Werbung

Die Rückkehr des Wolfes: Flächendeckende Schutzmaßnahmen nötig

Es ging um die Rückkehr des Wolfes nach Rheinland-Pfalz bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord. Im Rahmen der Reihe „Verwaltung trifft Wissenschaft" informierten und diskutierten Experten aus den Bereichen Naturschutz, Jagd und Schafhaltung sowie aus der Forst- und Naturschutzverwaltung. Da Wölfe die am leichtesten zu überwältigende Beute angreifen, seien flächendeckende Schutzmaßnahmen unabdingbar. Gastreferentin Michelle Müller studierte Physische Geografie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und widmete ihre Masterthesis der Rückkehr des Wolfes nach Deutschland. Für sie ist klar: Da Wölfe die am leichtesten zu überwältigende Beute angreifen, seien flächendeckende Schutzmaßnahmen unabdingbar. [Weiterlesen]


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Schüler-Kunst-Wettbewerb zur digitalen Zukunft läuft

Region. Bis Ende Juni läuft der landesweite Schüler-Kunst-Wettbewerb „Unsere digitale Zukunft“, eine Initiative der Science ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Zeuge gesucht

Neuwied. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 22.05 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Dierdorfer Straße (L258) ...

Broadway-Möhnen laden ein

Rodenbach. Der Möhnenverein Rodenbach lädt zu seinem diesjährigen Schwerdonnerstag unter dem Motto "Broadway-Möhnen" mit ...

Straßenverkehrsgefährdung durch überholenden LKW

Neuwied. Am Vormittag des Freitags, 15. Februar, gegen 10 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B 42, in Höhe der Ortslage Neuwied-Feldkirchen ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Bürgertreff Dierdorf mit buntem Karnevalsprogramm

Rund zwei Stunden karnevalistisches Programm hatten die fleißigen Damen des Bürgertreffs Dierdorf am Freitag, den 15. Februar auf die Bühne der „Alten Schule am Damm“ gebracht. In der guten Stube wurden an dem Nachmittag Sketche, Büttenreden und Tanzdarbietungen geboten. Die Moderation oblag dem Stadtchef Thomas Vis. Die Technik übernahm Thomas Kreten.



Knapp, aber verdient: Bären gewinnen erstes Viertelfinale

Das erste von mindestens drei Viertelfinalspielen in der Eishockey-Regionalliga West zwischen dem EHC „Die Bären“ 2016 und den Dinslakener Kobras kommt lange Zeit so daher, als hätten die Neuwieder die Begegnung im Griff und den Sieg im Kasten. Und dann schießt Andrew Harrison. Von der rechten Seite, nicht sonderlich hart, aber die Scheibe schlüpft durch und die Gäste liegen 75 Sekunden vor dem Spielende nur noch mit 3:4 hinten.


Puderbacher CDU: Pees und Kettemer führen VG-Liste an

Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung begrüßte der Vorsitzende des Puderbacher CDU-Gemeindeverbandes, Marcus Bischoffberger, zahlreiche Interessierte. Gemeinsam erarbeiteten die Christdemokraten erstmals unter einem neuen Vorstand ihre Wahlvorschläge für den Verbandsgemeinderat und den Ortsgemeinderat Puderbach.


Anzeige



Politik, Artikel vom 15.02.2019

Pulse of Europe Neuwied: No Deal – no Brexit!

Pulse of Europe Neuwied: No Deal – no Brexit!

„… 350 Millionen Pfund habe Großbritannien wöchentlich an die EU zu zahlen... Steuergeld, das doch besser ins staatliche Gesundheitssystem zu investieren sei...“. Mit dieser ersten Lüge nahm die verstörende Leave - Kampagne in Großbritannien ihren Anfang. Es folgte ein Referendum, wie es knapper nicht ausfallen konnte. Und das Ergebnis: Eine gespaltene Gesellschaft, aggressive Grundstimmungen und die Unfähigkeit der Politik, die Menschen aus diesem Dilemma zu führen. Herbeigeführt von Rechtspopulisten- wider besseren Wissens.


Region, Artikel vom 15.02.2019

Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Die Stimmung war wieder super beim neunten Prinzentreffen des vom CDU-Kreisverband Neuwied ausgerichteten karnevalistischen Highlights im Center Forum in Unkel. Aus Rüddels Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen waren abermals zahlreiche Tollitäten und Abordnungen karnevalistischer Clubs, Gesellschaften und Vereine erschienen und boten ein kurzweiliges, humoristisch unterhaltsames Programm, das vor allem die Augen und Ohren der Anwesenden erfreute.


Anzeige



Mit sonoren Sängern und brillanten Bläsern durch Amerika

Wenn Musiker und Sänger, die einst vom verstorbenen Maischeider Musikprofi Georg Wolf geleitet wurden, sich für die gute Sache die Bühne teilen, dann darf der Zuhörer Besonderes erwarten. So auch am letzten Märzwochenende, wenn die Big Band Georg Wolf und der MGV Dernbach ein Wohltätigkeitskonzert für die Raubacher Gundlach-Stiftung geben werden.


Politik, Artikel vom 15.02.2019

Frauen-Power bei der FDP Linz

Frauen-Power bei der FDP Linz

Bei der Listenaufstellung der FDP-Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Linz am Rhein stehen auf den vordersten Plätzen zwei Frauen. Die Mitgliederversammlung zur Listenaufstellung fand vergangene Woche in Leubsdorf statt. Susanna Henn aus Leubsdorf wurde auf Platz 1 und Sabine Henning aus Sankt Katharinen auf Platz 2 aufgestellt, auf Platz 3 kam Waldemar Bondza aus Vettelschoss.


Anzeige



Region, Artikel vom 15.02.2019

Moderner und innovativer als der Ruf

Moderner und innovativer als der Ruf

Seminare zu Projektmanagement, Veränderungsmanagement, Kommunikation, Moderation, Pressearbeit oder auch Führungsstilen waren Lerninhalte einer umfangreichen Fortbildung, die die Kreisverwaltung ihren Mitarbeitern angeboten hat. In fast zwei Jahren absolvierten dreizehn Bedienstete das Programm, das in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mainz gestaltet wurde.


Region, Artikel vom 15.02.2019

Der Hang am Marieneck wird "vernagelt"

Der Hang am Marieneck wird "vernagelt"

Der Komplex wird 20 Wohnungen und mehrere Gewerbeeinheiten in zwei Baukörpern umfassen: Beim Bauvorhaben Marieneck im Herzen von Waldbreitbach gibt es Bewegung. Nach dem Abriss des Anwesens „Bäckerei Stöbbauer“ im Frühsommer 2018 war auf dem Baufeld an der Neuwieder Straße / Ecke Marienstraße nur scheinbar Ruhe eingekehrt. Aufmerksame Betrachter beobachteten in den letzten Monaten Bautechniker, die insbesondere den Hang der oberhalb liegenden Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und anderer Nachbarn intensiv untersuchten.


Anzeige



Region, Artikel vom 15.02.2019

Zwei Urgesteine in den Ruhestand verabschiedet

Zwei Urgesteine in den Ruhestand verabschiedet

In einer Feierstunde verabschiedete Landrat Achim Hallerbach und die Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung. Sowohl der Leiter der Finanzabteilung Josef Stein, als auch der Abteilungsleiter der Abfallwirtschaft wurden in den wohlverdienten Ruhestand entlassen.


Wirtschaft, Artikel vom 15.02.2019

S-Clubber verbrachten Kinonachmittag

S-Clubber verbrachten Kinonachmittag

S-Club-Kino 2019 Sparkasse Neuwied lud S-Clubber zum Kino-Nachmittag ein. In diesem Jahr ging es für die Mitglieder des S-Clubs zur exklusiven Premiere von „Club der roten Bänder – wie alles begann“ ins Metropol-Kino Neuwied. Über 200 Jugendliche waren der Einladung gefolgt und machten es sich natürlich mit Popcorn und Getränken im Kinosaal gemütlich.


Anzeige



Einmischen und Mitgestalten - Grüne bieten Forum für Bürger

Das Engagement der Bürger in den kommunalen Räten war das Generalthema von „BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN“ in einem Informationsabend am 7. Februar im Bürgerhaus Windhagen.


„Frauen! Wählen!“ - Ein Frauenbild im Wandel der Zeit

Zu einem spannenden 8. März lädt der Arbeitskreis Internationaler Frauentag Neuwied alle interessierten Frauen ein. Mit einer Collage aus Szenen, Musik und Film ist ein amüsanter Abend zum Frauenbild im Wandel garantiert.


Anzeige



Streit wegen Werbeturm an A 3 ist endgültig beigelegt

Der Verwaltungsrechtsstreit wegen der im Jahr 2012 erteilten Baugenehmigung zur Errichtung eines Werbeturms in der Gemarkung Urbach-Überdorf nahe der A3 ist endgültig beendet. Im Rahmen eines Termins mit Landrat Achim Hallerbach und dem für die Bauaufsicht verantwortlichen 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert erklärte der Oberradener Ortsbürgermeister Achim Braasch, dass auch der Gemeinderat die Entscheidung des Verwaltungsgericht akzeptiere und nicht in die Berufung geht.


„FrauenCHORallen“ Leubsdorf von neuem Vorstand geleitet

Zum Beginn des Jahres 2019 fand eine Mitgliederversammlung der „FrauenCHORallen“ Leubsdorf (Frauenchor Chorallen Leubsdorf, geleitet von Marco Zimmermann) statt. Die Sängerinnen blickten zurück auf ein erfolgreiches Chorjahr 2018.


Anzeige



Region, Artikel vom 14.02.2019

Jahresprogramm 2019 Natur auf der Spur erschienen

Jahresprogramm 2019 Natur auf der Spur erschienen

Das Programm für das Jahr 2019 steht. Es enthält rund 140 Veranstaltungen mit einer großen Bandbreite. In Hardert wurde es nun der Öffentlichkeit präsentiert. Mit dabei viele, die das Programm mit ihren Veranstaltungen bereichern, wie zum Beispiel die „Grünen Männer“ aus Daufenbach mit ihren Veranstaltungen auf dem Naturerlebnispfad.


Die Mannschaft der CDU für VG-Ratswahl 2019 steht

Die zahlreich erschienen CDU Mitglieder stellten im Rahmen einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten für die Wahl des Rates der Verbandsgemeinde Dierdorf am 26. Mai auf. Neben einigen interessierten Bürgern ohne Parteibuch konnten die Christdemokraten die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth als Gast begrüßen. Zu Beginn der Veranstaltung blickte der Vorsitzende Markus Wagner auf die Themen der ablaufenden Wahlperiode zurück.


Anzeige



Rüddel: Machbarkeitsstudie für Tunnel-Lösung erfolgt

„In das Bemühen um eine Alternativtrasse der Bahn für den Güterverkehr am Mittelrhein, die geplante Tunnel-Lösung Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, kommt nun doch Bewegung“, berichtet aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete nach einem persönlichen Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Enak Ferlemann.


Veranstaltungsbroschüre präsentiert erlebnisreichen Landkreis

Weit über 150 Termine unterstreichen in der Neuauflage des jährlichen Veranstaltungskalenders die Attraktivität der Freizeit- und Ferienregion Rhein-Wied-Westerwald. Zahlreiche kleine wie große Veranstaltungen, darunter viele Märkte und Feste, aber auch schöne Kulturevents aus den Bereichen Theater, Schauspiel, Konzert und Ausstellung beinhaltet der 16-seitige Terminkalender, der in kurzer, kompakter Weise einen Jahresüberblick bietet.


