Werbung

Ferienfreizeit: Großer Andrang auf Seepferdchen-Schwimmkurse in Oberbieber

Im Familienschwimmbad Oberbieber erleben die Seepferdchen-Schwimmkurse derzeit einen großen Andrang. Die Bürgerstiftung Neuwied, die wichtige Kooperationen für die Schwimmausbildung eingegangen ist, berichtet über eine starke Inanspruchnahme ihrer Kurse. Jetzt plant sie eine Ausweitung des Angebots. » Weiterlesen


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Sogenannter Dooring-Unfall in Linz am Rhein: 71-jähriger Radfahrer verletzt

Sogenannter Dooring-Unfall in Linz am Rhein: 71-jähriger Radfahrer verletzt

Ein sogenannter Dooring-Unfall ereignete sich am Freitagmittag (19. Juli) auf der Straße "In der Au" in Linz am Rhein. Ein 71-jähriger Fahrradfahrer wurde dabei leicht verletzt.


Verkehrsunfallflucht in Bad Hönningen: Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Verkehrsunfallflucht in Bad Hönningen: Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

In Bad Hönningen kam es am Samstag (20. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Verursachers. Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe.


Skull- und Dollenbruch, Linus David! Neuwieder ist bei der Ruder-WM in Kanada dabei

Skull- und Dollenbruch, Linus David! Neuwieder ist bei der Ruder-WM in Kanada dabei

Noch rund vier Wochen, dann vertritt Linus David seine Heimatstadt Neuwied bei den U23-Ruder-Weltmeisterschaften in Kanada. Kürzlich brach der junge Sportler vom "Gymnasialen Turn- und Ruderverein Neuwied 1882" - kurz: GTRVN - ins zentrale Trainingslager des Deutschen Ruderverbandes in Ratzeburg auf, natürlich von der Stadt offiziell verabschiedet.


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

ANZEIGE. Etwas ganz Besonderes durften die Besucher des Benefizkonzerts in der evangelischen Kirche in Niederbieber erleben: Das Duo "Manos" verzauberte mit spanischer Musik und entführte nach Andalusien und in die Welt des Flamencos. Hinter dem Duo "Manos" stehen die beiden Musiker Klaus Mäurer und Dieter Wüster-Lindenau, zu denen später mehr zu sagen ist.


Anzeige


Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

An drei Tagen im Juli verwandelte sich die Bendorfer Hauptstraße 128 in einen farbenfrohen Spielplatz für junge Kunstschaffende. Zehn Nachwuchstalente griffen zur Sprühdose und tauchten ein in die Welt der Graffiti- und Street-Art-Kultur.


Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Marlies und Bruno Hillen aus Rheinbrohl haben im Bemalen von Kieselsteinen ein ganz besonderes schönes Hobby für sich entdeckt. Doch damit nicht genug: Ihre Freude am kreativen Tun möchten sie gerne mit anderen teilen.


Anzeige



Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Die Qualität des Trinkwassers scheint in Gefahr zu sein. Ein kürzlich durchgeführter Test des BUND zeigt alarmierende Resultate. Das alltägliche Aufdrehen des Wasserhahns zur Gewinnung von Trinkwasser könnte eine potenzielle Bedrohung darstellen, wie ein Trinkwassertest des BUND aufzeigt. Laut dem Test wurden langlebige Chemikalien im Wasser nachgewiesen.


Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag (19. Juli) gegen 13.30 Uhr auf der K123 zwischen Linkenbach und Urbach, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde. Der beteiligte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort.


Anzeige



Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

In Vettelschoß kam es am Donnerstagabend (18. Juli) gegen 19.21 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dabei waren ein Pritschenwagen und ein Fahrradfahrer beteiligt. Nach ersten Erkenntnissen stießen beide beim Abbiegen im Einmündungsbereich der L252 und Bahnhofstraße zusammen.


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

In der idyllischen Dasberg-Arena, eingebettet in die grünen Hügel von Wallmenroth, erlebten über 1.000 Zuschauer am Donnerstag (18. Juli) einen unvergesslichen Fußballabend. Anlass war das Benefizspiel zugunsten des 19-jährigen Nick Bender, dessen Leben nach einem tragischen Autounfall nicht mehr dasselbe ist.


Anzeige



Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Ja, gibt es das noch? Den Westerwald erwarten tatsächlich drei Tage Sommer am Stück übers Wochenende. Zumindest mehr oder weniger, denn in diesem Jahr scheinen mit höheren Temperaturen Gewitter und Schwüle in direkter Folge fast untrennbar verbunden zu sein. Für Hitzefühlige haben die Kuriere einige "coole Tipps" gesammelt.


Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Die Kreisstraße 82 bei Neustadt/Neschen bleibt aufgrund einer umfangreichen Sanierungsmaßnahme noch bis zum 23. August vollständig gesperrt. Die betroffene Strecke liegt unterhalb der Bundesautobahn 3.


Anzeige



Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

In der Oberdorfstraße in Straßenhaus wurde ein schwarzer Peugeot mutwillig zerkratzt. Der Vorfall ereignete sich zwischen dem 16. und 18. Juli.


Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Für langjähriges politisches Engagement im Neuwieder Kreistag hat der Landkreistag einem "ausgezeichneten Sextett", so Landrat Achim Hallerbach, im Rahmen der Konstituierenden Sitzung des Kreistages in Neustadt/Wied die ihnen gebührenden Ehren zu Teil werden lassen.


Anzeige



Öffentlichkeitsfahndung: Taschendiebstahl in Bad Breisig - Wer erkennt die Verdächtigen?

Öffentlichkeitsfahndung: Taschendiebstahl in Bad Breisig - Wer erkennt die Verdächtigen?

Ein unbekanntes Täterpaar hat bereits am 3. Mai einer Kundin im Edeka Bad Breisig den Geldbeutel gestohlen und anschließend mehrere tausend Euro von ihrem Konto abgehoben. Die Polizei Koblenz sucht nun nach Zeugen.


Erfolgreicher Start für "Veranstaltungen 67+" in Neuwied

Erfolgreicher Start für "Veranstaltungen 67+" in Neuwied

Kultur in besonderem Ambiente erleben, bei Ausflügen Neues entdecken, zusammen Feste feiern: Möglichkeiten dazu bieten die "Veranstaltungen 67+" für ältere Neuwieder. Im letzten Jahr hat das Neuwieder Amt für Stadtmarketing unter der Beteiligung zahlreicher engagierter Bürger hierzu ein neues Veranstaltungskonzept erarbeitet.


Anzeige



Unbekannter Fahrzeugführer reißt Straßenschild in Dierdorf aus Verankerung

Unbekannter Fahrzeugführer reißt Straßenschild in Dierdorf aus Verankerung

Zwischen dem 15. und 18. Juli wurde im Bereich der Anschlussstelle Dierdorf an der L258 ein Verkehrszeichen beschädigt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können.


Fünf Städte und zwei Verbandsgemeinden: Regiopole mittleres Rheinland nimmt Gestalt an

Fünf Städte und zwei Verbandsgemeinden: Regiopole mittleres Rheinland nimmt Gestalt an

Bei seiner jüngsten Mitgliederversammlung hat der Verein "Regiopole mittleres Rheinland" die entscheidenden Weichen für den Einstieg in die Arbeit des Zusammenschlusses gestellt. Sichtbar werden soll die Regiopole zukünftig mit Hilfe eines Logos und eines Internetauftritts. Zudem wird es in Koblenz eine Geschäftsstelle geben.


Anzeige



Aggressiver Randalierer in Bad Hönningen verbringt Nacht in Polizeigewahrsam

Aggressiver Randalierer in Bad Hönningen verbringt Nacht in Polizeigewahrsam

In Bad Hönningen kam es am Donnerstag (18. Juli) zu einem Vorfall, der für einen 38-jährigen Mann mit einer Übernachtung in der Polizeizelle endete. Der Mann hatte seine Nachbarn mehrfach massiv beleidigt und bedroht.


Jugendfeuerwehren im Landkreis Neuwied sind gut aufgestellt - Neuer Vorstand gewählt

Jugendfeuerwehren im Landkreis Neuwied sind gut aufgestellt - Neuer Vorstand gewählt

Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Lemgen und dessen Stellvertreter Manfred Cochem wurden vom Kreisjugendfeuerwehrverband verabschiedet, das neue Führungstrio der Kreisjugendfeuerwehr bilden Tobias Frank-Weigl, Martin Heumann und Jan-Eric Henn.


Anzeige



Kettenreaktion auf der Autobahn: Acht Fahrzeuge krachten im Baustellenbereich ineinander

Kettenreaktion auf der Autobahn: Acht Fahrzeuge krachten im Baustellenbereich ineinander

Auf der A3 bei Neustadt/Wied kam es am 18. Juli 2024 zu einem Verkehrschaos. Zwei Auffahrunfälle mit insgesamt acht beteiligten Fahrzeugen ereigneten sich nahezu gleichzeitig im Bereich einer Baustelle.


Sommer- und Familienfest des Husarencorps Grün-Weiss Linz bei bestem Wetter

Sommer- und Familienfest des Husarencorps Grün-Weiss Linz bei bestem Wetter

Was für eine schöne Veranstaltung: Bei herrlichstem Wetter trafen sich am Samstag, 13. Juli, die Mitglieder nebst Familien des Husarencorps Grün-Weiss Linz/Rhein 1965 in der Wendelinushütte des Bürgerverein- Noll zum Sommer- und Familienfest.


Junggesellenverein und Bürgerverein laden wieder ein zur St. Pantaleon Kirmes in Unkel

Junggesellenverein und Bürgerverein laden wieder ein zur St. Pantaleon Kirmes in Unkel

Auch dieses Jahr freuen sich der Junggesellenverein Unkel 1775 und der Bürgerverein Unkel 1730 gemeinsam mit zahlreichen Besuchern die St. Pantaleon Kirmes auf den Festplatz in Unkel zu feiern. Zu erwarten sind das Programm im Zelt und zahlreiche Fahrgeschäfte und Buden auf dem Kirmesplatz.


Französisches Lebensgefühl in Neuwied: Markt mit kulinarischen Highlights und Kunst

Französisches Lebensgefühl in Neuwied: Markt mit kulinarischen Highlights und Kunst

Lust auf frischen Flammkuchen, zarten Nougat oder herzhaften Käse? Die Stadt Neuwied holt am vierten Juli-Wochenende ein Stück Frankreich nach Deutschland. Auf dem Parkplatz in der Luisenstraße wird das Savoir Vivre zelebriert - die Kunst, das Leben zu genießen.


Eine-Welt-Laden in Neuwied spendet für den guten Zweck

Eine-Welt-Laden in Neuwied spendet für den guten Zweck

Eine Spende von 1.000 Euro konnte die neue Vorsitzende von "Aktion Eine Welt", Trägerverein des Eine-Welt-Ladens Neuwied, Karin Laier, an den Geschäftsführer von Eirene, Ali Al-Nasani, überreichen. Der christliche Friedensdienst will das Geld für Friedensarbeit vor Ort in Neuwied und im globalen Süden verwenden.


Roentgen-Museum Neuwied: Dialogführung mit Künstler Lohrengel und Museumsdirektorin Stein

Roentgen-Museum Neuwied: Dialogführung mit Künstler Lohrengel und Museumsdirektorin Stein

Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied die Werke des Künstlers Hans Otto Lohrengel aus Breitscheid-Siebenmorgen in einer Sonderausstellung. In Lohrengels Werk bilden die Emotionen Harmonie und Aggression ein übergeordnetes Thema. Eine besondere Führung dazu findet am Sonntag, 21. Juli, statt.


Schützenfest in Waldbreitbach: Wer folgt König Jürgen auf den Thron?

Schützenfest in Waldbreitbach: Wer folgt König Jürgen auf den Thron?

Wer folgt beim Schützenfest 2024 in Waldbreitbach auf den amtierenden König Jürgen Maack? Traditionell am 1. Augustwochenende und diesjährig somit am Sonntag, 4. August, schießt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1864 Waldbreitbach im Schützenhaus an der Katzenschleife ihren neuen König aus.


Josefstag im Heinrich-Haus: Christliche Werte in modernen Unternehmen

Josefstag im Heinrich-Haus: Christliche Werte in modernen Unternehmen

Domkapitular Benedikt Welter fand anlässlich der Feier des Josefstags im Heinrich-Haus Neuwied motivierende Worte. In seiner Rede ermutigte er mehr als 120 Menschen aus verschiedenen Einrichtungen der Eingliederungshilfe, aus Politik, Wirtschaft und Institutionen, für Menschlichkeit und Zusammenhalt einzustehen.


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Eine Heimbach-Weiser Ikone ist abgetreten: "Betze Betty" war die dienstältestes Wirtin im Dorf und hat nicht nur den Vereinen einen Platz zum Einkehren beschert. Eine Hommage an sie hat Reiner Bermel in Heimbach-Weiser Platt verfasst und versichert: "Betty, Heimbach-Weis fegisst desch net!"


IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Richard Hover, Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur der Industrie- und Handelskammer Koblenz, begann seine Begrüßungsrede zur Überreichung der Ausbildungszeugnisse in der Stadthalle Montabaur mit den Worten: "Alle Jahre wieder…. ". Doch damit meinte er nicht das Christuskind, das auf die Erde herniederkommt, sondern die jährlich stattfindende Übergabe der Ausbildungszeugnisse an die Absolventen verschiedener kaufmännischer und gewerblich-technischer Berufe.


Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz hat für Ende Juli großangelegte Sanierungsarbeiten auf der Fahrbahn der K 42 zwischen Bennau und Köttingen angekündigt. Die Maßnahmen werden mit einer Vollsperrung einhergehen und zu temporären Verkehrsstörungen führen.


Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Kurz vor den Sommerferien wurden 64 Abiturienten des beruflichen Gymnasiums der LES Neuwied feierlich in der Aula der LES verabschiedet: Nach den anspruchsvollen schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen war die Erleichterung zu spüren, dass es nun endlich geschafft war.


Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Am Mittwoch (17. Juli) wurde ein Ehepaar bei einer gezielten Attacke auf dem Rastplatz "Logebachtal West" nahe Bad Honnef-Aegidienberg schwer verletzt. Die Kriminalpolizei fahndet nun intensiv nach den flüchtigen Tatverdächtigen, die offenbar auch Stichwaffen einsetzten.


Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Ab dem 22. Juli wird der Verkehr in Oberhonnefeld vorübergehend eingeschränkt. Der Grund dafür sind Sanierungsarbeiten am Kreuzungsbereich der Kreisstraßen K 99 und K 149, die im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz durchgeführt werden.


Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Mit diszipliniertem Teamwork: Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist zum neunten Mal in Folge mit dem härtesten Qualitätssiegel der Welt, dem Slow Brewing-Siegel, ausgezeichnet worden.


Fachtagung in Linkenbach: Effektiver Schutz für gewaltbetroffene Mütter und Kinder

Fachtagung in Linkenbach: Effektiver Schutz für gewaltbetroffene Mütter und Kinder

Der außerschulische Lernort in Linkenbach war bei der jüngsten Fachtagung des Runden Tisches gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Rhein-Westerwald gut besucht. Die Veranstaltung, die sich mit Gewaltschutz und den Rechten gewaltbetroffener Mütter und ihrer Kinder beschäftigte, zog Vertreter aus Beratungsstellen, Jugendämtern, Polizeidienststellen und Schulen an.


Markt für feines Kunsthandwerk in der Sayner Hütte

Markt für feines Kunsthandwerk in der Sayner Hütte

Am 27. und 28. Juli findet in der Sayner Hütte die Messe "Unikat sucht Liebhaber" statt: Freunde des feinen Kunsthandwerks können in der Gießhalle und der Krupp’schen Halle auf Entdeckungsreise gehen, denn mehr als 50 Ausstellerinnen und Aussteller, Künstler und Handwerker, die ihre Produkte fernab von Mainstream und Massenproduktion fertigen, laden zum Bummeln, Schauen und Kaufen ein.


Volles Programm: Feuerwehr Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mehrfach im Einsatz

Volles Programm: Feuerwehr Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mehrfach im Einsatz

In den letzten beiden Tagen (17. und 18. Juli) wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach bei verschiedenen Einsätzen gefordert. Von Tierrettungen bis hin zu Brandbekämpfungen und Gasaustritten war vieles dabei.


Schwerer Verkehrsunfall in Vettelschoß: 19-Jährige verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Vettelschoß: 19-Jährige verletzt

In den späten Stunden des Mittwochabends (17. Juni) kam es in Vettelschoß zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Autofahrerin wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.


"Ausbildung bedeutet Sicherheit": Besuch beim Projekt "Language4Practice" in Neuwied

"Ausbildung bedeutet Sicherheit": Besuch beim Projekt "Language4Practice" in Neuwied

Anlässlich des Weltflüchtlingstags besuchten Stefanie Adam, Chefin der Neuwieder Arbeitsagentur und Theo Krayer, Geschäftsführer des Jobcenter Landkreis Neuwied, das Projekt Language4Practice, um sich dort ein Bild über den aktuellen Stand und die bisherigen Erfolge der Teilnehmenden zu machen.


Neue Flüchtlingsunterkunft in Neuwied-Block: Bauarbeiten haben begonnen

Neue Flüchtlingsunterkunft in Neuwied-Block: Bauarbeiten haben begonnen

Im Neuwieder Stadtteil Block an der Krasnaer Straße hat der Aufbau einer neuen Flüchtlingsunterkunft begonnen. Die Einrichtung soll bis zu 264 Menschen beherbergen können und voraussichtlich Anfang 2025 fertiggestellt sein. In Block leben derzeit knapp 1.100 Einwohner.


"Fachkraft Inklusiv": Unternehmen Informieren sich in Neuwied über Inklusion

"Fachkraft Inklusiv": Unternehmen Informieren sich in Neuwied über Inklusion

Knapp 60 Interessierte verschiedener Unternehmen waren vergangenen Donnerstag (11. Juli) ins Berufsbildungswerk Neuwied zur Erstauflage der Veranstaltung "Fachkraft Inklusiv" gekommen, um sich über die Einstellung von gut ausgebildeten Menschen mit Behinderung zu informieren.


Jugendschutzgesetz-Testkäufe in Asbach: Minderjährige erhält Alkohol und Zigaretten

Jugendschutzgesetz-Testkäufe in Asbach: Minderjährige erhält Alkohol und Zigaretten

Am 17. Juli führte eine 17-jährige Jugendliche im Auftrag der Polizeidirektion Neuwied/Rhein Testkäufe in der Verbandsgemeinde Asbach durch, um die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu überprüfen. Die Ergebnisse sind besorgniserregend.


Neuwied auf Wachstumskurs: Einwohnerzahl steigt kontinuierlich an

Neuwied auf Wachstumskurs: Einwohnerzahl steigt kontinuierlich an

Die Stadt Neuwied befindet sich im Wachstum. Aktuelle Zahlen aus der amtlichen Einwohnerstatistik verzeichnen einen stetigen Anstieg der Bevölkerungszahl, was die Verantwortlichen freudig stimmt. Bis 2030 wird aller Voraussicht nach die Marke von 70.000 Einwohnern überschritten.


WesterwaldWetter



Werbung