Werbung

Lokalausgabe Neuwied: Aktuellster Artikel


Verwaltung lud zur Versammlung in den Parkwald

Verwaltung lud zur Versammlung in den Parkwald

Zu ihrer jährlichen Einwohnerversammlung hatte die Stadtverwaltung an einen ungewöhnlichen Ort eingeladen. Der Parkwald im Stadtteil Segendorf bildete eine eindrucksvolle Kulisse für eine Vielzahl von Ständen, an denen sich Interessierte mit Informationen aller Art versorgen konnten. Wie schon bei vergangenen Versammlungen stellten erneut Ämter, städtische Gesellschaften und Eigenbetriebe wie GSG, SWN und SWN, aber auch die Polizei verschiedene Themen und Projekte näher vor. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Neuwied


Kurz berichtet


Neuwieder ermitteln neuen Schützenkönig

Neuwied. Nach dem erfolgreich verlaufenen Westerntreffen treffen sich die Mitglieder der Neuwieder Schützengesellschaft in ...

2. Raiffeisentriathlon erfolgreich durchgeführt

Neuwied. Der 2. Raiffeisentriathlon Neuwied aus Sicht der Polizei: Am Sonntag, 19. August fand in Neuwied die zweite Auflage ...

Nach Streit betrunken weggefahren

Neuwied. Im Neuwieder Industriegebiet kam es am Samstagabend, 18. August an einer PKW-Waschanlage zu einem Streit zwischen ...

Aktuellste Artikel aus der Stadt Neuwied


Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Region, Artikel vom 20.08.2018

Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Der Tennisclub Rot-Weiss Neuwied veranstaltete auch in diesem Jahr wieder sein alljährliches Doppelturnier auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße. Zwei Tage lang lieferten sich sechs Damendoppel und acht Herrendoppel der Klasse Ü30 sehr spannende Ballwechsel.


Mit Fachmann Neuwieds Sehenswürdigkeiten entdecken

Region, Artikel vom 20.08.2018

Mit Fachmann Neuwieds Sehenswürdigkeiten entdecken

Einen Rundgang durch die Neuwieder Innenstadt bietet die städtische Tourist-Information für Sonntag, 2. September, 15 Uhr, an. Während der rund 90 Minuten dauernden Tour besuchen die Teilnehmer mit einem fachkundigen Gästeführer verschiedene Sehenswürdigkeiten der Deichstadt. Auf dem Programm stehen unter anderem das Fürstliche Schloss, das Herrnhuter-Viertel, verschiedene Kirchen und das Schärjer-Denkmal.


Spielplatz Thüringenstraße wird gut angenommen

Region, Artikel vom 20.08.2018

Spielplatz Thüringenstraße wird gut angenommen

Was lange währt, wird endlich gut: Genau das trifft auf den Spielplatz im Neuwieder Stadtteil Torney zu. Schon 2009 begann Harald Schwer vom Amt für Jugend und Soziales gemeinsam mit den Kindern vor Ort die Planung. Wie es auch heute üblich ist, wurden die Wünsche und Anregungen der Eltern und ihres Nachwuchses berücksichtigt.


FFC Neuwied - Tag des Mädchenfußballs

Sport, Artikel vom 20.08.2018

FFC Neuwied - Tag des Mädchenfußballs

Bereits zum zweiten Mal in Folge hat der 1. FFC Neuwied im Auftrag des FV Rheinland den Tag des Mädchenfußballs für den Fußballkreis Westerwald/Wied ausgerichtet. FFC-Übungsleiter Paulo Rodrigues begeisterte über 30 Mädchen der Neuwieder Schulen mit einem tollen Schnuppertraining.


Tenöre singen zugunsten der Kirchturm-Sanierung

Region, Artikel vom 20.08.2018

Tenöre singen zugunsten der Kirchturm-Sanierung

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Da ist auch der Kirchbauverein der evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber mit dabei. In der Kirche und direkt nebenan im Gemeindehaus präsentiert er am Sonntag, 9. September, ein buntes Programm. Der Erlös ist für die Sponsoring-Aktion „Pro Kirchturm denken“ bestimmt, mit der der Verein die dringend notwendige Sanierung des denkmalgeschützten Kirchturms unterstützt.


"Naiwidd geht in die Bütt"

Region, Artikel vom 20.08.2018

"Naiwidd geht in die Bütt"

Neuwied sucht den "Superbüttenredner": Am kommenden Wochenende geht es los, die Teilnehmer stehen fest. Zum ersten Mal findet in Neuwied ein Büttenrednerwettbewerb statt. Der Festausschuss der Stadt Neuwied e.V. hat in diesem Jahr etwas ganz besonderes auf die Beine gestellt. Unter Federführung der Vizepräsidentin Sandra Elberskirch-Krämer versucht der Festausschuss dem närrischen Rednersterben entgegen zu steuern.


Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Sport, Artikel vom 20.08.2018

Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Der Tennisclub Rot-Weiss Neuwied veranstaltete auch in diesem Jahr wieder sein alljährliches Doppelturnier auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße. Zwei Tage lang lieferten sich sechs Damendoppel und acht Herrendoppel der Klasse Ü30 sehr spannende Ballwechsel.


NWV-Kanuten bei Nassauer Drachenbootregatta im Einsatz

Region, Artikel vom 19.08.2018

NWV-Kanuten bei Nassauer Drachenbootregatta im Einsatz

Der Nassauer Kanuclub (NKC) richtete kürzlich die 11. Drachenbootmeisterschaft auf der Lahn aus. Siebzehn Teams meldeten dem Veranstalter pro Boot zehn oder 20 Paddler, darunter befanden sich auch drei reine Damenboote, die um den Ladys Cup paddelten. Zahlreiche Zuschauer sahen vom Lahnufer aus spannende und vor allem faire Wettkämpfe. Für einen ordnungsgemäßen Start sowie Wertung der Rennen, sorgten die erfahrenen Kampfrichter vom Neuwieder Wassersportverein (NWV).


Transporter verursacht Unfall mit Rollstuhl und flüchtet

Region, Artikel vom 19.08.2018

Transporter verursacht Unfall mit Rollstuhl und flüchtet

Am Freitag, den 17. August, gegen 18 Uhr, befand sich ein 81-Jähriger mit seinem Krankenfahrstuhl in Neuwied an der Einmündung Engerser Landstraße/ Hermannstraße. Dort überquerte er an einem Zebrastreifen die Fahrbahn, als plötzlich ein schwarzer Klein-LKW (Sprinter oder ähnlich) sehr schnell auf ihn zugefahren kam.


Region, Artikel vom 18.08.2018

„Gestank rund um das Distelfeld“: CDU lädt zum Bürgerforum

Die CDU-Fraktion im Stadtrat macht weiter Druck und lädt alle Betroffenen und Interessierten Bürger am Sonntag, 26. August, ab 11.30 Uhr ins Vereinsheim des Vereins Heddesdorfer Bürger am Sportplatz Dierdorfer Straße zu einem Bürgerforum ein. Hauptthema ist der „ganz offensichtlich durch das Kompostwerk der Firma Suez verursachte Gestank rund um das Industriegebiet Distelfeld und die angrenzenden Wohngebiete,“ so Fraktionschef Martin Hahn der mittlerweile die Grenzen der Erträglichkeit bei weitem überschritten sieht.


"Pulse of  Europe" geht in die nächste Runde

Region, Artikel vom 18.08.2018

"Pulse of Europe" geht in die nächste Runde

"Pulse of Europe" Neuwied geht in die nächste Runde. Am Samstag, 25. August, findet von 11 Uhr bis 12 Uhr die nächste Kundgebung auf dem Luisenplatz, Höhe Langendorferstr. 110, statt. Mit dem Thema „Leben am europäischen Fluss - leben mitten in Europa“ wollen die Veranstalter über die wirtschaftliche Bedeutung Europas für die Region, für Stadt und Kreis Neuwied informieren und mit den Teilnehmern über direkte und indirekte Auswirkungen am offenen Mikrofon diskutieren.


Campus bei der IHK-Akademie in Neuwied eröffnet

Region, Artikel vom 18.08.2018

Campus bei der IHK-Akademie in Neuwied eröffnet

Auf dem Gelände und in dem Gebäude der IHK – Akademie in Neuwied waren an diesem Wochenende nur strahlende Gesichter zu sehen. Da hatte einen nachvollziehbaren Grund: Der neue technische Campus an der Akademie wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die IHK – Akademie veranstaltete zur Eröffnung auch einen „Tag der offenen Tür.“ In den verschiedenen Werkstätten und Ausbildungsräumen standen freundliche Ausbilder und Dozenten zu allen Fragen Rede und Antwort.


Minister besuchte Projekt „La Compostella“ in Neuwied

Region, Artikel vom 18.08.2018

Minister besuchte Projekt „La Compostella“ in Neuwied

Das Wohnprojekt „La Compostella“ hat sich anscheinend bis zur Landesregierung Rheinland-Pfalz rumgesprochen. Nur so ist zu erklären, dass Roger Lewenz, der rheinland-pfälzische Minister des Inneren, in Neuwied-Segendorf erschien, um das Projekt zu begutachten und sich zu informieren. Die Begrüßung des Ministers nahmen Ludger Kamp und Marita Hoffmann-Brand vor, die Roger Lewenz herzlich begrüßten und „Ihr“ Projekt „La Compostella“ vorstellten.


Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Region, Artikel vom 17.08.2018

Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Zur 68. Demonstration der Interessensgemeinschaft „Schutz gegen Bahnlärm“ kamen am Neuwieder Bahnhof erneut mehr als 60 Teilnehmer aus der ganzen Region zusammen, um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen. Dabei machten sie mit Plakaten und kurzen Redebeiträgen ihre Forderungen deutlich. Als Hauptredner des Abends sprach Neuwieds Bürgermeister Michael Mang, der auch schon bei der ersten Demonstration vor fünfeinhalb Jahren dabei war.


Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Region, Artikel vom 17.08.2018

Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Da staunten die Organisatorinnen des Stadtteilbüros Südöstliche Innenstadt nicht schlecht: Mehr als 600 Besucher kamen zum Familien- und Begegnungsfest. Das trug seinen Namen zu Recht: Jung und Alt, Eltern und Großeltern, Nachbarn und Freunde, die Generationen mischten sich auf dem Germania-Spielplatz.


Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Region, Artikel vom 17.08.2018

Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Es geht voran mit den Arbeiten am Deichvorgelände. Momentan steht das sogenannte Deckwerk im Fokus der Tätigkeiten. Dabei handelte es sich um die schräge Uferbefestigung aus Naturstein. Sie ist dort vorhanden, wo keine senkrechte Kaimauer steht.


Radfahrer angefahren und weggefahren

Region, Artikel vom 17.08.2018

Radfahrer angefahren und weggefahren

Bereits am vergangenen Dienstag (14. August) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Rasselsteiner Straße in Neuwied, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Ein bislang unbekannter PKW verließ die Ausfahrt der Firma Rasselstein/Tierklinik und missachtete hierbei einen auf dem Radweg befindlichen Zweiradfahrer.


Wohlfühlen am Baustellenzaun: Foto-Shooting in der Marktstraße

Region, Artikel vom 16.08.2018

Wohlfühlen am Baustellenzaun: Foto-Shooting in der Marktstraße

Kann man sich an einer Baustelle wohlfühlen? Was für eine Frage! Natürlich kann man das. Jedenfalls beim Foto-Shooting am Donnerstag, 23. August, an der Baustelle in der Marktstraße in der Neuwieder City. Originelle Aktionen wie diese gehören ebenso zum Baustellenmarketing in Neuwied wie Information und Kommunikation.


Region, Artikel vom 16.08.2018

GenerationenKino, Probenbesuch und Information

Die gemeinsam vom städtischen Seniorenbeirat und den Kinobetrieben Weiler initiierte Veranstaltungsreihe „GenerationenKino“ im Filmtheater Metropol geht in die nächste Runde. Am Dienstag, 4. September, erfolgt um 15 Uhr die Auftaktveranstaltung für das zweite Halbjahr 2018 mit der Komödie "Ein Dorf zieht blank".


SPD-Fraktion besichtigt Deichkrone

Politik, Artikel vom 16.08.2018

SPD-Fraktion besichtigt Deichkrone

Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion unternahmen unter der Führung von Bürgermeister Michael Mang und zwei Verantwortlichen des Immobilienmanagement, Günsel Hübner-Afacan und Thomas Heidenblut, eine Besichtigung der Deichkrone. Das historische Gebäude, das zusammen mit Schloss und Pegelturm ein Wahrzeichen der Stadt Neuwied darstellt, ist erheblich angegriffener als es von außen den Eindruck macht, stellen die Sozialdemokraten fest.


Paläo-Diät? Monrepos verrät Essgeheimnisse der Altsteinzeit

Region, Artikel vom 16.08.2018

Paläo-Diät? Monrepos verrät Essgeheimnisse der Altsteinzeit

Mit welcher Ernährung ist der Mensch rund 3 Millionen Jahre alt geworden? Und können wir daraus etwas über unsere eigenen Essgewohnheiten lernen? Monrepos, das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, lädt nach einer Sommerpause ab dem 7. September wieder jeden ersten Freitag im Monat zum Themenabend „Speiseplan der Altsteinzeit“ ein, einer kulinarischen Zeitreise durch drei Millionen Jahre Menschheitsgeschichte mit anschließendem Drei-Gang-Menü im hauseigenen Café-Restaurant MonAppétit.


Bluesband bereichert Musik-Picknick in den Goethe-Anlagen

Region, Artikel vom 16.08.2018

Bluesband bereichert Musik-Picknick in den Goethe-Anlagen

Das Musik-Picknick in den Goethe-Anlagen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. In diesem Jahr geht die vom Stadtteilbüro südöstliche Innenstadt und dem Amt für Stadtmarketing initiierte Veranstaltung am Sonntag, 2. September, von 11 bis 14 Uhr über die Bühne.


Senioren feiern 25 Jahre Residenzen

Region, Artikel vom 16.08.2018

Senioren feiern 25 Jahre Residenzen

In diesem Jahr feiert die GSD mbH – die Gesellschaft für sozialgerontologische Dienstleistungen – mit Sitz in Oberbieber ihr 25-jähriges Jubiläum. So sperrig, wie sich die Firmenbezeichnung anhört, ist die Betreuung in den drei dazu gehörenden Seniorenheimen in Rheinland-Pfalz an den Standorten Annweiler, Edenkoben und Oberbieber keineswegs. Ganz im Gegenteil fühlen sich die mehr als 320 Bewohner liebevoll betreut, wie sie im Gespräch verrieten.


Mit Expertin auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Region, Artikel vom 16.08.2018

Mit Expertin auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Das Interesse am Lebenswerk des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist ungebrochen. Im Jahr des 200. Geburtstags des Sozialreformers, der lange Zeit in Heddesdorf lebte und arbeitete, bietet die Tourist Information der Stadt Neuwied eine neue Führung an. Die beschäftigt sich ausführlich mit dem Wirken Raiffeisens in Heddesdorf.


FSJ: Für ein Jahr im Krankenhaus

Region, Artikel vom 16.08.2018

FSJ: Für ein Jahr im Krankenhaus

Wie in jedem Jahr hat das Marienhaus Klinikum Anfang August seine neuen FSJler begrüßt: In kommenden Jahr werden zwei junge Männer und 14 junge Frauen in den unterschiedlichen Bereichen an den Standorten St. Josef Bendorf, St. Elisabeth Neuwied und St. Antonius Waldbreitbach arbeiten. Zusammen mit den Mitarbeitern werden sie Patienten betreuen, begleiten und versorgen.


Vorbereitung auf Ausbildung im Sozial- und Erziehungswesen

Region, Artikel vom 16.08.2018

Vorbereitung auf Ausbildung im Sozial- und Erziehungswesen

Im Heinrich-Haus startet am 1. September 2018 in der Außenstelle Koblenz, am Bahnhofplatz 7, ein neuer Kurs, in dem bis zu 15 Frauen und Männer auf Berufe des Sozial- und Erziehungswesens vorbereitet werden. Er richtet sich an Flüchtlinge, Migranten und andere Interessierte mit Anspruch auf einen Aktivierungsgutschein, um einerseits die Integration zu fördern und andererseits in punkto Fachkräftemangel zu unterstützen.


FWG Neuwied: "Ausbau von Kindertagesstätten beschleunigen"

Politik, Artikel vom 16.08.2018

FWG Neuwied: "Ausbau von Kindertagesstätten beschleunigen"

Der Ausbau der Kindertagesbetreuung ist schon seit Jahren ein brennendes Thema in Neuwied. Bei einem Besuch im Kinderhaus St. Matthias machte sich nun die Freie Wählergruppe Neuwied vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation. Einrichtungsleiter Thomas Bläsche informierte die Besucher nach einem Rundgang durch die Räume über die Arbeit in der Einrichtung, die Anmeldelage und die vorgesehen Änderungen im Kindertagesstättengesetz von Rheinland Pfalz.


kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über Abfallkonzept

Region, Artikel vom 16.08.2018

kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über Abfallkonzept

Abfall fällt in jedem Haushalt an. Wie damit nach der Tonnenleerung weiter umgegangen wird, stieß auf großes Interesse bei den Besuchern des kfd-Dekanats Neuwied unter der Leitung von Ruth Solbach beim Rundgang der Abfallbehandlungsanlage in Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach gab einen Überblick über das bestehende aktuelle Abfallwirtschaftskonzept, die verschiedenen Verwertungswege und wirtschaftlichen Hintergründe.


Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Region, Artikel vom 16.08.2018

Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs bei den Steinkäuzen gab. Diese kleine Eulenart ist in Mitteleuropa in den letzten drei Jahrzehnten recht selten geworden und wird auf der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Bereits seit 1994 jedoch gibt es in und um die Stadt Quedlinburg im Harzvorland eine engagierte Gruppe von Menschen, die sich aktiv für den Schutz der Käuze stark macht.


Vorstand des Neuwieder Hospizvereins wurde gewählt

Region, Artikel vom 15.08.2018

Vorstand des Neuwieder Hospizvereins wurde gewählt

Hans-Peter Knossalla bleibt Vorsitzender des Neuwieder Hospizvereins. Einstimmig votierten die Mitglieder in ihrer Jahreshauptversammlung dafür, Knossalla in seinem Amt für die nächsten zwei Jahre zu bestätigen. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dr. Ingrid Stollhof (Beisitzerin) und Beate Christ (Schriftführerin). Der ehemalige zweite Vorsitzende, Peter Oster, kandidierte nicht mehr für ein Vorstandsamt. Ihm galt der Dank des Vereins für sein jahrelanges Engagement als Hospizbegleiter und Vorstandsmitglied.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

bedeckt 23-25 °C

bedeckt
Regen: 30 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung