf die neuerliche Sichtung eines Wolfes am Stegskopf bekräftigt CDU-MdB Erwin Rüddel Forderungen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner nach einem effektiven Wolfsmanagement. Für ihn ist es „höchste Zeit für Realitätssinn und Pragmatismus. Die Wolfsbestände müssen auf das für den Artenschutz erforderliche Maß begrenzt werden. Wenn auch überwiegend von der Kontroverse Wölfe und Weidetierhaltung gesprochen wird, muss eines noch ganz deutlich gesagt werden: Auch hier hat die Sicherheit der Menschen absolute Priorität.“


Bevölkerungsentwicklung: Auch die drei Wäller Kreise schrumpfen

Nach einer Vorausberechnung des Statistischen Landesamtes wird die Einwohnerzahl von Rheinland-Pfalz mittelfristig bis 2040 unter vier Millionen fallen. Mit knapp 3,97 Millionen wird die Bevölkerungszahl bei einer mittleren Variante der Modellrechnungen dann in etwa dem Stand von 1995 entsprechen. Der Landkreis Altenkirchen kommt dann auf 118.936 Einwohner, im Basisjahr 2017 für die Berechnungen waren es 128.791. Der Westerwaldkreis liegt 2040 bei 190.547 (2017: 201.039), der Landkreis Neuwied bei 172.865 Einwohner (2017: 181.655).


Rheinbrohler Flennestreff lockte zum Thema „Fusion“ viele Gäste

Der diesjährige Flennestreff des CDU Ortsverbandes Rheinbrohl stand im Zeichen der von der Landesregierung geplanten Fusion der VG Bad Hönningen mit der VG Linz. Als Referent hatte „der weltweit einzige Flennesbeauftragte“, Gregor Pütz, den Bürgermeister der VG Linz, Herrn Hans-Günter Fischer, eingeladen. Darüber hinaus nahm auch der Beauftragte der VG Bad Hönningen, R.W. Schmitz, erstmalig am Flennestreff teil und wurde neben Ortsbürgermeister Oliver Labonde, dem stellvertretendem Kreisvorsitzenden der CDU Neuwied, Victor Schicker, und weiteren kommunalpolitischen Vertretern aus der Region besonders begrüßt.


Demuth wirbt für Teilnahme am 5. Schüler-Schreibwettbewerb

Bereits zum fünften Mal wird der Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren, die entweder in Rheinland-Pfalz zur Schule gehen oder dort wohnen, ausgeschrieben. Der auf Initiative rheinland-pfälzischer Verlage in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V. im Börsenverein des Deutschen Buchhandels stattfindende Wettbewerb wird von der Lotto Rheinland-Pfalz – Stiftung gefördert.


SPD Niederbieber: Gut aufgestellt für die Kommunalwahlen

Der SPD Ortsverein Niederbieber-Segendorf hat seine Hausaufgaben gemacht und die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Für den Ortsverein keine leichte Aufgabe, galt es doch für Niederbieber, Segendorf, Rodenbach, Altwied und Torney die Zusammensetzung für den Stadtrat, Kreistag und die Ortsbeiräte zu wählen.


Freibadgelände Unkel: Übertragungsurkunden unterzeichnet

Jetzt ist verbrieft und besiegelt, was schon beschlossen und verkündet war: Die Rückübertragung des ehemaligen Freibadgeländes an die Stadt Unkel. Bürgermeister Hausen und Fehr sind für eine gemeinsame Projektentwicklung. Eine Einwohnerversammlung findet am 11. März statt.


Politik, Artikel vom 04.02.2019

FWG Kleinmaischeid läutet Wahlkampf ein

FWG Kleinmaischeid läutet Wahlkampf ein

Am 27. Januar fand der traditionelle Neujahrsfrühschoppen der Freien Wählergruppe Kleinmaischeid statt. Zunächst stellten sich die beiden neu gewählten Vorsitzenden, Stefan Pung (1. Vorsitzender) und Daniela aus den Erlen (2. Vorsitzende) erstmals bei den Mitgliedern sowie den zahlreichen Gästen vor. Beide waren bei der Jahreshauptversammlung im Oktober 2018 einstimmig an die Spitze der FWG gewählt worden.


Politik, Artikel vom 03.02.2019

Neuwieder im Dialog mit Bürgermeister Michael Mang

Neuwieder im Dialog mit Bürgermeister Michael Mang

Vorsitzende Iris Nengel konnte zahlreiche Gäste im Vereinsheim der Vereinigung Heddesdorfer Bürger (VHB) begrüßen. Neben Michael Mang standen auch die Stadtratsmitglieder Sven Lefkowitz und Wolfram Sauerbrei als Gesprächspartner zur Verfügung. Brisante und bewegende Themen waren Bestandteil des Bürgergesprächs zu dem der SPD-Ortsverein Heddesdorf eingeladen hatte. Im Zentrum der Diskussion stand die schwierige Parksituation in Alt-Heddesdorf, im Raiffeisenring sowie in Teilen des Heddesdorfer Berges. Hier machten sich zahlreiche Anwohner ihrem Unmut Luft und forderten Verbesserungen der Situation.


Politik, Artikel vom 03.02.2019

Günter Hirzmann will Erpeler Bürgermeister werden

Günter Hirzmann will Erpeler Bürgermeister werden

Wenn es nach der CDU geht soll Günter Hirzmann neuer Ortsbürgermeister von Erpel werden. Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes haben den 60-Jährigen einstimmig zum Bürgermeister-Kandidaten für die Wahl am 26. Mai gewählt. Er soll Nachfolger von Cilly Adenauer werden, die nach zehnjähriger Amtszeit nicht mehr antritt.


Heimathaus Neuwied: CDU will zügig professionelle Vermarktung

Die seit längerem anhaltende parteiübergreifende und auch von Vereinen geübte Kritik am Saalbetrieb des Heimathauses haben die Mitglieder der CDU-Fraktion im Liegenschaftsausschuss zu Fragen veranlasst, die der zuständige Bürgermeister, Michael Mang, in der jüngsten Sitzung zu beantworten hatte.


SPD will sachliche Debatte um Kompostwerk - Gestank gestoppt?

„Bis heute ist immer noch nichts bekannt, was es mit einer eventuellen Umwandlung des Kompostwerks Suez in eine Spuckstoffanlage auf sich hat“ mokiert sich SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz „und schon wird seitens der CDU in altbekannter Manier spekuliert und Stimmung gemacht“. Das sei nicht im Sinne der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt macht Lefkowitz deutlich.


„bunt statt blau“: Eine Aktion gegen das Rauschtrinken

Mit Kunst gegen das Komasaufen geht der Wettbewerb „bunt statt blau“ in eine neue Runde. Der Plakatwettbewerb für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum zehnten Mal statt. 2017 kamen bundesweit 21.552 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. In Rheinland-Pfalz waren es mit 1.418 Betroffenen sieben weniger als im Vorjahr.


Politik, Artikel vom 02.02.2019

CDU in der VG Dierdorf wählte Vorstand

CDU in der VG Dierdorf wählte Vorstand

Der Rückblick auf die Jahre 2017 und 2018 sowie die turnusgemäße Wahl eines neuen Vorstandes standen neben dem Ausblick auf die diesjährigen Kommunalwahlen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der CDU in der Verbandsgemeinde Dierdorf. Im Rahmen seines Beitrages ging der Vorsitzende Markus Wagner besonders auf die durch den im Verbandsgemeinderat gegründeten Arbeitskreis „Lebenswerte Mitte – Lebenswerte Zukunft“ gesetzten Impulse ein.


Mahlert besucht Realschule plus und Fachoberschule Asbach

Den Besuch des 1. Kreisbeigeordneten des Landkreises Neuwied Michael Mahlert nutzte das Schulleitungsteam der Konrad-Adenauer-Schule Asbach für einen intensiven Austausch mit dem Schuldezernenten. Pläne und Bedürfnisse der Schule wurden eingehend diskutiert. Mahlert lobte in dem Gespräch den engagierten Einsatz der Schulleitung und des Kollegiums in der Realschule plus und Fachoberschule in Asbach und wünscht sich auch für die Zukunft eine enge Kooperation zwischen Schule und Schulträger.


Politik, Artikel vom 01.02.2019

SPD Oberbieber nominiert ihre Kandidaten

SPD Oberbieber nominiert ihre Kandidaten

In der Mitgliederversammlung am 30. Januar hat der SPD Ortsverein seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Als Ortsvorsteherin wird erneut Ingrid Ely-Herbst antreten. „Wir freuen uns sehr, dass sie erneut motiviert ist für dieses Amt, das mit sehr viel Arbeit verbunden ist, zu kandidieren" betont die Vorsitzende Lana Horstmann. Ingrid Ely-Herbst tritt nunmehr zum dritten Mal als Kandidatin an.


Politik, Artikel vom 31.01.2019

Empfehlungen zum Schutz des Schwarzstorches

Empfehlungen zum Schutz des Schwarzstorches

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Naturschutzbehörde und die Zentralstelle der Forstverwaltung als Obere Forstbehörde haben sich in einem sehr konstruktiven Dialog auf die Fachempfehlungen zum Horstschutz bei Schwarzstorch-Brutvorkommen verständigt. Die imposante und scheue Waldvogelart hat besonders hohe Ansprüche an ihr Bruthabitat und bedarf deshalb eines besonderen Schutzes.


Politik, Artikel vom 30.01.2019

Vielfältige Kritik an Mainzer Gesetzesplan Kita

Vielfältige Kritik an Mainzer Gesetzesplan Kita

Vielfältige Kritik am Gesetzentwurf für ein neues Kindertagesstättengesetz von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) äußerten Erzieherinnen und Eltern bei einer Diskussionsveranstaltung des CDU-Gemeindeverbandes Unkel in der Oberen Burg in Rheinbreitbach. Sie befürchten vor allem, dass den Kitas zusätzliche Aufgaben übertragen werden, ihnen auf der anderen Seite aber die Personalausstattung und das Geld gekürzt werden.


Waldbreitbacher Sportstätten sanierungsbedürftig

Das Sportgelände der Ortsgemeinde Waldbreitbach genügt nicht mehr den Anforderungen. Die Sportstätte besteht aus einem Rasenplatz, einem kleineren Tennenplatz mit Hoch- und Weitsprunganlage sowie einer Laufbahn mit Kunststoffbelag. Das Rasen-Fußballfeld ist durch Maulwurfbefall und Übernutzung mangels Ausweichmöglichkeiten in sehr schlechtem Zustand, eine Bespielbarkeit sei „eigentlich“ nicht mehr gegeben, so der Vorsitzende des FC Waldbreitbach (WFC), Ulli Buhr.


Politik, Artikel vom 30.01.2019

Grüne wählen Liste für den Neuwieder Stadtrat

Grüne wählen Liste für den Neuwieder Stadtrat

In der gut besuchten Wahlversammlung war man sicher, bei der kommenden Stadtratswahl ein sehr gutes Ergebnis erzielen zu können und hofft auf einen deutlichen Zuwachs an Ratsmandaten. Nach den Ankündigungen von Inge Rockenfeller und Cataldo Spitale nicht mehr auf einem vorderen Platz antreten zu wollen, ergibt sich auch auf den ersten Listenplätzen eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen und neuen Kommunalpolitiker.


Flüchtlingshilfe Stadt Neuwied steht auf verschiedenen Säulen

Auf Einladung der CDU-Stadtratsfraktion Neuwied gab die Leiterin der Koordinierungsstelle Migration und Integration des Amtes für Jugend und Soziales, Dilorom Jacka, einen Überblick zur aktuellen Flüchtlingshilfe in der Stadt Neuwied.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

sonnig 10-12 °C

sonnig
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung