Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Kultur, Artikel vom 09.12.2019

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Um die evangelische Kirchengemeinde Mehren zu „verabschieden“, die zum 1. Januar zur „neuen evangelische Auferstehungsgemeinde Mehren Schöneberg“ wird, wird Jonny Winters kurz vor Weihnachten noch einmal ein Gospelkonzert in der Kirche veranstalten.


Dauerlachen mit Emmi & Willnowsky in Waldbreitbach

Geschäftsführer Hajo Reuschenbach entschuldigte sich am Sonntagabend dafür, dass die Veranstaltung im Hotel zur Post trotz des Zweiten Advents gar nicht besinnlich würde, aber genau deswegen war die Kabarettveranstaltung ausverkauft, denn wer vor zwei Jahren das skurrile Duo Emmi & Willnowsky bereits erlebt hatte, wollte es unbedingt wiedersehen.


Anzeige



Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Römische Gerichte haben vor allem auf Festen entlang der Limesregion Konjunktur. Wer die Römerfeste etwa in Hillscheid und Rheinbrohl besucht, kann sich an frischem Fladenbrot mit „Moretum“ und Oliven oder dem Bohnentopf sowie gewürztem Wein laben. Nach antiken Rezepten zu kochen, hat einen Hauch von Abenteuer an sich, es liegt sowohl auf der Linie des Interesses für fremdes und exotisches Essen, als auch dem aktuellen Trend zum Nachvollziehen des Alltags früherer Zeiten.


Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Immer wieder ist ein Höhepunkt in der Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum Neuwied die Verleihung des Kunstförderpreises des Rotary Clubs Neuwied-Andernach. Alle zwei Jahre vergibt der Club die Kunstpreise, jetzt zum dritten Mal in Folge. Der Förderpreis gehört zur Kulturarbeit der Rotarier in Neuwied und Andernach.


Mehr als 1.000 Einsendungen bei Ministeriums-Malwettbewerb

Sie haben gezeichnet, gebastelt und gemalt was das Zeug hält: Mehr als 1.000 Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern aus mehr als 100 Schulen haben in den vergangenen Wochen das Ministerium erreicht. Jetzt steht die Gewinnerin fest. Trinity Frey von der Integrierten Gesamtschule Frankenthal hat mir ihrem Werk überzeugt und es auf die Weihnachtskarte des Ministeriums geschafft. Ella Gemmer aus der 1. Klasse der Erich-Kästner-Schule Hundsangen hat den fünften Platz geschafft und der Sonderpreis für die beste Arbeit als Klasse geht an die Klasse 5b, Robert Krups Realschule plus Neuwied.


Kultur, Artikel vom 06.12.2019

Berlin fördert Willy-Brandt-Forum Unkel

Berlin fördert Willy-Brandt-Forum Unkel

Berlin hat die Weichen für eine positive professionelle Perspektive und eine sichere Zukunft des Willy-Brandt-Forums Unkel (WBF) gestellt: Im kürzlich verabschiedeten Bundeshaushalt für 2020 beschloss die Regierungskoalition eine Förderung in Form von drei neuen Planstellen inklusive hauptamtlichem Geschäftsführer für das Forum der Kulturstadt. Deses Personalpaket entspricht einer finanziellen Ausstattung von rund 300.000 Euro.


Henkel-Nachfahre Fritz Bagel nun Ehrenbürger von Unkel

Fritz Bagel ist nun Ehrenbürger der Kulturstadt Unkel. Vor einer Vielzahl von Festgästen erhielt der Enkel des Henkel-Konzerngründers Fritz Henkel die Auszeichnung im Ratssaal des Historischen Rathauses aus den Händen von Stadtbürgermeister Gerhard Hausen. Im Rahmen des Zeremoniells, an dem die Familie Bagel ebenfalls teilnahm, trug sich der neue Ehrenbürger auch in das Goldene Buch der Stadt Unkel ein.


Kultur, Artikel vom 04.12.2019

Galerie Zado Niederhofen zeigt Keramik und mehr

Galerie Zado Niederhofen zeigt Keramik und mehr

VIDEO | Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember gibt es einen Künstlermarkt, in der Galerie der Blattwelt in Niederhofen. Gäste sind Doris Freitag aus Lüneburg, Keramikerin und Dieter Horn aus Bitzen, Keramiker, an den Wänden finden Sie weiter die Grafiken von Friedrich Meckseper, Valerie Adami und Willi Kismer mit Aktdarstellungen.


Kultur, Artikel vom 04.12.2019

RKK-Ehrung für 65 Jahre Funken vom Zippchen

RKK-Ehrung für 65 Jahre Funken vom Zippchen

Das Festzelt bebte bei der großen Jubiläumssitzung der Grün-Weißen Funken vom Zippchen e.V., aus Kölsch-Büllesbach in der Ortsgemeinde Buchholz. Die Funken bestehen seit 65 Jahren und das war für gut 800 Jecken ein willkommener Anlass gut gelaunt, bei bester Stimmung, in närrischem Sinn zu feiern und zu begeistern.


Kultur, Artikel vom 03.12.2019

Adventskonzert im Roentgen-Museum Neuwied

Adventskonzert im Roentgen-Museum Neuwied

Am Sonntag, 8. Dezember 2019, möchte das Roentgen-Museum Neuwied um 17 Uhr auch in diesem Jahr mit dem Konzert „Weihnachten am Kamin“ im wunderschönen Ambiente des Festsaales auf die kommenden festlichen Tage einstimmen.


Buchtipp: „Rote Kerzen, Tannengrün“ von Eva von Kalm

Von Kalm nennt die Auszeit-Lektüre „Weihnachtsgeschichten für den Advent“. „Weihnachten ist kein Weihnachten, wenn keine Geschichten vorgelesen werden“, lautet die Widmung der Autorin für ihre Eltern. So umfasst das kleine Buch für jede Adventswoche eine Geschichte und ein Gedicht zum Vorlesen.


Sehr lustiger Floh im Ohr im Schlosstheater Neuwied

Bei der Premiere der Komödie „Floh im Ohr“ im Schlosstheater Neuwied am Sonntag, 1. Dezember hatten die Zuschauer wahrlich viel zu lachen, denn die Schauspieltruppe um den „Star“ Kalle Pohl in der Hauptdoppelrolle sprühte vor Spielfreude in der aktualisierten Inszenierung von Jan Bodinus.


Bartels-Bühne mit „Pension Schöller“ in Dernbach zu Gast

Mit ihrer spritzigen Komödie „Pension Schöller“ war die Bartels-Bühne aus Flammersfeld im „TheARTrale“ in Dernbach zu Gast. Vor ausverkauftem Haus brannten die Schauspieler der Bartels-Bühne ein Feuerwerk an Gags ab und am Ende blieb die Frage offen, was verrückt ein eigentlich bedeutet und ob es nicht manchmal auch nur die Sichtweise ist, die den Standpunkt bestimmt.


Die Olchis: Weihnachtliches Marionettentheater in Feldkirchen

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne ein Marionettentheater? Für den dritten Advent, Sonntag, 15. Dezember, laden das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJub) und die Evangelische Kirchengemeinde Feldkirchen wie jedes Jahr zum weihnachtlichen Marionettentheater ein.


Kultur, Artikel vom 30.11.2019

Gedränge im Dierdorfer Uhrturm

Gedränge im Dierdorfer Uhrturm

Anlässlich der Vernissage der Gruppenausstellung „Uhrtürmer und Gäste“, herrschte im mittelalterlichen Uhrturm am Freitagabend reger Andrang. Die Besucher mussten sich während der Begrüßung durch Ulrich Christian über mehrere Stockwerke des urigen Galerieturms verteilen.


Fackelzug eröffnet das „Weihnachtsdorf“ Waldbreitbach

Auch im dreißigsten Jahr wurde das „Weihnachtsdorf“ Waldbreitbach mit einer Wanderung durch den Ort eröffnet. Am Freitagabend (29. November) trafen sich zahlreiche Besucher aus nah und fern am „Alten Kreuz“. Ortsbürgermeister Martin Lerbs und das Christkind, Annika Bittner, begrüßten die Gäste. Musikalisch begleitet wurde sie vom Musikverein Wiedtal.


Weihnachtslieder von Cologne Concert Brass und Lesung

Am 14. Dezember um 19.30 Uhr wird es weihnachtlich im Schlosstheater. Glühweinduft, Kerzenschein und Tannenzweige, festlicher Glanz und hausgemachte Plätzchen. Wenn die Landebühne Rheinland-Pfalz zur 1. Neuwieder Weihnacht einlädt, putzt sich das ganze Schlosstheater vorweihnachtlich heraus. Zu den Klängen von Cologne Concert Brass, lädt Intendant Lajos Wenzel zu einem festlichen Weihnachtsabend für die ganze Familie.


Für Kreuzgang Konzerte und Festspiele ab jetzt Karten erhältlich

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit ist der Kartenvorverkauf für die Kreuzgang Konzerte im Mai in der Abtei Rommersdorf gestartet. An vier Montagen entführen die Veranstaltungen für einige Stunden in eine andere Welt.


Buchtipp: „Eine Diva zu viel“ von Christiane Fuckert und Christoph Kloft

Das erfolgreiche Autoren-Duo Christiane Fuckert und Christoph Kloft hat sich wieder auf kriminalistische Fährten nach Limburg begeben zu seinem Ermittler-Duo Pfarrer Willem van Kerkhof und seiner Haushälterin Klara Schrupp. Der aktuell erschienene vierte Fall der Pfarrhaus-Ermittler spielt in der Sommerhitze, die allen Menschen zusetzt. Aber Klara Schrupp gerät noch aus ganz anderem Grund ins Schwitzen. Schuldlos ist sie daran keineswegs.


Unterhaltsame Präsentation von „Näiwidder Pladd“

Im Café „Auszeit“ an der Marktkirche in Neuwied hatten sich viele Freunde des traditionellen Neuwieder Dialektes versammelt. Die Stadt Neuwied und der Buchautor Helmut Krämer hatten zur Präsentation des neusten Buches „Näiwidder Pladd“ eingeladen.


Ein Meisterwerk mittelalterlicher Goldschmiedekunst

Der Simonsschrein in der Abteikirche in Sayn ist ein Meisterwerk mittelalterlicher Goldschmiedekunst. Am Sonntag, 15. Dezember, 11 Uhr stellt der Förderkreis Abtei Sayn ein Buch vor, das die bedeutende Reliquie in ihre kirchenpolitischen und frömmigkeitsgeschichtlichen Zusammenhänge einordnet und ihn in den Kontext verwandter Werke stellt.


Kultur, Artikel vom 29.11.2019

Krimi-Dinner im Bootshaus Neuwied

Krimi-Dinner im Bootshaus Neuwied

Mit einem Krimi-Dinner, passend zur Vorweihnachtszeit, inklusive einem 3-Gang Menü wird das kulturelle Programm auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke im Dezember fortgesetzt.


Kultur, Artikel vom 29.11.2019

Weihnachtsklatsch mit Sidewalk in Bendorf

Weihnachtsklatsch mit Sidewalk in Bendorf

In Bendorf hat es gewissermaßen Tradition, die festlichen Tage mit einer ordentlichen Portion Rock einzuläuten. Nachdem die erfolgreiche Ära des Weihnachtsrockfestivals 2018 nach 33 Jahren zu Ende gegangen ist, können Musikfreunde aufatmen.


Künstlergruppe Kultu(h)r stellt aus im Kunsthof Dani

Die Künstlergruppe „Kultu(h)r“ veranstaltet am Samstag, den 7. Dezember und Sonntag 8. Dezember jeweils von 11 bis 18 Uhr eine Ausstellung im Kunsthof Dani in Neuwied, Pfarrstrasse 26.


Kultur, Artikel vom 27.11.2019

Freddy Albers kommt nach Neuwied ins Bootshaus

Freddy Albers kommt nach Neuwied ins Bootshaus

„Reiner, fahr ab!" so lautet es am Samstag, 7. Dezember im Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke, wenn der Entertainer Freddy Albers seine „Hommage an die ZDF-Hitparade der 70er Jahre, die seinerzeit der unvergessene Dieter Thomas Heck ganze 183 mal moderierte, präsentiert.


Ausstellung in der Galerie im Uhrturm Dierdorf wartet auf Besucher

Simone Freisberg-Lind, Karl Grampp, Selina Hammer, Ulrike Kern, Christoph Liesendahl, Mike Roth, Daria Schechtow, Patrick Vis, Gerhard Wienss und Andreas Wieth sind die Gast-Künstler, die ab Freitag zusammen mit den Uhrtürmern ihre Werke ausstellen. Alle Bilder und Objekte befinden sich bereits an ihrem Platz.


Pop-Phänomen Apache 207 in Hachenburg: Vorverkauf startet

AKTUALISIERT - KONZERT IST AUSVERKAUFT Seine Songs führen die deutschen Charts gleich mehrfach an. Kein anderer Künstler wird so oft gestreamt. Der Rapper „Apache 207“ ist ein „Pop-Phänomen“, wie „Spiegel Online“ schreibt. Am Samstag, den 29. August 2020, besucht der besonders bei Jugendlichen beliebte Musiker Hachenburg für ein Konzert auf dem Alten Markt.


Buchtipp: Historische Persönlichkeiten auf Altem Friedhof in Neuwied

Vieles hat Hans-Joachim Feix schon zusammengetragen an Geschichten und Geschichte zum Alten Friedhof in Neuwied. Und doch birgt die denkmalgeschützte Anlage an der Julius-Remy-Straße offenbar noch reichlich Berichtenswertes über Menschen, die Geschichte geschrieben haben in Neuwied und auf dem Friedhof ihre letzte Ruhe fanden.


Junge Philharmonie Neuwied tritt am 8. Dezember auf

Das diesjährige Weihnachtskonzert der Jungen Philharmonie Neuwied findet am Sonntag des 2. Advent, am 8. Dezember um 18 Uhr wieder im Kirchensaal der Evangelischen Brüdergemeine Neuwied statt.


Kultur, Artikel vom 25.11.2019

Der 2040-Future-Kinotag am Freitag, 6. Dezember

Der 2040-Future-Kinotag am Freitag, 6. Dezember

Die Zukunft ist aktuell eines der dominierenden Themen unserer Zeit. Ob Greta Thunberg, die Friday for Future-Bewegung oder die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Politik. Deshalb findet am 6. Dezember - unterstützt von wichtigen Organisatoren - bundesweit der Future – Kinotag statt, an dem „2040 – WIR RETTEN DIE WELT!“ in den teilnehmenden Kinos zum Einheitspreis von 5 Euro gezeigt wird.


The Original USA Gospel Singers & Band kommen nach Ransbach-Baumbach

GEWINNSPIEL | Über 25 Jahre Tournee-Erfahrung und mehr als eine Million Besucher kann die Gospel-Gruppe bereits vorweisen. Und die Erfolgs-Story geht weiter. Nicht nur in der ehrwürdigen Scala in Mailand erfreuten sie das Publikum, sondern auch den Papst beim Weihnachtskonzert im Vatikan.


Kultur, Artikel vom 24.11.2019

"Unerhört" begeisterte im Neuwieder Bootshaus

"Unerhört" begeisterte im Neuwieder Bootshaus

Es war mal wieder eins der Konzerte, die man so schnell nicht vergisst. Im Kulturraum des Bootshauses an der Rheinbrücke gastierte das Männer-Ensemble „Unerhört“ und begeisterte die Zuhörer, von denen es ruhig noch ein paar hätten sein können, derart, dass es zum Schluss verdiente „Standing Ovation“ gab.


„random and friends“ - Benefizkonzert in Puderbach

Zum achten Mal lädt die Projektgruppe Jugend, Kultur & Soziales der VG Puderbach am 30. November um 20 Uhr ein zum Benefizkonzert zugunsten der Jugendpflege in Puderbach mit „random & friends“. Unter dem Motto „Wieder hier" wird den Gästen mit Cello, Bass, Mandoline und Gitarre eine eindrucksvolle Vielfalt an Songs präsentiert, die einmalig im Bahnhof Puderbach erklingen.


Über die Verhältnisse leben führt zu Revolution

Das Westerwälder Kleinkunstfestival „FOLK & FOOLS“ in Montabaur bietet im 29. Jahr politische Kunst. Zu hochkarätigem Kabarett, politischer Folklore und mitreißender Musik luden die Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Stadt Montabaur gemeinsam ein. Am Freitagabend (22. November) lebte zunächst der Kabarettist Frank Lüdecke in seinem aktuellen Programm „Über die Verhältnisse“. Anschließend sang das Bremer Folk-Quartett „Die Grenzgänger“ von der 1918er Revolution.


Heimatabend 2019 des Heimatvereins Rheinbreitbach

Vor wieder ausverkauftem Haus konnte der Vorsitzende des Heimatvereins Rheinbreitbach, Dankward Heinrich, die etwa 100 Gäste zu dem diesjährigen kurzweiligen Heimatabend (Mundartabend) im Saal der Villa von Sayn in Rheinbreitbach begrüßen.


Kunstausstellung mittelrheinische Künstler wird im Roentgen-Museum  eröffnet

Am Samstag, 30. November 2019, eröffnet Landrat Achim Hallerbach um 15 Uhr im Roentgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Gemälde, Grafiken und Plastiken zeitgenössischer mittelrheinischer Künstler“. Zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung spielen Yoel Cantori mit Cello und Milica Vickovic-Reffgen am Klavier.


Windhagener Weihnachtsbasar: Plätzchen essen und dabei Gutes tun

Wer sich nicht nur auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen, sondern auch gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, der ist bei dem Weihnachtsbasar der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. genau richtig. Der traditionelle Basar im Forum Windhagen öffnet am 29. November 2019 seine Pforten.


Kultur, Artikel vom 21.11.2019

Adventsfeier im Lichterglanz in Kleinmaischeid

Adventsfeier im Lichterglanz in Kleinmaischeid

Die „Adventsfeier im Lichterglanz“ findet am Samstag, den 30. November im und am Bürgerhaus Kleinmaischeid statt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Bürgerhaus.


Buchtipp: Kinderlachen – Vom Glück, lernen zu dürfen

Anlässlich ihres zehn-jährigen Jubiläums veröffentlicht die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP ihr zweites Buch „Kinderlachen – Vom Glück, lernen zu dürfen“. Dieses Buch wird tausenden Kindern eine Zukunft schenken. Und die Leser werden daran einen Anteil haben. Wie ein Buch dies vermag? Das Buch „Kinderlachen – Vom Glück, lernen zu dürfen“ ist ein ganz besonderes Buch. Es wurde von der Autorin Sylvia Jost geschrieben und führt durch 20 Projektländer der Stiftung.


„D. King´s Club Band" kommt ins Bootshaus Neuwied

Rockig geht das Programm auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke am Samstag, 29. November weiter. Angekündigt hat sich die „D. King´s Club Band". Es handelt sich hierbei um eine relativ neue Band (gegründet 2018) mit erfahrenen Musikern aus der Region Koblenz.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leichter Regen 1-1 °C

leichter Regen
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung