Werbung

Altenpflegerin soll wegen schweren Raubes 6 Jahre und 6 Monate ins Gefängnis

Am Montag, dem 5. Dezember, fällte die 10. Strafkammer beim Landgericht Koblenz unter dem Vorsitz von Richter Michael Krack das Urteil in einem Prozess, der Schlagzeilen produziert hatte. Worum ging es in dem Verfahren? Der NR-Kurier hatte mehrmals von dem Verfahren berichtet. » Weiterlesen


Anzeige

Raiffeisenbank Neustadt eG

Ehrenamtspreis für Christiane Miller - Grüne Dame, die Mut macht

Ehrenamtspreis für Christiane Miller - Grüne Dame, die Mut macht

Christiane Miller ist ehrenamtliche Mitarbeiterin der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) im Krankenhaus Dierdorf/Selters. Sie gehört zu den, im Volksmund liebevoll genannten „Grünen Damen“. Für ihr Wirken erhielt sie nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach.


Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Das Lieblingsgericht der Deutschen an Heiligabend ist Kartoffelsalat mit Würstchen. In der kalten Jahreszeit gab es Kartoffelsalat immer warm, so auch an Heiligabend. Er ist mindestens genauso schnell zubereitet wie der bekannte kalte Kartoffelsalat, ist ohne Mayonnaise kalorienärmer und schmeckt sehr würzig.


Volle Geschenktüten: Nikolaus aus Neuwied überrascht LKW-Fahrer auf Autobahn-Rastplätzen

Volle Geschenktüten: Nikolaus aus Neuwied überrascht LKW-Fahrer auf Autobahn-Rastplätzen

Es war nicht das erste Mal, dass der Neuwieder Diakon Michael Hommer und ein Team der Katholischen Arbeitnehmerbewegung aus Neuwied am Nikolaustag auf der Autobahn (A61) unterwegs waren, um einigen auf den Autobahn-Rastplätzen "festsitzenden" LKW-Fahrern eine prall gefüllte Nikolaus-Tüte zu übergeben. Die kleine Anerkennung wurde überall dankend angenommen.


Rechten Stimmungsmachern die "Gelbe Hand" zeigen - Aufruf für Azubi-Preis

Rechten Stimmungsmachern die "Gelbe Hand" zeigen - Aufruf für Azubi-Preis

Vom Social-Media-Auftritt gegen Nazis bis zum Antirassismus-Seminar in der Berufsschule: Azubis, die sich für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz engagieren, sollen beim Wettbewerb "Die Gelbe Hand" mitmachen. Dazu ruft die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) auf, die aktuell Schirmherrin des Preises ist.


Anzeige


59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Auf der Erpeler Ley wurde zum 59. Mal der Nikolaus-Cross-Lauf ausgetragen. Damit gilt er als einer der ältesten Waldläufe Deutschlands. Unter den diesjährigen Startern waren mit Jörg Dittrich und Christoph Mauel auch zwei Seniorenläufer des Lauftreffs Puderbach.


Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Zu einem Gesprächstermin war kürzlich der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen zu Gast bei der Polizei Neuwied. Vor Ort betonte er: "Mir ist es wichtig, dass die Einsatzkräfte im Wahlkreis wissen, dass sie den vollen Rückhalt der Politik haben. Deswegen suche ich regelmäßig den Austausch."


Anzeige



"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

In Zeiten wie diesen möchte die Malerin Miriam Montenegro mit ihren lebhaften, farbenfrohen Bildern Energie geben und ein positives Lebensgefühl vermitteln. Deshalb gibt es auch für 2023 wieder einen Kunstkalender mit zwölf stimmungsvollen Motiven aus der Region, meist Stadtlandschaften am Rhein.


CDU Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

CDU Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

"Weihnachten im Schuhkarton" ist eine internationale Geschenkaktion für bedürftige Kinder. Seit 1993 wurden weltweit über 186 Millionen Kinder in über 150 Ländern erreicht. In diesem Jahr beteiligten sich auch zahlreiche Mitglieder und Freunde des CDU-Gemeindeverbandes Rengsdorf-Waldbreitbach.


Anzeige



3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Während der Corona-Pandemie durften die drei Chöre Sangesfreunde Altwied-Segendorf, LiedGut Niederbreitbach und Andiamo a cantare aus Vallendar nicht auftreten. Ihr erstes Konzert nach dieser Zwangspause gaben sie Anfang November vor voll besetztem Haus im Forum Antonius auf dem Waldbreitbacher Klosterberg und nahmen eine beachtliche Spendensumme ein.


"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

Die Veranstalterinnen von "UTAMARA" feierten kürzlich den Projektabschluss vom "Gesundheits-Projekt" sowie den Auftakt des neuen "iMpuls-Projektes". Über das gesamte Jahr wurden 14 Frauen zu Sprach- und Kulturmittlerinnen und Multiplikatorinnen im Bereich Frauengesundheit ausgebildet, unterstützt vom Paritätischen und pro familia.


Anzeige



"Bunter Kreis Mittelrhein" - mobiler Familienhelfer rund um Neuwied und Westerwald

"Bunter Kreis Mittelrhein" - mobiler Familienhelfer rund um Neuwied und Westerwald

Es ist harte Nachricht, die das ganze Leben auf den Kopf stellt: Wird ein Kind chronisch oder schwer krank, wird es viel zu früh geboren oder muss über Wochen und Monate auf einer Intensivstation betreut werden, ist die Belastung für die Familien enorm. Um betroffenen Familien zu helfen, bietet der „Bunte Kreis Mittelrhein“ mobile Hilfe an.


Bad Hönningen: 18-Jähriger begeht das ganze Jahr über Diebstahl bei Firma

Bad Hönningen: 18-Jähriger begeht das ganze Jahr über Diebstahl bei Firma

Im Laufe des Jahres kam es vermehrt zum Diebstahl kleinerer Beträge aus einer Kasse in einer Bad Hönninger Firma. Nachdem durch den Firmeninhaber ein vager Tatverdacht begründet werden konnte, konnte dieser am Montagmorgen (5. Dezember) bestätigt werden.


Anzeige



Straßenhaus: Mit 1,75 Promille vor der Polizei geflüchtet

Straßenhaus: Mit 1,75 Promille vor der Polizei geflüchtet

Diese Flucht war nur von kurzer Dauer: Am Montagabend (5. Dezember) gegen 21.30 Uhr versuchte ein Autofahrer in Straßenhaus, einer Polizeikontrolle durch Gasgeben zu entgehen. Er kam aber nicht weit, bevor die Polizisten ihn stoppen und den Grund für sein Verhalten feststellen konnten: Der Mann hatte 1,75 Promille.


Tuner, Führerscheinlose, Drogen: Verkehrskontrollen in Dierdorf und Oberhonnefeld-Gierend

Tuner, Führerscheinlose, Drogen: Verkehrskontrollen in Dierdorf und Oberhonnefeld-Gierend

Am Montag (5. Dezember) sind bei stationären Verkehrskontrollen in Dierdorf und Oberhonnefeld-Gierend der Polizei Straßenhaus mehrere Verkehrssünder ins Netz gegangen. Unter anderen konnten die Beamten zwei getunte Fahrzeuge aus dem Verkehr ziehen, Fahrten ohne Führerschein oder unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterbinden und mehrere kleine Verstöße ahnden.


Anzeige



Unfall auf der B413 zwischen Isenburg und Bendorf: Drei Verletzte

Unfall auf der B413 zwischen Isenburg und Bendorf: Drei Verletzte

Am Montag (5. Dezember) haben sich die drei Insassen eines Audi A3 bei einem Unfall auf der B413 zwischen Isenburg und Bendorf leicht verletzt: Die 31-jährige Fahrerin verlor laut Bericht der Polizei Straßenhaus in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen Felsvorsprung.


Wintereinbruch sorgt für eine Häufung von Verkehrsunfällen und Gefahrensituationen

Wintereinbruch sorgt für eine Häufung von Verkehrsunfällen und Gefahrensituationen

Schnee im Winter sorgt immer wieder für Überraschungsmomente bei Autofahrern. So kam es am gestrigen Vormittag allein im Umkreis der Stadt Linz zu neun Verkehrsunfällen und mehreren Gefahrensituationen. Verletzt wurde niemand, man kann allerdings hoffen, dass der eine oder andere die Fahrweise in Zukunft an die Witterungsbedingungen anpasst.


Anzeige



Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Friedhelm Born kann auf eine sehr lange Zeit als ehrenamtlicher Versichertenberater zurückblicken. Es berät seit 1992 kostenfrei die Versicherten. Für sein vielfältiges Wirken erhielt er nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach.


Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Das Lernpatenprojekt für Grundschüler im Kreis Neuwied sucht dringend Verstärkung. Landrat Achim Hallerbach appelliert, keine Berührungsängste zu haben und es einfach auszuprobieren. Lernpaten sind nämlich keine Nachhilfelehrer. Am 14. Dezember gibt es eine Infoveranstaltung zum Lernpatenprojekt im Kreis Neuwied.


Anzeige



Kommunaler Finanzausgleich bringt der Stadt Neuwied Millionen

Kommunaler Finanzausgleich bringt der Stadt Neuwied Millionen

Der Kommunalen Finanzausgleich (KFA) wurde neugeordnet. Die kommunalen Gebietskörperschaften werden insgesamt 357 Mio. mehr als noch im Jahr 2022 erhalten. Wie sich die Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleich in Zahlen konkret auswirkt, wurde auch in der Stadt Neuwied mit Spannung erwartet.


1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs 2022, das ganz im Zeichen der Feierlichkeiten anlässlich 1100 Jahre Bad Honnef stand, gibt die Stadt einen neuen Bildkalender heraus: Die Impressionen illustrieren zahlreiche schöne Eindrücke und Erlebnisse aus dem Jubiläumsjahr.


Anzeige



Gesangverein Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Gesangverein Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Der Vorsitzende des Gesangvereins Thalhausen, Friedhelm Kurz, konnte bei seiner Begrüßung am Sonntagabend, dem 4. Dezember auf eine voll besetzte St. Wendelinus-Kirche in Kleinmaischeid blicken. Die Chöre unter der Leitung von Wolfgang Fink und das Streichquartett „Da Capo“ nahmen die Besucher mit auf eine Reise durch die Vorweihnachtszeit.


Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Auch am 10. und am 17. Dezember finden wieder Samstagswanderungen statt. Am kommenden Samstag (10. Dezember) findet eine Wanderung vom Wiedtal auf die Höhen statt. Am darauffolgenden Samstag sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen vom Siebengebirge ins Pleiser Ländchen auf dem Bergischen Weg unterwegs.


Anzeige



Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Die kommenden zwei Mittwoche stehen wieder ganz im Zeichen der Mittwochswanderungen. Am 7. Dezember sind die Mittwochswanderer zunächst mit Gerhard Spielmann im Heimbacher Wald unterwegs. Eine Woche darauf, am 14. Dezember, machen die Wanderer dann einen Besuch im Willy-Brandt-Forum.


Vernissage der Jahresgabenausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein

Vernissage der Jahresgabenausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein

Ein letztes Mal in diesem Jahr hatte der Kunstverein Linz am Rhein zu einer Vernissage geladen. Mal wieder folgten viele Kunstinteressierte dieser Einladung und kamen am vergangenen Freitag (2. Dezember) um 18 Uhr in die Ausstellungsräume am Marktplatz 9. Der Kunstverein zog ein positives Resümee für das Jahr 2022.


Anzeige



Diebstahl eines beladenen Anhängers in Asbach

Diebstahl eines beladenen Anhängers in Asbach

In der vergangenen Nacht wurde in Asbach durch bisher unbekannte Täter ein gegen Diebstahl gesicherter, voll beladener Anhänger gestohlen. Wie den Tätern dies gelang, ist bislang unklar. Sollte jemand etwas beobachtet haben, bittet die Polizei um Hinweise.


Reiterverein Kurtscheid fördert den Kinder- und Jugend-Reitsport

Reiterverein Kurtscheid fördert den Kinder- und Jugend-Reitsport

Der heimische Reiterverein Kurtscheid e.V. (RVK) verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit. Der Nachwuchs ist die Zukunft jeder Vereinigung. Dabei benötigt der zeit- und kostenaufwendige Sport mit dem Pferd dringend motivierte Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, die dieses aufwendige Hobby unterstützen.


Erster Schneefall verursacht Verkehrsstörungen auf der BAB 48 und BAB 3

Erster Schneefall verursacht Verkehrsstörungen auf der BAB 48 und BAB 3

Aufgrund des Schneefalls am Montag (5. Dezember) kam es im Dienstgebiet der Polizeiautobahnstation Montabaur zu Verkehrsbehinderungen. Zunächst blockierte in den frühen Morgenstunden ein Sattelzug die Anschlussstelle Bendorf von der B 42 kommend auf die BAB 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach.


Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid

Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid kann nun noch besser Erste Hilfe leisten. Der Förderverein der Feuerwehr hat einen Defibrillator angeschafft und die Kameraden wurden im Umgang mit dem medizinischen Notfallgerät geschult.


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Mit einer deutlichen 3:0-Niederlage (15,15,10) machten sich die Deichstadtvolleys auf die Heimreise vom Neckar an den Mittelrhein. Die Ausbeute an Ballpunkten im Reisegepäck war magerer als noch vor Kurzem im Pokalspiel.


Weihnachtswinterwanderung am Naturerlebnispfad Dürrholz

Weihnachtswinterwanderung am Naturerlebnispfad Dürrholz

Nach einigen Jahren Pause findet in diesem Jahr wieder eine Weihnachtswinterwanderung auf dem Naturerlebnispfad in Dürrholz unterhalb des Gemeinschaftshauses statt. Termin: Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr.


Energie wie sparen? Energieberatung in Neuwied startet am 15. Dezember

Energie wie sparen? Energieberatung in Neuwied startet am 15. Dezember

Wie lässt sich Energie sparen? Die Frage bewegt zurzeit viele. Darum bieten das Quartiermanagement der Sozialen Stadt Neuwied, die Stadtwerke Neuwied (SWN) und die Gemeindliche Siedlungsgesellschaft Neuwied (GSG) nun eine Energieberatung an. Der Auftakt der Reihe in der Südöstlichen Innenstadt ist am Donnerstag, 15. Dezember.


Bürgerwald-Projekt des Bad Hönninger Forstreviers findet großen Zuspruch

Bürgerwald-Projekt des Bad Hönninger Forstreviers findet großen Zuspruch

Viele Bürger sind dem Aufruf des Forstreviers Bad Hönningen gefolgt, für Baumsetzlinge des Bürgerwald-Projektes zu spenden. Und nicht nur das: Zur gemeinsamen Pflanzaktion im "Nospelter" kamen mehr als 20 Bad Hönninger und legten mit dem Spaten Hand an.


Wichtiger Schritt zur besseren sozialen Absicherung von Kreativen

Wichtiger Schritt zur besseren sozialen Absicherung von Kreativen

Der Deutsche Bundestag hat Anfang Dezember zwei Beschlüsse zur Verbesserung der sozialen Lage von Kreativen gefasst. Demnach erhalten überwiegend kurz befristet Beschäftigte ab dem 1. Januar 2023 einen dauerhaft erleichterten Zugang zum Arbeitslosengeld.


Charity der Bundesschützenkönigin: Exklusiv-Anstecker zum historischen Triumph von Andrea Reiprich

Charity der Bundesschützenkönigin: Exklusiv-Anstecker zum historischen Triumph von Andrea Reiprich

Bundesschützenkönigin Andrea Reiprich fällt ins Auge und dies nun auch im Miniaturformat. Rechtzeitig zum Start ihrer Benefizaktion kann die erste weibliche Titelträgerin in der fast einhundertjährigen Geschichte des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ihren dazu passenden Charity-Pin präsentieren.


Es weihnachtet sehr in der Neuwieder Kreisverwaltung

Es weihnachtet sehr in der Neuwieder Kreisverwaltung

Prächtig und bunt sieht er aus – der Weihnachtsbaum, der im Eingangsfoyer der Neuwieder Kreisverwaltung adventliche Stimmung verbreitet. In diesem Jahr ist er "made in Anhausen". Eine Wahl, die sich ausgezahlt hat: Denn die Tanne aus dem Forst von Revierleiter Frank Krause ist mit mehr als fünf Metern Höhe nicht nur stattlich, sondern sie ist vor allem besonders schön geschmückt.


Grundstein für weitere Schule von FLY & HELP in VG Rengsdorf-Waldbreitbach gelegt

Grundstein für weitere Schule von FLY & HELP in VG Rengsdorf-Waldbreitbach gelegt

Am Sonntag, dem 4. Dezember fand eine große Liveshow „Abenteuer Weltumrundung“ mit Reiner Meutsch im Kultur- und Jugendzentrum in Oberhonnefeld-Gierend statt. Reiner Meutsch erzählte zu faszinierenden Bildern und kurzweiligen Videos persönliche, teils sehr bewegende Geschichten. Durch viele Aktionen und Spenden im Vorfeld konnte der Grundstein für eine weitere Schule gelegt werden.


Heinz Becker mit Kommunionsuhr, kurzen Unterhosen und wiederkehrenden Nikoläusen

Heinz Becker mit Kommunionsuhr, kurzen Unterhosen und wiederkehrenden Nikoläusen

Heinz Becker alias Gerd Dudenhöffer aus dem saarländischen Bexbach brachte am Samstagabend (3. Dezember) das Publikum in der Stadthalle Ransbach-Baumbach mit seinen Sprüchen zum Dauerlachen. Dabei saß der Kabarettist im Karohemd und mit der obligatorischen Batschkapp fast unbeweglich und mit sehr wenig Mimik am Küchentisch, vor der Kulisse einer pastellfarbenen Anbauküche aus den Sechzigern.


Waldbreitbach: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Waldbreitbach: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Die Polizeiinspektion Straßenhaus wurde in der Nacht zu Sonntag, dem 4. Dezember, über einen verunfallten PKW im Serpentinenbereich zwischen Glockscheid und der L255 informiert. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen.


Kindertheater: Das Sams wuselt durch Linz am Rhein

Kindertheater: Das Sams wuselt durch Linz am Rhein

Das Sams ist ein quirliges, respektloses, aber sehr liebenswertes Wesen. Am Mittwoch, 4. Januar 2023, wuselt es nach dem Kinderbuchklassiker von Paul Maar auf der Suche nach einer "Woche voller Samstage" ab 16 Uhr durch die Stadthalle von Linz am Rhein. Das Stück ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren.


Aktualisiert: Wegen Verkehrsunfall war die B 42 in Höhe Rheinbrohl beidseitig gesperrt

Aktualisiert: Wegen Verkehrsunfall war die B 42 in Höhe Rheinbrohl beidseitig gesperrt

Am späten Montagvormittag (5. Dezember) ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 42 in Höhe Rheinbrohl gekommen. Beide Fahrtrichtungen waren gesperrt. Es entstand ein hoher, fünfstelliger Sachschaden. Vier Personen wurden verletzt.


Neujahrskonzert der Jungen Philharmonie Köln in Linz am Rhein kommt wieder

Neujahrskonzert der Jungen Philharmonie Köln in Linz am Rhein kommt wieder

Am 1. Januar 2023 um 18 Uhr wird Linz am Rhein wieder gemeinsam mit der Jungen Philharmonie Köln und dem Dirigenten Volker Hartung das neue Jahr begehen. Auch inhaltlich ist es eine Anlehnung an jene Tradition, die jährlich das Publikum in Linz mit jungen Solisten-Virtuosen begeistert.


Mit Spatenstich beginnt Erweiterung der Kindertagesstätte in Roßbach

Mit Spatenstich beginnt Erweiterung der Kindertagesstätte in Roßbach

Damit es auch in Zukunft ausreichende Kita-Plätze in Roßbach gibt, wird die bestehende Kindertagesstätte "Im Zwergenreich“ vergrößert. Die dreigruppige Einrichtung wird auf vier Gruppen erweitert, was drei Anbauten erforderlich macht. Zusätzlich erfolgen räumliche Änderungen und Umbauten im Bestandsgebäude.


Junge Neuwieder gestalteten neuen Jugendplatz am "Sternsholl" mit

Junge Neuwieder gestalteten neuen Jugendplatz am "Sternsholl" mit

In der Neuwieder Straße "Auf Sternsholl" am Rande des Raiffeisenrings ist ein fantasievoller Jugendplatz mit einer eindrucksvollen Graffiti-Welt entstanden. Zur offiziellen Inbetriebnahme waren der Stadtvorstand, Mitarbeiter des Jugend- und des Bauamtes sowie etliche Stadtratsmitglieder gekommen.


RKK und Verkehrsministerium erzielen Lösung für Karnevalswagen

RKK und Verkehrsministerium erzielen Lösung für Karnevalswagen

Aufatmen bei den Karnevalisten in Rheinland-Pfalz: Gemeinsam mit dem Verkehrsministerium ist es den Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK) gelungen, eine Lösung für Karnevalswagen in der Session zu finden. "Damit fällt uns ein riesiger Stein vom Herzen“, erläutert Hans Mayer, Präsident der RKK. "Es gibt unseren Karnevalisten Planungssicherheit für die Session, denn die Wagenbauten laufen schon auf Hochtouren. Wir haben in konstruktiven Gesprächen zusammen mit dem Ministerium einen sehr guten Konsens erzielt."


WesterwaldWetter



Werbung