Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Wirtschaft, Artikel vom 15.02.2019

S-Clubber verbrachten Kinonachmittag

S-Clubber verbrachten Kinonachmittag

S-Club-Kino 2019 Sparkasse Neuwied lud S-Clubber zum Kino-Nachmittag ein. In diesem Jahr ging es für die Mitglieder des S-Clubs zur exklusiven Premiere von „Club der roten Bänder – wie alles begann“ ins Metropol-Kino Neuwied. Über 200 Jugendliche waren der Einladung gefolgt und machten es sich natürlich mit Popcorn und Getränken im Kinosaal gemütlich.


Krankenhaus Dierdorf/Selters vermeldet positive Entwicklung

Ein klares Indiz für die Stabilität der beiden Standorte des Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters ist die positive Fallzahl-Entwicklung im ambulanten wie auch stationären Bereich. Beim alljährlichen Neujahrsempfang wurde deutlich, dass die Häuser eine hohe Anerkennung in der Region genießen und die Patientenzahlen in 2018 gegenüber 2017 im stationären Bereich um rund 3% stiegen und im ambulanten Sektor eine Steigerung von rund 7 Prozent verzeichnet werden konnte.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 14.02.2019

Hauptzollamt Koblenz kontrollierte Paketdienstleister

Hauptzollamt Koblenz kontrollierte Paketdienstleister

Rund 70 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz haben an den Standorten Koblenz, Mainz und Trier im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung Kurier-, Express-, und Paketdienstleister verdachtsunabhängig geprüft.


Wirtschaft, Artikel vom 12.02.2019

VR-BANK Neuwied-Linz eG setzt auf den Nachwuchs

VR-BANK Neuwied-Linz eG setzt auf den Nachwuchs

In diesem Jahr konnte die VR-BANK Neuwied-Linz eG vier frisch gebackenen Bankkaufleuten gratulieren: Annika Krämer, Sabrina Esch, Kira Hardt und Clara Schäfer haben am 14. Januar 2019 vor dem Prüfungsausschuss der IHK erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Der Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG überreichte Blumen, Geschenke und unbefristete Anstellungsverträge. Bis auf Kira Hardt, die sich neuen Herausforderungen im elterlichen Betrieb stellt, bleiben alle Absolventinnen im Unternehmen.


Drei Ferienwohnungen im Wiedtal mit Sternen ausgezeichnet

Die Ferienwohnung Schuster in Roßbach und die Ferienwohnungen „Grashüpfer“ in Hausen sind vom Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) jeweils mit neuen Sternen ausgezeichnet worden. Für Urlaubsgäste wirken Sterne nach wie vor anziehend. Denn in der schönsten Zeit des Jahres wollen Gäste wissen, was sie erwartet und legen daher Wert auf Qualität.


Praxisdialog bei der IHK Koblenz: Digitale Trends in der Berufsausbildung

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt – und macht auch vor der dualen Berufsausbildung nicht Halt. Zum ersten Mal kamen Ausbildungsunternehmen, Schulen, Institutionen und Verwaltung aus der Region bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zusammen, um sich über die neuesten Trends, Erfahrungen und Visionen für die Zukunft der dualen Ausbildung auszutauschen. Neben den Ausbildungsunternehmen stellen sich auch die Berufsschulen der Umgebung auf neue Lernformate und Lehrinhalte ein. Freies WLAN, Projekte zum Thema Industrie 4.0, Förderung der Expertise der Lehrkräfte – vielfach bieten die Schulen bereits ein breites Portfolio.


Anzeige



Viele Verbraucher entscheiden sich für den schlüsselfertigen Hausbau

Ein eigenes Haus zu besitzen, ist für viele Menschen nach wie vor ein sehr großer Wunsch. Viele arbeiten daher zielgerichtet oder sogar als Lebensaufgabe darauf hin, sich ein Eigenheim leisten zu können. Um das zu erlangen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und Herangehensweisen. Ein Hauskauf ist ein ziemlich großes finanzielles Vorhaben und ein besonders entscheidender Schritt im Leben vieler. Da sollte man keinesfalls zu impulsiv und unbedacht vorgehen. Vor dem Kauf eines Hauses stehen jedoch einige wichtige Entscheidungen an. Unter anderem kann es entscheidend sein, ein geeignetes Objekt zu finden. Man kann schließlich ein neues fertiges oder auch altes Haus erwerben. Natürlich kann auch auf einem Grundstück ein neues Haus errichtet werden. Und auch beim Neubau eines Hauses gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten.


Wirtschaft, Artikel vom 11.02.2019

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Die Sparkasse Neuwied startet Helferwochen, die Bewerbungsphase läuft Mit der Stiftung „Wir für hier“ sowie der vielfältigen Unterstützung durch Spenden und Sponsoring setzt sich die Sparkasse Neuwied bereits in vielerlei Hinsicht für die Region und die Menschen, die hier leben, ein. Bisher erstreckt sich dieses Engagement zum großen Teil auf eine rein finanzielle Unterstützung.


Wirtschaftsfachwirte: IHK-Akademie startet neuen Lehrgang

Die IHK-Akademie Koblenz bietet einen Blended-Learning-Lehrgang zur Vorbereitung auf den Abschluss „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt“ an. Wirtschaftsfachwirte gehören laut Pressemitteilung der Akademie zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die Fortbildung ist demnach nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig oder Unternehmensbereich ausgerichtet.


VR-BANK: Solides Wachstum trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG hat im vergangenen Jahr nicht nur den 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gefeiert, sie hat sich vor allem um ihre Kunden und ums Geschäft gekümmert. Der Erfolg lässt sich sehen: steigende Zahlen können in praktisch allen Sparten verzeichnet werden.


Anzeige



Eröffnung des neuen Norma-Marktes in Dierdorf mit großem Andrang

Der Termin war lange und vielfältig angekündigt worden: Am Montag, 11, Februar öffnete der neue Lebensmittel-Discounter direkt neben dem 1997 von Filialleiter Lohmann in der Poststraße 20 eröffneten Laden seine Türen. Der Kundenandrang war so groß, dass die Parkplätze nicht ausreichten und der offizielle Eröffnungsempfang im leergeräumten alten Lokal veranstaltet wurde.


Praktische Einblicke in den Pflegeberuf helfen bei der Berufswahl

Wer darüber nachdenkt, eine Ausbildung im Bereich der Krankenpflege zu beginnen, hat auch im kommenden Schuljahr die Gelegenheit, eine „Prise Stationsalltag zu schnuppern“: Im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters sind noch Jahrespraktikantenplätze frei oder es gibt die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) zu machen. So können Schülerinnen und Schüler die Arbeit in einem Krankenhaus kennen lernen und feststellen, ob ihre Vorstellung von den Aufgaben eines Gesundheits- und Krankenpflegers der Wirklichkeit entspricht.


Gesellenbriefe an Metallbauer- und Feinwerkmechaniker übergeben

Die feierliche Übergabe der Gesellenbriefe an 22 Metallbauer- und zwölf Feinwerkmechaniker-Junghandwerker durch die Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald stand in Wirges an. Zu Beginn der Veranstaltung gratulierte Obermeister Christoph Held den neuen Kollegen. Dabei ging er in seiner Laudatio auf die wirtschaftliche Lage im Metallbauer- und Feinwerkmechaniker-Handwerk ein: „Es wird zunehmend deutlicher, wie sehr uns die Globalisierung von Industrie, Handwerk und Handel ebenso mit Strukturwandlungen und Konjunkturschwankungen konfrontiert. Insbesondere der rasante wissenschaftliche und technische Fortschritt fordert unsere Betriebe und beeinflusst deren Entwicklung.“


Wirtschaft, Artikel vom 09.02.2019

ISB berät wieder zu Programmen der Wohnraumförderung

ISB berät wieder zu Programmen der Wohnraumförderung

Am 21. Februar ist wieder Beratertag: Dann informiert die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) kostenfrei zu ihren Programmen rund um den Bau, den Kauf und die Modernisierung von Wohnraum, die mit günstigen Konditionen und Tilgungszuschüssen ausgestattet sind.


Anzeige



Ministerin Bätzing-Lichtenthäler sprach mit Via-Salus-Mitarbeitern

Wir berichteten von der Krisensitzung in großer Runde nach der Bekanntgabe des Insolvenzantrages und der Zustimmung des Amtsgerichts Montabaur, dieses zunächst in Eigenverantwortung durchzuführen. Es geht um rund 3.200 Arbeitsplätze insgesamt, 615 Arbeitsplätze davon sind alleine im Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach betroffen.


5.000 Kunden aus der Region von der BEV-Insolvenz betroffen

Mehrere Tausend Haushalte im nördlichen Rheinland-Pfalz sind von der vorläufigen Insolvenz des Billiganbieters Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) betroffen. Wie die Energieversorgung Mittelrhein (evm) aus Koblenz mitteilt, leben allein rund 5.000 Betroffene im Netzgebiet der Energienetze Mittelrhein, der EVM-Netzgesellschaft. „Wir können diese Kunden beruhigen: Ihnen werden weder Strom noch Erdgas abgestellt“, stellt Pressesprecher Marcelo Peerenboom fest. „Wir sind für die BEV eingesprungen und stellen die Versorgung sicher.“


Raiffeisenbank Neustadt blickt auf „einzigartiges Jahr“ zurück

Mehr Mitglieder, mehr Kreditgeschäft, mehr Kundeneinlagen: Der Vorstand der Raiffeisenbank Neustadt hat allen Grund, mit den Ergebnissen des zurückliegenden Jahres zufrieden zu sein. „Es war ein einzigartiges Jahr“, fasst es Bankvorstand Konrad Breul zusammen. Allein der Blick auf zwei Jubiläen zeigt in seinen Augen, zwischen welchen Polen sich die heimische Genossenschaftsbank im Jahr 2018 bewegte: 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen und 10 Jahre Finanzkrise.


Siegerehrung des Planspiels Börse bei Sparkasse Neuwied

Am heutigen Donnerstag fand die Siegerehrung des diesjährigen Planspiel-Börse 2018 in der Sparkasse Neuwied statt. Es ging darum das fiktive Kapital von 50.000 Euro möglichst in elf Wochen Spielzeit möglichst weit zu erhöhen. Dies war in dieser Spielrunde extrem schwierig, denn die Börsen befanden sich auf Talfahrt. Brexit und der Wirtschaftskurs der USA belasteten. Nur sieben Prozent der Teilnehmer schafften es ihr Depot im Plus zu halten.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 07.02.2019

Sandra Schlotter ist neue Obermeisterin der Friseure

Sandra Schlotter ist neue Obermeisterin der Friseure

Die Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald steht unter neuer Leitung: Zur neuen Obermeisterin wurde während der diesjährigen Innungsversammlung im Maxi Autohof in Mogendorf Sandra Schlotter aus Montabaur gewählt. Sie löst den ehemaligen Obermeister, Gerd Schanz, Neuwied an der Spitze der Innung ab. Schanz hatte sein Amt als Obermeister niedergelegt.


Wirtschaft, Artikel vom 06.02.2019

Frauenpower ím Eine-Welt-Laden in Neuwied

Frauenpower ím Eine-Welt-Laden in Neuwied

Jede Menge Frauenpower gibt es anlässlich des Weltgebetstages der Frauen im ehrenamtlich betriebenen Neuwieder Eine-Welt-Laden. Gemeint sind dabei nicht nur die aktiven Damen im Ladenteam wie hier Hanne Noll-Bednorz, Ursula Linnig und Birgit Wertgen. Frauenpower nennt sich auch eine neue Teesorte aus Slowenien, dem Partnerland des Weltgebetstages, den der Laden im Rahmen des Fairen Handels anbietet.


Wirtschaft, Artikel vom 05.02.2019

Gundlach-Stiftung erhält erneut Spende von WWB

Gundlach-Stiftung erhält erneut Spende von WWB

Die Raubacher Gundlach-Stiftung hat sich seit langem über die Grenzen Ihres Wirkungskreises einen Namen erarbeitet, denn sie unterstützt Kinder im Lebensumfeld, wo die Finanzen knapp sind. Immer gilt die Hilfe direkt dem Kind für einen individuellen Zweck, immer kommt die Unterstützung exakt da an, wo sie benötigt wird.


Freisprechungsfeier des Kraftfahrzeuggewerbes Rhein-Westerwald

Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Rhein-Westerwald hatte die erfolgreichen Absolventen der Gesellenprüfung in die Stadthalle nach Ransbach-Baumbach eingeladen. Im feierlichen Rahmen wurde den Prüflingen im Beisein der Familie, Freunden und des Ausbildungsbetriebes ihr Gesellenbrief überreicht.


Elektro-Innung Rhein-Westerwald übergab Gesellenbriefe

Freisprechungsfeier der Innung der elektrotechnischen Handwerke Rhein-Westerwald im Stöffel-Park Enspel: Christoph Hebgen, Obermeister der Innung, zeigte sich sichtlich erfreut, dass so viele Prüfungsabsolventen, Partner, Eltern und Ausbildern der Einladung gefolgt waren. Junghandwerker Philipp Nonn sprach über die Ausbildung im E-Handwerk, welche Erfahrungen er in dieser Zeit gemacht hatte und dankte zugleich auch den Ausbildungsbetrieben, Eltern und Freunden, die Wegbegleiter in den dreieinhalb Jahren waren.


IHK-Umfrage: Robuste Konjunktur, vielfältige Verunsicherungen

Die IHK hat ihre Konjunkturumfrage zum Jahreswechsel veröffentlicht: Dabei gehen Risiken im internationalen Umfeld, beispielweise schwelende Handelskonflikte oder das Tauziehen um den Brexit, nicht spurlos an den heimischen Unternehmen vorüber.


Kunststoffe für die Zukunft: Uni und HwK gründen neues Institut

Der Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich der Kunststoffentwicklung und -bearbeitung ist Kernaufgabe des neu gegründeten Kunststoff-Technologie-Institut Koblenz (KTI Koblenz). Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit regionalen Institutionen wie auch Unternehmen zu intensivieren, die Wissensregion Koblenz bundesweit noch sichtbarer zu machen, neue Kooperationen und Projekte anzustoßen sowie eine Plattform für den Austausch zwischen beiden Einrichtungen zu gestalten.


Wirtschaft, Artikel vom 31.01.2019

IHK-Handbuch Unternehmensnachfolge erschienen

IHK-Handbuch Unternehmensnachfolge erschienen

INFORMATION | Viele mittelständische Unternehmen in Rheinland-Pfalz stehen aktuell vor der Herausforderung eines Generationenwechsels. Die Regelung der Firmennachfolge gilt als eine der schwierigsten unternehmerischen Aufgaben. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben jetzt ein neues Praxishandbuch zur Unternehmensnachfolge vorgelegt.


Der Arbeitsmarkt im Januar: Steigende Arbeitslosenzahlen zum Jahresauftakt

Angesichts milder Temperaturen und guter konjunktureller Lage bleibt die Zahl der Arbeitslosen im Januar unter der Zahl des Vorjahres. 8.064 Menschen ohne Job zählen die Statistiker aktuell im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied für die Kreise Neuwied und Altenkirchen. Das sind zwar 708 mehr als im Dezember, aber 535 weniger als vor einem Jahr. Und: „Der saisonbedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit betrifft vor allem Männer“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied. „70 Prozent der Neuzugänge im Januar sind männlich. Das ist vor allem auf Entlassungen im wetterabhängigen Baugewerbe zurückzuführen, in dem derzeit nur bedingt gearbeitet werden kann.“


Wirtschaft, Artikel vom 29.01.2019

Kältetechniker freigesprochen

Kältetechniker freigesprochen

Wer einen coolen Beruf sucht, ist mit der Ausbildung zum Mechatroniker für Kältetechnik, die 3,5 Jahre dauert, bestens bedient. Die Kälte- und Klimatechnik-Innung für Rheinland-Pfalz, mit ihrem Obermeister Axel Melzer aus Bornich, konnte jetzt in Neuwied 16 Gesellen die Bescheinigung ihrer Berufsreife, sprich, den Gesellenbrief, im Rahmen einer Freisprechungsfeier überreichen.


Wirtschaft, Artikel vom 22.01.2019

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer in Neuwied

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln.


Arbeitsmarkt-Bilanz: Stabile Konjunktur und sinkende Arbeitslosenzahlen

Im Durchschnitt waren im letzten Jahr im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied – das sind die Landkreise Neuwied und Altenkirchen – 7.824 Menschen arbeitslos gemeldet. Der Mittelwert der Arbeitslosenquote lag bei 4,6 Prozent. Gegenüber 2017 entspricht das einem Rückgang um 655 Personen und 0,5 Prozentpunkte. Das Thema Fachkräfte beschäftigt die Unternehmen weiterhin.


Sparkasse Neuwied setzt auf Innovation und Individualität

Das Geschäftsjahr 2018 war von der guten Konjunktur, neuen regulatorischen Rahmenbedingungen und der Anpassung an das Kundenverhalten im digitalen Zeitalter geprägt.


Neues Jahr für die eigenen vier Wände: Mit Bauprojekten durchstarten

Gute Vorsätze betreffen nicht nur Gesundheit und Lebenswandel, sondern auch das Eigenheim. Wer 2019 den Wert und die Wohnqualität erhöhen möchte, hat dazu reichlich Gelegenheit.


Bad Honnef AG: Zum 4. Mal in Folge Top-Lokalversoger Strom und Gas

Die Bad Honnef AG wurde nun das vierte Jahr in Folge als Top-Lokalversorger ausgezeichnet. Das unabhängige Energieverbraucherportal Top Lokalversorger liefert mit seinem verbraucherfreundlichen Ansatz einen Gegenpol zu den üblichen Vergleichsrechnern im Internet. Genau richtig für den verantwortungsbewussten Verbraucher, der faire Angebote von Energieversorgern mit zukunftsorientiertem Umweltbewusstsein sucht.


Wirtschaft, Artikel vom 19.01.2019

Viertes Rekordjahr in Folge für die Deichwelle

Viertes Rekordjahr in Folge für die Deichwelle

Zum vierten Mal in Folge meldet die Deichwelle Neuwied einen Besucherrekord: Die Zahl der Gäste stieg um fast 30.000 auf 281.400. Das sind 11,7 Prozent mehr als im Vorjahr, als man 251.700 Besucher zählte. Grund war nicht nur der Rekordsommer: Alle Bereiche legten kräftig zu, angeführt vom großen Gästeplus im Freibad.


Eindeutiges Bekenntnis zum Unternehmensstandort Windhagen

Weltweiter Einsatz von Bau- und Schürfmaschinen kennzeichnen die „WIRTGEN GROUP“, den international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. In Windhagen befindet sich das Stammwerk der Wirtgen GmbH, mit rund 1.800 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Landkreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach und Wirtschaftsförderer Harald Schmillen besuchten das Spitzentechnologieunternehmen für Straßen- und Gesteinsabbau, das im Unternehmensverbund Wirtgen Group seit Dezember 2017 zu John Deere, dem US-amerikanischen Weltmarktführer im Bereich Landtechnik, gehört.


Geschäft für Braut- und Abendmode eröffnet in Raubach

Lange stand das Gebäude in der Harschbacher Straße 10 in Raubach leer. Die Ortsgemeinde, die zuletzt im Besitz des Gebäudes war, hatte diverse Überlegungen angestellt. Nun ist das Haus komplett renoviert und erstrahlt in neuem Glanz. Im Erdgeschoß eröffnet am kommenden Montag, den 21. Januar ein Geschäft für Brautmode und Abendmode.


IHK-Befragung: Fachkräftemangel wird zum Geschäftsrisiko

Insgesamt 67 Prozent – ein neuer Höchststand – der von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz jüngst befragten Betriebe sehen den Mangel an qualifizierten Mitarbeitern als Geschäftsrisiko und setzen ihn damit bereits zum fünften Mal in Folge ganz oben auf die Liste der unternehmerischen Herausforderungen. Bereits im dritten Jahr in Folge nimmt der Bedarf an zusätzlichem Personal in den Unternehmen zu. 23 Prozent der Unternehmen planen, neues Personal einzustellen (Vorjahr: 22 Prozent).


„Waldbaden“- Neues Angebot der Tourist-Information Neuwied

In Japan verordnen Ärzte ihren Patienten bereits seit geraumer Zeit eine besondere Therapie – das Waldbaden. Im Land der aufgehenden Sonnen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass der Wald zwar keine Wunder vollbringen kann, ihn aber mit allen Sinnen zu erleben, der Gesundheit sehr förderlich ist. Dieses Gesundheitsprogramm wird jetzt auch Neuwiedern zugänglich – mit dem neuen Angebot der Tourist Info. Die Führungen im Wald werden von einem Fachmann geleitet: Christoph Diefenbach.


Wirtschaft, Artikel vom 17.01.2019

Hochschullandschaft: IHK setzt auf Standort Koblenz

Hochschullandschaft: IHK setzt auf Standort Koblenz

„Gerade mit Blick auf die Sicherstellung der Ausbildung von akademischen Fach- und Führungsnachwuchskräften ist der Erhalt und der Ausbau des Universitätsstandorts Koblenz dringend geboten“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz, angesichts der Umgestaltung der Hochschullandschaft. Die IHK bietet an, mit Landesregierung, Kommunen und Landkreisen sowie allen Akteuren kurzfristig in Gespräche darüber einzutreten, wie ein tragfähiges Konzept zum Ausbau der akademischen Lehr- und Forschungseinrichtungen erarbeitet werden kann.


Wirtschaft, Artikel vom 17.01.2019

Prüfung erfolgreich bestanden

Prüfung erfolgreich bestanden

Auszubildende der Sparkasse Neuwied legten den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Fünf junge Bankkaufleute der Sparkasse Neuwied haben Grund zum Feiern: Am Montag, 14. Januar, haben sie ihre mündliche Abschlussprüfung gemeistert und auf diese Weise auch ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

sonnig 10-12 °C

sonnig
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung