Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Kultur, Artikel vom 09.08.2020

Band "BluesAffair" kommt ins Bootshaus Neuwied

Band "BluesAffair" kommt ins Bootshaus Neuwied

Die Band "BluesAffair", bestens bekannt vom Deichstadtfest 2019, eröffnet am Samstag, 22. August das abwechslungsreiche Programm des zweiten Halbjahres 2020 auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke.


Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Die Karnevalsession 2020/2021 wird - der Corona-Pandemie geschuldet - wohl weitestgehend ausfallen. Dies ist für Rainer, den neuen Karnevalsstern am närrischen Himmel, keine Option. Im heimischen Garten plant er gemeinsam mit seinem Pianisten Holger Kappus eine Online-Sitzung für sein närrisches Volk.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.


Kultur, Artikel vom 04.08.2020

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Wandern und Wein: Die unter diesem Motto stehende Führung der Tourist-Information (TI) Neuwied am Samstag, 29. August, 15 Uhr, dürfte jetzt, da auch in der Deichstadt wieder Wein produziert wird, von besonderem Interesse sein. Zudem steht nicht nur das Gehen, sondern auch das Genießen im Mittelpunkt dieser rund fünfstündigen Tour.


Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

„Die keramische Vielfalt“ ihre Werke präsentiert das Künstlerpaar aus Höhr-Grenzhausen vom 6. bis 16. August 2020 in der Kulturstadt Unkel.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

GEWINNSPIEL | Das schön gestaltete Kochbuch ist mit anderen völkerbezogenen Rezeptsammlungen im Verlag „Zauberfeder“ erschienen. Scholz erläutert zu allen Rezepten den historischen Zusammenhang, dazu stellt sie zunächst die keltische Welt gestern und heute vor, bevor sie im Kapitel „Kochtopfarchäologie“ die Lebensweise der Kelten erläutert. Deren naturbelassene, saisonal und regional verwendeten Lebensmittel liegen im Trend, die alten Getreidesorten sind wieder in Supermärkten erhältlich. Die Kuriere verlosen drei Kochbücher.


Das Hachenburger Kultur-Zeit-Team plant wieder Veranstaltungen

Die Verantwortlichen der Hachenburger Kulturveranstaltungen sind sich einig, dass es für die Künstler und die Besucher wichtig ist, dass wieder Veranstaltungen stattfinden. Das neue Programm, das am 29. Juli vorgestellt wurde, ist dünner als gewohnt und es werden weniger Plätze angeboten, weil selbstverständlich alle Vorgaben eingehalten werden.


Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus bietet umfangreiches Programm

Auch im 2. Halbjahr 2020 wird auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Rheinbrücke ein vielseitiges Programm zu hören und zu sehen sein. Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt und es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, so die Programmverantwortlichen Dirk Wittersheim (Veranstalter) und Reiner Bermel (Neuwieder Wassersportverein).


Kultur, Artikel vom 26.07.2020

Buchtipp: „Elektra“ von Theo Brohmer

Buchtipp: „Elektra“ von Theo Brohmer

„Ein Ostfriesland-Krimi mit Onno Frerichs“ lautet der Untertitel. Im Prolog ist der Protagonist Onno Frerichs gerade einmal zwölf Jahre alt und genießt das Privileg, in den Osterferien eine achtköpfige Gruppe Kinder aus Ölbenfehn bei dem Mutproben-Spiel „hide and go kill“ im örtlichen Moor anzuführen. Ein grauenerregender Schrei aus dem Walkie-Talkie macht aus dem Spiel blutigen Ernst. Ein Junge ist getötet und ausgeweidet worden.


Willy-Brandt-Forum: Wieder Gruppenführungen möglich

Über 40 Jahre prägte Bundeskanzler Willy Brandt die deutsche und internationale Politik maßgeblich, mehr als 20 Jahre fühlte sich der Friedensnobelpreisträger als „Bürger unter Bürgern“ in Unkel zuhause. Seit fast zehn Jahren setzt die Bürgerstiftung Willy-Brandt-Forum Unkel (WBF) dem Weltmann und Mitbürger ein vitales Denkmal.


Mila Röder – Die verdoppelte Schönheit aus Bad Honnef

Mila Röder hatte ihre letzten Lebensjahre in Bad Honnef verbracht und starb 1887. Sie war als junge Frau eine europaweit gefeierte Sängerin gewesen und schon zu Lebzeiten eine Legende, weil sie allen Berichten zur Folge außergewöhnlich schön gewesen war. Auf dem Alten Friedhof in Bad Honnef steht das Mausoleum der Röder-Familie. Die Portrait-Büste der Mila Röder war in diesem Mausoleum gefunden worden und steht heute im Rathaus von Bad Honnef.


Kultur, Artikel vom 23.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXVIII. Folge

Klara trotzt Corona, XXXVIII. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen. Heute publizieren wir die vorläufig letzte Folge.


Kultur, Artikel vom 22.07.2020

Stadt-Galerie befasst sich mit dem Paradies

Stadt-Galerie befasst sich mit dem Paradies

Es ist ein großes Thema, mit dem sich die Stadt-Galerie in seiner kommenden Ausstellung befasst. Das Paradies: Um nichts Geringeres geht es dort vom 30. Juli bis zum 11. Oktober. Kuratorin der Ausstellung ist Gisela Götz. Die Vorstellung vom Paradies gehört zur Geschichte der Menschheit. Der Mensch sehnt sich nach einem Ort der Glückseligkeit, an dem er ohne Schmerz, Gewalt, Verzweiflung und Trauer leben kann. Doch gibt es solche Orte überhaupt?


KiJub und Kooperationspartner machten Kinder zu Trickfilmern

Zehn Kinder wurden in der zweiten Sommerferienwoche zu kreativen Trickfilmmachern. Die Freizeit des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied (KiJub) fand in Kooperation mit „medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V.“ aus Mainz sowie der Schulsozialarbeit statt.


Kultur, Artikel vom 21.07.2020

Sayner Hütte auf vielfältige Weise entdecken

Sayner Hütte auf vielfältige Weise entdecken

Ab Sonntag, 26. Juli, kann das Denkmalareal der Sayner Hütte wieder mit einer öffentlichen Führung entdeckt werden. Bei dem unterhaltsamen Rundgang „250 Jahre Sayner Hütte“ tauchen die Gäste 60 Minuten in die Vergangenheit und Gegenwart dieses einzigartigen Industriedenkmals ein.


Kultur, Artikel vom 20.07.2020

Querbeet startet ins zweite Halbjahr

Querbeet startet ins zweite Halbjahr

Fans und Freunde von Querbeet können sich freuen: Auch im zweiten Halbjahr 2020 wartet die Energieversorgung Mittelrhein (evm) in ihrer bunten Veranstaltungsreihe mit vielen Highlights auf ihre Besucher. Von Konzerten über Kulinarik bis zur Kids-Reihe kommen alle auf ihre Kosten.


Kultur, Artikel vom 16.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXVII. Folge

Klara trotzt Corona, XXXVII. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Schlosstheater: Vorverkauf für neue Spielzeit 2020/ 2021 startet

„Jetzt erst recht!“ ist das Motto der zweiten Spielzeit unter Intendant Lajos Wenzel. Abwechslungsreicher als je zuvor bietet die Landesbühne im Schlosstheater, dem Heimathaus und dem Jungen Schlosstheater spannendes Theater für die Besucher: Durch die sicheren Bedingungen des neuen Hygienekonzeptes und eine auf 100 Prozent Zuluft eingestellter Klimaanlage, steht dem Theatererleben nichts mehr im Weg.


Mit einem Experten auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Das Interesse am Lebenswerk des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist ungebrochen. Der Sozialreformer lebte und wirkte viele Jahre in Heddesdorf. Daher beschäftigt sich eine Führung der Tourist Information der Stadt Neuwied ausführlich mit dessen Zeit im damals selbstständigen Heddesdorf.


Kultur, Artikel vom 13.07.2020

Viele Bäume zieren das Neuwieder Roentgen-Museum

Viele Bäume zieren das Neuwieder Roentgen-Museum

„Der Baum“ ist das Thema, das sich die Künstler der Gruppe 93 – Bildende Künstler Neuwied e.V. für die diesjährige Ausstellung ausgewählt haben. Sie haben sich in diversen Techniken der verschiedenen Facetten dieses uralten und gerade hoch aktuellen Themas angenommen und in 81 eindrucksvollen Arbeiten umgesetzt, die bis zum 6. September im Roentgen-Museum zu besichtigen sind.


Kulturstadt stellt Weichen für touristische Perspektiven

Die Kulturstadt Unkel macht aus der Not eine Tugend: Die gegenwärtige Corona-Ausnahmezeit soll als Chance für die touristische Ausrichtung genutzt werden, um noch stärker als bislang aufgestellt zu sein.


Kultur, Artikel vom 12.07.2020

Manos kommt ins Bootshaus Neuwied

Manos kommt ins Bootshaus Neuwied

"MANOS", das sind Klaus Mäurer und Dieter Wüster-Lindeau, präsentieren am Samstag, 25. Juli eine leidenschaftliche musikalische Reise durch die Welt des Flamencos und entfachen das Feuer des Südens, auch bei den sonst kühleren Deutschen.


Kultur, Artikel vom 12.07.2020

Unkeler Kulturwerkstatt zieht Kunstfreunde an

Unkeler Kulturwerkstatt zieht Kunstfreunde an

Die Kunsttage Unkeler Höfe finden in diesem Jahr nicht statt, in der Kulturwerkstatt Koslar & Seidel in der Unkeler Pützgasse erleben sie in den kommenden Wochen aber eine beeindruckende Reflektion. Stina Tummel zeigt bis 28. Juli Skulpturen aus Ton in der Pützgasse.


Kultur, Artikel vom 11.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Römische Beleuchtung - Thementage in Römer-Welt Rheinbrohl

Das Wochenende 11. und 12. Juli steht ganz im Thema "Römische Beleuchtung". Neben vielen Informationen dazu, können die Besucher auch an einem Workshop, in dem Öllampen hergestellt werden, teilnehmen.


Neue Ausstellung „Der Baum“ im Roentgen-Museum Neuwied

Da eine Eröffnungsfeier bedingt durch die Corona-Krise nicht stattfinden kann, präsentieren Landrat Achim Hallerbach, Museumsdirektor Bernd Willscheid und Sigrid Langert vom Vorstand der Gruppe 93 – Bildende Künstler Neuwied e. V. deren neue Jahresausstellung mit dem Titel „Der Baum“. Ab Samstag, 11. Juni ist die Ausstellung für Besucher geöffnet und läuft bis 6. September 2020.


Kultur, Artikel vom 08.07.2020

Jetzt hat Neuwied doch noch sein Sommertheater

Jetzt hat Neuwied doch noch sein Sommertheater

SATIRE | In der Kulturlandschaft der Stadt am Rhein erlebte man in den Sommermonaten der vergangenen Jahre auf verschiedenen Bühnen viel Kulturelles - mal mehr, mal weniger groß arrangiert und mit dazu passenden Schauspielern in den jeweiligen Hauptrollen.


Scheurener feierten Kirchweih mit Hochamt und Prozession

Mit einem Freiluft-Gottesdienst und anschließender Prozession haben die Scheurener am Sonntag ihr Kirchweihfest begangen. Pfarrer Michael Ottersbach stellte die Bedeutung der St. Joseph Kapelle, die die Scheurener liebevoll ihren „Dom“ nennen, für die Dorfgemeinschaft in den Mittelpunkt seiner Predigt.


Informationsveranstaltung zum UNESCO-Welterbe-Antrag

Der Geschäftsführer des Limes-Informationszentrums Römer-Welt am Caput Limitis, Frank Wiesenberg, erläutert mit einem Vortrag die Rahmenbedingungen und den Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie die, den rheinland-pfälzischen Abschnitt des „Niedergermanischen Limes“, betreffenden Einzelheiten. "Der Niedergermanische Limes " am 16. Juli um 17:30 Uhr im Veranstaltungsraum der Römer-Welt in Rheinbrohl


Online-Benefizkonzert: 1500 Euro gehen an Neuwieder Tafel

„30 Sekunden noch“ ruft Lukas Kurpjuhn in der Kirche Heilige Familie im Neuwieder Stadtteil Block. Das Moderationsteam Elisabeth Beiling und Stephan Maria Glöckner gehen auf Position. Dann kommt das Stichwort „Live!“ und die zwei stellen den rund 1.000 Zuschauer/innen des Livestreams die nächste Musikgruppe vor.


Fans erleben das Deichstadtfest in virtueller Form

Für die Neuwieder ist es ein harter Schlag: In diesem Jahr fällt das allseits beliebte Deichstadtfest coronabedingt aus. Auf dem Luisenplatz, am zweiten Juliwochenende stets allgemeiner Anlaufpunkt der Schärjer und ihrer Gäste, stehen keine Bühnen. Dort, wo sonst Dutzende von Bands die Zuhörer mit einem bunten Mix unterschiedlichster Musikgenres in Bann ziehen, wird es 2020 deutlich ruhiger zugehen.


Kultur, Artikel vom 03.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Schulen mit Plakette „Nachhaltige Schule“ ausgezeichnet

Der Runde Tisch „Schule.Nachhaltig.Gestalten.“ prämiert 46 Schulen in Rheinland-Pfalz. Darunter auch die folgenden Schulen unserer Region: Martinus-Gymnasium Linz, Raiffeisen-Campus Dernbach, Schiller-Schule SFLG Höhr-Grenzhausen (Förderschule), Konrad-Adenauer Gymnasium Westerburg, Grundschule Marienschule Breitscheid-Nassen, Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied), Eisenbachtal Grundschule Girod.


Kultur, Artikel vom 30.06.2020

Kabarettistin Andrea Volk kommt ins Bootshaus

Kabarettistin Andrea Volk kommt ins Bootshaus

Kabarett der Spitzenklasse wird am Samstag, 11. Juli um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke angeboten. Die ehemalige Journalistin und heute, mit vielen Preisen ausgezeichnete und medienbekannte Kabarettistin, Andrea Volk, ist in der Stadt und präsentiert ihr Programm "Nur die Liege zählt", Urlaubskabarett.


Herbstprogramm Kreis-Volkshochschule Neuwied ist online

Landrat Achim Hallerbach, der Vorstand und die Geschäftsstelle präsentieren das Herbstprogramm der Kreis-Volkshochschule Neuwied. Nach einem turbulenten ersten Halbjahr, das von Kursabbrüchen und -ausfällen geprägt war, startet die KVHS mit neuem Elan in das zweite Halbjahr.


Päckchen für daheim: Französischer Markt „à la maison“

Der bei vielen Besuchern beliebte Französische Markt muss – coronabedingt – in diesem Jahr leider ausfallen. Doch es gibt eine Alternative: Unter dem Motto „Vive la France – à la maison“ haben die Händler, die regelmäßig auf dem Französischen Markt in Neuwied vertreten sind, zusammen mit dem Amt für Stadtmarketing ein Paket entwickelt, mit dem man sich Genüsse aus Frankreich ins Haus holen können.


Seltenes Instrument: Internationaler Künstler aus Japan in Marktkirche

Eine Marimba ist, salopp gesagt, eine Kreuzung aus Xylophon und Vibraphon. Der Marimbaspieler Fumito Nunoya genießt internationale Aufmerksamkeit als einer der führenden Marimbisten der heutigen Zeit. Der in Japan geborene Künstler lebt momentan in Deutschland.


Die ersten 30 Episoden von Klara und van Kerkof jetzt als eBook

Seit März veröffentlichen die Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft in den Kurieren Episoden, mit denen die Leserinnen und Leser in der schweren Corona-Zeit am Alltag der schrulligen Haushälterin Klara Schrupp und ihrem gutmütigen Chef, dem katholischen Pfarrer Willem van Kerkhof, teilhaben können.


Kultur, Artikel vom 25.06.2020

Klara trotzt Corona, XXXIV. Folge

Klara trotzt Corona, XXXIV. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leicht bewölkt 32-34 °C

leicht bewölkt
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung