Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Kultur, Artikel vom 09.12.2018

Beim Neujahrskonzert „Berliner Luft“ atmen

Beim Neujahrskonzert „Berliner Luft“ atmen

Das kulturelle Erbe der deutschen Hauptstadt rückt in der Deichstadt in den Mittelpunkt, denn die Stadt Neuwied lädt für Freitag, 4. Januar 2019, 20 Uhr, ein ins Heimathaus, um „Berliner Luft“ zu atmen. Der von Paul Lincke komponierte Gassenhauer gleichen Namens stammt aus dem Jahr 1904 und gilt noch heute als Berline Hymne, beschreibt sie doch mit einem Augenzwinkern die ganz besondere Atmosphäre in Deutschlands Metropole. Die war gerade in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ein wahres Mekka der Unterhaltungskunst.


Spielzeug aus der Wirtschaftswunderwelt begeistert

Wenn der Blick auf einen 70 Jahre alten Kinderkaufmannsladen fällt, so hat das nicht nur nostalgische Effekte. Kinderspielzeug besitzt auch stets eine sozialgeschichtliche Komponente. Das weiß auch Jörg Bohn, der Organisator des Wirtschaftswundermuseums. Er präsentiert nun zahlreiche seiner Ausstellungsstücke in der Neuwieder Stadt-Galerie.


Anzeige



Big House ist Bühne für „Wohnzimmerkonzert“

Mit der Veranstaltungsreihe Live Lounge hat das Kulturkollektiv Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro Neuwied in den vergangenen Monaten eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe im Jugendzentrum Big House etabliert. Die Live Lounge ist ein kulturelles „Labor“ für Veranstaltungen der verschiedensten Formate, wie Film- und Diskussionsabende, Musik- oder Poetry-Veranstaltungen - für alle Altersgruppen und Geschmäcker.


Thalia Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk erhältlich

Weihnachtsgeschenke gesucht? Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie immer wiederholt sich die Frage: Was schenke ich meinen Lieben zu Weihnachten? Wie wäre es mit Karten für die neue Komödie: „Glück brauche keinen Marschbefehl“? oder dem Märchen „Der Zauberer von Oz“ vom Theaterverein Thalia 1908 Buchholz.


Kultur, Artikel vom 06.12.2018

Adventskonzert des Musikvereins Ransbach-Baumbach

Adventskonzert des Musikvereins Ransbach-Baumbach

Der Musikverein Ransbach-Baumbach und das Skulpturen- und Miniaturen Museum laden am Samstag, 8. Dezember zum diesjährigen Adventskonzert in das Museum, Sälzerstraße 16, im Industriegebiet „Rohr“ der Stadt Ransbach-Baumbach ein. Es wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit präsentiert und es besteht natürlich auch wieder die Möglichkeit das Museum vor und während des Konzerts zu erkunden.


Ausstellung „Lebens(t)raum" der Künstlerin Barbara Schwinges im Kreishaus Neuwied

Kürzlich eröffnete Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur des Kreishauses Neuwied die Ausstellung „Lebens(t)raum" der Künstlerin Barbara Schwinges. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Irina Wistoff, die als selbstständige Museumspädagogin in Königswinter tätig ist. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Jakob Eisel an der Gitarre.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 03.12.2018

Herzen und Sinne für den Advent geöffnet

Herzen und Sinne für den Advent geöffnet

Die Konzertbesucher waren von der kirchenmusikalischen Andacht in Horhausen begeistert. Die Andacht unter der musikalischen Gesamtleitung von Organist Thomas Schlosser wird jedes Jahr am ersten Advent gefeiert und erfreut sich großer Beliebtheit. Ergreifender Höhepunkt des Konzertes und zugleich das Finale war das Stück „Klänge der Freude“ von Edward Elgar, welches von allen Beteiligten gemeinsam mit großer Klangfülle und jubilierend vorgetragen wurde.


Kultur, Artikel vom 02.12.2018

X-mas-Jazz im Historica-Gewölbe

X-mas-Jazz im Historica-Gewölbe

Der 11. Dezember beschließt das Kulturkellerjahr mit weihnachtlichem Jazz. Die Gruppe #jazztag präsentiert eingängigen Barjazz mit drei Musikern aus dem Raum Koblenz/Montabaur, die mit ihren gefühlvollen und abwechslungsreichen Arrangements bekannter Songs Geschichten erzählen.


Kultur, Artikel vom 29.11.2018

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Die Galerie im Uhrturm Dierdorf eröffnet Freitag, 30. November um 19 Uhr die Ausstellung „Lichtblicke“ Der Titel bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Für die Installation der farbwechselnden Lampen konnte der Elektriker Johannes Peter gewonnen werden. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Gesangverein „Rheinperle“ stimmt aufs Fest ein

Zur Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest veranstaltet der Gesang-Verein „Rheinperle“ Weis 1911 e.V. am vierten Adventssonntag, 23. Dezember, um 17 Uhr, ein Konzert in der Pfarrkirche St. Margaretha Heimbach-Weis. Dabei wird den Zuhörern ein vielfältiges Programm von Advents- und Weihnachtsliedern geboten.


Anzeige



Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit jetzt erhältlich

Eine Tüte, hübsch verpackt - der Inhalt? Wird nicht verraten. Nur so viel: Es gibt viele kleine Freuden und eine kulturelle Überraschung! Die neue Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit garantiert Spannung und beste Unterhaltung, denn was die Besucher erwartet, erfahren sie erst auf der Veranstaltung am 15. Februar 2019 ab 20 Uhr in der Stadthalle Hachenburg.


Waldbreitbacher Kirchenchor erleuchtet den 1. Advent

Ein Licht musikalischer Natur entzündet der Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach mit seinem „Lichterkonzert zum 1. Advent" am kommenden Sonntag, 2. Dezember, 18 Uhr, in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“. Das Lichterkonzert nimmt den Grundgedanken der Vorweihnachtszeit -das Lateinische „Advent“ heißt ja nichts anderes als „Zugang (auf ein Ereignis)“-, sich entspannt auf den Heiligabend des 24.Dezember hinzubewegen, anstatt ihn hektisch als Spektakel zu entwerten, wieder auf. Neben dem Kirchenchor und seinen Projektsängern gestaltet ein Bläserensemble dieses außergewöhnliche Adventsereignis mit.


Comedy-Veranstaltung mit Kai Kramosta im Kultur"Raum" Bootshaus

Am Samstag, 8. Dezember findet eine weitere Comedy-Veranstaltung mit Kai Kramosta auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Rheinbrücke statt. Mit seinem Programm "Es weihnachtet schwer" bietet er Kabarett zum Festtagsstress. Wenn wir Mitte August in den Supermärkten Lebkuchen und Spekulatius entdecken, dann wissen wir: „Die sind dieses Jahr verdammt spät dran!“


Kultur, Artikel vom 25.11.2018

Reisetipp Teil II: Ho Chi Minh und Angkor Wat

Reisetipp Teil II: Ho Chi Minh und Angkor Wat

VIDEO | Letzten Sonntag präsentierten wir Ihnen den ersten Teil des Reiseberichtes durch Vietnam und Kambodscha. Nun geht es weiter. Etwas ganz besonderes war die Silvesternacht in Saigon, die wir im Video festgehalten haben, und natürlich die berühmte Tempelanlage Angkor Wat.


Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum Neuwied eröffnet

VIDEO | Die beliebte Jahreskunstausstellung mit Werken zeitgenössischer mittelrheinischer Künstler wurde am 24. November vom Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach eröffnet. Der Kunstszene stellte er sich vor als „der Neue“, der den Kunstschaffenden verbunden bleibe, wohl wissend, dass eine breite Kulturszene bestehe. Es sei ihm eine Freude, diese zu treffen und einen Rahmen zu bieten. Die Kreisstadt Neuwied mit dem Roentgen-Museum besitze einen guten Ruf in der Kulturszene. Daher sei die letzte Ausstellung der krönende Abschluss eines Jahres, das gefüllt war mit vielfachen kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen.


Startrompeter Bruce Kapusta und die Funken Rot-Weiß 1884 singen und feiern

Es ist bald soweit: Weihnachten steht vor der Tür und damit die Zeit der Besinnlichkeit und Gemeinschaft. Erleben Sie in diesem Jahr ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl, wenn Bruce Kapusta Sie mit feierlichen Trompetenklängen in Weihnachtsstimmung versetzt und mit allen Konzertbesuchern gemeinsam die schönsten Advent- und Weihnachtslieder gesungen werden. Bruce Kapusta lädt Sie dazu herzlich am Sonntag den 2. Dezember in die St. Matthias Kirche in Neuwied ein.


Ein Buch als Problemlöser: „Regentropfen in meinem Bett" von Sabrina Rudolph

Hilfe, mein Kind macht immer noch ins Bett! – Mit diesem heiklen Thema wird die Kinderpsychotherapeutin Sabrina Rudolph in ihrer Praxis häufig konfrontiert. Sie weiß, wie hoch der Leidensdruck sowohl für die Eltern als auch das Kind ist, und hat die Erfahrung gemacht, dass dieser Druck das Problem nur noch zusätzlich verstärkt. Eine Lösung kann es nur geben, wenn alle dabei involviert sind.


Neu erschienen: „Raiffeisen – Ein Leben für eine gerechte Gesellschaft“

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, Werner Böhnke und Josef Zolk, ehemalige Vorstände der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft sowie der Autor Paul-Josef Raue stellten die eben erschienene Biografie über den Gründer der modernen Genossenschaften am 20. November in der Stadt-Galerie Neuwied, ehemalige Mennonitenkirche vor. Die laufende Ausstellung „Heimat“ bot das passende Ambiente.


Kultur, Artikel vom 19.11.2018

Theater im Bahnhof: „Rosa geht weg!“

Theater im Bahnhof: „Rosa geht weg!“

Am Samstag, den 24. November um 20 Uhr wartet Rosa Meier im Puderbacher Bahnhof auf den nächsten Personenzug-- Kann sie sich Hoffnungen machen oder muss sie auf die steinalte Draisine ausweichen? Eine wahre Geschichte vom Abhauen und Ankommen. Spritziges Schauspiel, feine und freche Lieder sowie dynamisches Klavierspiel sorgen für einen exquisiten Theatergenuss. 95 abwechslungsreiche und spannende Minuten zwischen banger Hoffnung und glücklichem Höhenflug.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Reisetipp: Ho Chi Minh und Angkor Wat

Reisetipp: Ho Chi Minh und Angkor Wat

INFORMATION | Zwei Journalisten der Kuriere unternahmen eine Studienreise mit dem Titel „Von Hanoi nach Angkor“. Nach einem zwölfstündigen Nonstop-Flug nach Hanoi, war in der Hauptstadt am 23. Dezember überall Weihnachtsdekoration zu sehen. In Vietnam herrscht noch die kommunistische Partei, die alles regelt, aber die Wirtschaft zeigt zunehmend kapitalistische Strukturen. Ein Land im Umbruch.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Lauschvisite - Neue Musik im Gewölbekeller

Lauschvisite - Neue Musik im Gewölbekeller

Das transatlantische Ensemble Collect/Project ist im Herbst auf Deutschland-Tournee und macht auch im Westerwald Station. Am 27. November um 19.30 Uhr sind die weit gereisten Musikerinnen bei Kultur im Keller im Historica-Gewölbe in Montabaur zu erleben.


Galerie im Uhrturm Dierdorf zeigt „Lichtblicke“

Am Freitag, 30. November um 19 Uhr wird eine besondere Ausstellung im Uhrturm Dierdorf eröffnet: das Motto „Lichtblicke“ bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Krimilesung mit Michaela Abresch

Krimilesung mit Michaela Abresch

Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald von und mit der Autorin Michaela Abresch präsentiert die Stadtbibliothek Montabaur am Mittwoch, dem 21. November, um 19 Uhr. „Kalt ruht die Nacht“ lautet der Titel der Geschichtensammlung der Westerwälder Autorin.


Joachim Deichert: „Die beste Hühnersuppe der Welt“

Sie haben Husten, Schnupfen und der Kopf brummt - da naht vermutlich eine Erkältung. Eines der wohl besten und schmackhaftesten Heilmittel bei Erkältung ist die Hühnersuppe. Joachim Deichert verrät jetzt sein Rezept der besten Hühnersuppe der Welt.


Kultur, Artikel vom 17.11.2018

Halloween-Horror in der Kulturkuppel Neuwied

Halloween-Horror in der Kulturkuppel Neuwied

Normalerweise betreibt das Team von „66 Minuten“ und „Chamäleon – Alles nur Theater e.V.“ in der Neuwieder Kulturkuppel gegenüber vom Schloss eines der fünf bestbewerteten Real Life Adventures Deutschlands. Dort gehen täglich begeistert Besuchergruppen als Agententeams berufen auf verschiedene Indoor- und Outdoormissionen und lösen knifflige Rätsel in den verschiedenen Spielszenarien rund um den bösen Schlachter Schlabbeck, dem es das Handwerk zu legen gilt.


"The Morrison Hotel" bringen „DOORS“-Sound ins Bootshaus

Ein weiteres Highlight steht am Samstag, 24. November auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Rheinbrücke an. Zu Gast ist die Musikgruppe "The Morrison Hotel". Die fünf-köpfige Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, den spannungsgeladenen „DOORS“-Sound authentisch und in einer eindrucksvollen musikalischen Performance auf die Bühne zu bringen.


Kultur, Artikel vom 17.11.2018

Impulse aus dem Vorlesetag umgesetzt

Impulse aus dem Vorlesetag umgesetzt

Mit viel Begeisterung und leuchtenden Kinderaugen lauschten die Kinder der Kita des Heiltherapeutischen Zentrums (HTZ) in Puderbach am Bundesweiten Vorlesetag 2018 den Worten von Landrat Achim Hallerbach. Die Geschichte „Post für Paul und Ida", lud die Kinder dazu ein, zuzuhören und eigene Ideen zu entwickeln. In den Tagen darauf wurden die Ideen und Impulse aus dem Vorlesetag umgesetzt.


Gälische Party bei Folk & Fools in Montabaur begeisterte

Folk & Fools hatte am Freitag, 16. November zu einem Irish-Folk-Special eingeladen und dafür zwei absolute Top-Bands der keltischen Musik auf die Bühne der Stadthalle Montabaur geholt. Die vielfach ausgezeichnete Band „Cara“ und die schottisch-irische Band „Manran“, die auf unterschiedliche Weise beide eine tolle Stimmung in der gut gefüllten Halle erzeugten.


Kultur, Artikel vom 17.11.2018

Schau nicht unters Rosenbeet der Oase

Schau nicht unters Rosenbeet der Oase

Die junge Truppe aus dem Gauklermärchen ist weiter gezogen. Nach dem tollen Auftritt der "jungen oase" in dem gesellschaftskritischen Märchen von Michael Ende wechseln die Schauspieler mal wieder das Genre. Was am Freitag den 23. November auf der Bühne erscheint, ist deutlich skurriler. Die Zuschauer werden in das Monument House der Familie Henk geführt, die von sich sagt: "Uns kommt niemand besuchen. Zumindest nicht bei klarem Verstand!"


Perlen des Glaubens - Konzert mit Clemens Bittlinger

Clemens Bittlinger und seine musikalischen Freunde bieten mit „Perlen des Glaubens“ ein wunderschönes Konzertprogramm. Dreizehn kraftvolle Lieder nehmen die Zuhörer mit auf eine froh machende Pilgerreise. Dabei hat sich der Liedermacher von einer wundersamen Perlenkette aus der lutherischen Kirche Schwedens inspirieren lassen, die zunehmend auch bei uns Verbreitung findet. 18 Perlen für Hand und Herz, jede hat einen Namen und eine eigene Bedeutung.


Französischer Abend mit Eifeltroubadour Günter Hochgürtel

Als Günter Hochgürtel vor 35 Jahren seine Musikerkarriere begann, gehörte er zu den glühenden Bewunderern von französischen Chansonsängern wie Georges Moustaki. Und natürlich versuchte der Eifel-Troubadour, bekannte Lieder wie „Le Metheque“ auf der Gitarre nachzuspielen. Mittlerweile sind weit über 20 Stücke in französischer Sprache zusammengekommen.


Kultur, Artikel vom 13.11.2018

Christiane Brauer erhielt RKK-Verdienstmedaille

Christiane Brauer erhielt RKK-Verdienstmedaille

Wie überraschend doch ein Mitgliederkaffeekränzchen sein kann, hat zu Beginn der neuen Karnevalssession Christiane Brauer aus Asbach erfahren. Sie war eine der Teilnehmerinnen der Kaffeerunde des Möhnenclubs „Frohsinn + Humor“ im Loher Landgasthof.


Kabaretthäschen, Debil-Pest und Kleingärtner in Waldbreitbach

Auf speziellen Wunsch des Personals lud die Theater-Organisatorin des Hotels zur Post einen frauenverstehenden Sachsen ein. Um Erik Lehmann zu verstehen, mussten sich die Besucher allerdings „variabel zeigen bei den Dialekten“, wie Odette Freytag vorausschickte, denn der variable Dresdner verwandelte sich in seinem „Figuren-Kabarett“ mit minimalistischen Mitteln blitzschnell in verschiedene Personen mit unterschiedlichen Idiomen. Politisch unkorrekt und herrlich komisch erregten sie sich drei Stunden lang auf der Bühne.


Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) präsentiert eine einzigartige HD Multivision Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde von und mit Gabriele und Harry Neumann auf Großbildleinwand mit Musik und freier Rede. Die beiden Abenteurer und Naturfotografen nehmen die Zuschauer mit auf eine Expeditionsreise zur größten zusammenhängenden Eismasse der Erde: Antarktis. Mit Feuerland, Falklandinseln, South Georgia.


„Auf den Spuren einer Idee“: Genossenschaften in Deutschland

Auf seiner Raiffeisen-Tour 2018 entdeckte der Moderator und Autor Manuel Andrack Genossenschaften in ganz Deutschland. Jetzt veröffentlicht er ein Fotobuch über seine Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen. Es enthält über 100 Fotos mit erklärenden Texten und gewährt einen einzigartigen Einblick in die deutsche Genossenschaftswelt. Das Fotobuch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.


Ulrike Puderbach und „TheARTrale“ brachten Mord im Eifelpark auf die Bühne

Im Country-Hotel in Dernbach standen die Krimiautorin Ulrike Puderbach und die Theatergruppe „TheARTrale“ auf der Bühne. Sie präsentierten Puderbachs neues Buch „Mord im Eifelpark“. Ulrike Puderbach las aus ihrem neuesten Krimi und die Theatergruppe spielte einige Szenen dazu.


Heinrich Heine in Texten und Liedern präsentiert

Kulturkreis und Stadt Dierdorf stellten am 10. November den Dichter Heinrich Heine in den Mittelpunkt eines kunstreichen Abends. Der Jude Heine ist einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Journalisten des 19. Jahrhunderts. Sein Leben verlief spannend, oft qualvoll. Der Polemiker, der dem Volk aufs Maul schaute, geriet in Konflikt mit dem preußischen Staat und seine Verse sind heute aktueller denn je. All diese Facetten brachte das Ensemble Kalliope – benannt nach der griechischen Muse der Dichtkunst – dem Publikum in der Alten Schule unterhaltsam nahe.


Benefizkonzert „Gipsy Christmas“ mit Django Reinhardt

Die weltweit einmalige Produktion „Gipsy Christmas“ von Django Reinhardt wird die Besucher der Stadthalle passend zum 1. Advent in Weihnachtsstimmung bringen. Los geht es um 18 Uhr in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach. Alle Interessierten können ab sofort Karten für das Benefizkonzert zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas in Dernbach erwerben (20 Euro pro Karte).


Yakari und Kleiner Donner – Europas einzigartige Pferdeshow

Vom 16. bis 24. November darf sich Neuwied auf ein ganz besonderes Live-Event freuen. Wille Entertainment gastiert mit „Yakari und Kleiner Donner - die einzigartige Pferdeshow für die ganze Familie“ auf der Kirmeswiese. Die Show basiert auf der Zeichentrick-Serie „Yakari“, die seit Jahren zu den beliebtesten deutschen TV-Formaten für Kinder gehört.


Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler im Roentgen-Museum Neuwied

Am Samstag, 24. November, eröffnet Landrat Achim Hallerbach um 15 Uhr im Roentgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Gemälde, Grafiken und Plastiken zeitgenössischer mittelrheinischer Künstler“. Zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung spielen Yoel Cantori mit Cello und Milica Vickovic-Reffgen am Klavier.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leichter Regenschauer 3-3 °C

leichter Regenschauer
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung