Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24321 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Wirtschaft | Nachricht vom 08.04.2016

Gewandhaus Altenkirchen unterstützt die Kinderkrebshilfe

Ein erfolgreiches erstes Jahr des Gewandhauses am Altenkirchener Marktplatz ruft nach einer besonderen Aktion. Getreu dem Motto: „Jeder zahlt, was ihm der Abend wert ist“, geht am 15. April der gesamte Erlös des Abends zugunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2016

Dierdorfer Gesangverein in Nöten

Der Männergesangverein „1839“ Dierdorf ist mit seinen 177 Jahren der zweitälteste Gesangverein im Kreischorverband Neuwied und hat sich in dieser langen Vereinsgeschichte vorbildlich um den Chorgesang verdient gemacht. Der Gemeinschaftsgeist sowie die Geselligkeit sind dem Chor ein großes Anliegen und werden gepflegt.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2016

Kabarett: Von der Lust am Gelingen

Der volle Titel des Kabarettvortrags lautet: „Von der Lust am Gelingen – Warum inklusive Einrichtungen das Glück vermehren“. Denn Rainer Schmidt meint: „Unsere Schulen müssen die Kunst des Zusammenlernens von vielen sehr verschiedenen Menschen einüben.“ Er selbst ist das beste Beispiel dafür, wie gut das gelingen kann.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

LSB bringt "Sport-Guide" für Flüchtlinge heraus

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat einen "Sport-Guide" in deutscher, englischer, arabischer und persischer Sprache herausgegeben, der kostenlos beim LSB zu erhalten ist, Anruf oder eine E-Mail genügt. Der Sport in den Vereinen hat eine hohe Bedeutung und ist ein wichtiger Integrationsfaktor.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Kröten und Frösche sind auf der Wanderung

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord macht aufmerksam, dass derzeit die Frösche und Kröten ihre Winterquartiere verlassen und ihre angestammten Laichgewässer aufsuchen. Das tun die Tiere im Schutz der Dunkelheit und müssen dabei Straßen überqueren. Autofahrer sollten daran denken und das Tempo reduzieren.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Stark angetrunkene Frau verursacht Verkehrsunfall

In der Gemarkung Herschbach, B 413 in Höhe der Einmündung L 305, kam es am 6. April, um 14:45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Polizei Montabaur noch der Geschädigte LKW-Fahrer fehlt. Dieser wird nun von der Polizei gesucht.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Türkische Delegation besucht integrative Einrichtungen

Bereits im vergangenen Jahr besuchte eine Delegation aus Edirne mit dem stellvertretenden Bürgermeister Dr. Ertugrul Tanrikulu an der Spitze Neuwied. Schon damals war für den türkischen Politiker klar, er möchte sich noch mehr von der Stadt am Rhein ansehen.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Kreis beschreitet neue Wege in Unterstützung der Kitas

Was bedeutet „Kultur“ für mich? Welche Anforderungen bringt die Betreuung von Flüchtlingskindern für unsere Kita mit sich? Vor welchen neuen Aufgaben stehen Leitungen und Kita-Teams? Diese und ähnliche Fragestellungen standen im Mittelpunkt einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Stellvertretender Wehrleiter für Feuerwehren VG Puderbach gewählt

Marc Weissgerber wurde in einer internen Wahlversammlung unter Leitung von Bürgermeister Volker Mendel, einstimmig von den Wehrführern der Feuerwehren der VG Puderbach zum zweiten stellvertretenden Wehrleiter gewählt und anschließend offiziell ernannt.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Stadtgalerie Neuwied wurde zur Trash-Art-Werkstatt

Im lichtdurchfluteten Studio der Stadtgalerie Neuwied entstanden ausgefallene kreative Ideen:. Unter dem Motto „Aus Alt mach Neu!“ schufen 21 Kinder aus Alltags- und Abfallmaterialien tolle Kunstwerke. Die ausgefallene Aktion begeisterte die jungen Künstler.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Neuwied und die Geschichte der Stadtteile „erfahren“

Neuwied ist, berücksichtigt man das Gründungsjahr der Innenstadt, noch relativ jung. Doch die Kernstadt ist umgeben von Stadtteilen, die zum Teil auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurückblicken. Die Besiedlung einiger Teile Neuwieds geht sogar zurück bis in die Steinzeit, in anderen Regionen haben Kelten und Römer ihre Spuren hinterlassen, wieder andere sind geprägt vom Barock.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Internationale Durchsuchungen und Festnahmen gegen Internetkriminelle

Die Landeszentralstelle Cybercrime (LZC) der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz und das Polizeipräsidium Koblenz führen einen umfangreichen Ermittlungskomplex gegen international agierende Hacker, die für andere Internetkriminelle sogenannte Hackertools bereitstellten. Der Hauptbeschuldigte wurde verhaftet und bei 170 Verdächtigten wurde Beweismaterial gesichert.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

„Silbernes“ Dienstjubiläum bei der Stadtverwaltung Neuwied

Die Schicksale zahlreicher Menschen prägen seinen Arbeitsalltag. Frank Sauer ist Sachbearbeiter „Asyl“ im städtischen Amt für Jugend und Soziales. Und das schon seit vielen Jahren. Sein Erfahrungsschatz hat sich wieder einmal beim Umgang mit den Flüchtlingen im vergangenen Jahr bewährt.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Naturpark-Weitblick im Puderbacher Land genießen

