Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Senioren-Residenz von Kampagne Fair Trade Town Linz überzeugt

Seitdem die „Kampagne Fair Trade Town“ in Linz in Angriff genommen wurde und die aus acht Personen bestehende Steuerungsgruppe auf Einzelhändler, Restaurants, Cafes, Verwaltungen, Firmen, Schulen, Vereine, Kirchen et cetera zugeht, ist festzustellen, dass die Bereitschaft mitzumachen recht groß ist. Offensichtlich sind immer mehr Menschen von der Notwendigkeit überzeugt, dass der Bevölkerung im Globalen Süden mit dem Kauf von fair gehandelten Produkten wirksam geholfen werden kann, sich lebenswürdige Bedingungen zu erarbeiten.


US-Zölle: Rheinland-pfälzische IHKs warnen vor Zuspitzung

Die Europäische Union setzt bereits ab Freitag, den 22. Juni, und damit zehn Tage früher als angekündigt Gegenmaßnahmen gegen die Zusatzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU in Kraft. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaft stellt die Einführung dieser Abgaben eine besorgniserregende Entwicklung dar.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 21.06.2018

Kleine Raiffeisen-Experten ausgezeichnet

Kleine Raiffeisen-Experten ausgezeichnet

Die Kinder des evangelischen Kindergartens Oberbieber nahmen das Raiffeisen-Jahr zum Anlass, sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Raiffeisen zu beschäftigen. Einige Wochen lang verinnerlichten die Oberbieberer Kinder Raiffeisens Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, malten und bastelten, säten Weizen und machten Ausflüge zu verschiedenen Raiffeisen-Stätten.


Westerwälder Steuerfachangestellte schlossen Ausbildung mit Bestnoten ab

Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gratuliert 264 neuen Steuerfachangestellten zum Ausbildungsabschluss. 19 von ihnen kommen aus den den drei Westerwälder Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied und haben die Berufsbildende Schule (BBS) Westerburg besucht. Unter den Absolventen waren Marie Heinen aus Wengenroth, Dominik Hoffmann aus Puderbach, Henrike Lauer aus Scheuerfeld sowie Natalie Rutenbeck aus Stein-Neukirch, die ihre Ausbildung mit dem Prädikat „sehr gut“ bestanden haben.


Fashion-Shop aus Luchert: Den Gully-Deckel auf der Brust

Wer hat schon einen Blick für Gully-Deckel? Rainer und Daniel Schuster aus Horhausen-Luchert haben ihn. Und nicht nur das: Sie bringen in ihrem Online-Shop Gully-Motive auf T-Shirts. Einige geben Hinweise auf die Historie und erinnern an den besonderen Anlass für die Motivgestaltung oder auf das so wichtige Abwassersystem einer Stadt.


Wirtschaft, Artikel vom 19.06.2018

HwK-Umfrage: Azubis sind zufrieden mit der Ausbildung

HwK-Umfrage: Azubis sind zufrieden mit der Ausbildung

Sie sind zufrieden mit ihrer Ausbildung, die Lehrlinge im rheinland-pfälzischen Handwerk. Das ergab eine Umfrage, die die Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 1.600 Handwerkslehrlingen aller Gewerke durchgeführt hat. Rund 90 Prozent der Lehrlinge waren zum Zeitpunkt der Befragung über 18 Jahre. Die Herkunft der Befragten verteilt sich nahezu identisch auf die Größen der elf Landkreise des Kammerbezirks. Sie wurde im Rahmen des Projekts „Ausbildung im Betrieb – Von der Planung zum Erfolg“ durchgeführt.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 18.06.2018

487,26 Euro für Kita Großmaischeid erstrampelt

487,26 Euro für Kita Großmaischeid erstrampelt

Am Sonntag traten die sportbegeisterten Teilnehmer an der Veranstaltung „Jedem sayn Tal“ auf dem Süwag-Energiegarten in Isenburg für den guten Zweck kräftig in die Pedale. Auf zwei Fahrrädern und zwei Gokarts „erstrampelten“ sie 487,26 Euro für den Förderverein Himmelsstürmer der Kita Großmaischeid. Bei der Mitmachaktion wurden insgesamt 243,63 Kilometer gefahren. Jeden zurückgelegten Kilometer belohnte die Süwag mit zwei Euro


Wirtschaft, Artikel vom 18.06.2018

Rosenfest lockt nach Wissen

Rosenfest lockt nach Wissen

Das mittlerweile traditionelle Rosenfest beim Pflanzenhof Schürg findet am Wochenende 23./24. Juni statt. In Wissen auf dem Alserberg dreht sich dann alles um die Königin der Blumen. Jahr für Jahr zieht dieses Fest hunderte Besucher aus allen Regionen in die Stadt.


Gemäldeversteigerung für „1000-Jahrfeier“ Bad Hönningen

Auch die VR Bank Neuwied-Linz eG, Geschäftsstelle Bad Hönningen, unter der Leitung ihres Geschäftsstellenleiters Lars Grundei unterstützt das Projekt „1000-Jahrfeier“. Aktuell präsentiert die VR Bank das zu versteigernde Gemälde des Bad Hönninger Künstlers Frank Grabowski „Schloß Arenfels“.


Unfallkasse:  Ferienjobber und Praktikanten sind versichert

Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz besteht für Schülerinnen, Schüler und Studierende während eines Praktikums oder Ferienjobs. Dies gilt unabhängig von der Dauer des Praktikums oder des Arbeitsverhältnisses oder der Höhe des Entgelts. Unbezahlte Praktika sind ebenso gesetzlich unfallversichert wie der Mini-Job. Darauf macht die Unfallkasse Rheinland-Pfalz per Pressemitteilung aufmerksam.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 12.06.2018

Azubis berichten Schülern aus ihrem Berufsalltag

Azubis berichten Schülern aus ihrem Berufsalltag

Ist eine Ausbildung das Richtige für mich? Wie muss ich mir meinen Berufsalltag vorstellen? Und wie bewerbe ich mich überhaupt auf einen Ausbildungsplatz? Um diese Fragen noch besser beantworten zu können, setzt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz seit Kurzem auf sogenannte Azubi-Botschafter: Auszubildende, die sich vor wenigen Jahren noch genau dieselben Fragen gestellt und den Entscheidungsprozess bereits hinter sich haben.


Wirtschaft, Artikel vom 12.06.2018

Gewitterschaden - Kundencenter SWN vorerst geschlossen

Gewitterschaden - Kundencenter SWN vorerst geschlossen

INFORMATION | Das Kundencenter der Stadtwerke Neuwied (SWN) in der Langendorfer Straße ist bis auf weiteres geschlossen. Grund sind erhebliche Wasserschäden nach den schweren Gewittern der letzten Tage. Mit dem Vermieter soll nun das weitere Vorgehen besprochen werden, um so schnell wie möglich wieder den gewohnten Service anbieten zu können. Der Kassenbereich (Eingang Luisenstraße) ist nicht betroffen. Dort können weiterhin Einzahlungen erledigt werden.


Wirtschaft, Artikel vom 11.06.2018

Für den guten Zweck in die Pedale treten

Für den guten Zweck in die Pedale treten

Sehen, mitmachen, bewegen und dabei lernen – der Süwag-Energiegarten kommt am 17. Juni in die Verbandsgemeinde Dierdorf auf den Raderlebnistag „Jedem sayn Tal“ und lädt ein, Energie mit allen Sinnen zu erleben. An den bunten „Info-Blumen“ gibt es Wissenswertes rund um nachhaltige Energieversorgung zu entdecken.


Wirtschaft, Artikel vom 09.06.2018

Florale Kunststücke: Blumen in ihrer schönsten Form

Florale Kunststücke: Blumen in ihrer schönsten Form

In der Neuwieder StadtGalerie sind wieder die schönsten Gestecke und Sträuße des aktuellen Prüfungsjahrgangs der Floristen zu sehen. Die zweitägige Ausstellung verspricht ein florales Fest für Auge und Nase. Das hatte schon die Präsentation der praktischen Abschlussarbeiten angehender Floristen in den vergangenen beiden Jahren bewiesen. Für Blumenfreunde ist die Ausstellung am 16. und 17. Juni in der Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768 also ein heißer Tipp.


Anzeige



IHK-Umfrage: Stimmung im Gastgewerbe gut – Nachwuchs und Nachfolger fehlen

Gute Stimmung in der Tourismusbranche im nördlichen Rheinland-Pfalz: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat in einer Umfrage ermittelt, dass Hotel- und Gaststättenbetreiber derzeit zufrieden sind mit der Geschäftslage. Die großen Herausforderungen sind Digitalisierung, Unternehmensnachfolge sowie Fach- und Arbeitskräftegewinnung. Dabei bietet das Gastgewerbe jungen Menschen nach einer fundierten dualen Ausbildung hervorragende Karrieremöglichkeiten – auch international.


Dusar-Mitarbeiter erhalten Nachzahlung auf Löhne und Gehälter

Der Insolvenzverwalter hat Anfechtungs- und Haftungsansprüche gegenüber Geschäftsführer und anderen Beteiligten durchgesetzt. Die Masseunzulänglichkeit ist beseitigt. Rund 230 Mitarbeiter erhalten Ende August 2018 eine Nachzahlung.


„Bonefeld hat Energie“ - Neuer Süwag-Standort eingeweiht

„Bonefeld hat Energie“: Das war das Motto, unter dem die Süwag kürzlich ihren neuen Standort im ökologischen Gewerbegebiet „Beim weißen Stein“ in Bonefeld einweihte. Rund 500 Besucher freuten sich bei strahlendem Sonnenschein über ein buntes Programm für Groß und Klein, das sich natürlich rund um Strom und Energie, ihren Nutzen und ihre Gewinnung drehte.


Wirtschaft, Artikel vom 07.06.2018

Auszubildende entwerfen eigene Unternehmens-Kampagne

Auszubildende entwerfen eigene Unternehmens-Kampagne

Um die Kreativität und Initiative zu fördern, gibt die Sparkasse Neuwied jedes Jahr den Auszubildenden des ersten Lehrjahres die Chance, sich selbst in die abwechslungsreiche Ausbildung einzubringen, indem sie eigenständige Vertriebsaktionen entwickeln dürfen. So lernen die angehenden Bankkaufleute schon früh, Verantwortung zu übernehmen.


Anzeige



Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Es war ein besonderes Geschäftsjahr 2017: Neben allgemeinen Bank-Themen wie den andauernden Niedrigzinsen oder Herausforderungen der Digitalisierung meisterte die Westerwald Bank ihre Fusion mit der früheren Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen - und lieferte der Vertreterversammlung in Rennerod überzeugende Ergebnisse.


Sparkasse Neuwied startete innovative Nachhaltigkeits-Aktion

Zum heutigen (5. Juni) „Welt-Umwelt-Tag“ 2018 überlegte sich die Sparkasse Neuwied eine ganz besondere Aktion unter dem Motto „Nachhaltig ist einfach, wenn man sich gezielt für die Umwelt in der Region einsetzt.“ Die Idee: Alte Werbetransparente „upcyclen“ und aus dem vermeintlichen Müll etwas Nützliches herstellen.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2018

EU-Datenschutzgrundverordnung: IHK fordert Ausnahmen

EU-Datenschutzgrundverordnung: IHK fordert Ausnahmen

Die IHK Koblenz informiert in einer aktuellen Pressemitteilung über die Unsicherheit vieler Unternehmern bei der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach sind einige kleinere Betriebe mit dem Thema offensichtlich so überfordert, dass sie zum Beispiel ihre Homepage vom Netz nehmen, solange nicht alle Fragen geklärt sind. Die Kammer fordert daher Ausnahmeregelungen. Außerdem hat sie online Informationen dazu bereit gestellt.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2018

Netzwerkgespräch zwischen Jobcenter und IHK

Netzwerkgespräch zwischen Jobcenter und IHK

Michael Mahlert, 1. Kreisbeigeordneter des Landkreises Neuwied und Vorsitzender der Trägerversammlung des Jobcenter Landkreis Neuwied, hatte das Jobcenter Neuwied und die IHK zu einem Netzwerkgespräch eingeladen. Gemeinsam mit Fabian Göttlich, Regionalgeschäftsführer Neuwied der IHK Koblenz, und Manfred Plag und Frank Potthast von der Geschäftsführung des Jobcenter Landkreis Neuwied hat man sich unter anderem über die Situation am Arbeitsmarkt im Landkreis ausgetauscht.


Wirtschaft, Artikel vom 30.05.2018

Damit das Start-up nicht zur Bruchlandung wird

Damit das Start-up nicht zur Bruchlandung wird

Mit einer aktuellen Pressemitteilung informiert die Notarkammer Koblenz über wichtige Aspekte bei der Unternehmensgründung. Von der möglichen Rechtsform eines Unternehmens bis hin zur Frage, wie Jungunternehmer sich versichern sollten, werden Hinweise gegeben. „Gerade Existenzgründer laufen Gefahr, sich ganz auf ihr unternehmerisches Projekt zu konzentrieren und dabei mitunter als lästig empfundene rechtliche und bürokratische Hürden zu unterschätzen“, mahnt die Notarkammer.


Konjunkturumfrage zum Frühsommer: Klima weiter sonnig

Laut der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz schätzen 92 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als „gut“ oder „befriedigend“ ein. Damit erreicht der Saldo aus positiven und negativen Meldungen mit plus 47 Prozentpunkten einen neuen Rekordwert. Insgesamt setzt sich somit das sonnige Konjunkturklima auf dem hohen Niveau der Vorumfrage fort.


LEADER-Region Rhein-Wied: „Gemeinsam mehr erreichen“

„Gemeinsam mehr erreichen“ und für gutes Klima sorgen möchte die LEADER-Region Rhein-Wied mit den Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz am Rhein, Unkel und der ehemaligen Verbandsgemeinde Waldbreitbach im Forum „Am Blauen See“ am 6. Juni, Beginn 18 Uhr.


Rheinbrohler Hof unter neuer Regie und internationaler Flagge

Rheinbrohl hat großes Glück, denn gleich dreimal kulinarische Genüsse unter einem Dach hat die Ortsgemeinde Rheinbrohl derzeit zu bieten. „Darüber freuen wir uns besonders, dass das historische Haus inmitten des Ortskerns wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten unsere Rheinbrohler Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Touristen verwöhnt“, sagt Bürgermeister Oliver Labonde, der persönlich zur Eröffnung gratulierte. Das Restaurant bietet deutsche, indische und italienische Küche.


Mit der Lösung „Fliegerkappe“ beim Gartenmarkt gewonnen

Beim Gartenmarkt konnte die Besucher am SWN-Stand wieder am Gewinnspiel teilnehmen: „Was trägt die SWN-Werbefigur zu den ´Wünsch-Dir-was-Tarifen´ auf dem Kopf?“, lautete die Frage. Krone, Baseballmütze oder Fahrradhelm waren na-türlich falsch, wie man an der Werbung am Kundencenter leicht herausfinden konnte. Fliegerkappe war das Lösungswort.


Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Die Agentur für Arbeit rät: Wer noch keine Ausbildungsstelle für das laufende Jahr hat, sollte jetzt handeln. Denn es gibt noch viele offene Lehrstellen. Viele Arbeitgeber suchen händeringend nach geeigneten Azubis. Allerdings müssen die Bewerber unter Umständen bereit sein, Kompromisse zu machen. Das Problem liegt offensichtlich auch darin, dass die Jugendlichen sich unter manchen Berufen schlicht nichts vorstellen können, heißt es in einer Pressemitteilung der Arbeitsagentur.


Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

In gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der Vollendung. Am Sonntag, Sonntag, 3. Juni eröffnet der der Energiedienstleister seinen neuen Standort mit rund 85 Arbeitsplätzen. Landrat Achim Hallerbach konnte sich zusammen mit Johannes Schadt, Standortleiter Rhein-Wied, dem neuen Kommunalbetreuer Christian Weber und der Bauleiter Erich Krell einen Eindruck vor Ort verschaffen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.05.2018

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran

Der Breitbandausbau der Telekom im Landkreis Neuwied ist in vollem Gange. In Dattenberg und Vettelschoß trafen sich Vertreter von Kreis, Kommunen und Telekom, um das neue Netz dort offiziell in Betrieb zu nehmen. Mit dem symbolischen Spatenstich im April 2017 startete der Landkreis Neuwied als einer der ersten Landkreise die Ausführarbeiten seines bisher größten Projektes im Kreisgebiet. Bund und Land fördern den Netzausbau mit insgesamt 10,1 Millionen Euro. Jetzt sind schon vier von acht Bauabschnitten fertiggestellt.


Für die, die mehr wollen: Erster Bachelor-Studiengang für Friseure gestartet

Elf junge Leute sind die ersten Teilnehmer eines bundesweit einzigartigen Studiengangs für Friseure. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz, der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und die Steinbeis Business Academy (SBA) Berlin haben diesen staatlich und international anerkannten Studiengang im Friseurhandwerk entwickelt. Das Studium dauert 36 Monate.


Wirtschaft, Artikel vom 10.05.2018

Wie geht’s dem Dach?

Wie geht’s dem Dach?

Kaum ist die letzte Schneeflocke weggeschmolzen, werden Autofahrer ganz fleißig: Die Winterreifen werden eingelagert, die Scheibenwaschanlage auf Sommer „umgestellt“ und auch das letzte Salzkorn vom Metalliclack weggeputzt. Im Gegensatz zum Auto, das trotz aller Pflege täglich an Wert verliert, wird dem Dach der Immobilie (die permanent im Wert steigt), wenig Beachtung geschenkt.


Hachenburger Brauerei startet mit neuem Sommergetränk

Die Hachenburger Brauerei geht mit einem naturtrüben Radler in die Sommersaison: Für den Feinschliff der neuen Hachenburger Natur-Radler wurde zuvor die Meinung von 140 Testern aus der Region eingeholt. Seit Ende April ist das erfrischende Biermischgetränk im regionalen Markt integriert und stößt bei den Westerwäldern auf große Begeisterung.


Arbeitsagentur zur Pflege: Flächendeckender Fachkräfteengpass

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai informiert die Bundesagentur für Arbeit über aktuelle Beschäftigungszahlen in der Pflege, Möglichkeiten der Qualifizierung und den Bedarf an ausländischen Fachkräften. Der steigende Anteil von Pflegekräften aus dem Ausland ist hauptsächlich Folge der hohen Arbeitskräftenachfrage. Vor allem bei Altenpflegekräften besteht ein bundesweiter Mangel. Gesucht werden besonders examinierte Fachkräfte. Auf die 15.300 gemeldeten Stellen für Fachkräfte im April 2018 kommen lediglich 3.000 arbeitslose Frauen und Männer.


Horhausener Standortinitiative hatte Jahreshauptversammlung

Eine positive Bilanz zog Rita Dominack-Rumpf zum Veranstaltungsjahr 2017 der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. In der Mitgliederversammlung konnte sie unter anderem berichten, dass die Initiative um fünf neue Mitglieder auf nunmehr 47 Mitglieder angewachsen ist. Aber auch in diesem Jahr hat sich die Standortinitiative wieder einiges vorgenommen. Neben der Ausrichtung der Horhausener Frühlingsglücksaktion steht im September eine Unternehmerwanderung zum Förderturm in Willroth auf dem Programm.


Wirtschaft, Artikel vom 04.05.2018

Wasserspiellandschaft im Kindergarten eingeweiht

Wasserspiellandschaft im Kindergarten eingeweiht

„evm mit Herz“: Einsatz von Mitarbeiter ermöglicht Wasserspiellandschaft für katholischen Kindergarten St. Peter und Paul in Bad Hönningen. Thomas Schmitz engagiert sich für seinen Heimatort und die Menschen dort; er setzt sich besonders für den Förderverein des katholischen Kindergartens St. Peter und Paul ein. Im Rahmen der Aktion „evm mit Herz“ hat er von seinem Arbeitgeber, der Energieversorgung Mittelrhein (EVM) 1.000 Euro erhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 01.05.2018

Brotlose Kunst: Endstation Geisteswissenschaften?

Brotlose Kunst: Endstation Geisteswissenschaften?

INTERVIEW | Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – die MINT-Studiengänge sind gefragter denn je. Dennoch entscheiden sich entgegen dieses Trends Jahr für Jahr junge Menschen für ein Studium in den Geisteswissenschaften. Und die sind nach wie vor gefragt, wie Susanne Glück, Geschäftsführerin des Karrieremessen-Veranstalters IQB aus Frankfurt, im Interview erläutert.


Wirtschaft, Artikel vom 29.04.2018

Handwerkskonjunktur: Die Zeichen stehen auf Wachstum

Handwerkskonjunktur: Die Zeichen stehen auf Wachstum

Die der Handwerkskammer (HwK) Koblenz legt die Ergebnisse ihrer neuesten Konjunkturumfrage vor. Klar erkennbar: Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. Im Kammerbezirk Koblenz wurden 2.800 Betriebe aus unterschiedlichen Gewerken befragt. Davon schätzen aktuell 92 Prozent (Vorjahreswerte in Klammern: 91 %) ihre Geschäftslage als gut und befriedigend ein. Allerdings: Kunden müssen längere Wartezeiten auf den Handwerker einplanen, da es für die Betriebe immer schwieriger wird geeignetes Fachpersonal zu finden.


„FrühlingsGlück 2018“: Große Verlosung beim Blumenmarkt

Bald ist es soweit: Wenn am 12. Mai der Blumenmarkt in Horhausen stattfindet, dann warten wieder viele Besucher mit Spannung auf den Nachmittag. Um 16 Uhr findet die große Anwesenheitsverlosung der „FrühlingsGlück 2018“-Losaktion statt. Insgesamt 15.000 Lose werden an die teilnehmenden Unternehmen der Standortinitiative „Marktplatz“ Region Horhausen verteilt.


Wirtschaft, Artikel vom 26.04.2018

Die Scheu vor Technik-Berufen nehmen

Die Scheu vor Technik-Berufen nehmen

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) informiert in einer Pressemitteilung über ihre Aktivitäten zum diesjährigen Mädchen-Zukunftstag Girls‘ Day am 26. April. „Wir möchten den jungen Frauen die Scheu vor technischen, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Berufsbildern nehmen und zeigen, dass wir schon jetzt als technische Behörde einen Frauenanteil von über 40 Prozent haben“, erlaubt SGD-Präsident Dr. Ulrich Kleemann.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

bedeckt 8-10 °C

bedeckt
Regen: 70 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung