Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24369 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Region | Nachricht vom 18.05.2017

AWO Heimbach-Weis bat zum „Westerwälder Tango“

Ein Leichenfund in Neuwied? Das war vor kurzem heißes Gesprächsthema in Heimbach-Weis. Aber zum Glück drehte es sich dabei nur um einen fiktiven Toten: Mit seinem Krimi „Westerwälder Tango“ war Rainer Litz ausnahmsweise nicht als Vorstandsvorsitzender des AWO-Kreisverbandes, sondern als Autor beim AWO-Ortsverein Heimbach-Weis zu Gast.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Arbeitskreis „Fit & Vital in Großmaischeid“ legt los

Der „Arbeitskreis Fit & Vital in Großmaischeid“ freut sich über die positive Resonanz auf die erste Gymnastikstunde. Es erschienen 13 Teilnehmer, die von Heino Spohr begrüßt wurden. Dieser stellte auch den Übungsleiter Ingo Hansen vor, der die Übungsstunden vorerst bis zur Sommerpause durchführen wird.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Heddesdorfer Pfingstkirmes bietet neue Attraktionen

Neuwied ohne Heddesdorfer Pfingstkirmes: Das ist schlicht nicht vorstellbar. Erstmals vertretene Fahrgeschäfte erhöhen den Reiz für die Besucher. Und dann gibt es ja auch noch die Pfingstreiter ... Ein großes Volksfest am Mittelrhein öffnet am Freitag, 2. Juni, um 15 Uhr seine Pforten.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Vorschulkinder aus Hardert auf Entdeckertour

Sechs neugierige Vorschulkinder der Evangelischen Kindertagesstätte Hardert kamen mit ihrer Erzieherin Kirsten Neuser in das Evangelische Krankenhaus Dierdorf. Zunächst wurde ihnen der Gipsraum erklärt, wobei ihnen Heike Oerlemans, Leiterin der Chirurgischen Ambulanz, bunte Verbände anlegte.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Schimpansengruppe im Zoo Neuwied erhält Verstärkung

Trubel im Menschenaffenhaus des Zoo Neuwied. Charley, Puni, Marlock und Nicki, die vier Schimpansen, schauen gespannt von der Außenanlage immer wieder zu dem Gang nach innen, denn irgendetwas geht hier vor sich. Und sie haben Recht: Sie bekommen ein neues Familienmitglied.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Jugendfeuerwehr Neuwied war 24 Stunden "im Einsatz"

"Einsatz für das LF 1" - mit so oder so ähnlichen Meldungen ging es am vergangenen Samstag für die Jugendfeuerwehr der Stadt Neuwied heiß her. Während ihres 24 Stunden Übungsdienstes bezogen die Kinder und Jugendlichen die Wache der Feuerwehrbereitschaft und lernten den Alltag einer Berufsfeuerwehr kennen.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

St. Pantaleon: Weichen für die Zukunft sind neu gestellt

Die Zeit des Wartens war lang, deshalb freut sich Bernd Kretzschmann umso mehr, dass die Weichen für die Zukunft des St. Pantaleon Seniorenzentrums in Unkel-Scheuren nun endgültig gestellt sind. Ein neuer Eigentümer hat die Einrichtung erworben und wird in den kommenden Jahren einige Millionen Euro in die Renovierung und Modernisierung investieren. Auch konzeptionell will man neue Akzente setzen. Betreiber ist und bleibt die Marienhaus Unternehmensgruppe in Waldbreitbach.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Einladung zum Stadtrundgang und Vogelwanderung

Der Westerwald-Verein Dierdorf lädt für Sonntag, den 28. Mai zu einem geführten Stadtrundgang durch Dierdorf ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Schlossweiher in Dierdorf. Stationen dieses Rundganges sind unter anderem die Türme, die Stadtmauer, die Alte Schule Am Damm, die Denkmäler, die Kirchen und das Mausoleum, dessen Innenraum dann zugänglich sein wird.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Stimmung im Gastgewerbe auf Niveau des WM-Jahres 2006

Gute Nachrichten aus der Tourismusbranche: 57 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das geht aus einer Umfrage der IHK Koblenz hervor, bei der mehr als 600 Betriebe aus Hotellerie und Gastronomie im nördlichen Rheinland-Pfalz befragt worden sind. Auch die Investitionsbereitschaft der Betriebe entwickelt sich laut Umfrage positiv, 91 Prozent der Unternehmen wollen modernisieren.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Rasselstein – Grube Georg: SGDN genehmigt Netzverstärkung

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat den Änderungen der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Rasselstein – Grube Georg im Abschnitt Punkt Oberhonnefeld – Grube Georg und der Änderung der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Oberhonnefeld – Puderbach am Punkt Gierend zugestimmt.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Landfrauenverband Rheinland-Nassau stellt Zukunftsweichen

80 Delegierte des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau haben mit der Wahl des Präsidiums die Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Die bisherige Präsidentin Rita Lanius-Heck aus Oberwesel wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Als 1. Vizepräsidentin wurde Gudrun Breuer aus Winringen, Kreis Bitburg-Prüm neu in das Präsidium gewählt.


Politik | Nachricht vom 18.05.2017

Kurt Beck ehrt Jürgen Jonas mit Willy Brandt Medaille

Der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland Pfalz, Kurt Beck zeichnete Jürgen Jonas mit der Willy Brandt Medaille aus. Geehrt wurde Jonas für seine-20 jährige Tätigkeit als SPD Ortsvereinsvorsitzender in Neustadt. Sein Nachfolger Marcus Bungarten, erläuterte in seiner Rede einige der zahlreichen Verdienste, die es Jürgen Jonas zuzuschreiben gilt, gab aber auch einen Ausblick auf seine eigenen Vorhaben als neuer Vorsitzender.


Vereine | Nachricht vom 18.05.2017

NABU rät von Pflanzengift-Einsatz ab

Im Frühling beginnt die Wildkräuter-Zeit. Doch nicht nur in der Agrarlandschaft, sondern auch in so manchem privaten Garten werden zur Bekämpfung unerwünschter Wildkräuter chemische Pflanzengifte wie Glyphosat, das in vielen bekannten Mitteln wie zum Beispiel „Roundup“ enthalten ist, eingesetzt.


Sport | Nachricht vom 18.05.2017

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf wollen Pokaltitel

Nachdem die erste Saison in der Regionalliga für die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf seit vergangenem Sonntag Geschichte ist, stehen für die Mannschaft um Trainer Stefan Roos noch zwei Highlights an, ehe es für die Mädels endlich in den wohlverdienten Sommerurlaub gehen kann.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Goldener Internetpreis 2017: Digitale Kompetenzen im Alter

Zwölf Millionen Menschen über 60 Jahre sind online aktiv. Viele von ihnen wünschen sich beim Umgang mit den neuen Kommunikationstechnologien kompetente Unterstützung. Bereits zum fünften Mal loben mehrere Partner aus den Bereichen Seniorenarbeit und Technologie den Goldenen Internetpreis aus.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!

Wer sich bislang noch nicht bei der Fanta Spielplatz-Initiative 2017 beworben hat, sollte schnell sein: Noch bis zum 31. Mai haben alle, denen Spielplätze am Herzen liegen, die Möglichkeit sich anzumelden. Jeder kann mitmachen, ganz egal ob als Spielplatzeigentümer, Betreiber oder als Privatperson, die sich für eine Sanierung ihres Lieblings-Spielplatzes stark machen möchte.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Allianz unterstützt Arbeit mit traumatisieren Kindern

Der gemeinnützige Förderverein Allianz für Jugend e.V. sowie die Allianz Hauptvertretung Fouquet und Balogh mit Sitz in Neustadt/Wied und Altenkirchen unterstützen die Arbeit des Psychosozialen Zentrums für Flüchtlinge und Folterüberlebende des Diakonischen Werks Altenkirchen mit einer Spende von 3000 Euro.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Blaulichtgruppe auf Entdeckertour im Naturpark

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen es sich selbst zu entdecken“ (Galileo Galilei). Nach diesem Motto begaben sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Niederbreitbach auf Entdeckertour ins Fockenbachtal.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Staatssekretär Kern überreicht Förderbescheid in Thalhausen

Allen Grund zur Freude hatten Ortsbürgermeister Norman Kranz und die Mitglieder des Gemeinderates Thalhausen, als der Staatssekretär im Innenministerium, Günter Kern, einen Förderbescheid für die Sanierung und Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses überbrachte. 326.000 Euro erhält die Ortsgemeinde Thalhausen aus Mitteln des I-Stocks, verteilt auf die Jahre 2018 und 2019.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Neugründung einer Parkinson Selbsthilfegruppe in Neuwied

Die Diagnose „Morbus Parkinson“ bedeutet im Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen einschneidende Veränderungen. Fragen wie, „Was kommt auf mich zu? Wie geht das Leben weiter? Wie gehe ich mit meiner Krankheit um? Wo erhalte ich Hilfe“, bewegen den Betroffenen aber auch die Angehörigen. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Wildwechsel führt zu Verkehrsunfall

Am 17. Mai, gegen 2:55 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei von einem Verkehrsunfall im Schmelztal in Kenntnis gesetzt. Ein Verkehrsteilnehmer hatte den verunfallten Wagen, an dem die Airbags ausgelöst waren, aufgefunden. Noch während der Zeuge mit der Polizei telefonierte, machte sich der Fahrzeugführer bei diesem bemerkbar. Er konnte sich selbstständig aus seinem erheblich beschädigten Audi befreien


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Versammlung Zukunftsinitiative Neuwied fand großen Zuspruch

„Heute sind Sie dran – Wir werden uns zurückhalten. Jeder soll seine Ideen und Gedanken einbringen können.“ Mit diesen Worten begrüßte der Neuwieder Bürgermeister Jan Einig im Rahmen der zweiten Dialogphase der Zukunftsinitiative Neuwied seine Gäste. Am Abend des 16. Mais wurde sich erneut unter Einbezug der Öffentlichkeit im Heimathaus eingefunden, um bisherige Pläne offenzulegen und zur Besprechung mit den Bürgern bereitzustellen.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Fahrerin kommt von Straße ab und prallt gegen Baum

Eine 65-Jährige aus der Verbandsgemeinde Puderbach befuhr am Dienstag, den 16. Mai kurz vor 18 Uhr mit ihrem PKW die L 264 von Urbach kommend in Fahrtrichtung Puderbach. Auf gerader Strecke kam sie plötzlich, aus bislang ungeklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen zwei Bäume.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Mahlert und Diedenhofen zu Gast bei SPD Windhagen

In der lockeren Veranstaltungsreihe „Auf den Zahn gefühlt“ des SPD Ortsvereins Windhagen waren am Dienstagabend Michael Mahlert, der Landratskandidat der SPD und der Wahlkreiskandidat für den Bundestagswahlkreis Altenkirchen Neuwied, Martin Diedenhofen, zu Gast. Interview und Gespräch, keine langatmigen Wahlkampfreden wurden im Vorfeld versprochen und auch eingehalten.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Kita Rodenbach „Haus Kunterbunt" – Eltern unzufrieden

Den NR-Kurier erreichten Elternbeschwerden, die die Kindertagesstätte in Neuwied-Rodenbach betreffen. Ein Elternbrief an das Jugendamt, der die Situation beschreibt, liegt uns vor. Wir haben bei der Stadtverwaltung nachgefragt und von dort eine ausführliche Stellungnahme erhalten. Beides können Sie nachstehend lesen.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Landfrauen erkunden Hamburg

Die diesjährige Mehrtages-Lehrfahrt der Landfrauen Neuwied ging in die Hansestadt Hamburg. Früh morgens fuhren 21 „Landfrauen“ und zwei „Landmänner“ zur zweit größten Stadt Deutschlands. Am nächsten Tag ging es zu einer zweistündigen Stadtrundfahrt. Hier erfuhren die Teilnehmer vieles über die Geschichte der Stadt und welche Sehenswürdigkeiten es hier zu entdecken gab.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Farbe auf Fahrbahn: Vollsperrung B 42 zwischen Linz und Erpel

Am Mittwoch, den 17. Mai musste die B 42 in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:50 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ursache war der Defekt an einem Lastkraftwagen, der für Markierungsarbeiten eingesetzt wird. An dem Fahrzeug war ein Schlauch geplatzt, so dass eine nicht geringe Menge an weißer Farbe auf die Fahrbahn spritzte.


Vereine | Nachricht vom 17.05.2017

TuS Horhausen 04 lädt zum dritten Raiffeisenlauf

Zum dritten Mal veranstaltet der TuS Horhausen 04 seinen Raiffeisenlauf am Sonntag, 11. Juni, durch das Grenzbachtal. Es wird mit zahlreichen Läufer der lokalen Laufszene gerechnet. Erneut gibt es eine Mannschaftswertung beim diesjährigen 5 km Lauf. Außerdem gehört der Raiffeisenlauf zur Wäller-Cup-Laufserie.


Sport | Nachricht vom 17.05.2017

Leichtathletik: CSS-Jungs siegen beim regionalen Vorentscheid

Tolle Leistung zeigte der Nachwuchs-Leichtathleten der Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber beim regionalen Vorentscheid im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion. Die Mannschaft der Jungs qualifizierte sich für den Bezirksentscheid in Mayen am 30. Mai. Mädchen kamen auf Platz drei.


Kultur | Nachricht vom 17.05.2017

Norbert Alich zeigt sein neues Soloprogramm in Unkel

Auf Einladung des Willy-Brandt-Forums zeigt der Kabarettist und gelernte Opernsänger Norbert Alich sein neues Soloprogramm „Chiantiwein und weiße Schiffe – Eine kabarettistische Reise durch die Schlagerwelt“ am 28. Mai um 11 Uhr im Verbandsgemeindesaal der Stadt Unkel, Linzer Straße 4, 53572 Unkel. Karten (20 Euro) gibt es an der Tageskasse oder im Vorverkauf im Willy-Brandt-Forum.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Jahresmitgliederversammlung des Kreiswaldbauvereins Neuwied

Am Mittwoch, den 26. April, konnte die Vorsitzende des Kreiswaldbauvereins Neuwied, Dr. Gisela Born-Siebicke, im Hotel Strandcafé in Roßbach an der Wied, über 60 Teilnehmer im internen und öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung begrüßen.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Kreiswaldbauverein gratuliert Vorstandsmitglied Prangenberg

Am 10. März feierte Willibert Prangenberg, Gründungsmitglied und zugleich Vorstandsmitglied des Kreiswaldbauvereins Neuwied, seinen achtzigsten Geburtstag. Für alle Mitglieder überbrachte die Vorsitzende Dr. Gisela Born-Siebicke herzliche Glückwünsche.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Engagierte Bürger bauen Bouleplatz in Goethe-Anlagen

Von Bürgern für Bürger: Das sind besonders schöne Projekte, wenn es um das Entwicklungsprojekt „Soziale Stadt“ geht. So wie derzeit beim Bau einer Boulebahn in den Goethe-Anlagen. Dort gab es zwar eine unbefestigte Boulefläche, die jedoch nicht als solche wahrgenommen und genutzt wurde.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Neues Jobcenter ist ein Gewinn für Bendorfer Innenstadt

„Für unsere Stadt ist die Eröffnung der neuen Unterkunft des Jobcenters des Landkreises Mayen-Koblenz ein doppelter Anlass zur Freude“, sagte der Erste Beigeordnete der Stadt Bendorf, Bernhard Wiemer, in seinem Grußwort anlässlich der Feierstunde zur offiziellen Vorstellung des neuen Gebäudes im Engersport. „Denn zum einen verbleibt das Jobcenter dadurch in unserer Stadt und dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können hier weiter ihre segensreiche Beratungs- und Vermittlungstätigkeit für Menschen in schwierigen Lagen fortsetzen. Und zum anderen bedeutet dieses stattliche Haus, das sich so harmonisch in seine Umgebung einfügt, eine deutliche Aufwertung der Bendorfer Innenstadt“.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Radwandertag „WIEDer ins TAL“ am 21. Mai

Am Sonntag, 21. Mai findet von 10 bis 18 Uhr der Radwandertag „WIEDer ins TAL“ statt. Die Landesstraße 255 im Wiedtal ist auf 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen im Westerwald nur für Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger geöffnet.


Politik | Nachricht vom 16.05.2017

Langjährige Mitglieder des CDU-Ortsverbands geehrt

Dank und Anerkennung für ihr treues und engagiertes Wirken erfuhren bei der letzten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Großmaischeid eine ganze Reihe von Mitgliedern. In Zeiten, in denen es modern wird, zunehmend selbstbezogen an der Gesellschaft teilzuhaben, scheint politisches Engagement uncool.


Sport | Nachricht vom 16.05.2017

MSC Mittelrhein zieht positive Bilanz

Der in 2016 gegründete Motor Sport Club MSC Mittelrhein e.V. mit Sitz in Linz am Rhein lud am Samstag, den 13. Mai zur Jahreshauptversammlung ein. Stefan Wester, 1. Vorsitzender des Clubs, begrüßte die anwesenden Mitglieder recht herzlich und blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2017

Großes Frühlingsfest im Heimbach-Weiser Luna-Park

Seit genau 53 Jahren ist das Frühlingsfest des Gesangvereins „Rheinperle“ Weis am Feiertag Christi Himmelfahrt ein begehrter und beliebter Anlaufpunkt für Jung und Alt. Die Vorbereitungen zu der diesjährigen Veranstaltung laufen seit Wochen auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr möchten die Veranstalter den zahlreichen Gästen aus nah und fern wieder ein paar schöne Stunden im Heimbach-Weiser Luna-Park präsentieren.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2017

Begleitvortrag zur Bruchhäuser-Ausstellung im Roentgen-Museum

Begleitend zur Ausstellung „Karl Bruchhäuser“, die das Roentgen-Museum Neuwied noch bis zum 4. Juni zeigt, findet am Donnerstag, 1. Juni, um 18.30 Uhr, die Vortragsveranstaltung „Die (Ohn)macht der Bilder – Möglichkeiten und Misserfolge auf dem Weg der Kunst nach 1945“ statt. Referentin ist die Kunsthistorikerin Dr. Christina Runkel-Horre aus Koblenz.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2017

Internationaler Museumstag im Mittelrhein-Museum

Am Sonntag, den 21. Mai, findet ab 11 Uhr wieder der Internationale Museumstag, diesmal unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“, statt. Aus diesem Anlass bietet das Mittelrhein-Museum bei freiem Eintritt ein vielfältiges Programm für die Besucher.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Vesakh-Fest führte Gäste der Region ins Kloster Hassel

Zum Vollmond im Mai fand im Kloster Hassel das traditionelle weltweit von Buddhisten begangene Vesakh-Fest statt. Es wird zum Gedenken an Siddhattha Gotama, den letzten Buddha, an seine Geburt, seinen Durchbruch zu klarem Sehen und an seinen Tod begangen. Gäste aus der gesamten Region nahmen am Fest teil.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Tourist-Information in Waldbreitbach erhält erneut die iMarke

Der Deutsche Tourismusverband DTV hat die Tourist-Information in Waldbreitbach erneut mit der i-Marke ausgezeichnet. Das rote Hinweisschild mit dem weißen i führt die Gäste auf schnellstem Weg zur Tourist-Information. Diese bietet eine sehr gute Beratungsqualität, umfangreiche Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für die Besucher.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Projektgruppe im Dialog mit Bürgermeister Einig

Mit offenen Augen durch den Stadtteil zu gehen, eventuelle Missstände anzusprechen und neue Ideen für ein schöneres Wohnumfeld zu entwickeln, das sind die Aufgaben der Projektgruppe „Stadtteilverschönerung“ in der südöstlichen Innenstadt. Bürger hätten gerne eine Boulebahn in den Goetheanlagen.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Gebärdencafe in Fußgängerzone zum „Aktion-Mensch-Tag“

Anlässlich des Aktionstages von „Aktion-Mensch“ informierten Informa gGmbH Kommuniktion-Bildung-Arbeit und der Förderverein für Hörgeschädigte in der Neuwieder Fußgängerzone über das Thema Gebärdensprache. Sich für die Gleichberechtigung und ein selbstbestimmtes Leben stark machen, ist das Motto dieses europäischen Protesttages am 5. Mai.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Sandro Pett aus Neuwied bei „Pfleger des Jahres“ ausgezeichnet

Der als Sandro Pé bekannte 27-jährige Blogger und Altenpfleger Sandro Pett aus Neuwied wurde für seine „positive Medienarbeit für die Pflege“ beim bundesweiten Wettbewerb „Pfleger des Jahres“ mit einem Sonderpreis geehrt. Die Jury würdigte sein großes Engagement in den sozialen Netzwerken für ein positives Bild der Pflege.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Notinseln bieten Kindern in Neuwied Schutz

Vor fünf Jahren hat der Neuwieder Jugendbeirat das von der Stiftung Hänsel + Gretel initiierte Projekt „Notinseln“ erfolgreich in der Deichstadt umgesetzt. Der „Notinsel-Tag“ am Freitag, 19. Mai, soll nun das Engagement der beteiligten Partner würdigen, gleichzeitig aber auch Interesse wecken bei denen, die noch nicht dabei sind.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

LEADER fördert jetzt auch ehrenamtliche Bürgerprojekte

Die LEADER-Region Rhein-Wied bietet ehrenamtlichen Akteuren dieses Jahr erstmalig die Möglichkeit, kleine Projekte mit gemeinnützigem Charakter unbürokratisch zu unterstützen. Bewerbungsschluss ist der 15 Juni.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Eva Hofmann zur Schiedsfrau für Rengsdorf ernannt

Eva Hofmann ist die neue Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk Rengsdorf I und stellvertretende Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk Rengsdorf II. Der Schiedsamtsbezirk I umfasst die Orte Rengsdorf, Bonefeld, Hardert, Melsbach Ehlscheid und Kurtscheid.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Bildungsministerin Hubig stattet Realschule Dierdorf Besuch ab

Unter der Überschrift „Digitalisierte Schulen“ besuchte am Montag, den 15. Mai die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig die Nelson-Mandela-Realschule plus in Dierdorf. Die Bildungsministerin tauschte sich mit Lehrkräften sowie mit Vertreterinnen und Vertretern von Schülern und Eltern über den Einsatz digitaler Endgeräte – wie etwa Tablets oder Smartboards – im Unterricht und bei der Schulorganisation aus.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten

Ein Schlaganfall verändert das Leben von jetzt auf gleich. Er geschieht im wahrsten Sinne des Wortes schlagartig. Knapp 270.000 Schlaganfälle ereignen sich nach aktuellen Berechnungen jährlich in Deutschland. 70 Prozent der Fälle gelten als vermeidbar. Umso wichtiger ist die Aufklärung zur Vermeidung von Schlaganfällen.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Damen des SV Rengsdorf steigen in Rheinlandliga auf

Die Damenmannschaft des SV Rengsdorf hat es tatsächlich geschafft und konnte bereits - etwas unverhofft - am vorletzten Spieltag den langersehnten Aufstieg in die Rheinlandliga feiern. Dabei „profitierten“ die SV-Damen vom vorzeitigen Abstieg der 1. Montabaurer Damenmannschaft, die durch ein 0:0 beim 1. FC Riegelsberg am gestrigen Sonntag von der Regionalliga in die Rheinlandliga abgestiegen sind.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Wohin mit gerodeten Buchsbäumen?

Zunehmend ist auch unsere Region vom Buchsbaumzünsler betroffen. Der Schmetterling befällt Buchsbäume und kann die Pflanzen innerhalb kurzer Zeit vernichten. In der Folge mehren sich bei der Neuwieder Abfallberatung Anfragen, wie vom Zünsler befallene Buchsbäume entsorgt werden können.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

A 3 - Sanierung: Vollsperrung der Anschlussstelle Neuwied

Zur Verbesserung der Griffigkeit und damit der Verkehrssicherheit wird im Bereich der Anschlussstelle Neuwied im Zuge der A 3 Köln in Fahrtrichtung Frankfurt ein Dünnschichtbelag auf die bestehende Fahrbahnoberfläche aufgebracht.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Motorradfahrer übersehen – Kradfahrer mit Hubschrauber in Klinik

Am Montag, den 15. Mai gegen 18.19 Uhr ereignete sich in Neuwied Stadtteil Oberbieber an der Einmündung der B256 in die Friedrich-Rech-Straße ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorrades. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste in eine Klinik geflogen werden.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Viele Senioren informierten sich über Hilfsmittel

Erneut auf großes Interesse ist die vom Neuwieder Seniorenbeirat initiierte Informationsveranstaltung über die korrekte Nutzung von Heil- und Hilfsmittel im Alltag gestoßen. Beiratsmitglied Ingelore Häntze begrüßte im Bürgertreff Rodenbach viele Neugierige.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Über 120 Bürger am „Tag der Städtebauförderung“ vor Ort

Staatsminister Günter Kern kam nicht mit leeren Händen zu Besuch in die Badestadt. 150.000 Euro für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn zum Erwerb des Rüssel-Areals und nochmal 266.000 Euro für den Ausbau der Straßensanierung der Bischof-Stratmann-Straße, welches jetzt umgesetzt und angegangen werden soll.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

BV Wollendorf bereitet große Geburtstagsfeier vor

Ganz schön alt, der BVW: Langsam, aber sicher rückt das stolze Jubiläum näher. Von Freitag, 9. Juni, bis Sonntag, 11. Juni, feiert der Burschenverein Wollendorf auf und rund um den Kirmesplatz in Neuwied-Feldkirchen seinen 210. Geburtstag.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Gemeinsames Prinzenfrühstück in der Kath. Kita St. Marien Linz

Am Freitag, den 12. Mai, wurden die Kinder der Kath. Kita St. Marien Linz während des gemeinsamen Morgenkreises aller Gruppen mit etwas Besonderem überrascht: die drei Herren, die ihnen von der Karnevalszeit sehr bekannt vorkamen, saßen mit ihnen im Kreis.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Seniorennachmittag am Burschenfest Rengsdorf

Anlässlich des 85-jährigen Vereinsjubiläums des Burschenvereins Rengsdorf und des 60-jährigen Jubiläums des Vereins der Ehemaligen Burschen Rengsdorf findet dieses Jahr ein großes Burschenfest vom 23. bis 25. Juni statt.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Königsschießen in Heimbach-Weis

Am vergangenen Samstag fand das traditionelle Königsschießen der Schützengesellschaft Heimbach-Weis statt. Zunächst wurde ab 14 Uhr mit dem Luftgewehr der Jugendkönig ermittelt - der erste Platz ging hier an Julien Brosch, auf den Rängen folgten Luke Laux und Dennis Dahmen.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber

Stephanie Linnig löst Markus Mengert als 2. Vorsitzende beim ältesten Oberbieber Verein, dem Gesangverein, ab, ansonsten bleibt der bisherige Vorstand geschlossen im Amt. Das ist die wichtigste Personalie aus der Jahreshauptversammlung, die der Verein jetzt im evangelischen Gemeindehaus, das im auch wöchentlich als Proberaum dient, nachdem die Gaststättensutiation sich nach Schließung der Wallbachklause im Aubachdorf weiter verschlechtert hat und der bisherige Proberaum dadurch wegfiel.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Kreisgesundheitsamt vergab Hygienesiegel an Pflegeheime

Weil die sogenannten Multiresistenten Erreger nicht nur in Kliniken vorkommen, haben sich überall im Land ambulante und stationäre Einrichtungen zu regionalen Hygiene-Netzwerken zusammengeschlossen. Hauptziel des mre-netzwerkes regio rhein-ahr, dem der Kreis Neuwied seit 2012 angehört, ist die Verbesserung der Infektionshygiene zum vorbeugenden Gesundheitsschutz der Bevölkerung.


Politik | Nachricht vom 15.05.2017

Martin Buchholz übernimmt Vorsitz der CDU Windhagen

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU-Windhagen wurden einzelne Positionen im Vorstand neu besetzt. Diese Neubesetzungen wurden erforderlich, da eine Position nur kommissarisch besetzt war. In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte der bisherige Vorsitzende, die Aktivitäten des CDU Ortsverbandes und erklärte seinen Rücktritt, um die Position an Martin Buchholz zu übergeben.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.05.2017

Gewerbeschau in Dierdorf steht vor der Tür

Am 20. und 21. Mai ist es wieder soweit, die große Gewerbeschau der VG Puderbach und Dierdorf soll wieder zum Besuchermagnet im Mai werden. Die Veranstalter, der Gewerbeverein Puderbach und der Gewerbeverein Dierdorf, werden das große Event am 20. Mai um 14 Uhr auf den großzügigen Flächen vor dem Hallenbad Aquafit in Dierdorf unter dem Motto „gemeinsam stark für die Region“ eröffnen.


Sport | Nachricht vom 15.05.2017

Joachim Best beim Radrennen Frankfurt-Eschborn-Rund

Das Straßenradrennen „Eschborn-Frankfurt- Rund um den Finanzplatz“ (ehemals Rund um den Henninger Turm) gehört neben den „Cyclassics“ in Hamburg und „Rund um Köln“ zu den wichtigsten deutschen Eintagesrennen.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Neuer Treffpunkt des Imkervereins Puderbach

Aufgrund des erfreulich kontinuierlichen Mitgliederzuwachses in den letzten Monaten und Jahren war es für den Vorstand des Imkervereins Puderbach erforderlich, sich nach einem neuen, geeigneten Ort für die monatlichen Imkertreffen und den Einsteigerlehrgang des Vereins umzusehen.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Horhausener Blumenmarkt erneut ein Anziehungspunkt der Region

Am Samstag, 13. Mai, war es wieder soweit. Horhausens Marktplatz verwandelte sich dank des 37. Blumenmarktes in ein farbenprächtiges Blütenmeer. Und schon zur Eröffnung mit Schirmherrin Heike Boomgaarden vom SWR war der Markplatz und der Bereich um das Kaplan-Dasbach Haus gut gefüllt. Blumen, Gemüsepflanzen, Kräuter und Dekorationen und großer Vielfalt sowie die leckeren Erdbeeren zogen Scharen von Besuchern an.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Irrfahrt eines LKW-Fahrers auf der Autobahn A 3

Am Samstag, den 13. Mai, gingen am frühen Abend bei der Autobahnpolizei Montabaur mehrere Notrufe über einen Schlangenlinien fahrenden Sattelzug auf der A3 ein. Der Fahrer reagierte nicht auf die Aufforderungen der Polizei und konnte erst in NRW gestellt werden.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Ereignisreiche Nacht in Dierdorf

Eine ereignisreiche Nacht haben die Beamten der Polizei Straßenhaus von Freitag auf Samstag, den 13. Mai hinter sich. Sie kontrollierten gegen 2 Uhr im Bereich der Neuwieder Straße einen voll besetzten PKW Ford Fiesta aus dem Kreis Altenkirchen. Hierbei konnten kleinere Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Volltreffer für Wolfgang Stammler aus Bürdenbach

Ein nagelneues Auto beim Gewinnsparen zu gewinnen, das ist zweifellos das, was man einen Volltreffer nennt. Wolfgang Stammler aus Bürdenbach hat ihn gelandet. Natürlich beglückwünschten auch die Vertreter der heimischen Westerwald Bank, über die die Lose für das Gewinnsparen bezogen werden, zum Gewinn.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Turbulenter Ladyhort gefiel den Zuschauern in Brückrachdorf

Zum ersten Mal spielte die Theatergruppe im Kirchspiel Urbach in der Brückrachdorfer Sängerhalle. Am Samstag und am Sonntag 13. und 14. Mai führte sie ihre aktuelle Komödie „Resturlaub im Ladyhort“ mit viel Erfolg auf. Die Stimmung auf der Bühne und im Zuschauerraum war hervorragend und ließ die Schauspieler zur Höchstform auflaufen.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Künstleraktion in der Stadt-Galerie Neuwied

Die „Gruppe 93“, die derzeit eine Ausstellung in der Stadt-Galerie bestückt hat, gestaltete ein alternatives Muttertagsangebot: Besucher konnten vier Künstlern bei ihrer kreativen Arbeit zuschauen und sich mit ihnen unterhalten. Anwesend waren Marianne Dick, Sigrid Langert, Lilo Jaschik und Ulrich Christian.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Hecke geriet in Puderbach in Brand

Am Samstag, den 13. Mai kurz nach 20 Uhr wurde die Feuerwehr Puderbach in die Panoramastraße Puderbach gerufen. Dort stand eine Hecke in Flammen. Die Bewohner versuchten bei Eintreffen der Feuerwehr bereits den Brand mit einem Gartenschlauch in Grenzen zu halten.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Verabschiedung bei der Kreisvolkshochschule Neuwied

Am Montag wurde Frau Mosig-Seidel als Außenstellenleiterin für die Außenstelle Unkel der Kreis-Volkshochschule Neuwied (kvhs) in einer kleinen Feierstunde in der Geschäftsstelle verabschiedet. Als sehr engagierte Person für die Stadt Unkel leitete sie auch seit 2010 ehrenamtlich die Außenstelle der kvhs in der Verbandsgemeinde Unkel.


Sport | Nachricht vom 14.05.2017

Kai Kazmirek war beim Deichmeeting zufrieden

Lokalmatador Kai Kazmirek und Rico Freimuth lieferten sich im Rhein-Wied-Stadion vor 800 Zuschauern ein spannendes Duell um Platz eins. Freimuth hatte am Ende insgesamt 3430 Punkte und damit 19 mehr als der Olympia-Vierte. Organisator Andree Kazmirek hatte eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.


Anzeige | Nachricht vom 14.05.2017

Zur Gewerbeschau bringt Mank in Dierdorf den Sommer auf den Tisch

Sommerzeit ist Partyzeit auf der Terrasse und im Garten: Das zeigt sich auch bei den aktuellen Tischdekorationen, die Mank Designed Paper Products aus Dernbach anlässlich der Gewerbeschau in Dierdorf am 20. und 21. Mai zeigt.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf L 262 mit tödlichem Ausgang

Auf der Landesstraße 262 zwischen Bendorf-Mühlhofen und Neuwied Engers kam es am Samstag, den 13. Mai um 9.30 Uhr zu einem folgenschweren Unfall. Von einem Traktorgespann, das Kleider sammelte, sprang ein 17-Jähriger und wurde von einem PKW erfasst. Er verstarb noch am Unfallort.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Verkehrsunfall durch aggressiven Raser mit zwei Schwerverletzten

Auf der Autobahn A 3 kam es am Freitag, den 12. Mai gegen 20.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der wurde laut Polizei durch einen aggressiven Raser verursacht. Es wurden zwei Personen schwer verletzt. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Neues aus der Diabetestherapie

Diabetes mellitus ist eine Krankheit mit einer hohen Anzahl betroffener Menschen sowie einer steten Steigerung von neu auftretenden Fällen. Es gab und gibt viele therapeutische Ansätze, die Krankheit zu bekämpfen, jedoch waren diese bisher nicht von großem Erfolg. Neue Strategien bei der Behandlung von Übergewicht und der Zuckerkrankheit geben Anlass zur Hoffnung.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Wenn Kinder trauern - über Bilderbücher ins Gespräch kommen

Kinder verstehen Sterben, Tod und Trauer anders, als Erwachsene. Je nach Alter und Entwicklungsstand erleben sie unterschiedlich den Verlust eines Menschen. Umso wichtiger ist es, angemessene und altersgerechte Unterstützung anzubieten. Bilderbücher beispielsweise können helfen, bei einem Verlust mit Kindern ins Gespräch zu kommen.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

HVO mit toller Jahresbilanz

Viele neue Mitglieder, dabei einen jungen Altersdurchschnitt: Entgegen dem Trend bei vielen Vereinen sieht der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) seine nähere Zukunft als gesichert an. Auf der jüngst abgehaltenen Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Rolf Löhmar festhalten, dass von den inzwischen über 320 Mitgliedern mehr als 40 Prozent zwischen 20 und 60 Jahren alt sind.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Grabpaten des Alten Friedhofs suchen Gemälde-Spender

Mit Fertigstellung des Portraitraums auf dem Alten Friedhof in Neuwied baten die Grabpaten die Bevölkerung, alte Bilder und Gemälde von Personen zu spenden, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Zahlreiche Personen sind bislang dieser Bitte nachgekommen, dabei auch ein unbekannter Spender.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Generationenkino wirft Blick nach Frankreich

Frankreich hat soeben seinen Präsidenten gewählt und darf demnächst nochmals an die Wahlurnen treten. Dann geht es ums Votum für das Parlament. Da passt es bestens ins Geschehen, dass sich das Generationenkino in seiner nächsten Vorführung mit dem Leben bei unseren Nachbarn beschäftigt. „Verstehen Sie die Béliers?“ heißt es am Mittwoch, 23. Mai, im Metropol, wenn der Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit den Kinobetrieben Weiler zum nächsten Kinonachmittag für die ganze Familie einlädt.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Für Liana geht es ein Schuljahr lang in die USA

Die Freude ist riesig, bei Liana Jopp aus Vettelschoß. Schließlich geht es für die 15-jährige Gymnasiastin im Sommer, genau am 2. August, für ein Schuljahr in die Neue Welt. Dazu gratulierte jetzt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der für die Zeit des US-Aufenthaltes die Patenschaft über das aufgeweckte Mädchen hat. Denn Liana ist Stipendiatin des vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress initiierten Parlamentarischen Patenschafts-Programm.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Schwerer Verkehrsunfall mit sieben Fahrzeugen – eine Übung

So könnte die Pressemitteilung zu dem am Samstag, den 6. Mai, geübten Szenario aussehen. In Großschadenslagen mit mehreren Verletzten, wenn der Rettungsdienst mit seinen Ressourcen an seine Grenzen gelangt, wird die „Schnelleinsatzgruppe Sanität“ (SEG) alarmiert. Diese besteht aus medizinisch qualifiziertem ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die bei der Rettung und Versorgung von Patienten unterstützen.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Assessment- und Förderzentrum bekommt neues Zuhause

Endlich alle unter einem Dach und mit vielfältigen neuen Möglichkeiten: In Engers startete plangemäß der Neubau des Beruflichen Assessment- und Förderzentrums (AFZ), um der stetig wachsenden Nachfrage nach beruflicher Diagnostik und Förderung gerecht zu werden.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Ahmadiyya Muslim Jamaat pflanzt Baum in Oberbieber

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine islamische Reformgemeinde (AMJ), die in über 200 Ländern der Welt verbreitet ist. Wichtig ist der Organisation, sich in ihre jeweilige Heimat miteinzubringen in Form von Spendenläufen, Straßenputzaktionen und der Förderung des interreligiösen Dialoges. Eine weitere bundesweite Aktivität der Gemeinde ist das Pflanzen von Bäumen.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Vollmond-Trommeln für den Frieden in Neuwied

Zum ersten Vollmond-Trommeln für den Frieden lud Schamanin Tulli am Mittwoch, den 10. Mai, in den Goethepark in Neuwied ein. Inspiriert wurde sie dazu von der Weißen Büffelfrau Viola Flambé, die regelmäßig ein Vollmondtrommeln im Wechsel zwischen München und Regensburg initiiert.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Radweg im Engerser Feld sollte asphaltiert werden

Am 29. März gründeten 13 Genossinnen und Genossen eine Arbeitsgruppe, die sich speziell mit den Radwegeproblemen in den einzelnen Stadtteilen und der Gesamtstadt beschäftigen soll. Bei diesem ersten Treffen wurde unter anderem kritisiert, dass es zwar seit 2008 ein Radwegekonzept gibt, welches aber bisher noch nicht umgesetzt wurde.


Sport | Nachricht vom 13.05.2017

10 Jahre Nordic Walking-Gruppen in Bad Hönningen

Die beiden Nordic Walking-Gruppen des Turnvereins 1888 Bad Hönningen blicken in diesem Jahr auf ihr 10-jähriges Bestehen zurück. Eine Gruppe trifft sich dienstags um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz "Am Tannenbusch/Oelsberg" und geht anspruchsvolle Wege durch den Bad Hönninger Wald. Die andere Gruppe hat ihren Treffpunkt mittwochs um 10 Uhr auf dem großen Parkplatz am Rhein und folgt in der Regel den Wegen entlang des Rheins.


Kultur | Nachricht vom 13.05.2017

"Lunapark“ von Volker Kutscher im Alten Bahnhof Puderbach gelesen

Im Rahmen der 16. Westerwälder Literaturtage war der in Köln lebende Autor Volker Kutscher mit seinem neuen Buch „Lunapark“ im Alten Bahnhof in Puderbach zu Gast. „Lunapark“ ist der sechste Band der Krimireihe um den Berliner Kommissar Gereon Rath.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

70 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz werden mit Tag der Polizei gefeiert

Am Sonntag, 21. Mai, feiert die Polizei Rheinland-Pfalz ihr 70-jähriges Bestehen auf der Festung Ehrenbreitstein. Ab 9.30 Uhr findet dort zunächst ein ökumenischer Gottesdienst statt. Danach bietet sich die Gelegenheit, sich in verschiedenen Ausstellungen und Vorführungen ein Bild davon machen, dass Rheinland-Pfalz über eine moderne und gut ausgestattete bürgernahe Polizei verfügt.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Neuwied eröffnet neue Kita in Heimbach-Weis

Am 11. Mai wurde eine neue Kindertagesstätte in der Stadt Neuwied offiziell eingeweiht. In Heimbach-Weis entstand die neunte Kita im Stadtgebiet. Die neue Kita wird Platz für 75 Kinder bieten. Sie ist in der ehemaligen Hauptschule Rommersdorf untergebracht.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Migrationsbeirat informiert sich im Josef-Ecker-Stift

Neuwied ist für Menschen aus unterschiedlichsten Nationen und Kulturkreisen eine Heimat geworden. Die meisten werden nach Erreichen des Rentenalters wohl in der Deichstadt bleiben. Experten weisen darauf hin, dass es Auswirkungen auf die Pflegesituation haben wird, wenn zu Pflegende und Betreuer aus unterschiedlichen Kulturkreisen stammen. Daher informierte sich nun die Arbeitsgruppe „Senioren und Gesundheit“ des Integrationsbeirats im Josef-Ecker-Stift über „Pflege im interkulturellen Kontext“.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Acht Neuwieder sind im Besitz der begehrten Ehrenamtskarten

Die Ehrenamtskarte im Scheckkartenformat ist ein Dank für Menschen wie Sie, die sich in überdurchschnittlichem Maße freiwillig für die Gesellschaft engagieren. Sie verbindet Anerkennung und Wertschätzung mit geldwerten Vergünstigungen. Aus den Händen von Oberbürgermeister Nikolaus Roth haben nun die ersten Neuwieder Bürgerinnen und Bürger ihre Ehrenamtskarte entgegengenommen.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Vereinbarung zur Sicherung des „Asbacher Grubenfeldes“

Am 11. Mai unterzeichneten Dr. Ulrich Kleemann, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, und Robert Klein, Vorsitzender des Arbeitskreises für Natur- und Umweltschutz Asbacher Land (ANUAL) die Rahmenvereinbarung zum Schutz des Fauna-Flora-Habitats (FFH)-Gebietes Asbacher Grubenfeld im Landkreis Neuwied Das FFH-Gebiet gehört seit 2005 zu der NATURA 2000 Gebietskulisse, die ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union bildet.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Gelungener Start der Radler in Großmaischeid

Die Mitglieder des neu gegründeten Arbeitskreises „Fit & Vital in Großmaischeid“ freuen sich über die positive Resonanz auf die erste Aktion. Bei frischem, idealem Radlerwetter startete die Gruppe wie geplant um 9 Uhr in Richtung Dierdorf.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Flohmarkt zieht sich durch die Innenstadt

Wegen der Arbeiten am Deichvorgelände findet der Neuwieder Frühlings-Flohmarkt am Samstag, 20. Mai, ein weiteres Mal in der Innenstadt statt. Und zwar im Bereich der Fußgängerzone Langendorfer Straße (Luisenplatz zwischen Marktstraße und Luisenstraße/Parkhaus) und in der Schlossstraße. Teilnehmen kann jeder.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Am Tag der Pflegenden dem Personal gedankt

Der 12. Mai wird Florence Nightingale gewidmet. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege der westlichen Welt. Sie erkannte schon früh, dass es pflegespezifisches Fachwissen als Ergänzung zur ärztlichen Profession bedarf. Mit ihren Schriften zur Krankenpflege legte sie den Grundstein für die noch heute angewandten Pflegetheorien. Sie trug als Pionierin maßgeblich für die Entwicklung des beruflichen Selbstverständnisses der Pflegenden bei und stärkte den Professionalisierungsprozess der beruflichen Pflege.


Werbung