Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Kultur | 20.05.2022

Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Zehn professionelle Musiker, drei Bühnenbildner und nicht zuletzt ein Violinist aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew: Bei einer solchen Vorbereitung kann diese Veranstaltung nur ein großer Erfolg werden. Am 29. Mai wird die Märchenoper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdincks im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung im Bürgersaal in Kasbach aufgeführt.


Jürgen Becker hat Vertrauen in die KI, die "Komische Intelligenz"

Kultur | 20.05.2022

Jürgen Becker hat Vertrauen in die KI, die "Komische Intelligenz"

Wie soll unendliches Wachstum auf einem endlichen Planeten funktionieren? Können Ökologie und Ökonomie noch zu einem harmonischen Miteinander finden? Diesen drängenden Fragen geht der bekannte Kabarettist Jürgen Becker in seinem neuen Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ nach, das er am Mittwoch, 22. Juni, 20.15 Uhr, bei den Rommersdorf Festspielen präsentiert.


Anzeige



Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Kultur | 19.05.2022

Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Zum Auftakt der Rommersdorf-Festspiele serviert das Amt für Stadtmarketing die Musical-Komödie "Mordsgeschichten". Der wendungsreiche Musicalabend mit der Freien Bühne Neuwied, der am Freitag, 17. Juni, 20.15, im Englischen Garten der Abtei Rommersdorf die gleichnamigen Festspiele eröffnet, verspricht viel Situationskomik und sehr viel Musik.


"Verklärte Nacht": Konzert in Schloss Engers

Kultur | 18.05.2022

"Verklärte Nacht": Konzert in Schloss Engers

Am Sonntag (29. Mai) erklingt um 17 Uhr in Schloss Engers das G-Dur-Streichquintett von Johannes Brahms. 1890 in Bad Ischl geschrieben, changiert es zwischen Strauß-Walzern, Csárdás und Altersmelancholie. Die unerhörten Aufschwünge und zarten Verschwebungen dieses Spätwerks inspirierten den jungen Arnold Schönberg neun Jahre später zur "Verklärten Nacht".


Von Neuwied nach Dresden: Apollouhr von David Roentgen und Peter Kinzing geht auf Reise

Kultur | 17.05.2022

Von Neuwied nach Dresden: Apollouhr von David Roentgen und Peter Kinzing geht auf Reise

In den nächsten Tagen wird die bedeutende Apollouhr von David Roentgen und Peter Kinzing aus dem Jahre 1789, das Prunkstück des Roentgen-Museums Neuwied, nach Dresden transportiert. Dort wird sie vom 3. Juni bis 25. September 2022 in der Ausstellung "Der Schlüssel zum Leben. 500 Jahre mechanische Figurenautomaten" im Lipsiusbau in Dresden ausgestellt.


Abtei Marienstatt: Musikalische Wege zu Mozart

Kultur | 16.05.2022

Abtei Marienstatt: Musikalische Wege zu Mozart

Ein Ort der Ruhe, ein Platz der inneren Einkehr: Der Zisterzienzerorden nahe Hachenburg bot am 15. Mai ein außergewöhnliches Konzert des Marais Consort, das in seiner Darbietung Weltklasse zeigte. Hans-Georg Kramer und Ingelore Schubert intonierten Werke derer, die Mozart in seiner Kindheit wohl gehört haben mag und deren Einfluss sich in der Leichtigkeit seiner Kompositionen wiederfinden.


Anzeige



Mit diesem Projekt wurde eine Gruppe aus dem nördlichen Westerwald Chor des Jahres

Kultur | 16.05.2022

Mit diesem Projekt wurde eine Gruppe aus dem nördlichen Westerwald Chor des Jahres

Der Chor Divertimento aus dem Kreis-Chorverband Altenkirchen ist erster Jurypreisträger und damit "Chor der Jahres 2021". Die Gruppe aus dem AK-Land überzeugte mit einem kreativen Wald-Projekt. Deshalb ist dieser Preis so besonders.


Andreas Bruchhäuser stellt im Roentgen-Museum Neuwied aus

Kultur | 15.05.2022

Andreas Bruchhäuser stellt im Roentgen-Museum Neuwied aus

Am Sonntag, 22. Mai, eröffnen Landrat Achim Hallerbach und Museumsdirektor Bernd Willscheid um 11.30 Uhr im Roentgen-Museum Neuwied die Kunstausstellung „Andreas Bruchhäuser – Von Jahr zu Jahr – von Bild zu Bild – Mensch und Landschaft aus Vier Jahrzehnten“.


Buchtipp: „Tod im Waldwinkel“ - Mordserie im Westerwald

Kultur | 15.05.2022

Buchtipp: „Tod im Waldwinkel“ - Mordserie im Westerwald

„Auf, auf zum fröhlichen Morden“: Der Untertitel trifft die Stimmung, denn trotz einer Mordserie im beschaulichen Westerwald im Herbst 1963, als die Traumata des Kriegs noch in den Menschen nachwirkten, ist Lutz Wetzels Buch wegen den originellen Wäller Protagonisten amüsant. Hauptwachtmeister Kesselring und Kommissar Rotteck bereiten die Morde allerdings schlaflose Nächte.


Vernissage zeigt "Gesichter des Lebens" am Zentrum Innere Führung

Kultur | 14.05.2022

Vernissage zeigt "Gesichter des Lebens" am Zentrum Innere Führung

Mit einer Vernissage am 9. Mai würdigte das Zentrum Innere Führung (ZInFü) die Leistungen und Haltung der deutschen Mannschaft der diesjährigen Invictus Games. Dabei wurden Bilder aus der Fotoserie "Gesichter des Lebens" der Fotografin Daniela Skrzypczak ausgestellt.


Anzeige



Live Lounge: Konzert mit Gut&Günstig, Nora Beisel und Salomon

Kultur | 13.05.2022

Live Lounge: Konzert mit Gut&Günstig, Nora Beisel und Salomon

Eine Band, eine Sängerin und ein Sänger stehen am Freitag, 20. Mai, im Rahmen der Live Lounge auf der Bühne des städtischen Jugendzentrums Big House. Live Lounge: Das steht für kleine, aber feine Kulturveranstaltungen, bei denen es um den engen Kontakt von Auftretenden und Publikum geht


Eröffnung der Galerie "Meer! Kunst!": Neuwieder Kultur bekommt neuen Anreiz

Kultur | 12.05.2022

Eröffnung der Galerie "Meer! Kunst!": Neuwieder Kultur bekommt neuen Anreiz

Yan Zhang, Kulturwissenschaftlerin und seit ihrer Kindheit selbst künstlerisch tätig, hat in den ehemaligen Geschäftsräumen der Mittelstraße 88 Quartier genommen und stellt zur Eröffnung ihrer Galerie, am 21. Mai, vor allem Werke des Kölner Malers Folkert Rasch sowie weitere Gemälde vor. Das Neuwieder Kulturleben soll von der Ausstellung nachhaltig geprägt werden.


Ukraine-Krieg: Musikakademie Lviv wird von Landesmusikakademie unterstützt

Kultur | 11.05.2022

Ukraine-Krieg: Musikakademie Lviv wird von Landesmusikakademie unterstützt

Rolf Ehlers, der Leiter der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Neuwied, ist zu Friedenszeiten bereits drei Mal an der „Musik-Akademie Lviv“ (Lemberg) in der Ukraine gewesen. Jetzt erreichte ihn ein Hilferuf. In Lemberg fürchtet man um das umfangreiche und historische Notenmaterial, das nicht digitalisiert ist.


Sayner Hütte feiert internationalen Museumstag

Kultur | 11.05.2022

Sayner Hütte feiert internationalen Museumstag

Auch die Sayner Hütte macht mit beim internationalen Museumstag am kommenden Sonntag, 15. Mai. Das Programm startet mit der kleinen Wanderung "Auf Waldwegen zu Wasserwegen". Die Rundwanderung beginnt um 10 Uhr an der Sayner Hütte und geht hinauf über den Friedrichsberg bis hinunter ins Sayntal.


Anzeige



Theatergruppe im Kirchspiel Urbach präsentiert „Die Sketch-Parade“

Kultur | 11.05.2022

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach präsentiert „Die Sketch-Parade“

Nach zweijähriger Spielpause möchte die Theatergruppe im Kirchspiel Urbach nun endlich wieder Bühnenluft schnuppern. Die Schauspieler bieten in diesem Jahr kein Theaterstück, sondern sie werden 14 Sketche mit 40 Rollen zum Ablachen auf die Bühne bringen.


Kunstausstellung in Kirche Anhausen

Kultur | 11.05.2022

Kunstausstellung in Kirche Anhausen

Der Heimbach-Weiser Künstler und Architekt Norbert Bleidt wird mit einem neuen Bilderzyklus in der Anhausener Kirche zu sehen sein. Mit dem Bilderzyklus "Auferstehung" hat Bleidt einen weiteren Bilderreigen geschaffen. Zu sehen sind die Werke ab Freitag, dem 13. Mai.


Liederabend "Naturtöne" in Neuwied

Kultur | 10.05.2022

Liederabend "Naturtöne" in Neuwied

Konstantin Paganetti wird am Sonntag, 14. Mai, gemeinsam mit dem renommierten Pianisten Michael Gees im Gemeindesaal der Feldkirche in Neuwied-Feldkirchen auftreten. Der Liederabend, auf dessen Programm "Naturtöne" stehen, wird um 20 Uhr starten.


Buchtipp: „gesichtslos - Frauen in der Prostitution“

Kultur | 08.05.2022

Buchtipp: „gesichtslos - Frauen in der Prostitution“

Unsere Region verfügt über etliche Straßen, Plätze und Institutionen, wo sexuelle Dienstleistungen angeboten werden, die zum Teil überregional beworben werden. Mit Erfolg, wie sich an den Autokennzeichen ablesen lässt. Wenn man miterlebt, wie die Prostituierten auf der Post Geldüberweisungen in ihre Heimat tätigen, ahnt man, dass große Not ihr Antrieb ist.


Anzeige



Westerwälder Literatursommer: Lenin auf Schalke und was gewesen wäre

Kultur | 05.05.2022

Westerwälder Literatursommer: Lenin auf Schalke und was gewesen wäre

Im Rahmen des Westerwälder Literatursommers, der unter dem Motto „Ost-Wind“ steht, war Gregor Sander am 4. Mai Gast im Cinexx in Hachenburg. Er stellte sein Buch "Lenin auf Schalke" vor. Anschließend wurde der Film "Was gewesen wäre" gezeigt, für den Sander die Romanvorlage und das Drehbuch geschrieben hat.


Endlich wieder ein volles Programm bei "Kunst im Karree" in Neuwieds Altstadt

Kultur | 05.05.2022

Endlich wieder ein volles Programm bei "Kunst im Karree" in Neuwieds Altstadt

Nach zwei von Corona geprägten Jahren wird es am Wochenende des 14. und 15. Mai wieder ein umfangreiches, kreatives "Neuwied-Art-Festival" in zahlreichen Höfen und anderen Freiflächen zwischen der Engerser-, Kirch- Rhein-und Deichstraße in Neuwied geben. Unter dem Motto "Kunst im Karree" erwarten die Besucher viele Highlights.


Internationaler Museumstag im Roentgen-Museum Neuwied

Kultur | 04.05.2022

Internationaler Museumstag im Roentgen-Museum Neuwied

Anlässlich des Internationalen Museumstages finden am Sonntag, 15. Mai, interessante Veranstaltungen im Roentgen-Museum Neuwied statt. Zunächst haben die Besucher die Möglichkeit, einiges über das Leben und Werk von Abraham und David Roentgen zu erfahren. Darüber hinaus zeigt das Museum die Ausstellung "Barbara Noculak – INSIDE_OUTSIDE_BE-SIDES".


Konzert mit Young Harmonic Brass in Neuwied verschoben

Kultur | 03.05.2022

Konzert mit Young Harmonic Brass in Neuwied verschoben

Die Kreuzgang Konzerte mussten coronabedingt bereits in den letzten beiden Jahren als abgesagt werden. Die Vorfreude auf diesjährigen Auftritte war groß, doch das Corona-Virus schlägt immer noch zu - so auch bei den Musikern von Young Harmonic Brass. Der kommende Auftritt am 9. Mai muss leider abgesagt werden, doch eins vorab: Es gibt bereits einen Ersatztermin.


Ausstellung: Die Neuwieder Marktkirche in eindrucksvollen Bildern abgelichtet

Kultur | 02.05.2022

Ausstellung: Die Neuwieder Marktkirche in eindrucksvollen Bildern abgelichtet

Ausgesprochen vielfältig sind die Interessen und Begabungen des Neuwieder Zahnarztes Dr. Henry Bauer, der derzeit mit einer Foto-Exposition im Gemeindehaus der Marktkirche aufwartet, wobei er mit seinen facettenreichen gestalteten Fotografien die City-Kirche in vielerlei Hinsicht eindrucksvoll mit all ihren diversen Details abgelichtet hat.


Buchtipp: „Der verlorene Mann“ von Heidi Fischer

Kultur | 01.05.2022

Buchtipp: „Der verlorene Mann“ von Heidi Fischer

Mitten in der Nacht wird Elisabeth Wagner vom Telefonklingeln geweckt und der Information: „I’m really sorry, but your husband got lost.“ Verloren gegangen in Nepal. Eigentlich hatte ihn Elisabeth schon vor Jahren verloren, vor vier Jahren war er zu seiner Geliebten gezogen. Aber wie kann ein versierter Bergwanderer in einer Trekkinggruppe verloren gehen?


Die 21. Westerwälder Literaturtage wurden von Iris Wolff eröffnet

Kultur | 29.04.2022

Die 21. Westerwälder Literaturtage wurden von Iris Wolff eröffnet

In dem schönen Ambiente der Abtei Rommersdorf fand mit der bekannten Autorin Iris Wolff die Eröffnung der 21. Westerwälder Literaturtage statt. Wolff las aus ihrem Buch „Die Unschärfe der Welt“, das die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat erzählt. Eine historische Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt.


Start der Burgenklassik von Villa Musica

Kultur | 29.04.2022

Start der Burgenklassik von Villa Musica

Wenn der Winter vorbei ist, zieht es die Menschen hinaus in die Natur, trotzdem soll nicht auf Musik verzichtet werden. Deshalb gibt es auch 2022 wieder "BURGENKLASSIK" der Villa Musica in historisch imposanten Räumen von Burgen und Schlössern am Mittelrhein. Die Konzertreihe startet am 13. Mai um 19 Uhr in Schloss Engers, auf den Grundmauern der Burg Kunostein.


Kein Entkommen aus dem „Escape Room“ - Krimikomödie im Schlosstheater Neuwied

Kultur | 26.04.2022

Kein Entkommen aus dem „Escape Room“ - Krimikomödie im Schlosstheater Neuwied

Nur ein paar Meter vom real existierenden Escape Room entfernt, spielt die Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied die Krimikomödie „Escape Room“. Ein sehr aktuelles und hintergründiges Stück von James Berwick, von Urs Alexander Schleiff mit viel Witz und rasanten Einlagen inszeniert. Am 25. April fand die Premiere der Uraufführung statt.


Bendorfer Marktmusik im Mai mit Johannes Trümpler

Kultur | 25.04.2022

Bendorfer Marktmusik im Mai mit Johannes Trümpler

Johannes Trümpler, ehemaliger Kathedralorganist an der Dresdener Hofkirche, wird anstelle von Johanna Bergmann die "Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten" am Freitag, 6. Mai, um 19 Uhr im katholischen Teil der Bendorfer Medarduskirche gestalten. Im Mittelpunkt des geografisch ausgerichteten Jahresprogramms steht das kleine Städtchen Ohrdruf in Thüringen.


Buchtipp: "Gewürzdetektivin Emmi Cox verirrt im Zimt-Labyrinth" von Solveig Ariane Prusko

Kultur | 25.04.2022

Buchtipp: "Gewürzdetektivin Emmi Cox verirrt im Zimt-Labyrinth" von Solveig Ariane Prusko

Die Altenkirchener Autorin Solveig Ariane Prusko zeigt mit ihrer deutsch-englischen Emmi Cox-Abenteuer-Buchreihe, dass es durchaus möglich ist, Sachverhalte spannend und lehrreich zugleich zu vermitteln. Emmi Cox steht für alle abenteuerlustigen Kinder mit Wissensdurst, Mädchen wie Jungen, im Grundschulalter ab acht Jahren. Emmi Cox ist eine Gewürzdetektivin.


Was man vom Tod lernen kann: Tabutanten begeistern in Linz

Kultur | 24.04.2022

Was man vom Tod lernen kann: Tabutanten begeistern in Linz

"Sie werden lachen, es geht um den Tod". Ganz schön mutig klang das Motto des Programms, mit dem die "Tabutanten" (Christine Holzer und Simone Schmitt) die Linzer Stadthallte mit Leben füllten. Und eines schon mal vorweg: Es hat funktioniert. Lachen und Tod passten an diesem Abend genauso so zusammen, wie Leben und Liebe, wie Licht und Schatten und wie Linz und Wein.


Bald Vorverkaufsstart: "2 x 11 Jahre" – KG Willroth feiert im Sommer Jecken-Jubiläum

Kultur | 21.04.2022

Bald Vorverkaufsstart: "2 x 11 Jahre" – KG Willroth feiert im Sommer Jecken-Jubiläum

Die Karnevalsgesellschaft Willroth wird 22 Jahre alt. Das soll groß gefeiert werden. Die Willrother haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um im Sommer mächtig auf die närrische Pauke zu hauen. Auf dieses Programm dürfen sich die Besucher freuen.


Papst Franziskus begrüßt Jonny Winters vom Elvis-Museum Kircheib

Kultur | 20.04.2022

Papst Franziskus begrüßt Jonny Winters vom Elvis-Museum Kircheib

Was für eine Ehre! Der bekannte Elvis-Imitator Jonny Winters aus Kircheib wurde von Papst Franziskus im Vatikan persönlich begrüßt. Deshalb hat der Westerwälder Künstler und Mitgründer des ersten festen Museums, das sich dem "King" widmet, diese besondere Reise angetreten - und das hat er dem Papst mitgebracht.


„ESCAPE ROOM“ - Die Stunde der Wahrheit schlägt

Kultur | 19.04.2022

„ESCAPE ROOM“ - Die Stunde der Wahrheit schlägt

Vom 25. April bis zum 23. Mai wird diese topmoderne und interaktive Krimikomödie Uraufführung auf der Bühne des Schlosstheaters in Neuwied gespielt. Sechs Menschen zusammen in einem Raum eingeschlossen. 90 Minuten Zeit, um diesen zu verlassen, bevor alles in die Luft fliegt.


Literatursommer-Eröffnungslesung mit Autorin Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt

Kultur | 19.04.2022

Literatursommer-Eröffnungslesung mit Autorin Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt

Die diesjährigen Westerwälder Literaturtage stehen unter dem Motto „Kompass Europa: Ostwind“. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 28. April 2022 um 19 Uhr in der Abtei Rommersdorf in Neuwied statt. In ihrem Roman „Die Unschärfe der Welt“ erzählt Iris Wolff die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat.


Preisverleihung im Roentgen-Museum: Künstlerin Barbara Noculak wird ausgezeichnet

Kultur | 19.04.2022

Preisverleihung im Roentgen-Museum: Künstlerin Barbara Noculak wird ausgezeichnet

Der zum zweiten Mal bundesweit ausgeschriebene „Ida Dehmel-Kunstpreis der GEDOK 2022“ wurde von einer Jury aus namhaften Vertreterinnen der Kunst- und Museumswelt der Künstlerin Barbara Noculak zuerkannt. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 24. April, um 11.30 Uhr im Roentgen-Museum Neuwied statt.


Buchtipp: „Die Kartause von Mainz“

Kultur | 16.04.2022

Buchtipp: „Die Kartause von Mainz“

Artefakte des ältesten Kartäuserklosters in Deutschland, das 1320 im Sinne der strengen Reformliturgie des Kirchenreformers Bruno von Köln gegründet wurde, findet man außer in Mainz und Trier in Rheinhessen und im Westerwald. Von der Klosteranlage ist auf dem Mainzer Michaelsberg allerdings nichts mehr zu sehen. Die Steine wurden beim Bau der Weisenauer Schanze vermauert.


Auf zur Engerser Kirmes 2022: die Planungen schreiten voran

Kultur | 15.04.2022

Auf zur Engerser Kirmes 2022: die Planungen schreiten voran

Ein Hoffnungsschimmer ist deutlich in den Gesichtern der jungen Menschen zu erkennen, als der Bürgerverein zu einer weiteren Kirmesvorbesprechung eingeladen hat. Drei Jahrgänge starten gemeinsam in die Vorbereitungen für das Volksfest Ende Juni.


Junge Klassik im Kunstraum Bad Honnef: Après un rêve

Kultur | 15.04.2022

Junge Klassik im Kunstraum Bad Honnef: Après un rêve

Am Sonntag, dem 24. April, findet um 17 Uhr ein ganz besonderes Konzert im Kunstraum Bad Honnef statt. Das Duo Pyr bringt dabei die Instrumente Klarinette und Harfe zu einem abwechslungsreichen Programm zusammen.


Mozartakademie 2022: Konzert mit Hammerflügel in Schloss Engers

Kultur | 15.04.2022

Mozartakademie 2022: Konzert mit Hammerflügel in Schloss Engers

In diesem Jahr wird das Bundesland Rheinland-Pfalz 75 Jahre alt. Daran erinnert die Landesstiftung Villa Musica mit verschiedenen Kapiteln aus der Musikgeschichte des Landes. Auftakt macht "Mozart in Mainz" am 29. April.


Aus Partitur und Kochbuch - Katerina Dolke kombiniert Romantisches und Zeitgenössisches

Kultur | 15.04.2022

Aus Partitur und Kochbuch - Katerina Dolke kombiniert Romantisches und Zeitgenössisches

Bis auf den letzten Platz war die Villa Weingärtner in Unkel/Scheuren beim musikalisch-kulinarischen Abend unter dem Titel "Musik und Menü – Zeitgenüsslisches aus Partitur und Kochbuch" besetzt. Neben viel Applaus gab es auch einige Gänsehautmomente.


WesterwaldWetter



Werbung