Werbung

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Stolzer Erfolg im Fußball für die Region Rhein/Westerwald: Der FV Engers hat am Samstag (21. Mai) im Stadion Oberwerth in Koblenz den Rheinlandpokal 2022 im Fußball gewonnen. In einem hart umkämpften Finale konnten sich die Fußballer vom Wasserturm knapp, aber nicht unverdient mit 1: 0 gegen den FC Karbach durchsetzen. » Weiterlesen


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Sich für andere einsetzen und Zeit, Kreativität und Kraft für die Gesellschaft aufbringen: Dieses Bestreben eint Helmut Nalbach aus Kurtscheid, Heinz Effert aus Niederbreitbach und Erich Walther aus Neuwied-Feldkirchen seit Jahrzehnten. Eine kleine Anerkennung dafür konnten sie sich jetzt abholen: Landrat Achim Hallerbach überreichten den drei Ehrenamtlern bei einer Feierstunde im Neuwieder Roentgen-Museum die Ehrennadel des Landes.


"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region haben zahlreiche Jugendliche beim 10. "Markt der Berufe" gewinnen können. 65 Unternehmen, Behörden und weiterführende Schulen präsentierten ihre Ausbildungsberufe und Bildungsangebote. Bei der Ausbildungsmesse am Samstag im Windhagener Forum wurde sich rege ausgetauscht.


Baustart in Kita Bullerbü Asbach: Neue Kita für bis zu 80 Kinder

Baustart in Kita Bullerbü Asbach: Neue Kita für bis zu 80 Kinder

Lasse, Bosse, Ole, Lisa, Britta, Inga und Kerstin. Sieben Kinder. Mehr sind es nicht im Original. In Asbach jedoch sieht die Welt anders aus. In Scharen ziehen seit einigen Jahren junge Familien in den Norden des Kreises Neuwied. Und so muss das neue Bullerbü in Asbach größer werden als das schwedische Original.


Deichstadtpokal: Auslosung verspricht Spannung

Deichstadtpokal: Auslosung verspricht Spannung

Was lange währt, wird endlich gut: Nach Absagen wegen Corona und Flutkatastrophe in den vergangenen Jahren geht nun die 50. Auflage des beliebten Deichstadtpokals über die Bühne. Auf dem idyllisch gelegenen Rasenplatz des "TuS Rodenbach" stand nun die Auslosung der Gruppen auf dem Programm.


Anzeige


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Am vergangenen Wochenende fand nach zwei Jahren coronabedingter Pause endlich wieder ein Familientag des Kindergartens St. Maria Magdalena statt. Bei bestem Wetter trafen sich Erzieher, Eltern und Kinder im Bürgerpark in Unkel. Das Fest war sowohl für die Kinder ein tolles Ereignis, als für die Eltern, die in harmonischer Atmosphäre zusammenkamen.


LG Rhein-Wied dominiert Meisterschaft in Trier

LG Rhein-Wied dominiert Meisterschaft in Trier

Die Superzahl des Tages für die LG Rhein-Wied bei der Leichtathletik-Rheinlandmeisterschaft der Aktiven und der Jugend U18 in Trier: 21. So viele Titel zuzüglich 23 weitere Silber- und Bronzemedaillen gingen an die Sportler aus Andernach, Koblenz, Neuwied, Oberlahnstein und Waldbreitbach - unangefochtene Spitze im Moselstadion.


Anzeige



Zweites Medenspiel der SG Straßenhaus/Steimel Herren 65 erfolgreich

Zweites Medenspiel der SG Straßenhaus/Steimel Herren 65 erfolgreich

Im zweiten Medenspiel der Saison bewiesen die Spieler der SG Straßenhaus/Steimel wieder einmal ihre Nervenstärke in den Champion Tie Breaks. Mannschaftsführer Dieter Schreiber gewann nach 4:6 und 6:2 mit 10:2. Aber auch die weiteren Spieler zeigten, was sie drauf haben.


Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Am frühen Freitagabend (20. Mai) wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur gegen 18 Uhr ein verunfallter Transporter in der Gemarkung Sessenhausen in Fahrtrichtung Köln gemeldet. Unter anderem rückten die Feuerwehren Selters und Dierdorf aus. Bei Eintreffen vor Ort konnte ein auf der Seite liegender Kleintransporter aus Köln festgestellt werden, der Fahrer war unauffindbar.


Anzeige



Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

AKTUALISIERT: Hagel, Starkregen. Blitzschlag: Auch am Kreis Neuwied ist das angekündigte Unwetter nicht spurlos vorbeigegangen. Stellenweise kamen große Hagelkörner vom Himmel, das Schlosstheater Neuwied musste die Freitagabendvorstellung nach Beschädigungen absagen, die Deichwelle schließt den Rutschenturm. Im Kreisgebiet musste die Feuerwehr diverse Keller leerpumpen. Allein in der Stadt Neuwied rückten die Löschzüge über 100 Mal aus.


Josef-Ecker-Stift hieß Groß und Klein willkommen: Tag der offenen Tür

Josef-Ecker-Stift hieß Groß und Klein willkommen: Tag der offenen Tür

Das herrliche Wetter hat dem Josef-Ecker-Stift in Neuwied am vergangenen Sonntag in die Karten gespielt: Zum Tag der offenen Tür gab es beim Eröffnungsgottesdienst im Freien strahlenden Sonnenschein. Pater Mader und die hauseigene Seelsorgerin Gabriele Ogon leiteten den Gottesdienst.


Anzeige



Corona im Kreis Neuwied: 78 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

Corona im Kreis Neuwied: 78 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

Am Freitag, 20. Mai, hat das Landesuntersuchungsamt (LUA) 78 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden für den Kreis Neuwied registriert (Vortag: 76). Damit beläuft sich die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn erfassten Ansteckungen auf insgesamt 45.732 für den Kreis Neuwied.


Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Zehn professionelle Musiker, drei Bühnenbildner und nicht zuletzt ein Violinist aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew: Bei einer solchen Vorbereitung kann diese Veranstaltung nur ein großer Erfolg werden. Am 29. Mai wird die Märchenoper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdincks im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung im Bürgersaal in Kasbach aufgeführt.


Anzeige



SPD-Stadtratsfraktion unterstützt Betreuung für Geflüchtete der AWO Neuwied

SPD-Stadtratsfraktion unterstützt Betreuung für Geflüchtete der AWO Neuwied

Mit Ausbruch des Ukraine-Kriegs dauerte es nicht lange, bis die ersten Geflüchteten auch in Neuwied Zuflucht suchten. Zu Helfern der ersten Stunde gehört der AWO Kreisverband Neuwied. Um sich aus erster Hand über die aktuelle Sachlage zu informieren, trafen sich kürzlich Vertreter der SPD-Stadtratsfraktion mit Vertretern der AWO.


Sankt Katharinen: Mehrere Scheiben durch Steinwürfe beschädigt

Sankt Katharinen: Mehrere Scheiben durch Steinwürfe beschädigt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (19. /20. Mai) wurde im Bereich der Josef-Hüngsbergstraße in Sankt Katharinen, eine Vielzahl an Fensterscheiben rund um den Komplex der dortigen Sporthalle sowie bei der Grundschule, als auch beim Bürgerhaus Sankt Katharinen durch unbekannte Täter eingeworfen. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen.


Anzeige



Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Die Kuriere hatten bereits berichtet: Am Donnerstag (19. Mai) kamen schon Starkregen heftige Gewitter auf die Region zu. Heute am Freitag (20. Mai) ist die Warnung noch nicht aufgehoben. Es wird vor einem heftigen Gewittertief der Stufe 3 sowie Sturmböen der Stufe 2 gewarnt.


Schwerer sexueller Missbrauch in Linz: Bonner muss siebeneinhalb Jahre in Haft

Schwerer sexueller Missbrauch in Linz: Bonner muss siebeneinhalb Jahre in Haft

Ein Mann aus Linz, dem schwerer sexueller Missbrauch des eigenen Sohnes vorgeworfen wird, muss für 7 Jahre und 6 Monate hinter Gitter: Die 14. Strafkammer des Landgericht Koblenz verurteilte ihn zu der Haftstrafe, obwohl der Verteidiger des Angeklagten einen Freispruch gefordert hatte.


Anzeige



Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Die Landesinitiative "Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung" lädt zum Mitmachen beim
landesweiten Bewegungstag am 11. Juni ein. Nach den erfolgreichen Bewegungstagen
im letzten Jahr organisiert die Landesinitiative gemeinsam mit vielen Partnern den zweiten
landesweiten Bewegungstag.


Jürgen Becker hat Vertrauen in die KI, die "Komische Intelligenz"

Jürgen Becker hat Vertrauen in die KI, die "Komische Intelligenz"

Wie soll unendliches Wachstum auf einem endlichen Planeten funktionieren? Können Ökologie und Ökonomie noch zu einem harmonischen Miteinander finden? Diesen drängenden Fragen geht der bekannte Kabarettist Jürgen Becker in seinem neuen Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ nach, das er am Mittwoch, 22. Juni, 20.15 Uhr, bei den Rommersdorf Festspielen präsentiert.


Anzeige



Unwetter: Feuerwehreinsätze in Rheinbreitbach und Kretzhaus

Unwetter: Feuerwehreinsätze in Rheinbreitbach und Kretzhaus

Aufgrund des Starkregens am Donnerstagnachmittag (19. Mai) wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion in Linz zwei Ereignisse gemeldet. Fast zeitgleich gegen 17 Uhr meldete die Leitstelle in Montabaur einen vollgelaufenen Keller in Rheinbreitbach, zudem wurde ein umgestürzter Baum auf der L 253 Gemarkung Kretzhaus gemeldet.


Erfolgreiche Integration durch Ausbildung bei der Arbeitsagentur Neuwied

Erfolgreiche Integration durch Ausbildung bei der Arbeitsagentur Neuwied

Dem steigenden Fachkräftemangel durch Einstellung ausländischer Arbeitskräfte begegnen: Diese Möglichkeit ist durch die Flüchtlingswellen aus Syrien 2015 und aktuell aus der Ukraine in aller Munde. Wie gut das Konzept aufgehen kann, beweist Khansa Zaghmout aus dem Kreis Altenkirchen mit ihrem Ausbildungsunternehmen, der Agentur für Arbeit Neuwied.


Anzeige



Antrittsbesuch von Manuel Seiler bei Landrat Achim Hallerbach

Antrittsbesuch von Manuel Seiler bei Landrat Achim Hallerbach

Die kommunale Familie arbeitet im Kreis Neuwied eng zusammen. Und das soll auch so bleiben. In eng getakteten Videokonferenzen – zuletzt häufig zur Ukraine und zu Corona – stimmen sich die Verwaltungsleiter regelmäßig ab. Manchmal muss es aber auch der direkte Austausch unter vier Augen sein.


1100 Jahre Bad Honnef: Jubiläumsbriefmarken zum Sammeln und Verschicken

1100 Jahre Bad Honnef: Jubiläumsbriefmarken zum Sammeln und Verschicken

Unter den rund 14 Milliarden Briefen, die jährlich in deutschen Briefkästen landen, sind nun auch Briefe mit besonderem Porto: Anlässlich des 1100-jährigen Stadtjubiläums gibt es ab sofort zwei besondere Briefmarken aus Bad Honnef. Die Marken mit einem Portowert von 85 Cent zeigen bekannte Bad Honnefer Motive aus dem Stadtleben.


Anzeige



Kollision mit Unfallflucht in Straßenhaus

Kollision mit Unfallflucht in Straßenhaus

Am Donnerstagnachmittag (19. Mai) kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Straßenhaus und Bonefeld zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Geschädigte befuhr mit seinem Transporter die Bundesstraße in Richtung Neuwied. Es kam zu einer leichten Kollision mit einem Sprinter, dessen Fahrer dann Fahrerflucht beging.


Spenden ermöglichen Erwerb spezieller Einsatzhandschuhe für Feuerwehr Dierdorf

Spenden ermöglichen Erwerb spezieller Einsatzhandschuhe für Feuerwehr Dierdorf

Der Förderverein der Dierdorfer Feuerwehr hat eine namhafte Spende von drei Firmen erhalten. Hiervon konnten für die Einsatzkräfte der Einheit Dierdorf spezielle Handschuhe für Einsätze bei Hilfeleistungen angeschafft werden.


Anzeige



Raubacher Schützen feiern doppelte Erfolge

Raubacher Schützen feiern doppelte Erfolge

Bei den Raubacher Schützen ging es nach der langen Corona-Pause endlich wieder sportlich los. So durften sich die Schützen zum einen auch gleich über einige Spitzenplatzierungen auf der Landesmeisterschaft in den Luftgewehrdisziplinen freuen. Zum anderen konnte der Landesmeistertitel im Sommerbiathlon Target Sprint eingeholt werden.


Kreis Neuwied: Job-Perspektive für Geflüchtete aus der Ukraine im Gastgewerbe

Kreis Neuwied: Job-Perspektive für Geflüchtete aus der Ukraine im Gastgewerbe

Helfende Hände gesucht: Viele Hotels und Gaststätten im Kreis Neuwied sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive bieten. Aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur zeigen, dass es aktuell 51 offene Stellen in Hotels und Gaststätten gibt. Das sind 30 mehr als vor einem Jahr.


CDU Roßbach nominiert Thomas Boden für Bürgermeisteramt

CDU Roßbach nominiert Thomas Boden für Bürgermeisteramt

Am Dienstagabend (17. Mai) fand die Nominierungsversammlung der CDU Roßbach für die Aufstellung des Kandidaten zur Ortsbürgermeisterwahl am 10. Juli statt. Bei dieser ist Thomas Boden einstimmig zum Kandidaten für die Wahl nominiert worden. Für die Ortsgemeinde ist vieles für die Zukunft geplant, die Aufstellung Bodens schien daher als die beste Entscheidung.


Kinderwagen-Rundgang im Zoo Neuwied

Kinderwagen-Rundgang im Zoo Neuwied

Die Sonne scheint, die Vögel singen und viele Eltern, die mit ihren Babys in Elternzeit sind, schieben die Kinderwägen durch Parks, Wohngebiete oder Waldstücke. Jedoch wird es irgendwann langweilig, immer dieselbe Umgebung zu sehen. Warum dann nicht in den Zoo? Der neu initiierte Kinderwagen-Rundgang im Zoo Neuwied lädt Eltern zu einer informativen Zooführung ein.


Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

ANZEIGE | Bei herrlichem Fahrrad-Wetter begaben sich an diesem Wochenende 18 begeisterte Radfahrer auf die 1. Tour von "Raderlebnis Westerwald" in diesem Jahr. Die erfahrenen und ortskundigen Fahrrad-Guides Frank Uhr und Jürgen Eichelhardt begleiteten die Teilnehmer und brachten ihnen historische und landschaftliche Highlights aus dem Westerwald näher.


Das Katzenteam des Tierschutz Siebengebirge sucht ehrenamtliche Helfer

Das Katzenteam des Tierschutz Siebengebirge sucht ehrenamtliche Helfer

Katzen, die Hilfe brauchen und vom Tierschutz Siebengebirge aufgenommen werden, kommen entweder in Pflegestellen oder auf dem Orscheider Tierschutzhof unter. Dort angekommen beginnt die Pflege und Fürsorge und die Leiterin der Katzenabteilung, Anja Kalisch, hat mit ihrem Team alle Hände voll zu tun, um all diese Schützlinge zu versorgen.


Wirtgen Stiftungen spenden 40.000 Euro an Hospizverein Rhein-Wied

Wirtgen Stiftungen spenden 40.000 Euro an Hospizverein Rhein-Wied

Der Mensch möchte in Würde sterben – am liebsten zu Hause. Doch nicht immer ist das möglich. Eine würdige Alternative, wenn Angehörige überfordert sind oder eine Krankenhausbehandlung nicht mehr gewollt ist, sind stationäre Hospize. Ein solches will der "Förderverein für Palliativ- und Hospizarbeit Rhein-Wied" im Norden des Kreises Neuwied bauen.


Großes Wiedersehen beim EHC Neuwied: Allstars kommen zusammen

Großes Wiedersehen beim EHC Neuwied: Allstars kommen zusammen

Der 8. Oktober wird 25 Jahre nach dem ersten Meister-Titel bei vielen Fans, Mitgliedern oder auch alte Spielern des EHC "Die Bären" 2016 sicherlich Erinnerungen wecken. Es wird ein großes Wiedersehen der Allstars geben.


Unwetterwarnung für den Kreis Neuwied: So können Sie sich schützen

Unwetterwarnung für den Kreis Neuwied: So können Sie sich schützen

Die Kuriere hatten bereits berichtet: Am Donnerstag (19. Mai) und Freitag (20. Mai) kommen Starkregen heftige Gewitter auf die Region zu. Jetzt hat die Kreisverwaltung Neuwied eine offizielle Unwetterwarnung nachgelegt und Tipps für die Bevölkerung hinzugefügt.


Förderbescheid über 315.000 Euro: Kita Rommersdorf wird deutlich erweitert

Förderbescheid über 315.000 Euro: Kita Rommersdorf wird deutlich erweitert

Deutlich erweitert wird die Anfang 2017 eröffnete städtische Kindertagesstätte Rommersorf in Heimbach-Weis. Die Stadt nimmt 548.000 Euro in die Hand und kann dabei auf ein Zuwendung des Landes von 315.000 Euro bauen. Einen entsprechenden Förderbescheid überreichte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Peter Jung während eines Besuches in der Kita.


Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Zum Auftakt der Rommersdorf-Festspiele serviert das Amt für Stadtmarketing die Musical-Komödie "Mordsgeschichten". Der wendungsreiche Musicalabend mit der Freien Bühne Neuwied, der am Freitag, 17. Juni, 20.15, im Englischen Garten der Abtei Rommersdorf die gleichnamigen Festspiele eröffnet, verspricht viel Situationskomik und sehr viel Musik.


WHG Neuwied erhält Spende in Höhe von 10.000 Euro für MINT-Fächer

WHG Neuwied erhält Spende in Höhe von 10.000 Euro für MINT-Fächer

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied kann sich über eine 10.000 Euro-Spende freuen: Die VR Bank Rhein-Mosel stellt den Betrag zur Förderung der MINT-Fächer - kurz für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - zur Verfügung, wie die Schule in einer Pressemitteilung berichtet.


Wird die Platanenallee Engers zum Zankapfel? SBN wehren sich gegen Vorwürfe

Wird die Platanenallee Engers zum Zankapfel? SBN wehren sich gegen Vorwürfe

Steht die Platanenallee in Engers wegen falscher Pflege vor dem Aus? Bei einem Ortstermin hatten Mitglieder des Neuwieder Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität den Servicebetrieben Neuwied (SBN) Fehler im Umgang mit den Bäumen vorgeworfen. Bei den SBN sorgen die Vorwürfe für Verwunderung: Sie wehren sich in einer Pressemitteilung gegen das "vorgezogene Sommertheater".


Unesco-Welterbetag: "Limessprung" mit der "RömerWelt Rheinbrohl"

Unesco-Welterbetag: "Limessprung" mit der "RömerWelt Rheinbrohl"

Passend zum Unesco-Welterbetag bietet die "RömerWelt Rheinbrohl" am 5. Juni einen Limessprung unter dem Motto "Welterbe verbindet" an. Dieser verbindet das Welterbe Obergermanisch-rätischer Limes und das Welterbe Niedergermanischer Limes auf der linken Rheinseite. Auf einer circa sechs Kilometer langen Wanderungen lernen die Besucher vieles über das römische Reich.


Ortsgemeinderat Waldbreitbach spricht sich für Erhalt des Wiedtalbades aus

Ortsgemeinderat Waldbreitbach spricht sich für Erhalt des Wiedtalbades aus

Der Ortsgemeinderat von Waldbreitbach hat sich in seiner letzten Sitzung mit einer einstimmig verabschiedeten Resolution klar für den Erhalt des Wiedtalbades (Hallen- mit Freibad) in Hausen ausgesprochen. Als Einrichtung zur Förderung der Gesundheit, des Schulschwimmens und des Tourismus sei eine Schließung unhaltbar.


Werner-Heisenberg-Gymnasium bei Mathematik ohne Grenzen 2022 erfolgreich

Werner-Heisenberg-Gymnasium bei Mathematik ohne Grenzen 2022 erfolgreich

Dieses Jahr konnte wieder der Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen für die Jahrgangsstufen 5, 6, 10 und 11 des (WHG) stattfinden. Seit über 30 Jahren gibt es den Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen, der an der Akademie von Straßburg unter dem Namen Mathématiques sans Frontières gegründet und 1989 das erste Mal durchgeführt wurde.


Kretzhaus: Jugendlicher Motorradfahrer schwerverletzt

Kretzhaus: Jugendlicher Motorradfahrer schwerverletzt

Am Mittwoch (19. Mai) befuhr ein 16-Jähriger aus Bonn mit seinem Leichtkraftrad die L253 von Kretzhaus in Fahrtrichtung Linz. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Jugendliche ausgangs einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab.


Feuerwehr Oberdreis feiert 150 Jahre Geburtstag

Feuerwehr Oberdreis feiert 150 Jahre Geburtstag

Am 12. Mai 1872 wurde die Feuerwehr Oberdreis erstmals in der Chronik von Oberdreis erwähnt, als sie bei der Bekämpfung eines Großbrands gefragt war.


Gundlach-Stiftungsfonds Raiffeisenregion unterwegs: Ausflug zum Adler- und Wolfspark

Gundlach-Stiftungsfonds Raiffeisenregion unterwegs: Ausflug zum Adler- und Wolfspark

Besser hätten die Wetterbedingungen nicht sein können beim ersten Ausflug des Gundlach-Stiftungsfonds Raiffeisenregion des Jahres, denn bei strahlendem Sonnenschein starteten vier Busse aus dem rheinischen Westerwald gen Eifel. Ziel war für die mehr als 200 kleinen und großen Gäste der Adler- und Wolfspark am Fuße der Kasselburg in Pelm.


Ehrung des Integrationskonzepte der Neuwieder Arbeitskreise

Ehrung des Integrationskonzepte der Neuwieder Arbeitskreise

In regelmäßigen Abständen kommen die vier Arbeitskreise zusammen, die das Integrationskonzept der Stadt Neuwied mit Leben füllen möchten. Jüngst traf sich der AK Zusammenleben, um weitere konkrete Maßnahmen zu entwickeln. Dessen Arbeit ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der breitgefächerten Aufgabenpalette, um gegen Hass und für Integration einzutreten.


WesterwaldWetter



Werbung