Anzeige



Region, Artikel vom 14.02.2019

B 42: Flüchtiger Unfallverursacher wird gesucht

B 42: Flüchtiger Unfallverursacher wird gesucht

Am gestrigen Mittwoch (13. Februar) kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Auf der Bundesstraße 42 stand zu diesem Zeitpunkt, unmittelbar hinter der Auffahrt Neuwied-Engers in Richtung Bendorf, ein Pannenfahrzeug auf der rechten Fahrspur.


Krankenhaus Dierdorf/Selters vermeldet positive Entwicklung

Ein klares Indiz für die Stabilität der beiden Standorte des Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters ist die positive Fallzahl-Entwicklung im ambulanten wie auch stationären Bereich. Beim alljährlichen Neujahrsempfang wurde deutlich, dass die Häuser eine hohe Anerkennung in der Region genießen und die Patientenzahlen in 2018 gegenüber 2017 im stationären Bereich um rund 3% stiegen und im ambulanten Sektor eine Steigerung von rund 7 Prozent verzeichnet werden konnte.


Auszeichnung: Ferhat Cato erhält Ehrennadel des Landes

Innenminister Roger Lewentz hat Ferhat Cato (Neuwied) die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz überreicht und ihm im Namen der Landesregierung für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement gedankt. „Unsere Gesellschaft, unsere Demokratie braucht Ehrenamtliche. Ohne ehrenamtlich Engagierte wie Ferhat Cato würde vieles nicht so gut funktionieren, manches gar nicht", betonte der Minister im Rahmen der feierlichen Übergabe.


Region, Artikel vom 14.02.2019

VdK überreicht Spende für Klangraum

VdK überreicht Spende für Klangraum

Der Klangraum ist ein wichtiges Angebot im Heinrich-Haus für Menschen mit Schwerst- und Schwerstmehrfachbehinderung. Mit großer Freude und Dankbarkeit konnten Andreas Rieß, Geschäftsführer Heinrich-Haus, und Beate Kellner, Fachberaterin Case Management, hierfür eine Spende des VdK Rheinland-Pfalz e. V., Arbeitsgemeinschaft Neuwied, in Höhe von 254,80 Euro entgegennehmen.


Wirtschaft, Artikel vom 14.02.2019

Hauptzollamt Koblenz kontrollierte Paketdienstleister

Hauptzollamt Koblenz kontrollierte Paketdienstleister

Rund 70 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz haben an den Standorten Koblenz, Mainz und Trier im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung Kurier-, Express-, und Paketdienstleister verdachtsunabhängig geprüft.


Schule geräumt: Reizgas in der Realschule in Ransbach-Baumbach

VIDEO | AKTUALISIERT. Am heutigen Morgen (14. Februar) wurde der Polizei um 9.39 Uhr gemeldet, dass in der Erich-Kästner-Realschule plus in Ransbach-Baumbach augenscheinlich Reizgas versprüht wurde und mehrere Kinder über Atemreizungen klagten. Es war ein Großaufgebot von 120 Kräften im Einsatz. 24 Kinder wurden verletzt.


„Kinder forschen zu Prävention“: Unfallkasse auf der Didacta

Auf der Bildungsmesse Didacta vom 19. bis 23. Februar in Köln startet die gesetzliche Unfallversicherung ihre Präventionskampagne „kommmitmensch“ für den Bildungsbereich. Am Stand der Gesetzlichen Unfallversicherung der Bildungsmesse in Köln wird auch das Projekt „Kinder forschen zur Prävention“ vorgestellt. Gemeinsam haben die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) eine Reihe von Unterrichtsmaterialien und Praxismodulen für Kitas und Grundschulen entwickelt.


Fischer: Fusionspflicht entfällt - VG Bad Hönningen hat über 12.000 Einwohner

„Wir fühlen uns mehr als bestätigt, und die Landesregierung bewegt sich rechtlich immer mehr auf noch weniger als dünnem Eis“, bewertet Bürgermeister Fischer von der Verbandsgemeinde Linz die neuesten Einwohnerzahlen der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. „Aktuelle Zahlen und der Trend sind eindeutig. Die Überlegungen zur Auflösung der VG Bad Hönningen sind faktisch und rechtlich nicht mehr durchzuhalten“, bekräftigt Fischer die neuen offiziellen Zahlen über eine steigende Bevölkerung in der benachbarten Verbandsgemeinde Bad Hönningen.


Politik, Artikel vom 13.02.2019

SPD Wahlliste für VG-Rat Puderbach steht

SPD Wahlliste für VG-Rat Puderbach steht

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins stand die Wahl der Kandidaten und Kandidatinnen für die Kommunalwahl in der Verbandsgemeinde. Zu Beginn begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart ein neues Mitglied und überreichte das Parteibuch. Der Ortsvereinsvorsitzende verwies darauf, dass die Mitgliederzahl in den letzten fünf Jahren stabil war.


Neuwieder Bären sind bereit für Play-off-Viertelfinale

82 Punkte und 27 Siege in 36 Hauptrundenspielen – so viele wie noch nie seit der Neugründung im Jahr 2016 -, zudem alle vier Partien gegen die Dinslakener Kobras für sich entschieden: Die Neuwieder Bären blicken zuversichtlich auf das Play-off-Viertelfinale gegen die Giftschlagen vom Niederrhein voraus, wissen aber auch, dass alles, was bislang in dieser Saison passierte, von nun an Makulatur ist, wenn am Freitagabend um 20 Uhr mit dem ersten Heimspiel gegen den Hauptrunden-Sechsten die entscheidende Saisonphase anbricht.


Frontalzusammenstoß: PKW-Fahrer war eingeklemmt

Am Dienstagabend (12. Februar) kam es auf der Bundesstraße B 256 außerhalb von Horhausen in Richtung Willroth gegen 19.55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Ein Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Kräfte der Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen befreit werden.


„Sprudelball - Next Generation“: Karnevalsparty im Big House

Der Sprudelball war lange Zeit die bekannteste Neuwieder Jugendveranstaltung. Nun gibt es den „Sprudelball Next Generation“. Den präsentieren die Organisatoren vom Stadtjugendamt in Form einer großen „Big House Party“ ein interessantes Nachfolgeformat mit Rockmusik, Musical-Sequenzen und Tanzperformances in den schicken Räumlichkeiten des Jugendzentrums an der Museumstraße.


Wirtschaft, Artikel vom 12.02.2019

VR-BANK Neuwied-Linz eG setzt auf den Nachwuchs

VR-BANK Neuwied-Linz eG setzt auf den Nachwuchs

In diesem Jahr konnte die VR-BANK Neuwied-Linz eG vier frisch gebackenen Bankkaufleuten gratulieren: Annika Krämer, Sabrina Esch, Kira Hardt und Clara Schäfer haben am 14. Januar 2019 vor dem Prüfungsausschuss der IHK erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Der Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG überreichte Blumen, Geschenke und unbefristete Anstellungsverträge. Bis auf Kira Hardt, die sich neuen Herausforderungen im elterlichen Betrieb stellt, bleiben alle Absolventinnen im Unternehmen.


Drei Ferienwohnungen im Wiedtal mit Sternen ausgezeichnet

Die Ferienwohnung Schuster in Roßbach und die Ferienwohnungen „Grashüpfer“ in Hausen sind vom Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) jeweils mit neuen Sternen ausgezeichnet worden. Für Urlaubsgäste wirken Sterne nach wie vor anziehend. Denn in der schönsten Zeit des Jahres wollen Gäste wissen, was sie erwartet und legen daher Wert auf Qualität.


Region, Artikel vom 12.02.2019

Zu Gast bei Martin Luther King in Essen

Zu Gast bei Martin Luther King in Essen

Man kann nur sagen: Dieses Chormusical "Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt" ist einzigartig und man kann sich auf das nächste Musical am 20 Juni 2019 beim Kirchentag in Dortmund freuen. Desweiterem auf die Veranstaltungen „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ in 2020.


Umfassendes Infoangebot für Eltern von beeinträchtigten Kindern

Mein Kind hat eine Beeinträchtigung. Was wird es einmal arbeiten, wo wird es wohnen können? Zahlreiche Infos auf einen Blick gab es jetzt hierzu vom Neuwieder Verein für Menschen mit Behinderung (VMB). Anstatt des üblichen Vereinsfestes entschied sich das VMB-Team, in diesem Jahr in den eigenen Räumlichkeiten am Beverwijker Ring einen Elterninfo-Tag auszurichten – ein hilfreiches Angebot, das den Betroffenen eine Vielzahl möglicher Wege aufzeigen konnte.


Region, Artikel vom 12.02.2019

Wer kennt diese Person?

Wer kennt diese Person?

Im Tatzeitraum 26. bis 28. Dezember 2018 wurde einem 36-jährigen Mann aus St.-Katharinen eine Dokumentenmappe entwendet, in der sich neben Bargeld auch diverse Bankarten befanden. In der Folge wurde mit den Karten insgesamt dreimal von unbekannten Tätern an Bankautomaten der Region Geld abgehoben.


Praxisdialog bei der IHK Koblenz: Digitale Trends in der Berufsausbildung

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt – und macht auch vor der dualen Berufsausbildung nicht Halt. Zum ersten Mal kamen Ausbildungsunternehmen, Schulen, Institutionen und Verwaltung aus der Region bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zusammen, um sich über die neuesten Trends, Erfahrungen und Visionen für die Zukunft der dualen Ausbildung auszutauschen. Neben den Ausbildungsunternehmen stellen sich auch die Berufsschulen der Umgebung auf neue Lernformate und Lehrinhalte ein. Freies WLAN, Projekte zum Thema Industrie 4.0, Förderung der Expertise der Lehrkräfte – vielfach bieten die Schulen bereits ein breites Portfolio.


Politik, Artikel vom 12.02.2019

SPD nominiert Kandidaten für Kreistag

SPD nominiert Kandidaten für Kreistag

Die jüngste Kreiskonferenz der SPD hatte die Aufstellung der Kreistagsliste im Zentrum der Arbeit. SPD-Kreisvorsitzender Fredi Winter konnte 125 stimmberechtigte Delegierte und zahlreiche Gäste aus allen Teilen des Landkreises im Amalie-Raiffeisensaal der VHS in Neuwied begrüßen. In seiner kurzen Ansprache forderte Winter die Delegierten auf, ein Signal der Geschlossenheit von der Konferenz auszusenden und warb für die vorgelegte Liste.


CDU zieht Bilanz: Ein Jahr VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Eine Standortbestimmung und Ausblick war das Thema der Klausurtagung des CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach. Am 9. Februar kamen VG-Rats- und Ausschussmitglieder, Ortsbürgermeister und Ortsverbandsvorsitzende der CDU zusammen. Diskutiert wurden die Herausforderungen an die neue Verwaltung und die durch die Fusion für viele Ortsgemeinden veränderte Situation. Außerdem widmete sich die CDU der Digitalisierung in der Kommunalen Welt. Dazu war eigens ein Referent der Gemeinde- und Städtebunds geladen.


Interkulturelles Familienfrühstück des MGH gut angenommen

Am Samstag, den 9. Februar fand das erste interkulturelle Familienfrühstück des Mehrgenerationenhauses Neustadt (MGH) in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der VG Asbach, Susanne Christ und der Integrationsbeauftragten der VG Asbach, Silina Niazi statt.


CDU-Straßenhaus stellte Liste für Ortsgemeinderat Straßenhaus auf

Die Straßenhauser Mitglieder des CDU-Ortsverband Honnefeld wählten die Kandidaten für die Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai. Es wurden auch einige Nicht-CDU-Mitglieder aufgestellt und uns ist es gelungen, eine gute Mischung aus Jung und Alt und zwei Frauen zu finden, die die Ziele der CDU Straßenhaus verwirklichen möchten.


Wetter



Werbung