Werbung

Unfall mit drei verletzten Personen und sieben kaputten PKW

VIDEO | Am gestrigen Abend (12. Dezember) gegen 19.04 Uhr kam es auf der L307 (Engerser Landstraße) zwischen dem Stadtgebiet Neuwied und Neuwied-Block zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Insgesamt wurden sieben Fahrzeuge beschädigt. Zum Teil entstand Totalschaden. [Weiterlesen]


Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Verbandsgemeindekasse Puderbach bleibt geschlossen

Puderbach. Die Verbandsgemeindeverwaltung weist darauf hin, dass die Verbandsgemeindekasse Puderbach von Donnerstag, den ...

An Silvester Deich im Fackelschein erleben

Neuwied. Bevor am 1. Januar das neue Jahr beginnt, kann man das zu Ende gehende mit einem besonderen Erlebnis beschließen ...

Alkoholisierter 60-jähriger Autofahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bad Honnef. Am Dienstag, 11. Dezember, erhielt die Bonner Polizei gegen 17.15 Uhr Hinweise einer Zeugin auf einen alkoholisierten ...

Wirtschaftsrat Sektion Mittelrhein wählt neuen Vorstand

Waldbreitbach. Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Wirtschaftsrates Mittelrhein wählten die Mitglieder unter ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet



„Lebensraum Schule“, ein Kunstprojekt an der Gustav-W.-Heinemann-Schule

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz initiiert das Kunstprojekt „Jedem Kind seine Kunst“, über das Kunst an Schulen in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern ermöglicht wird. In diesem Zusammenhang wurde Kontakt zu der Künstlerin Tanja Corbach aus Steimel geknüpft und das Projekt „Lebensraum Schule“ ins Leben gerufen.


Oberbieberer Vereine freuen sich über neue Turnhallen-Küche

Die Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule in Neuwied-Oberbieber ist ein wahrer Alleskönner: Sportlich von der Schule, verschiedenen Abteilungen des VfL Oberbieber und den Schützen genutzt, dient sie vielen ortsansässigen Vereinen darüber hinaus als Veranstaltungssaal. Denn trotz ihres Alters hat die Halle einen ganz großen Vorteil: eine eingebaute Küche.


Anzeige



Durch rücksichtsloses Auffahren auf Autobahn Unfall verursacht

Durch das Auffahren eines PKW auf die Autobahn A 3, Richtung Köln, beim Parkplatzes Landsberg a.d. Warte, musste ein nachfolgenden Sattelzug ein Fahrstreifenwechsel nach links auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Der rücksichtslose Autofahrer zwang den LKW zum erneuten Spurwechsel. Es kam zu einem Unfall.


Empfang bei Westerwald Bank gab Startschuss zum Weihnachtsmarkt Hachenburg

VIDEO | Wieder einmal volles Haus bei der Westerwald Bank am Hachenburger Neumarkt: Hier trifft man sich zum Start in den Weihnachtsmarkt der Löwenstadt. Über 800 Anmeldungen waren im Vorfeld eingegangen zum Empfang am Mittwochabend (12. Dezember). So viele Menschen wollten den Weihnachtsmarkt-Start miterleben, dass die Bank die Galerien im ersten und zweiten Stockwerk für Besucher öffnete.


Anzeige



Erfolgreiche Verkehrskontrollen der Polizei in Dierdorf

Am Mittwoch, dem 12. Dezember, führte die Polizei Straßenhaus Verkehrskontrollen im Bereich Dierdorf durch. Dabei wurden so einige Vergehen festgestellt. Des Weiteren gingen den Beamten zwei Personen die mit Haftbefehl gesucht wurden ins Netz.


Tourismus-Umfrage: Stimmung gut, Innovationsfreude gering

63 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Auf lediglich 10 Prozent trifft das nicht zu. Das geht aus der Saisonumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor. Insgesamt gilt: Die Stimmung ist gut, die Innovatonsfreude übersichtlich.


Anzeige



Ortsgemeinde Horhausen und Kultur-AG dankten Sponsoren

Ohne Sponsoring gäbe es manches Kultur-Highlight in der Region wohl nicht. Das ist auch in Horhausen so. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und die Vorsitzende der Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen, Rita Dominack-Rumpf, dankten jetzt der Bad Honnef AG, der Firma MAW Stahlbau Eulberg sowie der Sparkasse Westerwald-Sieg für die Unterstützung des Kabarett-Abends am 15. Dezember mit Jürgen Becker.


Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2018

Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Wer noch eine besondere Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen sucht, wird im Zoo Neuwied schnell fündig. So zum Beispiel im Zoo-Shop, wo es von Kuscheltieren über Tierbücher bis hin zu Dekorationsartikeln eine große Auswahl gibt. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte eine gute Idee. Diese sind an der Zookasse sowie an dem Stand des Zoos auf dem Neuwieder Knuspermarkt erhältlich.


Anzeige



Sport, Artikel vom 12.12.2018

Bären sind gerüstet für zwei Topspiele

Bären sind gerüstet für zwei Topspiele

Es hakte etwas im Getriebe der Neuwieder Bären bei den beiden Niederlagen gegen die Ratinger Ice Aliens (2:3) und den Herforder EV (2:7). Der EHC ging zum ersten Mal in dieser Saison in der Eishockey-Regionalliga West zweimal am Stück als Verlierer vom Eis, fand daraufhin gegen den Neusser EV jedoch die passende Antwort (11:2). „Die elf Tore haben uns gut getan", sagte Daniel Benske nach dem überzeugenden Erfolg gegen seinen Ex-Verein. Vor allem im letzten Drittel, das Neuwied mit 5:1 für sich entschied, platzte im Angriff der Knoten. „Wir hatten in den Partien zuvor das Scheibenglück nicht auf unserer Seite", analysierte der EHC-Trainer. „Wenn wir uns das wieder erarbeiten, werden wir auch wieder die Topspiele für uns entscheiden."


Seniorenfest in Windhagen „verzaubert“ die Gäste

Die Ortsgemeinde Windhagen lädt immer die Generation 60+ ins weihnachtlich dekorierte Forum Windhagen ein. Ortsbürgermeister Josef Rüddel und der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Asbach, Markus Harf begrüßten die knapp 80 Gäste bevor es dann zum gemütlichen Kaffeetrinken ging.


Anzeige



10 Jahre Westerwald-Steig - Wanderung von Krippe zu Krippe

Der Qualitätswanderweg Westerwald-Steig mit den 16 Etappen feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres findet am Sonntag, 30. Dezember eine zwölf Kilometer lange geführte Krippenwanderung im Wiedtal statt.


Vereine, Artikel vom 12.12.2018

Weihnachtszauber in Hümmerich

Weihnachtszauber in Hümmerich

Nur noch wenige Tage und der gemeinnützige Verein VITA e.V. Assistenzhunde (VITA) feiert seine diesjährige Weihnachtsfeier am Sonntag, den 16. Dezember im VITA-Kompetenzzentrum in Hümmerich. Neben zahlreichen VITATeams, Paten, ehrenamtlichen Helfern und Freunden aus ganz Deutschland werden auch der Bürgermeister von Hümmerich Achim Schmidt sowie einige VITA-Botschafter und -Unterstützer bei der Feier am Sonntagnachmittag mit rund 90 Gästen dabei sein.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 12.12.2018

Weihnachtsfeier der Karnevalsgesellschaft Unkel

Weihnachtsfeier der Karnevalsgesellschaft Unkel

Am zweiten Advent war es wieder soweit. Die Karnevalsgesellschaft Unkel e.V. feierte mit dem Nikolaus ihre Weihnachtsfeier. Vor allem die jüngsten Tänzerinnen - die Ministerne - konnten die Ankunft des Nikolaus gar nicht erwarten.


„NEUwieder“ im Dialog: Erster öffentlicher Workshop der SPD

Die Stadt Neuwied als Heimat stand im Mittelpunkt des ersten gemeinsamen öffentlichen Programm-Workshops des SPD-Stadtverbandes und der SPD-Stadtratsfraktion in den Räumen des Bootshauses an der Rheinbrücke. Die Teilnehmer setzten sich in erster Linie aus Bürgerinnen und Bürgern sowie aus Mitgliedern der SPD zusammen. Ein reger Austausch der Teilnehmer und kontroverse Diskussionen zu anzustrebenden Zielen und Schwerpunkten dominierten die Veranstaltung.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2018

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen

Das Regionalladen-Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Landkreis Neuwied startet seinen Testlauf auf dem Neuwieder Knuspermarkt. Rund 20 regionale Aussteller präsentieren dort bis zum 23. Dezember ihre zumeist handgefertigten Produkte, darunter viel Schönes zum Essen, Trinken, Wohnen und Schmücken.


Deichförderverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt

Oberbürgermeister Jan Einig als Vorstandsvorsitzender des Deichfördervereins bedankte sich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung bei Mitgliedern und Sponsoren sowie besonders bei den Deichführern für ihren unermüdlichen Einsatz zur Information der Bevölkerung über die Geschichte und die Funktion der Neuwieder Deichanlage. In seinem Geschäftsbericht wies Francisco Romero vor allem auf die Besucherzahl des Deichinformationszentrums hin, das seit nunmehr zwölf Jahren in Betrieb ist. Rund 2400 Besucher besuchen laut Romero jährlich die Einrichtung am Deichtor an der Schlossstraße.


Anzeige



VdK Ortsverband Heimbach-Weis/Gladbach feierte Weihnachtsfeier

Am 30. November hatte der Vorstand des VdK Ortsverband Heimbach-Weis/Gladbach seine Mitglieder zur traditionellen Weihnachtsfeier in den „Hahnś Hofladen“ eingeladen. Viele Mitglieder und Gäste nahmen die Einladung an. Das Team des Hofladens hatte sich auch sehr viel Mühe gemacht und alles dem Anlass gemäß hergerichtet.


Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus

Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die besonderen Leistungen von Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften. Kandidaten von Neuwieder Vereinen und Schulen sowie Sportler mit ständigem Wohnsitz in Neuwied können noch bis zum 11. Januar 2019 gemeldet werden.


Anzeige



Region, Artikel vom 12.12.2018

Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Der in Marienhausen geplante Windpark darf derzeit nach wie vor nicht errichtet werden. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Im Jahr 2013 hatte die Kreisverwaltung Neuwied die Errichtung eines Windparks mit vier Windenergieanlagen genehmigt. Die Anlagen sollten im Gemeindegebiet der Ortsgemeinde Marienhausen aufgestellt werden.


Region, Artikel vom 12.12.2018

Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-Aktion

Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-Aktion

Über 500 Stimmen erhielten die ÖKH-Damen vom Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters bei der Helfer-Herzen-Aktion des Dierdorfer DM-drogerie Marktes. Strahlend nahmen vier der zehn ehrenamtlich aktiven „Grünen Damen“ einen Scheck in Höhe von 600 Euro von Filialleiter David Neumann entgegen. Sie freuen sich das Geld zum Wohle der Patienten für Bastelmaterial und Weihnachtspräsente einsetzen zu können.


Anzeige



Region, Artikel vom 12.12.2018

Seniorenakademie tagt im Zeichen des Tierkreises

Seniorenakademie tagt im Zeichen des Tierkreises

Zum Jahresauftakt 2019 geht es bei der Horhausener Seniorenakademie um Astrologie. „Auf Entdeckungsreise durch den Tierkreis“ ist der Titel eines Vortrags der Astrologin Sabine Bends am 9. Januar. Seit fast 20 Jahren übersetzt sie die Sprache der Planeten und Sterne für Menschen, die sich und ihr Leben besser verstehen wollen. Beiträge von den Mitgliedern des Vorbereitungskreises runden das Programm ab.


Politik, Artikel vom 11.12.2018

Erneuerung von Schulmöbeln ist dringend notwendig

Erneuerung von Schulmöbeln ist dringend notwendig

In der letzten Schulträgerausschusssitzung wurde durch die Schulleitungen der Grundschulen das Thema Schulmöbel angesprochen. Auf Nachfrage durch die Ausschussmitglieder der SPD-Fraktion teilten die Vertreter der Stadtverwaltung mit, dass die Schulmöbel aller Schulen einheitlich vor vielen Jahren angeschafft wurden. Ein Teil wurde zwischenzeitlich bereits erneuert. Der größte Teil der Schulmöbel steht allerdings noch für eine Erneuerung an.


Region, Artikel vom 11.12.2018

Kreis-Migrationsbeirat tagte in Puderbach

Kreis-Migrationsbeirat tagte in Puderbach

Zu seiner letzten Sitzung des Jahres traf sich der Kreis-Migrationsbeirat in der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach. Beiratsvorsitzende Violeta Jasiqi konnte im vollbesetzten Sitzungssaal nicht nur die Beiratsmitglieder und interessierte Öffentlichkeit begrüßen. Auch Bürgermeister Volker Mendel und Landrat Achim Hallerbach begleiteten aufmerksam den gesamten Sitzungsverlauf.


Familiengottesdienst mit der Ev. Kindertagesstätte „Waldwichtel“ Hardert

Am 2. Dezember fand in der Evangelischen Kirche in Rengsdorf ein Familiengottesdienst unter Leitung von Pfarrer Stinder zum 1. Advent statt. Der Familiengottesdienst wurde durch die Kinder und Erzieherinnen der Evangelischen Kindertagesstätte Hardert aktiv mitgestaltet.


Trotz Wasserschaden: Kita Rheintalweg bleibt geöffnet

Ein Wasserschaden in der Kindertagesstätte am Rheintalweg hat dazu geführt, dass einige Räume geschlossen werden mussten. Das teilt Bürgermeister Michael Mang mit. Aber er hat auch eine gute Nachricht: Entgegen ursprünglichen Planungen kann der Betrieb in der Einrichtung weiterlaufen, Erzieherinnen und Kinder müssen lediglich ein wenig enger zusammenrücken, das Angebot wird entsprechend angepasst.


Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Wechsel bei der Feuerwehr: Der Löschzug Stadt Neuwied hat eine neue Führung. Nach dem Wegzug von Florian Bauer übernimmt nun sein bisheriger Stellvertreter Christian Ross die Aufgabe.


Region, Artikel vom 11.12.2018

80-Jährige im Bekleidungsgeschäft beklaut

80-Jährige im Bekleidungsgeschäft beklaut

Am Dienstag, den 11. Dezember gegen 11:45 Uhr, befand sich die 80-jährige Geschädigte in einem Bekleidungsgeschäft in Neuwied in der Langendorfer Straße 84, als sie im Bereich des Eingangs, an engen Stellen, immer wieder von einer jungen Frau angerempelt wurde.


Kommunalpolitische Positionen der Wirtschaft veröffentlicht

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat ihre „Kommunalpolitischen Positionen 2019 - 2024“ veröffentlicht. Dabei geht es um die aus Sicht der Wirtschaft drängendsten kommunalpolitischen Themen wie die gemeinsame Vermarktung der Region oder neue Mobilitätsstrategien.


B 256: Vollsperrung zwischen Rengsdorf Süd und Rengsdorf Nord

Aufgrund starker Beschädigungen an den vorhandenen Schachtdeckeln im Zuge der B 256 im Landschaftstunnel der Umgehung Rengsdorf muss die B 256 zwischen den Anschluss-stellen Rengsdorf Süd und Rengsdorf Nord in Fahrtrichtung Altenkirchen am Donnerstag, 13. Dezember für einen Tag voll gesperrt werden. Die Sperrungszeiten werden außerhalb des Berufsverkehrs gelegt.


Region, Artikel vom 11.12.2018

Weihnachten mit der WDR Maus in Windhagen

Weihnachten mit der WDR Maus in Windhagen

Die „Maus“ war in Windhagen, das Kulturteam Windhagen freute sich bei der diesjährigen Weihnachtsfeier für Kinder über mehr als 300 meist kleine Besucher, die vom stellvertreten Vorsitzenden des Teams Michael Möhlenhof begrüßt wurden. Gesponsert von der Bürgerstiftung Windhagen und damit Eintritt frei, konnte im örtlichen Forum dieser besondere Gast, bekannt aus dem Fernsehen, live begrüßt werden.


Delta Q: A Capella der Extraklasse in Waldbreitbach

Es ist so weit: „Delta Q“ wagen sich aus den wonnigen Wogen sonniger Melodien in die kuschelige Heimeligkeit winterlicher Klänge. Wenn’s draußen friert und das Grau in Grau beginnt, einem die Sinne zu vernebeln, dann sind „Ohrwärmer“ genau das Richtige. Sie tragen so schöne Namen wie „Adeste Fideles“, „Rudolf“ oder „Cold Song“ und kommen mit glühenden Harmonien und feurigen Rhythmen daher. Wenn’s einem da mal nicht warm ums Herz wird.


Feuerwehr Heimbach-Weis feiert, befördert und ernennt

Passend zum ersten Adventswochenende lud die Freiwillige Feuerwehr Heimbach-Weis ihre Aktiven, die Alterskameraden und deren Partner zur Weihnachtsfeier in den Festraum der Wagenbauhalle Weis ein. Löschzugführer Bernd Essing begrüßte die versammelte Mannschaft und bedankte sich für die geleistete Arbeit bei Einsätzen, Übungen und Gerätediensten im bisherigen Jahr.


Zwei Unfälle und zwei Fahrerfluchten meldet Polizei Straßenhaus

Am Montag, den 10. Dezember wurde die Polizei unter anderem zu zwei Unfällen gerufen. In Hausen wurde eine Fußgängerin angefahren und verletzt. Im Wiedtal kam es zu einem Frontalzusammenstoß aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. In Hardert wurde das Postauto beschädigt und auf der K 123 gab es einen Spiegelunfall.


Westerwälder Unternehmer beim Wirtschaftstag in Frankfurt

2.500 Mittelständler kamen auf Einladung der Volksbanken und Raiffeisenbanken zum größten Unternehmertreffen Deutschlands in der Frankfurter Jahrhunderthalle zusammen. Über 90 Kunden, Mitglieder und Mitarbeiter der Westerwald Bank waren auch in diesem Jahr auf Einladung der heimischen Genossenschaftsbank mit in die Mainmetropole gefahren. Natürlich ging es dort um Brexit. Aber auch um viele andere Themen.


RV Dierdorf feierte Jahresabschluss und ehrte Ralph Schneider

Mit einer geselligen Weihnachtsfeier im Restaurant "Die Idee" in Nordhofen ließen die Mitglieder des Reitvereins Dierdorf das Jahr ausklingen. Bei einem kleinen Menü und mit belebenden Getränken traf man sich und nutzte die Gelegenheit, Ereignisse des Jahres Revue passieren zu lassen. Stellvertretender Vorsitzender Marco Grebe (Herschbach) begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.


Region, Artikel vom 10.12.2018

Raus in die Natur

Raus in die Natur

Eingebettet in die grünen Weiten des Westerwaldes und begrenzt durch den romantischen Rhein im Westen gehört der Naturpark Rhein-Westerwald zu dem grünen Herz der Mittelgebirgsregion zwischen den Städten Koblenz und Bonn. Mit über 700 Kilometern Wanderwegen und über 300 Kilometern Radwegen bietet er ein gut ausgebautes Wegenetz für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung in der Natur. Die Wege der acht Verbandsgemeinden und der Stadt Neuwied werden nun erstmalig in einer Karte zusammenfassend dargestellt. Über einen QR Code können weitere touristische Informationen herunter geladen werden.


Historische Motive aus Engers bei Bürgern beliebt

31 Jahre nunmehr geben die Engerser Sozialdemokraten ihren Jahreskalender mit Engerser Bildern aus alten Tagen heraus und die neuste Ausgabe für 2019 ist genauso beliebt wie die Vorgängerexemplare. Beim Nussknackermarkt fand der Kalender erneut große Beachtung: "Traditon bedeutet nicht kalte Asche zu verwahren, sondern die brennende Fackel weiter zu reichen!" Dieser Satz von Kurt Tucholsky treibt die Macher des Kalenders an und schon jetzt sammeln die Genossen Fotos für die 32. Ausgabe im nächsten Jahr.


Region, Artikel vom 10.12.2018

Mehr Parkplätze am Rhöndorfer Bahnhof

Mehr Parkplätze am Rhöndorfer Bahnhof

Die Erweiterung des Park+Ride-Parkplatzes um rund 27 Stellplätze in Bad Honnef-Rhöndorf ist fertig und steht ab sofort den Nutzerinnen und Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs kostenfrei zur Verfügung. Der Parkplatz wurde vorerst provisorisch hergerichtet. Nach dem barrierefreien Umbau des Bahnhofs Rhöndorf wird eine dauerhafte Einrichtung mit Fördergeldern des Zweckverbands Nahverkehr Rheinland (NVR) realisiert.


Unfall auf B 42 mit zwei schwerverletzten Personen

Am heutigen Montagmorgen (10. Dezember) gegen 9 Uhr befuhren der 68-jährige Fahrer eines Lieferwagens und ein 27-jähriger PKW-Fahrer die Bundesstraße 42 aus Richtung Bendorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Unmittelbar vor der Anschlussstelle Neuwied-Block beabsichtigte der 68-Jährige von dem rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, um einen vorausfahrenden LKW zu überholen.


Vereine, Artikel vom 10.12.2018

Mit den Bären aufs Weihnachtsmarkt-Eis

Mit den Bären aufs Weihnachtsmarkt-Eis

Den EHC „Die Bären" 2016 gibt es am kommenden Samstag, 15. Dezember, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr ganz nah zum Anfassen: Der Neuwieder Eishockey-Regionalligist packt mit einigen Spielern der ersten Mannschaft die Schlittschuhe ein und wird auf der Eisbahn des Koblenzer Weihnachtsmarktes zu Gast sein.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

wolkig -2--2 °C

wolkig
Regen: 25 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung