Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24320 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Bewusster essen im Alter

Mit dem informativen Vortrag der Heilpraktikerin und Fachberaterin für Gesundheitsförderung Nicole Scheyer über das Thema „Ernährung im Alter“ verabschiedete sich der Offene Frauentreff in die Sommerpause. Die Gleichstellungsbeauftragte der VG Puderbach Ute Starrmann begrüßte die zahlreich erschienenen Frauen und machte darauf aufmerksam, dass im September der Offene Frauentreff wie gewohnt weiter geht und dann auch sein vierjähriges Bestehen feiert.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

„Wir freuen uns über die öffentliche Debatte über die Zukunft der Feuerwehr, denn dieses Thema betrifft alle Menschen in unserem Land – aber hoffentlich bleibt das kein Strohfeuer“, meldet sich der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz zur aktuell stattgefundene Anhörung im Mainzer Landtag und der Medienberichterstattung zu Wort.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

17 Maler erhielten Gesellenbrief

Sie sind begehrt, helfen sie doch, das tägliche Zuhause zu verschönen und den Aufenthalt in den eigenen vier Wänden so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Rede ist von den Malern, der drei Fachrichtungen zur Auswahl anbieten, da muß jeder Farbe bekennen. Traditionsreich als Kirchenmaler und in der Denkmalpflege, im Bauten und Korrosionsschutz oder in der Hauptrichtung Gestaltung und Instandhaltung.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Selterser Sportler blicken auf erfolgreiche Festwoche zurück

Die Festwoche zum 125-jährigen Bestehen der Spvgg Saynbachtal Selters e. V. ist zu Ende. Per Pressemitteilung resümiert der Verein die Veranstaltungen und blickt zurück: „Sportliche Höhepunkte neben den Freundschaftsspielen im Jugend- und Seniorenbereich waren die Partie unserer ehemaligen Bezirksligamannschaft gegen die Traditionself des 1. FC Köln und die Ausrichtung der Kreispokalendspiele im Jugendbereich für den Fußballkries Westerwald/Wied“, heißt es da. Und: Kultureller Höhepunkt war aus Sicht des Vereins der Kommersabend.


Politik | Nachricht vom 22.06.2018

Heike Raab besuchte Kreiskonferenz der SPD

Zur jüngsten Konferenz der SPD im Kreis Neuwied konnte Vorsitzender Fredi Winter als besonderen Gast Heike Raab, Staatssekretärin in der Staatskanzlei die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, begrüßen. Heike Raab gab dem voll besetzten Plenum einen Überblick über die aktuellen europäischen Fragen.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.06.2018

Westerwald Bank Dierdorf feiert Richtfest der neuen Filiale

Der Rohbau für das neue Domizil der Westerwald Bank in Dierdorf steht. Heute am 22. Juni hat die Genossenschaftsbank Richtfest im neuen Gebäude im Gewerbegebiet Märkerwald. gefeiert. Die Erkenntnisse der Testfiliale in Bad Marienberg der Volks- und Raiffeisenbanken flossen bei der Planung in Dierdorf mit ein. Es entsteht eine neue zukunftsweisende moderne Filiale.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.06.2018

120 Branchenvertreter tauschten sich beim Immobilienforum aus

In Koblenz haben sich rund 120 Branchenvertreter beim diesjährigen Immobilienforum ausgetauscht. Zu dem Treffen eingeladen hatten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Immobilienverband Deutschland (IVD) West. Von besonderem Interesse für die Teilnehmer war dabei ein ganz aktuelles Thema: Ab dem 1. August wird die Berufszulassung für Immobilienmakler sowie Wohnungseigentumsverwalter und Mietverwalter neu geregelt.


Sport | Nachricht vom 22.06.2018

Neu formierte D-Jugend SV Melsbach steigt in Bezirksliga auf

Nachdem die "alte" D-Jugend (05er/06er) in der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die Leistungsklasse perfekt gemacht hatte, ging es für die neue D-Jugend (06er/07er) des SV Melsbach in einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Gegner war der VFL Oberbieber, der Meister der Leistungsklasse.


Kultur | Nachricht vom 22.06.2018

Ausflug in das Arp-Museum im Rolandsecker Bahnhof

Diesmal geht der Ausflug des Rheinbreitbacher Heimatvereins mit der Fähre über den Rhein nach Rolandseck in das dortige Arp-Museum. Das Museum bietet aktuell zwei attraktive Ausstellungen an: "Rausch der Farben - von Tiepolo bis K. O. Götz" und „Gotthard Graubner - Mit den Bildern atmen“


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Premiere in Hachenburg: Erstmals gibt es dort einen Biermarathon. Oder konkreter: einen Halbmarathon mit Bierverkostung. Die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und Reinhold Krämer sind die Initiatoren. Die Idee haben sie aus Belgien mitgebracht. Der Hachenburger Biermarathon startet am 4. August und führt über 21,1 Kilometer durch das Nistertal, rund um die Abtei Marienstatt. An fünf Stationen auf der Strecke bestehen acht Möglichkeiten, verschiedene Hachenburger Biere zu verkosten.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Bernd Lorenz mit großer Feier in Ruhestand verabschiedet

Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer großen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Mit dem Wort „Ruhestand“ kann Bernd Lorenz nicht viel anfangen. Daran erinnerte in seiner Begrüßung der stellvertretende Schulleiter Alfons Plag. Vielmehr passten, so Plag, in die Zukunftsplanung des scheidenden Schulleiters der LES die Wörter „Wohlfühlphase der Altersteilzeit“ oder die „Richtung ändern“.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro Landesmittel fließen in den Naturpark Rhein-Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord informiert per Pressemitteilung, dass damit mehrere Maßnahmen im Bereich der Verbandsgemeinde Flammersfeld gefördert werden. Der Naturpark Rhein-Westerwald ist zirka 470 Quadratkilometer groß und wurde im Jahr 1962 ausgewiesen. Er umfasst die Verbandsgemeinden Unkel, Linz, Bad Hönningen, Rengsdorf-Waldbreitbach und Teile der Stadt Neuwied sowie der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Asbach sowie einen Teil der Verbandsgemeinde Flammersfeld.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Zeugnisübergabe: 502 Azubis beenden erfolgreich Ausbildung

Rund 110 Absolventen der IHK-Abschlussprüfungen in kaufmännischen und kaufmännisch-verwandten Berufen erschienen zur Zeugnisübergabe der IHK-Geschäftsstelle Neuwied in der Food Akademie. Sie gehören zu den 502 Prüflingen, die diesen Sommer an den IHK-Prüfungen in Neuwied teilgenommen haben.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Holzbachtalschule: Wolfgang Runkel geht in Ruhestand

„Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, bedankt sich auch“, zitierte Wolfgang Runkel Wilhelm Busch am Schluss seiner gut dreistündigen Verabschiedungsfeier in den Ruhestand. Zuvor hatte ihm seine Schule, die Politik, die Kirche und Freunde eine tolle Abschlussfeier und lobende Redebeiträge geboten.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die Jugendlichen des Gladbacher Jugendtreffs. Sie kochen liebend gern und haben nun sogar ein eignes Kochbuch herausgebracht. „Let‘s cook it – Kochen am Gladbacher Senftopf“: So ist ein ganz besonderes Kochbuch betitelt.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also ein wachsames Erdmännchen, einen pfeilschnellen Gepard oder einen badenden Tiger beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz.


Politik | Nachricht vom 21.06.2018

Hallerbach zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Groß sind die Hoffnungen und Erwartungen, die die Fachwelt in die angekündigte Novelle des Kita-Gesetzes setzt – ob von Trägern, Kita-Leitungen und pädagogischen Fachkräften oder auch politisch Verantwortlichen. Das, was Ministerin Hubig nun als Eckpunkte eines neuen Kita-Zukunftsgesetzes vorstellte, kann die Erwartungen nur in Teilen erfüllen. Und so sieht Landrat Achim Hallerbach dem an der Basis mit Spannung erwarteten Referentenentwurf mindestens mit gemischten Gefühlen entgegen.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.06.2018

Kleine Raiffeisen-Experten ausgezeichnet

Die Kinder des evangelischen Kindergartens Oberbieber nahmen das Raiffeisen-Jahr zum Anlass, sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Raiffeisen zu beschäftigen. Einige Wochen lang verinnerlichten die Oberbieberer Kinder Raiffeisens Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, malten und bastelten, säten Weizen und machten Ausflüge zu verschiedenen Raiffeisen-Stätten.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.06.2018

US-Zölle: Rheinland-pfälzische IHKs warnen vor Zuspitzung

Die Europäische Union setzt bereits ab Freitag, den 22. Juni, und damit zehn Tage früher als angekündigt Gegenmaßnahmen gegen die Zusatzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU in Kraft. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaft stellt die Einführung dieser Abgaben eine besorgniserregende Entwicklung dar.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.06.2018

Senioren-Residenz von Kampagne Fair Trade Town Linz überzeugt

Seitdem die „Kampagne Fair Trade Town“ in Linz in Angriff genommen wurde und die aus acht Personen bestehende Steuerungsgruppe auf Einzelhändler, Restaurants, Cafes, Verwaltungen, Firmen, Schulen, Vereine, Kirchen et cetera zugeht, ist festzustellen, dass die Bereitschaft mitzumachen recht groß ist. Offensichtlich sind immer mehr Menschen von der Notwendigkeit überzeugt, dass der Bevölkerung im Globalen Süden mit dem Kauf von fair gehandelten Produkten wirksam geholfen werden kann, sich lebenswürdige Bedingungen zu erarbeiten.


Vereine | Nachricht vom 21.06.2018

Heidi Biermann vom Angel- und Naturschutzverein geehrt

Der Landesfischereiverband Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Präsidenten Heinz Günster und das Präsidium, hat Heidi Biermann vom Angel- und Naturschutzverein Neustadt/Wied e.V. das Ehrenzeichen mit Halbkranz in Silber verliehen. Mit der Auszeichnung werden die vorbildliche Arbeit im Verein, die Mitgliedschaft in Fischereiorganisationen und die Verdienste um die rheinland-pfälzische Angelfischerei gewürdigt.


Sport | Nachricht vom 21.06.2018

Fair-Play-Gedanke und viel Spaß am Sport

Der Spaß am Spiel stand im Vordergrund, aber auch der Fairplay-Gedanke und das sportliche Miteinander. Gemeinsam mit der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und dem Projekt „Integration durch Sport“ hatten die Schulsozialarbeit und der Fachbereich Sport an der Marienschule zum Cage-Soccer-Turnier auf dem Schulhof eingeladen.


Sport | Nachricht vom 21.06.2018

Bären Neuwied eröffnen Dauerkartenvorverkauf

Der EHC „Die Bären" 2016 richtet sich auf die Regionalliga-Saison 2018/19 aus. Der Mannschaftskader nimmt immer konkretere Züge an, und der Dauerkartenvorverkauf steht ebenfalls schon vor der Tür. Vom 4. bis 31. Juli können sich EHC-Fans ihre Saisonkarte in der Getränkerie (Stettiner Straße 2) zu den gängigen Öffnungszeiten sichern und dabei ein „Frühbucherschnäppchen" machen.


Region | Nachricht vom 20.06.2018

Kreiswasserwerk - Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert

„Die Kooperation des Landkreises Neuwied mit den Stadtwerken Neuwied stellt ein exzellentes Beispiel für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit verschiedener kommunaler Dienstleister dar", betont Landrat Achim Hallerbach anlässlich des Tages der Daseinsvorsorge, den der Verband der kommunalen Unternehmer (VKU) alljährlich am 23. Juni durchführt. Und er ergänzt: „Kommunale Unternehmen sind die zentralen Infrastrukturdienstleister in Deutschland. Ihre Palette ist sehr umfassend und beinhaltet beispielsweise die wichtigen Bereiche Wasserver- und entsorgung sowie die Abfallwirtschaft."


Region | Nachricht vom 20.06.2018

Park-and-ride-Platz am Bahnhof Neuwied wird vergrößert

Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert den Park-and-ride-Parkplatz am Neuwieder Bahnhof. Oberbürgermeister Jan Einig begrüßt den Baubeginn und sieht in der Maßnahme einen kommunalen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse vor allem für Berufspendler.


Region | Nachricht vom 20.06.2018

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der Fußweg von Feldkirchen nach Hüllenberg gesperrt. Darauf weisen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) hin. Die Verkehrssicherheit ist nicht gewährleistet, so der eindringliche Hinweis.


Region | Nachricht vom 20.06.2018

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

E-Bikes liegen voll im Trend. Immer mehr Bürger, insbesondere ältere, nutzen die neue Elektromobilität an Fahrrädern. Für E-Bike Fahrer besteht allerdings ein höheres Unfallrisiko. Deshalb ist es wichtig die Verkehrssicherheit zu fördern.


Region | Nachricht vom 20.06.2018

Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

Im Kreis Neuwied haben sich auf Einladung von Kreisverwaltung, des Landesverbands der Schaf-/Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz e.V., des Bauern- und Winzerverband Neuwied und der Kreisgruppe Neuwied des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz zahlreiche Bürger über den Umgang mit Wölfen informiert. Der Kreis und das Landesumweltministerium stellten den sogenannten Wolfs-Managementplan vor.


Region | Nachricht vom 20.06.2018

„Das Beispiel nützt allein“ Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr

Am Donnerstag, den 21. Juni um 17 Uhr, wird Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“ – Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt, eröffnen. Zur Einführung spricht Josef Zolk, stellvertretender Vorsitzender der Raiffeisengesellschaft. Musikalisch begleiten wird die Eröffnung Manfred Pohlmann.


Politik | Nachricht vom 20.06.2018

Bauernverband fordert Klarheit zur Bundesstraßen-Maut

Mit dem Start der Bundesstraßen-Maut am 1. Juli bleiben Unsicherheiten für landwirtschaftliche Unternehmer und Lohnunternehmer. Darauf weist der Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau per Pressemitteilung hin. Der Verband hat sich an Landes-Verkehrsminister Volker Wissing gewandt. Im Bundesfernstraßenmautgesetz sollen Erleichterungen für die Landwirtschaft festgeschrieben werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.06.2018

Fashion-Shop aus Luchert: Den Gully-Deckel auf der Brust

Wer hat schon einen Blick für Gully-Deckel? Rainer und Daniel Schuster aus Horhausen-Luchert haben ihn. Und nicht nur das: Sie bringen in ihrem Online-Shop Gully-Motive auf T-Shirts. Einige geben Hinweise auf die Historie und erinnern an den besonderen Anlass für die Motivgestaltung oder auf das so wichtige Abwassersystem einer Stadt.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.06.2018

Westerwälder Steuerfachangestellte schlossen Ausbildung mit Bestnoten ab

Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gratuliert 264 neuen Steuerfachangestellten zum Ausbildungsabschluss. 19 von ihnen kommen aus den den drei Westerwälder Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied und haben die Berufsbildende Schule (BBS) Westerburg besucht. Unter den Absolventen waren Marie Heinen aus Wengenroth, Dominik Hoffmann aus Puderbach, Henrike Lauer aus Scheuerfeld sowie Natalie Rutenbeck aus Stein-Neukirch, die ihre Ausbildung mit dem Prädikat „sehr gut“ bestanden haben.


Vereine | Nachricht vom 20.06.2018

Sporthalle Engers: Reparaturarbeiten notwendig

Auf Einladung der Handballer besichtigten Engerser SPD-Vorstandsmitglieder die Sporthalle und listeten alle "großen Mängel" in der Halle auf. Hierzu schrieben die Engerser Sozialdemokraten nunmehr an Oberbürgermeister Jan Einig (CDU) und Bürgermeister Michael Mang (SPD) und baten eindringlich um Inangriffnahme der Probleme in den Sommerferien.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Bühne frei für Nachwuchs in Musikschule der Stadt Neuwied

Gleich mit zwei gelungen Konzerten präsentierte sich die Musikschule der Stadt Neuwied. Mit dem musikalischen Märchen „König Drosselbart“ zeigten vor allem schon die jüngsten Teilnehmer der Musikschule ihr Können. Besonders beeindruckend war das Zusammenspiel der Kinder in verschiedenen kleinen Besetzungen. Die Möglichkeiten des miteinander Musizierens wurde hier eindrucksvoll und gelungen vorgestellt.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Austausch beim Fest der Kulturen in Neustadt

Der Einladung zum Fest der Kulturen am Sonntag, 17. Juni, in der Berschau Neustadt (Wied), folgten rund 80 Besucherinnen und Besucher, darunter viele Familien mit Kindern. Bei einem gemeinsamen Picknick konnten landestypische Speisen aus Afghanistan, Deutschland, Iran, Pakistan und Syrien probiert werden. Diese luden nicht nur zum Austausch über die Spezialitäten ein, sondern auch zur Begegnung und dem gegenseitigen Kennenlernen.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Helfen können nicht nur die Stärksten

Das ist eine sehr besondere Form von Hilfsbereitschaft: Jugendliche aus dem berufsintegrativen Arbeitsagentur- und Jobcenter-Projekt „Moewe“ in Neuwied kochen jeden Freitag Suppe für Obdachlose und Menschen in Not. Die jungen Leute bringen einmal in der Woche ein kräftigendes Gericht zum "Schöppche" in ihrer Nachbarschaft. Bei Moewe bekommen die Teilnehmer Unterstützung beim Start ins (Berufs-)Leben – und erhalten diese im Rahmen von Moewe mit individuellen Hilfs- und Beratungsangeboten. Die Unterstützung des „Schöppche“ wird vom Bereich Hotel und Gaststätten bei Moewe durchgeführt.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Genuss-Werkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz Interessierte in die Räume des Stadtteiltreffs. Nach einer kurzen Einführung zum Thema stand das gemeinsame Zubereiten der frischen und gesunden Zutaten im Mittelpunkt. Mit erwartungsvoller Haltung wurde gemeinsam geschält, geschnitten, gekocht und püriert.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Schulprojekt Skaten an der BBS Heinrich-Haus

Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten Projektunterricht geplant und gebaut haben, wurden ausgiebig auf ihre Tauglichkeit getestet und für gut befunden.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Sommerfest der Informa gGmbH

Die Informa gGmbH hatte am 16. Juni anlässlich den 20-jährigen Bestehens zu einem bunten Sommerfest auf dem Betriebsgelände in Neuwied-Oberbieber eingeladen. Dank des guten Wetters und des vielseitigen Programmangebots waren viele hörende und gehörlose Interessenten aus Nah und Fern gekommen.


Region | Nachricht vom 19.06.2018

Drogen, Alkohol und ein außer Kontrolle geratener PKW

Die Autobahnpolizei Montabaur meldet, dass sie am 18. Juni zwei Einsätze hatte, bei denen Alkohol und Drogen eine Rolle spielte. In einem weiteren Fall geriet ein PKW beim Überholen außer Kontrolle. Die Folge war eine Kollision mit einem LKW. Am frühen Morgen des Folgetages fiel ein französischer PKW auf, dessen Fahrer auf einen Drogenschnelltest positiv reagiert.


Politik | Nachricht vom 19.06.2018

Kostenloses WLAN ab sofort in der Kreisverwaltung Neuwied

Behördengänge erledigen und dabei E-Mails checken, surfen, mobil arbeiten – möglich macht dies die Kreisverwaltung Neuwied im Hauptgebäude in der Wilhelm-Leuschner-Straße 9 in Neuwied. Landrat Achim Hallerbach gab gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Michael Mahlert, Lisa Schubert und Markus Fries von der Stabsstelle Digitalisierung durch Drücken des roten Knopfes den Startschuss für die beiden access points im Kreishaus. Damit bietet der Landkreis Neuwied als einer der ersten Landkreise eine attraktivere Ausgestaltung von Wartezonen.


Politik | Nachricht vom 19.06.2018

Bündnis Klimaschutz Mittelrhein fordert Politiker zum Handeln auf

Gemeinsame Aktionen zum Klimaschutz und gegen die Belastung der Luft durch Stickoxide in den Innenstädten standen im Mittelpunkt des kürzlichen Treffens des Klimabündnisses Mittelrhein in Neuwied. Dem Bündnis gehören inzwischen 16 Natur- und Umweltverbände, Initiativen, kirchliche Gruppen und Genossenschaften aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz an.


Politik | Nachricht vom 19.06.2018

Austausch zum Thema Rassismus und Diskriminierung

„Rassismus und Diskriminierung – was hat das mit mir zu tun?“ unter diesem Titel luden das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) und die Kreis-Volkshochschule Neuwied am Samstag, 9. Juni zu einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe politische Bildung ein. Der Einladung folgten neun Frauen und Männer. Als Referentin konnte Martina Luis, Politikwissenschaftlerin und Bildungsreferentin im Bereich internationale Zusammenarbeit, Freiwilligendienste und Anti-Diskriminierungsarbeit, gewonnen werden.


Politik | Nachricht vom 19.06.2018

FDP begrüßt Einigung um Rasselsteingelände

„Neuwied braucht aber auch Industrie- und Gewerbeflächen, um Arbeitsplätze zu schaffen. Nur dort wo Menschen auch arbeiten und nicht nur wohnen, kann sich langfristig eine Stadt positiv entwickeln“, äußert sich FDP-Kreisvorsitzender Alexander Buda zu den neuesten Entwicklungen um das Neuwieder Rasselsteingelände. Die Freidemokraten begrüßten ausdrücklich die Einigung zwischen dem Investor, dem türkischen Aluminium-Produzent ASAŞ und der Stadt Neuwied, so Buda.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.06.2018

HwK-Umfrage: Azubis sind zufrieden mit der Ausbildung

Sie sind zufrieden mit ihrer Ausbildung, die Lehrlinge im rheinland-pfälzischen Handwerk. Das ergab eine Umfrage, die die Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 1.600 Handwerkslehrlingen aller Gewerke durchgeführt hat. Rund 90 Prozent der Lehrlinge waren zum Zeitpunkt der Befragung über 18 Jahre. Die Herkunft der Befragten verteilt sich nahezu identisch auf die Größen der elf Landkreise des Kammerbezirks. Sie wurde im Rahmen des Projekts „Ausbildung im Betrieb – Von der Planung zum Erfolg“ durchgeführt.


Vereine | Nachricht vom 19.06.2018

Oliver Schmidt komplettiert Trainerteam beim SV Rengsdorf

Mit Oliver Schmitt aus Marienrachdorf ist dem SV Rengsdorf eine weitere bemerkenswerte Ergänzung des bereits bestehenden Trainerteams um Cheftrainer Jürgen Ebert, Co-Trainer Michael Wolfshohl und Athletik-Trainerin Conny Neef gelungen. Oliver Schmidt wechselt als Torwarttrainer zu den Bundesliga-Juniorinnen.


Vereine | Nachricht vom 19.06.2018

Selbst-Hilfe Events starten in Neuwied

Die neue BAGSH Kampagne „Komm raus ins Leben! Ein Picknick wir für mich gemacht!“ hat ihre Premiere am 23. Juni von 11 bis 15 Uhr in den Goethe-Anlagen in Neuwied. Ein idealer Platz mit vielen Möglichkeiten – dieses Mal für alle Besucher! Denn der Veranstalter, die Deutsche Morbus Crohn/ Colitis Ulcerosa Vereinigung hat auch eine WC Kabine für Rollstuhlfahrer organisiert.


Sport | Nachricht vom 19.06.2018

Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Auf der Ligentagung der NRW-Eishockeyspielklassen haben die Vereinsvertreter und Verbandsfunktionäre in Düsseldorf die Grundlagen für die Saison 2018/19 gelegt. Viel ändern wird sich zunächst nicht. Wie gehabt, besteht die Hauptrunde, die am 28. September beginnt, aus einer Doppelrunde, an die sich ab dem 15. Februar die Play-offs (Modus „best of five" in jeder Runde) anschließen.


Kultur | Nachricht vom 19.06.2018

Ausstellung Möbeldesign im Roentgen-Museum eröffnet

Am Sonntag, den 17. Juni, eröffneten Landrat Achim Hallerbach und Museumsdirektor Bernd Willscheid die Ausstellung „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“ im Hof des Roentgen-Museums in Neuwied. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Wolfgang Thillmann, der Kurator der Ausstellung. Die Veranstaltung wurde musikalisch durch Susanne Winkler aus Dierdorf-Giershofen umrahmt.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Magische Momente gab es bei der Seniorenakademie in Horhausen. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski freute sich, rund 100 Seniorinnen und Senioren zu dem unterhaltsamen Nachmittag begrüßen zu können. Nach der großen Kaffeetafel hieß es dann „Bühne frei für unseren Zauberer!“ Seine Zaubershow vermischte Zauberer Heinz mit der Phantasie des Publikums und so wurde die Wirklichkeit zur Magie.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Melsbach

Die Freiwillige Feuerwehr Melsbach präsentierte sich am Sonntag der Öffentlichkeit. Sie hatte die Bevölkerung in ihr Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Dort konnten sich die Besucher umfassend informieren, sich Fahrzeuge und Ausstattung ansehen und Bilder sowie Videos über Einsätze anschauen. So bekamen die Gäste einen umfassenden Einblick.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Am gestrigen Sonntag (17. Juni) war es soweit: Das das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) wurde beim Löschzug Horhausen offiziell in den Einsatzdienst übernommen. Das Fahrzeug konnte bereits im Dezember beim Aufbauhersteller Ziegler abgeholt werden. Der bereits traditionelle Feuerwehrtag in Horhausen bot den richtigen Rahmen für die Indienststellung.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Hochwasserschutzkonzepte für Selters und Asbach gefördert

„Die dramatischen Starkregenereignisse in den vergangenen letzten Wochen haben uns alle verdeutlicht, dass der Klimawandel vor unserer Haustür angekommen ist. Hochwasser und Starkregen können fast jeden Hausbesitzer empfindlich treffen. Mehr denn je kommt es auf Vorsorge an. Darum ist es eine gute Entwicklung, dass wir weitere 92 Hochwasserschutzkonzepte fördern“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken am 18. Juni in Mainz.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Wolfgang Latz hat Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Mit einer großen Feier wurde der bisherige Schulleiter des Wiedtal-Gymnasiums Neustadt/Wied, Oberstudiendirektor Wolfgang Latz verabschiedet. Alle Gäste erlebten eine sehr bewegende, emotionale und herzliche Abschiedsfeier. Insgesamt 35 Jahren gehörte Latz dem Lehrerkollegium an. Die vergangenen zwölf Jahre als Schulleiter.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Anlieferungen bei Wertstoffhöfen - Kreis Neuwied informiert

Die eigene Anlieferung von Abfällen zu den kreiseigenen Wertstoffhöfen Neuwied, Linz und Linkenbach ist aus Kapazitäts- sowie genehmigungsrechtlichen Gründen grundsätzlich auf max. zwei Kubikmeter pro Tag und Anlieferer begrenzt.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Tobias Gebauer und Saskia Corvinus sind JGV-Königspaar

Tobias Gebauer und Saskia Corvinus stehen als Königspaar des Junggesellen- und Jungmädchenvereins im Mittelpunkt der diesjährigen Scheurener Kirmes vom 29. Juni bis 2. Juli. Beim Königsschießen hatten die jungen Scheurener statt eines Holzvogels einen kleinen grünen Drachen in den Schießkorb der Schießanlage an der Schutzhütte „in der Hohl“ /„em Katzeloch“ gehängt.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Gesamtsieg für die Bodelschwingh-Grundschule Bendorf

Engagiert und siegeswillig präsentierten sich die Schüler der drei Bendorfer Grundschulen – Bodelschwingh-Schule, Medardus-Schule und Grundschule Stromberg – bei den diesjährigen Stadtschulmeisterschaften im Bendorfer Rheinstadion. Sie traten in den leichtathletischen Disziplinen 50-Meter-Sprint, 800-Meter-Lauf, Weitsprung, Schlagball-Weitwurf und Staffellauf gegeneinander an und kämpften um Punkte und Platzierungen.


Region | Nachricht vom 18.06.2018

Erzähltheater und Entdeckertour - Sommerferienspaß für Kinder

Sommerferienspaß für Kinder gibt es im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum Bendorf am Samstag, 30. Juni, und Samstag, 7. Juli. Die Kinder werden in die zauberhafte Welt von Schmetterling Tausendschön und Gespensterprinzessin Eisenkrönchen entführt und gehen in der Sayner Hütte mit einem großen Eisen-Entdeckerkoffer auf Reisen. Anmeldung erforderlich.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.06.2018

Rosenfest lockt nach Wissen

Das mittlerweile traditionelle Rosenfest beim Pflanzenhof Schürg findet am Wochenende 23./24. Juni statt. In Wissen auf dem Alserberg dreht sich dann alles um die Königin der Blumen. Jahr für Jahr zieht dieses Fest hunderte Besucher aus allen Regionen in die Stadt.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.06.2018

487,26 Euro für Kita Großmaischeid erstrampelt

Am Sonntag traten die sportbegeisterten Teilnehmer an der Veranstaltung „Jedem sayn Tal“ auf dem Süwag-Energiegarten in Isenburg für den guten Zweck kräftig in die Pedale. Auf zwei Fahrrädern und zwei Gokarts „erstrampelten“ sie 487,26 Euro für den Förderverein Himmelsstürmer der Kita Großmaischeid. Bei der Mitmachaktion wurden insgesamt 243,63 Kilometer gefahren. Jeden zurückgelegten Kilometer belohnte die Süwag mit zwei Euro


Vereine | Nachricht vom 18.06.2018

Schützenbruderschaften im Bezirk Wied feierten neuen König

In Roßbach/Wied dominierte am Wochenende, 16./17. Juni die Farbe Grün. Schon im Vorfeld hatte die örtliche Schützenbruderschaft St. Hubertus die Bevölkerung gebeten die Häuser zum Bezirksfest mit Fahnen zu schmücken. Am Samstag, fand das Schießen um die Würde der Bezirksmajestäten statt. Mit den Wettkämpfen der Schüler und Jugend begann das Schießen. Um 17 Uhr wurde es dann spannend, die Könige und Königinnen der Bruderschaften ermittelten die Bezirksmajestät.


Sport | Nachricht vom 18.06.2018

Ringer kooperieren mit der Carmen-Sylva-Schule

Der Ringersport hat in Neuwied Tradition, ist aber in den vergangenen Jahren etwas in der Versenkung verschwunden. Das Interesse ist aber dennoch riesengroß. Aus diesem Grund haben sich der Koblenzer Ringertrainer Andrei Baulin, Milan Kocian vom Landessportbund und Jörg Niebergall, Fachleiter Sport an der Carmen-Sylva-Schule, nun zusammengesetzt, um die olympische Sportart in Neuwied wieder zu beleben.


Kultur | Nachricht vom 18.06.2018

Orchester Rahms schlüpft in Rolle des Musical-Orchesters

Der Neustädter Verein arbeitet derzeit fleißig auf die Premiere des Raiffeisen-Musicals „Niemals allein“ im Oktober hin. Das Orchester Rahms betritt ungewohntes Terrain: Erstmals begleiten die Trompeter, Posaunisten, Saxophonisten und all die anderen Musiker aus dem Neustädter Ortsteil eine komplette Musical-Produktion.


Kultur | Nachricht vom 18.06.2018

„Die Findlinge“ präsentieren „Divendämmerung“

"Herzchen, denken sie wirklich so eindimensional? Jeder Einzelne hat doch verschiedene Gesichter...", sagt Cloud, eine der Protagonistinnen des Stücks "Divendämmerung", welches das Theaterensemble Die Findlinge am 3. August, präsentiert vom Kulturverein Bendorf e.V. an den historischen Eisenerzröstöfen zur Uraufführung bringen wird. Auch die Findlinge haben durchaus unterschiedliche Gesichter, die sie schon im neunten Jahr dem Bendorfer Publikum präsentieren dürfen.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Am Samstagabend, den 16. Juni gegen 18 Uhr saß ein 13-jähriges Mädchen auf einer Bank auf einem Spielplatz in Linz neben dem Brauhaus am Rheinufer. Plötzlich setzte sich ein ihr fremder Mann neben sie und verwickelte sie in ein Gespräch.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

Streit in Neuwieder Gaststätte

Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern und einem weiteren Lokalgast eskalierte später in einer Schlägerei plus Sachschaden an der Gaststätte. Ursächlich war der hohe Alkoholkonsum der beiden jungen Aggressoren.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Der Alte Friedhof in Neuwied wurde 1783 als erster städtischer und dazu die Konfessionen übergreifender Friedhof eröffnet. Bis heute ist dort eine Vielzahl historisch wertvoller Denkmäler aus knapp zwei Jahrhunderten erhalten geblieben und ermöglicht so eine interessante Reise zurück in die Zeit.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Wiesenpieper, Braunkehlchen und andere Wiesenbrüter sind in ihrem landesweit wichtigsten Brutgebiet im Westerwald vom Aussterben bedroht. Aus diesem Grund stellt die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord in der dritten Auflage ihrer Veranstaltungsreihe „Verwaltung trifft Wissenschaft“ die Frage: „Kann das Aussterben der Wiesenbrüter im Westerwald verhindert werden?“. „Der Nachmittag steht im Zeichen des Dialogs zwischen Wissenschaft, Naturschutz und Landwirtschaft“, erklärt Dr. Ulrich Kleemann, Präsident der SGD Nord. „Die GNOR hat den Hinweis auf die Gefährdung der Lebensräume der Rote-Listen-Arten Braunkehlchen und Wiesenpieper im Westerwald gegeben. Gemeinsam haben wir daraufhin ein Handlungskonzept für das Projekt des Umweltministeriums zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald erarbeitet“.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

Unfall auf der L 259

Bei einem Alleinunfall zwischen den Neuwieder Ortsteilen Heimbach-Weis und Block wurde das Auto eines Ehepaares demoliert, die Insassen blieben zum Glück unverletzt. Durch die Abschlepparbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.


Region | Nachricht vom 17.06.2018

„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Wie doch die Zeit vergeht: Bereits zum 25. Mal wurde der beliebte Radwandertag „Jedem sayn Tal“ durchgeführt. Diese Veranstaltung erfreut sich größter Beliebtheit, führt die Strecke doch über rund 25 Kilometer von Selters durch das wunderschöne Sayntal bis nach Bendorf am Schmetterlingsgarten. Auf der Strecke fährt man von Selters aus durch Ellenhausen, Deesen, Breitenau, Kausen und Isenburg nach Bendorf. In allen genannten Orten werden die Radler willkommen geheißen, werden mit Speis und Trank versorgt, werden unterhalten, und können sich ausruhen.


Politik | Nachricht vom 17.06.2018

Starkregen: Wasser in Keller und Wohnung

Seit Jahrzehnten warnen Experten vor den Folgen des Klimawandels. Ein Phänomen hat uns bereits erreicht – Starkregen und seine Auswirkungen. Während der letzten Gewitter sorgten gewaltige Regenfluten auch in Neuwied für überflutete Keller und Wohnungen. Die Ursachen sind bekannt. Während durch die Erderwärmung immer mehr Wasser verdunstet, was als Regen irgendwo wieder runter kommen muss, wird gleichzeitig immer mehr Land bebaut und damit Flächen versiegelt. Das Regenwasser, das hier nicht versickern kann, wird in die Kanalisation geleitet. Leider sind die oft recht alten Rohre viel zu klein und diesen Wassermassen nicht gewachsen.


Politik | Nachricht vom 17.06.2018

Puderbacher Jusos planen Mehrgenerationenfest

Die Jusos haben sich vorgenommen, „Motor der Erneuerung der SPD“ zu sein. Dies ist nicht nur ein Spruch, sondern wird bis hinunter in die Ortsvereine getragen. Ein Punkt der Erneuerung ist, das ständige Gerede von einem „Generationenkonflikt" in den richtigen Rahmen zu stellen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.06.2018

Gemäldeversteigerung für „1000-Jahrfeier“ Bad Hönningen

Auch die VR Bank Neuwied-Linz eG, Geschäftsstelle Bad Hönningen, unter der Leitung ihres Geschäftsstellenleiters Lars Grundei unterstützt das Projekt „1000-Jahrfeier“. Aktuell präsentiert die VR Bank das zu versteigernde Gemälde des Bad Hönninger Künstlers Frank Grabowski „Schloß Arenfels“.


Vereine | Nachricht vom 17.06.2018

Weitere Lizenzinhaber bei der TSG Irlich

Die TSG Irlich macht ihr Versprechen der letzten Jahreshauptversammlung wahr und setzt auf qualifizierte Mitarbeiter und Helfer. Insgesamt sechs neue Lizenzinhaber sind bislang alleine in diesem Jahr hinzugekommen. Weitere Personen befinden sich derweil noch weiterhin in verschiedenen Kursen um ihre Kenntnisse zu verbessern und zu vertiefen.


Vereine | Nachricht vom 17.06.2018

Musikverein Wiedklang Waldbreitbach feierte 60. Jubiläum

Ein Diamant steht für Ewigkeit und besondere Wertschätzung. Eine Diamantene Hochzeit steht für ein 60-jähriges gemeinsames Eheleben. Wer einen Musikverein vor 60 Jahren gegründet hat und bis dato auch aktiv musiziert, der verdient eine ganz besondere Wertschätzung und Ehrung. Josef Kappes aus Waldbreitbach, Gründer, langjähriger Vorsitzender des Musikvereins Wiedklang Waldbreitbach und heute noch aktiver Tuba-Bläser, erhielt im Rahmen des diesjährigen Jubiläumskonzertes des Musikvereins in der Wiedhalle in Roßbach vom Präsidenten des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz, Landrat Achim Hallerbach, den Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz und die goldene Ehrennadel mit Lorbeerkranz.


Sport | Nachricht vom 17.06.2018

Läufer des VfL Waldbreitbach starteten in Koblenz

„Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffe”, war einer der ersten Kommentare, nachdem die Teilnehmer des Waldbreitbacher Laufkurses nach fünf Kilometern den Zielbogen der CGM Arena in Koblenz passiert hatten. Noch vor acht Wochen standen die völlig lauf-unerfahrenen Frauen und Männer etwas nervös in einer Gruppe zusammen, um angeleitet durch erfahrene Läufer regelmäßig drei Mal pro Woche zu trainieren. Ziel: 30 Minuten am Stück durchlaufen zu können. Für Erfahrene oder Wiedereinsteiger stand die Weiterentwicklung von 30 Minuten auf 60 Minuten Dauerlauf auf dem Programm.


Sport | Nachricht vom 17.06.2018

SV Rengsdorf kooperiert mit Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Eindrucksvoll haben die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf die Meisterschaft in der Fußball-Regionalliga für sich entschieden. In der nächsten Saison spielen die Mädchen nun in der Bundesliga, der höchsten deutschen Spielklasse und treffen hier auf Teams wie Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und den 1. FC Köln.


Kultur | Nachricht vom 17.06.2018

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Das Mittelrheintal hat mehr aufzuweisen als Loreley und Drosselgasse, Rheinromantik und zarte Aquarelle von William Turner. Das Obere Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz wurde 2002 zu Recht mit dem Titel UNESCO Welterbe gekrönt. Die Fernwanderwege rechts und links des wichtigen Schifffahrtweges erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Bruno Kremer und Thomas Merz beschreiben 21 ausgewählte Erlebnistouren zwischen Rüdesheim und Bonn.


Kultur | Nachricht vom 17.06.2018

Zweite Woche Rommersdorf Festspiele

Seit dem 15. Juni steht die Abtei Rommersdorf wieder ganz im Zeichen der gleichnamigen Festspiele und auch die zweite Woche bietet Kultur für jeden Geschmack. Bunt und amüsant wird der Mittwochabend, 20. Juni, ab 20.15 Uhr mit dem Ensemble der Burgfestspiele Bad Vilbel und „Ein Käfig voller Narren“. Die Schauspieler erzählen die berühmte Geschichte von Jean-Michel, der heiraten will. Das Problem: Seine Mutter hat sich nach der Geburt abgeseilt, sein Vater ist Besitzer eines Travestieclubs und die Ersatzmutter Star der Show. Und plötzlich stehen die erzkonservativen Schwiegereltern vor der Tür…


Kultur | Nachricht vom 17.06.2018

Corzilius, Dames, Hoff in der Oberbieberer Kirche

Um Abwechslung ist der Vorsitzende des Kirchbauvereins Oberbieber, Klaus Pinkemeyer, wahrlich nicht verlegen. Mal bietet er den Mitgliedern und Interessierten die Besichtigung von Chagall-Fenstern, mal gibt es Vorlesungen aus Werken bekannter Literaten und diesmal präsentierte er in dem Kulturdenkmal, das zu erhalten, sich der Verein auf sein Panier geschrieben hat, der Oberbieberer Kirche das Trio Corzilius, Dames, Hoff.


Region | Nachricht vom 16.06.2018

VG-Rat Rengsdorf-Waldbreitbach traf Personalentscheidungen

Die umfangreiche Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates Rengsdorf-Waldbreitbach umfasste auch einige Personalentscheidungen. So wurde die neue Wehrleitung der neuen Verbandsgemeinde (VG) vereidigt, die neuen Werkleiter bestellt und die Gleichstellungsbeauftragte gewählt.


Region | Nachricht vom 16.06.2018

Ex-Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot

Der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot. Das teilt die rheinland-pfälzische FDP heute (16. Juni) mit. Er wurde 75 Jahre alt. Der Daadener gehörte von 1987 bis 2011 dem Landtag von Rheinland-Pfalz an, war unter anderem Wirtschaftsminister und Vizepräsident des Parlaments.


Region | Nachricht vom 16.06.2018

Auffahrunfall am Stauende – drei Personen auf A 3 verletzt

Am Samstag, den 16. Juni, gegen 12:35 Uhr, kam es vor einer Baustelle auf der BAB 3, Fahrtrichtung Köln, kurz vor der Anschlussstelle Neuwied, zu einer Staubildung. Ein PKW-Fahrer erkannte dies nach Angaben der Polizei zu spät, fuhr aufgrund des zu geringen Sicherheitsabstands auf seinen Vordermann auf und schob diesen auf einen dritten PKW.


Region | Nachricht vom 16.06.2018

„Pulse of Europe“ - Kundgebung am 23. Juni in Neuwied

„Als verlässlich geglaubte Weltordnungen zerbrechen vor unseren Augen. Partnerschaften werden per Twitter aufgekündigt und wir reiben unsere Augen, können die Dynamik bedrohlicher Gefahren kaum fassen“, erklärt Pulse of Europe Neuwied Initiator Peter Schwarz und betont: „Antwort auf "America first" kann nur "Europe united" sein.


Kultur | Nachricht vom 16.06.2018

Erster Schlagzeuger von Elvis Presley verstorben

Dominic Joseph Fontana verstarb am 13. Juni im Alter von 87 Jahren. Jonny Winters, Elvis – Entertainer aus dem Westerwald und Begründer des Elvis – Museum in Kircheib spielte in den 90er Jahren zusammen mit ihm bei mehreren Konzerten in Deutschland.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Austausch zum Thema Rassismus und Diskriminierung

„Rassismus und Diskriminierung – was hat das mit mir zu tun?“ unter diesem Titel luden das Mehrgenerationenhaus Neustadt und die Kreisvolkshochschule Neuwied zu einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe politische Bildung ein. Als Referentin konnte Martina Luis, Politikwissenschaftlerin und Bildungsreferentin im Bereich internationale Zusammenarbeit, Freiwilligendienste und Anti-Diskriminierungsarbeit, gewonnen werden.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Telefonring im Kreis Neuwied

Allein leben, da kann der tägliche Kontakt am Telefon besonders wichtig und wertvoll sein. Wenn jeden Vormittag das Telefon klingelt, ist damit oft schon viel erreicht. Ein Service in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Neuwied und Neustadt/Wied.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Unter den Linden - Jetzt auch im Dürrholzer Wald

In bester Laune und mit einer ordentlichen Portion Humor wurde von den Ehrenamtlichen der AG Naturschutz in den letzten Tagen eine neue Wegmarkierung aus der Taufe gehoben: Unter den Linden - Berlin 610 Kilometer.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Kinderpatenschaft übernehmen - tierische Erlebnisse verschenken

In Neuwied und Umgebung leben etwa 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen unterhalb der Armutsgrenze. Ihre Chance auf eine aktive Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben ist aufgrund der begrenzten finanziellen Verhältnisse der Familien eher gering. So können sie viele Freizeit- und Kulturangebote oft nicht wahrnehmen. Auch ein Besuch im Zoo, wo Kinder Tiere aus der ganzen Welt erleben können, ist meist nicht möglich.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

TÜV Rheinland: Bei Fan-Schminke auf Verträglichkeit achten!

Worauf Fußball-Fans so alles achten müssen: Stichwort Fan-Schminke. Damit Landesfarben, Banner und Co. nur „gemalt“ bleiben, müssen Verbraucher genauestens auf die Inhaltsstoffe der Schminke sowie die richtige Pflege der Haut achten. Darauf weist der TÜV Rheinland hin. Ein besonderes Augenmerk gilt den enthaltenen Konservierungsstoffen.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Bis 22. Juni: Fahrbahnsanierungen auf der A 3

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) weist auf Sanierungsarbeiten an der Bundesautobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln zwischen den Anschlussstellen im Bereich der Landkreise Westerwald, Neuwied und Altenkirchen hin. Am Wochenende (16./17. Juni) wird die entsprechende Verkehrsführung eingerichtet. Die Arbeiten sollen bis zum 22. Juni dauern.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Unfälle mit Verletzten bei Roßbach und in Asbach

Die Polizei Straßenhaus musste am Donnerstag, den 14. Juni zwei Unfälle aufnehmen, bei denen es verletzte Personen gab. Bei Roßbach war ein PKW-Fahrer zu schnell unterwegs und kam auf die Gegenspur. In Asbach missachtete ein Schüler die Vorfahrt eines PKW.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Realschüler in Puderbach machen Theater

In der Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule plus Puderbach gibt es eine Theater AG, die sich jede Woche für drei Stunden trifft. Zu Beginn dieses Schuljahres nahm sich die Gruppe vor ein eigenes Theaterstück zu schreiben und es dann am Schuljahresende den Mitschülern zu präsentierten. Das Stück heißt: „Die vertauschten Teenager“.


Region | Nachricht vom 15.06.2018

Freibad Oberbieber wird zum Abenteuerland

Die Freibad Oberbieber verwandelt sich vom 25. bis 29. Juni in ein Abenteuer- und Erlebnisbad – dank eines speziellen Ferienangebots, das vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch die ganze Familie anspricht. Der Heimat – und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) und das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) haben für den Auftakt der Sommerferien erneut ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.06.2018

Unfallkasse: Ferienjobber und Praktikanten sind versichert

Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz besteht für Schülerinnen, Schüler und Studierende während eines Praktikums oder Ferienjobs. Dies gilt unabhängig von der Dauer des Praktikums oder des Arbeitsverhältnisses oder der Höhe des Entgelts. Unbezahlte Praktika sind ebenso gesetzlich unfallversichert wie der Mini-Job. Darauf macht die Unfallkasse Rheinland-Pfalz per Pressemitteilung aufmerksam.


Sport | Nachricht vom 15.06.2018

RV Kurtscheid holt Bronze bei Süddeutschen Meisterschaften

Die Süddeutsche Meisterschaft ist einer der Wettbewerbe, bei dem die Voltigierer des RV Kurtscheid (RVK) immer wieder zu besonderen Leistungen fähig sind. Höhepunkt bei der Süddeutschen Meisterschaft war die Drittplatzierung des Vereins.


Sport | Nachricht vom 15.06.2018

Tobias Buddendiek übernimmt Damenmannschaft in Ellingen

Zusammen mit dem ebenfalls neu engagierten Co-Trainer Patrick Kaul übernimmt Tobias Buddendiek ab Sommer die Verantwortung für die Rheinlandliga-Mannschaft der Ellinger Damen. Für Buddendiek ist es die erste Trainerstation im Seniorenfußball, nachdem er drei Jahre lang recht erfolgreich die C-Junioren der JSG Maischeid/Puderbach trainiert hatte.


Sport | Nachricht vom 15.06.2018

SG Ellingen startet bei Amtspokalen und in Vorbereitung

Im Zuge der Vorbereitung auf die neue Saison nehmen die Teams der SG Ellingen in diesem Jahr an gleich zwei Amtspokalen teil. Während die Elf vom neuen Trainer Christian Weißenfels als Titelverteidiger den Pokal in der neuen größeren VG Rengsdorf-Waldbreitbach jetzt gegen zwei weitere Teams behaupten muss, startet die Schmidt-Elf als Vertreter des FC Willroth beim neu ins Leben gerufenen VG Pokal der Verbandsgemeinden Flammersfeld-Altenkirchen.


Sport | Nachricht vom 15.06.2018

FFC: E-Juniorinnen holen fünf von sechs möglichen Titeln

Es war eine perfekte Saison für die Fußballerinnen des 1. FFC Neuwied. Lediglich einen von insgesamt sechs Titeln konnten die Mädels nicht erringen. Mit den Juniorinnen freuen sich das Trainergespann Thomas Dudenhofen und Jörg Niebergall.


Sport | Nachricht vom 15.06.2018

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Kürzlich fand in Horhausen zum vierten Mal der Raiffeisenlauf des TuS Horhausen statt. Der Wettergott hatte ein Einsehen und früh morgens nach heftigem Gewitter in der Nacht die Sonne geschickt. Die Strecke durch das Grenzbachtal wurde durch den Regen in der Nacht somit noch einmal entstaubt.


Werbung