Werbung

Bauarbeiten an der Kamillus Klinik in Asbach liegen im Zeitplan

Die Weiterentwicklung und die Ausweisung von 159 Betten im Landeskrankenhausplan machten erhebliche Umbauten erforderlich. Der Umbau des Schlaflabors ist abgeschlossen. In den weiteren Bauabschnitten werden ein Bettenhaus und die Anfahrt für den Rettungsdienst sowie die zentrale Notaufnahme errichtet. » Weiterlesen


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Eine Allgemeinverfügung der ADD verbietet am Sonntag den Individualverkehr in und nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung sieht sich daher gezwungen, die geplanten Helferbusfahrten für morgen, Sonntag, den 25. Juli abzusagen!


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Familien erleben den Wald als Kraft- und Erholungsort

Familien erleben den Wald als Kraft- und Erholungsort

Dem Wald wohnt eine besondere Kraft inne. Ihn zu entdecken, kann Begeisterung auslösen und Neugierde wecken. Das weiß auch das Stadtteilbüro der südöstlichen Innenstadt. Es lädt daher in Kooperation mit dem Naturpark Rhein-Westerwald für Dienstag, 3. August, zu einer kostenfreien Waldexkursion ein, die die ganze Familie verzaubert.


Anzeige


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Zwischen dem 24. Und dem 18. Juli rissen Randalierer auf dem Premiumwanderweg "Iserbachschleife" eine Reitersperre aus der Bodenverankerung. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Anzeige



Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Die Lage am Hang mit dem großartigen Ausblick übers Neuwieder Becken gibt dem Zoo Neuwied einen ganz besonderen Reiz – führt aber auch dazu, dass ein Teil des Zoos nur über einen Anstieg zu erreichen ist, den so mancher Zoobesucher, speziell an heißen Sommertagen, scheut.


Anzeige



Waldbaden: Stressreduzierer und Stimmungsheber

Waldbaden: Stressreduzierer und Stimmungsheber

In Japan verordnen Ärzte ihren Patienten bereits seit geraumer Zeit eine besondere Therapie – das Waldbaden. Im Land der aufgehenden Sonnen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass der Wald zwar keine Wunder vollbringen kann, ihn aber mit allen Sinnen zu erleben, der Gesundheit sehr förderlich ist.


Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Wandern und Wein: Die unter diesem Motto stehende Führung der Tourist-Information Neuwied am Samstag, 31. Juli, 15 Uhr, ist nun, da auch in der Deichstadt wieder Wein produziert wird, von besonderem Interesse. Zudem steht nicht nur das Gehen, sondern auch das Genießen im Mittelpunkt dieser Tour.


Anzeige



Erotisches in der Villa Weingärtner am 31. Juli

Erotisches in der Villa Weingärtner am 31. Juli

Vom Knistern der Liebe: Erotische Geschichten und Gedichte aus der Bibel und anderen erbaulichen Werken von Lasker-Schüler bis Salomo und von Anais Nin bis Rilke. In der Pause: Aphrodisierende Köstlichkeiten.


ISR-Unternehmer-Stammtisch wieder als Präsenzveranstaltung

ISR-Unternehmer-Stammtisch wieder als Präsenzveranstaltung

Anfang Juli konnte die ISR-Windhagen nun auch wieder einen ISR-Unternehmer-Stammtisch in Präsenzform durchführen, nachdem das monatelang nur digital möglich war. Die gut gelaunte Runde, an der auch einige Vorstandsmitglieder der ISR teilgenommen haben, hat über verschiedene Themen geplaudert und über Folgen der Pandemie und erforderliche Maßnahmen beraten.


Anzeige



Feuerwerk im Bürgerpark Unkel am 17. Juli war nicht erlaubt

Feuerwerk im Bürgerpark Unkel am 17. Juli war nicht erlaubt

Am Samstag den 17. Juli kam es im Bürgerpark Unkel zu einem unschönen Zwischenfall. Da in den sozialen Medien teilweise mit falschen oder halbwahren Informationen Anschuldigungen gegen den Verein Gemeinsam für Vielfalt e.V. und einzelne Vorstandsmitglieder erhoben wurden, möchte er mit einer Schilderung der Vorgänge zur Klärung und Versachlichung beitragen.


Kita „Kunterbunt“ unterstützt Aktion von Vahles Eisdiele

Kita „Kunterbunt“ unterstützt Aktion von Vahles Eisdiele

Vahle’s Eiscafé aus Oberbieber plant für Sonntag, 25. Juli, einen speziellen Eistag. Alle Einnahmen kommen dann den Opfern der Flutkatastrophe zugute.


Anzeige



Stadt ermöglicht Auszeit: Ferien ohne Flut

Stadt ermöglicht Auszeit: Ferien ohne Flut

Viele Familien im Kreis Ahrweiler sind durch die Flutkatastrophe obdachlos geworden, haben Angehörige oder Hab und Gut verloren. Die Menschen im Katastrophengebiet sind nun mit Bergungs- und Aufräumarbeiten beschäftigt.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Anzeige



Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Sagen und Mythen, Mären aus vergangenen Zeiten, wer kennt sie nicht, Geschichten wie die Nibelungensage oder Mythen über Zeus und seine Götter. Aber auch der Westerwald hat einiges an Sagen und Mythen zu bieten, welchen sich der Montabäurer Mären Weg auf 22 Kilometern widmet.


Bergab im Siebengebirge mit Werner Schönhofen

Bergab im Siebengebirge mit Werner Schönhofen

Nach der Wiedervereinigung wurde der Weg der deutschen Einheit ausgewiesen. Er verläuft von Aachen nach Görlitz 1000 Kilometer quer durch Deutschland auf verschiedenen Wanderwegen.


Anzeige



Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dr. Tanja Machalet (SPD) war zu Gast im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS), wie die Klinik in einer Pressemitteilung berichtet. Die Bundestagskandidatin nutzte die Gelegenheit, um ein Bild von den Herausforderungen der medizinischen Versorgung im ländlichen Bereich zu machen.


Anzeige



#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

Der Chorverband Rheinland-Pfalz ruft seine Chöre zu Solidaraktionen auf, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Der Chorverband wird die Spenden aus der Chorkultur um eine erhebliche Summe aufstocken.


Kooperationsvertrag zwischen Berufsschule Heinrich-Haus und Seniorenzentrum

Kooperationsvertrag zwischen Berufsschule Heinrich-Haus und Seniorenzentrum

Schülerinnen und Schüler aus Heimbach-Weis absolvieren in Zukunft verbindliche Praktika im Bereich der Pflege Seniorenzentrum in Engers. Ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen beiden Institutionen wurde nun abgeschlossen.


Einbrüche in Neuwieder Firmen - Zeugenaufruf

Einbrüche in Neuwieder Firmen - Zeugenaufruf

In der Zeit von Freitag, 16. Juli 2021 bis Dienstag, 20. Juli 2021 kam es im Stadt- und Industriebgebiet Neuwied zu drei Firmeneinbrüchen. Die Polizei Neuwied bittet um Zeugenhinweise, die zur Ergreifung der Einbrecher beitragen können.


Unternehmen spenden für Betroffene der Flutkatastrophe

Unternehmen spenden für Betroffene der Flutkatastrophe

Pressemitteilung der EWM: Die Folgen der Umweltkatastrophe sind in weiten Teilen des Landes noch immer verheerend. Etliche regionale Unternehmen sehen ihre Aufgabe in Vor-Ort-Hilfe und finanzieller Unterstützung der betroffenen Flutopfer, zum Beispiel die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein, W. Schmitt GmbH, Feuerwehrtechnik und HB Protective Wear.


Willkommensbesuch für junge Familien wird fortgesetzt

Willkommensbesuch für junge Familien wird fortgesetzt

Herzlich Willkommen in unserer Stadt – das sagt die Stadt Bad Honnef seit vielen Jahren zu jungen Familien und überreicht frisch gebackenen Eltern ein kleines Begrüßungsgeschenk. Nach der Schließung der Geburtsstation im Krankenhaus Bad Honnef ist der Willkommensbesuch in den vergangenen Monaten neu organisiert worden.


Kinder beschäftigten sich intensiv mit Umweltschutz

Kinder beschäftigten sich intensiv mit Umweltschutz

Die traditionelle Projektwoche der Marienschule stand in diesem Jahr unter dem Motto Nachhaltigkeit. In allen Klassen vom ersten bis vierten Schuljahr beschäftigten sich die Kinder intensiv mit dem Thema Umweltschutz und Müllvermeidung.


Änderung Öffnungszeiten Corona-Testzentrum in Bad Hönningen

Änderung Öffnungszeiten Corona-Testzentrum in Bad Hönningen

Aufgrund der sinkenden Nachfrage an Testungen ändert das Testzentrum der Verbandsgemeinde Bad Hönningen im ehemaligen Bowlingcenter, Hauptstraße 113, 56598 Rheinbrohl ab dem 1. August 2021 die Öffnungszeiten. Testungen finden dann nur noch donnerstags und freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr statt.


Neuwieder Band „Gudrun & Die Ballotellies“ in „Konzertmuschel“ Koblenz

Neuwieder Band „Gudrun & Die Ballotellies“ in „Konzertmuschel“ Koblenz

Die aktuelle Band (Grudrun & Die Ballotellies) ist eher durch einen Zufall entstanden, als für einen Auftritt bei der Nacht der Träume in Neuwied im Jahr 2014 einige von Gudruns Mitmusikern ausfielen. Peter Müller (Gitarre) und Dieter Wüster-Lindenau (Percussion) waren damals bereit, mit Gudrun Dellinger zu musizieren und sich dem Publikum zu präsentieren.


20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

20 Parteien haben bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 19. Juli 2021, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl beim Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz eingereicht. Welche Parteien letztlich an der Bundestagswahl am 26. September 2021 in Rheinland-Pfalz teilnehmen, entscheidet der Landeswahlausschuss in seiner Sitzung am 30. Juli 2021.


Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Ohne Anmeldung impfen lassen: 300 Dosen stehen bereit

Ohne Anmeldung impfen lassen: 300 Dosen stehen bereit

Am Donnerstag den 29. Juli 2021 bieten die Verbandsgemeinden Puderbach und Dierdorf CORONA-Schutzimpfungen mit dem Impfstoff „Johnson & Johnson“ an. Alle Bürgerinnen und Bürger der beiden Verbandsgemeinden können sich hier ohne Anmeldung impfen lassen.


Senioren-Sicherheitsberater suchen Nachwuchs

Senioren-Sicherheitsberater suchen Nachwuchs

Die Sicherheitsberatung für Senioren hat in Neuwied eine lange Tradition. Als eine der ersten Kommunen im Land hat die Stadt zusammen mit der Kriminalpolizei aktive Senioren darin ausgebildet, andere gezielt zu beraten.


Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Stadtbürgermeister Gerhard Hausen appelliert an die Mitbürger zu helfen, denn die furchtbare Flutkatastrophe in unserer Region lasse sich nicht annähernd in Worten fassen. Unkel und die ganze Region trauere mit den Hinterbliebenen um die Opfer der Tragödie. Man sei bei den Menschen, die ihre Angehörigen und die ihr Hab und Gut verloren haben.


SWN und SBN helfen an der Ahr

SWN und SBN helfen an der Ahr

Die Flutkatastrophe an der Ahr hat unvorstellbare Schäden angerichtet. Bei den jetzt zu koordinierenden Arbeiten wird es darauf an-kommen, möglichst schnell die Infrastruktur in der Region wiederherzustellen. Die Stadtwerke (SWN) und die Servicebetriebe (SBN) Neuwied unterstützen die Einsatzkräfte, aber auch die dortigen Netzbetreiber, um die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser wiederherzustellen.


5000 Euro für die Feldküche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

5000 Euro für die Feldküche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

In der Katastrophenregion fehlt es noch immer am Nötigsten, sogar die Versorgung mit Lebensmitteln ist schwierig: Der DRK Kreisverband Neuwied hat deshalb zur Unterstützung der Feldküchen des Roten Kreuzes in Bad Neuahr-Ahrweiler 5.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt, um die dringend benötigten Lebensmittel schnell und autark beschaffen zu können.


Landrat appelliert: „Wir müssen an einem Strang ziehen“

Landrat appelliert: „Wir müssen an einem Strang ziehen“

Achim Hallerbach vor Ort bei Einsatzkräften im Krisengebiet – Dank an alle Helfer – Neuwieder Kreisverwaltung leistet Amtshilfe für Ahrweiler: Müllentsorgung, Impfungen, Kfz-Abmeldungen


Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.


UPDATE B 256 - Instandsetzung eines Unfallschadens am Bonefelder Kreisverkehrsplatz

UPDATE B 256 - Instandsetzung eines Unfallschadens am Bonefelder Kreisverkehrsplatz

Damit der Verkehr reibungslos in das Krisengebiet (Ahrtal) laufen kann, wurden die Arbeiten zunächst eingestellt. Sobald die Arbeiten wieder aufgenommen werden können, wird Landesbetrieb Mobilität darüber informieren.


Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Laut der heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Weeser sei die Bundesregierung schlecht auf etwaige Katastrophen vorbereitet gewesen – nicht erst die Hochwasserkatastrophe habe dies schonungslos offengelegt. Viele Menschenleben hätten gerettet werden können.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Familienführungen und Glasperlenherstellung im Erlebnismuseum "RömerWelt"

Familienführungen und Glasperlenherstellung im Erlebnismuseum "RömerWelt"

Zu einer Familienführung im Rahmen des Sommerprogrammes, lädt das Erlebnismuseum Römer-Welt in Rheinbrohl ein. Hier geht es am Donnerstag 5. und 12. August durch die interaktive Ausstellung und das Außengelände mit seinen Stationen zum Handwerk, Backhaus sowie Wall und Graben. Der nächste größere Thementag steht am 1. August bevor.


Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Ein Piks, der Gutes bewirken kann: 260 Personen ließen sich bei der städtischen Impfaktion im Neuwieder Quartier Raiffeisenring gegen SARS-CoV-2 impfen.


Wie Vereine Flutopfern helfen können

Wie Vereine Flutopfern helfen können

Soforthilfen bis 5.000 Euro im Rahmen von Spendenaktionen für Hochwasseropfer können ohne weitergehende Prüfung an die betroffenen Menschen ausgezahlt werden. Dies hat das Landesamt für Steuern heute mitgeteilt.


Zechpreller beleidigt Polizisten und Verkehrsunfallflucht geklärt

Zechpreller beleidigt Polizisten und Verkehrsunfallflucht geklärt

Am Mittwoch konnte die Polizei eine Verkehrsunfallflucht in Unkel schnell klären, weil der Geschädigte sich das Kennzeichen des Verursachers merken konnte. Als Polizisten gerufen wurden, weil ein Mann in einer Unkeler Gaststätte randalierte, wurden sie von dem Zechpreller und einem Kumpan beleidigt.


WesterwaldWetter



Werbung