Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Startschuss für die überbetriebliche Ausbildung im Bauhandwerk: Ihren ersten Lehrgangstag hatten 215 Lehrlinge jetzt im Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach und im Bauzentrum Koblenz. Hier wurden sie von Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, und den Ausbildern persönlich begrüßt.


Neuer Auszubildenden-Rekord in Procuritas Seniorenzentren

Am 1. August begann für 21 junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Im Seniorenzentrum „Uhrturm“ in Dierdorf trafen sich Auszubildende, um ihren gemeinsamen Beginn zu feiern.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 20.08.2018

Mit High Speed ins Internet: LTE Tarife im Überblick

Mit High Speed ins Internet: LTE Tarife im Überblick

Der Ausbau des LTE Netzes schreitet in Neuwied in rasantem Tempo voran. Am Ende der Ausbauphase sollen sämtliche Haushalte im Kreis Neuwied mit schnellen Internet versorgt sein, so der zuständige 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für digitale Infrastruktur Michael Mahlert. Sei es mit dem Handy oder als Alternative zum heimischen DSL: Immer mehr Menschen aus der Region schließen in diesem Zuge Verträge über LTE Tarife ab, um mit High Speed im Internet surfen zu können.


IHK-Realsteueratlas 2018: Kommunen fehlt es an wirksamer Haushaltsstrategie

Geht es nach den Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz, sollten die Kommunen sich ein attraktiveres Umfeld für die Ansiedlung von Unternehmen schaffen, um sich neue Einnahmequellen zu erschließen. Das haben die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Vorstellung des IHK-Realsteueratlas 2018 vorgeschlagen. Der Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, Arne Rössel, warnte: „Es scheint so, als fehle es den Kommunen an wirksamen Vorsorge-Konzepten. Zwar generieren sie Rekordeinnahmen in der jetzigen Phase der Hochkonjunktur. Kommt es aber zu einem konjunkturellen Abschwung, bleibt den Stadt- und Gemeinderäten kaum ein anderer Ausweg, als Steuern und Abgaben erneut zu erhöhen.“


Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

40 Jahre ist die Familie Dinkelbach im Dienst des Kunden aktiv. Alles begann 1978 mit der Übernahme der Esso Tankstelle in Rottbitze. Martin Buchholz, 1.Vorsitzender erinnert sich gerne an die Zeit um 1986 zurück, zu der Josef Dinkelbach regelmäßig sein Mofa repariert hat.


Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Das Führungsteam rund um den Werkleiter Markus Claaßen freute sich am 1. August zwölf junge Menschen zum Start ihrer Ausbildung bei Metsä Tissue in Raubach begrüßen zu können. Ferner beginnt eine Studentin des Dualen Studiengangs Marketingmanagement ihre Ausbildung.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

SWN warnen Gewerbetreibende vor schnellen Verträgen

SWN warnen Gewerbetreibende vor schnellen Verträgen

Im Gegensatz zu Privatpersonen haben Gewerbetreibende kein Widerrufsrecht bei Verträgen. Auf diesen Unterschied im Gesetz weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) eindringlich hin. Vorsicht ist gerade im Energiebereich angebracht: Den neuen Vertrag hat man auch ohne Unterschrift schneller abgeschlossen, als man denkt und ist dann an lange Laufzeiten gebunden.


IHK startet zweiten Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager

Mit vielen neuen Konzepten wird in den Urlaubsregionen des Landes um die Gunst der Gäste geworben. Um diesem Trend gerecht zu werden, bietet das Gastronomische Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer Koblenz den Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager (IHK) an.


Seminare für Bauern und Winzer: Besser vermarkten und kommunizieren

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau stellt sein Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2018 vor. Im Schwerpunkt geht es um „Besser vermarkten und kommunizieren“. Die Seminarreihe wird 2019 mit einem weiteren Halbjahresprogramm fortgesetzt werden.


Ehemalige Schüler des MBG Dierdorf mit Startup erfolgreich

App für Schulen „Sdui“ erhält große Investition durch die ISB und will wachsen. Abiturienten des Martin-Butzer-Gymnasiums (MBG) Dierdorf lösen Herausforderungen des Schullalltags. Das Koblenzer Startup will datensichere Messenger-App deutschlandweit ausrollen. Die Kommunikations-App für Schulen „Sdui“ will wachsen und erhält dafür eine sechsstellige Investition durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).


Anzeige



Australian International Beer Awards: Gold für Westerwald-Bräu

In Australien ist man sich sicher: Westerwald-Bräu gehört zu den besten Bieren der Welt. Beim zweitgrößten Biertest der Welt wurde Westerwald-Bräu aus Hachenburg mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Die wollen die Hachenburger nun nicht nur persönlich abholen. Sie nehmen auch noch zwei Westerwälder mit, die das nötige Glück bei einem Gewinnspiel auf ihrer Seite haben.


SWN, SBN und Deichwelle: 17 Leute starten in Ausbildung

Die Stadtwerke (SWN) und die Servicebetriebe (SBN) Neuwied halten weiterhin ihre hohe Ausbildungsquote. 17 junge Leute haben ihre Ausbildung bei den beiden städtischen Betrieben und der Deichwelle aufgenommen.


Wirtschaft, Artikel vom 07.08.2018

16 Jubilare bei der Sparkasse Neuwied

16 Jubilare bei der Sparkasse Neuwied

16 Kolleginnen und Kollegen feiern im August bei der Sparkasse Neuwied ihr 40-jähriges beziehungsweise 25-jähriges Dienstjubiläum. Das Vorstandsteam Dr. Hermann-Josef Richard und Thomas Paffenholz sowie Martin Groß, der Leiter Personalmanagement, gratulierten den Jubilaren und dankten ihnen für ihr jahrzehntelanges Engagement.


Haftungsunion schwächt bewährte regionale Bankenstrukturen

„Die von der EU geplante sogenannte Europäische Haftungsunion würde unser bewährtes System der Sparkassen und Genossenschaftsbanken arg in ihrem Gefüge stören und unter Umständen zu Unrecht belasten“, das stellten der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und der Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig, beide Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Neuwied, in einem Gespräch mit dem Vorstand der Sparkasse heraus.


Anzeige



Mobile Payments auf dem Vormarsch: Eine Frage des Anwendungsbereichs

Die Welt ist mobil unterwegs und diese Entwicklung macht auch vor den privaten Finanzen nicht halt. Dabei zeigt sich jedoch, dass Smartphone-Lösungen noch nicht in allen Bereichen als Nonplusultra gelten.


Wirtschaft, Artikel vom 04.08.2018

Aktion: Faire Woche auf die Speisekarte bringen

Aktion: Faire Woche auf die Speisekarte bringen

Seit Februar dürfen sich Stadt und Kreis Neuwied offiziell Fairtrade-Kommunen nennen. Da war es für die Steuerungsgruppe keine Frage, bei der bundesweiten Aktionswoche des Fairen Handels, der Fairen Woche vom 14. bis 28. September, auch in Neuwied das Thema aufzugreifen.


Wirtschaft, Artikel vom 03.08.2018

Spannend ab dem ersten Tag

Spannend ab dem ersten Tag

Am 1. August starteten insgesamt sieben angehende Bankkaufleute in die Ausbildung beziehungsweise das Duale Studium bei der Sparkasse Neuwied. Die jungen Berufseinsteiger besuchten zuerst ein mehrtägiges Einführungsseminar, bei dem sie die Sparkasse Neuwied und ihre zukünftigen Aufgaben als Bankkaufleute näher kennenlernten.


„RW-Quiz“ anlässlich Verbandsgemeindetage in Kurtscheid

Am Gemeinschaftsstand B 1 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach warten während der Verbandsgemeindetage 2018 am Samstag, 25. und Sonntag, 26. August in Kurtscheid der Touristik-Verband-Wiedtal, die Tourist-Information Rengsdorfer-Land, das Wiedtalbad, der Gewerbeverband Waldbreitbach sowie die Raiffeisen-LEADER-Region und die LEADER-Region Rhein-Wied nicht nur mit Tipps, Anregungen und Hinweisen auf, sondern auch mit einem „RW-Quiz“, bei dem es schöne Preise zu gewinnen gibt. Bei diesem Quiz werden Fragen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerichtet, die sich rund um die Heimat-Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach und um das Förderprogramm der Europäischen Union „LEADER“, drehen.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 03.08.2018

Betriebe im Landkreis Neuwied lassen sich checken

Betriebe im Landkreis Neuwied lassen sich checken

„Unternehmen haben beim Thema Energiesparen meist noch erhebliche Potenziale“, sagt Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied. Das haben bereits 36 Unternehmen aus dem Landkreis Neuwied festgestellt. Bei ihnen deckte ein von der Energieagentur Rheinland-Pfalz beauftragter Energieberater im Rahmen der Energiekarawane für klein- und mittelständische Unternehmen kleine und größere Energieeinsparpotenziale auf.


Sechs weitere Hybridbusse für den Busverkehr in Neuwied

Der Busverkehr in der Stadt Neuwied erhält sechs weitere Hybridbusse mit Elektro-Diesel-Antrieb. Der Mittelrheinische Verkehrsbetrieb (MVB) investierte, im ersten Schritt, in sechs Volvo 8900 Hybrid in Kooperation mit Zickenheiner Koblenz. Die Fahrzeuge sparen bis zu 39 Prozent Kraftstoff und CO2. Fahrgäste und Anwohner profitieren vom lautlosen und rein elektrischen Anfahren.


Wirtschaft, Artikel vom 01.08.2018

Mobile Payment – die Geldbörse der Zukunft

Mobile Payment – die Geldbörse der Zukunft

Die Sparkasse Neuwied führt ab sofort kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone ein. Das Smartphone ist heutzutage immer und überall dabei. Von vielen wird es bereits als Ersatz für die Kamera oder sogar den PC genutzt. In Zukunft kann es noch einen weiteren Alltagsgegenstand ersetzen: Mit „Mobile Payment“ wird das Smartphone zur digitalen Geldbörse.


Wirtschaft, Artikel vom 31.07.2018

BVB: Reise in die USA

BVB: Reise in die USA

Borussia Dortmund befindet sich derzeit in den Vereinigten Staaten von Amerika. Hier strebt der Verein mit allen Beteiligten an, einen neuen Zielmarkt zu erschließen. Auf dem Programm stehen daher PR-Termine, aber auch sportliche Ereignisse werden im Mittelpunkt stehen. Es geht zum Beispiel in Testspielen gegen Manchester City und den FC Liverpool. Auch Benfica Lissabon wird in den USA auf die Dortmunder treffen.


Bauernverband zur Ernte 2018: Durchschnittliche Getreideernte, Viehversorgung gefährdet

Im Rahmen der jährlichen Erntepressekonferenz erläuterte der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, in der Hessenmühle in Gemünden im Westerwald die Erntesituation im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die Ernte 2018 war von widrigen Witterungsbedingungen geprägt, die Trockenheit trifft viele landwirtschaftliche Unternehmen hart. Scharf kritisierte Horper die Aussage der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt, die die Landwirtschaft für die Hitzewelle verantwortlich mache. Die Landwirtschaft insgesamt und auch die ökologisch wirtschaftenden Betriebe seien die Leidtragenden der Hitzewelle.


Wirtschaft, Artikel vom 31.07.2018

Sommerspitze erreicht den heimischen Arbeitsmarkt

Sommerspitze erreicht den heimischen Arbeitsmarkt

In den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen waren im Juli insgesamt 7.939 Menschen ohne Job gemeldet – 222 mehr als im Vormonat. Das geht aus dem aktuellen Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit hervor. Damit steigt die Arbeitslosenquote um 0,2 Punkte auf 4,7 Prozent. Dabei handelt es sich nach Angaben der Bundesagentur um den saisonal üblichen Anstieg im Sommer.


Carsharing: SWN machen mit „nemo“ elektrisch mobil

Zwischen Koblenz und Bonn gibt es keine Carsharing-Angebote. Bisher. Mit „nemo“ schließen die Stadtwerke (SWN) die Lücke in Neuwied. „nemo“ heißt das neue Projekt und steht für „Neuwied. Elektrisch. Mobil“. Die SWN starten mit zwei Fahrzeugen in der Innenstadt, weitere sollen im nächsten Schritt in den Stadtteilen angeboten werden. Vorgestellt wird das Angebot am Samstag, 4. August, 11 bis 15 Uhr, an den Ladesäulen in der Langendorfer Straße am Mediamarkt. Wer sich vor Ort registriert und seinen Führerschein verifizieren lässt, hat die Chance, ein Wochenende mit einem nemo-Fahrzeug zu gewinnen.


Westerwald Bank: Dr. Wolfgang Kögler ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates

Nach dem Ausscheiden des langjährigen Aufsichtsratschef Karl Heinz Schmitz hat der Aufsichtsrat der Westerwald Bank dessen Nachfolger gewählt: Dr. Wolfgang Kögler ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates. Seine Stellvertreter sind Professor Dr. Arno Steudter und Bernd Ochsenbrücher.


Wirtschaft, Artikel vom 17.07.2018

Die Druck-Trends der Zukunft

Die Druck-Trends der Zukunft

Die 3D-Druck-Technik ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und verbessert sich stetig. Waren die ersten Drucker dieser Art noch unbezahlbar, gibt es sie jetzt für zum Teil unter 15.000 Euro. Nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Firmen werden 3D-Drucker immer interessanter. Die Mode-Branche kann ihn einsetzen, aber auch Foods sowie Ersatzteile oder zum Beispiel medizinische Produkte können mit Hilfe der 3D-Drucker erstellt werden.


Start für kommunale E-Mobilität: Konzept wird erarbeitet

Die kommunalen Betriebe wollen die E-Mobilität stärker nutzen und fördern: Stadt, Kreis, SWN, SBN und GSG ziehen an einem Strang und lassen ein gemeinsames Elektromobilitätskonzept erstellen. Bis Ende des Jahres werden Ergebnisse vorliegen. Das erste Treffen aller Beteiligten fand bereits bei den SWN statt, die auch die Federführung übernommen haben.


Wirtschaft, Artikel vom 14.07.2018

Bewährte Partner seit rund 40 Jahren

Bewährte Partner seit rund 40 Jahren

Am 26. Juni besiegelten die Vertreter der Ortsgemeinden Asbach, Buchholz, Neustadt (Wied) und Windhagen der Verbandsgemeinde Asbach die weitere Zusammenarbeit mit der Bad Honnef AG (BHAG) offiziell mit der Unterzeichnung des neuen Erdgaskonzessionsvertrags. Dieser räumt dem regionalen Energieversorger das Recht ein, Leitungen unter öffentlichen Wegen zu verlegen und die Erdgasnetze zu betreiben. Im Gegenzug zahlt die BHAG der Verbandsgemeinde eine Konzessionsabgabe und füllt damit die Gemeindekasse regelmäßig mit kalkulierbaren Beträgen. Die BHAG sorgt als Netzbetreiber auch für die Instandhaltung und Wartung der Netze und stellt somit den Betrieb der Netze sicher.


Seegeflüster 2018: Das sind die angesagtesten Bademodentrends

Die Badesaison hat schon begonnen und auch für Rheinland-Pfalz ist bereits der Startschuss in die Sommerferien gefallen. Der warme Sommer macht in diesem Jahr den meisten besonders Lust auf ausgiebige Badeausflüge. Beliebte Ziele und eine schöne Alternative zum Freibad sind zum Beispiel der Kannsee oder auch der Blaue See Vettelschloß. Bei der guten Wasserqualität der Gewässer ist es kein Wunder, dass das bunte Treiben an den heimischen Seen immer mehr zunimmt.


Wirtschaft, Artikel vom 12.07.2018

Arbeitserfolg zum Anfassen

Arbeitserfolg zum Anfassen

Wie lassen sich handwerkliches Üben, nachhaltiges Arbeiten und das Schaffen eines gesellschaftlichen Mehrwerts miteinander verbinden? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts „Integration durch Ausbildung“ (IdA) der FAW Neuwied. Unter Anleitung des Ausbilders Sebastian Carrillo entwickelten sie ihre eigene Lösung: Die Herstellung von Palettenmöbeln.


Wirtschaft, Artikel vom 10.07.2018

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Gute Beschäftigungszahlen vermeldet der Maschinenbau in Rheinland-Pfalz. Das geht aus einer Pressemitteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hervor. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 demnach ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf fast 42.500 Beschäftigte steigern. Lediglich kleinere Betriebe in der Kategorie 10 bis 19 Beschäftigte hatten Rückgänge zu verzeichnen, alle anderen Kategorien legten einstellig zu.


Wirtschaft, Artikel vom 10.07.2018

Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Die Ausbildung ist absolviert. Jetzt soll es weitergehen für fünf junge Bankkaufleute der Westerwald Bank. Während Lea Albus und Aaron Klein im Studium zum dualen Bachelor neue Ziele vor Augen haben, arbeiten sich David Meier, Jan-Philip Engel und Lina Gümpel in neue Aufgaben ein und planen ihre Weiterbildungen.


Wirtschaft, Artikel vom 09.07.2018

Selbst bestimmen, wann und wo man lernt

Selbst bestimmen, wann und wo man lernt

Wirtschaftsfachwirte gehören zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die breit angelegte Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig oder einen bestimmten Unternehmensbereich ausgerichtet. Bei der IHK-Akademie Koblenz startet im November ein Fernlehrgang.


Wirtschaft, Artikel vom 08.07.2018

Umbau und Erweiterung der IHK-Akademie geht in Endspurt

Umbau und Erweiterung der IHK-Akademie geht in Endspurt

Gestartet im Sommer 2014 mit kompletter Sanierung der Bildungseinrichtung und Aufstockung zweier Gebäudeteile, kann im Juli 2018 ein modernes Zentrum neu eröffnet werden. Die IHK-Akademie wird dann auf über 2.200 Quadratmeter Fläche für die Aus- und Weiterbildung zugreifen können. Im Einzelnen bedeutet dies die Erweiterung der Elektro- und Metallwerkstatt, den kompletten Neubau der Schweißwerkstatt, sowie zusätzlich fünf neue fachspezifische Räume und sechs Seminarräume mit neuester Technik.


Investitions- und Strukturbank informiert zu Wohnraumförderung

INFORMATION | Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) informiert auf ihrem ersten Beratertag Wohnraumförderung umfassend und kostenfrei zu ihren Programmen rund um den Bau, den Kauf und die Modernisierung von Wohnraum, die mit günstigen Konditionen und Tilgungszuschüssen ausgestattet sind. Um eine optimale individuelle Beratung zu gewährleisten, sollten möglichst Unterlagen zum Vorhaben mitgebracht oder bereits vorab eingereicht werden.


Ärzte- und Apothekertag: Frühe Rheuma-Diagnose verhilft zu Lebensqualität

Zum vierten Mal hatte die Westerwald Bank in Kooperation mit der Landesärztekammer zum Ärzte- und Apotherkertag eingeladen. Erstmals fand die Veranstaltung in den Räumen des Hachenburger Kinos Cinexx statt. Diesmal ging es um die Früherkennung von rheumatischen Krankheiten in der „rheumatologischen Diaspora“ Westerwald und um staatliche Förderungen bei Gründung und Übernahme von Praxen.


Die Crux der Geldanlage: Auslandsimmobilien als Renditeobjekt?

Die weiter andauernde Niedrigzinspolitik verleidet den Deutschen seit Jahren die Geldanlage. Klassische Anlageformen wie das Sparbuch lohnen sich einfach nicht mehr und die Aktienmärkte scheinen zu risikoreich. Viele suchen ihr Heil daher in Immobilien – auch im Ausland.


Internationaler Tag der Genossenschaften im Raiffeisen-Jahr

Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besuchte aus Anlass des Internationalen Tages der Genossenschaften (7. Juli) die Akademie Deutscher Genossenschaften auf Schloss Montabaur. Der Tag wird jedes Jahr am ersten Samstag im Juli gefeiert. Im Raiffeisen-Jahr 2018 steht er unter dem Motto „nachhaltige Gesellschaften durch Kooperation".


Wirtschaft, Artikel vom 05.07.2018

Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

35 Auszubildende im Bezirk der Notarkammer Koblenz haben ihre Abschlussprüfung zu Notarfachangestellten bestanden. Fabienne Weis aus Dittelsheim-Hesslach, Franziska Grobla aus Oberlahr und Anna-Lena Jung aus Horbach wurden als Jahrgangsbeste im Bezirk der Notarkammer Koblenz mit Präsenten und Blumen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

wolkig 18-24 °C

wolkig
Regen: 25 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung