Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 26814 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269


Politik | Nachricht vom 04.12.2018

In Neuwied will sich JUSO-Gruppe gründen

Am 4. Dezember trafen sich auf Initiative des stellvertretenden SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Conrad Lunar junge Neuwieder SPD Mitglieder, um über die Rahmenbedingungen einer JUSO-Gruppe in Neuwied zu sprechen. Eingeladen hatten sie hierzu Martin Diedenhofen, seit neustem Mitglied im SPD Landesvorstand und Kreisvorsitzender der JUSOs im Kreis Neuwied.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.12.2018

Agentur für Arbeit zeichnet Firma Becker aus

Mit der Auszeichnung „Unternehmen mit Zukunft“ würdigt die Agentur für Arbeit einmal jährlich einen Betrieb pro Landkreis, der in seiner Personalpolitik mit besonderen Ideen auf den demografischen Wandel eingeht. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Firma Becker & Co. Transporte GmbH & Co. KG als Preisträger für den Kreis Neuwied.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.12.2018

EVM unterstützt Jugendarbeit in Bad Hönningen

Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich drei Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.12.2018

Jonas Klöckner aus Nistertal bundesweit bester Azubi als Destillateur

Jahr für Jahr legen in Deutschland rund 300.000 Auszubildende ihre Abschlussprüfung bei einer Industrie- und Handelskammer ab. Rund 200 davon haben absolute Spitzenleistungen gebracht. In diesem Jahr mit dabei Jonas Klöckner aus Nistertal. Er ist der Sohn von Steffi und Peter Klöckner als Inhaber und Betreiber der Birkenhof-Brennerei.


Sport | Nachricht vom 04.12.2018

SV Windhagen siegt gegen TUS Mayen mit 3:2

Eine sehenswerte und von beiden Mannschaften offensiv geführte und bis zum Schluss spannende Partie sahen die Zuschauer im Stadion Windhagen. In der 1. Halbzeit war der SV Windhagen dabei die aktivere Mannschaft und spielte ruhig aus einer sicher stehenden Abwehr nach vorne. Mayen war vor allem über die Außenpositionen gefährlich und lauerte auf Konter. In der 1. Halbzeit war der SV Windhagen dabei die aktivere Mannschaft und spielte ruhig aus einer sicher stehenden Abwehr nach vorne. Mayen war vor allem über die Außenpositionen gefährlich und lauerte auf Konter.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.12.2018

Fernweh: Weihnachtszeit in den USA verbringen

Auch wenn man sonst eher zu jenen gehört, die sich "Weiße Weihnachten" daheim wünschen: Manchmal trifft einen das Fernweh ganz unvorbereitet. Wie gut, dass es immer mehr Möglichkeiten gibt, auch Last Minute günstig ans andere Ende der Welt zu kommen. Wie wäre es also dieses Jahr mit einem spontanen Trip in die Vereinigten Staaten von Amerika?


Wirtschaft | Nachricht vom 04.12.2018

Neues Jahr, neues Glück? So hält man seine Vorsätze ein

Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben, gesünder essen - das sind wohl die Klassiker bei Vorsätzen für das neue Jahr. Grundsätzlich pflegt wohl jeder die ein oder andere Gewohnheit, die er gerne ablegen würde - doch wie schafft man es, Vorsätze auch dauerhaft umzusetzen?


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Neuer hochauflösender Ultraschall für Internistische Abteilung

Tumore besser darstellen und auch gezielte Gewebeentnahmen (Biopsien) vornehmen, das ermöglicht das neue, hochauflösende Ultraschallgerät in der Inneren Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Selters. Der behandelnde Arzt kann alle Ultraschalluntersuchungen des Bauchraums (Sonographien) nun in höherer Bildqualität durchführen.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Klasse der Bodelschwingh-Schule Landessieger bei Kreativ-Wettbewerb der Waldjugendspiele

Die Klasse 4a der Bodelschwingh-Schule Mülhofen hat beim Landesentscheid des Kreativ-Wettbewerbs „WaldKunst“ den ersten Platz belegt und mit ihrem Kunstwerk „Zapfenhüpfer – Trimm dich fit“ einen Geldpreis in Höhe von 150 Euro gewonnen. Die feierliche Preisverleihung nahm Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfgen in Pirmasens vor.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Stadt-Bibliothek wünscht fröhliche „Leihnachten“

Wer aus Weihnachten „Leihnachten“ macht, der entscheidet sich für ein attraktives Geschenk. Doch was verbirgt sich hinter dem ungewöhnlichen Begriff? Letztlich ein Gutschein für einen Bibliotheksausweis der Neuwieder Stadt-Bibliothek. Und das ist ein „All you can read“-Angebot – gedruckte und digitale Bücher ohne Ende zum Blättern, Schmökern und Hören.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

17-jährige Vermisste aus Unkel ist tot

Eine aus Unkel stammende 17-jährige Vermisste wurde in den Abendstunden des 2. Dezember in Sankt-Augustin tot aufgefunden. Aus den ersten polizeilichen Ermittlungen zu der Vermisstensache ergaben sich zunächst Anhaltspunkte auf einen möglichen Aufenthalt der 17-Jährigen im Raum Bonn.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Flohmarkt-Erlös für Palliativstation am Herz-Jesu-Krankenhaus

Über eine Spende in Höhe von 540 Euro darf sich die Palliativstation des HerzJesu-Krankenhauses Dernbach, freuen. Die Chorgemeinschaft Cäcilia Sankt Katharina aus Niedererbach hat das Geld bei einem kleinen, aber feinen Flohmarkt im Sommer eingenommen und freut sich, dass man hiermit die wichtige Arbeit der Palliativstation des Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen kann.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Im Fall des toten Mädchens aus Unkel Haftbefehl gegen 19-Jährigen erlassen

Der unter dringendem Tatverdacht festgenommene 19-jährige Tatverdächtige machte in seiner polizeilichen Vernehmung Angaben zur Sache und schilderte hierbei einen möglichen Tatablauf. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen Mordes. Der Richter erließ Haftbefehl wegen Totschlag.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Weihnachtsmarkt in Daufenbach – klein aber fein

In diesem Jahr gab es ihn wieder, den Dürrholzer Weihnachtsmarkt rund um das Dorfgemeinschaftshaus Daufenbach. Der Markt findet alle zwei Jahre statt und wird von den Dürrholzer Vereinen getragen. Hobbykünstler sorgen dafür, dass viel Weihnachtliches und Kunsthandwerk feilgeboten wird. Wie immer wurde ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Geführter Entspannungs-Spaziergang im Wiedtal

Der Touristik-Verband Wiedtal bietet in Zusammenarbeit mit der Waldbreitbacher Entspannungstherapeutin Beate Eulenbach ab sofort regelmäßig geführte Entspannungs-Spaziergänge im Wiedtal an.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Helmut Gelhardt nach 50 Jahren verabschiedet

Von der Lehre bis zur Rente: Helmut Gelhardt stand über 50 Jahre lang in den Diensten der Stadt Bendorf. Nun geht das Urgestein der Verwaltung in seinen wohlverdienten Ruhestand.
Wie bereits bei seinem besonderen Dienstjubiläum im August, versammelten sich auch zu seinem Abschied Kollegen und Weggefährten im großen Rathaussaal, um ihm die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

KiJuB, AWO und FBS sorgen für Winterferienprogramm

Mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro, der Arbeiterwohlfahrt und der katholischen Familienbildungsstätte Neuwied haben drei Neuwieder Organisationen ein abwechslungsreiches Programm für die neu eingeführten Winterferien Ende Februar zusammengestellt.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Ausgedehnte Waldgebiete, wertvolle Naturräume, artenreiche Wiesen, einzigartige Fluss- und Seelandschaften - der Westerwald hat eine ganze Menge zu bieten. Mit dem "Umweltkompass" laden die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und der Westerwaldkreis im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder – Landschaft, Leistung, Leute“ dazu ein, die Natur zu erleben und zu verstehen. Über 400 Ideen, sind im Veranstaltungskalender „Umweltkompass“ zu finden, der auch für das Jahr 2019 wieder gemeinsam herausgegeben wird.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Kinder aus Villa Kunterbunt Breitscheid schmückten Weihnachtsbaum im Kreishaus

Der heutige Montag war ein ganz besonderer Tag für die 18 Vorschulkinder der Kindertagestätte „Villa Kunterbunt“ aus Breitscheid. Sie kamen mit ihrer Leiterin Petra Schug und weiteren Betreuerinnen mit dem Bus ins Kreishaus nach Neuwied gefahren. Dort schmückten sie gemeinsam mit dem Landrat Achim Hallerbach den 3.50 Meter hohen Weihnachtsbaum im Foyer der Kreisverwaltung.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Raubach punktete mit gemütlichem Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt, das geht auch klein und kuschelig: Das hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Raubach nun schon zum 17. Mal bewiesen. Am ersten Advent machten die Helfer den Innenhof des alten Kindergartens zur festlichen Marktstraße, an der sich stimmungsvoll erleuchtete Holzhäuschen auffädelten.


Politik | Nachricht vom 03.12.2018

Aktionen am Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen

In Linz, Asbach und Neuwied informierte das Netzwerk gegen Gewalt über Hilfsangebote für Opfer von Gewalt im Landkreis und der Stadt. Im Netzwerk sind sowohl die Beratungsstellen, Vereine, die Jugendämter und Gleichstellungsbeauftragte organisiert, um das Hilfeangebot im Landkreis bekannt zu machen. Mit dem Slogan „Gewalt gegen Frauen ist für mich ein rotes Tuch“ wird der Standpunkt des Netzwerkes deutlich.


Politik | Nachricht vom 03.12.2018

Landräte lehnen Zusammenschluss Altenkirchen und Neuwied klar ab

Mit klaren Worten reagieren die Landräte der Kreise Altenkirchen und Neuwied auf die Pläne der Landesregierung, mehrere Landkreise miteinander verschmelzen zu wollen. Nach jetzt bekannten Plänen sollen die beiden Kreise Neuwied und Altenkirchen sowie die Kreise Westerwald und Rhein-Lahn zu jeweils einem Kreis zusammengefasst werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.12.2018

Überzeugend auftreten - Mit guter Rhetorik zum beruflichen Erfolg

Ob Vorstellungsgespräch, Präsentation oder Diskussion – stets sind neben der inhaltlichen Vorbereitung auch die kommunikativen Fähigkeiten entscheidend. Wie können Sie Ihre Botschaften verständlich und spannend verpacken und damit ihre Zuhörer für sich gewinnen? Und wie erzeugen Sie mit Stimme, Wortwahl und richtiger Körpersprache mehr Wirkung?


Wirtschaft | Nachricht vom 03.12.2018

Brennerei Weyand aus Unnau überzeugte im Qualitätswettbewerb

Eine der ältesten Brennereien aus dem Westerwald stellte sich dem Qualitätswettbewerb eines der führenden Genussmagazine „selection“. In fünf von zwölf Kategorien ging die Traditionsbrennerei aus Unnau in der Gartenstraße als Sieger hervor. Sie darf sich nun Likör-Erzeuger des Jahres 2018 nennen.


Sport | Nachricht vom 03.12.2018

Deichstadtvolleys holen zwei Sieg am Wochenende

Wie schon beim ersten Doppelspieltag der Saison im Oktober in Sachsen holten auch an diesem Wochenende die Deichstadtvolleys die optimale Ausbeute. Dem Heimspiel am Samstag gegen die jungen Küken des VC Olympia Dresden, das der VCN glatt mit 3:0(25:21, 27:25, 25:23) gewann, folgte einen Tag später der zweite Sieg. Beim MTV Stuttgart II musste das Team vom Trainerduo Bernd Werscheck und Ralf Monschauer an seine Grenzen gehen um letztendlich mit 3:1(21:25, 25:11, 25:22, 30:28) die volle Punktzahl mit auf die Heimreise zu nehmen.


Sport | Nachricht vom 03.12.2018

Schwimmer der Sportfreunde 09 Puderbach beim Nikolausschwimmfest

Die Schwimmer/innen Wiroj Klein (Jahrgang 1991), Noemi Klute (Jahrgang 09), Philine Klute (Jahrgang 06), Celine Männel (Jahrgang 06), Jerome Männel (Jahrgang 08), Stella Ruiz-Zemmin (Jahrgang 06), Franka Schäfer (Jahrgang 06), Pauline Schmidt (Jahrgang 05), Philipp Schmidt (Jahrgang 04) und Leonie Wirth (Jahrgang 08) nahmen am 18. November am Nikolausschwimmfest des TuS Montabaur teil. Der Wettkampf wurde im Wirgeser Hallenbad ausgetragen.


Sport | Nachricht vom 03.12.2018

Schwaches Mitteldrittel bringt EHC um Punkte

Krystian Sikorski sehnt sich in Bezug auf Eishockey momentan nach nichts sehnlicher als über einen längeren Zeitraum seinen annähernd kompletten Kader in der Eishockey-Regionalliga West aufbieten zu können. Dem Trainer der Ratinger Ice Aliens fehlen quasi seit Saisonbeginn Woche für Woche in (un)schöner Regelmäßigkeit Spieler, auch am Sonntagabend beim Gastspiel im Neuwieder Icehouse beim EHC „Die Bären" 2016.


Kultur | Nachricht vom 03.12.2018

Herzen und Sinne für den Advent geöffnet

Die Konzertbesucher waren von der kirchenmusikalischen Andacht in Horhausen begeistert. Die Andacht unter der musikalischen Gesamtleitung von Organist Thomas Schlosser wird jedes Jahr am ersten Advent gefeiert und erfreut sich großer Beliebtheit. Ergreifender Höhepunkt des Konzertes und zugleich das Finale war das Stück „Klänge der Freude“ von Edward Elgar, welches von allen Beteiligten gemeinsam mit großer Klangfülle und jubilierend vorgetragen wurde.


Kultur | Nachricht vom 03.12.2018

Ausstellung „Lebens(t)raum" der Künstlerin Barbara Schwinges im Kreishaus Neuwied

Kürzlich eröffnete Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur des Kreishauses Neuwied die Ausstellung „Lebens(t)raum" der Künstlerin Barbara Schwinges. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Irina Wistoff, die als selbstständige Museumspädagogin in Königswinter tätig ist. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Jakob Eisel an der Gitarre.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.12.2018

Kostensenkende Innovation: Das bedeutet die neue Auto-Technologie für Versicherungen

Die Welt der Automobile hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Zum einen ist das umwelttechnisch begründet: Während Dieselautos auf Deutschlands Straßen immer weniger gerne gesehen werden, gewinnen E-Autos an Relevanz und an Stil, sodass sie nicht mehr nur für Early Adopter in Frage kommen. Zudem entwickeln sich zusehends faszinierende Innovationen wie das autonome Fahrzeug, bei dem der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen muss. Auch wenn noch viele technische und ethische Fragen geklärt werden müssen, bevor diese Art von Auto sich auch auf den Straßen durchsetzt, lässt sich jetzt schon absehen, dass daraus ganz neue Fragen für Versicherungen entstehen werden. Und auch heute schaffen es manche Innovationen, die Versicherungskosten für ein Fahrzeug erheblich zu senken. Dieser Artikel bietet einen Abriss.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Agendafrauen überreichen Spenden aus Bauernmarkt

Der Erlös aus dem Bauernmarkt kommt, wie in jedem Jahr, gemeinnützigen Vereinen und Organisationen zugute. Traditionell wurde am 1. Adventssonntag, nach dem Gottesdienst, der Erlös des Bauernmarktes durch die Agendafrauen an gemeinnützige Vereine und Organisationen aus dem Kirchspiel Anhausen übergeben. Beim diesjährigen Markt in Meinborn kamen rund 4.000 Euro zusammen.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Stimmungsvolle Bergweihnacht am Limbacher „Christstollen“

Am Sonntag, dem 9. Dezember (2. Advent), lohnt sich der Besuch der mittelalterlichen Limbacher Schiefergrube ganz besonders. Denn der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) verwandelt das bergbauliche Kleinod wieder in einen „Christstollen“ und feiert ab 13:30 Uhr eine heimelige Bergweihnacht. Lichter, Kerzen und eine festliche Dekoration erfüllen Umfeld, Stollen und das Dunkel der Grube in zwanzig Metern Tiefe mit weihnachtlichem Glanz und sorgen so für eine unvergleichliche Atmosphäre.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Rettungssanitäter mit Messer und Polizei mit Fäusten bedroht

Am Samstag, den 1. Dezember gegen 21:42 Uhr kam es in Bad Hönningen, Ringstraße zu einem Einsatz mit einem Rettungswagen (RTW)und Rettungssanitäter. Zu Grunde lag eine Mitteilung, dass eine 51 jährige männliche Person freiwillig in die Psychiatrie nach Waldbreitbach gebracht werden wollte.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

CDU-Fraktion unterstützt das Projekt „Bürgerbus“ in Neuwied

„Erich Walther treibt ein neues ehrenamtliches Projekt mit großem Engagement und schlüssigem Konzept voran. Wir unterstützen das Projekt Bürgerbus daher sehr gerne“, fasste CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn die Ergebnisse des gemeinsamen Austauschs von CDU-Stadtratsfraktion und Initiator Erich Walther zusammen.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Nase blutig geschlagen

Am Freitag, den 30. November gegen 22:20 Uhr, kam es zu einer Körperverletzung in Leubsdorf. Vorausgegangen war ein sinnloses Hin-und Herfahren und Rasen eines Verkehrsteilnehmers mit seinem PKW.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Generationenübergreifender Start in die Adventszeit

Noch bevor die erste Kerze auf dem Adventskranz entzündet wurde, begannen für die Kinder der Kath. KiTa St. Marien aus Linz die kommenden besinnlichen Wochen vor dem Weihnachtsfest. Und das nicht alleine. Im Rahmen eines Projektes begaben sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen am vergangenen Freitag ins Seniorenheim der Verbandsgemeinde Linz, um dort gemeinsam mit den Bewohnern einen Wortgottesdienst zu feiern.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Unfall, Unfallfluchten und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Linz musste sich am Wochenende mit einem sehr dreisten Autofahrer beschäftigen. Er hatte keinen Führerschein mehr und war trotzdem wieder mit dem Auto auf Tour. Der Mann war der Meinung, dass er keinen Führerschein brauche. Jetzt ist sein Auto weg. Daneben gab es noch einen Unfall und zwei Unfallfluchten zu bearbeiten.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Drei Waldliegen bereichern die Erpeler Ley

Bei einem Ortstermin auf der Erpeler Ley mit Landrat Achim Hallerbach als stellvertretender Vorsitzender des Naturparks Rhein-Westerwald e.V., der Geschäftsführerin des Naturparks Rhein-Westerwald e.V., Irmgard Schröer, dem Unkeler Verbandsgemeindebürgermeister Carsten Fehr als Vertreter des Naturpark Rhein-Westerwald e.V., dem Geschäftsführer der Tourismus Siebengebirge GmbH, Oliver Bremm und Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer konnten die drei kürzlich dort aufgestellten Waldliegen ihrer Bestimmung übergeben werden.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Mit spannenden Geschichten den Spaß am Lesen gefördert

Ins Reich der Märchen und Abenteuer entführte auch in diesem Jahr wieder der von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung ins Leben gerufene „Bundesweite Vorlesetag“. Die Stadtspitze von Neuwied war auch dabei.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

E-Government: Land und Kommunen verwalten online

Bis Ende 2022 sollen in Deutschland die Verwaltungsleistungen online angeboten werden. In Rheinland-Pfalz gibt es dazu jetzt eine Vereinbarung zwischen Land und kommunalen Spitzenverbänden. Dabei werden Basisdienste wie Antragsmanagement, Bezahlsystem, sichere Kommunikationsdienste, E-Rechnung und weitere IT-Infrastrukturen vom Land beschafft, ab 2019 im Landesbetrieb Daten und Information betrieben und den Kommunen zur Nutzung bereitgestellt.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

Stefan Pung neuer Hoffnungsträger bei FWG Kleinmaischeid

Der 1. Vorsitzende Albert Hermann begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder zur satzungsgemäßen, ordentlichen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes der Freien Wählergruppe Kleinmaischeid (FWG) Kleinmaischeid. Danach gab er einen kurzen Rückblick über das politische Jahr in der Gemeinde und in der Verbandsgemeinde.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

Streuobstwiesenaktion der SPD–Fraktion der Ortsgemeinde Rengsdorf

Der trockene Sommer und die enorme Fruchtmenge haben dieses Jahr leider auch dazu geführt, dass viele Apfelbäume auf den Streuobstwiesen der Ortsgemeinde Rengsdorf dem Gewicht nicht trotzen konnten und viele teils auch sehr große Äste abgebrochen sind. Mancher Baum fiel sogar komplett um. Dadurch wird eine für die Pflege der Streuobstwiesen durchaus sinnvolle Beweidung mit Rindern natürlich sehr schwierig.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

Grünes Frauen-Netzwerk „Frauenzimmer“ für Kreis Neuwied gegründet

„Frauen gemeinsam sind stark.“ Das wissen auch die Grünen Frauen im Kreis Neuwied und luden ein zum ersten „Frauenzimmer“. Im Rückblick auf 100 Jahre Frauenwahlrecht verdeutlicht Ursula Groteclaes aus Dattenberg, warum die Politik, insbesondere auch auf kommunaler Ebene, immer noch männerdominiert ist und wie dies verändert werden kann.


Kultur | Nachricht vom 02.12.2018

X-mas-Jazz im Historica-Gewölbe

Der 11. Dezember beschließt das Kulturkellerjahr mit weihnachtlichem Jazz. Die Gruppe #jazztag präsentiert eingängigen Barjazz mit drei Musikern aus dem Raum Koblenz/Montabaur, die mit ihren gefühlvollen und abwechslungsreichen Arrangements bekannter Songs Geschichten erzählen.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Schwungvolle Vernissage der Ausstellung „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Die beiden Musikerinnen Selina und Chantal Hammer brachten gleich mit Beatles-Melodien Schwung in den Uhrturm in der Hauptstraße von Dierdorf. Der Schwung wurde optisch weitergeführt durch farbwechselnde Strahler, die die ausgestellten Gemälde ständig in neuem Licht mit wechselnder Anmutung erscheinen ließen. Lichtkunst ist ein Novum im mittelalterlichen Uhrturm.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Dierdorfer Christmarkt gut besucht

Wetterglück war dem Dierdorfer Christmarkt am Samstag, 1. Dezember beschert, denn es war trocken und mäßig kalt. Daher nutzten viele Menschen die Gelegenheit zum Einkaufen, Bummeln, Bekannte treffen und für einen Besuch der Ausstellung „Lichtblicke“ im Uhrturm. Auf dem Marktplatz wurde stundenlang weihnachtliche Musik geboten.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Ein Wochenende lang Rassegeflügel-Schau in Puderbach

Vielstimmiges Krähen begrüßt alle Besucher des frisch renovierten Dorfgemeinschaftshauses Puderbach, in dem sich am 1. und 2. Dezember 467 Tiere in Käfigen tummeln. Anlass für die Leistungsschau des Bezirksverbands der Rassegeflügelzüchter Rheinland-Nassau, dem Züchter aus dem gesamten Westerwald angehören, ist der 90. Geburtstag des ausrichtenden Vereins „Rassegeflügel-Zucht-Verein Niederbieber 1928“. Etwa 50 engagierte Rassegeflügelzüchter präsentieren ihre schönsten Tiere. Die Arten- und Farbvielfalt des teilweise hoch prämierten Rassegeflügels ist einen Besuch wert.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Adventsnachmittag bei der Seniorenakademie

„Wir freuen uns auf das Weihnachtsfest!“ ist das Motto des adventlichen Nachmittags der Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen am Mittwoch, 12. Dezember, um 15 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus. Pfarrer Andreas Beck von der evangelischen Kirchengemeinde Honnefeld und Kaplan Rudolf Esser von der Pfarreiengemeinschaft Neustadt-Horhausen-Peterslahr werden den Segen sprechen.


Politik | Nachricht vom 01.12.2018

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren

Eigentlich sollten die Gutachten zu möglichen Kommunalreformen in Rheinland-Pfalz erst am 10. Dezember den Landtagsfraktionen vorgestellt und dann öffentlich werden. Nun sind doch schon Inhalte durchgesickert. Darüber berichtet der Südwestrundfunk (SWR). Demnach gibt es auch eine Überlegung, wonach die Landkreise Neuwied und Altenkirchen verschmelzen könnten. Innenminister Roger Lewentz reagiert in einer Pressemitteilung, es handele sich bei den aufgezeigten Szenarien um Grundlagen für eine politische Diskussion. Der Landkreistag kritisiert die Kommunikation zum Thema.


Sport | Nachricht vom 01.12.2018

Rückstand rüttelt die Bären in Frankfurt wach

Die finalen taktischen Anweisungen gab Daniel Benske diesmal auf eine ungewohnte Art und Weise. „Spielt so wie Freitag im Derby mit viel Leidenschaft, Disziplin und Spaß. Viel Erfolg, auf den 15. Sieg. Euer Coach", hieß es um 10.59 Uhr in seiner über die Whatsapp-Gruppe des EHC „Die Bären" 2016 verbreiteten Nachricht. Den Trainer der Neuwieder Bären hatte die Grippe niedergerafft, sodass im mit 10:5 gewonnenen Regionalliga-Auswärtsspiel beim Perspektivteam der Löwen Frankfurt der etatmäßige Co-Trainer Andreas Halfmann und EHC-Teammanager Carsten Billigmann in gemeinsamer, federführender Funktion hinter der Bande standen.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

„Tödliches Erbe“: Thomas Hoffmann legt seinen ersten Krimi vor

Der Wissener Buchautor Thomas Hoffmann (Tom Ice) überreichte „am Ort des Verbrechens“ im Burghof Linz Exemplare seines Kriminalromans „Tödliches Erbe – Sarah Winkler und das Vermächtnis von Linz“ an Verantwortliche der Stadt und an „Menschen, die mir im Laufe meiner Recherchen sehr geholfen haben“. Hoffmann freute sich sehr, dass sich auch schon einige Krimifans eingefunden hatten. Ausgangspunkt der Geschichte ist die Folterkammer der Burg, wo der grausam zugerichtete Grafe Gero von Wolkenfels tot aufgefunden wird.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Zwei Unfälle mit jungen Fahrern - ein Verletzter

Die Polizei aus Straßenhaus wurde am Donnerstag zu zwei Unfällen gerufen. In Asbach verlor ein junger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete auf dem Dach. In Raubach fuhr ein junger Fahrer unter Drogeneinfluss in ein Waldstück und krachte gegen einen Baum. Der junge Mann wurde leicht verletzt.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Beim Adventscafé für Kinderkrebshilfe gesammelt

Adventscafé übertraf auch in diesem Jahr wieder alle Erwartungen
Am 27. November trafen sich die fleißigen Helfer des dreitägigen Adventscafés noch einmal bei Sabine und Ralf Weiß, um alle Spenden zu zählen, die am Wochenende zuvor für die Kinderkrebshilfe Gieleroth eingegangen waren.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Neuwieder Knuspermarkt mit abwechslungsreichem Programm

Auch in der zweiten Woche des Neuwieder Knuspermarktes wird neben interessanten Weihnachtsprodukten in den Hütten und leckerem Essen ein buntes Programm auf den verschiedenen Bühnen angeboten. Auf was können sich die Besucher des Knuspermarkts vom 5. bis 12. Dezember freuen?


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Wanderkarte „Südlicher Westerwald“ neu aufgelegt

Die Wanderkarte „Südlicher Westerwald“ gehört seit Jahren zu den Bestsellern in der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Montabaur. Jetzt ist die Neuauflage erschienen mit neuen Inhalten und in neuem Design. „Neben unseren vier bewährten Prädikatswanderwegen, den „Wäller Touren“, enthält die Karte viele weitere Rund- und Themenwanderwege im südlichen Westerwald“, so die Tourismusbeauftragte Karin Maas.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Weihnachtsmarkt Puderbach am 3. Adventswochenende

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein e.V. und die Ortsgemeinde Puderbach laden zum 19. Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt auf dem Platz "Am Alten Bahnhof" in Puderbach am 15. und 16. Dezember ein. Liebevoll dekorierte Weihnachtshütten, erlesenes und traditionelles Kunsthandwerk soweit das Auge reicht, kombiniert mit kulinarischen Genüssen erwarten Sie.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Sozialer Dienst an der Kinderklinik feiert 30-jähriges Bestehen

Nicht immer wird man gesund aus dem Krankenhaus entlassen. Etwa 480 der rund 62.000 Patienten, die jährlich zu einer Versorgung in die Siegener Kinderklinik kommen, werden nach der Entlassung weiterhin medizinische, pflegerische und oder therapeutische Hilfen in Anspruch nehmen müssen, manchmal ihr ganzes Leben lang. Um betroffenen Familien bei diesem langen, schwierigen Weg hilfreich zur Seite zu stehen, gibt es die Angebote des Sozialen Dienstes in Krankenhäusern.


Politik | Nachricht vom 30.11.2018

CDU Windhagen ehrt langjährige Mitglieder

Über 30 Gäste waren der Einladung zum „gemütlichen Abend“ der CDU Windhagen gefolgt. In diesem Jahr konnten zahlreiche Mitglieder für Mitgliedschaften von fünf bis hin zu 45 Jahren geehrt werden.


Politik | Nachricht vom 30.11.2018

Westerwälder Qualitätswäscherei „Delfin“: Erfolgsmodell für Inklusion

Die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte am Freitag, 30. November die Hachenburger Service gGmbH (kurz HSG) im Kleeberger Weg 33, 57627 Hachenburg, um Einblick in den Alltag eines erfolgreichen Inklusionsunternehmens zu nehmen und gleichzeitig zu erfahren, wo der Schuh drückt und das Ministerium Verbesserungen vornehmen kann.


Vereine | Nachricht vom 30.11.2018

Erlös Kolpingssitzung Bad Hönningen geht an Senioren

Die Kolpingsfamilie Bad Hönningen konnte dem Freundeskreis der Senioren am Römerwall e.V. schon vor Weihnachten eine große Freude machen: Mit einer Scheckübergabe in Höhe von 1.600 Euro Bei der diesjährigen Kolpingsitzung hatten Mitglieder des Freundeskreises tatkräftig bei Aufbau und Durchführung geholfen und konnten beim Weihnachtsbasar nun den Erlös der Kolpingsitzung entgegen nehmen. Mit dieser Spende werden Anschaffungen oder Ausflüge für die Bewohner des Seniorenzentrums St. Elisabeth ermöglicht.


Sport | Nachricht vom 30.11.2018

Meisterfeier 2018: Feierlicher Abschluss beim MSC Mittelrhein

Nach einer spannenden Saison wurden am vergangenen Wochenende nun die besten fünf Fahrerinnen und Fahrer jeder teilnehmenden Klasse zur Deutschen Amateur Motocross Meisterschaft in feierlichem Rahmen geehrt. Der MSC Mittelrhein e.V. durfte in diesem Jahr diesen Event ausrichten und hatte mit viel Liebe zum Detail das heimische Bürgerhaus in Kasbach-Ohlenberg standesgemäß hergerichtet.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Dank für ehrenamtliche Tätigkeit an Mitarbeiterinnen der Bücherei

Winterzeit ist Lesezeit! Trübe, regenfeuchte Tage mit wenig Licht bieten die besten Voraussetzungen für gemütliche Schmökerabende. Dafür dass die Leseratten in Bendorf bestens ausgestattet sind, sorgt die von der Stadt und den kirchlichen Gemeinden getragene Bücherei. Ob Bücher, Magazine, Hörspiele, Filme oder andere Medien – die Einrichtung am Kirchplatz verfügt über ein vielseitiges Angebot und hat an fünf Tagen in der Woche geöffnet.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Großer Andrang bei Podiumsdiskussion "Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung"

Der Andrang zur zweiten Podiumsdiskussion zum Thema Patientenverfügung war groß. Rund 100 Teilnehmer begrüßte das Evangelische Krankenhaus Dierdorf zu dieser Informationsveranstaltung, die in Kooperation mit den Seniorenzentren „Uhrturm“, „Mühlenau“ und „Haus Straaten“ durchgeführt wurde. Richter Jörg Staatsmann informierte in einem Impulsvortrag über die aktuelle Faktenlage bei Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

MGV Heimbach-Weis überreicht Spende an Kita Rommersdorf

Über eine Spende in Höhe von 250 Euro freut sich die Kindertagesstätte Rommersdorf in Heimbach-Weis. Der aus den Gesangvereinen MGV 1852 Weis und Männerchor Heimbach in diesem Jahr neu gegründete MGV Heimbach-Weis stellt diesen Betrag zur Verfügung, der aus einem Bücherverkauf anlässlich des Dorffests resultiert.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Frieda Bischoffberger aus Raubach feiert 103. Geburtstag

Am 29. November feierte Frieda Bischoffberger bei bester Gesundheit im Kreise ihrer Familie und Freunde ihren 103. Geburtstag. Sie ist die älteste Bewohnerin im Puderbach Land. Zur Gratulation kamen auch der Kreisbeigeordnete Werner Wittlich, Bürgermeister Volker Mendel und Ortsbürgermeister Michael Rudolph.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Grundschule „Am Sonnenberg“ schmückte Weihnachtsbaum der VG-Verwaltung Unkel

Leuchtende Kinderaugen erstrahlten rechtzeitig vor dem 1. Advent, als die Kinder der Grundschule „Am Sonnenberg“ den von Knut von Wülfing gespendeten Tannenbaum im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Unkel schmückten. Auch in diesem Jahr haben die Kinder der ersten und dritten Klasse mit viel Freude wunderschönen Christbaumschmuck für die Verbandsgemeindeverwaltung gebastelt.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Blutspendetermine im Dezember im Kreis Neuwied

Ein kleines Opfer für Sie - ein neues Leben für andere. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 ml Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust völlig ersetzt. Sie werden körperlich nicht geschwächt sein. Und in zwölf Wochen können Sie schon ein weiteres Mal spenden.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Fachtag: „Kerle, Körper, Krawall – Jungenarbeit 2.0"

Das Kreisjugendamt Neuwied veranstaltete in der katholischen Familienbildungsstätte in Neuwied eine Fachveranstaltung zum Thema „Kerle, Körper, Krawall – Jungenarbeit 2.0" für Akteure in der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Neuwied. Die Organisatoren freuten sich über eine rege Teilnahme an dieser Veranstaltung.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Die Glückspilze wollen mit Sankt Martin teilen

Selbstgebackene Plätzchen, Brezeln und von den Kindergartenkindern selbst gekochtes Gelee: Auch in diesem Jahr war der Förderverein Glückspilz e.V. der katholischen Kindertagesstätte St. Laurentius in Leutesdorf wieder mit einem Verkaufsstand am Martinsfeuer vertreten. Wie immer war der Verkauf ein voller Erfolg und am Ende des Abends war fast alles ausverkauft.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Pastoralassistentinnen in Neuwied und Ochtendung stellen sich vor

Aus ihrem neuen Büro schaut sie auf das Neuwieder Schloss. In ihrem Kinderzimmer hörte sie die Motoren vom Nürburgring. Dazwischen lief sie während ihres Studiums oft an der Porta Nigra vorbei. Ihr momentaner Wohnort liegt in einem ehemaligen Vulkangebiet. Madeleine Schneider kommt als angehende Pastoralreferentin im Bistum Trier viel rum. Doch von Anfang an:


Region | Nachricht vom 29.11.2018

"Jugend informiert Jugend": AIDS ist immer noch ein Thema

Die Medizinischen Fachangestellten des ersten Lehrjahres der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied informierten auch in diesem Jahr wieder anlässlich des Welt-Aids-Tages Schüler über die Immunschwächeerkrankung und weitere sexuell übertragbare Geschlechtskrankheiten. In Zusammenarbeit mit Gerhard Wermter vom Gesundheitsamt Neuwied, der Schulsozialarbeiterin Monika Steffens und der Fachlehrerin Ina Reis erarbeiteten die Auszubildenden einen Parcours unter dem Motto „Jugend informiert Jugend".


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Großturnhalle Engers vor 50 Jahren eingeweiht

Sie suchte zur Zeit ihrer Einweihung vor fünf Jahrzehnten in der Region ihresgleichen: Die 42,5 mal 32,5 Meter messende Großturnhalle in Engers war nach den neuesten technischen Erkenntnissen errichtet worden. Eine vergleichbare Sportstätte stand nur in der Ruhrmetropole Essen. Der für den dortigen Hallenbau verantwortliche Architekt Stache aus Düsseldorf hatte mit seinem Team auch die Pläne für Engers entworfen.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Neues Fahrzeug für das Ordnungsamt Bendorf

Für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sind die Mitarbeiter des Außendienstes des Ordnungsamtes der Stadt Bendorf im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Seit Anfang November steht für ihre Aufgaben ein neues Dienstfahrzeug zur Verfügung. Der dunkelblaue Ford Focus Turnier hat mit seiner auffälligen weißen Aufschrift einen hohen Wiedererkennungswert.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Oberbieber: Piratenschiff lädt zum Klettern ein

Freude bei den Kindern in Oberbieber: Ab Anfang Dezember können sie den komplett umgestalteten Spielplatz an der Hochstraße nutzen. Und der weist einige sehenswerte Neuerungen auf. Er hat ein neues Wegenetz, einen Kleinkindbereich, eine Schaukelanlage und als Höhepunkt ein riesiges Piratenschiff, auf das man klettern kann. Glücklich ist die Stadt darüber, dass der Ortsbeirat 3000 Euro gespendet hat, Geld genug, um eine „Supernova“ anzuschaffen, ein Drehspielgerät, mit dem sich das Gleichgewicht trainieren lässt.


Politik | Nachricht vom 29.11.2018

Martin Diedenhofen in den SPD-Landesvorstand gewählt

Auf dem Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz war die SPD aus dem Kreis Neuwied mit vielen Delegierten und Gästen gut vertreten. In den mitreißenden Reden von Roger Lewentz und Malu Dreyer wurde ein klares Signal gesetzt: Die SPD in Rheinland-Pfalz hat eine starke Bilanz, ruht sich aber nicht darauf aus, sondern wird konsequent weiter für die Menschen im Land arbeiten. So hieß deshalb auch das Motto des Parteitags: „Starke Bilanz, weiter anpacken!“


Politik | Nachricht vom 29.11.2018

Rund 60 Bürger trafen sich auf ein Wort mit Jan Einig

Der direkte Kontakt zu den Bürgern war ihm von Beginn an ein Anliegen. So führte er schon kurz nach Amtsantritt als neuer Oberbürgermeister in Neuwied die Reihe „Auf ein Wort mit Jan Einig“ ein. In acht verschiedenen Stadtteilen hat sich der OB seitdem mit Bürgern zu Einzelgesprächen getroffen. Jeden Monat in einem anderen Stadtteil - von A wie Altwied bis I wie Innenstadt. Zeit für ein erstes Fazit.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.11.2018

Konjunktur und Wetterlage begünstigen den Arbeitsmarkt

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied, der die Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, waren im November 7.233 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,3 Prozent. Der Stellenmarkt hingegen zeigt erste Wintereinbrüche. Das liegt daran, dass saisonabhängige Betriebe nun keine oder weniger neue Stellen melden. Die Arbeitgeber meldeten insgesamt 661 freie Arbeitsstellen, das sind 72 weniger als im Vormonat und 26 weniger als vor einem Jahr.


Sport | Nachricht vom 29.11.2018

Rengsdorfer U17-Juniorinnen empfangen am Samstag Bayer Leverkusen

Es ist bereits das erste Spiel der Saison-Rückserie, wenn am Samstag den 1. Dezember um 14 Uhr die Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen zum B-Juniorinnen Bundesliga Vergleich in Rengsdorf vorstellig wird. Nach der Hinserie und jetzt neun absolvierten Begegnungen rangiert der SVR mit neun Zählern aktuell zwar auf dem vorletzten Platz des Klassements und in Abstiegsgefahr, jedoch in absoluter Schlagdistanz zum rettenden Ufer und dem 8. Rang.


Kultur | Nachricht vom 29.11.2018

Gesangverein „Rheinperle“ stimmt aufs Fest ein

Zur Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest veranstaltet der Gesang-Verein „Rheinperle“ Weis 1911 e.V. am vierten Adventssonntag, 23. Dezember, um 17 Uhr, ein Konzert in der Pfarrkirche St. Margaretha Heimbach-Weis. Dabei wird den Zuhörern ein vielfältiges Programm von Advents- und Weihnachtsliedern geboten.


Kultur | Nachricht vom 29.11.2018

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Die Galerie im Uhrturm Dierdorf eröffnet Freitag, 30. November um 19 Uhr die Ausstellung „Lichtblicke“ Der Titel bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Für die Installation der farbwechselnden Lampen konnte der Elektriker Johannes Peter gewonnen werden. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Dreister PKW-Diebstahl bei Verkaufsverhandlung in Dierdorf

Am Dienstag, 27. November, um 18.45 Uhr kam es in Dierdorf auf dem Parkplatz des Hallenbades Aquafit zu einem Raubüberfall. Durch einen unbekannten Täter wurde im Rahmen einer Verkaufsverhandlung ein PKW Audi RS6 in der Farbe Silber mit den Kennzeichen NR-MD 24 geraubt.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Frischlinge kommen ins Kino

Im März dieses Jahres starteten sechs Westerwälder, die Hachenburger Frischlinge, die circa 8.000 Kilometer lange Rallye von Hachenburg bis zur gambischen Hauptstadt Banjul. Die Route führte über die Pyrenäen und das britische Gibraltar nach Marrokko. Nach der beeindruckenden Querung des circa 4.000 Meter hohen Atlas-Gebirges mit atemberaubendem Panorama und herausfordernden Straßenverhältnissen erreichte das Team mit seinen drei Fahrzeugen Hui, Wäller und Allemol die Perle des Südens: Marrakesch.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Langjährige Personalratsvorsitzende verabschiedet

Landrat Achim Hallerbach verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin Eva Pfeiffer, die über zwölf Jahre Personalpolitik in der Kreisverwaltung mitgestaltete ohne Politikerin zu sein. Die amtierende Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth und Landrat Achim Hallerbach würdigten die langjährige Personalratsvorsitzende für ihr Engagement, bei dem immer die Belange der Belegschaft und der Verwaltung im Vordergrund standen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Einbrüche und versuchte Einbrüche

Die Polizei Straßenhaus musste sich am Dienstag, den 27. November mit drei Einbrüchen und einem versuchten Einbruch beschäftigen. In Kleinmaischeid konnten die Täter durch lautes Schreien der anwesenden Bewohnerin vertrieben werden. In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Wohnzimmer-Kino zeigt: Der Rhein im Spiegel der Zeit

„Die große Rheinfahrt in historischen Filmaufnahmen, Teil 3“: So lautet der Titel einer Dokumentation von Hermann Rheindorf. Er folgt darin dem Strom von Düsseldorf bis Mainz. Zusammengestellt hat Rheindorf Filmausschnitte aus den Jahren 1925 bis 1985.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Die Nacht zum Tag gemacht

Den Menschen die Tierwelt in all ihrer Vielfalt näherzubringen und sie dafür zu begeistern, ist eine Kernaufgabe der Zoos. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist es wichtig, die Tiere auf eine Art zu halten, die ihren Bedürfnissen gerecht wird, und den Besuchern die Möglichkeit gibt, die Tiere bei ihrem natürlichen Verhalten zu beobachten.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

„TheARTrale“ präsentierte unaussprechlichen Wunderpunsch

Mit der Premiere des wunderbaren, urkomischen und zeitgerechten Theaterstücks, „Der satanarchäolügenialalkohöllische Wunschpunsch“ von Michael Ende, erfreute am Freitagabend die „Gruppe Brausepulver“ im „TheARTrale“ im Country Hotel Dernbach vor ausverkauftem Haus die begeisterten Zuschauer. Das Publikum dankte den Akteuren zum Schluss mit stehendem und nicht enden wollenden Applaus für einen wunderbaren und kurzweiligen Theaterabend in dieser bezaubernden Kleinkunstbühne.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Digitalausbau von Schulen erhält kräftige Unterstützung

Gute Nachrichten für den Digitalausbau des Bildungswesens erhielt Neuwieds Landrat Achim Hallerbach vom rheinland-pfälzischen Landkreistag: Im Rahmen des Digitalpakts Schule gewährt der Bund den Ländern Finanzhilfen für Investitionen im Bereich der digitalen kommunalen Bildungsinfrastruktur. Der Bund unterstützt Länder und Kommunen bei ihren Investitionen in die Ausstattung mit IT-Systemen und die Vernetzung von Schulen.


Politik | Nachricht vom 28.11.2018

Neue ÖPNV-Verbindung Waldbreitbach-Rengsdorf wird weiter ausgebaut

Nachdem pünktlich zum Schuljahresbeginn eine neue ÖPNV-Verbindung zwischen Rengsdorf und Waldbreitbach für die Bedienung der Deutschherrenschule in Waldbreitbach gestartet ist, werden nun an zwei Werktagen in der Woche zwei zusätzliche Fahrten angeboten.


Sport | Nachricht vom 28.11.2018

Bären müssen gegen Herford und Ratingen ran

Daniel Benske traf deutlich vor seinem Diezer Kollegen Jens Hergt zum Trainergespräch im Vip-Raum der Eissporthalle am Heckenweg ein und hatte unmittelbar nach dem Derbysieg über die EGDL noch ein paar Minuten Zeit, über diese 60 Minuten zu sinnieren. „Wir hatten viele verschiedene Torschützen – sehr schön", fiel dem Coach des EHC „Die Bären" 2016 relativ schnell auf.


Kultur | Nachricht vom 28.11.2018

Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit jetzt erhältlich

Eine Tüte, hübsch verpackt - der Inhalt? Wird nicht verraten. Nur so viel: Es gibt viele kleine Freuden und eine kulturelle Überraschung! Die neue Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit garantiert Spannung und beste Unterhaltung, denn was die Besucher erwartet, erfahren sie erst auf der Veranstaltung am 15. Februar 2019 ab 20 Uhr in der Stadthalle Hachenburg.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.11.2018

Profiltiefe & Co.: Darauf müssen Autofahrer im Winter achten

Nachdem der Sommer dieses Jahr ungewöhnlich lang und heiß war, kommt der Kälteeinbruch nun mit aller Wucht. Für Autofahrer bedeutet das: den Wagen rechtzeitig auf den Winter vorbereiten, um nicht ohne Eiskratzer dazustehen, wenn die Windschutzscheibe vereist und bei glatten Straßen nicht ins Rutschen zu kommen. Bei Schnee und Glätte gelten bestimmte Vorschriften für das Fahrzeug.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Im September holte die Herren-Mannschaft 75 um Kapitän Dieter Roth vom Tennisclub TC Siershahn die Deutsche Meisterschat in den Westerwald. Und auch sonst läuft es rund bei den Siershahnern, der Verein wächst. Der Westerwald Bank ist die sehenswerte Vereinsentwicklung eine Unterstützung wert.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Stipendienvergabe 2018 der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung über die Stipendien der Johanna-Loewenherz-Stiftung entschieden. In diesem Jahr werden vier Frauen für ihre Leistungen mit einem Geldpreis belohnt. Übergabe der Stipendien erfolgt voraussichtlich am 12. März 2019.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Woroud Nissan leitete erstmals Kochabend

Birjani, Fatusch, orientalisches Brot und Mürbegebäck mit Sesam bildeten das orientalische Menü, das Woroud Nissan, die neue Vorsitzende des Beirates für Migration und Integration der Stadt Neuwied, für die Aktion „Der Beirat kocht …“ zusammengestellt hatte. „Es ist schön, dass ich die syrische Küche präsentieren kann“, freute sich Nissan, die mit einem Deutschen verheiratet ist.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Andreas Hacker: Ein fröhliches Lachen ist kein Dienstvergehen

Ende des Jahres geht Baudirektor Andreas Hacker, Leiter der Abteilung Prävention bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, in den wohlverdienten Ruhestand. „Tun wir die richtigen Dinge, und tun wir die Dinge richtig?“ – mit seinen starken Formulierungen hinterfragte Andreas Hacker häufig Entscheidungen und stellte sie auf den Prüfstand. Stets kritisch, sachlich und positiv, nie verletzend.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Mutmaßlicher Tankbetrüger wurde mit Haftbefehl gesucht

Im Polizeigewahrsam endete die Nacht zu Dienstag, 27. November für einen 41-jährigen Mann aus Düsseldorf: Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei gegen 2:25 Uhr, dass sie den Fahrer eines schwarzen BMW gerade auf einem Parkplatz in Rottbitze dabei beobachtet hätten, wie dieser ein Paar Autokennzeichen aus dem Kofferraum seines Auto holte und wieder ins Auto stieg.


Werbung