Werbung

CDU sagt den Rasern in Neuwied den Kampf an

CDU-Stadtratsfraktion regt verkehrsberuhigende Maßnahmen im gesamten „City-Ring“ (Marktstraße, Schlossstraße, Kirchstraße) und Kommunalisierung der Geschwindigkeitsüberwachung an. [Weiterlesen]


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Veranstaltungen & Termine in der Region


Sportwerbewoche des SV Rengsdorf steht an 21.08.2019 - 25.08.2019 | Rengsdorf
Sportwerbewoche des SV Rengsdorf steht an
Die Irlicher – St. Georg Schützenbruderschaft lädt zum Schießen ein 23.08.2019 - 24.08.2019 | Neuwied
Die Irlicher – St. Georg Schützenbruderschaft lädt zum Schießen ein
Gefühlte Gefangenschaft: Daniela Dröscher liest bei WW-Lit 23.08.2019 | Seelbach
Gefühlte Gefangenschaft: Daniela Dröscher liest bei WW-Lit
Ellen Demuth lädt Interessierte in Landtag nach Mainz ein 23.08.2019 | Neuwied
Ellen Demuth lädt Interessierte in Landtag nach Mainz ein


Anzeige

SCHÜTZ Selters

Kurz berichtet


Menschenkickerturnier in Döttesfeld

Döttesfeld. Am Samstag, 7. September, findet das 3. Menschenkickerturnier um Waldstadion in Döttesfeld statt. Gespielt wird ...

Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Rodenbach. Vom 23. bis 27. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der ...

Sattelanhänger in Dürrholz aufgeschlitzt

Dürrholz. In der Nacht von Dienstag, 20. auf Mittwoch, 21. August, wurde die Plane eines in der Industriestraße abgestellten ...

Führung durch Neuwied in französischer Sprache

Neuwied. Fantastique: Einen besonderen Rundgang durch die Neuwieder Innenstadt bietet die städtische Tourist-Information ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet



Kultur, Artikel vom 22.08.2019

Kulinarischer Genussmarkt in Linz

Kulinarischer Genussmarkt in Linz

„Genießen und mit Freunden feiern“ – das ist das Motto des ersten kulinarischen Genussmarktes in Linz. Vom 24. bis 25. August verwandelt sich der historische Marktplatz der „Bunten Stadt am Rhein“ in eine Genießermeile der besonderen Art. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und nicht alltägliches Gourmetangebot sowie eine Vielfalt an hochwertigen Spirituosen.


Schulneulinge in Neuwied fürs kommende Jahr jetzt anmelden

INFORMATION | Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet hat oder vor dem 1. September 2020 vollenden wird, sollten ihre Kinder am Montag, 2. September, von 14 bis 16 Uhr in einer der städtischen Grundschulen anmelden. Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen können. Die Anmeldung für diese Kinder erfolgt jedoch erst in der zweiten Februarhälfte 2020, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2019

Kirmes in Windhagen startet am 24. August

Kirmes in Windhagen startet am 24. August

Die Ferien sind vorüber und schon ist es an der Zeit, wieder die traditionelle „St. Bartholomäus Kirmes“ in Windhagen zu feiern. Beginn der Kirmes ist am Samstag, den 24. August um 14 Uhr. Der traditionelle Fassanstich ist für 18 Uhr geplant. Ab etwa 20 Uhr sorgt die Coverrock-, und Partyband „XTension“ am Samstag für gute Stimmung.


Ausbildungsstart in den Seniorenzentren der Procuritas

Das Seniorenzentrum "Uhrturm“ in Dierdorf, das Seniorenzentrum "Mühlenau“ in Puderbach und das Seniorenzentrum "Haus Straaten“ in Dernbach begrüßten am 1. August die neuen Auszubildenden im Bereich der Altenpflege und Altenpflegehilfe.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2019

An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

„Zusammenleben. Zusammenhalten.“ So lautet der Leitgedanke des Programmhefts der VHS Neuwied (VHS) für das zweite Halbjahr 2019. Zu Recht, denn sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennenzulernen und voneinander zu lernen - das schafft Zusammenhalt.


Kulturstadt feiert drei Tage lang den Wein und das Leben

Die unbeschwerte Leichtigkeit des Seins ist beim Wein- und Heimatfest in der Kulturstadt Unkel vom 30. August 2019 bis 1. September 2019 angesagt. Burgundia der Jahre 2019 / 2020 ist Aileen I. (Koch), als Weinprinzessinnen stehen der neuen Weinkönigin Sabrina Müller und Luise Grins zur Seite.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 22.08.2019

Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Prima in Schuss und bestens aufgelegt präsentierten sich jüngst auch die Gastmannschaften bei den Schießwettbewerben der Hobby- und Betriebs-Teams, zu denen die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach in die Schützenhalle an der Katzenschleife eingeladen hatte.


Region, Artikel vom 22.08.2019

Königsschießen am 25. August in Roßbach

Königsschießen am 25. August in Roßbach

Am Sonntag, 25 August findet in Roßbach das traditionelle Königsschießen statt. Die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft treffen sich um 13.30 Uhr an der Gaststätte Roßbacher Hof um die amtierenden Majestäten abzuholen und mit anschließendem Festumzug zum Schießplatz im Masbachtal zu begleiten.


Anzeige



Die Irlicher – St. Georg Schützenbruderschaft lädt zum Schießen ein

Die St. Georg-Schützenbruderschaft Schützengesellschaft Tell e. V. Irlich am Rhein veranstaltet am Freitag, den 23. August ab 17 Uhr ihr diesjähriges Schützenfest mit dem Mannschafts- und Irlicher - Bürgerkönigsschießen. Auch die beliebten Turniere der Vereins-, Betriebs- und Hobbymannschaften starten um die gleiche Uhrzeit auf dem Schützengelände an der Wied in Neuwied-Irlich.


Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Als Dienstleister ist die Verbandsgemeinde Altenkirchen für die Belange von etwa 24.000 Einwohnern tätig. Die Verbandsgemeinde ist eine hauptamtlich verwaltete Gebietskörperschaft, die derzeit noch aus 41 Ortsgemeinden und der Kreisstadt Altenkirchen gebildet ist. Zum 1. Januar 2020 erfolgt ein Zusammenschluss der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Die neue Verbandsgemeinde besteht dann aus 67 Ortsgemeinden und der Kreisstadt Altenkirchen.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2019

Schäden im Stadtwald von Bad Honnef

Schäden im Stadtwald von Bad Honnef

Das Erscheinungsbild der Waldbestände der Stadt Bad Honnef hat sich in den letzten Wochen in großen Bereichen stark verändert, denn die Fichtenbestände sind durch den heißen und regenarmen Sommer in weitaus größerem Umfang als in den vergangenen Jahrzehnten vom Borkenkäfer-Schädling befallen. Die aktuelle Lage, die sich in kürzester Zeit entwickelt hat, wird weitreichende Auswirkungen auf das Siebengebirge haben. Das Landschaftsbild wird sich verändern.


SV Windhagen weiter auf Erfolgskurs und gewinnt in Stadtkyll

Die Rheinlandliga-Saison verläuft für den SV Windhagen und sein neues Trainerteam bisher äußerst erfolgreich und hat auch einen positiven Einfluss auf das Umfeld und die Fans. Sie freuen sich mit den Spielern nach dem klaren 3:0 Auswärtssieg in der Eifel über einen Tabellenplatz drei mit sieben Punkten und 6:2 Toren.


Anzeige



Grüne stehen bereit zur Mitarbeit im Dierdorfer Stadtrat

In der konstituierenden Sitzung am 15. August wurden die zwei Abgeordneten, mit denen die erstmals bei der Wahl angetretenen Dierdorfer Grünen im Dierdorfer Stadtrat vertreten sind, vom Stadtbürgermeister in ihrem Ehrenamt verpflichtet.


Birgit Klütsch: Seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung

Aus den Händen von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nahm Birgit Klütsch die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und Anerkennung für treue Dienste an der Allgemeinheit ausspricht. Klütsch ist seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung Neuwied beschäftigt.


Anzeige



Rückhaltebecken wird Teil der erneuerten Kanalisation

Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) machen einen weiteren großen Schritt zur Sanierung der Kanalisation in Heimbach-Weis: Auf dem Gelände der Margaretenschule entsteht ein großes Rückhaltebecken. Die Investition beträgt rund 1,5 Millionen Euro.


„Todesengel“ kam bei Kerzenschein ans Schloss

Wer den perfekten Giftmord plant, war bei der Lesung von Ulrike Puderbach genau richtig. Im Innenhof des Birkenfelder Schlosses las sie bei Kerzenschein aus ihrem Buch „Todesengel“ zugunsten der Stefan-Morsch-Stiftung. Eine kleine Benefizveranstaltung, die mit Unterstützung des Birkenfelder Landrates Dr. Matthias Schneider und des Stadtbürgermeisters Miroslaw Kowalski organisiert werden konnte. Die Gäste der Lesung erlebten eine unkomplizierte, warmherzige Autorin aus dem Puderbacher Land, die mit ihren Fans gerne fachsimpelt und auch persönliche Erfahrungen in die Geschichten einfließen lässt.


Stadt-Jusos und „Sicherer Hafen Neuwied“ im Gespräch

Kürzlich traf sich der Juso-Stadtverband Neuwied für einen ersten gemeinsamen Austausch mit der Projektgruppe „Sicherer Hafen Neuwied“, die der zivilgesellschaftlichen Bewegung „SEEBRÜCKE“ angegliedert ist. Die SEEBRÜCKE steht für Solidarität mit Menschen auf der Flucht und Bewegungsfreiheit.


Region, Artikel vom 21.08.2019

Ausgezeichnet für gute Ideen

Ausgezeichnet für gute Ideen

„Dieser Preis ist mehr als ein Geldgewinn. Die Auszeichnung von den Experten der Unfallkasse Rheinland-Pfalz – das ist etwas ganz Besonderes. Sie erfüllt uns mit Stolz und rührt mich sehr.“ Anna-Maria von Lauppert, Leiterin der erstplatzierten Kindertagesstätte Alsenborn, sprach den Preisträgern des Präventionspreises 2018 aus dem Herzen. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hatte zur Siegerehrung nach Andernach geladen. Das Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf erhielt für den dritten Platz einen Scheck über 1000 Euro.


Grabplatte erinnert an Hoffmann von Fallerslebens kleine Tochter

Dass der berühmte Dichter Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) einige Zeit, genau gesagt waren es mehr als drei Jahre, in Neuwied gelebt hat, wird vielen bekannt sein. Dass aber seine Tochter, die im Säuglingsalter starb, auf dem Alten Friedhof beigesetzt wurde, dürften nur wenige wissen. Dies soll sich nun ändern. Eine Grabplatte erinnert daran, dass sich hier die Ruhestätte von Johanna Maria Friederike befindet.


Gerichte aus Sierra Leone standen auf dem Speiseplan

Mit einem typischen afrikanischen Gericht nahm Elizabeth D. die Kochgruppe des Stadtteiltreffs auf einen Ausflug in ihr Heimatland Sierra Leone mit. Sie selbst war zuvor aufgeregt wie vor einer Kochprüfung. Seit 30 Jahren lebt Elizabeth in Deutschland, ihre afrikanischen Wurzeln bringt sie bei ihrem ehrenamtlichen Engagement im Stadtteil immer wieder in Form von Rezepten, Tanz und Musik ein. Doch insbesondere unterstützt sie seit einem Jahr die verschiedenen Angebote des Stadtteiltreffs, unter anderem den Kochtreff.


Region, Artikel vom 21.08.2019

Oberbieberer Grundschule wird runderneuert

Oberbieberer Grundschule wird runderneuert

Die Friedrich-Ebert-Schule in Oberbieber war in die Jahre gekommen. Dank des kommunalen Investitionsprogramms 3.0 konnte die Stadtverwaltung eine energetische Sanierung ins Auge fassen. Dafür sind 2,4 Millionen Euro angesetzt. Neue Fassade, neue Fenster, neue Decken: Die Erneuerung fällt umfassend aus.


Langjähriger Lebensmittelkontrolleur Hans Müller verabschiedet

In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete Landrat Achim Hallerbach und Büroleiterin Diana Wonka den langjährigen Lebensmittelkontrolleur Hans Müller. „Hans Müller hat aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seines soliden Fachwissens in der gesamten lebensmittelverarbeitenden Szene im Landkreis Neuwied ein hohes Ansehen“, so Landrat Achim Hallerbach bei der Verabschiedung.


Politik, Artikel vom 21.08.2019

Kommunalpolitikerinnen kamen zum Netzwerktreffen

Kommunalpolitikerinnen kamen zum Netzwerktreffen

Rund 40 Ratsfrauen waren der Einladung der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis und der Stadt Neuwied in die Stadtbücherei gefolgt. Ziel war, das Netzwerk der Ratsfrauen auszubauen und so durch Fortbildung und gegenseitige Unterstützung die ehrenamtliche kommunalpolitische Arbeit zu erleichtern und zu fördern.


Vereine, Artikel vom 21.08.2019

KKSV Döttesfeld feierte mit Freunden Schützenfest

KKSV Döttesfeld feierte mit Freunden Schützenfest

Vom 17. bis 19. August stand Döttesfeld ganz im Zeichen der Grünröcke. Der Kleinkaliberschützenverein feierte sein jährliches Fest. Am Samstag (17. August) begann das Schützenfest mit dem offiziellen Teil und dem Königsball, zu dem der Verein und die Schützenkönigin eingeladen hatten. Viele Vereine kamen, um mit dem Königspaar Königin Rowena I. und Prinzgemahl Sascha zu feiern.


Region, Artikel vom 21.08.2019

Wald brennt auf 400 Quadratmetern in Giershofen

Wald brennt auf 400 Quadratmetern in Giershofen

VIDEO | Am Mittwochnachmittag (21. August) wurde die Feuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung zwischen Giershofen und Großmaischeid an der Kreisstraße alarmiert. Schnell wurde sichtbar, dass es östlich von Giershofen im Wald brannte. Es war eine dicke Rauchwolke mit entsprechender Dynamik zu sehen.


Region, Artikel vom 21.08.2019

Mit allen Sinnen das Ökosystem Wald wahrgenommen

Mit allen Sinnen das Ökosystem Wald wahrgenommen

Viele spannende Erfahrungen machten Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren während der dreitägigen Ferienfreizeit „Naturerlebnis für Kinder“ im Rodenbacher Wald. Die Ferienfreizeit wurde durch das Kinder- und Jugendbüro (KiJub) in Kooperation mit den Pfadfindern des VCP Feldkirchen, mit dem Forstamt Dierdorf und Naturpark Rhein-Westerwald angeboten. Zahlreiche Themen standen dabei auf dem Programm.


Heym setzt beim TV Heddesdorf neue Impulse im Reha-Sport

Die erfahrene Übungsleiterin für Reha-Angebote im Bereich Orthopädie bildet sich in vielen Bereichen aktiv weiter. Vor zwei Jahren hat Regine Heym sich zusätzlich im Bereich „Sport in der Krebsnachsorge" in einer Zusatzausbildung qualifiziert. Damit bietet sie in Ihren Übungsstunden ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm an, das neben zielgerichteten Kräftigungs- und Dehnungsübungen sowie dem Bewusstmachen von Fehl- und Schonhaltungen auch vielfältige Übungen für die Körperwahrnehmung (von den Füßen bis zu den Faszien) und Entspannung umfassen.


Sport, Artikel vom 21.08.2019

TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

Auch für die dritte Auflage des Steimeler Jugend Cups hatten wieder zahlreiche Teilnehmer gemeldet, um auf der schön gelegenen 5-Platz-Anlage des TC Steimel auf LK-Punkte-Jagd zu gehen. Der Tennisnachwuchs überzeugte einmal mehr mit sehenswerten Matches und bot den Zuschauern und Fans viel Anlass zum Beifall. Zudem konnten sich auch eine ganze Reihe jugendlicher Nachwuchsspieler des TC Steimel einmal präsentieren und Turnier- und Wettkampfluft schnuppern.


Region, Artikel vom 21.08.2019

Sommerfest im Haus am Linzer Berg

Sommerfest im Haus am Linzer Berg

An einem sonnigen Samstag lud die Senioreneinrichtung Haus am Linzer Berg zu ihrem diesjährigen Sommerfest ein. Zahlreiche Angehörige, Betreuer, Ehrenamtler und Vertreter der Verbandsgemeinde Linz folgten der Einladung und verbrachten mit den Bewohnern der Einrichtung einen schönen Tag.


Region, Artikel vom 21.08.2019

LBM und Stadtverwaltung machen gemeinsame Sache

LBM und Stadtverwaltung machen gemeinsame Sache

Um den Rheinradweg an die touristischen Ziele im Stadtteil Sayn und die Bendorfer Innenstadt anzubinden, hat die Stadtverwaltung Bendorf gemeinsam mit dem Landesbetrieb Mobilität ein Konzept der Radwegeführung ausgearbeitet.


Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von vier Windenergieanlagen (WEA) in der Exklave „Kuhheck“ verstößt nicht gegen das interkommunale Abstimmungsgebot. Eine Klage der Verbandsgemeinden Hachenburg und Selters gegen die der beigeladenen Projektentwicklungsgesellschaft erteilte Genehmigung des Landkreises Neuwied wies das Verwaltungsgericht Koblenz ab.


Kultur, Artikel vom 20.08.2019

Puderbach feiert Brunnenfest in der Ortsmitte

Puderbach feiert Brunnenfest in der Ortsmitte

Wenn der letzte Freitag im August naht, dann feiern die Puderbacher mit ihren Gästen das Brunnenfest. Was vor fünf Jahren begann, ist aus dem Puderbacher Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Jung und Alt trifft sich in der Ortsmitte bei guter Musik und voraussichtlich angenehmen Temperaturen.


Kultur, Artikel vom 20.08.2019

Buntes Theaterfest im Schlosstheater Neuwied

Buntes Theaterfest im Schlosstheater Neuwied

Die lange Spielzeitpause ist vorbei und Neuwieds neuer Intendant Lajos Wenzel und das komplette Team der Landesbühne Rheinland-Pfalz möchten den Beginn der Spielzeit 2019/2020 mit einem bunten Theaterfest für die ganze Familie starten.


Wenn Polizisten und Presse in Seifenkisten Rennen fahren

Wenn Beamte der Polizeidirektion Neuwied und Pressemitarbeiter sich in eine zusammengeleimte Holzkiste setzen und mit 50 Stundenkilometer im Sayner Schlosspark eine Rampe runtersausen - dann ist wieder die Zeit des großen Seifenkistenrennens beim Burgen- und Parkfest in Bendorf-Sayn am 7. und 8. September gekommen. Mehr als 20 Teams treten diesmal wieder im sportlichen Wettbewerb gegeneinander an.


Region, Artikel vom 20.08.2019

Sommerfest für jedermann im Heinrich-Haus

Sommerfest für jedermann im Heinrich-Haus

Zum alljährlichen Sommerfest lädt das Heinrich-Haus am 8. September auf sein Gelände in der Neuwieder Straße in Engers ein. Groß und Klein sind herzlich willkommen, die zahlreichen Bastel-, Spiel- und Mitmachaktionen zu entdecken. Angeboten werden unter anderem wieder das beliebte Mitfahren im Motorradbeiwagen, Klettern und sogar eine Dinosaurierhüpfburg, die alle kostenfrei ausprobiert werden können. Anmeldung für den Jedermannslauf erforderlich.


Harald Kuster und Tobias Bussmann beim Hunsbuckel-Trail

Die beiden Läufer des VfL Waldbreitbach Harald Kuster und Tobias Bussmann nahmen an der dritten Auflage des Hunsbuckel-Trail (HuBuT) teil. Der Lauf führt über Stock und Stein durch eine atemberaubende Landschaft. Weite grüne Wiesen, verschlungene Pfade, wunderschöne Wanderwege sowie tolle Flusstäler und Höhenzüge, die für die nötigen Höhenmeter sorgen, erfreuen das Läuferherz.


Vereine, Artikel vom 20.08.2019

Ein Sommerabend wie ein Gedicht

Ein Sommerabend wie ein Gedicht

Manchmal braucht es nicht viel, um glücklich zu sein: Ein wenig verspielte Poesie, lieb gewonnene Lieder und ein Gläschen Wein. All jene Zutaten servierten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz in Kooperation mit der Katholischen Pfarrgemeinde St. Matthias.


Frau mit Messer bedroht - Polizei konnte Mann festnehmen

Am heutigen Dienstagmorgen (20. August) gegen 9:57 Uhr meldete sich ein Zeuge auf der Wache der Polizei Neuwied und teilte mit, dass er auf dem Campingplatz in Leutesdorf eine junge Frau in einem Büro eingeschlossen und dadurch in Sicherheit gebracht habe.


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Westerwald

Regelmäßig erwarten die schönsten Radstrecken und echte Geheimtipps in und um den Hachenburger Westerwald Radwanderfreunde bei den geführten Radtouren der Tourist-Information Hachenburger Westerwald. Hierbei steht das gemeinsame Erlebnis bei den Panoramatouren und der Genuss der Bewegung in der Natur im Vordergrund. Am Sonntag, 1. September, um 10 Uhr startet die „Puderbacher Landrunde“.


Windhagen-Marathon spendet 5.000 Euro an Kinder in Not

Der Windhagen-Marathon Sports Run & Bike, „Running for Children“ fand in diesem Jahr bei widrigen Wetterbedingungen statt. Dies konnte aber nicht die rund 480 Läufer und Biker von Höchstleistungen abhalten. Die Streckenrekorde im Marathon der Männer und Halbmarathon der Frauen wurden geknackt.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

sonnig 11-21 °C

sonnig
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung