Werbung

 Meldungen in Rubrik Politik


Politik, Artikel vom 21.10.2017

Künftiger Oberbürgermeister Jan Einig sagt Danke

Künftiger Oberbürgermeister Jan Einig sagt Danke

Jan Einig wurde in der Stichwahl am 15. Oktober mit knapp 60 Prozent der Stimmen zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. „Ich bin dankbar für das große Vertrauen, das mir die Neuwiederinnen und Neuwieder geschenkt haben“, betont Jan Einig nach der Wahl. Mit großem Respekt und voller Engagement werde er jetzt zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern der Deichstadt mit Elan an die Arbeit gehen.


Neue VG Rengsdorf-Waldbreitbach bekommt neues Wappen

In der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates in Waldbreitbach stand auch die Entscheidung über das Wappen der künftigen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach auf der Tagesordnung. Die freiwillige Zusammenlegung der beiden benachbarten Verbandsgemeinden zu einer neuen Einheit erforderte den Entwurf eines neuen Wappens, Siegels und einer neuen Flagge.


Breithausen übernimmt Amt des Bürgermeisters in VG Waldbreitbach

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Waldbreitbach, Werner Grüber war Ende April in Pension gegangen. Damit war das Amt bis zur Fusion mit der Verbandsgemeinde Rengsdorf am 1. Januar 2018 verwaist. Landrat Rainer Kaul hatte das Amt kommissarisch übernommen. Jetzt gab er es an Hans-Werner Breithausen, den künftigen Bürgermeister der fusionierenden Verbandsgemeinden, weiter.


FDP Neuwied hat neuen Vorsitzenden: Dr. Kai Rinklake

„Neues zu denken, um nicht langweilig zu werden: Man muss sich immerfort verändern, erneuern, verjüngen“, hatte seinerzeit schon Goethe erkannt. Getreu dieser Einsicht hat sich auch der Stadtverband Neuwied der FDP am Sonntag, den 15. Oktober personell neu aufgestellt. Zum Vorsitzenden wählten die Liberalen den Neuwieder Unternehmer Dr. Kai Rinklake.


Neuwied hat Jan Einig zum Oberbürgermeister gewählt

Jan Einig (CDU) wurde bei der Stichwahl mit 11.706 Stimmen (59,56 Prozent, vorläufiges Wahlergebnis) zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. Michael Mang erhielt 7949 Stimmen (40,44 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 40 Prozent.


Liveticker: Rengsdorf und Waldbreitbach wählen Breithausen

In den Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach muss ein neuer Verbandsbürgermeister gewählt werden. Dies wird aufgrund der Fusion, die zum 1. Januar 2018 wirksam wird, erforderlich. Angetreten waren der jetzige Amtsinhaber der VG Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen (SPD), der Ortsbürgermeister von Rengsdorf, Christian Robenek (CDU) und die Grüne Esther Bender. Keiner erhielt die erforderliche Mehrheit, insofern kam es am Sonntag, den 15. Oktober zur Stichwahl.


Politik, Artikel vom 15.10.2017

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Bei der Wahl zum Oberbürgermeister von Neuwied am 24. September gab es folgende Ergebnisse: Jan Einig (CDU) kam auf 38,65 Prozent, Michael Mang (SPD) bekommt 33.27 Prozent, Ulrich Adams hat am Ende 22,5 Prozent und Paul Peter Baum landet bei 5,57 Prozent. Damit ging es am 15. Oktober mit Einig und Mang in die Stichwahl.


Die erste Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Puderbach stand unter dem Zeichen der schlechten Wahlergebnisse bei Bundestags- und Landratswahl. Der Vorsitzende Thomas Eckart wies daraufhin, dass das Ergebnis im Puderbacher Land mit 28,1% besser als das im Bundesdurchschnitt und der Abstand zwischen CDU und SPD geschrumpft sei.


Michael Mang: Neuwied zur fahrradfreundlichen Stadt gestalten

„Ich will Neuwied zu einer fahrradfreundlichen Stadt machen“, so Michael Mang, OB-Kandidat für die Stichwahl am 15. Oktober. Als Hobbyradler ist er in seiner Freizeit viel unterwegs und kommt dabei immer wieder an Stellen vorbei, an denen großer und kleiner Handlungsbedarf besteht. Bei den derzeitigen Haustürbesuchen sprechen viele Bürger das Thema Radwegenetz gezielt an, weisen ihn auf Schwachstellen hin und teilen ihm ihre Wünsche mit.


Vertreter der Bürgerliste "Ich tu´s" trafen sich mit beiden OB-Kandidaten Jan Einig (CDU) und Michael Mang (SPD), um einerseits die gesammelten Fragen der Teilnehmer der letzten beiden Bürgergespräche weiterzugeben und andererseits die Schnittmenge mit ihren eigenen Programmpunkten und Plänen zu bestimmen.


Die Bürgergesprächsrunde der Bürgerliste "Ich tu´s" war auch am 4. Oktober wieder gut besucht. Unter anderem wurden Fragen der Bürger an die OB-Kandidaten gesammelt, die von "Ich tu´s" an beide Kandidaten weitergereicht und danach mit den Teilnehmern des Bürgergesprächs besprochen wurden. Auch die Belebung der Innenstadt und Wege zur Leerstandsbekämpfung standen auf der Agenda.


Politik, Artikel vom 10.10.2017

Freie Wählergruppe ruft zur Zusammenarbeit auf

Bei den Verbandsgemeinderatswahlen hat die FWG Wiedtal-Rengsdorfer Land (kurz FWG WIR) 11,8 Prozent der Stimmen gewonnen. Das entspricht im 36-köpfigen Verbandsgemeinderat vier Sitzen für die FWG WIR. Dieses Ergebnis ist besonders, weil die Wählergruppe es ohne Parteiunterstützungen, wie sie bei den etablierten politischen Gruppierungen erfolgte, erreichen konnten.


Politik, Artikel vom 09.10.2017

Sommerfest im Oberbieberer Auchbachtal

Sommerfest im Oberbieberer Auchbachtal

Bei einem gemeinsamen Grillen am Sonntag, 8. Oktober dankten die beiden Politiker Jan Einig (OB-Kandidat) und Achim Hallerbach (Landrat) den CDU-Ortsverbänden Oberbieber und Niederbieber-Segendorf für ihre große Unterstützung im Wahlkampf.


Neuwieder Kreisverband der AfD begrüßt 100. Mitglied

Der Kreisverband der Bürgerpartei Alternative für Deutschland (AfD) durfte sein einhundertstes Mitglied begrüßen. Bei der Bundestagswahl wurde die AfD mit 12,6 % in den Bundestag gewählt und ist nun drittstärkste politische Kraft auf Bundesebene.


SPD informierte sich über Sachstand Kühne-Gelände

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Feldkirchen, ließen sich zusammen mit dem OB-Kandidaten Michael Mang von Erich Walther, der treibenden Kraft der Bürgerinitiative, über den aktuellen Stand in Sachen Firma Kühne unterrichten.


GRÜNE stehen für den Wechsel in der neuen VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Die GRÜNEN Ortsverband Rengsdorf-Waldbreitbach wollen die Wähler für die anstehenden Stichwahlen am 15. Oktober 2017 mobilisieren den CDU-Kandidaten Christian Robenek zu wählen.


Politik, Artikel vom 05.10.2017

Jan Einig will Ehrenamtsstelle einrichten

Jan Einig will Ehrenamtsstelle einrichten

Bürgermeister Jan Einig will das Ehrenamt in Neuwied stärker unterstützen. Er will in der Verwaltung eine Ehrenamtsstelle etablieren, die Vereinen und Initiativen konkrete Hilfen anbietet und eine Ehrenamtsbörse einrichten, die Interessenten und Anbieter zusammenführt. „Es gibt bei uns ein sehr starkes ehrenamtliches Engagement. Worte der Wertschätzung sind wichtig und eine Sache, es braucht aber auch konkrete Unterstützung“, so Einig.


Politik, Artikel vom 29.09.2017

VG Dierdorf will neues Rathaus bauen

VG Dierdorf will neues Rathaus bauen

Das Rathaus der Verbandsgemeinde in Dierdorf steht jetzt seit 35 Jahren. Das Gebäude ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den aktuellen Standards in vielerlei Hinsicht. Es muss eine umfangreiche Sanierung vorgenommen werden. Die hochgerechneten Sanierungskosten erreichen fast die Summe, die ein Neubau kosten würde. Der Rechnungshof sagt, dass bei Sanierungskosten von über 80 Prozent der Neubaukosten diese unwirtschaftlich sei.


Bürgermeisterwahl der neuen VG Rengsdorf/Waldbreitbach

In den Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach muss ein neuer Verbandsbürgermeister gewählt werden. Dies wird aufgrund der Fusion, die zum 1. Januar 2018 wirksam wird, erforderlich. Angetreten sind der jetzige Amtsinhaber der VG Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen (SPD), der Ortsbürgermeister von Rengsdorf, Christian Robenek (CDU) und die Grüne Esther Bender.


Politik, Artikel vom 24.09.2017

Neuwied wählt seinen Oberbürgermeister

Neuwied wählt seinen Oberbürgermeister

Nach dem plötzlichen Tod des Amtsinhabers Nikolaus Roth war die Neuwahl des Oberbürgermeisters für die Stadt Neuwied erforderlich geworden. Schnell hatte man sich auf den Termin der Bundestagswahl geeinigt. Insgesamt vier Kandidaten traten zur Wahl an. Es sind der Bürgermeister Jan Einig (CDU), der Beigeordnete Michael Mang (SPD), der unabhängige Bewerber Ulrich Adams und Paul Peter Baum (FDP). Wir berichten live.


Politik, Artikel vom 24.09.2017

Kreis Neuwied wählt Landrat - Hallerbach gewinnt

Kreis Neuwied wählt Landrat - Hallerbach gewinnt

Landrat Rainer Kaul geht nach 24 Jahren Amtszeit in den Ruhestand. Als Nachfolger sind angetreten: Achim Hallerbach (CDU), der jetzige Beigeordnete des Kreises Neuwied, und Michael Mahlert (SPD), der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Verwaltungserfahrungen haben beide Kandidaten und sind in ihren Parteien gut verankert.


Politik, Artikel vom 21.09.2017

Deichvorgelände: Immer noch keine Antworten

Deichvorgelände: Immer noch keine Antworten

"Es war ein Fehler des Bauamtes, alle Pfahlsetzungen an der Kaimauer zuzulassen, ohne dass eine bestandene Zugprüfung vorlag". Für Sven Lefkowitz dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, wirft die Antwort von Bürgermeister Einig auf seine Anfragen zum Deichvorgelände erneut mehr Fragen, als dass sie Antworten gibt.


Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble unterstützte in Windhagen

Am Mittwoch, 20. September, war das Forum Windhagen bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Finanzminister unterstützte die heimischen Kandidaten im Wahlkampf. Erwin Rüddel (MdB) und erneut Direktkandidat für den Bundestag, eröffnete, im Namen aller Kandidaten, in einer kurzen Begrüßung die Veranstaltung.


Politik, Artikel vom 19.09.2017

FDP-Veranstaltung in Asbach gut besucht

FDP-Veranstaltung in Asbach gut besucht

Politikverdrossenheit in Deutschland? Lahmer Wahlkampf? Davon war bei der Abschlussveranstaltung zur Bundestagswahl des FDP Kreisverbands Neuwied am Freitagabend nicht viel zu spüren: "brechend voll" war der Saal im Bürgerhaus Asbach, wo interessierte Bürger die Diskussionsrunde unter dem Motto "Asbach zur Wahl 2017" mit Rainer Brüderle, Bundeswirtschaftsminister a.D., Sandra Weeser, Bundestagskandidatin der FDP für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen und Sebastian Lahr, unabhängiger Bürgermeisterkandidat für die Verbandsgemeinde Asbach verfolgten.


Politik, Artikel vom 19.09.2017

Bundesfinanzminister Schäuble in Windhagen

Bundesfinanzminister Schäuble in Windhagen

Bundesfinanzmister Dr. Wolfgang Schäuble unterstützt im Wahlkampf die heimischen Politiker und kommt ins Forum nach Windhagen. Schäuble ist einer der erfahrensten Politiker und wichtigsten Minister im Kabinett der Bundeskanzlerin.


Jugendvertreter der Parteien diskutieren in der Aula der IGS

Hart, aber fair diskutierten die fünf Jugendvertreter mit Anna Neuhof (Grüne), Julian Kettemer (CDU), Luca Lichtentäler (FDP), Justin Cedric Salka (AfD) und Martin Diedenhofen (SPD) im Rahmen des Jufos (Jugendforum) in der Aula der IGS über die Themen "Populismus" und "Gender". Besonders die Oberstufenschüler und die IGS-Schulsprecherin bezeichneten die Podiumsdiskussion, die von Frank Seckler vom Jufo moderiert wurde, als "gelungen" und "wahnsinnig interessant".


Politik, Artikel vom 18.09.2017

Die Heimatgeschichte nicht verurteilen

Die Heimatgeschichte nicht verurteilen

"Neuwied kann stolz auf seine Industriegeschichte sein und auf die Leistungen der in den zahlreichen Industriebetrieben über Generationen beschäftigte Arbeiterschaft". Mit diesen Worten widerspricht der SPD-Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz den Aussagen des CDU-Vorsitzenden Hahn, Neuwied sei immer eine "hässliche Stadt gewesen, mit Betrieben die keiner will".


Klöckner: Jan Einig macht Neuwied stark für die Zukunft

„Jan Einig hat eine klare Vorstellung, um Neuwied wieder zukunftsfähig zu machen. Er ist der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner machte bei ihrem Besuch in der Deichstadt deutlich, dass sie für Neuwied nach Jahrzehnten wieder die Chance sieht, einen deutlichen Schritt nach vorne und in der Region wieder konkurrenzfähig zu werden.


Politik, Artikel vom 18.09.2017

FDP Amtsverband Linz wählte neuen Vorstand

FDP Amtsverband Linz wählte neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Amtsverband Linz der FDP musste einen neuen Vorstand wählen und der alte Vorstand musste zunächst entlastet werden. "Ich freue mich, dass wir mit Waldemar Bondza einen zupackenden und engagierten Verbandsvorsitzenden gefunden haben", erklärte Kreisvorsitzender Alexander Buda anerkennend. Entsprechend dieser Aussage, war die Aussprache und Entlastung des Vorstands schnell abgehandelt.


„Schwergewicht“ Dr. Peter Altmaier zu Gast in Kurtscheid

Am Freitagmittag, 15. September, war die Wiedhöhenhalle in Kurtscheid Ziel der Wahlkämpfer der heimischen CDU. Neben dem Landratskandidaten Achim Hallerbach und dem bekannten Erwin Rüddel (Direktkandidat zum Bundestag) wurde der Minister, der am nächsten zur Kanzlerin tätig ist, erwartet. Kanzleramtsminister Dr. Peter Altmaier wurde erwartet.


Politik, Artikel vom 15.09.2017

SPD lädt zur Kühlturm-Abrissparty ein

SPD lädt zur Kühlturm-Abrissparty ein

Am Mittwoch, den 20. September ab 17:30 Uhr feiert die SPD Neuwied den lang ersehnten Abriss des AKW Kühlturms Mülheim-Kärlich und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, mitzufeiern. Die Feier findet im Biergarten am Deich bei hoffentlich gutem Wetter statt. Der Abriss des Kühlturms steht nun endlich unmittelbar bevor. Grund genug sich gemeinsam an die unsägliche Geschichte des Atommeilers zu erinnern.


Politik, Artikel vom 15.09.2017

CDU sucht Vorschläge für den Ehrenamtspreis

CDU sucht Vorschläge für den Ehrenamtspreis

Unter der Schirmherrschaft von Staatssekretärin Andrea Milz verleiht die CDU zum elften Mal den "Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel". Die CDU bittet die Bevölkerung um Vorschläge für diese Auszeichnung. Geehrt werden soll eine Einzelperson, ein Verein, eine Initiative oder Selbsthilfegruppe aus der Verbandsgemeinde Unkel.


Politik, Artikel vom 13.09.2017

Förderbescheid für Verwaltungsumbau übergeben

Förderbescheid für Verwaltungsumbau übergeben

Im Rahmen der Zusammenführung der Verwaltungen von Rengsdorf und Waldbreitbach sind entsprechende Umbauarbeiten im Verwaltungsgebäude in Rengsdorf notwendig. Für die Maßnahmen wurde ein Zuwendungsantrag auf Förderung aus dem Investitionsstock gestellt.


Ungenutzt Bundesmittel: Hallerbach ist auf Seite der Kommunen

Für Verwunderung hat beim zuständigen 1. Kreisbeigeordneten und Dezernenten für das Kreisjugendamt, Achim Hallerbach, die Berichterstattung darüber gesorgt, dass „Städte Geld für Investitionen liegen lassen“. Diese stellt der Bund unter anderem für den Ausbau der Kitas zur Verfügung. In Rheinland-Pfalz stehen Mittel vom Bund in Höhe von 253 Millionen Euro zur Verfügung. Tatsache sei, dass bis jetzt nur 13 Millionen Euro davon abgerufen wurden.


5. „LANDreisen“-Veranstaltung fand großen Anklang

Die 5. Landreisen-Veranstaltung widmete sich dem Themenkomplex „Testament, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung“ gemäß dem Motto „Was du heute kannst besorgen…“. Hierzu konnte die Kreisverwaltung den Geschäftsführer der Notarkammer Koblenz und Notarassessor, Dr. Andreas Schumacher als einen praxisorientierten Referenten gewinnen. Die von Achim Hallerbach, dem 1. Kreisbeigeordneten des Landkreises Neuwied und zuständigem Dezernenten für den Fachbereich Landwirtschaft, initiierte Veranstaltungsreihe Landreisen erfreut sich nachhaltiger Beliebtheit.


Bundestagswahl: Die Wahlkreis-Kandidaten vorgestellt

Insgesamt acht Kandidaten treten im Wahlkreis 197(Kreise Neuwied und Altenkirchen) zur Bundestagswahl an. Was treibt Erwin Rüddel (CDU), Martin Diedenhofen (SPD), Sandra Weeser (FDP) und die anderen Bewerber an? Wofür wollen sie sich einsetzen? Welche Schlagzeile würden sie gerne mal lesen? Was sind ihre Vorbilder? Antworten gaben die Kandidaten in unseren Vorstellungen, die wir an dieser Stelle für die Leser zusammenfassen.


Hans Rommel (MLPD): „Es geht nicht nur um die Politik, es geht um die Menschen“

Sich selbst bezeichnet die MLPD (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands) als die „radikal linke und revolutionäre Alternative“. Dieser Anspruch wird auch in der Vorstellung des Bundestagskandidaten für den Wahlkreis deutlich. Der Mühlheimer Johannes Rommel tritt vor allem an, um das Projekt hinter seiner Partei bekannt zu machen. In der Vorstellung setzt er sich für „den echten Sozialismus“ ein.


Bachpatentage an der Nister: "Eine Perle unter den Gewässern"

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hachenburg Peter Klöckner begrüßte die Teilnehmer der ganztägigen Werkstatt am Samstagmorgen, 9. September, persönlich und dankte den Teilnehmern für ihr Engagement: „Die Nister verbindet Menschen und Dörfer.“ „Bachpaten sind Menschen mit Haltung.“ Angesichts abnehmenden Artenbestands an umliegenden Gewässern tragen sie „Sorge dafür, dass es anders bleibt und besser wird.“


Innenminister Roger Lewentz besuchte Römer-Welt Rheinbrohl

Im Rahmen eines Arbeitsgesprächs besuchte Innenminister Roger Lewentz die Römer-Welt Rheinbrohl. Bürgermeister Michael Mahlert und Geschäftsführer Friedhelm Walbert informierten über die aktuelle positive Situation der Römer-Welt Rheinbrohl, die 2018 ihr zehnjähriges Jubiläum feiert.


CDU bedauert Rückzug von Paul Lachmann aus Ortsbeirat

„Wir bedauern sehr, dass sich unser langjähriger und verdienter Vertreter Paul Lachmann mit sofortiger Wirkung aus dem Oberbieberer Ortsbeirat zurückzieht“, teilt die CDU mit. Als Grund nennt Paul Lachmann die Zusammenarbeit mit der Ortsvorsteherin, die sich wegen mangelnder Kooperationsbereitschaft für ihn zunehmend schwieriger gestaltete.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leichter Regen 7-8 °C

leichter Regen
Regen: 90 %
Wind: 22 km/h (SW)

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung