Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 23289 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233


Kultur | Nachricht vom 12.04.2018

Raiffeisen-Ausstellung im Kreishaus startet

Am heutigen Donnerstag (12. April) startet in der Altenkirchener Kreisverwaltung eine neue Ausstellung in der Reihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“: „Das Beispiel nützt allein“ ist Titel der Ausstellung über Leben, Werk und Nachwirkung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818 – 1888). Außerdem werden rund 50 Werke gezeigt, die Raiffeisens Wirken und Bedeutung für den Kreis Altenkirchen dokumentieren.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Kaminbrand greift auf Dachstuhl über

Gegen 23 Uhr wurde ein Bewohner eines ländlichen Anwesens im Wiedtal auf Funken aufmerksam, die er außerhalb des Gebäudes am Fenster der Dachterrasse vorbeifliegen sah. Eine Nachschau ergab, dass im Dachstuhl des Gebäudes Flammen zu sehen waren.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Lions Club Wied-Rhein übergab Spenden

Die Mitglieder des Lions Club Wied-Rhein hatten zur Spendenübergabe in das Restaurant „Il Pozzo“, in Windhagen eingeladen. Übergeben wurden die Spenden, die aus der bekannten Pfandbonaktion resultieren. Wie der Präsident, Klaus Tang, sagte: „In der Region, diesseits und jenseits der Landesgrenze, beteiligen sich neun Lebensmittelmärkte. Es sind an den Pfandautomaten für PET Flaschen Kästen installiert, in die die Kunden ihre Pfandbons einwerfen können“. Aus dieser Aktion resultiert ein Betrag von 7.300 Euro, der an die Empfänger verteilt werden konnte.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Lebensraum Garten – Einladung zum Natur-Garten-Kurs

Wie gestalte ich Garten und Grünfläche, damit sie zum Lebensraum für viele gefährdete Tier- und Pflanzen-Arten werden? Zum fünfteiligen Garten-Kurs lädt der Lebens- und Lern-Garten Arche Wyda nach Kurtscheid ein. Um praktisch und anschaulich zu vermitteln, welche ganzjährigen Voraussetzungen dazu sinnvoll sind.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Carmen-Sylva-Schule krönte Wintersaison mit tollem Skiprojekt

Schon traditionell startet die Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber in den letzten Winterwochen zum Skiprojekt in Richtung Süddeutschland. In diesem Jahr ging der fünftägige Trip ins Allgäu nach Scheidegg. 24 Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zehn, begleitet von ihren Lehrerinnen Jenny Burke und Meike Kaap, erlebten wohl unvergessliche Tage im Schnee.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

1.000 Bäume für den Rengsdorfer Wald

Alle Jahre wieder geht es für den jüngsten Ausbildungsjahrgang der Westerwald Bank in den Wald. Gemeinsam mit den Landesforsten Rheinland-Pfalz werden Bäume gepflanzt, in der Summe bereits 8.500 in den letzten Jahren – kein gewöhnlicher Arbeitstag für den Bank-Nachwuchs.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Vier Millionen Euro Fördermittel für Landkreis Neuwied

Im vergangenen Jahr 2017 sind im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Fördermittel in Höhe von rund vier Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Landkreis Neuwied durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ausgezahlt worden. Gefördert wurden unter anderem der Um- und Ausbau der Gruppenkläranlage „Hölzches Mühle“ in der Verbandsgemeinde Puderbach sowie die weitere Sanierung der Wasserversorgung durch das Kreiswasserwerk Neuwied.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Auftritt des Linzer MGV im ausverkauften Saal Leyscher Hof

Große Begeisterung und stürmischen Applaus erhielten die vielen Sänger des Linzer Männergesangvereins bei ihrem brillanten Auftritt im Rahmen der Weinprobe der Weinsteigwinzer in Leutesdorf. Die 300 Teilnehmer im vollständig ausverkauften Saal im Hotel Leyscher Hof freuten sich sehr über die stimmungsvollen Lieder passend zur Weinprobe und insbesondere über die Kölsche Tön zum Mitsingen und Mitklatschen.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

DRK Ortsverein Dierdorf hat neue Bereitschaftsleitung

Nach dem unerwarteten Tod von Stephan Schmidt im Sommer 2017 musste der DRK Ortsverein Dierdorf nicht nur den Verlust des Mannes verwinden, der über Jahrzehnte die Leitfigur des Ortsverein war, sondern sich auch neu organisieren. Am 23. Februar wurden mit Timo Schmidt und Daniela aus den Erlen eine neue Bereitschaftsleitung für den Ortsverein Dierdorf ernannt.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Unerfreuliche Unfallbilanz 2017 der Autobahnpolizei Montabaur

Auf den Bundesautobahnen A 3 und A 48 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich im Jahr 2017 insgesamt 1455 Verkehrsunfälle. Dies entspricht einem Anstieg von 14,7 Prozent gegenüber dem Kalenderjahr 2016 (1268 Unfälle). Anteilmäßig ergaben sich 1083 (2016: 899) Unfälle auf der A 3 gegenüber 372 (2016: 369) Unfällen auf der A 48. Ein deutlicher Anstieg ist folglich mit 20,47 Prozent (184 Verkehrsunfälle) auf der A 3 zu verzeichnen.


Region | Nachricht vom 11.04.2018

Elke Kuhnke: Neue Ansprechpartnerin im Stadtteilbüro

Quartiersmanagerin Alexandra Heinz hat nach dem Abschied von Michaela Wolff wieder Unterstützung bei ihrer vielfältigen Arbeit im Bereich der Sozialen Stadt. Seit 1. März ist Elke Kuhnke mit an Bord. Die Sozialpädagogin hatte zuvor das Koblenzer Langzeitarbeitslosenprojekt „CarMen“ betreut.


Politik | Nachricht vom 11.04.2018

Grundsteuer-Urteil: Kommunale Spitzenverbände fordern schnelles Handeln

Ganz überraschend kam sie nicht, die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Neuregelung der Grundsteuer-Bemessung. Die kommunalen Spitzenverbände haben sich entsprechend rasch geäußert. Unter anderem mit Blick auf die letzten Jahrzehnte ist vom „gesetzgeberischen Versagen“ die Rede. Jetzt sollen schnelle und rechtssichere Lösungen her.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.04.2018

Heinrich-Haus: Dirk Rein vervollständigt Dreierspitze

Seit Anfang April hat die Geschäftsführung des Heinrich-Hauses Verstärkung: Dirk Rein übernimmt als neuer Geschäftsführer den Bereich Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung von Ingmar Hannappel, der in den Ruhestand geht. Zuvor leitete der 1970 in Cochem geborene Dirk Rein 15 Jahre lang die Caritas Werkstätten St. Johannes in Mayen und ist somit bestens gerüstet, die aus seiner Sicht großen Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten des Heinrich-Hauses anzugehen.


Vereine | Nachricht vom 11.04.2018

Hohe Auszeichnung für Margot Lötsch und Gabriele Kaiser

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung ehrte der VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl auch besonders verdiente Mitglieder. So konnte Kreis- und Ortsverbandsvorsitzender Hans Werner Kaiser gleich zwei verdiente Mitglieder des Ortsverbandes Bad Hönningen-Rheinbrohl mit der Landesverdienstnadel in Gold des VdK Rheinland-Pfalz auszeichnen.


Sport | Nachricht vom 11.04.2018

Copa Maresme 2018 – JSG Puderbach/JSG Wienau waren dabei

Über Ostern nahmen die A-Junioren (JSG Wienau) und die B-Junioren (JSG Puderbach) an einem internationalen Turnier der Extraklasse in Spanien teil. Über 140 Mannschaften aus zehn Nationen waren bei der Copa Maresme in Spanien am Start, darunter viele hochklassige Teams (Rapid Bukarest, Hapoel Tel Aviv etc.). Zur Vorbereitung dieses Events wurde eigens ein Orga-Team (Marko Klöckner, Franz Buchholz, Stephan Märtens, Sükru Ak und Michael Fries) gegründet, welches im Vorfeld tolle Arbeit geleistet hatte.


Kultur | Nachricht vom 11.04.2018

Zwei besondere, parallele Ausstellungen in Dierdorf

Am Freitag, 13. April wird in Dierdorf eine Doppelausstellung eröffnet, die sowohl in der Alten Schule als auch im Uhrturm stattfinden wird. Im barrierefreien ehemaligen Schulgebäude wird eine Wanderausstellung des Sozialministeriums gezeigt und die Galerie im Uhrturm ist Ort einer sehr vielseitigen erlebnishaften Schülerkunstausstellung.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Tagesfahrt in den Freizeitpark Efteling

Für die gemeinsame Fahrt der Kreisjugendpflegen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald in den Freizeitpark Efteling in den Niederlanden gibt es noch freie Plätze. Die Tour findet im Rahmen der Kooperation „Wir Westerwälder“ am 21. April statt. Der Zustieg ist in Montabaur, Oberhonnefeld und Altenkirchen möglich.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Sachbeschädigungen an Neuwieder Schulen

Gleich zwei Fälle von Sachbeschädigungen an Neuwieder Schulen wurden der Polizei am Montagmorgen, den 9. April gemeldet. An der Gehörlosenschule wurde versucht Fenster einzuwerfen. An der Heinrich-Heine-Realschule-Plus gab es Sachbeschädigungen. Die Polizei Neuwied sucht Zeugen.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Neuwied hat Rücken: DAK-Gesundheit schaltet Hotline

75 Prozent der Arbeitnehmer haben Rückenschmerzen. Jeder Siebte leidet sogar chronisch. Und immer mehr Menschen gehen deshalb ins Krankenhaus. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsreport „Rätsel Rücken“. Grund genug für die DAK-Gesundheit in Neuwied, eine spezielle Telefon-Hotline anzubieten. Was hilft effektiv gegen Rückenschmerzen? Was kann man bei akuten Schmerzen tun? Und welche Rolle spielt Stress bei Rückenleiden? Am 12. April geben DAK-Ärzte individuelle Hinweise und Tipps. Das spezielle Serviceangebot ist von 8 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 erreichbar. Kunden aller Krankenkassen können sich beraten lassen.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Oldtimer in NRW sehr beliebt – mehr als 100.000 sind unterwegs

In Nordrhein-Westfalen sind alte Autos sehr beliebt. Die geschwungenen Linien, die chromblitzenden Teile vermitteln einen Hauch von Nostalgie. Laut Kraftfahrtbundesamt sind Anfang 2018 ungefähr 108.000 Oldtimer in diesem Bundesland zugelassen. Das bedeutet, dass rund zehn Prozent mehr Autos mit dem „H“ am Ende des Kennzeichens auf nordrhein-westfälischen Straßen unterwegs sind. Das H sagt aus, dass die Fahrzeuge älter als 30 Jahre sind und als „historisches Kulturgut“ gelten.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Fußgewölbestörungen auf der Spur

Dr. Andreas Franke, Chefarzt der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters, referiert am 25. April in Selters über die häufigsten erworbenen Vorfußdeformitäten und Fußgewölbestörungen sowie deren Behandlungsmöglichkeiten. Aus verschiedenen Gründen kann es im Laufe des Lebens zu Störungen in dem System kommen, die dann zu Beeinträchtigungen der Gangfunktion und Schmerzen führen können, was eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität und zunehmender Mobilitätseinschränkung bedeuten kann.


Region | Nachricht vom 10.04.2018

Instandsetzungsarbeiten an der L 255 gehen weiter

Im März 2018 wurden auf mehreren Teilabschnitten an der L 255 zwischen Niederbuchenau und Oberhoppen Schadstellen am Fahrbahnbelag beseitigt. Voraussichtlich ab Dienstag, den 17. April bis Freitag, den 27. April wird auf diesen Teilabschnitten ein so genannter DSK (Dünne Schicht im Kalteinbau)-Belag verlegt.


Politik | Nachricht vom 10.04.2018

Grüne fordern solide Finanzierung der Tierschutzarbeit

Auf der stattgefundenen Mitgliederversammlung erörterten die Kreisgrünen die prekäre finanzielle Situation des Tierheims Neuwied. Bereits im September 2017 hatte sich eine Abordnung der Grünen bestehend aus Kreistagsmitgliedern, Kreisvorstand, Ortsverbänden und dem Arbeitskreis Tierschutz im Neuwieder Tierheim ein Bild von der Situation vor Ort gemacht. Durch die Zusammenarbeit innerhalb des von den Grünen im Jahr 2014 gegründeten Arbeitskreises Tierschutz findet zwischen Politik und Tierschützern ein enger regelmäßiger Austausch statt.


Vereine | Nachricht vom 10.04.2018

Gifte - Waffen oder Medizin?

Mit dem Fachvortrag im Hotel Zur Post in Waldbreitbach informierte NABU-Mitglied Eduard Immel über die Gifte in der Toxinologie - einem Teilbereich der Toxikologie. Jedes zehnte Tier auf der Erde ist giftig. Dieses Gift , zum Beispiel Schlangengift, wird zum Teil auch in der Medizin und Homöopathie als Heilmittel verwendet.


Vereine | Nachricht vom 10.04.2018

Die „Grüne Lunge“ von Bendorf

Ein Naturparadies mitten in der Stadt: Kaum ein Bendorfer kennt das riesige fünf Hektar große Gelände zwischen Bendorf, Sayn und Mülhofen. Die „Concordia Sandhalde“ ist ein Vorzeigeprojekt, an dem man die Renaturierung eines ehemaligen Industriegeländes sehr gut demonstrieren kann.


Sport | Nachricht vom 10.04.2018

Spaßvogel mit starkem Aufbaupass

Die Fahrgemeinschaft aus Neuss in Richtung Neuwied bekommt ab der Eishockey-Saison 2018/19 Zuwachs. Gemeinsam mit Trainer Daniel Benske und Verteidiger Daniel Pering wird dann ein weiterer Abwehrspieler in den Wagen steigen, und der versichert schon jetzt: „Gute Laune ist auf der Fahrt definitiv garantiert."


Kultur | Nachricht vom 10.04.2018

Westerwälder Literaturtage beginnen am Zwangsarbeiter-Mahnmal

Der Ort für den Auftakt der diesjährigen Westerwälder Literaturtage am 26. April ist mit Bedacht gewählt: Das Wissener Mahnmal für die Zwangsarbeiterinnen und -arbeiter erinnert an dunkelste Zeiten – so wie die Autorin, die zur ersten Lesung der diesjährigen Reihe ins Wissener Kulturwerk kommt: Natascha Wodin mit ihrem Buch „Sie kam aus Mariupol“.


Kultur | Nachricht vom 10.04.2018

Musical als besonderes Geschenk zum Raiffeisen-Geburtstag

Worüber hätte sich Friedrich Wilhelm Raiffeisen wohl gefreut, wenn er die Feiern anlässlich seines 200. Geburtstags selbst erleben könnte? Sicher darüber, wenn viele Menschen etwas gemeinsam auf die Beine stellen würden. Genau diesen Gedanken hat sich die Raiffeisenbank Neustadt zu Herzen genommen und ein so ungewöhnliches wie mutiges Projekt gestartet, das jetzt nach und nach konkrete Formen annimmt. Gemeinsam mit vielen Akteuren aus der hiesigen Region entsteht derzeit ein Musical, das am 19. Oktober im Forum Windhagen Premiere feiern wird. Bis dahin ist noch viel zu tun.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Dr. Fritz-Joachim Despang leitet MVZ-Zweigpraxis in Hachenburg

Außer dem Praxisnamen hat sich nichts geändert: Seit Oktober 2017 ist der Hachenburger Chirurg Dr. Fritz-Joachim Despang leitender Arzt im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Dierdorf/Selters, Standort Hachenburg. Der Facharzt für spezielle Unfall- und Viszeralchirurgie sowie Sportmedizin und Fußchirurgie arbeitet weiterhin in Hachenburg in der bisherigen Praxis, die allerdings seit dem letzten Herbst als Zweigpraxis zum MVZ gehört.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2018“ startet Ende April

Zu einem ersten Briefing traf sich der zuständige 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert mit den Mitgliedern der diesjährigen Jury des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft 2018“. Für das Bewertungsverfahren der Teilnehmergemeinden werden neben dem Gesamteindruck und dem Engagement der Dorfgemeinschaft hinsichtlich der Inhalte und der Ziele des Wettbewerbs auch wirtschaftliche Initiativen herangezogen.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

DLRG Neuwied setzt auf Bergsport-Kompetenz

Seit 2014 baut die Ortsgruppe Neuwied der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) kontinuierlich ihre Strömungsrettungs-Einheit auf. Sieben Helfer sind mittlerweile als Strömungsretter qualifiziert, davon allein drei als Gruppenführer. Nach diesem personellen Aufbau folgte nun ein wichtiger Schritt in materieller Hinsicht.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Bürgernähe durch Vor-Ort Angebot nun auch in Linz

Die Kreisverwaltung Neuwied ergänzt nun auch in Linz ihr Angebot an Außenstellen der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Kreises. Im Rahmen eines gemeinsamen Arbeitstreffens mit Landrat Achim Hallerbach, Kreisbeigeordneten Michael Mahlert und Bürgermeister Hans-Günter Fischer wurden nun die Rahmenbedingungen für die Einrichtung der Außenstelle abgesteckt.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

„Tanz in den Mai“ in Waldbreitbach

Wie in jedem Jahr veranstaltet der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ aus Waldbreitbach wieder den traditionellen „Tanz in den Mai“. Dazu laden die Junggesellen herzlich ein, am 30. April ab 19 Uhr in den Mai zu feiern. Traditionell wurde am Ostermontag der Maikönig unter den Junggesellen ausgeschossen.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Schwerer Unfall bei Isenburg

Am Sonntag, dem 8. April kam es um kurz nach 15 Uhr, auf der K 113 bei Isenburg, zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, haben sich zwei Fahrer auf der engen Kreisstraße nicht ausreichend an das Rechtsfahrgebot gehalten.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Alteck: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Am späteren Sonntagnachmittag befuhr ein Motorradfahrer aus Neuwied kommend, in Richtung Anhausen die Landesstraße 258, auch als Alteck bekannt. Dort gibt es immer wieder schwere Unfälle, so auch am 8. April. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Straße voll gesperrt.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Bei Personenrettung aus unwegsamem Gelände Müll gefunden

Ein nicht alltägliches Übungsszenario hatte ein Ausbilder der Feuerwehr Neustadt für den monatlichen Übungsabend ausgearbeitet. Auf dem Wanderweg unterhalb der Landstraße am steil abfallenden Hang zur Wied in Richtung Panau war ein Wanderer ausgerutscht und die Böschung hinab gestürzt. Dabei hat er sich schwer verletzt und war bewusstlos.


Region | Nachricht vom 09.04.2018

Im Sinne Raiffeisens: Bürger bauen ein Kartongebäude

Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“: Dieser Sinnspruch des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist auch das Motto der Kultursommer-Eröffnung, die Neuwied vom 27. bis 29. April in eine wahre Kulturstadt verwandelt. Das Beste daran: Die Bürger der Deichstadt können sich mit mehreren Aktionen aktiv daran beteiligen. Jetzt anmelden.


Politik | Nachricht vom 09.04.2018

OB Einig mit offenem Ohr für Anliegen in Oberbieber

Oberbürgermeister Jan Einig, sein Beigeordneter Jan Petry und die Oberbieberer Stadträte Lothar Heß und Jörg Röder standen beim gut besuchten offenen Bürgergespräch in Oberbieber am Sonntagmorgen Rede und Antwort. Sie zeigten sich zudem offen für kreative Lösungen zweier großer Projekte in Oberbieber, dem Mehrgenerationenpark und der Sanierung des Bürgerhauses.


Vereine | Nachricht vom 09.04.2018

Saisoneröffnung beim Tennisclub Horhausen

Am 22. April startet der Tennisclub Horhausen mit einem Tag der offenen Tür in die neue Saison. Eingeladen sind alle aktiven und inaktiven Mitglieder, Kinder und Eltern, Freunde des Tennissports und alle, die schon immer einmal sehen wollten, was sich auf dem Tennisplatz in Horhausen so tut. Die Kinder können frei spielen und es wird auch ein kleiner Showkampf zu sehen sein.


Vereine | Nachricht vom 09.04.2018

Rheinbrohl spielt Tennis

Der Start der Tennis- Medensaison rückt näher. Zuvor lädt der TC Rheinbrohl alle Tennisinteressierte im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ auf seine Anlage ein. Diese können selbst ausprobieren, warum das Spiel mit dem gelben Filzball einfach Spaß macht. Den Besuchern wird auf der Vereinsanlage ein ebenso umfangreiches wie attraktives Tennis-Programm zum Zuschauen und Mitmachen präsentiert.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiinspektion Straßenhaus

Einsätze in Waldbreitbach, Asbach, Buchholz, Neustadt/Wied und Puderbach beschäftigten die Polizei am Wochenende 6. Bis 8. April. Dabei ging es um eine Massenschlägerei, einen Parkplatzunfall mit Fahrerflucht, einen versuchten Einbruch, einen illegalen Schrottsammler und einen Zusammenstoß auf einer Kreuzung.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

14 Hühnern das Genick gebrochen

Eine perfide Art der Tierquälerei fand in Linz statt: Durch Taschenlampenlicht und aufgeregtes Hühnergegacker wurden Anwohner nachts auf einen Unbekannten aufmerksam, der im Schrebergarten wütete und 14 von 21 Hühnern tötete. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Verkehrsunfallfluchten aufgeklärt, Fahrradgepäckträger gesucht

Zwei aufgeklärte Verkehrsunfallfluchten meldet die Polizei Linz. Dank aufmerksamer Zeugen konnten die beiden Unfallverursacher schnell ausfindig gemacht werden. Auf Zeugenaussagen hofft die Dienststelle auch im Fall eines Diebstahls in Rheinbreitbach, bei dem ein Fahrradgepäckträger von einer Anhängerkupplung gestohlen wurde.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Mit Musik und Rhythmus in die Erinnerung

Am Dienstag, 17. April, um 15:30 Uhr stellt das Mehrgenerationenhaus Neuwied sein neues Mitmachangebot „Mit Musik und Rhythmus in die Erinnerung“ vor. Das Angebot eignet sich für Menschen jeden Alters, mit und ohne Demenz.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Offenes Kloster bei den Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Besucher sind im Mutterhaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen immer herzlich willkommen. Wer aber am Samstag, den 21. April ab 12 Uhr auf den Waldbreitbacher Kapellenberg kommt, erlebt das Kloster noch einmal auf eine ganz besondere Weise: Zum bundesweiten „Tag der offenen Klöster“, den die Deutsche Ordensobernkonferenz dieses Jahr ausgerufen hat, öffnen auch die Schwestern aus dem Wiedtal ihre Klosterpforte.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Ausbildung technische Hilfeleistung und Unwettereinsatz

Am Freitag und Samstag fand das Ausbildungswochenende der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus mit den Themenschwerpunkten Unwettereinsatz und technische Hilfeleistung statt. Unterstützt wurde die Wehr durch einige Kameraden aus Hümmerich. Auf dem Schrottplatz standen diverse Autos zum Üben bereit.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Minderjährige Ladendiebe gestellt

Eine jugendliche Gang war in Neuwied auf Diebestour unterwegs. Das Quartett ging sehr trickreich vor, indem es den Verkäufer aus der Fachabteilung für digitale Geräte ablenkte und die Diebstahlsicherung von einem hochwertigen Gerät entfernte, das in einen mitgeführten Rucksack versteckt wurde.


Region | Nachricht vom 08.04.2018

Alte Heiztechnik: Erneuern oder Optimieren?

Wenn der Schornsteinfeger dem alten Heizkessel noch gute Abgaswerte bescheinigt, muss das nicht heißen, dass die Zeit für eine Modernisierung aus energetischer Sicht fern liegt. Ein sparsames Neugerät kann gegenüber einem ineffizienten Altkessel einiges an Energie sparen. Andererseits gibt es durchaus alte Kessel, die durch eine sehr gute Einstellung noch effizient heizen.


Politik | Nachricht vom 08.04.2018

Feuerwehren präsentieren Zukunftspapier

Die Probleme der Freiwilligen Feuerwehren im Land sind bekannt und erkannt: Mitgliederschwund, Nachwuchsmangel, Kostensteigerungen, Ehrenamtsmüdigkeit bei langfristigem Engagement. Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz legt dazu ein Zukunftspapier vor.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.04.2018

669 Meisterbriefe in 26 Berufen ausgegeben

26 Berufen, 14 Nationalitäten, 669 Meisterbriefe: So eine Meisterfeier der Handwerkskammer (HwK) Koblenz kann schon mal ein wenig zahlenlastig werden. Denn es gibt noch mehr: 111 Meisterinnen und 558 Meister wurden ausgezeichnet. Die Jüngste im Bunde ist 19 Jahre alt, der Senior 55 Jahre. Für alle gilt der Satz von Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt: „Jungmeister bringen ‚frischen Wind‘.“


Vereine | Nachricht vom 08.04.2018

13. Sommer-Sportcamp in Niederbieber: Noch freie Plätze

Zum 13. Kinder- und Jugend-Sportcamp lädt die Carmen-Sylva-Schule Realschule plus Niederbieber, der 1. FFC Neuwied, der VfL Neuwied, der HSV Neuwied, der VfL Oberbieber und der SSV Heimbach-Weis in der ersten Woche der Sommerferien (25. bis 29. Juni) auf die Sportanlage rund um den Rasenplatz in Niederbieber ein. Neben dem Rasenplatz stehen zwei Sporthallen zur Verfügung. Noch besteht die Möglichkeit, sich einen der freien Plätze zu sichern.


Vereine | Nachricht vom 08.04.2018

Maiwanderung der TSG Irlich bleibt wieder im Umfeld

Traditionsgemäß gilt es am 1. Mai die Wanderschuhe anzuziehen. Natürlich wird sich auch wieder die Wandergruppe der TSG Irlich auf den Weg machen. Wie im letzten Jahr wurde die Route im nahen Umfeld geplant. Dies wird zudem die erste Wanderung sein, die Sebastian Schmidt organisiert und durchführt. Er übernimmt somit ab sofort die Aufgaben von Bernd Weihrauch, dem die TSG Irlich sehr dankbar für seine geleistete Arbeit in den letzten Jahren ist.


Sport | Nachricht vom 08.04.2018

SG Ellingen gewinnt in Weitefeld

Elf Monate hat es gedauert - heute, am 8. April ist es passiert. Für den 1. Auswärtssieg der Saison hat sich die Kahler-Elf ganz schön Zeit gelassen, hätte sich aber wohl kaum einen wichtigeren Zeitpunkt aussuchen können. Starke Ellinger Elf landet ganz wichtigen Auswärtssieg und entführt drei Punkte aus Weitefeld.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2018

Lesetipp: Die Legende vom bösen Wolf

Canis Lupus, das Raubtier aus der Familie der Hunde, wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland ausgerottet. Durchstreifende Wölfe haben im Westerwald erfahrungsgemäß geringe Überlebenschancen. Tierhalter geraten sofort in Wallung und das Märchen von Rotkäppchen und dem bösen Wolf wirkt in den Köpfen nach. Das ist die Basis für Michael E. Vietens Krimi, der im Hunsrück handelt.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2018

Premiere zum Beginn der Rommersdorf Festspiele

Die Rommersdorf Festspiele starten in diesem Jahr mit einem richtigen Knaller, denn Boris Weber und Tammy Sperlich zeigen am Freitag, 15. Juni, um 20.15 Uhr ihr selbstgeschriebenes, brandneues Stück zum ersten Mal. Dabei handelt es sich um eine Piratenkomödie für Erwachsene, in der die beiden in unzählige Rollen schlüpfen und von Holger Kappus am Klavier begleitet werden.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2018

Eugen Roth begeisterte in Oberbieber

Einen äußerst vergnüglichen Nachmittag bereitete Herbert Kutscher seinen zahlreichen Zuhörern bei seiner jüngsten Lesung im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Oberbieber. Nach Erich Kästner und Joachim Ringelnatz nun also der Münchner Eugen Roth, dort 1895 geboren und 1976 verstorben.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2018

Schwer im Stress - erfolgreiche Show von Markus Maria Profitlich

Das Kultur Team Windhagen konnte den beliebten Künstler für einen Auftritt ins Forum Windhagen gewinnen. Schon früh kamen die ersten Gäste ins Forum nach Windhagen, in Vorfreude auf den Auftritt von Markus Maria Profitlich. „Mensch Markus" zeigte zum vorletzten Mal seine Show mit gleichnamigen Namen.


Region | Nachricht vom 07.04.2018

Jugend sammelt für Jugend

Die traditionelle Jugendsammelwoche unter Federführung des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz erfolgt in diesem Jahr vom 25. April bis zum 4. Mai. Schirmherrin der Aktion ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zum Mitmachen sind natürlich auch junge Menschen in Neuwied aufgerufen, die in Jugendgruppen ehrenamtliche Aktivitäten und Projekte für Kinder und Jugendliche organisieren.


Region | Nachricht vom 07.04.2018

Barfußpfad lockt auf den Gartenmarkt

Selbstverständlich dreht sich am 14. und 15. April beim Gartenmarkt in der Neuwieder Innenstadt (fast) alles um Blumen, Pflanzen und Dekorationsartikel, doch die Veranstalter, das Amt für Stadtmarketing und das Aktions-Forum, sorgen auch für Attraktionen jenseits von Beet und Blüte.


Region | Nachricht vom 07.04.2018

Angebote des Mehrgenerationenhauses Neuwied im April

Die Angebote des Mehrgenerationenhauses Neuwied in Trägerschaft der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied vom 23. bis 29. April reichen von organisatorischen Hilfestellungen für werdende Eltern über Musikangebote für Menschen mit Demenz bis zum Kochtreff.


Region | Nachricht vom 07.04.2018

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten in Neuwied

Am 6. April gegen 21.48 Uhr befuhr der 19-jährige Fahrer eines Ford Fiesta die Marktstraße aus Richtung Rhein kommend und wollte an der Kreuzung Marktstraße / Kirchstraße nach rechts in die Kirchstraße abbiegen. Hierbei missachtet er das Stoppschild.


Region | Nachricht vom 07.04.2018

Dreiste Fahrraddiebe in Neuwied

Ausgesprochen dreiste Fahrraddiebe stahlen drei hochwertige Fahrräder aus einem Keller in Neuwied-Oberbieber. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro. Die Polizeiinspektion Neuwied bittet um Zeugenhinweise.


Kultur | Nachricht vom 07.04.2018

„RAW- Rock Am Wald“ am 26. Mai

Nach der Premiere 2016 geht „RAW - ROCK AM WALD“ nun schon in die dritte Runde. Das Festival, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Bands aus der Region eine Bühne zu geben und zugleich weit, weit weg von allen Castingshows, dem Publikum zu zeigen, was für ein riesiges Potential an guter Musik in unserer Region schlummert.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

DRK Linz investiert für die Zukunft

Bei der Jahreshauptversammlung für das zurückliegende Jahr 2017 zogen die Mitglieder des DRK Ortsvereins Linz Bilanz: vier Blutspendetermine, 30 Sanitätsdienste, 60 Erste Hilfe Kurse, 40 Dienstabende inclusive interner Fortbildung sowie diverse Veranstaltungen im Sozialbereich wurden durchgeführt. In Zahlen bedeutet das 4309 Helferstunden.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Den Geheimnissen des Alten Friedhofs auf der Spur

Der Alte Friedhof in Neuwied wurde bereits 1783 als erster städtischer und zudem die Konfessionen übergreifender Friedhof eröffnet. Bis heute sind dort zahlreiche historisch wertvolle Denkmäler aus unterschiedlichen Epochen erhalten geblieben. Sie ermöglichen so eine interessante Reise durch die Zeit.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Fleißige Helfer bringen Boulebahn auf Vordermann

Er ist ein fester Anlaufpunkt für die Anwohner der südöstlichen Innenstadt: der Bouleplatz in der Goethe-Anlage, der mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“ gebaut wurde. Seit der Umgestaltung der Goetheanlage rollen dort regelmäßig die Kugeln – und das in dem Maße, dass bereits eine erste Erneuerung fällig wurde.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Migrationsbeirat lud zum interkulturellen Kochabend

„Buon appetito“ und „Lass es euch gut schmecken“: So hieß es auf Italienisch und Deutsch zu Beginn des gemeinsamen Essens bei der Veranstaltungsreihe „Der Beirat kocht …“. Parmigiana di Melanzane, Peperoni arrostiti al forno und Pasta alla Norma mundeten den ehrenamtlichen Integrationshelfern bestens.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Führung: Bekannte Neuwieder Persönlichkeiten kennenlernen

Neuwied ist eine relativ junge Stadt. Sie besitzt dennoch eine Reihe bekannter, die Stadtgeschichte prägender Persönlichkeiten. Mit deren Wirken, speziell mit der Vita des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, beschäftigt sich eine spezielle Stadtführung.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Gartenhütte brennt in Urbach ab

Die Zeit der Gartenarbeit ist angebrochen. Dies bedeutet regelmäßig Arbeit für die Feuerwehr. Mehrmals im Jahr werden mit einem Brenner Hecken und andere Objekte in Brand gesteckt. Die „Saison“ wurde für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach bereits eröffnet.


Region | Nachricht vom 06.04.2018

Weltgesundheitstag: Rentenversicherung unterstützt Prävention

Anlässlich des von der Weltgesundheitsorganisation WHO ins Leben gerufenen Weltgesundheitstages am 7. April macht die Deutsche Rentenversicherung darauf aufmerksam, dass sie berufsbegleitende Präventionsmaßnahmen unterstützt.


Politik | Nachricht vom 06.04.2018

SPD Dierdorf wählte Vorstand

Die 1. Vorsitzende Cécile Kroppach freute sich, in der diesjährigen allgemeinen Mitgliederversammlung die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen zu dürfen. Die Versammlung fand im „Waldhotel“ in Dierdorf statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Vorstandswahl.


Politik | Nachricht vom 06.04.2018

Kommunale Zusammenarbeit mit einer Stadt in Palästina

Inke Thiesen-Hart und Josef Freise haben in den Osterferien als Mitglieder der Lokalen Agenda 21 Neuwied an einer Delegationsreise nach Palästina teilgenommen, die von Engagement Global durchgeführt wurde, einer Einrichtung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sie werden von ihren Eindrücken und Erlebnissen berichten und die Situation der Palästinenser beschreiben.


Politik | Nachricht vom 06.04.2018

„Pulse of Europe“-Demonstrationen gehen in die nächste Runde

„Pulse of Europe“ Neuwied gehört zu den offiziellen in Deutschland gelisteten Städten, die sich an der Bürgerbewegung für ein starkes Europa beteiligen. Die beiden Initiatoren Mario Fergen und Peter Schwarz wollen an die Demonstrationen aus dem letzten Jahr anknüpfen und laden am 21. April wieder alle Europafreunde zur Kundgebung in die Neuwieder Innenstadt.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.04.2018

Garten und Genuss beim Bendorfer Bauern- und Gartenmarkt

Blumen, Kräuter, Gartendekoration, Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten zum Schlemmen - mit einem vielfältigen und bunten Angebot lockt am Sonntag, 22. April, der Bendorfer Bauern- und Gartenmarkt wieder zahlreiche Besucher in das Stadtzentrum. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren über 140 Aussteller in der Bendorfer Innenstadt zwischen dem Kirchplatz und dem Stadtpark ihr Sortiment rund um das Thema Garten.


Vereine | Nachricht vom 06.04.2018

Wanderung durch die Wilde-Narzissen-Wiesen bei Monschau

Zu einem Tagesausflug in das vertraute Mittelgebirge der Eifel lädt der NABU Mayen und Umgebung am Sonntag, dem 22. April ein. Alljährlich im Frühjahr verwandeln Millionen Narzissen die Bachauen bei Monschau in gelbe Blütenteppiche. Deutschlandweit zählt das Vorkommen im Nationalpark Eifel zu den bedeutendsten seiner Art.


Sport | Nachricht vom 06.04.2018

Aktion „Offene Turnhalle“ stieß auf sehr große Resonanz

Als großen Erfolg bezeichnen die Verantwortlichen des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) der Stadt Neuwied die Aktion „Offene Turnhalle“, die in einer Osterferienwoche vier Tage lang jeden Nachmittag viele Mädchen und Jungen nach Niederbieber lockte.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Dr. Ostwald als Urologen der Region ausgezeichnet

Anhand umfangreicher Recherchen und einer Umfrage unter Ärzten hat die Redaktion Focus-Gesundheit das zweite Mal in Folge Mediziner in der Region empfohlen. Dr. Reinhold Ostwald, ärztlicher Direktor des Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters, Chefarzt der Urologie und niedergelassener Mediziner wurde in diesem Jahr für den Landkreis Neuwied ausgezeichnet.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Wie kann Integration in der Migrationsgesellschaft gelingen?

In Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) bietet die Kreis-Volkshochschule Neuwied einen Vortrag zum Thema Integration in der Migrationsgesellschaft an. Der Referent Prof. Dr. Josef Freise, der diverse Publikationen zu Interkulturalität und religiöser Vielfalt verfasst hat, wird die Herausforderungen der Integration konkretisieren und gelungene Beispiele vorstellen.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Ohne Führerschein gefahren - Auto weg!

Eine Streife der Polizei Neuwied kontrollierte am Mittwochnachmittag, den 4. April in Oberbieber einen, von einem jüngeren Mann gefahrenen, PKW. Da der Fahrer schon mehrfach aufgefallen war und keinen Führerschein besitzt wurde nun das Auto sichergestellt.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Wie Eltern Kindern Sicherheit vermitteln können

Die Fachstelle für Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied lädt Eltern und Interessierte für Montag, 23. April, zu einer kostenfreien Infoveranstaltung ein, die unter dem Motto „Kinderleicht sichere Kinder – praktische Tipps“ steht. Im Rahmen des Gewaltpräventionsprogramms des Kinder- und Jugendbüros gibt Referent Marco Wohlgemuth dann von 18 bis 19 Uhr im städtischen Jugendzentrum Big House, Museumsstraße 4a, dann Tipps für den Umgang mit alltäglichen Konflikt- und Gefahrensituationen.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Gesunde Lebensweise kann Demenz vorbeugen

Über 70 Teilnehmer waren der Einladung zur Informationsveranstaltung „Demenz – ein schleichender Prozess“ ins Margaretha-Flesch-Haus nach Hausen gefolgt. Hauptreferent Dr. med. Reinhard Fröder, leitender Oberarzt und derzeit kommissarischer Chefarzt des Marienhaus-Klinikum St. Antonius Waldbreitbach, gab einen umfangreichen Überblick zum Krankheitsbild Demenz.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Sport wird im Big House groß geschrieben

Sport hält fit – und das nicht nur körperlich, sondern auch mental. Das wissen auch die Mitarbeiter des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB). Sie wollen mit Kooperationspartnern nun ein festes Kursangebot einrichten. Täglich wird im städtischen Jugendzentrum Big House Sport getrieben. Von Billard und Darts über Tischtennis und Basketball bis hin zum Kicken im Cagesoccer auf dem Außengelände: Das Sportangebot wird von den jugendlichen Besuchern ausgiebig genutzt.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

„Wasser ist Leben“: Bewerbungsstart für Umweltpreis 2018

Auch in diesem Jahr lädt Umweltministerin Ulrike Höfken Vereine, Einzelpersonen, Initiativen, Firmen, Institutionen, Kommunen und Verbände ein, sich für den Umweltpreis Rheinland-Pfalz zu bewerben. Der diesjährige Umweltpreis Rheinland-Pfalz steht unter dem Motto „Wasser ist Leben“. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 9000 Euro dotiert. Sie geht zu gleichen Teilen an die drei besten Bewerbungen. Eine unabhängige Jury wählt die Projekte aus.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Berlin gefiel Jugendlichen aus Altenkirchen und Neuwied

Berliner Luft schnupperten 25 Jugendlichen aus den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied im Rahmen einer Berlin-Fahrt der Kreisjugendpflegen beider Kreise. Eingeladen hatte MdB Erwin Rüddel. In der Hauptstadt absolvierten die Jugendlichen ein straffes Programm – ein Besuch im Deutschen Bundestag inklusive.


Region | Nachricht vom 05.04.2018

Polizeidirektion Neuwied zieht erfreuliche Einbruchsbilanz

Mit Ablauf des Monats März endete die sogenannte "Dunkle Jahreszeit", in der die Polizeidirektion Neuwied von Oktober 2017 an intensive Maßnahmen zur Bekämpfung des Phänomens Wohnungseinbruchdiebstahl durchgeführt hatte. Nachdem bereits mit Veröffentlichung der polizeilichen Kriminalstatistik 2017 im März eine erkennbare Reduzierung der Einbruchszahlen verbucht werden konnte, kann diese erfreuliche Bilanz auch für den Zeitraum der "Dunklen Jahreszeit" bestätigt werden, teilt die Polizei in einer Presseerklärung mit.


Politik | Nachricht vom 05.04.2018

CDU fordert Rheinbrücke zwischen Linz und Remagen

Der Rhein bildet eine natürliche Grenze zwischen dem Neuwieder Becken und der Region Bonn sowie dem Rhein-Sieg-Kreis. Bereits vor einem Jahr hat sich der Kreisvorstand der CDU Neuwied mit der Forderung nach einer Querung am unteren Mittelrhein beschäftigt und damit auch die Diskussion in der Öffentlichkeit angeregt. „Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung, von zahlreichen Bürgermeistern der betroffenen Region und der Wirtschaft zeigen, dass der Bedarf nach einer weiteren Rheinquerung groß ist“, berichtet Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, MdB im Rahmen der zurückliegenden Kreisvorstandssitzung.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.04.2018

Engere Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft vereinbart

Vor welchen Herausforderungen stehen die kleinen und mittelständischen Handwerksbetriebe? Wie kann die Kreisverwaltung die Unternehmen, die Mitglieder der Kreishandwerkerschaft unterstützen? Auf der Suche nach pragmatischen Lösungen und der Vereinbarung eines engeren Austauschs der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und dem Landkreis Neuwied, trafen sich der Vorsitzende der Kreishandwerkerschaft, Rudolf Röser, Hauptgeschäftsführerin Elisabeth Schubert und Geschäftsführer Michael Braun mit dem Neuwieder Landrat Achim Hallerbach.


Sport | Nachricht vom 05.04.2018

KSC Puderbach: Vier Mal Gold bei Landesmeisterschaft

Auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft konnten sich alle Kumite Kämpfer des KSC Puderbach qualifizieren. Mit elf Medaillen gehört das KSC Karate Team wieder zu den Top Vereinen im Land. Eine sehr erfreuliche Bilanz.


Sport | Nachricht vom 05.04.2018

Ostercamp der SG Ellingen im WM-Jahr

Live vor Ort in Straßenhaus: Die JSG Ellingen hat in ihrem jährlich stattfindenden Ostercamp die Weltmeisterschaft klar vor Augen. Mit einer Teilnehmerzahl von 28 Kindern im Alter von sieben bis elf Jahren startete es am Mittwochmittag und geht noch bis Samstagnachmittag, den 7. April.


Region | Nachricht vom 04.04.2018

ISR Windhagen um Einbruchschutz bemüht

Auch wenn laut Innenministerium die Anzahl der Wohnungseinbrüche rückläufig ist, so scheinen die Einbruchzahlen im ISR Gebiet weiterhin recht hoch. Die Nähe zur Bundesautobahn, die geografische Lage an der Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein Westfahlen sowie ein Rückgang der Polizeipräsenz könnten Ursachen sein.


Region | Nachricht vom 04.04.2018

Limbach und Oberbieber werden Medienkompetenzschulen

Die Grundschule Limbach in der Verbandsgemeinde Asbach und die Grundschule Friedrich-Ebert-Schule in Neuwied werden zum Schuljahr 2018/2019 neu in das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ aufgenommen, wie der Landtagsabgeordnete Fredi Winter, SPD, in einer Pressenotiz mitteilt.


Region | Nachricht vom 04.04.2018

Instandsetzungsarbeiten an der L 252

Ab Montag, den 9. April bis voraussichtlich Freitag, den 20. April werden an der L 252 zwischen der Einmündung der K 22 und Kretzhaus die Arbeiten zur Schadstellenbeseitigung am Fahrbahnbelag weitergehen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse mussten die Sanierungsarbeiten im März unterbrochen werden.


Region | Nachricht vom 04.04.2018

„Tag des offenen Projektes“ vermittelt praktischen Einblick

Was macht man in einem Integrationskurs, welche Herausforderungen ergeben sich für Geflüchtete auf dem Weg in einen beruflichen Alltag und wie lassen sich gemeinsam Lösungen erarbeiten? Interessierte hatten im Rahmen des „Tag des offenen Projektes“ bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH die Möglichkeit, Antworten auf diese und weitere Fragen zu erhalten.


Region | Nachricht vom 04.04.2018

„Osterküken“ im Zoo Neuwied

Pünktlich zu Ostern sind im größten Zoo von Rheinland-Pfalz die ersten Küken geschlüpft und zwar bei den Brahma-Hühnern und den Bergischen Schlotterkämmen. Da es draußen noch ein wenig kalt ist, vor allem abends, sind die Küken in einem warmen Gebäude mit einer Wärmelampe untergebracht. Zu sehen sind sie für die Besucher aber durch eine große Glasscheibe.


Politik | Nachricht vom 04.04.2018

Vorbild Elternzeit: Seniorenverbände fordern Pflegezeit

Der Tag der älteren Generation ist ein internationaler Aktionstag, der am ersten Mittwoch im April stattfindet. Es geht dabei um die Situation und Interessen der älteren Generation. In Deutschland ist dieser Tag ein waschechter „68er“, denn damals hat die Kasseler Lebensabendbewegung (LAB) den Aktionstag in Deutschland ins Leben gerufen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (Bagso) nimmt den Tag zum Anlass, sich zur Lage von pflegenden Angehörigen zu äußern. Sie fordert eine Pflegezeit nach Vorbild der Elternzeit.


Politik | Nachricht vom 04.04.2018

Hilfe und Beratung für Familien steht an erster Stelle

„Die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied kümmert sich in vorbildlicher Weise durch Beratungen, Informationen und Hilfen zu Klientel bezogenen familienrelevanten Themen. Das selbst gesteckte Ziel ‚Bildung und Begegnung – unser Beitrag für ein gelingendes Leben‘ ist ebenso ansprechend, wie motivierend‚“, befand der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem von der FBS angestoßenen Termin in der Einrichtung.


Region | Nachricht vom 03.04.2018

Girls' Day bei der SGD Nord: Anmeldung bis 18. April möglich

Wie sieht eigentlich der Arbeitstag einer Ingenieurin, einer Chemielaborantin, einer Informatikerin oder einer Geomatikerin aus? Diese Fragen beantwortet die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord im Rahmen des diesjährigen „Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag“ am Donnerstag, 26. April.


Region | Nachricht vom 03.04.2018

Diamantene und Goldene Kommunion in Horhausen gefeiert

Da liegt schon fast ein Menschenleben dazwischen, wenn man sich zur Diamantenen Kommunion trifft. In Horhausen kamen jetzt die Kommunionkinder des Jahrgangs 1958 zusammen. Und auch der Goldkommunion-Jahrgang 1968 traf sich zum Wiedersehen.


Region | Nachricht vom 03.04.2018

Neues Angebot für Trauernde startet in Dierdorf

„Wenn die alten Eltern sterben“ ist der Titel eines Buches von Barbara Dobrick, das am, Dienstag, 16. April um 19 Uhr im Gemeinderaum des Katholischen Pfarrheims in Dierdorf vorgestellt wird. Die Buchvorstellung ist zugleich auch Auftakt für ein neues Angebot des Neuwieder Hospizvereins und des Ambulanten Hospizes: Trauercafé in Dierdorf.


Region | Nachricht vom 03.04.2018

Serviceverbesserung an den Wertstoffhöfen im Kreis

Mit dem Dienstleistungsabend verbessern die Wertstoffhöfe Neuwied, Linz und Linkenbach ab dem 9. April den Kundenservice für die Bürger des Landkreises. Zunächst für ein halbes Jahr sind diese mittwochs bis 18 Uhr geöffnet; letzte Anlieferungsmöglichkeit: 17.45 Uhr.


Werbung