Werbung

Räuber an Ostern: Bäckerei in Anhausen überfallen

Gar nicht österlich war die Absicht zweier junger Männer, die am Karsamstagnachmittag in einer Bäckerei und Konditorei in Anhausen auftauchten: Einer der maskierten Täter betrat die Geschäftsräume und verlangte unter dem Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der Bäckereifachangestellten. Das meldet die Polizei Rheinland-Pfalz. [Weiterlesen]


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

SCHÜTZ Selters

Kurz berichtet


Breitscheid: Fahrräder aus Garage gestohlen

Breitscheid. Am Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr entwendeten unbekannte Täter drei hochwertige Fahrräder sowie einen Hochdruckreiniger ...

Neuer Bagger beschädigt

Rengsdorf. Im Zeitraum, Donnerstag, 11. April bis Dienstag, 16. April, wurde ein neu angeschaffter Bagger, auf einer Baustelle ...

Unfallflucht durch LKW in Melsbach

Melsbach. Im Zeitraum, Dienstag, 16. April, 18 Uhr bis Mittwoch, 17. April, 14.30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter LKW ...

Kicker für C- und D-Jugend gesucht

Neitersen. Die JSG Neitersen/Altenkirchen sucht für die nächste Saison 2019/2020 Spieler der Jahrgänge 2005 bis 2008 für ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet



Mit 1,43 Promille auf der A 3 auf Vordermann aufgefahren

Aufgrund unzureichendem Sicherheitsabstandes, in Verbindung mit erheblicher Alkoholisierung bemerkte ein Verkehrsteilnehmer ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu spät und fuhr auf dieses auf. Dies berichtet die Autobahnpolizei Montabaur.


Gesangverein Oberbieber sang am frühen Ostersonntag

Nach Aufzeichnungen des Vereins begrüßte der Gesangverein Oberbieber seit 1880, damals noch „Singverein Oberbieber“ genannt, alljährlich das Osterfest auf dem Wingertsberg mit einem Ständchen.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.04.2019

Polizei Neuwied meldet für das Osterwochenende

Polizei Neuwied meldet für das Osterwochenende

Neben Unfällen mit Zweiradfahrern musste die die Polizei Neuwied mit unflätigen Bemerkungen eines älteren Herrn gegenüber einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes beschäftigen. Hier sucht die Polizei noch Zeugen. Ein 44-Jähriger hätte sich mal besser nicht auf eine Diskussion mit der Polizei eingelassen. Die stellte nämlich in deren Verlauf fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.


200 Teilnehmer beim Ostereier-Weitwurf in Horhausen

Am Ostersonntag ist der Bereich um das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Horhausen seit vielen Jahren das Ziel der Osterspaziergänger. Hier findet der Wettbewerb im Ostereier-Weitwurf statt. Bei der diesjährigen Veranstaltung strahlte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und sorgte für sommerliche Temperaturen. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt konnte den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Manfred Maurer, und den Altenkirchener Bürgermeister Fred Jüngerich, begrüßen.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.04.2019

Brennender Stromverteiler am Westerwaldpark

Brennender Stromverteiler am Westerwaldpark

Die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus wurde am Nachmittag des Ostersonntags unsanft aus der Osterruhe herausgerissen. Um 16.18 Uhr gingen die Melder. Die Einsatzmeldung lautete „brennender Verteilerkasten“ in Gierenderhöhe.


Region, Artikel vom 22.04.2019

Waldwanderung in Großmaischeid

Waldwanderung in Großmaischeid

Unerschrocken trotzten die zahlreichen Teilnehmer der diesjährigen Waldwanderung den Kapriolen des Aprilwetters mit Schneefall und Sonnenschein und starteten zum Rundgang durch den heimischen Forst. Nach der Begrüßung durch Hans-Dieter Spohr, übernahm Revierförster, Bernd Frorath, die kundige Führung der Wandergruppe.


Anzeige



Fahrer unter Drogen überschlägt sich mit seinem PKW bei Elgert

Am Ostersonntag wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus gegen 15 Uhr ein überschlagener PKW gemeldet. Dieser liege neben der L268 zwischen Dierdorf und Elgert auf dem Dach. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.


Zwei verletzte Motorradfahrer nach Kollision mit PKW

Im Bereich Buchholz-Vierwinden kam es am Ostersonntag gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer. Uneinsichtige Verkehrsteilnehmer behinderten die Rettungsmaßnahmen.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.04.2019

Der Osterhase hoppelte im Nodhausener Wäldchen

Der Osterhase hoppelte im Nodhausener Wäldchen

Rekordversuch gescheitert, aber trotzdem zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen der Neuwieder Schützengesellschaft bei ihrem traditionellen Ostereier-Schießen auf ihrem Übungsgelände im Nodhausener Wäldchen. Sieben Stunden waren die Schießstände, ob Druckluft-, Sportpistole oder Kleinkaliberstand-Stand ständig besetzt und am Schluß hatten 4.200 Ostereier ihren
Besitzer gewechselt.


Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Engerser F-Jugend

So macht das Kicken noch mehr Spaß. Mit neuen Trikotsätzen und neuen Trainingsanzügen gehen die Nachwuchskicker (F-Jugend-Mannschaften) in den Rest der Saison. Die Firma „Koblenzer Aufbereitungsservice“ mit Geschäftsführer Berni Asanov und Privat-Sponsor und Spieler-Papa Ralf Jacobi hatten mit einer großzügigen Spende für die Neuanschaffung gesorgt.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.04.2019

Unfall auf der A3: Zwei PKW kollidierten

Unfall auf der A3: Zwei PKW kollidierten

Gegen 17:40 Uhr am Karsamstag ist die Feuerwehr Neustadt auf die A3 alarmiert worden. In Höhe Fernthal, Fahrtrichtung Frankfurt, waren zwei Pkw kollidiert. Dabei streifte ein Fahrzeug die Mittelleitplanke und kam schwer beschädigt auf dem mittleren Fahrstreifen zum stehen.


Region, Artikel vom 21.04.2019

Pulse of Europe: Demo am 27. April

Pulse of Europe: Demo am 27. April

Der Frage regionaler wirtschaftlicher Förderung durch die EU will Pulse of Europe Neuwied vor der Europawahl am 26.5.19 nochmals mit einem speziellen Input nachgehen und mit den Demoteilnehmern diskutieren. Binnenmarkt und freier Handel in Europa sind eine Seite der Medaille wirtschaftlichen Engagements der EU.


Anzeige



Sport, Artikel vom 21.04.2019

SV Ellingen: Verstärkung aus den eigenen Reihen

SV Ellingen: Verstärkung aus den eigenen Reihen

Die Ellingerjungs erhalten Zuwachs aus den eigenen Reihen. Aus der A-Jugend der JSG Laubachtal stoßen zur neuen Saison mit Nic Oliver Best, Daniel Reichert und Lerato Powane drei talentierte Eigengewächse zum Kader der ersten Mannschaft. Mit der A-Jugend stehen die drei aktuell auf dem zweiten Platz der Bezirksliga und sind hier Leistungsträger.


Vereine, Artikel vom 21.04.2019

VdK Heddesdorf traf sich zum Ortsverbandstag

VdK Heddesdorf traf sich zum Ortsverbandstag

Am diesjährigen Ortsverbandstag des VdK Heddesdorf konnte der Vorsitzende Sven Lefkowitz neben Ehrengast Bürgermeister Michael Mang zahlreiche Mitglieder im Café der VHS begrüßen.


Anzeige



Projekt „jugendmacht“ tagte im Martinus Gymnasium

Jugendliche haben keine Möglichkeit ihre Ziele und Interessen umzusetzen? Von wegen! Am 20.02. startete das regionale Projekt jugendmacht. Rund 20 Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren aus den Verbandsgemeinden Unkel, Linz, Bad Hönningen und Rengsdorf-Waldbreitbach waren eingeladen sich fit zu machen, um die Interessen der Jugendlichen in die politische Diskussion der Region zu bringen.


Region, Artikel vom 21.04.2019

Kulturstadt machte sich frühlingsfein

Kulturstadt machte sich frühlingsfein

Selbst Hagel und Schnee rund eine Woche vor Ostern konnte die über 30 Helfer kürzlich nicht davon abhalten, ihre Stadt Unkel frühlingsfein zu gestalten.
Die Stadt Unkel hatte zum Frühjahrsputz aufgerufen und von 7 bis 70 Jahren waren nahezu alle Generationen vertreten.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.04.2019

Angebote für Familien? Elternbefragung im Kreis

Angebote für Familien? Elternbefragung im Kreis

Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – von der klassischen Familie über Patchwork-Familien bis zu einem steigenden Anteil von Alleinerziehenden. Gleichzeitig sind die Anforderungen im Alltag, gerade in Bezug auf Doppelbelastungen wie Beruf und Familie, auch für Eltern und Kinder im Kreis Neuwied spürbar.


Begegnung der Kulturen: Römer, Kelten und Germanen

Am zweiten Wochenende im Mai, perfekt für den Muttertagsausflug, finden die diesjährigen RömerTage in der RömerWelt Rheinbrohl statt. Im Außengelände treffen diesmal die unterschiedlichen Kulturen der Römer, Kelten und Germanen aufeinander. Es wird spannend sein zu beobachten, wo die Unterschiede aber auch die Gemeinsamkeiten liegen.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.04.2019

Betrunkener Radfahrer erleidet Kopfverletzungen

Betrunkener Radfahrer erleidet Kopfverletzungen

In der Nacht zum Samstag befuhr ein 34jähriger aus dem Kreis Mayen-Koblenz mit seinem E-Bike die Blücherstraße. Offenbar aufgrund von zu viel Alkohol stürzte er und zog sich Kopfverletzungen zu, weshalb er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.


WW-Lit: Annegret Held macht „Heimat Westerwald“ zum Thema

Annegret Held ist im Westerwald geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur war sie in verschiedenen deutschen Großstädten und in noch mehr beruflichen Tätigkeiten zu Hause, sie war Polizistin, Sekretärin, Altenpflegerin und Luftsicherheitsassistentin. Am 7. Mai gastiert sie wieder einmal bei den Westerwälder Literaturtagen. Ihr Thema im besonderen Ambiente des Burgenkellers im Haus Rabenhort: „Heimat Westerwald“.


Klinik Nette-Gut verabschiedet Siegfried Kowallek in den Ruhestand

Knapp vier Jahrzehnte lang hat Siegfried Kowallek im Maßregelvollzug gearbeitet. Seit 1980 arbeitete er in der Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie in Weißenthurm und dort in der psychotherapeutischen Abteilung. Am 30. April geht der Diplom-Psychologe in den verdienten Ruhestand.


Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine Seltenheit. Und so freute sich Mang nun besonders, Laura Sager-Sterr und Johannes Hofmann im Verwaltungshochhaus begrüßen zu können. Eine Expertenjury hatte die beiden jungen Kampfsportler kürzlich zu Neuwieds Jugendsportlern des Jahres 2018 gewählt - aus einem 84 Bewerber umfassenden Kreis.


Region, Artikel vom 20.04.2019

Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im Kreis Neuwied einen Rahmen geben. In Vorbereitung auf die Neuausrichtung informierten sich eine vom Bistum gesandte Erkunderin und ein Erkunder im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Neustadt über Bedürfnisse der Menschen im ländlichen Raum, dem Ehrenamt und sogenannten Leuchtturm-Projekten im Sozialraum.


Provisorium beendet: Casa Feliz offiziell eröffnet

Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein wurde unter Beteiligung zahlreicher Gäste offiziell eröffnet und ist als Casa Feliz für vier Gruppen mit zusammen 85 Kinder, davon 28 Kinder unter drei Jahren und 36 Kinder mit Ganztagsplätzen ein zweites Zuhause. Die neue Kita-Leiterin Silvia Bent erhielt aus den Händen des Planungsbüros JKL den offiziellen Schlüssel.


Dorfmoderation: Kommunen und private Bauherren profitieren

Planungsdezernent Michael Mahlert freut sich über die neuen Förderregeln des Landes, die ab dem diesjährigen Programmjahr gelten: Das Land unterstützt verstärkt die Aufstellung und Fortschreibung von Dorferneuerungskonzepten sowie Moderationen in den Dörfern, die eine wichtige Grundlage für die gemeindliche zukunftsorientierte Dorfplanung darstellen.


Sport, Artikel vom 20.04.2019

SV Windhagen beim Schwanencup erfolgreich

SV Windhagen beim Schwanencup erfolgreich

Michael Wettach und Sascha Mahrle waren Sieger im Doppel beim Wettbewerb für Hobbyspieler: Am Wochenende vor Ostern hat der Badminton Club Kleve 1958 e.V. in der Sporthalle im Konrad-Adenauer-Schulzentrum in Kleve den 11. Schwanencup veranstaltet. Seit 2007 organisiert der Verein vom Niederrhein dieses Doppelturnier für Ligaspieler aus Landesliga, Bezirksliga, Bezirksklasse, Kreisklasse, Kreisliga und für Hobbyspieler und erhält für seinen Einsatz besonderen Lob und ermutigende Kritiken.


Region, Artikel vom 20.04.2019

Ostern unterwegs: Was ist los in der Region?

Ostern unterwegs: Was ist los in der Region?

Zum Ostereier-Weitwurf nach Horhausen, zum „Osterjubel in Blech“ nach Marienstatt, ein Besuch des Raiffeisenshauses in Flammersfeld oder der ehemaligen Prämonstratenser-Abtei Rommersdorf in Neuwied? Oder doch das Orgelkonzert in Windhagen? Und zwischendurch zur Ostereiersuche in den Wildpark Bad Marienberg, ins Besucherbergwerk Grube Bindweide oder zum Niederfischbacher Tierpark? Es wird viel geboten an den Ostertagen. Wir haben eine kleine Auswahl an Veranstaltungen getroffen.


Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum wählen kann oder möchte, hat die Möglichkeit zur Briefwahl. Die Stadtverwaltung Neuwied öffnet am Montag, 29. April, ihr Briefwahlbüro und gibt dazu einige wertvolle Informationen.


Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

„Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen Lernort in Linkenbach im Mittelpunkt der Veranstaltung. Landrat Achim Hallerbach hatte zusammen mit der Abteilung Tourismus der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Neuwied Touristiker, Naturpark und Gastgeber aus Gastronomie und Hotellerie eingeladen, um den Austausch neu zu beleben, Erfahrungen auszutauschen und zielgerichtet eine neue Form der Zusammenarbeit zu vereinbaren.


Region, Artikel vom 19.04.2019

Erste Kameraerfahrungen in der Kita gesammelt

Erste Kameraerfahrungen  in der Kita gesammelt

Für die Kinder, die das Kinderhaus St. Matthias, eine Einrichtung der Katholischen KiTa gGmbH Koblenz, besuchen, war kürzlich ein ganz besonderer Tag. Ein dreiköpfiges Team des Südwestrundfunks (SWR) war dort zu Gast, um Kita-Leiter Thomas Bläsche für einen Beitrag zum Thema „Impfungen“ zu interviewen.


On-Demand-Mobilität: Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Wie kann der öffentliche Personennahverkehr im Landkreis Neuwied weiterentwickelt und zukunftsfähig gemacht werden? Diese Frage stellte der Verkehrsdezernent und 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert bei einem ersten Informationsgespräch mit dem Geschäftsführer eines Softwareanbieters für bedarfsgesteuerte Verkehre.


Region, Artikel vom 19.04.2019

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Der Landkreis Neuwied ist mit seinen über 185.000 Einwohnern und einer Fläche von 627 qkm ein klassischer Flächenlandkreis, hat damit auch die klassischen Probleme eines solchen, dem die Kommunalpolitik in Stadt und Landkreis zu begegnen versucht. „Wissenschaft und Kommunalpolitik sind sich seit langem darin einig, dass die Attraktivität des ländliche Raumes und die Daseinsvorsorge auf den Dörfern aktiv sicher gestellt werden muss und von allen politischen Ebenen endlich Taten folgen müssen, dafür wäre eine Task Force sinnvoll,“ so Landrat Achim Hallerbach.


Fürs Klima: Reinigungs- und Pflegeprodukte selber machen

Selber machen und gleichzeitig die Umwelt schonen: Im Klostergarten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen gibt Gärtnerin und Kräuterfrau Kordula Honnef im „Praxiskurs Klimaschutz“ Tipps, wie sich mit simplen Hausmitteln Pflege-, Kosmetik- und Haushaltsprodukte einfach selbst herstellen lassen.


Region, Artikel vom 19.04.2019

Amateurfunklehrgang erfolgreich beendet

Amateurfunklehrgang erfolgreich beendet

Anfang April endete in Bad Honnef der siebte Amateurfunklehrgang des Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC), Ortsverband Bad Honnef, nach 20 Vorbereitungsabenden in fünf Monaten. Die Teilnehmer stellten sich der fachlichen Prüfung bei der Bundesnetzagentur in Dortmund. Alle sieben Bad Honnefer Lehrgangsteilnehmer schafften die dreigeteilte Prüfung. Sie erhielten die angestrebte Amateurfunkzulassung und ihre weltweit jeweilige einmalige Kennung.


Lesetipp: Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte

Andreas Stinsky sammelte auf 196 Seiten mit 150 Abbildungen eine Fülle an Informationen über das nach den Stadtstaaten viertkleinste deutsche Bundesland an Fläche und nach Bremen zweitkleinste an Einwohnern. Ein Land des Wandels, das achtmal in 200 Jahren die Nationalität wechselte und auf nur 2.570 Quadratkilometern sowohl von der Montanindustrie und Kohleabbau überformten Gegenden mit Halden, als auch bäuerlich geprägte Kulturlandschaften, ausgedehnte Waldgebiete und Weinbauflächen besitzt.


MdL Winter: Besoldungserhöhung für Beamten kommt

Die rund 70.000 Beamtinnen und Beamte in Rheinland-Pfalz können in den Jahren 2019, 2020 und 2021 mit einer deutlichen Erhöhung ihrer Bezüge rechnen. Wie der Landtagsabgeordnete Winter mitteilt, hat der rheinland-pfälzische Ministerrat einen entsprechenden Gesetzesentwurf gebilligt, der eine Steigerung der Beamtenbesoldung von 3,2 Prozent rückwirkend zum 1. Januar 20l9 vorsieht.


Politik, Artikel vom 18.04.2019

Wahlprogramm der SPD Neuwied beschlossen

Wahlprogramm der SPD Neuwied beschlossen

„Stark für unsere Heimat. Stark für Neuwied“, so lautet das Motto, mit dem die Sozialdemokraten der Stadt Neuwied in den Wahlkampf für die bevorstehende Kommunalwahl ziehen wollen. Die Mitglieder des SPD-Stadtverbandes haben bei einer offenen Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Block das Wahlprogramm besprochen, beratschlagt und beschlossen.


Politik, Artikel vom 18.04.2019

Mehrheitswahl in Niederbreitbach

Mehrheitswahl in Niederbreitbach

Wählergruppe Hardt stellt 21 Personen zur Wahl, Susanne Hardt einstimmig als Kandidatin für die Ortsbürgermeisterin nominiert. Das Prinzip der Mehrheitswahl hat sich in Niederbreitbach in den letzten fünf Jahren bewährt und soll auch bei der nächsten Kommunalwahl wieder praktiziert werden. Somit schickt die Wählergruppe 21 Bürgerinnen und Bürger für die Gemeinderatswahl ins Rennen und geht als Wählergruppe in die Wahl.


Politik, Artikel vom 18.04.2019

Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Die Senioren Union im Landkreis Neuwied hatte zum Gedankenaustausch mit Landrat Achim Hallerbach geladen. Dabei blickte Hallerbach auf seine ersten Monate im Amt zurück. Ein Jahr und drei Monate zählt seine Amtszeit, seit er an die Spitze des Kreishauses gewählt wurde und in dieser Zeit hat sich im Kreis bereits viel bewegt.


Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“

Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will Nägel mit Köpfen machen: „Das von mir im Ortsbeirat vorgelegte Konzept für die zukünftige Nutzung des Alten Rathauses ist nicht nur im Ortsbeirat einstimmig gebilligt worden, es trifft auch auf große Zustimmung in der Bevölkerung, bei den Vereinen und der Landesmusikakademie.“


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

sonnig 19-22 °C

sonnig
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung