Bender & Bender
 Mittwoch, 26.04.2017, 00:11 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
 Meldungen in Rubrik Region
Region | Artikel vom 25.04.2017

Seniorenbeirat Neuwied bringt sich vielfältig ein

Seniorenbeirat Neuwied bringt sich vielfältig ein  Der Seniorenbeirat vertritt immerhin rund 22 Prozent der Neuwieder Bevölkerung. Seine Stimme hat Gewicht – vor allem dann, wenn es um Bauvorhaben geht. Auf seiner jüngsten Vollversammlung hat der Vorstand des Seniorenbeirats die weiteren Planungen für das laufende Jahr bekanntgegeben.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 25.04.2017

Seniorenbeirat besuchte Seniorentreff in Block

Seniorenbeirat besuchte Seniorentreff in BlockMitglieder der Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirats der Stadt Neuwied besuchten den Seniorentreff im Stadtteil Block. Senioren aus verschiedenen Stadtteilen trafen sich im Blocker Bürgerhaus zu einem gemütlichen Beisammensein. Heinz-Otto Groh vom städtischen Seniorenbeirat stellte die anwesenden Mitglieder dieses Gremiums vor und gab anschließend einen Überblick über dessen geplante Veranstaltungen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
ANZEIGE
 
Region | Artikel vom 25.04.2017

Heimat- und Verschönerungsverein Straßenhaus ehrt Baum des Jahres

Heimat- und Verschönerungsverein Straßenhaus ehrt Baum des JahresUm die im letzten Jahr gestartete Aktion fortzuführen traf sich der Vorstand des Heimat- und Verschönerungsverein Straßenhaus zum Tag des Baumes. Geehrt wurde eine Fichte, Baum des Jahres 2017. Allerdings nicht neu gepflanzt, wie es vielerorts üblich ist. Denn diese Fichte ist bereits etliche Jahre alt und steht im Ortsteil Jahrsfeld in der Brunnenstraße.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 25.04.2017

Aktionsnachmittag gegen den Schlaganfall

Aktionsnachmittag gegen den SchlaganfallIn Selters befindet sich die einzige neurologische Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) im Westerwald. Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten ist spezialisiert auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten. Anlässlich des bundesweiten „Tag gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai, veranstaltet das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters an diesem Tag einen Informationsnachmittag zum Thema Schlaganfall.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 25.04.2017

„23 Nisan“: Neuwied feiert Kinderfest

„23 Nisan“: Neuwied feiert Kinderfest Zum mittlerweile sechsten Mal veranstaltet Neuwied den „23 Nisan“. Bei diesem aus der Türkei stammenden Kinderfest stehen auch die Rechte von Mädchen und Jungen im Fokus. Gefeiert wird in diesem Jahr am 30. April. Ein abwechslungsreiches Programm für Mädchen und Jungen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 25.04.2017

„Hundekampf“ endet mit Kopfwunde für Herrchen

„Hundekampf“ endet mit Kopfwunde für HerrchenAn einem Anwesen in der Linzhausenstraße gerieten am Montagabend, den 24. April bei der letzten Gassirunde die beiden Hunde zweier benachbarten Anwohner heftig aneinander. Herrchen musste ins Krankenhaus. Über eventuelle Verletzungen der Hunde teilte die Polizei nichts mit.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Evangelischen Männerkreis führt es in luftige Höhen

Evangelischen Männerkreis führt es in luftige HöhenBuchstäblich der Marktkirche auf das Dach gestiegen sind die Teilnehmer des zweiten Männerfrühstücks des evangelischen Männerkreises Neuwied. Nach einführenden Worten von Uwe Selzer konnten sich die Anwesenden zunächst mit einem wieder von Hans Werner Jäckle gestalteten opulenten Frühstück stärken. Für geistige Nahrung sorgte Baukirchmeister Henning Peter, der mit einem eindrucksvollen Vortrag, unterlegt mit zahlreichen Bildern zu den Schwierigkeiten der Dachsanierung berichtete.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Chinesische Firma feierte Standort-Eröffnung in Bad Honnef

Chinesische Firma feierte Standort-Eröffnung in Bad HonnefEin weltweit tätiges Unternehmen hat seinen Standort in Bad Honnef eröffnet: Die LFP Lightweight Technology GmbH ist direkt am Rathausplatz eingezogen. Das Unternehmen bietet Leistungen in den Geschäftsfeldern automobiler Leichtbau sowie erneuerbare Energien im Kontext von Elektromobilität an. Es ist ein Tochterunternehmen der chinesischen Firma Liaoyang FAW Plate, einem Getriebehersteller. Die FAW-Gruppe ist der größte chinesische Automobilbauer, mit dem auch Volkswagen in verschiedenen Joint Ventures verbunden ist.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Das DRK Neuwied ist bestens gerüstet

Das DRK Neuwied ist bestens gerüstet Am Donnerstag den 21. April übergab der Präsident des DRK Kreisverbandes Neuwied, Werner Grüber, zwei vollausgestattete und einsatzbereite Rettungsrucksäcke zur Abdeckung kreisweiter Einsätze und Veranstaltungen, im Beisein des DRK-Kreisgeschäftsführers Karl- Heinz Pieper und der Sachbearbeiterin Jennifer Wunsch, an die Kreisbereitschaftsleitung.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Kreisverwaltung spendet Erpel Hainbuche zum Tag des Baumes

Kreisverwaltung spendet Erpel Hainbuche zum Tag des BaumesEs ist schon eine schöne Tradition, dass die Kreisverwaltung zum jährlich stattfindenden Tag des Baumes am 25. April in einer Kommune im Landkreis einen Baum pflanzt. In diesem Jahr fand dies in Erpel statt. Am Kinderspielplatz in der Grabenstraße fanden zwei junge, aber schon recht großgewachsene Hainbuchen ihr neues zu Hause.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Große Zukunftspläne für die Stadt Neuwied

Große Zukunftspläne für die Stadt NeuwiedWie sieht die Zukunft für die Stadt Neuwied aus, was sind ihre Ziele und die Strategien, um diese zu erreichen? Diese Fragen wurden auf der Pressekonferenz am 24. April in der Stadtverwaltung sowohl von Oberbürgermeister Nikolaus Roth, als auch von Projektleiter Roland Köhler vom Stuttgarter Büro Reschl Stadtentwicklung beantwortet. Ein konkretes Konzept, mit Namen „Zukunftsinitiative Neuwied“, wurde in ihren Teilstücken ebenso erläutert, wie der kommende Ablauf der nächsten Jahre.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverband Heddesdorf

Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverband HeddesdorfAuf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Heddesdorf konnte Vorsitzender Sven Lefkowitz neben zahlreichen Mitgliedern auch Kreisvorsitzenden Hans-Werner Kaiser im Wintergarten des Josef-Ecker-Stiftes begrüßen. Der Vorstand wurde neu gewählt. Sven Lefkowitz bleibt Vorsitzender des Ortsverbandes.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Die NABU Rengsdorf lädt ein zur Vogelexkursion in Ehlscheid

Die NABU Rengsdorf lädt ein zur Vogelexkursion in EhlscheidAm Sonntag, den 7. Mai lädt die NABU-Gruppe Rengsdorf ein zu einer vogelkundlichen Wanderung in Ehlscheid. Der Frühling ist eingekehrt. Die heimischen Zugvögel sind von ihrer langen Reise aus ihren Winterquartieren zu uns zurückgekehrt. Rauch- und Mehlschwalben sind zurück aus dem südlichen Afrika und erfreuen uns mit ihrem Gezwitscher, sowie die Feldlerche mit ihrem lang anhaltenden Fluggesang über den Feldern.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

20. Kulinarisches Weinerlebnis in Leutesdorf

20. Kulinarisches Weinerlebnis in Leutesdorf Nach den überaus erfolgreichen Vorjahren präsentieren die Leutesdorfer „WeinSTEIGwinzer“ zum 20. Mal in ungewohnter Kulisse ihre Weine. Der 14. Mai ist kein gewöhnlicher Sonntag, sondern es ist Muttertag. Deshalb erwartet den Besucher auch auf angenehmer Wanderstrecke in den bekannten Leutesdorfer Steillagen hinter jeder Biegung eine Feinschmeckermischung aus kühlem Rebensaft und lukullischem Winzerschmaus.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

In Neuwied wird eine neue Gottesdienstform erprobt

In Neuwied wird eine neue Gottesdienstform erprobtZur Umsetzung der Bistumssynode zählt auch die Etablierung neuer Gottesdienstformen. Das Dekanat Rhein-Wied initiiert in diesem Zusammenhang mit Dekanatskantor Peter Uhl und in Zusammenarbeit mit der Pfarreiengemeinschaft Heimbach-Engers die „MusikkircheLive – Der andere Gottesdienst“ in der Filialkirche Heilige Familie im Neuwieder Stadtteil Block, Mittelweg 14. Am Sonntag, 7. Mai, ist es um 18 Uhr zum ersten Mal soweit.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Neue Veranstaltungsreihe: Marienhaus Klinikum im Gespräch

Regelmäßig donnerstagabends lädt das Marienhaus Klinikum künftig Interessierte zur Veranstaltungsreihe „Marienhaus Klinikum im Gespräch“ ein. „Wie erfahre ich, wie es meinem Herzen geht?“, „Neugeborenversorgung – aber wie?“ oder „Warum ist Darmkrebsvorsorge so wichtig?“ Diese und andere Fragen beantworten die Referenten in ihren Vorträgen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Für ein Leben in Würde bis zuletzt

Die einzige Gewissheit, die wir Menschen haben, ist die, dass wir eines Tages werden sterben müssen. Viele treffen dafür Vorsorge und regeln in Patientenverfügungen beispielsweise, was Ärzte oder Pflegende in einer aussichtslosen Situation tun oder lassen sollen, wenn sich der betroffene Mensch selbst dazu nicht mehr äußern kann.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Vesakh-Fest: Tag der Offenen Tür im buddhistischen Kloster

Vesakh-Fest: Tag der Offenen Tür im buddhistischen KlosterAm Vollmond im Mai findet das traditionelle Vesakh-Fest weltweit in buddhistischen Einrichtungen statt. Dieses Fest dient einem Erinnern an den Religionsgründer, Siddhattha Gotama, den man späterhin den Buddha nannte. Im Kloster Hassel wird das Vesakh-Fest als „Tag der Offenen Tür“ gestaltet.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

„Tag gegen Lärm“: Laute und leise Töne sichtbar machen

„Tag gegen Lärm“: Laute und leise Töne sichtbar machenLärm im Kindergarten kann an den Nerven zerren: Wichtig für alle Beteiligten ist ein ausgewogener Wechsel zwischen laut und leise sowie Rückzugszonen für Groß und Klein, falls der Krach mal zu arg an den Nerven zehrt. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Tages gegen Lärm am 26. April hin.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Vorfahrt missachtet – vier Verletzte

Vorfahrt missachtet – vier VerletzteAm Montagmorgen, den 24. April gegen 10 Uhr kam es bei Willroth zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein VW Golf aus dem Kreis Neuwied kam auf der Landesstraße 270 aus Richtung Neustadt/Wied und wollte auf die B 256 in Richtung Horhausen auffahren.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Tausende Bunte Steine im Gemeinschaftshaus Puderbach

Tausende Bunte Steine im Gemeinschaftshaus PuderbachAuch zum zweiten Stattfinden der Puderbacher Legobörse hieß es wieder: „Auf die Steine, fertig, los!“. Bereits kurz nach Beginn war das Gemeinschaftshaus in Puderbach mit Lego-Fans und kleinen Entdeckern gut gefüllt. Dieses Jahr präsentierten vier Sammler ihre Werke im abgetrennten Ausstellungsbereich, sowie elf Verkäufer auf rund 70 Quadratmeter ihre Ware zum Verkauf anboten.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 24.04.2017

Tuchmarkt in Heimbach-Weis mit guter Resonanz

Tuchmarkt in Heimbach-Weis mit guter ResonanzWer Spaß an Nadel und Faden hat, der war am Sonntag, den 23. April in Heimbach-Weis genau richtig. Dort gab es in der Hauptstraße den großen Tuch- und Stoffmarkt. Über 100 Anbieter waren gekommen und hatten ihre Stände aufgebaut. Ein Mekka für alle, die Spaß am Selbermachen haben.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Freie Bühne Neuwied begeisterte zwei Mal in Dernbach

Freie Bühne Neuwied begeisterte zwei Mal in DernbachDie Freie Bühne Neuwied trat mit „Let´s do the Timewarp … again“ und dem „Regenbogenfisch“ in Dernbach auf. Minutenlanger Applaus, der ja bekanntlich das Brot des Künstlers ist, belohnte am Samstag, 22. April und Sonntag, 23. April die Darsteller der Freien Bühne Neuwied nach ihren beiden Vorstellungen im Haus an den Buchen in Dernbach.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Gartenmarkt war Besuchermagnet

Gartenmarkt war BesuchermagnetAm Wochenende, 22. und 23. April stand Neuwied wieder ganz im Zeichen des Gartens mit allem was dazu gehört. Rund 150 nationale und internationale Anbieter hatten den Weg in die Deichstadt gefunden und boten ihre Waren feil. Auf über 12.000 Quadratmetern fanden tausende von Besuchern alles was das Herz eines Gärtners begehrt.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Auflauf der Prominenz auf der Bonner Magiccon

Auflauf der Prominenz auf der Bonner MagicconArm in Arm mit den Lieblingen aus „Der Hobbit“, „Sherlock“, „The Vampire Diaries“ oder „Game of Thrones“ – die einmalige Gelegenheit wurde den Besuchern der diesjährigen „Magiccon“ in Bonn ermöglicht. Vom 21. bis zum 23. April fand diese im Maritim Hotel statt und lockte Tausende von gespannten Schaulustigen an.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Große Vielfalt auf der Gewerbeschau in Windhagen

Große Vielfalt auf der Gewerbeschau in WindhagenNoch größer als zwei Jahre zuvor, mit einer großen Diversität an Ausstellern und ihren Ständen, sowie einem Programm für die ganze Familie: Das waren die Eckdaten der siebten ISR-Gewerbeschau in Windhagen. Im und rund um das Bürgerzentrum kamen am 23. April tausende von Besuchern zusammen, um sich die große, öffentliche Veranstaltung anzusehen, Informationen zu sammeln oder auch Bekannte zu treffen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Else fragt: Brauchen wir eigentlich noch einen Landrat?

Else fragt: Brauchen wir eigentlich noch einen Landrat?Der Westerwaldkreis ist aufgerufen am 7. Mai einen neuen Landrat zu wählen. Eine Auswahl gibt es nicht, ein Kandidat stellt sich zur Wahl. Warum also wählen gehen, der Amtsinhaber stellt sich erneut zur Wiederwahl. Kostet das nur Geld oder hat das was mit Basisdemokratie zu tun? Im Zuge der vielen Reformen und Zusammenlegungen von Verwaltungseinheiten ist die Frage erlaubt: Braucht man einen Landrat?

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Region | Artikel vom 23.04.2017

Erfolgreicher Umwelttag in Dürrholz

Erfolgreicher Umwelttag in Dürrholz Trotz ungemütlichem Wetter war die Beteiligung am Gemeindeumwelttag wieder groß. Die vielen Helfer, die sich größtenteils seit vielen Jahren beteiligen, ließen sich auch von widrigen Wetterbedingungen nicht abhalten, in den Ortsteilen öffentliche Flächen auf Vordermann zu bringen, die Beschilderung am Radweg auszubessern und am Naturerlebnispfad Pflegearbeiten durchzuführen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Wanderung mit Revierförster durch den „Schöwer“ Stadtwald

Wanderung mit Revierförster durch den „Schöwer“ Stadtwald
Bei der alljährlichen naturkundlichen Wanderung im Dierdorfer Stadtwald war am Samstag, 22. April der Giershofener Teil an der Reihe. Stadtbürgermeister Thomas Vis und Revierförster Harald Schmidt konnten über dreißig erwachsene Teilnehmer und einige Kinder begrüßen. Schmidt bot eine sehr anschauliche und informative Führung, die an einer gemütlichen Kaffee- und Kuchentafel endete.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Blutspenderehrung in Linz: 23 regelmäßige Spender geehrt

Blutspenderehrung in Linz: 23 regelmäßige Spender geehrtDie zwei „Spitzenreiter“ haben zusammen über 100 Liter Blut gespendet. Anderen helfen und dabei auch für die eigene Gesundheit etwas tun: Blut spenden rettet Leben – es kann durch kein anderes Medikament ersetzt werden. Aber auch die Spender selbst profitieren davon: Denn wenn bei der Untersuchung im DRK-Zentrallabor Werte festgestellt werden, die auf mögliche Gesundheitsschäden hinweisen, erfolgt umgehend eine Benachrichtigung des jeweiligen Spenders.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Viele machen mit: „Saubere Pfoten“ in südöstlicher Innenstadt

Viele machen mit: „Saubere Pfoten“ in südöstlicher InnenstadtUnter dem Motto „Frühjahrsputz in unserem Viertel“ ging zum zweiten Mal eine Reinigungsaktion im Areal des von Bund und Land geförderten Projekts „Soziale Stadt“ über die Bühne. Aufgerufen dazu hatten die beiden Quartiermanagerinnen Alexandra Heinz und Michaela Wolff sowie die Mitmach-Gruppe. Sie wollten so den verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt fördern.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Bewährtes Konzept für ein farbenfrohes Neuwied

Bewährtes Konzept für ein farbenfrohes NeuwiedKlatschmohn, Sonnen-, Stroh- und andere Blumen an Haupt- und Einfahrtsstraßen setzen farbige Akzente. Und in der Vegetationszeit können die Blumen beim Mähen ausgelassen werden, was Zeit für andere Aufgaben zur Verschönerung der Stadt lässt. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) setzen weiter auf Blumenwiesen, denn sie sind schöner, ökonomisch und ökologisch sinnvoll, da sie pflegeleichter sind und Rückzugsgebiete für bestäubende Insekten bilden.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017" startet Anfang Mai

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017" startet Anfang MaiIn wenigen Wochen geht es wieder los. Dann startet der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017". Von Anfang bis Mitte Mai bewertet eine fünfköpfige Kommission im Rahmen von Begehungen in acht Dörfern und Ortsteilen die „Zukunft des Dorfes".

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Stadtverwaltung Neuwied: Astrid Thol geehrt

Stadtverwaltung Neuwied: Astrid Thol geehrtAstrid Thol ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Die Diplom-Ingenieurin, die auch zwei Jahre lang Chemie studierte, trat ihren Dienst als Stadtplanerin beim Stadtbauamt der Stadt Neuwied im Herbst 1992 an. Zuvor war die Mutter von zwei Kindern bei der Verbandsgemeinde Wissen in der Bauleitplanung tätig.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Auf den Spuren bekannter Neuwieder

Auf den Spuren bekannter NeuwiederNeuwied ist eine relativ junge Stadt. Sie besitzt dennoch eine Reihe bekannter, die Stadtgeschichte prägende Persönlichkeiten. Mit deren Wirken beschäftigt sich eine spezielle Stadtführung. Die rund 90-minütige Führung am Sonntag, 30. April, 15 Uhr, beschäftigt sich mit drei bekannten und einigen weniger bekannten Neuwieder Persönlichkeiten. Eine Anmeldung für diese historische Spurensuche ist nicht erforderlich.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Fahranfänger landet im Gebüsch

Fahranfänger landet im GebüschAm Freitagabend, den 21. April ereignete sich in Neuwied in der Rheinstraße ein Verkehrsunfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Das Fahrzeug des jungen Fahrers landete in einem Gebüsch. Es musste mit einem Bergungsunternehmen aus der Hanglage geholt werden.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Holländischer PKW geht auf A 3 in Flammen auf

Holländischer PKW geht auf A 3 in Flammen aufAm Freitag, dem 21. April kurz vor 16:20 Uhr erhielt die Dienststelle der Autobahnpolizei Montabaur mehrere Meldungen über einen brennenden PKW auf der BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt, Höhe Kilometer 44 in der Gemarkung Windhagen.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 22.04.2017

Betrunken einen Wohnungsbrand in Heimbach-Weis verursacht

Betrunken einen Wohnungsbrand in Heimbach-Weis verursachtEin unbewohnbares Mehrfamilienhaus, fünf Personen mit Rauchgasvergiftung und vorläufig geschätzter Sachschaden von rund 60.000 Euro ist die erste Bilanz des Brandes. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Dachgeschosswohnung im Vollbrand. Die Polizei Neuwied teilte zur Brandursache mit, dass ein alkoholisierte Bewohner der Wohnung Essen zubereiten wollte. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 21.04.2017

Den Limes mit dem Rad erkunden

Den Limes mit dem Rad erkundenFit auf dem Fahrrad sollte man für eine von der Tourist-Information Neuwied für Sonntag, den 7. Mai, 11 Uhr, angebotene Tour, die sich mit den Spuren römischer Zivilisation in unserer Region beschäftigt, schon sein. Immerhin geht es von der Deichstadt bis zum Limes-Turm Nr. 1 in Rheinbrohl. Von dort führt die Route hinauf zur aufgelassenen, einst auf den Rheinhöhen ruhenden Ortschaft Rockenfeld.

Weiterlesen » | Kommentare
 
Region | Artikel vom 21.04.2017

„Jugendkulturenexperte“ Klaus Farin als Referent in Linkenbach

„Jugendkulturenexperte“ Klaus Farin als Referent in LinkenbachDas Kreisjugendamt Neuwied veranstaltete in Kooperation mit der Fachstelle Plus des Kinder- und Jugendpastoral Koblenz eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Über Jugend und andere Krankheiten“ für ehren- und hauptamtlich Tätige in der Jugendarbeit. Die Organisatoren freuten sich über eine rege Teilnahme an diesem Fortbildungsangebot am Außerschulischen Lernort der Deponie in Linkenbach.

Weiterlesen » | Kommentare
 
 
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »