Werbung

 Meldungen in Rubrik Vereine


Vereine, Artikel vom 16.08.2018

Großes Helferfest auf Gut Birkenhof

Großes Helferfest auf Gut Birkenhof

Die Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid müssen bei den Großveranstaltungen auf dem Pferdesportzentrum Gut Birkenhof allesamt mit anpacken. Das großartige Engagement ist bekannt und wurde zuletzt bei den Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz in Dressur und Springen mal wieder unter Beweis gestellt.


Vereine, Artikel vom 16.08.2018

KC Weeste Näh OHO e.V. auf Herz-As-Tour

KC Weeste Näh OHO e.V. auf Herz-As-Tour

Alljährlich trifft sich der Karnevalsclub im Sommer zur Herz-As-Tour. Am 11. August war es soweit. Los ging es beim amtierenden Prinzenpaar, Conny und Friedhelm Vogtmann. Gewandert wurde von Ellingen über Niederhonnefeld zum Alexanderplatz. Dort war die erste Rast, bei der alle ein kühles Getränk tranken und die Hunde sich im Bach erfrischten.


Vereine, Artikel vom 15.08.2018

TuS Horhausen startet Nordic-Walking-Kurs

TuS Horhausen startet Nordic-Walking-Kurs

Beim TuS Horhausen startet am 21. August ein neuer Nordic-Walking-Kurs. In dem neuen Einsteiger-Kurs des TuS Horhausen 04 e.V. ist jeder willkommen, der Spaß hat, sich in der Natur zu bewegen. Es wird lediglich festes Schuhwerk benötigt, Stöcke können kostenlos zur Verfügung gestellt werden. „Zusammen wollen wir das sportliche Nordic-Walking erlernen“, schreibt der Verein in seiner Pressemitteilung dazu.


KKSV Döttesfeld hat wieder eine Königin - Rowena I

Zum Königsschießen trafen sich die Mitglieder des Kleinkaliber-Schützenverein (KKSV) Döttesfeld am Sonntag, 12. August, im Schützenheim. Am Vormittag schoss die Jugend um die Würde des Regenten. Dies war dann recht zügig erledigt. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde der ein oder andere noch motiviert doch bei den Erwachsenen mitzuschießen.


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Frorath und Feuerwehr mit der sichersten Hand

Frorath und Feuerwehr mit der sichersten Hand

Das diesjährige Schützenfest in Waldbreitbach strahlte schon vor dem Königsschießen auf verschiedene Siegertreppchen aus: Beim Mannschaftsschießen der Schützenvereine erwiesen sich die Frorather gleich doppelt treffsicher: Platz 1 ging an St Georg Frorath I mit 137 Ringen vor St Georg Frorath II mit 130 Ringen. Platz 3 errangen die Schützen von St Hubertus Hähnen mit 130 Ringen. Bester Schütze war Wilfred Motzkus von St Georg Frorath (30 Ringe).


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Königschießen in Roßbach am 26. August

Königschießen in Roßbach am 26. August

Am Sonntag, 26 August findet in Roßbach das traditionelle Königschießen statt. Die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft treffen sich um 13.30 Uhr an der Gaststätte Roßbacher Hof, um die amtierenden Majestäten abzuholen und mit anschließendem Festumzug zum Schießplatz im Masbachtal zu begleiten.


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Allendorf komplettiert Torhüter-Trio

Allendorf komplettiert Torhüter-Trio

Seine Regionalliga-Feuertaufe liegt gut anderthalb Jahre zurück. Der Neusser EV muss Mitte Januar 2017 bei der EG Diez-Limburg spielen, ohne seine etatmäßige Nummer eins Ken Passmann. Das Trainerduo Andrej Fuchs/Daniel Benske vertraut dem 18-jährigen Jendrik Allendorf, und der läuft in seinem ersten Regionalligaspiel zur Höchstform auf. Neuss gewinnt mit 4:3 am Heckenweg, woran der gebürtige Essener einen großen Anteil hat.


Vereine, Artikel vom 11.08.2018

Qi Gong - neuer Kurs im "Herbst"

Qi Gong - neuer Kurs im "Herbst"

Qi Gong, eine jahrtausendalte chinesische Bewegungsform, dient dazu, die Lebensenergie zu erhalten, zu stärken, die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Dies erfolgt durch leicht erlernbare, effektive Übungen in Verbindung mit der Atmung, der Vorstellungskraft und einer inneren Achtsamkeit.


Durst ist König der St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Nur wenige Stunden nach seiner Rückkehr vom größten Heavy Metal-Festival in Wacken, errang Martin Durst den Titel des Schützenkönigs 2018 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach und erfüllte sich damit einen lang gehegten Wunsch. Dabei entwickelte der Liebhaber harter Klänge aber nicht nur Appetit auf den Rumpf des Adlers, sondern gönnte sich dessen linken Flügel gleich mit.


Vereine, Artikel vom 09.08.2018

Reitverein Dierdorf bedankt sich bei Helfern

Reitverein Dierdorf bedankt sich bei Helfern

Die vielen Autos und Pferdetransporter auf den Wiesen und Wegen rund um die Reitanlage Am Kohlen des RV Dierdorf und der Familie Badé sind wieder weg, die bunten Turnierhindernisse und das große Gastronomiezelt wieder abgebaut: Das große Spring- und Dressurfestival 2018 des Reitvereins Dierdorf ist passé.


Vereine, Artikel vom 08.08.2018

Auf der Donau mit den Landfrauen

Auf der Donau mit den Landfrauen

In Passau enterten die Neuwieder Landfrauen auf der Donau die WT Sonata und schipperten mit weiteren Gästen bis Budapest und zurück. Unterwegs wurde „Anker geworfen" um bekannte Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Krems hat eine gemütliche Altstadt. Hoch oben vom Frauenberg, bei Gewitter und einem Hauch von Regen, ging der Blick über rote Ziegeldächer direkt auf den Fluss, der hier vorbei an den Weinbergen durch die Wachau fließt. Flussabwärts steht der Wienerwald. Wien am Abend erstrahlt in hellem Lichterglanz. Die Donauauen, ein einzigartiges Naturschutzgebiet, verbinden die Stadt mit der Slowakei. Die größte Schleuse die passiert werden musste ist die Gabcicovo Schleuse mit einer Fallhöhe von 20 Metern.


Vereine, Artikel vom 06.08.2018

Sommer-Sonne beim Linzer Männergesangverein

Sommer-Sonne beim Linzer Männergesangverein

Im August enden auch für die Mitglieder des Linzer Männergesangvereins die Sommerferien, das umfangreiche Repertoire will wieder eingeübt werden, damit zum großen Konzert im März 2019 in der Linzer Stadthalle alles bestens klappt. Bei mehr als 30 Grad Außentemperatur war die Temperatur im Sängerheim rekordverdächtig hoch und näherte sich dem Klima einer Biosauna.


Vereine, Artikel vom 06.08.2018

Es geht uns Alle an – Das Thema Sterben

Es geht uns Alle an – Das Thema Sterben

Am 2. August fand der monatliche Stammtisch des VdK Ortsverband Heddesdorf (OV-Heddesdorf) statt. Sabine Birkenbach, vom Ambulanten Hospiz Neuwied, stellte in diesem Referat den Film „Biologie des Sterbens“ vor. Sich mit dem Sterben auseinander zu setzen ist nicht einfach, nimmt aber auch ein Stück der Angst, so Sabine Birkenbach.


Mit Regenwasser-Zisternen der Trockenheit im Garten vorbeugen

INFORMATION | Die BUND RLP Kreisgruppe Mayen Koblenz Neuwied informiert: Herrscht große Trockenheit im Sommer, so heißt es gießen, gießen, gießen, damit die liebevoll gehegten Blumen, Sträucher und Bäume nicht verdursten und die Ernte der Früchte in Gefahr gerät. Wer seinen Garten gut durch die Kapriolen des Klimawandels bringen will, braucht in Zeiten großer Trockenheit und Hitze reichlich Gießwasser.


Roßbacher Hüttengaudi mit den „Grabenland BUAM“

Die Vorbereitungen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Roßbach zur diesjährigen St. Michael Kirmes vom 28. September bis 1. Oktober laufen auf Hochtouren. Dabei ist es gelungen, zur 3. Roßbacher Hüttengaudi erstmalig mit der Band „Grabenland BUAM -100 Prozent LIVE – Das Crossover der Volksmusik aus Österreich“ wieder ein Highlight zu präsentieren.


SRC Heimbach-Weis erhält Unterstützung für Jugendarbeit

Mitten im Hochsommer packen die Kinder und Jugendlichen vom SRC Heimbach-Weis die Skier aus. Eine kleine Gruppe neugieriger Vereinsmitglieder hat sich versammelt, um die neuen Schneematten zu testen. Innerhalb weniger Minuten ist eine Loipe aus den Matten zusammengesetzt und es geht los. Mit kräftigen Schüben geht es in der klassischen Technik und im Freistil auf die ersten Testrunden.


Der Wilde Westen fängt gleich hinter dem Rasselstein an

Friedlich verlief das achte Westerntreffen der Neuwieder Schützengesellschaft auf ihrem Schießsportgelände in Nodhausen. Vier Tage pflegte man Erinnerungen an die Jugendzeit, kleidete sich wie ein Trapper und schwelgte am Lagerfeuer vom freien Leben im Wilden Westen, sofern einem die Indianer nicht auf den Pelz rückten.


Fußballvereine übernehmen Pflege des Kunstrasenplatzes in Sayn

Für die Bendorfer Fußballvereine ging im letzten Jahr ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: der Tennenplatz in Sayn wurde in einen Kunstrasenplatz umgewandelt. Die Stadt hat von den Gesamtkosten von 550.000 Euro rund 400.000 Euro übernommen, um einen Fußballplatz für ganz Bendorf zu schaffen und den zahlreichen Kinder und Jugendlichen optimale Trainings- und Spielbedingungen zu bieten. Im Gegenzug erklärten sich der SV Blau-Weiß Sayn, der Fußballverein Mülhofen und die Spielvereinigung Bendorf bereit, künftig die Platzpflege zu übernehmen, um den städtischen Haushalt zu entlasten.


Kirmes in Fernthal startet am Samstag, den 11. August

Die Fernthaler Kirmes findet auch 2018 wieder am zweiten Augustwochenende statt. Die vom Vereinsring veranstaltete, traditionelle Maria-Himmelfahrt-Kirmes, startet jedoch in diesem Jahr nicht freitags, sondern am Samstag, den 11. August mit der vor 15 Jahren ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „In Fernthal rockt’s“. Die Kirmes endet traditionell mit den „Spielen ohne Grenzen“ am Montag, den 13. August. An nunmehr drei statt vier Kirmestagen ist im Festzelt gegenüber des Dreischläger Hofs für Stimmung, Musik und Spaß sowie das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Vereine, Artikel vom 04.08.2018

Kasbacher Karnevals Komitee sucht neue Mitstreiter

Kasbacher Karnevals Komitee sucht neue Mitstreiter

Das Kasbacher Karnevals Komitee hatte zum traditionellen Dankeschönfest im und am Bürgerhaus eingeladen. Rund 50 Helfer und Mitwirkende folgten gerne der Einladung und so konnte die 1. Vorsitzende Astrid Malzmüller die Anwesenden, allen voran die Ehrenmitglieder des Vereins bei tropischen Temperaturen ganz herzlich begrüßen.


Schützentour der Feldkirchener Schützengilde und Freunde

Die diesjährige Tour führte die Feldkirchener Schützen in den Schwarzwald mit Unterkunft in Alpirsbach. Die Reiseleitung Erwin und Werner Jakobs sowie Birgit Schachner hatten sich wieder ein gutes Programm ausgedacht, sodass bei der Gruppe keine Langeweile aufkam. Schnell war man am Ziel und nach der Zimmerverteilung stand bereits der erste Programmpunkt an, eine Führung durch das Alpirsbacher Brauereimuseum, in dem man Tradition und handwerkliche Braukunst kennen lernte. Im Anschluss an die doch trockenen Vorträge konnte man dann die Biere der Neuzeit probieren.


Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt zum Boule-Turnier

Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt wieder zum Boule-Turnier ein, und zwar für den 26. August. Gespielt wird in Zweier-Teams auf der Boule-Anlage an den Tennisplätzen in Horhausen. Es gibt insgesamt vier Vorrunden-Gruppen je fünf Teams. Die Sieger erhalten Pokale. Als Kostenbeitrag wird von jedem Teilnehmer ein Startgeld von fünf Euro erhoben, das vor Ort zu bezahlen ist.


Raubach hat mit Karina Dreser erstmals eine Schützenkönigin

VIDEO | Premiere bei der Schützengilde in Raubach. Erstmals wurde eine Frau Schützenkönigin. Möglich wurde dies, weil der Verein seine Statuten geändert hat. Karina Dreser schoss den Vogel ab und trägt ab sofort die Königskette für das kommende Schützenjahr. Ihr erster Ritter ist Martin Enders, ihr zweiter Ritter Dominique Kolbe.


Eisenbahnromantik mit dem Heimat- und Verkehrsverein Horhausen

Am Sonntag, 19. August bietet der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen Nostalgie und Eisenbahnromantik pur. Es gibt eine Fahrt mit der Kasbachtalbahn durch eine herrlich Landschaft bis zur alten Brauerei im Kasbachtal. Eine Anmeldung ist erforderlich.


1.000 Starts beim Spring- und Dressurfestival in Dierdorf

Große Reitsportveranstaltung des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf begeistert seit über 50 Jahren die Menschen in der Region. Eintausend Starts in Spring- und Dressurprüfungen von E bis S - das ist das offizielle Nennungsergebnis für das große Reitturnier in Dierdorf vom 3. bis 5. August. An drei Tagen stellen Amateur- und Profireiter aus der Region sich und ihre Pferde in den Prüfungen vor. Viele Teilnehmer gehen dem Reitsport als Hobby nach, aber einige unter ihnen haben sich als Ausbilder, Züchter oder Bereiter und Pferdehändler etabliert.


Vereine, Artikel vom 28.07.2018

90 Jahre Obst- und Gartenbauverein Meinborn

90 Jahre Obst- und Gartenbauverein Meinborn

Spiel Spaß und Gemeinschaft pflegen, ob beim gemeinsamem Singen, beim ökumenischen Gottesdienst, Aussteller aus der Region, im Maislabyrinth oder Familienaktionen. Für alle ist was dabei. Der Festausschuss des Obst- und Gartenbauvereins (OGV( Meinborn hat zum Jubiläum ein vielfältiges und spannendes Programm für Jung und Alt erstellt. Die Besucher erwarten ein ökumenischer Open-Air-Gottesdienst, eine Mitsing-Party, ein Maislabyrinth, eine Umweltwanderung, Ausstellungen und anderes mehr.


Dieter Roland Vorsitzender der AWO Neuwied/Heddesdorf

Von großer Einstimmigkeit geprägt war die Mitgliederversammlung des AWO-Ortsvereins Neuwied/Heddesdorf. Der neue Vorsitzende Dieter Roland wurde mit den Stimmen aller Anwesenden im Vereinsheim der Neuwieder Arbeiterwohlfahrt in sein Amt gewählt.


Vereine, Artikel vom 23.07.2018

Schützenfest Raubach in den Startlöchern

Schützenfest Raubach in den Startlöchern

Der traditionelle Auftakt zum Schützenfest in Raubach ist das Pfänderschiessen. Auch diesmal waren am Sonntag den 22. Juli wieder zahlreiche Schützen erschienen, um im Wettkampf die begehrten Pfänder des Vogels, Ehrenscheiben und Pokale zu erringen.


Vereine, Artikel vom 22.07.2018

TC Rheinbrohl: 8. Römerwallcup startet

TC Rheinbrohl: 8. Römerwallcup startet

Bereits zum 8. Mal veranstaltet der Tennisclub Rheinbrohl das LK Turnier „Römerwallcup". Vom 26. bis 29. Juli und vom 3. bis 5. August geht es auf der Anlage des TC Rheinbrohl um LK-Punkte für Turnierspieler. Für alle Tennisbegeisterten der Region Mittelrhein ein beliebter Termin im Turnierkalender. Das Highlight: In diesem Jahr findet am Turniersamstag eine große Playersparty im Anschluss an die Spiele statt.


Schützenkönigspaar lädt zur  Kirmes nach Rothe-Kreuz ein

Am 28. und 29. Juli wird wieder Kirmes im Rothe-Kreuzer Schützenhaus gefeiert. Höhepunkt ist der Königsball am 28. Juli um 20 Uhr, den das diesjährige Königspaar Thomas und Nicole Hessler mit dem Ehrentanz eröffnen werden. Anschließend startet die Kirmes- und Schützenparty.


Wie Kinder gemeinsam ihre Trauer bewältigen können

In enger Zusammenarbeit bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz trauernden Kindern eine Begleitung an. Im Herbst startet es eine neue Gruppe für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, die es trauernden Mädchen und Jungen ermöglicht, sich in der Gemeinschaft von Gleichbetroffenen auszutauschen.


Das Motto zum Sommerfest Kinderkrebshilfe: Einmal um die Welt

Traditionell laden die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ zu ihrem jährlichen Sommerfest ein. Das Fest findet auf dem Sportplatz Berod am 26. August statt. Am Donnerstag (19. Juli) stellten die Verantwortlichen um die Vorsitzende Jutta Fischer die Kostüme zum diesjährigen Motto – „Einmal um die Welt“ – vor. Auch in diesem Jahr wird es eine große Verlosung mit attraktiven Preisen geben.


Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Am 11. Juli veranstaltete der Pferdezuchtverein Westerwald zusammen mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar auf der Reitanlage in Altenkirchen die erste der zwei Stuten- und Fohlenschauen in der Region. Der Pferdezuchtverein Westerwald e.V. betreut die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald.


Dem Mythos Schalke auf der Spur - Ferienaktion für Jung und Alt

Ohne Bundesligaspiel dem Fußball und seinen Wurzeln ganz nahe sein, so lautet ein spezielles Erlebnistagangebot das jedes Jahr in den Ferien für Jung und Alt von den regionalen Schalke-Fanclubs an Rhein und Wied sowie dem Stadtjugendring Bendorf angeboten wird. Die Veranstaltung findet am 1. August statt (Abfahrt: 7 Uhr morgens und Dauer bis 19 Uhr).


Vereine, Artikel vom 15.07.2018

HVV Windhagen sichert Schacht der Silbergrube

HVV Windhagen sichert Schacht der Silbergrube

Dass in der Gemeinde Windhagen einmal Silber abgebaut wurde, ist vielen Bürgern der Gemeinde kaum bekannt, jedoch finden sich an manchen Stellen noch die Spuren des Silberabbaus. Etwa um 1790 wurde von einer auswärtigen Firma, deren Name und Sitz nicht mehr bekannt sind, in Windhagen mit Grabungen nach Silber begonnen. Schon bald wurde man fündig und je tiefer man in das Erdreich eindrang, desto ergiebiger wurden die Funde. Aufgrund des enormen Arbeits- und Materialaufwandes war der Erfolg wirtschaftlich gesehen jedoch gering.


Vereine, Artikel vom 13.07.2018

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Auch im Schuljahr 2017/2018 lobte die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Rhein-Wied den Konrad-Adenauer-Schülerpreis aus. Es konnten sich hierbei Schülerinnen und Schüler der Oberstufe eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule aus Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis oder dem nördlichen Kreis Neuwied mit ihrer Facharbeit über die Person Konrad Adenauers oder die Ära Adenauer bewerben.


Willi Schüller als Vorsitzender des Heimatvereins bestätigt

Auf der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins zur Pflege alten Brauchtums in Bad Höningen wurde Willi Schüller einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Er konnte eine eindrucksvolle Bilanz vorstellen. Allein elf Veranstaltungen haben im letzten Jahr im Hohen Haus stattgefunden.


Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK Heddesdorf

Über 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK! Ein hervorragender Anlass für den Vorsitzenden des VdK-Ortsverband Heddesdorf Sven Lefkowitz, das Mitglied Georg Ritterholm aufzusuchen, da dieser aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Versammlungen teilnehmen kann.


Vereine, Artikel vom 11.07.2018

Horhausener Seniorenakademie fährt nach Rüdesheim

Horhausener Seniorenakademie fährt nach Rüdesheim

Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 12. September, führt diesmal an den Rhein nach Rüdesheim. Das Niederwalddenkmals steht dabei auf dem Programm, ebenso ein Stadtbummel, die Wallfahrtskirche St. Hildegard mit dem Reliquienschein der Heiligen Hildegard ebenso. Die Wege sind barrierefrei und auch für ältere Menschen gut zu Fuß zu gehen.


Vereine, Artikel vom 10.07.2018

Vettelschoßer Knappen landen auf Platz fünf

Vettelschoßer Knappen landen auf Platz fünf

Bei königsblauem Wetter und vor Beginn der neuen Bundesliga Saison traten die Vettelschoßer Knappen 2002 e.V. beim ersten inklusiven Fußballturnier in Hohenhonnef im Stadion Menzenberg an. Eingeladen wurden die Knappen von Karl-Heinz Lichtenberg, der sich bereits mehrfach für den Verein engagierte und zu dessen Team eine treue Fanfreundschaft besteht.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

wolkig 18-24 °C

wolkig
Regen: 25 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung