Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 23259 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233


Region | Nachricht vom 01.04.2018

Einbrecher kennen kein Ostern

Die Polizei Straßenhaus musste sich zu Beginn der Osterfeiertage mit drei Einbrüchen beschäftigen. In Raubach und Breitscheid schafften die Täter es in das Haus beziehungsweise Supermarkt. Beim Einbruch in den REWE-Markt Dierdorf wurden die Täter offensichtlich gestört und flüchteten ohne Beute. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 01.04.2018

Trunkenheit, Unfallflucht und Körperverletzung

Die Polizei Straßenhaus war an Ostersamstag mit mehreren Verkehrsdelikten und mit einer Körperverletzung beschäftigt. Ein Schläger verletzte in Dierdorf zwei Personen und beleidigte die Polizei massiv. Er landete in Polizeigewahrsam. Ein Führerschein und ein Fahrzeug wurden sichergestellt.


Politik | Nachricht vom 01.04.2018

CDU im Asbacher Land in großer Einigkeit

Am Samstag, dem 24. März fand die Klausurtagung der CDU im Asbacher Land statt. Eingeladen waren Vorstände, Fraktionsmitglieder und Mandatsträger aller CDU Verbände aus dem Asbacher Land. Mehr als 30 Personen waren der Einladung von CDU-Vorstand und CDU-Fraktion in den Gasthof Höfer in Buchholz gefolgt.


Politik | Nachricht vom 01.04.2018

Kleine Schritte für mehr Flair in der Innenstadt

Die leeren Baumscheiben auf dem Luisenplatz gehören der Geschichte an. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) haben die Löcher verfüllt und gepflastert. Dabei soll es allerdings nicht bleiben, wie Oberbürgermeister Jan Einig betont.


Politik | Nachricht vom 01.04.2018

Martin Hahn: „Ortsbeiräte in Neuwied haben sich bewährt“

Für die CDU-Fraktion im Stadtrat haben sich die Ortsbeiräte bewährt. „Mehr als 80 ehrenamtliche Mitglieder in den zwölf Ortsbeiräten der Stadt zeugen von großem Engagement für die Themen vor Ort. Dieses Engagement stellen wir nicht in Frage“, macht CDU-Fraktionschef Martin Hahn deutlich. „Wir schätzen die Arbeit. Die Ortsbeiräte sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Bürger, Rat und Verwaltung, als Ansprechpartner für die Menschen in den Stadtteilen und wertvolle Ideen- und Impulsgeber auch für unsere Arbeit im Stadtrat.“


Wirtschaft | Nachricht vom 01.04.2018

Chinesen bauen große Brauerei im Industriepark Willroth

April, April – Der Bau der Brauerei war unser diesjähriger Aprilscherz. Wir danken allen Beteiligten, die viel Freude bei der Mitwirkung hatten. Rolf Schmidt-Markoski und Dirk Fischer von der Verwaltung Flammersfeld, Sonja Haymann vom Westerwaldtreff, Jens Geimer von der Westerwald-Brauerei und der japanischen Fußballmannschaft, die ihr Trainingslager im Westerwald hatte. Übrigens in Japan gibt es den Aprilscherz ebenfalls, insofern hatten die Jungs und Betreuer auch großen Spaß.


Sport | Nachricht vom 01.04.2018

Das Leben positiv beeinflussen

Die ganze Bandbreite der Gefühle zwischen Vorfreude und Zweifeln ist ihnen anzusehen: Schaffe ich das? Kann mir das Freude bereiten? 35 Personen zwischen Anfang zwanzig und Mitte sechzig Jahren kamen in der Waldbreitbacher Grundschule zum Infoabend für die VfL-Laufkurse zusammen, die ab 16. April starten. Lauftreffleiter Wolfgang Bernath hatte gemeinsam mit einigen erfahrenen Läufern eingeladen, um wichtige Hinweise zu geben und Fragen zu beantworten.


Kultur | Nachricht vom 01.04.2018

Dieses Jahr gleich vier Headliner bei Rock am Ring

Nach der Bestätigung der dritten Bandwelle für Rock am Ring und Rock im Park stehen nun 73 Bands und Künstler fest, die von den über 110.000 Fans bereits sehnlichst erwartet werden. Headliner sind dieses Jahr nicht nur drei, sondern gleich vier Bands: Foo Fighters, Thirty Seconds To Mars, Muse und Gorillaz.


Kultur | Nachricht vom 01.04.2018

Moderne Glaskunst in historischem Gotteshaus

Eine perfekte Verbindung von Tradition und Moderne: In Neuwieds Stadtteil Feldkirchen steht eine beeindruckende romanische Kirche, deren Wände sehenswerte moderne Glasfenster zieren. Von der Faszination dieses Gesamtkunstwerks können sich die Teilnehmer der Führung „Die Meistermann-Fenster in der Feldkirche“ am Sonntag, 15. April, um 15 Uhr überzeugen. Dafür ist allerdings eine vorherige Anmeldung notwendig.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Geplatzte Reifen sorgten für nächtlichen Feuerwehreinsatz

Nächtlicher Feuerwehreinsatz auf dem Rastplatz Epgert an der A 3: Rund 300 Liter Diesel waren ausgelaufen, nachdem der Tank eines LKW während der Fahrt durch Trümmerteile eines vorausfahrenden Lastwagens beschädigt wurde. Es galt, das ausbreiten des Dieselkraftstoffes zu verhindern.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Ein Flöckchen zu Ostern

Flöckchen war erst wenige Minuten alt, als unsere Mitarbeiterin Gaby Wertebach die Schäfer Frank und Gabriele Klein besucht. Sie berichten vom Alltag der Wanderschäfer, von Kostendruck, von apathischen Schafen und der Leidenschaft für ihren Beruf. Die Kuriere wünschen allen Leserinnen und Lesern, Werbekunden und Geschäftspartnern mit dieser Geschichte „Frohe Ostern!“


Region | Nachricht vom 31.03.2018

48 belgische Skiurlauber saßen an der A 3 fest

Die Fahrt in den Skiurlaub endete für 48 Belgier schon im Westerwald: Aufgrund eines technischen Defekts musste ihr Reisebus kurzerhand auf dem Standstreifen an der A 3 bei Heiligenroth stehen bleiben. Die Berufsfeuerwehr Koblenz sorgte dafür, dass die Reisenden zunächst unversehrt zum nächsten Rastplatz kamen.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Engerser Feld bietet beeindruckende Flora und Fauna

Die Neuwieder haben das Glück, dass mit dem Engerser Feld direkt vor ihrer Haustür ein Naturschutzgebiet liegt, das nicht nur Fachleute fasziniert. Viele seiner biologischen Besonderheiten offenbart es den meisten allerdings erst auf den zweiten Blick. Für eben diese Besonderheiten möchte die Tourist-Information mit der Führung „Flora und Fauna im Engerser Feld“ Interessierte sensibilisieren.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Pinguin-Aktionstag im Zoo Neuwied

Die Humboldtpinguine haben eines ihrer Hauptbrutgebiete in Chile. Leider ist der Bestand dieser Pinguine über Jahrzehnte kontinuierlich durch Guanoabbau zurückgegangen. Daher brauchen sie unsere Hilfe im Kampf um den Schutz ihrer Heimat. Im vergangenen Jahr konnte der Bau eines modernen Hafens im Brutgebiet der Pinguine durch Petitionen und Proteste abgewendet werden. Nun soll diese Meeresregion, La Higuera-Isla Chañaral, als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannt werden, um das sensible Ökosystem inklusive der Humboldtpinguine endlich wirkungsvoll zu schützen.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Wanderung im Stadtwald Dierdorf

Am Samstag, 28. April, findet die diesjährige Wanderung im Stadtwald statt. Die naturkundlichen Wanderungen mit dem Forstamt Dierdorf erfreuen sich großer Beliebtheit. Nachdem in den letzten Jahren die Wälder in allen Stadtteilen erwandert wurden, werden die Teilnehmer in diesem Jahr den “Brückrachdorfer Teil” erwandern.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Prinzessin auf der Erbse und Froschkönig lösen Konflikte

Gründung der „Selbsthilfegruppe Märchen - Forum für Menschen mit seelischen Problemen oder psychischen Erkrankungen“ am 8. April ab 11 Uhr im Metropol Kino in Neuwied im Rahmen der Lesung „Sehnsucht nach Erdbeeren zwischen Chaos und Leidenschaft“ von Alfred Meyer.


Region | Nachricht vom 31.03.2018

Schwerer Unfall bei Kleinmaischeid – sechs Verletzte

Am Ostersamstag kam es gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße 413 bei Kleinmaischeid zum Frontalzusammenstoß zweier PKW. Alle sechs Insassen der beiden Fahrzeuge wurden zum Teil schwer verletzt und wurden vom Notarzt vor Ort versorgt und mit mehreren Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht.


Sport | Nachricht vom 31.03.2018

Neuwahlen beim Reiterverein Kurtscheid

Am Donnerstagabend, 29. März, trafen sich zahlreich die Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid (RVK) zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gutsschänke "Gut Birkenhof" in Bonefeld. Die 52 Teilnehmer verfolgten interessiert die Berichte des Vorstands. In einer harmonischen Versammlung referierten die Präsidiumsmitglieder einzeln über ihre Verantwortungsbereiche.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Ein Macher hat Geburtstag: 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Der Jubeltag fällt auf einen Karfreitag. Vielleicht ist das nicht das Schlechteste - bietet dieser Tag doch möglicherweise mehr als andere Zeit und Ruhe, sich etwas ausführlicher mit dem Geburtstagskind zu beschäftigen: Friedrich Wilhelm Raiffeisen erblickte vor genau 200 Jahren das Licht der Welt.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Tatverdächtiger mittels Foto gesucht

Wer kennt diesen Mann auf dem Foto? Unter Tatverdacht: Unbekannter soll in Bad Honnef mit gestohlener Bankkarte Bargeld abgehoben haben. Hinweise an die Kripo Bonn, KK35, Rufnummer 0228 / 150.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Stadtverwaltung Bendorf ist „Gesundes Unternehmen“

Die Stadtverwaltung Bendorf setzt sich engagiert und vorbildlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter ein. Und das mit Erfolg, wie die aktuelle Silber-Auszeichnung „Gesundes Unternehmen“ zeigt. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland prämierte die Verwaltung für ihr hervorragendes Ergebnis bei der Auditierung nach bundesweit einheitlichem Qualitätsstandard. Dabei wurden das betriebliche Gesundheitsmanagement bewertet sowie Stärken und Potenziale ermittelt.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Egal ob Hobbyläufer oder Spaziergänger, ob jung oder alt, alleine, im Team oder als Staffel – jeder ist willkommen. Auf die Plätze, fertig, los! In diesem Jahr fällt der Startschuss zum 1. Westerwälder Hospizlauf. Für die kleinen Läufer (drei bis acht Jahre) wird ein Kinderlauf angeboten. Los geht es mit dem allgemeinen Lauf am Samstag, dem 26. Mai, um 15 Uhr am Kloster in Dernbach. Wer am Kinderlauf interessiert ist, sollte sich bereits um 14.30 Uhr im Klostergarten einfinden. Alle Interessierten können sich ab sofort für beide Läufe anmelden.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

"Walk & Talk": Workshop gegen Angst und Depression

Am Samstag, den 5. Mai von 10 bis 13 Uhr lädt das Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie in Neuwied ganz herzlich ein zu einem Outdoor-Workshop unter dem Motto „Walk&Talk - gemeinsam draußen sein“ gegen Angst und Depression. Die Teilnahme am Workshop und an der Walking-Gruppe ist kostenlos.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Kameradschaftsabend der SEG im Kreis Neuwied

Am 23. März trafen sich alle Einheiten der DRK Schnell-Einsatzgruppen (SEG) des Landkreises Neuwied, bestehend aus dem Modul Führung, drei SEG-Einheiten Sanität, einer SEG-Einheit Betreuung und dem Kreisauskunftsbüro, in der Gaststätte Central im Stadtteil Niederbieber. Diese vorgenannten Einheiten setzen sich aus 110 Helfern aller 13 DRK Ortsvereine im Landkreis zusammen.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Kita - Entlastung von Verwaltungsaufgaben dringend nötig

„Mehr Leitungszeit für mehr Aufgaben ist genauso erforderlich wie eine Entlastung von reinen Verwaltungstätigkeiten“. So lautet eines der Ergebnisse einer Studie, die das „Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit Rheinland-Pfalz“ (IBEB) bei den Kita-Leitungen im Kreis Neuwied durchgeführt hat und nun dem Kreisjugendhilfeausschuss von Professor Armin Schneider vorgestellt wurde.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Angebote des Mehrgenerationenhauses Neustadt (Wied)

Sie wollten schon immer mal eines der Angebote des Mehrgenerationenhauses Neustadt (Wied) wahrnehmen, hatten aber keine Möglichkeit zu den Veranstaltungsorten zu kommen? Dann nutzen Sie doch den kostenlosen Fahrservice. Unser Team der vier ehrenamtlichen Fahrer, Peter Janßen, Jan Ehrhardt, Ronald Weiß und Albert Walterscheid, holt Sie gerne ab und bringt Sie nach der Veranstaltung auch wieder nach Hause.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Rommersdorf soll weiter ein offenes Denkmal bleiben

Die altehrwürdige einstige Prämonstratenserabtei Rommersdorf prägt seit 900 Jahren den Nordrand des Neuwieder Beckens. In zahlreichen Reisebeschreibungen des 18. und 19. Jahrhunderts werden ihre kunsthistorisch wertvolle Ausstattung und herrliche Lage zum Besuch empfohlen.


Region | Nachricht vom 30.03.2018

Informative Mitgliederversammlung der Kfz-Innung

Zur diesjährigen Innungsversammlung begrüßte der Obermeister der Innung für das Kraftfahrzeuggewerbe Rhein-Westerwald, Rudolf Röser, die Teilnehmer in der Stadthalle Ransbach-Baumbach. Die Veranstaltung war gut besucht. Grund dafür war sicherlich auch die höchst interessante Tagesordnung.


Politik | Nachricht vom 30.03.2018

Neuerung in Rheinbrohler SPD - Labonde übergibt Staffelstab

Am 27. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Rheinbrohl im Rathaus statt. Zu dieser begrüßte der Vorsitzende Dieter Labonde die anwesenden Genossinnen und Genossen und berichtete anschließend über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Besonders im Fokus standen dabei natürlich insbesondere die Bundestags- und die Landratswahl, die die SPD jeweils leider nicht für sich entscheiden konnte, aber auch die wachsende Zusammenarbeit mit dem Ortsverein der AWO.


Kultur | Nachricht vom 30.03.2018

"Time For Metal" präsentiert "Spell Doom For BBW"

Am 14. April kommt es zum ultimativen Metal-Konzert im Berufsbildungswerk in Neuwied Heimbach-Weis. Nach den Veranstaltungen Core Nacht (2016) und Big Simonskis Hardcore Dreams (2017) folgt 2018 mit Spell Doom For BBW ein weiteres Metal Event. Als Headliner bringen Grim Van Doom ihre eigene besondere Mischung aus Doom, Sludge und Hardcore Metal mit und performen Songs ihres Albums Grim Love.


Kultur | Nachricht vom 30.03.2018

Musikalische Ostergrüße aus Maria Laach

Die „Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten“ begeht mit dem im April stattfindenden Konzert ein kleines Jubiläum. Die im Juli 2015 gestartete Reihe findet am Freitag, 6. April, zum 30. Mal in der Medardus-Kirche statt. Kein geringerer als Gereon Krahforst, Abteiorganist in Maria Laach, konnte für die Jubiläumsveranstaltung gewonnen werden.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Südöstliche Innenstadt: Frühjahrsputz am 14. April

In den vergangenen zwei Jahren feierte der Frühjahrsputz in der südöstlichen Innenstadt große Erfolge und hatte einen regen Zuspruch. Um diesen Teil der Stadt erneut für den Sommer fit zu machen, lädt das Quartiermanagement am Samstag, 14. April zum gemeinsamen Aufräumen ein. Unterstützt wird die Initiative auch diesmal von der Aktion „Neuwied auf sauberen Pfoten“.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

„Live Lounge“: Big House bietet neue Kulturreihe an

Der Startschuss für die neue von Sparkasse und "food hotel" gesponserte Veranstaltungsreihe „Live Lounge“ fällt am Freitag, 13. April, im Big House an der Museumstraße 4a. Mitarbeiter des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) und kulturaffine junge Leute organisieren das Programm. Deren Initiative nennt sich Kulturkollektiv und hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturelle Angebot in Neuwied zu erweitern.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Krankenhaus Selters ist „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“

Diabetes ist die Volkskrankheit Nummer eins in Deutschland. Aktuelle Erhebungen zur Folge sind sieben bis acht Millionen Menschen davon betroffen, die Dunkelziffer ist hoch. Selbst Kinder erkranken an dieser Stoffwechselstörung, die noch vor wenigen Jahren als Altersdiabetes bezeichnet wurde. Die Patienten brauchen fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Mehrere Unfälle und ein uneinsichtiger Fahrer

Im Kreis Neuwied kam es am Mittwoch, den 28. März zu drei Unfällen, bei denen Menschen verletzt wurden. In einem Fall war es Unachtsamkeit und in zwei Fällen war die Geschwindigkeit des Fahrzeuges nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. Bei einer Kontrolle entdeckten Neuwieder Polizisten, neben einem mit Handy am Ohr telefonierenden Fahrer, zwei nicht ordnungsgemäß angeschnallte Kleinkinder. Dieser Fahrer war nicht einsichtig.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Hegering Puderbach - Vorstand erweitert

Mit neuen Zielen und Aufgaben, erweitertem Vorstand und modernem Konzept geht der Hegering Puderbach ins neue Jagdjahr. Denn die Vereinigung der Jäger aus den Revieren der Verbandsgemeinde traf sich kürzlich zur jährlichen Versammlung, zu dessen Beginn der Vorsitzende Oliver Hachenberg - nach der Eröffnung der Bläsergruppe- begrüßte und dann zu einer Schweigeminute für einen im vergangenen Jahr verstorbenen Jagdkameraden bat.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Abiturienten spenden an Mehrgenerationenhaus Neustadt

Der Abschlussgottesdienst des diesjährigen Abiturjahrgangs des Wiedtal-Gymnasiums Neustadt (Wied) fand unter dem Motto „Aufbruch - Wir packen unsere Koffer und brechen auf zu neuen Ufern“ statt. „Abitur bedeutet Aufbruch und ist für viele von uns ein großes Thema.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Kreis und LBM arbeiten intensiver zusammen

Die Sanierung der Kreisstraßen gehört für Landrat Achim Hallerbach und dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert zu den Aufgaben, die sie zeitnah und mit erhöhter Priorität angehen möchten. „Wir können die Problemstellungen im Kreisstraßenbau nur gemeinsam mit den Fachleuten vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) lösen“, ist sich Michael Mahlert, in dessen Geschäftsbereich der Kreisstraßenbau fällt, sicher und sieht die Erfordernis, die maßgeblichen Akteure beim LBM, der für die Durchführung des Straßenbaus im Landkreis Neuwied zuständig ist, zu regelmäßigen Vor-Ort-Terminen in den Landkreis einzuladen.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Raiffeisens Ideen - Ausstellung in VR-Bank Neuwied

Passend zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen wurde in der VR-Bank Neuwied-Linz eine Ausstellung rund um das Leben des Gründers der Bank eröffnet. Die VR-Bank ist stolz darauf, dass Raiffeisen den Grundstein für die Bank gelegt hat. Sie ist die älteste noch selbständige von Raiffeisen gegründete Bank der Welt.


Region | Nachricht vom 29.03.2018

Das Gesetz der Gier: Lesung mit Wolfgang Kaes in Unkel

Die Kreis-Volkshochschule Neuwied beteiligt sich wieder an den Westerwälder Literaturtagen: Am 2. Mai liest der Bestseller-Autor Wolfgang Kaes um 19:30 Uhr im Historischen Rathaus Unkel. Der Polit-Krimi „Das Gesetz der Gier“ ist spannend, brisant und aktuell zugleich. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.03.2018

Der Frühling erreicht den Arbeitsmarkt

Die Zahl der Menschen ohne Job sinkt im März deutlich. Die Quote im Arbeitsagentur-Bezirk Neuwied-Altenkirchen liegt bei 4,9 Prozent, im Landkreis Altenkirchen bei 4,6 Prozent, in Neuwied bei 5,1. Im Gesamtbezirk der Neuwieder Arbeitsagentur waren im März 8.140 Menschen und damit 719 weniger als im Februar des Vorjahres arbeitslos. Und: Über 1.000 Ausbildungsplätze im Agenturbezirk sind noch unbesetzt.


Vereine | Nachricht vom 29.03.2018

Einiges geboten beim Frühlingskaffee in Bruchhausen

In der Vorosterzeit, genauer am 18. März, war in Bruchhausen einiges geboten. Bei eisigen Temperaturen fand das Frühlingskaffee des Fördervereins der Marien-Kita-Bruchhausen, inclusive Buchausstellung der Katholischen Öffentlichen Bücherei Bruchhausen, im Winzerkeller statt.


Sport | Nachricht vom 29.03.2018

Deichlauf wieder mit 10-Kilometer-Strecke

Edi Kaul vom Organisations-Team des Deichlaufs in Neuwied bekommt in diesen Tagen häufig die gleiche Frage gestellt: „Gibt es in diesem Jahr eigentlich wieder den Lauf über die 10-Kilometer-Distanz?" Die Antwort: Ja. Das Interesse an der Langstrecke am Freitag, 18. Mai, ist groß und war es schon im vergangenen Jahr, als sie im Programm fehlte.


Sport | Nachricht vom 29.03.2018

Torjäger Brabec bleibt beim EHC Neuwied

Wenn ein Spieler neu in einer Liga ankommt, hat er den Vorteil, dass ihn die Gegner noch nicht kennen. Es dauert umso länger, bis sich die anderen Mannschaften auf ihn eingestellt haben, wenn er eine besondere Qualität mitbringt. Inzwischen wissen die Regionalligisten ganz genau Bescheid über die Qualitäten des Martin Brabec. Und somit ist es eine Herkulesaufgabe, die Leistung aus dem Premierenjahr in der zweiten Saison zu bestätigen.


Kultur | Nachricht vom 29.03.2018

Hallerbach ist neuer Präsident des Landesmusikverbandes

Staffelübergabe beim Landesmusikverband Rheinland-Pfalz. Der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied ist neuer Präsident des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz. Er wurde einstimmig von den rund 100 Delegierten aus den 20 Kreismusikverbänden in Rheinland-Pfalz bei der Landesversammlung in der Sparkassenakademie Schloß Waldthausen in Budenheim bei Mainz gewählt.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

BiZ: Sicher ins Vorstellungsgespräch

Wer sich derzeit um einen Ausbildungsplatz bemüht, muss nicht nur gute Bewerbungen schreiben. Wenn die schriftliche Bewerbung erfolgreich war, folgt die Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch. Viele Jugendliche sehen diesem Termin mit Unsicherheit und großer Aufregung entgegen. Das muss nicht sein!


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Ehrenamtliche Lernpaten leisten Herausragendes

Die Grundschulen in Buchholz und Jungeroth zählen zu den jetzt insgesamt 19 Grundschulen im Landkreis Neuwied, die sich als Projektträger im Lernpatenprojekt engagieren und es ehrenamtlichen Lernpaten ermöglichen, Grundschulkindern Zeit und Unterstützung zu schenken. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern, die in benachteiligten Lebenssituationen aufwachsen und den Anschluss an Gleichaltrige schon in den frühen Lebensjahren zu verpassen drohen.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Genuss-Werkstatt: Kräuter als Frühlingsboten

Endlich! Der Frühling steht in den Startlöchern. Auf Wiesen, Balkonen, Gärten oder Fensterbänken beginnen neben Blumen jetzt auch die ersten Kräuter zu sprießen. Diese Frühlingsboten verarbeitet Rita Inzenhofer in der Genuss-Werkstatt am Mittwoch, 18. April, um 18 Uhr in und zu leckeren Gerichten. Schon beim Schnippeln oder Hacken macht der Duft der frischen Kräuter Lust auf mehr.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Brandstiftung an PKW, berauschte Fahrer und Unfallflucht

In Neuwied-Feldkirchen entstand durch einen Fahrzeugbrand erheblicher Sachschaden, weil zwei Autos und zwei Garagen betroffen waren. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen, auch zu einer Verkehrsunfallflucht nach einer Parkplatzkollision in der Königsberger Straße. Drei berauschte Fahrer konnten an der Weiterfahrt gehindert werden.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Löschzug Irlich agiert künftig noch sicherer

Mehr als 54 Löschzugdienste sowie 36 Einsätze leistete die Feuerwehr Irlich im vergangenen Jahr. Diese Zahlen nannte Löschzugführer Kai Jost. Die Bandbreite der Einsätze reichte von der kleineren Hilfeleistung bis hin zu Gebäudebränden. Hinzu kommen viele erfolgreich absolvierte Aus- und Fortbildungen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene. Unter dem Strich haben die ehrenamtlich tätigen Wehrleute laut Jost „viel Zeit für das Allgemeinwohl investiert“.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Katholische Frauengemeinschaft unterstützt Hospizarbeit

Mit einer Spende in Höhe von 200 Euro unterstützt die Katholische Frauengemeinschaft (Kfd) St. Bonifatius aus Niederbieber den Hospizverein Neuwied. Die 53 aktiven Frauen haben sich entschieden, am Ende eines Jahres auf Weihnachts- oder Neujahrsgrüße zu verzichten und stattdessen gemeinnützige Organisationen vor Ort zu unterstützen.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Alter Friedhof: Grabpatentag stieß auf enormes Echo

Regelmäßig wird der Alte Friedhof, ein historisches Kleinod in der Innenstadt, auf Vordermann gebracht. Dann sind die ehrenamtlichen Grabpaten unter Anleitung von Hans-Joachim Feix und K. D. Boden aktiv. In diesem Jahr war die Resonanz auf den Aufruf zur Säuberung besonders positiv, weiß Feix zu berichten.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Langfristige Perspektive für Menschen mit Handicaps

Zu einem intensiven Austausch hat sich der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert mit dem Leitungsteam der Lebenshilfe Neuwied-Andernach getroffen. Die Lebenshilfe Neuwied-Andernach bietet umfangreiche Angebote für Menschen mit Behinderung von frühester Kindheit bis ins hohe Alter. Die verschiedenen Leistungen orientieren sich an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Menschen mit Handicaps und haben sich die größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe der Betroffenen zum Ziel gesetzt.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

Leitungswechsel bei Polizeiinspektion Linz

Nach fast 17 Jahren in der Leitung bei der Polizeiinspektion Linz wurde der Erste Kriminalhauptkommissar Lothar Regolinski in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig wurde sein Nachfolger, Eduard Sprenger von Polizeipräsident Karlheinz Maron am 28. März im Rahmen einer kleinen Feierstunde als neuer Leiter der PI Linz ernannt. Leiter der Polizeidirektion Neuwied, Kriminaldirektor Gregor Gerhardt, konnte rund 50 geladene Gäste aus Polizei, Politik, Verwaltung und benachbarten Einrichtungen in der Senioren-Residenz St. Antonius in Linz begrüßen.


Region | Nachricht vom 28.03.2018

PKW fing auf Parkplatz von Einkaufsmarkt Feuer

Gegen 16.30 Uhr am Mittwoch, den 28. März gingen die Melder der Kameraden der Feuerwehr Dierdorf. Die Leitstelle meldete einen PKW-Brand auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Dierdorfer Poststraße. Kabel im Bereich des Scheibenwischers des Fahrzeuges fingen an zu brennen. Die Flammen konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem großen Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht werden.


Politik | Nachricht vom 28.03.2018

SPD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat zum Thema Ortsbeiräte

Durch den Koblenzer Bürgerentscheid mit dem Nein zum Thema „Ortsbeiräte“ wird auch in Neuwied die Frage aufgeworfen: Werden diese Gremien, die in allen Stadtteilen außer Heddesdorf und der Innenstadt bestehen, noch gebraucht?


Politik | Nachricht vom 28.03.2018

Migrationsbeirat: Neues Mitglied verpflichtet

In der jüngsten Sitzung des Beirates für Migration und Integration hat Ilhan Sandayuk, der Vorsitzende des Gremiums, Woroud Nissan durch Handschlag als neues Mitglied verpflichtet. Nissan ist Nachrückerin für den ausgeschiedenen Bülent Aktepe, der in ein anderes Bundesland umgezogen ist.


Politik | Nachricht vom 28.03.2018

Netzwerk Innenstadt: Runder Tisch kam erstmals zusammen

Es war Aufbruchstimmung zu spüren, als sich erstmals der Runde Tisch des Netzwerks Innenstadt in der Stadt-Galerie in Neuwied traf. Mit dabei unter anderem etwa 30 Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft, Handel, Gastronomie, Handwerk und Politik, sogenannte „Stakeholder“, und die Sprecherinnen und Sprecher der sieben Arbeitsgruppen.


Sport | Nachricht vom 28.03.2018

Neuer Qi Gong-Kurs "Frühling" in Bad Hönningen

Qi Gong, eine jahrtausendalte chinesische Bewegungsform, dient dazu, die Lebensenergie zu erhalten, zu stärken, die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Dies erfolgt durch leicht erlernbare, effektive Übungen in Verbindung mit der Atmung, der Vorstellungskraft und einer inneren Achtsamkeit.


Kultur | Nachricht vom 28.03.2018

Steinzeitgene und ihre Auswirkung auf unsere Gesundheit

Zum Weltgesundheitstag am 7. April lädt das Monrepos – Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution Besucherinnen und Besucher zu einer medizinischen Zeitreise ein: Was können Archäologen und Paläogenetiker über die Auswirkungen bestimmter Genvarianten aus der Altsteinzeit auf unsere Gesundheit sagen, und welche Rolle spielt dabei unsere „moderne“ Lebensweise?


Kultur | Nachricht vom 28.03.2018

Junge Besucher reagierten begeistert

Seit fünf Jahren wird in Neuwied auf Initiative der Freien Bühne Neuwied und mit Unterstützung des städtischen Kinder- und Jugendbüros der Internationale Welttag des Kinder- und Jugendtheaters gefeiert. Und das mit großem Erfolg. Mehr als 300 Schüler besuchten die Theateraufführungen, die die Neuwieder Organisatoren anboten.


Kultur | Nachricht vom 28.03.2018

Eindrücke von der Seidenstraße

Das Eisenkunstguss-Museum Bendorf zeigt noch bis zum 15. April die Sonderausstellung „Die Seidenstraße – auf den Spuren von Alexander des Großen und Marco Polos“ – Fotografien von Axel Hausberg und Metallkunst von Friedhelm Pankowski.


Kultur | Nachricht vom 28.03.2018

Rommersdorf Festspiele: Zusatzkonzert „MAYBEBOP“

MAYBEBOP sind bei den Neuwieder Rommersdorf Festspielen ein Dauerbrenner. Schon kurz nach Start des Ticketverkaufes war das erste Konzert am Freitag, 22. Juni, ausverkauft. Jetzt konnten die vier Jungs für ein Zusatzkonzert am Samstag, 23. Juni, 17 Uhr, gebucht werden.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Mehrfamilienhauses in Bendorf brannte - Haus unbewohnbar

Am Dienstag, den 27. März, gegen 1.45 Uhr, meldete eine Bewohnerin einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf-Sayn. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kripo ermittelt.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Erneute Sachbeschädigungen in Dierdorf

Erst kürzlich berichtete die Polizei Straßenhaus von Sachbeschädigungen in Dierdorf. Unter anderem wurde eine Scheibe der örtlichen Grundschule mit einem Stein beschädigt. Jetzt wurden erneut Fahrzeuge und Scheiben durch Würfe mit Pflastersteinen beschädigt. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Kontrolle und Führerschein verloren

Am 26. März gegen 20 Uhr wurden Beamten während einer Streifenfahrt in der Bahnhofstraße in Asbach auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Der Fahrer eines Mercedes-Benz gab an, einem entgegenkommenden PKW ausweichen zu wollen. Inwieweit der Alkohol und die Drogen eine Rolle spielten, konnte die Polizei nicht berichten.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Martin-Butzer-Gymnasium: 136 Abiturienten feierlich verabschiedet

Am Donnerstag, den 22. März, erhielten 136 Abiturientinnen und Abiturienten des Martin-Butzer-Gymnasiums ihre Reifezeugnisse. Nach den schriftlichen und mündlichen Prüfungen war es Zeit, sich über die bestandenen Prüfungen und den verdient erreichten Abschluss zu freuen und gemeinsam mit Eltern, Familienangehörigen, Freunden und Lehrern zu feiern.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Kommunikationsübung für den Katastrophenschutz

Am Samstag, den 24. März fand in Neuwied eine große Kommunikationsübung der Feuerwehren, der Hilfsorganisationen und des Technischen Hilfswerks (THW) statt. Geleitet wurde die Übung durch Jörg Beckmann und Michael Ulff von der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz (LFKS) sowie dem stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Holger Kurz. Bereits am Freitagabend wurden die Teilnehmer in den Übungsablauf eingewiesen und die Handlungsabläufe in einer Schulung wiederholt.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Riesige Sachbeschädigungen in Dierdorf

Das Ausmaß der Beschädigungen in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 27. März in Dierdorf wurde erst im Laufe des Tages sichtbar. Am Morgen berichtete die Polizei noch von Schäden von ein paar Tausend Euro. Mittlerweile wird der gesamte Umfang der nächtlichen Randale sichtbar. Die Polizei spricht jetzt von Schäden im Wert von 150.000 Euro.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Land muss Weidetierhalter bei Schutz vor Wolf unterstützen

Die Weidetierhalter im Westerwald sind in größter Sorge: Nachdem zum wiederholten Male ein Wolf im Kreis Neuwied Weidetiere gerissen hat und auch mehrere Wolfsbeobachtungen vorliegen, muss das Land Rheinland-Pfalz die Viehhalter beim Schutz ihrer Nutztiere endlich wirksam unterstützen. Das fordern die Kreisbauernverbände Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis sowie der Landesverband der Schafhalter und -züchter in Rheinland-Pfalz vom Umweltministerium in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Ersatz für gefällte Bäume am Friedhof Engers längst geplant

Für die gefällten Bäume in der Bendorfer und der Dietrich-Bonhoeffer-Straße sind längst Ersatzpflanzungen vorgesehen. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) reagieren damit auf eine Pressemitteilung der SPD Engers. Darin wurde auch gemutmaßt, die Bäume könnten gefällt worden sein, obwohl - so hieß es - „kundige Bürger“ diese als gesund eingeschätzt hatten. Eine Fehleinschätzung.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Michael Mahlert im Gemeindepsychiatrischen Zentrum

Bei seinem Antrittsbesuch im Gemeindepsychiatrischen Zentrum Neuwied konnte sich der 1. Kreisbeigeordnete und Sozialdezernent, Michael Mahlert, gemeinsam mit der Leiterin der Sozialabteilung, Agnes Ulrich, einen Einblick in die Arbeit der AWO Gemeindepsychiatrie am Standort Neuwied verschaffen.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Führungswechsel beim DRK Waldbreitbach

Neuer 1. Vorsitzender des DRK-Ortsverbands Waldbreitbach ist Thomas Herschbach. Der Journalist und Berater war Wunschkandidat der Bereitschaftsleitung und wurde auf der Jahreshauptversammlung der Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus dem Wiedtal einstimmig in dieses Ehrenamt gewählt.


Region | Nachricht vom 27.03.2018

Erstausbildung bei der Feuerwehr gut besucht

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach hatte die Ausbildung „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ für die neu eingetretenen Feuerwehrfrauen- und männer angeboten. Der Lehrgang fand an zwei Wochenenden, jeweils freitags von 18.30 bis 22 Uhr und samstags von 8 bis 16.45 Uhr statt.


Vereine | Nachricht vom 27.03.2018

Vereins-Chef Frank Schneider wurde ausgezeichnet

Im Rahmen des diesjährigen Frühjahrskonzertes des Musikvereins Heimbach-Weis, ehrte der Präsident des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz, Landrat Achim Hallerbach, den langjährigen 1.Vorsitzenden Frank Schneider mit dem Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz und der goldenen Ehrennadel.


Vereine | Nachricht vom 27.03.2018

Mitstreiter im Helferteam "WEISSER RING" dringend gesucht

„Heute ist ein besonderer Tag" erklärte Landrat Achim Hallerbach in seiner Begrüßung. „Der 22. März ist seit vielen Jahren der Gedenktag für die Opfer von Kriminalität in Deutschland". Aus Anlass dieses Gedenktages freute es Hallerbach besonders, den Landesvorsitzenden des WEISSEN RINGS Werner Keggenhoff und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Neuwied begrüßen zu können.


Sport | Nachricht vom 27.03.2018

DSV Nordic aktiv Walkingzentrum SRC Heimbach-Weis 2000

Das DSV Nordic aktiv Walkingzentrum SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. .bietet regelmäßige "Nordic Walking-Gesundheitsgrundkurse“ für Herzkreislauftraining, Wirbelsäulentraining plus ein neues Angebot „Aqua Nordic Walking“.


Sport | Nachricht vom 27.03.2018

Das Quäntchen Glück entscheidet

Der diesjährige Kreisentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften fand in Waldbreitbach statt. Durchgeführt wurde der Wettkampf vom VfL Waldbreitbach. Qualifiziert zum Entscheid waren nach den Ortsentscheiden insgesamt 98 Kinder in den Altersklassen bis acht, neun und zehn Jahre sowie elf bis zwölf Jahre.


Sport | Nachricht vom 27.03.2018

Erfrischung im Rathaus

Am Samstag, 24. März waren die Rheinsteigläufer wieder auf ihrer Etappe von Unkel nach Feldkirchen unterwegs. Unter anderem mit Empfängen am Linzer Rathaus und auf der Rheinbrohler Ley. Neben den Läufern über den Rheinsteig gibt es zudem die Gruppe der Wanderer und Walker, welche ebenso den Weg von Bonn nach Wiesbaden angetreten hat.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

So wird man Jahrespraktikant in der Pflege

Die hehren Ankündigungen der Berliner Großkoalitionäre klingen noch nach: In der Pflege wird alles besser. Es enstehen neue Stellen, die Ausbildung wird attraktiver. Ein wichtiger erster Schritt in den Pflegeberuf ist nach wie vor ein Jahrespraktikum. Und dazu bietet das Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters aktuell freie Plätze.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

Auftragsvergaben für Feuerwehrhaus und HLF 10

Der Verbandsgemeinderat Puderbach hatte in seiner Sitzung unter anderem Auftragsvergaben für den derzeitigen Aus- und Umbau des Feuerwehrhauses Puderbach und den Auftrag für ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 10 auf der Tagesordnung stehen. Wehrleiter Dirk Kuhl erläuterte dem Rat die Ausschreibung für das Fahrzeug und eingegangenen Angebote.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

NABU Rhein-Westerwald startet Projekt „KinderGartenpaten“

Insgesamt zehn Kindertagesstätten aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwald nehmen am NABU-Projekt „KinderGartenpaten“ teil. Sie erhalten Hochbeete, torffreie Kompost- und Anzuchterde, Bio-Saatgut und Minigewächshäuser. Die Auftaktveranstaltung fand in Meudt statt.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

BHAG-Malwettbewerb: Zwölf Hauptpreise wurden vergeben

Das Auditorium in der Internationalen Hochschule Bad Honnef war restlos überfüllt. Diesmal saßen jedoch nicht Studenten in den Sitzreihen, sondern kleine Künstler aus Kindergärten und Grundschulen der Region, die an dem Malwettbewerb der Bad Honnef AG (BHAG) teilgenommen hatten. Sie warteten, zusammen mit Erziehern, Lehrern und Eltern, gespannt auf die Preisverleihung.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

Themenführung am Ostermontag: Schloss Sayn

Fürstliche Einblicke an Ostern: Unter dem Titel „Fürst Ludwig und seine Nachkommen“ wird für Besucherinnen und Besucher am Ostermontag, 2. April, 15 Uhr bei einer Themenführung die wechselvolle Geschichte von Schloss Sayn erlebbar.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

Seniorenbeirat besuchte Residenz „Isa Domizil Sonnenhügel“

Die Mitglieder des Arbeitskreises Öffentlichkeit des städtischen Seniorenbeirats haben einer weiteren Einrichtung einen Informationsbesuch abgestattet. Ihr Ziel war der Stadtteil Irlich und die dortige Seniorenresidenz „Isa Domizil Sonnenhügel“. Beeindruckt war der Arbeitskreis von der wunderschönen Hanglage der Residenz, die herrliche Panoramablicke aus den unterschiedlichen Appartements über das Rheintal ermöglicht.


Region | Nachricht vom 26.03.2018

An Ostermontag den Deich kennenlernen

Seit vielen Jahrzehnten schützt der unter Bürgermeister Robert Krups initiierte und vollendete Deich die Neuwieder vor den teils verheerenden Hochwassern des Rheins. Doch wie funktionieren die weitläufigen Deichanlagen eigentlich? Eine Führung verschafft Interessierten Klarheit.


Vereine | Nachricht vom 26.03.2018

TuS Horhausen startet Mountainbike-Treff

Spätestens mit dem Frühlingsanfang startet die Mountainbike-Saison. Der TuS Horhausen lädt ein zu einem regelmäßigen Mountainbike-Treff ab dem 10. April. Treffpunkt ist immer dienstags am Parkplatz Grezbachmühle. Es gibt Touren für Einsteiger und Fortgeschrittene.


Vereine | Nachricht vom 26.03.2018

Hartgekochte Proteine als bunte Trophäen

Beste Stimmung beim Ostereierschießen der Waldbreitbacher St. Sebastianus Schützen. „Das Gelbe vom Ei ist das Osterschießen vor dem Wonnemonat Mai!“ hieß es am letzten Samstag vor der Karwoche beim traditionellen Wettbewerb der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach in Abwandlung des Werbeslogans eines Möbelhauses.


Vereine | Nachricht vom 26.03.2018

Frühjahrskonzert des Musikverein Heimbach-Weis

Dass das alljährlich am Palmsonntag stattfindende Frühjahrskonzert des Musikverein Heimbach-Weis ein Selbstläufer ist, wissen Eingeweihte und besorgen sich frühzeitig Karten, um ja nicht vor verschlossener Tür zu stehen. Wie ernst der Veranstalter selbst das Konzert nimmt, beweist die Tatsache, dass man eine Woche vorher ein Probenwochenende einschiebt, um den letzten Schliff zu erreichen.


Sport | Nachricht vom 26.03.2018

SV Rengsdorf holt Big Points im Aufstiegskampf

Die 1. Mannschaft des SV Rengsdorf hat am Sonntag, den 25. März ihre große Chance genutzt, und durch einen 3:1 Heimsieg gegen den SV Windhagen II drei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg gesammelt. Dabei bestimmte der SV Rengsdorf das Geschehen über weite Strecken, biss sich aber lange die Zähne aus an der Windhagener Abwehr aus.


Sport | Nachricht vom 26.03.2018

SG Grenzbachtal/Wienau entführt Punkte aus Siershahn

Am Sonntag, den 25. März musste die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/Wienau in Siershahn antreten. Nachdem das erste Spiel in Horbach verloren ging, konnte man einen klaren Aufwärtstrend erkennen. Das Spiel wurde auch in der Höhe verdient mit 4:0 in Siershahn gewonnen. Die zweite Mannschaft verlor ihr Pokalspiel gegen Freirachdorf.


Sport | Nachricht vom 26.03.2018

Nordic Cross-Skating und Rollski im SRC Heimbach-Weis

Nordic Cross-Skating und Rollski für Jung und Alt: die Nordic Skating-Cross/Natureskating und Rollskitechniken plus Biathlon für Jedermann und Jederfrau mit Lasergewehren kann beim SRC Heimbach-Weis 2000 erlernt und geübt werden.


Sport | Nachricht vom 26.03.2018

TSG Irlich nahm an mitteldeutschen Prellballmeisterschaften teil

Die TSG Irlich hat in diesem Jahr wieder in einer Spielgemeinschaft zusammen mit dem TV Odernheim bei den mitteldeutschen Prellballmeisterschaften teilgenommen. Die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft verpasste die SG dabei jedoch.


Kultur | Nachricht vom 26.03.2018

Schüler der Musikschule sehr erfolgreich im Landeswettbewerb

Mehr als 300 junge Musiker aus ganz Rheinland-Pfalz traten vor die kritische Jury beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert". Vier Jugendliche der Musikschule Neuwied nahmen ebenfalls daran teil - in den Kategorien Gitarre und Klavier-Duo. Und das mit großem Erfolg: Alle vier errangen jeweils einen zweiten Preis beim Landeswettbewerb.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Montag geht’s los in der Marktstraße Neuwied

Am Montag, den 26. März, geht es los: Mit dem Ausbau der Marktstraße beginnt ein bedeutendes Projekt zur Entwicklung der Neuwieder City. Beginn der Arbeiten bedeutet auch, dass die Marktstraße zwischen Engerser- und Hermannstraße für den Kanalbau zunächst voll gesperrt werden muss.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Wenn süße Streuner zur Plage werden

Als Klaus und Helga Müller (Name geändert) den abseits gelegenen Aussiedlerhof im Landkreis Neuwied übernahmen, war ihnen bewusst, dass viel Arbeit auf sie zukommen würde. Und auch die eine oder andere „streunende“ Katze gehört zu einem solchen Anwesen wohl einfach dazu. Dass es mehr als 20 Vierbeiner sein würden, die sich auf dem weitläufigen Hof eingerichtet hatten, überraschte sie dann aber doch.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Tourismusfachkräfte besuchten Römer-Welt in Rheinbrohl

Zum Anlass der Saisoneröffnung des interaktiven Museums der Römer-Welt in Rheinbrohl hat die Tourist-Information Bad Hönningen ihre Kollegen der umliegenden Tourismusdestinationen eingeladen. Ziel und Zweck war es, einmal aus der eigenen Region die Produkte zu bewerben.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Archiv in Rommersdorf behindertengerecht ausgebaut

Das Stadtarchiv in der ehemaligen Abtei Rommersdorf ist nun komplett barrierefrei ausgestattet. Im vergangenen Jahr hatte die Stiftung Rommersdorf bereits einen Treppenlift installieren lassen, nun ist auch der Eingangsbereich auf die Bedürfnisse Gehandicapter eingestellt - dank einer Spende des Sanitätshauses Wittlich.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Sanctae Crucis für ökumenisches Miteinander im Land

Seit zehn Jahren unterstützt der gleichnamige Förderverein das Begegnungs- und Bildungszentrum Sanctae Crucis, das der Franziskanerpater Frano Dushaj in seiner montenegrinischen Heimat aufgebaut hat und leitet. Auch die Waldbreitbacher Franziskanerinnen unterstützen das Projekt nachhaltig, ist es doch erklärtes Ziel von Sanctae Crucis und Pater Frano, die Menschen in diesem Lande zu ermutigen, sich für eine friedvolle Zukunft Montenegros in einem geeinten Europa einzusetzen und dabei Frieden zu schaffen in den Herzen der Menschen.


Region | Nachricht vom 25.03.2018

Einbruch und Sachbeschädigungen

Die Polizei Straßenhaus berichtet von einem versuchten Einbruch in Rüscheid und diversen Sachbeschädigungen, zum einen an der Grundschule in Dierdorf und an Fahrzeugen. In allen Fällen wäre die Polizei für Zeugenhinweise dankbar.


Werbung