Schon seit längerem gibt es in Seyen, in der Ortsgemeinde Niederwambach, einen kleinen Aussichtspunkt mit einem herrlichen Blick in das Tal der Wied, der mit Bänken und einem Tisch ausgestattet ist. Eine Panoramatafel erklärt die Blickpunkte. Nun führt auch der Wiedweg direkt an dem "Naturpark-Weitblick Seyen" vorbei.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Comedy-Abend in Melsbach

Die Ortsgemeinde Melsbach veranstaltet im Rahmen des Kultur-Monats April den "1. Melsbacher Comedy-Abend". Am Freitag, den 8. April ab 20 Uhr wird das Bürgerhaus Melsbach zum Comedy-Club. Drei aus Hörfunk und TV bekannt Künstler treten auf.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Rotes Kreuz unterschreibt Erbrechtsvertrag mit Asbach

DRK-Landesgeschäftsführer Norbert Albrecht und Franz-Peter Dahl, Ortsbürgermeister der Gemeinde Asbach, unterzeichneten den Erbrechtsvertrag über das 3.500 Quadratmeter große Grundstück des neuen Betreuten Wohnens. Mit dem notariellen Abschluss ist der Startschuss für bauliche Vorbereitungen und den geplanten Spatenstich im September gegeben.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Sprechstunden für Wiedereinsteigerinnen in den Beruf

Mit Erfolg zurück in den Beruf. Unter diesem Motto möchte die Agentur für Arbeit Neuwied Frauen ermutigen, nach Zeiten der Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen den Schritt zurück ins Berufsleben zu wagen. Dazu informiert Claudia Stümper-Oehl.


Region | Nachricht vom 07.04.2016

Neuwieder City verwandelt sich in Kulturraum Garten

Der Winter verabschiedet sich und es grünt und blüht. Und das nicht etwa nur draußen in der Natur, sondern auch mitten in der Neuwieder City. Denn die verwandelt sich am Wochenende, 16./17. April, wieder in einen Kulturraum Garten. Dann laden das Amt für Stadtmarketing und das Aktionsforum zur mittlerweile 14. Auflage des Neuwieder Gartenmarktes ein.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.04.2016

George Clooney, die Berlinale und Hammersteiner Wein

Das Weingut Scheidgen, ist vom Deutschen Weininstitut, DWI, mit dem Spitzenprodukt 2014er Riesling auserkoren worden, an der Berlinale, welche vor kurzem stattgefunden hat, teilzunehmen. Dort konnten die Gäste, unter ihnen auch kein geringerer als der Hollywood-Schauspieler, George Clooney, das hervorragende Produkt des bekannten Hammersteiner Weingutes Scheidgen, genießen.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.04.2016

Firmen aus dem Landkreis Neuwied auf der Hannover Messe

Wenn vom 25. bis 29. April in Hannover das größte Messegelände der Welt zum Schaufenster der industriellen Zukunft wird, ist auch der Landkreis Neuwied dabei. Wie in den vergangenen Jahren arbeitet das Team der Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied aktiv mit an der Realisierung des Gemeinschaftsstandes des Innovationsclusters Metall-Keramik-Kunststoff e.V. (IMKK e.V.).


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Aktion „Saubere Umwelt“ lohnt sich immer wieder

Die FWG Kleinmaischeid war wieder in der heimischen Gemarkung im Einsatz. Sie führte zum vierten Mal die Reinigung von Wald- und Straßenrändern erfolgreich durch. Revierförster Bernd Frorath kümmerte sich erstmals um die Bereitstellung des Abfallcontainers.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Kriminalstatistik für Altenkirchen und Neuwied vorgelegt

Die Polizeidirektion Neuwied hat die Statistik über die registrierten Straftaten in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied vorgelegt. Die Taten sind in beiden Kreisen zurückgegangen. Parallel dazu sind die Aufklärungsquoten gestiegen. Hier liegt der Kreis Altenkirchen deutlich über dem Landesdurchschnitt.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Ist eine Ortsumgehung Dierdorf schnell zu realisieren?

Die Ortsumgehung Dierdorf könnte früher als 2030 realisiert werden, darauf weist der CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel hin. Diese Meinung wird vor Ort nicht geteilt. Für Hilfe aus Berlin ist die Verwaltung jedoch dankbar.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Kaminbrand in Raubach

Am Mittwochnachmittag, den 6. April wurden die Feuerwehren Raubach und Puderbach zu einem Kaminbrand in die Poststraße nach Raubach gerufen. Dank des neuen Hubrettungsfahrzeuges war der Brand schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden hält sich in Grenzen.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Verein für Hundesport Neuwied auf Erfolgskurs

Mit einem Führungswechsel in der Vorstandsebene hat das Hundesportjahr 2016 beim VfH Neuwied mit vielen Aktivitäten begonnen. Das 2. Agility Deichstadtturnier startet am Wochenende 22. bis 24. April.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

HVO Oberbieber sammelte fleißig Müll

Rund 60 Helferinnen und Helfer aus den Ortsvereinen und aller Altersgruppen haben gemeinsam die alljährliche Müll-Sammel-Aktion des Heimat- und Verschönerungsvereins (HVO) Oberbieber erfolgreich beendet. Aus Wald, Flur und von Wegesrändern wurde der in den vergangenen Monaten angefallene Unrat entfernt und der Entsorgung zugeführt.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Windhagen: Einsatz für nachhaltige Entwicklung

Die St. Peter Academy ist eine private, aber staatlich anerkannte High School für Kinder bedürftiger Fischer- und Bauernfamilien im Süden der philippinischen Insel Cebu. Finanziert wird die Einrichtung durch die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. in Windhagen. Neues Schulgebäude schenkt philippinischen Kindern Hoffnung.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Führung „Meistermann-Fenster“: Glaskunst in alter Kirche

Neuwieds Stadtteil Feldkirchen hat eine alte romanische Kirche mit hochmodernen Fenstern. Was wie ein Widerspruch klingt, ist ein sehenswertes Kunstwerk. Die Beschädigungen an der Feldkirche im Zweiten Weltkrieg hatten zur Folge, dass die damaligen Glasfenster zerstört wurden. Anmeldung zur Führung erforderlich.


Region | Nachricht vom 06.04.2016

Neuwied: Mit Landesgartenschau neue Verbindungen schaffen

Jetzt heißt es: Daumen drücken in Neuwied. Bauamts-Leiter Jörg Steuler hat die Bewerbungsunterlagen der Stadt für die Landesgartenschau 2022 abgegeben. Dabei nutzte er den Besuch in Bad Kreuznach, um Welmar Rietmann, Geschäftsführer der Projektgesellschaft Landesgartenschau mbH, erste Einblicke in das umfangreiche Konzept zu geben.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Außergewöhnlicher „Crash-Kurs“ für junge Leute

Bei der Polizeidirektion Montabaur gibt es das „Projekt 25“. Es richtet sich an junge Fahrer. Rund 320 Schüler der Jahrgangsstufen elf und zwölf des Mons-Tabor Gymnasiums bekamen in einer Präventionsveranstaltung von Polizei, Rettungskräften und einem Film die Folgen von schnellem Fahren vor Augen geführt. Durch Betroffenheit soll Vernunft ausgelöst werden.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Großer Kräuter- und Backhaustag in Römer-Welt Rheinbrohl

Welche Kräuter und Gewürze verwendeten die alten Römer für ihre Rezepturen? Wie wurde das alte Backhandwerk gemeistert und wie funktionieren die großen Kuppelbacköfen? Wie schmeckt Moretum und was versteht man unter Mulsum? Diese und andere Fragen werden am 17. April in der Römer-Welt beantwortet.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Gesundheit fördern und Diabetes vorbeugen

Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung gelten als die wesentlichen Säulen eines gesundheitsförderlichen Lebensstils. Darauf weist die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April hin. Motto des diesjährigen Weltgesundheitstags: „Prävention und Behandlung von Diabetes mellitus“.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Seniorenprojekt „Gemeinsam statt einsam“ kann starten

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten ein Ehrenamt auszuüben. Im März trafen sich im Mehrgenerationenhaus Neuwied (MGH) Menschen, die das neue Seniorenprojekt „Gemeinsam statt einsam“ ehrenamtlich unterstützen möchten. Das Projekt zielt darauf ab, wohnortnahe Unterstützungs- und Teilhabestrukturen aufzubauen. Dabei stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren im Vordergrund.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Bürgerstiftung Windhagen lädt Vereine ein

Da das ehrenamtliche Engagement „Schmierstoff“ für das gesellschaftliche Zusammenleben und soziales Engagement vor Ost ist, ist es ein Herzensanliegen der Bürgerstiftung Windhagen (BSW), gut funktionierende Vereinsstrukturen zu erhalten und zu fördern.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Blutspende: Jüngster „150er“ kommt aus Vettelschoß

Franz Josef Ewens aus Vettelschoß ist ein Überzeugungstäter. Er ist begeisterter Blutspender und folgt regelmäßig den Einladungen des Deutschen Roten Kreuzes zur Blutspende. Doch so viele Blutspenden, wie Franz Josef Ewens, hat in so jungen Jahren bislang noch kein anderer Spender im Gebiet des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland geleistet.


Region | Nachricht vom 05.04.2016

Trauerwanderung in Neustadt „Wege gehen und mitgehen“

Unter dem Motto „Wege gehen und mitgehen“ bietet das Hospiz im Kreis Neuwied eine Trauerwanderung an. Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene, die Verluste jeglicher Art in naher oder ferner Vergangenheit erlitten haben. Gemeinsam können sie sich auf den Weg machen, um Rückblick zu halten und nach vorne zu schauen; um die eignen Gefühle und die der anderen zu spüren, um die eigene Trauer zu teilen und dann wieder gestärkt den eigenen Weg zu gehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.04.2016

Gastronomie in Bad Hönningen bekommt weiteres Angebot

„Das ist durchaus vorbildlich und nachahmenswert“, freut sich der Leiter der Strukturentwicklung und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Detlef Odenkirchen. Ein weiteres gastronomisches Angebot kann von jetzt an sofort von Gästen und Besuchern in der City von Bad Hönningen genutzt werden.


Sport | Nachricht vom 05.04.2016

SG Wienau/Marienhausen Halbfinalaus im Pokal

Die zweite Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen hat Einzug in das Kreispokalendspiel verpasst. Am Samstag 2. April fand in Ebernhahn das Halbfinale statt. Am Ende behielt der Gastgeber die Oberhand und die Punkte.


Sport | Nachricht vom 05.04.2016

Tischtennis: Vier Mannschaften erreichen Pokalfinale

Die Tischtennis-Saison fiebert ihrem Finale entgehen und der SV Windhagen hat sich eine tolle Ausgangssituation verschafft. Nach den Klassenerhalten der 2. und 3. Mannschaft, dem Aufstieg der 1. Mannschaft, fehlt der 4.Mannschaft nun mehr ein Unentschieden im letzten Saisonspiel, um der ersten Mannschaft mit dem direkten Wiederaufstieg nachzueifern.


Region | Nachricht vom 04.04.2016

Krankenhaus Dierdorf/Selters besichtigt

Im Oktober 2015 haben im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters fünf junge Menschen Ihre Ausbildung zur beziehungsweise zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in begonnen. Aufgrund der neuen Kooperation mit dem St. Vincenz-Krankenhaus Limburg findet der theoretische Unterricht seit diesem Ausbildungsgang in der Krankenpflegeschule der Caritas-Akademie St. Vincenz in Hadamar statt.


Region | Nachricht vom 04.04.2016

Zu Fuß oder mit dem Rad auf „toten Winkel“ achten

Häufig kommt es an Kreuzungen für Fußgängerinnen und Fußgänger zu gefährlichen Situationen. Ursache ist häufig der „tote Winkel“, der sich rechts von einem Fahrzeug befindet. Wer sich zu Fuß oder mit dem Rad in diesem Bereich aufhält, wird leicht von Fahrzeugführerinnen oder -führern, die rechts abbiegen wollen, übersehen.


Region | Nachricht vom 04.04.2016

Weiterbildungsangebot für Tätige in der Jugendarbeit

Das Kreisjugendamt Neuwied bietet in Kooperation mit der „FachstellePlus“ für Kinder- und Jugendpastoral Koblenz am 29. und 30. April zwei interessante Fortbildungsangebote für ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige in der Jugendarbeit an. Die Fortbildungsangebote richten sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Verbänden, Gruppen und Initiativen im Landkreis Neuwied ehrenamtliche und auch hauptamtliche Jugendarbeit leisten.


Region | Nachricht vom 04.04.2016

Monrepos erzählt - Zeitzeugen gesucht

Am 23. April lädt das „Erzähl-Café“ zu einer kostenfreien „Geschichten-Stunde“ für Monrepos-Erinnerungen ein. Entdecken und zur Sprache bringen - da kennen sich die Archäologen hier im Schloss der Forscher gut aus. Es werden Zeitzeugen der vergangenen sechs Jahrzehnte gesucht, die durch ihre ganz persönlichen Erlebnisse den "Zeitraum" in und um Schloss Monrepos mit ihren individuellen Reminiszenzen, Episoden und Anekdoten wieder lebendig werden lassen.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.04.2016

Zweites BarCamp Koblenz zum Thema „Digitale Kommunikation“

Nach dem großen Erfolg des ersten „BarCamp Koblenz“ im letzten Jahr mit ca. 200 Teilnehmern, findet auch in diesem Jahr wieder ein BarCamp in Koblenz statt. Am 17. und 18. Juni 2016 werden über 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet.


Kultur | Nachricht vom 04.04.2016

Shout Loud in Neuwied – Ausgabe sechs kein bisschen leiser

Die Metal-Core Reihe „Sound LOUD!“ im BigHouse Neuwied fand am 2. April zum sechsten Mal statt. Regionale und überregionale Bands gaben ihr Besten auf einer kleinen Bühne zum Besten. Der Saal war wie immer ausverkauft.


Region | Nachricht vom 03.04.2016

Sportabzeichen erworben

Die Bedingungen für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens sind im vergangenen Jahr deutlich erhöht worden, sprich, die Anforderungen für einen Erwerb bedeuten mehr Anstrengung und Mühe.


Region | Nachricht vom 03.04.2016

Schwere Kopfverletzungen nach Sturz mit Fahrrad

Schwere Verletzungen zog sich ein 76-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Asbach am Nachmittag des 2. April zu, der mit seinem Fahrrad in Asbach unterwegs war. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.


Region | Nachricht vom 03.04.2016

Wohngemeinschaft mit einem gewaltbereiten Känguru

Ein kommunistisches Känguru und ein ehemaliges Chamäleon kommen in die Kulturkuppel Neuwied. Bei diesem Theater wird jeder Lachmuskel genutzt. Am Dienstag, 17. Mai und Mittwoch, 25. Mai um 19:30 Uhr wird in der Neuwieder Kulturkuppel das Stück „Die Känguru-Chroniken“ gezeigt.


Region | Nachricht vom 03.04.2016

Auto machte sich selbstständig – eine Person verletzt

Am Sonntagabend, den 3. April wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Linz zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Eine Person wurde leicht verletzt.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.04.2016

Ostereiersuchen mal anders

Etliche Unternehmen aus den Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach hatten nicht nur für ihre Kunden ein besonderes Ei versteckt. Es war der Smart von Herward Geimer, der auf einem LKW geparkt war. Wer ihn entdeckte und ein Foto über Facebook an die Organisatorin Daniela Hoffmann postete, kam in die Auslosung.


Vereine | Nachricht vom 03.04.2016

Wildkatzen schützen

Scheinbar verlassene Wildkätzchen im Wald lassen, meist ist die Mutter in der Nähe. Nur junge Wildkatzen, die bei einer toten Mutter gefunden werden, in einer Aufzuchtstation abgeben. Holzpolter können zur Todesfalle werden, wenn sie zu früh abgeräumt werden, ebenso Totholz-Schredder. Todesursache Nummer eins ist Straßenverkehr.


Sport | Nachricht vom 03.04.2016

FFC-Nachwuchs besucht Pokalfight

E- und D-Juniorinnen aus Neuwied waren zu Gast beim Bundesliga-Schlager zwischen Leverkusen und Wolfsburg. Auf die richtige Ausrichtung einer Weihnachtsfeier hatten die Verantwortlichen des FFC Neuwied im vergangenen Jahr verzichtet. Dafür ging es für die E- und D-Mädchen aus der Deichstadt nun auf „große Fahrt“.


Region | Nachricht vom 02.04.2016

Brand im Sägewerk

Die noch junge Samstagnacht am 2. April endete für die Oberradener Feuerwehr bereits um 3:22 Uhr. Mit der Alarmierung "Brandmeldealarm im Sägewerk Oberhonnefeld " verließen die Kameraden ihre Betten und eilten ins Feuerwehrhaus. Zwei Arbeiter wurden beim Brand leicht verletzt.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

LKW-Unfall auf der B 8 mit hohem Sachschaden

Ein Verkehrsunfall auf der B 8 bei Buchholz mit einem LKW plus Anhänger (Gliederzug) führte am Donnerstag, 31. März zu einem Sachschaden von geschätzt 45.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Bergungsarbeiten dauerten bis Mitternacht, es wurde eine Umleitungsstrecke eingerichtet.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

Gemeinsam mit den Bürgern Neuwied gestalten

Die repräsentative Befragung war eine erste wichtige Grundlage. Jetzt ist die Meinung der Bürger ein zweites Mal gefragt. Es geht um die Zukunftsinitiative Neuwied, in deren Rahmen die Stadt und das Büro Reschl Stadtentwicklung (Stuttgart) am Freitag/Samstag, 8./9. April, zu einer umfangreichen Bürgerbeteiligung einladen.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

Macht Schuld Sinn? - Ein Theaterstück gibt Antworten

Wer einen lieben Menschen verloren hat, fühlt sich nicht selten den Gefühlen seiner Trauer hilflos ausgeliefert, fast schon erdrückt von einer schweren Last. So jedenfalls brachten die Trauerbegleiterin Chris Paul und die Clownin Aphrodite (Ida Maria Paul) im Evangelischen Gemeindezentrum in Heddesdorf die Situation Trauernder auf die Bühne.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

Zusammenlegung der Kreise AK und NR nur ein Aprilscherz

Mit der Idee die Kreise Altenkirchen und Neuwied zusammenlegen zu lassen, haben die Kuriere ganz unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Viele Leser haben erkannt, dass es ein Aprilscherz war, wobei zahlreiche Leser sich auch intensiv mit der Idee auseinandergesetzt haben.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

DRK Linz: Rückblick auf ein intensives Jahr

Bei der Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2015 zogen die Mitglieder des DRK Ortsvereins Linz Bilanz: Mit über 8000 Einsatzstunden wurde ein neuer Rekordwert für Linz erreicht. Zu den regelmäßigen Blutspendenterminen, den Rotkreuzkursen und den zahlreichen Sanitätsdiensten kamen neu die Schwerpunkte Helferausbildung und Flüchtlingshilfe hinzu.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

Ostereiersuche in Linkenbach

Am Ostermontag kamen 28 Kinder mit Eltern und Großeltern zum Eiersuchen an die Linkenbacher Weiheranlage. Hier steht der größte hölzerne Osterhase mit seiner Familie im Kreis Neuwied. Wo der Hase steht, muss es auch Ostereier geben, dachte sich Ortsbürgermeister Achim Hoffmann.


Region | Nachricht vom 01.04.2016

Auf leisen Pfoten vor der Haustür

Der Turmfalke fliegt über dem Feld. Der Mäusebussard segelt über die Wiesen. Der Fuchs huscht hie und da am Wegesrand entlang. Wie aber verhalten sich Wildkatze, Luchs und Wolf, die sich den Blicken der Menschen meist entziehen? Und welche Spuren im Wald verraten uns deren Anwesenheit?


Wirtschaft | Nachricht vom 01.04.2016

„Berufe in Uniform“ im BIZ

Sie sorgen für Recht und Ordnung und genießen in der Bevölkerung ein hohes Ansehen. Für viele junge Leute sind Polizei, Zoll oder Bundeswehr aber auch interessant, wenn sie nach einem Ausbildungsplatz suchen. Das Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Neuwied stellt deshalb in seiner Reihe „BIZ am Donnerstag“ am 14. April „Berufe in Uniform“ vor.


Sport | Nachricht vom 01.04.2016

Erfolgreichstes Jahr des Tennisclubs Rheinbrohl

Zur Jahreshauptversammlung am 17. März 2016 konnte der Vorsitzende Peter Waldorf wieder zahlreiche Mitglieder im Clubhaus begrüßen. Der TC Rheinbrohl kann auf eine äußerst erfolgreiche Tennissaison 2015 zurück blicken: fünf Mannschaften schafften den Aufstieg. In der Saison 2016 wird der Verein wieder mit zehn Mannschaften in den Spielbetrieb starten.


Kultur | Nachricht vom 01.04.2016

Internationales Akkordeon Festival

Am Donnerstag, 7. April, beginnt um 20 Uhr die Akkordeonale 2016 in der Stadthalle Altenkirchen. Dem Kulturbüro Haus Felsenkeller ist es gelungen internationale Stars für das Festival zu verpflichten. Das Akkordeon ist oft verkannt aber schon längst hat dieses faszinierende Instrument alle Kulturen erreicht und auch die Jugend.


Kultur | Nachricht vom 01.04.2016

"Der Kaffee - das Cafe"

Neun Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Fotowerkstatt der VHS Neuwied haben sich mit der fotografischen Umsetzung der Themen „Der Kaffee und das Cafe“ auseinandergesetzt: Genuss - Begegnung – Kommunikation. Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, den 2. April im Cafe Engels, Mittelstraße 105, in Neuwied.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Koordination von Feuerwehr und Rettungsdienst trainiert

Im März traf sich der Löschzug Niederbieber-Segendorf gemeinsam mit der DRK-Rettungswache Neuwied und dem Notärzteteam des DRK-Krankenhauses, um die im Einsatzfall richtige fachgerechte Rettung aus Kraftfahrzeugen und das damit verbundene wichtige Zusammenspiel der Hilfsorganisationen zu üben.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Der Frühling belebt den regionalen Arbeitsmarkt

Die erste Frühjahrsbelebung auf dem regionalen Arbeitsmarkt meldet die Agentur für Arbeit in Neuwied. Für die Landkreise Neuwied und Altenkirchen sinkt die Quote auf 5,6 Prozent. Der Stellenmarkt ist ebenfalls auf Frühlingskurs, es wurden insgesamt 678 neue Arbeitsstellen gemeldet. Die Lehrstellensuche hat begonnen, die Agentur rät Jugendlichen möglichst zügig in die Bewerbungsphase einzutreten.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Studierende besuchten Naturpark Rhein-Westerwald

Studentengruppe des International Master of Landscape Architecture der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (Nürtingen) und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Freising)informierten sich in der Römer-Welt über den Naturpark Rhein-Westerwald.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

71.482 Unfälle an Schulen und Kitas

71.482 Unfälle mit Kita-Kindern, Schülerinnen und Schülern und Studierenden verzeichnete die Unfallkasse Rheinland-Pfalz in 2015. Davon zählen 5.420 als so genannte Wegeunfälle auf dem Weg zur oder von der Schule nach Hause. 262 Unfälle ereigneten sich im Durchschnitt pro Schultag an rheinland-pfälzischen Schulen - die meisten an Grundschulen und Realschulen. Hier lag der Anteil an den gemeldeten Fällen fast gleichauf bei 23,3 und 23,2 Prozent. Ein Anteil von 17,1 Prozent an Schulunfällen ist den Gymnasien zuzuordnen.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Regionalforum „Energiewende und Klimaschutz im Westerwald“

Das Regionalbüro Westerwald der Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt zum Regionalforum 2016 „Energiewende und Klimaschutz im Westerwald – Kommunale Zukunft gestalten!“ ein. Das Forum, das wieder in Kooperation mit der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder!“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises veranstaltet wird, findet am Donnerstag, 7. April ab 16:30 Uhr im Kultur- und Jugendzentrum in Oberhonnefeld-Gierend (Über dem Stellweg 7) statt.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Das Frühjahr kommt - die Wildunfallgefahr steigt

Endlich wird es wärmer! Aber mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Zahl der Wildunfälle in der Region. Besonders im Frühjahr kommt es häufig zu Zusammenstößen zwischen Auto und Tier - und nicht immer gehen diese Begegnungen glimpflich aus. Die Polizei gibt Autofahrern Tipps zur Unfallvermeidung.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Auch 2016 wieder NABU-Hochbeete für Kitas

Landesweites Kinder-Gartenpaten-Projekt ist mit Workshop gestartet. Zehn Kitas in der Region Rhein-Westerwald wurden ausgewählt, die Holz, Kompost- und Anzuchterde, Saatgut, ein Mini-Gewächshaus, ein Buch zum Thema Hochbeet sowie vorgezogene Tomaten- und Paprikapflanzen erhalten. Ziel: Garten- und Naturerfahrungen, Ansprache aller Sinne, natürliche Kreisläufe erkennen und gesundheitsorientierte Ernährung anregen.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Shout loud! Vol. 6 – Metalcore in Neuwied

Das „Shout loud!“ ist zurück. Am Samstag, 2. April, lädt das Team des Jugendtreffs Big House wieder zu dem bekannten Metalcore-Event in die Museumstraße Neuwied ein. Organisiert wird die Veranstaltung von dem Jugendlichen Florian Hilger, unterstützt von Big House Mitarbeiterin Esther Bitterling.


Region | Nachricht vom 31.03.2016

Paukenschlag in Mainz: Kreise AK und NR zusammenlegen

Die beiden Landkreise Altenkirchen und Neuwied wurden am 14. Mai 1816 per Dekret der königlichen Regierung gegründet. Es waren die Auswirkungen des Wiener Kongresses, die zur Gründung der Landkreise führten und in Koblenz damals verkündet wurden. Nun sollen die Landkreise zusammengelegt werden, geht es nach den Wünschen der FDP-Koalitionäre.


Region | Nachricht vom 30.03.2016

Pilgerwanderung auf den Spuren Mutter Rosas am 30. April

Bereits seit acht Jahren laden die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zweimal im Jahr, einmal im Frühjahr (30. April) und einmal im Herbst (1. Oktober), zu einer Pilgerwanderungen auf den Spuren Mutter Rosas ein. Im Rahmen der Seligsprechung ihrer Ordensgründerin im Jahr 2008 ist die Idee zur dieser besonderen Wanderung entstanden.


Region | Nachricht vom 30.03.2016

Oberbürgermeister Roth lobt die gute Arbeit der Feuerwehr

Beim diesjährigen Frühlingsfest der Feuerwehrbereitschaft der Stadt Neuwied lobte Oberbürgermeister Nikolaus Roth die Arbeit der Feuerwehr im Stadtgebiet und dankte den Kameraden sowie deren Angehörigen. Roth nahm eine Vielzahl an Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen vor.


Region | Nachricht vom 30.03.2016

Nachwuchswasserforscher in Aktion am Wassertag

Das Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied veranstaltete in Kooperation mit der Jugendpflege Dierdorf im Rahmen einer Ferienbildungsaktion den Tag des Wassers 2016. In diesem Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto "Wasser und Jobs". Zum Schutz der wichtigen Ressource Wasser eröffnet sich ein vielfältiges Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten.


Region | Nachricht vom 30.03.2016

„Basti Bus" war in Windhagen

Erfolgreich hat das Kulturteam Windhagen die Saison 2016 mit einer Kinderveranstaltung eröffnet. Das Mitglied Mali Schoss hatte das Motto „Was Neues für Kinder ausprobieren" ausgegeben. Die Idee den bekannten „Basti-Bus" nach Windhagen einzuladen, fand guten Anklang.


Vereine | Nachricht vom 30.03.2016

Grund zur Freude bei den Sportschützen Burg Altenwied

Ein kleiner Verein von gerade mal 50 Mitgliedern Kann eine riesige Bilanz vorweisen: Die Sportschützen Burg Altenwied errangen zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze. Der Verein aus dem Wiedtal war bei der Deutschen Meisterschaft wieder einmal sehr erfolgreich. Bei der Jahreshauptversammlung wurden besondere Ehrungen vorgenommen.


Region | Nachricht vom 29.03.2016

KATWARN: Kreisweiter Probealarm am 4. April

Wenn am Montagvormittag des 4. April gegen 9 Uhr bei den Nutzern des Handy-Warnsystems KATWARN im Kreis Neuwied die Mobiltelefone Alarm schlagen, gibt es keinen Grund zur Unruhe. Dann nämlich testet die Kreisverwaltung das unlängst eingeführte Katastrophenwarnsystem.


Region | Nachricht vom 29.03.2016

Integrationsgipfel der Heimbach-Weiser und Gladbacher Vereine

Die beiden Ortsverbände der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Heimbach-Weis und Gladbach hatten alle ortsansässigen Vereine der beiden Stadtteile zu einem ersten Treffen eines Integrationsgipfels eingeladen. Gekommen waren zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Vereine sowie Verbände, die auch bereits konkrete Angebote zur Integration von Flüchtlingen im Gepäck hatten.


Region | Nachricht vom 29.03.2016

Altes Kräuter- und Klosterwissen für das Heute bewahren

Kordula Honnef ist Gärtnerin der Klostergärten und sorgt dafür, dass dieses Kleinod weiter wächst und gedeiht. Dass sie hier arbeiten könne, sei einfach schön und eine Bereicherung, erzählt Kordula Honnef. Seit 2009 kümmert sich die gelernte Gärtnerin um die Klostergärten und Streuobstwiesen der Waldbreitbacher Franziskanerinnen auf dem Klosterberg.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.03.2016

Bank-Azubis pflanzten 1.000 Bäume

Direkt am Wanderweg entlang der Nister in Richtung Hachenburg, wo früher die Fischteiche des Klosters Marienstatt lagen, pflanzten die Auszubildenden der Westerwald Bank und von Landesforsten Rheinland-Pfalz gemeinsam 1.000 Bäume. Es war bereits die sechste Auflage des gemeinsamen Projektes.


Kultur | Nachricht vom 29.03.2016

Familienmusical „Der kleine Tag“ bei Rommersdorf-Festspielen

Nach bereits neun tollen und gut besuchten Aufführungen im Dezember und Januar in der Marktkirche Neuwied spielt der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon das Familienmusical „Der kleine Tag“ nun auch im Rahmen der Rommersdorf-Festspiele.


Region | Nachricht vom 28.03.2016

NABU: Achtung, die Kröten kommen

Das milde Wetter zu den Feiertagen hat die Kröten und andere Amphibien aufgeweckt. Sie wandern zu ihren Laichgewässern und müssen dabei die Straßen überqueren. Schutzzäune und Schilder sind aufgestellt und mahnen Autofahrer zum langsam fahren, vor allem nachts.


Region | Nachricht vom 28.03.2016

16 Verkehrsunfälle über Ostern in Neuwied

Über die Osterfeiertage ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizei Neuwied insgesamt 16 Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Es wurden hierbei vier Personen leicht verletzt. Mit drei Unfallfluchten müssen sich die Beamten beschäftigen


Region | Nachricht vom 28.03.2016

Eine Reihe familiärer Streitigkeiten über Ostern

Im Laufe des Osterwochenendes musste die Polizei Neuwied unter anderem wegen zahlreicher Körperverletzungsdelikte, die sich allesamt im häuslichen Bereich ereigneten, tätig werden.


Region | Nachricht vom 28.03.2016

Neues Präventionsgesetz bringt Chancen für Kreis Neuwied

Im vergangenen Jahr wurde vom Bundestag das Präventionsgesetz verabschiedet. Ziel ist, die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken. Eigenverantwortung und Solidarität gehören zusammen. Hallerbach: Risiken von "Volkskrankheiten" reduzieren, Akteure im Vorsorgebereich besser verzahnen und betriebliche Prävention unterstützen.


Vereine | Nachricht vom 28.03.2016

Verein Flora und Fauna veranstaltet "Blütenfest"

Zu einem Blütenfest mit Picknick lädt der Verein Flora und Fauna in Rengsdorf ein. An einer langen Tafel in den Farben der Blüten kann jeder Naturfreund entspannt speisen. Dazu werden Informationen über Hummeln, Wildbienen und Honigbienen sowie für Kinder Bienen basteln angeboten.


Sport | Nachricht vom 28.03.2016

In Nachspielzeit Punkt verschenkt

Am Ostersamstag musste die erste Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen ihr Nachholspiel in Wienau gegen Horbach austragen. In der Nachspielzeit setzte der Gast den entscheidenden Treffer in die Maschen und entführte alle Punkte nach Horbach.


Sport | Nachricht vom 28.03.2016

Horbach II entführt Punkte aus Marienhausen

Die zweite Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen II hatte am Ostersamstag ein Nachholspiel in Marienhausen gegen die zweite Mannschaft von Horbach. Am Ende stand die Heimmannschaft mit leeren Händen da.


Region | Nachricht vom 27.03.2016

Schranke am Parkplatz des Krankenhauses Linz verbogen

Am Mittwoch, den 23. März in der Zeit von 21:42 bis 21:52 Uhr versuchte ein Parkplatzbenutzer am Krankenhaus Linz am Rhein den Parkplatz mit seinem Fahrzeug zu verlassen, indem er probierte an der Schranke vorbeizufahren, weil er vermutlich kein Parkticket gezogen hatte.


Region | Nachricht vom 27.03.2016

R(h)einwandern in den Frühling – ein Linzer Hochgefühl

Die Bunte Stadt am Rhein, ist nicht nur wegen ihrer vielfarbigen Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten eines der beliebtesten Ausflugsziele am Romantischen Rhein. „Die Bunte Stadt“ ist zudem Anlaufstelle für die schönen Facetten des Aktiv-Urlaubs. Sie bietet auch in diesem Jahr wieder am 1. Mai zwei geführte Wander-Touren rund um Linz an.


Region | Nachricht vom 27.03.2016

Diamantene Konfirmation gefeiert

45 Konfirmandinnen und Konfirmanden zogen am 25. März 1956 in die schöne Graf-Hermann-zu-Wied-Gedächtniskirche in Niederbieber ein, um von Pfarrer Erich Gans feierlich die Konfirmation der evangelischen Kirche zu empfangen und damit in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen zu werden.


Region | Nachricht vom 27.03.2016

Hirnforscher Professor Wolf Singer im Interview

Professor Wolf Singer, Hirnforscher und Direktor am Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt/Main Prof. Dr. Wolf Singer, 66, leitet das Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt. Er gilt als einer der bekanntesten Hirnforscher Deutschlands. Gastautorin Jane Uhlig hat ihn interviewt.


Vereine | Nachricht vom 27.03.2016

Ostereierschießen der Schützengesellschaft war Renner

Rekordeinstellung beim Ostereierschießen der Neuwieder Schützengesellschaft, traditionell am Ostersamstag, in Nodhausen. Mit dem Luftgewehr, dem KK-Gewehr, der Sportpistole oder beim Field-Target-Schießen gab es einen ununterbrochenen Ansturm auf die Ostereier zur Freude der NSG-Verantwortlichen.


Vereine | Nachricht vom 27.03.2016

„Deutschland spielt Tennis!“ – Der TC Rheinbrohl spielt mit

In Rheinbrohl können Tennisinteressierte am 24. April die verschiedenen Facetten des Tennissports erleben. Der TC Rheinbrohl zeigt auf seiner Anlage, warum das Spiel mit dem gelben Filzball einfach Spaß macht und präsentiert den Besuchern auf der Vereinsanlage ein ebenso umfangreiches wie attraktives Tennis-Programm zum Zuschauen und Mitmachen.


Sport | Nachricht vom 27.03.2016

Ochmann verlängert Vertrag beim EHC Neuwied um eine Saison

Der punktbeste Verteidiger bleibt an Bord: Dominik Ochmann hat seinen Vertrag beim EHC Neuwied vorzeitig um eine weitere Saison verlängert. Diese frohe Kunde erfuhren die Bärenfans bereits beim Heimspiel am 28. Februar gegen die Hannover Scorpions – höchste Zeit, am Ende einer turbulenten Saison nun auch ausführlich über die Vertragsunterzeichnung des 23-Jährigen zu berichten.


Sport | Nachricht vom 27.03.2016

Deichstadtvolleys entscheiden die Meisterschaft der 2. Bundesliga

Die Konstellation nach dem Verlauf des vorletzten Spieltages in der 2. Volleyball- Bundesliga hat für eine zusätzliche Priorität des letzten Heimspiels der Deichstadtvolleys gesorgt. Nach dem 3:0- Sieg beim TV Holz haben sich die Damen von Trainer Milan Kocian einen sensationellen dritten Platz gesichert und könnten befreit aufspielen.


Kultur | Nachricht vom 27.03.2016

GV Oberbieber weckte Bevölkerung am Ostersonntag

Aufzeichnungen zufolge zelebriert der MGV Oberbieber, der seit einem Monat ja nur noch GV Oberbieber heißt, diesen Osterbrauch schon seit 1880. Alljährlich am Ostersonntag treffen sich die Sänger im Musikpavillon auf dem Wingertsberg, um die Bevölkerung mit Frühlingsliedern zu wecken. Ob ihnen das gelingt, ist leider nicht überliefert.


Region | Nachricht vom 26.03.2016

Frohe Ostern und schöne Feiertage

Das Team und die Geschäftsleitung der Kuriere wünscht Lesern und Anzeigenkunden ein schönes Osterfest. Was wäre ein Osternest ohne Eier. Aber wieso verschenken wir sie eigentlich zu Ostern? Alles begann im Mittelalter, als das Eieressen in der Fastenzeit vor Ostern verboten war. Um Eier in dieser Zeit nicht wegwerfen zu müssen, sollen die Bauern sie hart gekocht haben – dann ließen sie sich nämlich bis zu vier Wochen aufbewahren. Chronisten berichten, dass im 16. Jahrhundert die Eier bemalt wurden.


Werbung