Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Sommerfest der Industriekultur auf der Sayner Hütte

Vom 24. bis 26. August lädt die Stiftung Sayner Hütte zum Sommerfest der Industriekultur auf das Denkmalareal der Sayner Hütte ein. Drei Tage lang gibt es auf dem Denkmalareal Kurzführungen, Theaterperformances, einer Fotoausstellung, kleine spontane Konzerte auf dem Hüttenplatz und ein gastronomisches Angebot. Als ganz besonderes Highlight treten am Freitag- und Samstagabend Robert Henke und Hauschka in den ehemaligen Produktionshallen der Sayner Hütte auf.


Open-Air-Konzert in Selters: Charmeoffensive im Steinbruch

Musik von Hannes Wader, Element of Crime, Edith Piaf, Charles Aznavour und Jaques Brel: Die gab es beim Open-Air-Konzert in Selters im Steinbruch. Ob die Musik melancholischen, sensiblen oder fröhlichen Charakter hatte, der Vortrag von Marcel Adam, Christian Conrad (Gitarre und Mandoline) und Christian de Fantauzzi (Akkordeon und Saxophon) war immer beseelt von einem ausgeprägten Charme. So bewegte das Trio die Besucher zum Mitsingen und sogar zum Mitjodeln.


Anzeige



„Herzenssache – Vater & Sohn“: Konzert in Horhausen

„160 Jahre Schlaadt Orgel“ sind der Anlass für ein besonderes Konzert in Horhausen am 26. August: „Herzenssache – Vater & Sohn“ ein. Dargeboten wird das Konzert von Bernd Kämpf (Kirchenmusiker, Sänger und Cembalist) an der Orgel und Truhenorgel sowie von Bariton Konstantin Paganetti. Beide Musiker stammen aus Neuwied.


Konzert zum Geburtstag: „JAZZconVoice“ wird zehn Jahre alt

Ein Leckerbissen für Liebhaber des vokalen Jazz: am Sonntag, 9. September 2018 um 16 Uhr gibt der Jazzchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz „JAZZconVoice“ anlässlich seines zehnten Geburtstages ein Konzert in der Aula des Heinrich-Hauses in Neuwied-Engers (Neuwieder Str. 21b, 56566 Neuwied Engers). Besucher errleben vokalen Jazz bis hin zu Rock, Pop und Latin.


„Mord im Eifelpark“ hatte Premiere im Hotel Waldterrasse

Zum Krimidinner mit Autorin Ulrike Puderbach hatte das Hotel Waldterrasse seine Gäste am 10. August eingeladen. Im Rahmen eines Krimidinners stellte die Autorin ihren neuen Roman „Mord im Eifelpark“ vor, der fünfte Band ihrer Reihe um die Kommissare in Hannover, der zum Teil in der Eifel spielt.


„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Es soll ein Fest der afrikanischen Lebensfreude werden, wenn am kommenden Donnerstag, den 16. August, Adama Dicko und Mama Afrika in Hachenburg gastieren. Nach den berauschenden Konzertereignissen der Toleranz und des Friedens der vergangenen Jahre nimmt der „Treffpunkt der Kulturen“ mit auf eine Reise in Klangwelten der westafrikanischen Ausgelassenheit. Beginn auf dem Marktplatz ist um 19.15 Uhr.


Kultur, Artikel vom 12.08.2018

Beste Stimmung beim Comedyabend in Niederbieber

Beste Stimmung beim Comedyabend in Niederbieber

Sehr angenehme Sommerabend-Temperaturen, die eine Veranstaltung bei geöffneten Zeltwänden erlaubten, brachten das feierfreudige Stammpublikum des Burschenvereins Niederbieber und der Gaststätte Central am Sonntagabend (12. August) in erwartungsvolle Stimmung. In bewährter Weise gestaltete Matthias Jung mit drei Kollegen den Comedyabend. Die Zuschauer wurden nicht enttäuscht, es wurde herzhaft gelacht und heftig applaudiert.


Kultur, Artikel vom 09.08.2018

Dylan für Einsteiger mit dem Trio „dry"

Dylan für Einsteiger mit dem Trio „dry"

Das Trio „dry" widmet sein aktuelles Programm der Pop-Ikone Bob Dylan, der 2016 als erster Songwriter und Musiker mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Aus Texten, Übersetzungen und natürlich aus Songs, hat das Trio ein abwechslungsreiches Programm gestaltet, das nicht nur Dylan-Freunde anspruchsvoll unterhält. Am Samstag, 11. August um 20 Uhr im Alten Bahnhof Puderbach.


Kultur, Artikel vom 09.08.2018

Bei Bach zu Hause

Bei Bach zu Hause

Am Mittwoch, 15. August, um 17 Uhr erklingt in der Festungskirche Ehrenbreitstein ein traumhaftes Hochzeitsgeschenk von Johann Sebastian Bach: die "Französischen Suiten" komponierte er für seine zweite Frau Anna Magdalena 1722 in Köthen. Die sechste Suite in E-Dur, BWV 817, hat er im reinsten Rokoko angelegt, so eingängig und klangschön, dass seine Frau beim Spielen garantiert nicht an die häuslichen Sorgen dachte.


15 Jahre Spack! Festival – Die ersten Acts sind da

Was gibt es schöneres als diesen wunderbaren Sommer und Festivals? Sonnenschein, grüne Wiesen, Eis, die besten Freunde und das Spack! Festival feiert Geburtstag. Es wird 15 Jahre alt. Amtlich gefeiert wird auf drei Bühnen, der riesigen Camping Area, einer Street-Food Meile, der Shisha-Lounge und jede Menge Side-Events. Tausende schöne Menschen, Wälder und Wiesen ergeben zusammen die einzigartige Westerwälder Open Air Atmosphäre.


Kultur, Artikel vom 07.08.2018

Kunsttage Unkeler Höfe am 1. und 2. September

Kunsttage Unkeler Höfe am 1. und 2. September

Die hohe Qualität und die außerordentliche Vielfalt machen die Kunsttage Unkeler Höfe seit vielen Jahren zu einem großen Kunstvergnügen. Die zahlreichen Besucher fesselt immer wieder aufs Neue die spannende Inszenierung künstlerischer Werke im Ambiente idyllischer Höfe, Gärten und historischer Gebäude.


Rheinischer Kunstpreis - Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises

Der Rheinische Kunstpreis wird zum neunten Mal ausgeschrieben: In Zusammenarbeit mit dem LVR Landesmuseum Bonn zeichnet der Rhein-Sieg-Kreis hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der bildenden Kunst aus. Der Preis dient auch der Förderung der kulturellen Entwicklung und Integration des Rheinlandes sowie der europäischen Partnerregion des Rhein-Sieg-Kreises als Bestandteil des gemeinsamen europäischen Kulturraumes.


„WAKE UP“ Festival rockt am 24. und 25. August

Der Wald rockt für den guten Zweck – Das „WAKE UP“ Festival in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach präsentiert auch in diesem Jahr wieder viel Musik für kleines Geld. Am Freitag, 24. und Samstag, 25. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach Open Air Rock-Highlights in Serie für Musikfans, tolle Stimmung und einen guten Zweck.


Kultur, Artikel vom 03.08.2018

Bläserserenade auf der Festung

Bläserserenade auf der Festung

Sommerlich-heiter eröffnet das junge „Auris Quintett“ seine Bläserserenade am Mittwoch, 8. August, um 17 Uhr in der Festungskirche Ehrenbreitstein. Gioacchino Rossinis Ouvertüre zum „Barbier von Sevilla“ ist nicht nur seine berühmteste Ouvertüre, sondern auch seine beschwingteste. Dies beweisen die fünf jungen Meisterbläser von der Musikhochschule Köln mit bester Laune. Mit einer besonders schönen Serenadenmusik aus Paris geht der Abend weiter: Beethovens Jugendfreund Anton Reicha schrieb sein Es-Dur-Quintett Opus 88,2 1818 für die glanzvollen Salons der französischen Hauptstadt. Aus Prag stammt das Quintett Opus 95 von Bohuslav Foerster. Er war ein Freund und Kollege von Gustav Mahler. Entsprechend üppig fallen seine Bläserklänge aus, meisterhaft gespielt vom „Auris Quintett“.


Kultur, Artikel vom 03.08.2018

Burschen sorgen wieder für viele Lacher

Burschen sorgen wieder für viele Lacher

Zum mittlerweile 12. Mal laden die Burschen vom Burschenverein Niederbieber und die Gaststätte Central zum traditionellen Comedyabend ein. Gemeinsam mit Matthias Jung laden sie am Sonntag den 12. August in den Biergarten der Gaststätte Central ein. Matthias Jung wird in diesem Jahr wieder drei weitere Künstler aus Funk und Fernsehen mit nach Niederbieber bringen.


Jona Bird und Wendja beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg

Beim Treffpunkt Alter Markt am Donnerstag, 2. August kündigte Kultur-Zeit-Chefin Beate Macht ein besonderes Konzert an, weil es das letzte Konzert der Reihe sei und weil es gleich zwei ganz hervorragende Gruppen präsentiere: "Jona Bird" mit Folk Rock Pop und den österreichischen Rapper „Wendja“.


„Die Wunderübung“ im „TheARTrale des Country Hotel" Dernbach

Am Samstag, den 25. August um 19 Uhr, bietet sich letztmalig die Gelegenheit, diese von Kritikern und Zuschauern gleichsam geliebte, außergewöhnliche Komödie zu sehen. Im Anschluss an das Stück werden zu einem kleinen Umtrunk auch Tapas angeboten. Der Vorverkauf läuft.


Kultur, Artikel vom 30.07.2018

Neuwied bietet drei Tage Wildwestromantik

Neuwied bietet drei Tage Wildwestromantik

Es ist zwar nicht der Mississippi, sondern die Wied, die am Schießsportgelände der Neuwieder Schützengesellschaft zwischen Sternekoch Florian Kurz vom Gourmetlokal Coquille St. Jacques und der Raiffeisendruckerei, vorbeifließt. Aber der Wilde Westen zeigt sich schon, wenn vom 2. bis 5. August die Anhänger der Wildwestromantik sich zum achten Quigley Shoot versammeln.


Kultur, Artikel vom 30.07.2018

„Kunst im gARTen“ in Linz zu sehen

„Kunst im gARTen“ in Linz zu sehen

Zu „Kunst im gARTen“ haben sich zu einer Idee der Künstlerin Edith Kaufmann insgesamt drei Künstlerinnen zusammengefunden. Inspiriert von ihrem wild romantischen Garten und der Tatsache, dass auch die beiden anderen Mitwirkenden rund um das bezaubernde Hundelskapellchen wohnen, werden Edith Kaufmann, Ditha Reichert und Iris Birrenbach das Wochenende vom 10. bis 12. August mit ihren Bildern im Garten von Edith Kaufmann gestalten.


„creole_sommer“: Gypsy Swing und finnischer Tango

Neuwied ist seit jeher auch Treffpunkt unterschiedlichster Kulturen. Das äußert sich nicht zuletzt in musikalischer Vielfalt – wie beispielsweise beim „creole_sommer“. Während dreier Tage Ende August regiert in der Deichstadt wieder der „creole_ sommer“. Diese städtische Veranstaltungsreihe will Spiegelbild der heutigen multikulturellen Gesellschaft sein, ihre Musik lebt von der kreativen Vermischung unterschiedlichster Einflüsse. Sie zeigt so, wie scheinbar Fremdes nicht nur miteinander harmonieren, sondern etwas Neues schaffen kann.


Wir präsentieren Musik für den perfekten Sommerabend

Berührender Folk-Pop sowie ein „Poet und Prolet“ – kommenden Donnerstag, den 2. August, präsentieren die Kuriere beim „Treffpunkt Alter Markt“ in Hachenburg ab 19.15 Uhr gleich zwei Auftritte. Bei freiem Eintritt schenken zuerst Jona Bird der Löwenstadt den Soundtrack für den Sommer – und überraschen zugleich: zarter deutschsprachiger Folk, nur mit Gitarre und Gesang beginnend, steigert sich harmonisch zu Elektro-Hymnen voller Lebensfreude. Ein Konzertereignis für diese Nächte, in denen alles möglich ist.


New York Gospel Stars auf großer Deutschlandtournee

Sie haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen. Sie kommen am 8. März 2019 nach Neuwied in die Stadthalle.


Eröffnung der Ausstellung „Begegnungen" mit Wolfgang Fieck

Trotz der hohen Außentemperaturen konnte Landrat Achim Hallerbach zahlreiche Gäste zur Vernissage der Ausstellung „Begegnungen" im Kreishaus begrüßen. Die Einführung in die Ausstellung sprach Rosemarie Ringer, die seit langem freundschaftlich mit dem Künstler und seiner Frau verbunden und mit den Werken von Wolfgang Fieck vertraut ist. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Tilmann Ringer, der mit seiner Darbietung für einen Hörgenuss sorgte.


Kulturzeit Hachenburg stellt Programm bis Jahresende vor

Das Team der Hachenburger Kulturzeit, Beate Macht, Angela Kappeller und Daniel Pirker haben gemeinsam wieder ein tolles Programm von August bis Dezember 2018 zusammengestellt. Kleinkunst, Musik, Festivals und vieles mehr sind dabei. Das Team, VG-Bürgermeister Peter Klöckner und Stadtbürgermeister Stefan Leukel haben im Rahmen einer Pressekonferenz das neue Programm vorgestellt.


Kultur, Artikel vom 25.07.2018

Ausstellung: "Wenn Steine erzählen…"

Ausstellung: "Wenn Steine erzählen…"

Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Ausstellungsprojekt, in dem zeitgenössische Kunst und historische Dokumentation miteinander verknüpft werden, reifte anlässlich des diesjährigen Mottos des Kultursommers Rheinland-Pfalz, das „Industriekultur“ lautet. Die Ausstellung präsentiert historische Filme und Fotografien aus dem Archiv der Basalt-Actien-Gesellschaft (BAG) Linz, darunter auch Abbildungen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts sowie drei der berühmten Industriefotografin Ruth Hallensleben (1898-1977).


Kultur, Artikel vom 24.07.2018

Plakat Raiffeisenmusical ein Farbenmeer

Plakat Raiffeisenmusical ein Farbenmeer

Fröhliche Sommerfarben, ein paar tanzende Figuren und ein „halber“ Raiffeisen-Kopf: Das sind die wesentlichen Bestandteile des auffälligen Plakats, mit dem die Raiffeisenbank Neustadt schon bald für das mit Spannung erwartete Raiffeisen-Musical Werbung machen wird. Bei der Gestaltung gab’s professionelle Hilfe vom Neustädter Wiedtal-Gymnasium: Kunstlehrer Jochen Riemann ließ sich nicht zweimal bitten, als die Anfrage der Bank kam.


Kultur, Artikel vom 24.07.2018

Bach und Tango auf Ehrenbreitstein

Bach und Tango auf Ehrenbreitstein

So voll und strahlend klingen Bachs Cellosuiten nicht in jedem Raum: Die Festungskirche Ehrenbreitstein ist ideal für Alexander Hülshoff und sein sonores Grancino-Cello aus dem Jahr 1691. Bei der nächsten Klassikserenade am Mittwoch, 1. August, 17 Uhr füllt er den Raum mit den gebrochenen Dreiklängen des Es-Dur-Präludiums, lässt die flinken Läufe der Courante glänzen und die feierlichen Akkorde der Sarabande leuchten.


Kultur, Artikel vom 23.07.2018

Kirmes in Waldbreitbach am 3. August-Wochenende

Kirmes in Waldbreitbach am 3. August-Wochenende

Vorbereitungen für das Kirmesevent im mittleren Wiedtal laufen auf Hochtouren. Dieses Jahr mit Großfeuerwerk, Street Food Meile, Ballermann Party, Plan A, Lasershow mit Pop nach 8 und dem Mitsingkonzert mit „Teamträllern“. Auch dieses Jahr findet am 3. Augustwochenende wieder die weit über die Grenzen des Landkreises bekannte Kirmes in Waldbreitbach statt. Die Vorbereitungen für das fünftägige Mega-Event gehen jetzt in die heiße Phase.


Kultur, Artikel vom 23.07.2018

Die Kuriere präsentieren am Donnerstag Hanne Kah

Die Kuriere präsentieren am Donnerstag Hanne Kah

Folk-Rock, der direkt ins Herz geht. Mitreißend, kraftvoll und sympathisch: Die selbstgeschriebenen englischsprachigen Songs von Hanne Kah berühren Teenager wie Silver Surfer. Das Nachwuchstalent und ihre Band haben sich bereits die Bühne geteilt mit Größen wie Nena, Judith Holofernes, Axel Prahl, Gregor Meyle oder Andreas Bourani.


Waldbreitbacher Kirchenchor im Stil von Harry und Meghan

Was für die Queen gut ist, kann dem Kirchenchor „Cäcilia 1777 Waldbreitbach“ nur recht sein: In Anlehnung an die royale Hochzeit von Harry und Meghan wird das nächste Klangerlebnis eines der ältesten Laienchöre von Rheinland-Pfalz vom Sound des amerikanischen Südens geprägt sein.


Kultur, Artikel vom 22.07.2018

„WAKE UP“-Festival startet Vorverkauf

„WAKE UP“-Festival startet Vorverkauf

Der Wald rockt für den guten Zweck – Das „WAKE UP“ Festival in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach präsentiert am 24. und 25. August wieder viel Musik für kleines Geld. Und das alles wie gewohnt in freundschaftlicher und familiärer Atmosphäre


Kultur, Artikel vom 21.07.2018

Benefizkonzert mit „The Harvard Krokodiloes“

Benefizkonzert mit „The Harvard Krokodiloes“

Internationale Konzerttage Mittelrhein präsentieren die weltbekannte A-cappella-Gruppe „The Harvard Krokodiloes“ am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr in der Sayner Hütte, Gießhalle, Althansweg, 56170 Bendorf-Sayn. Wichtig zur Vermeidung von Verwechslungen: In diesem Jahr wird es zwei Konzerte mit den Harvard Krokodiloes geben: 1. Konzert: Freitag, 27. Juli, 20 Uhr, historische Gießhalle (18. IKM-Konzert)/Benefizkonzert. 2. Konzert: Sonntag, 29. Juli, 11.30 Uhr , Burghof des Restaurants "Die Sayn Burg" (Matinee).


Kunstausstellung „Begegnungen“ im Kreishaus Neuwied

Am Donnerstag, den 26. Juli, um 18 Uhr eröffnet Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied die Ausstellung „Begegnungen“ des in Leubsdorf am Rhein lebenden Künstlers Wolfgang Fieck. In die Ausstellung einführen wird Rosemarie Ringer. Die musikalische Begleitung übernimmt Tilmann Ringer, der Ende 2014 den Nachwuchs-Bandwettbewerb „Toys2Masters“ in Nordrhein-Westfalen gewonnen hat.


Kultur, Artikel vom 18.07.2018

Bach beim König

Bach beim König

„Mostly Bach“ lautet das Motto der „Klassikserenaden“ auf der Festung Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Jeden Mittwoch zwischen 25. Juli und 22. August laden Villa Musica und die Generaldirektion Kulturelles Erbe um 17 Uhr in die Festungskirche ein – zu heißer Klassik im kühlen Kirchenraum. Die Programme dauern etwas über eine Stunde und werden von Spitzensolisten der Villa Musica gestaltet. Als Eintrittskarte gilt das Ticket zur Festung.


Kultur, Artikel vom 14.07.2018

Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Newcomer-Sensation mit dem Besten aus Reggae, Rap und Pop. Die letzte Tour: ausverkauft. Seine Reggae-Cover diverser Deutsch-Rapper: millionenfach geklickt. Aber: Wieder nur ein Berliner Kiffer? Falsch!


Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Rita Worsdörfer aus Salz ist es eine Herzensangelegenheit, die Wäller Mundart zu schwätzen und weiterzugeben. Daher hat sie die beiden Bücher „Wäller Gelächter off Platt & Hochdeutsch“, Teil 1 und 2 geschrieben. Da Redensarten und Sprichwörter, ebenso wie die Mundart, immer mehr in Vergessenheit geraten, hat sie konsequenterweise das „Westerwälder Quiz“ in bisher drei Teilen veröffentlicht. Ein Spiel wie der Westerwälder selbst: humorvoll und manchmal deftig.


Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Beim Treffpunkt Alter Markt präsentierten die Kuriere einen weiteren Superlativ: Gefühlvolle und rasante Gypsy-Musik live vom weltweit berühmtesten und erfolgreichsten russischen Roma-Ensemble „Loyko“. Das Trio aus Sankt Petersburg wirbelte auf zwei Violinen und einer Gitarre und versetzte das Publikum sowohl mit seiner variantenreichen Instrumentalmusik als auch mit Gesang in Verzückung.


Expertin spricht zu Migration und Willkommenskultur

Historische Analyse zu einem aktuellen Thema: Zur neuen Ausstellung „Glaube & Industrie“, die bis zum 19. August in der Stadt-Galerie Neuwied in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahre 1768 zu sehen ist, gibt es ein interessantes Beiprogramm mit Führungen und einem Vortrag, der sich am Mittwoch, 18. Juli, um 19 Uhr, mit der Geschichte der Mennoniten beschäftigt.


Kultur, Artikel vom 10.07.2018

Loyko kommt nach Hachenburg

Loyko kommt nach Hachenburg

Gefühlvolle Gypsy-Musik vom weltweit berühmtesten und erfolgreichsten russischen Roma-Ensemble Drei „Teufelsgeiger“ verzaubern den Alten Markt in Hachenburg am kommenden Donnerstag, den 12. Juli um 19.15 Uhr mit folkloristischer Sentimentalität, atemberaubender Virtuosität und mitreißender Verve. Wir präsentieren Ihnen die Gruppe.


Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue „Wild und schmutzig“

„Wild und schmutzig“ – das altsteinzeitliche Barbecue – hatte am Freitag, den 6. Juli in „Monrepos“ – Dem Archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution seinen Auftakt. Mit der Reihe „Wild und schmutzig“ haben Gäste die Möglichkeit, Fleisch und selbst gesammelte Wildpflanzenbeilagen eigenständig im Erdofen und auf heißen Steinplatten zu garen. Am 29. Juli und 3. August wird die Reihe fortgesetzt.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

wolkig 18-24 °C

wolkig
Regen: 25 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung