Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24350 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Paketsendungen unter falschem Namen liefern lassen

Ein zunächst unbekannter Täter bestellte über das Internet hochwertige Kleidung bei unterschiedlichen Warenhäusern und ließ die Pakete unter anderem sowohl an bewohnte als auch leerstehende Wohnhäuser in Dattenberg ausliefern. Jetzt hat die Polizei den Mann festnehmen können.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Ich kann nicht mehr - Wie geht es weiter?

Das Thema geht alle an. Ein Unfall im Job, in der Freizeit, im Haushalt, beim Sport oder eine psychische Erkrankung können dazu führen, dass man - auch vorübergehend - nicht mehr ansprechbar oder orientiert ist. Aber wer entscheidet dann in Fragen der weiteren medizinischen Behandlung? Wer öffnet Post, überweist Rechnungen und stellt die notwendigen Anträge? Sofern die betroffene Person keinen Angehörigen mit der Erledigung dieser Aufgaben im Vorfeld bevollmächtigt hat (Vorsorgevollmacht), wird die Bestellung eines rechtlichen Betreuers durch das Amtsgericht unausweichlich.


Vereine | Nachricht vom 20.07.2018

Das Motto zum Sommerfest Kinderkrebshilfe: Einmal um die Welt

Traditionell laden die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ zu ihrem jährlichen Sommerfest ein. Das Fest findet auf dem Sportplatz Berod am 26. August statt. Am Donnerstag (19. Juli) stellten die Verantwortlichen um die Vorsitzende Jutta Fischer die Kostüme zum diesjährigen Motto – „Einmal um die Welt“ – vor. Auch in diesem Jahr wird es eine große Verlosung mit attraktiven Preisen geben.


Sport | Nachricht vom 20.07.2018

Ehemaliger U18-Nationalkeeper kommt zum EHC

Der EHC „Die Bären" 2016 hat nach dem Wechsel von Lukas Schaffrath zum Herner EV die Lücke auf der Torhüterposition geschlossen. Der Eishockey-Regionalligist konnte mit Tim Lehwald einen talentierten Keeper für die Saison 2018/19 verpflichten.


Sport | Nachricht vom 20.07.2018

JSG Laubachtal ist in der Vorbereitung der Saison

Auch in der Saison 2018/2019 gehen die A-Junioren (17/18-Jährige) der Vereine SG Ellingen, SV Rengsdorf und SV Melsbach wieder als gemeinsame JSG Laubachtal auf Punkte- und Torejagd in der Bezirksliga-Ost. Das Trainer- und Funktionsteam um Cheftrainer Charly Loose sowie Werner Müller, Michael Wambach und Stefan Strödter arbeitet derzeit akribisch mit dem Team, um die konditionellen und spieltaktischen Grundlagen zu schaffen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

1.000. Geburt 2018 im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Oberarzt Julian Schuster, Assistenzärztin Dr. Nadia Fass und Hebamme Heike Klug haben die „Jubiläumsgeburt“ 2018 betreut. Mit einem Geburtsgewicht von 3.320 Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern kam Leano Sky Müller nachmittags um 17:22 Uhr zur Welt. Und ist nur knapp zur Jubiläumsgeburt geworden, denn in drei Kreißsälen haben zu der Zeit Geburten stattgefunden.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Abwechslungsreiche Ferien auf dem Bauspielplatz

Auch in diesen Sommerferien konnten Kinder zwischen 8 und 14 Jahren auf dem Bauspielplatz der Stadt Neuwied wieder zwei Wochen lang zweistöckige Holzhütten errichten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Tierischer Streit um Kirchturm in Niederbieber

Der Turm der evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber: In jüngster Zeit machte er vor allem als dringend sanierungsbedürftig von sich reden. Es gibt aber noch eine andere Geschichte rund um den denkmalgeschützten Glockenturm: Er dient Falken als Domizil. Und dies mindestens seit den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts, wie alte Fotos belegen. Was jedoch andere gefiederte Genossen offenbar nicht davon abhält, den Greifvögeln ihr Zuhause hoch oben über dem Friedhof streitig zu machen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Zwei kollidierende PKW werden gegen LKW geschleudert

Heute Morgen (19. Juli) kam es um 7:22 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B 42 in Fahrtrichtung Linz auf Höhe der Auffahrt Industriegebiet Distelfeld. Beim Ausscheren auf die Überholspur nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Grünabfall nicht neben die Biotonne legen

Grünabfall neben der Biotonne wird bei der regulären Biotonnenleerung ausschließlich über die offiziellen gebührenpflichtigen Abfallsäcke mitgenommen. Darauf weist die Abfallberatung aus gegebenem Anlass hin. „Die Tonnenabfuhr wird für jedes Müllfahrzeug nach der Anzahl der aufgestellten Tonnen geplant, damit alle Tonnen am gewohnten Wochentag geleert werden. Deshalb können die jahreszeitabhängigen Mehrmengen an Grünabfällen bei der regelmäßigen Biotonnenleerung nicht mitgenommen werden“ erklärt Silvia Preußiger, die als Abfallberaterin am Bürgertelefon häufig darauf angesprochen wird.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

GReeeN brachte Stimmung auf Hachenburger Alten Markt

Der donnerstägliche Treffpunkt Alter Markt ist regelmäßig gut besucht, aber am 19. Juli strömten massenhaft junge Leute zur Freiluftbühne, um die Newcomer-Sensation GReeeN Grinch Hill live zu erleben, den wir präsentierten. Über zwei Stunden lang unterhielt der Pfälzer das begeisterte Publikum gut gelaunt und energiegeladen mit seiner Show und begeisterte sich selbst für „schönes Wetter und frische Luft“ in Hachenburg.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Hausaufgabengruppe sucht ehrenamtliche Verstärkung

Schülern der Klasse 2 bis 4 und 5 bis 10, die ihre Hausaufgaben nicht alleine bewältigen können oder wegen Sprachproblemen nicht richtig verstehen, bekommen im Mehrgenerationenhaus Neuwied Hilfe. Seit April 2018 treffen Sie sich die Teilnehmenden jeden Donnerstag von 14:30 bis 16 Uhr in einer altersgemischten Gruppe und werden von ehrenamtlichen Kräften gezielt unterstützt.


Vereine | Nachricht vom 19.07.2018

Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Am 11. Juli veranstaltete der Pferdezuchtverein Westerwald zusammen mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar auf der Reitanlage in Altenkirchen die erste der zwei Stuten- und Fohlenschauen in der Region. Der Pferdezuchtverein Westerwald e.V. betreut die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald.


Sport | Nachricht vom 19.07.2018

Jörg Dittrich für Lauftreff Puderbach im Gelbachtal

Erneut war Jörg Dittrich vom Lauftreff Puderbach bei einer Laufveranstaltung (Münz-Wasserlauf) unterwegs. Bei bestem Laufwetter führte der 10-Kilometer- Kurs, bei dem 153 Athleten am Start waren, fast nur durch den Wald, wobei die Anstiege moderat waren.


Sport | Nachricht vom 19.07.2018

Bundesliga-Spielplan des SV Rengsdorf ist da

Aus dem Traum wird Realität. Langsam aber sicher wird es „ernst" für die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf: Nachdem der Verein in der letzten Woche den (vorläufigen) Spielplan der B-Juniorinnen Bundesliga erhalten hat, zeigt sich nochmal deutlich, was für ein Fußballwunder beim SV Rengsdof in der vergangenen Spielzeit vollbracht wurde.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

61 Sonderzüge für die Nacht der „Kölner Lichter“

Zusätzliche Regional-Express-, Regionalbahn- und S-Bahn-Züge werden am Samstag, 21. Juli für die stressfreie An- und Abreise zur großen Feuerwerksnacht "Kölner Lichter" sorgen. Es gibt in der Nacht vereinfachte Wege und zusätzliches Personal am Hauptbahnhof und am Bahnhof Köln Messe/Deutz.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Fachtagung „Bewegung und Mobilität“

Der Kreis Neuwied und der Turnverband Mittelrhein bieten eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen an. „Geben und Nehmen“, Forum: Kreis Neuwied, so der Titel der Veranstaltung wird am Dienstag, 11. September in Rheinbrohl durchgeführt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Die Feuerwehr Bendorf ist gut aufgestellt. Neben einem offenen Miteinander zeichnet sich die Truppe in allen Abteilungen durch einen hohen Ausbildungsstand aus, was sich auch in den Beförderungen widerspiegelt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil des einwöchigen Sommerferienprogramms „On Tour“, das das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte initiiert hatte. Monotonie und Langeweile konnten mit diesem Programm gar nicht erst aufkommen.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Wie in jedem Jahr findet auch 2018 wieder das Sommerfest des Festausschuss der Stadt Neuwied e.V. am ersten Wochenende im August statt. Neben den beliebten Spielen am Nachmittag und einem besonderen Highlight freuen sich die Karnevalisten in diesem Rahmen wieder die kommenden Kinderprinzenpaare und natürlich das Tollitätenpaar nebst Hofstaat der Neuwieder Innenstadt, das in der Session 2018/2019 von den Karnevalsfreunden Oberbieber gestellt wird, der Öffentlichkeit präsentieren zu können.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Dierdorf

Durch eine finanzielle Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte für das Evangelische Krankenhaus in Dierdorf ein neues Ultraschallgerät angeschafft werden. Das Gerät wird von den Ärzten der Allgemein- und Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie sowie Unfallchirurgie genutzt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

„Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Spanien kennt „La Liga“, den Zusammenschluss der Fußball-Erstligisten; in Neuwied gibt es immerhin seit Jahrzehnten die „Kleine Liga“. Und deren Einfluss auf die Sozialpolitik der Kommune ist sicherlich größer als der der Starkicker auf das Iberische Königreich.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Persönliche Objekte aus Sayn gesucht

Welcher Ort, welches Zimmer, welche Objekte, welche Straßenecke, welche Erinnerung, welches Foto steht für Ihr Sayn? Persönliches in Sayn Gesammeltes und Gefundenes, Kurioses und Banales, Bewahrtes oder noch zu Findendes wird zu einer vielschichtigen Objektcollage arrangiert. Als Teil von 20 Vitrinen wird es im Eisenkunstguss-Museum ausgestellt und schafft so ein breites und zugleich sehr persönliches Portrait von Sayn.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Erdbeben der Stärke 2,5 bei Plaidt auch in Neuwied zu spüren

Am Mittwochmorgen, den 18. Juli gegen 5.40 Uhr hat die Erde im Neuwieder Becken spürbar gebebt. Laut Aufzeichnung des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz erreichte das Beben eine Magnitude von 2.5 Das Epizentrum lag demnach bei Plaidt. Es ist das stärkste Erdbeben in der Ost-Eifel seit über einem Jahr.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Fakenews und Alternative Fakten Thema bei Pulse of Europe

Die Kundgebungen von Pulse of Europe Neuwied gehören mittlerweile zum festen Bestandteil im Stadtbild Neuwieds. Die Bürgerbewegung ist Teil der proeuropäischen Bewegung Pulse of Europe, die ihren Start in Frankfurt fand und heute in vielen großen Städten Europas Anhänger gefunden hat. Auch Neuwied gehört zu den offiziell gelisteten Pulse of Europe-Städten in Deutschland.


Kultur | Nachricht vom 18.07.2018

Bach beim König

„Mostly Bach“ lautet das Motto der „Klassikserenaden“ auf der Festung Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Jeden Mittwoch zwischen 25. Juli und 22. August laden Villa Musica und die Generaldirektion Kulturelles Erbe um 17 Uhr in die Festungskirche ein – zu heißer Klassik im kühlen Kirchenraum. Die Programme dauern etwas über eine Stunde und werden von Spitzensolisten der Villa Musica gestaltet. Als Eintrittskarte gilt das Ticket zur Festung.


Kultur | Nachricht vom 18.07.2018

Kunstausstellung „Begegnungen“ im Kreishaus Neuwied

Am Donnerstag, den 26. Juli, um 18 Uhr eröffnet Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied die Ausstellung „Begegnungen“ des in Leubsdorf am Rhein lebenden Künstlers Wolfgang Fieck. In die Ausstellung einführen wird Rosemarie Ringer. Die musikalische Begleitung übernimmt Tilmann Ringer, der Ende 2014 den Nachwuchs-Bandwettbewerb „Toys2Masters“ in Nordrhein-Westfalen gewonnen hat.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

7. Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr ist eröffnet

Am Samstagmorgen, den 14. Juli ab 10 Uhr wurden die letzten Zelte fürs Zeltlager aufgebaut. Ab dann war alles startklar und spätestens seit der offiziellen Begrüßung durch Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Lemgen ist der Sportplatz auf dem Gelände der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte in der Hand der Jugendfeuerwehr. Vom Samstag bis Samstag (14. bis 21. Juli) verbringen rund 180 Teilnehmer aus den neun Jugendfeuerwehren (JF) hier eine spannende Zeit im 7. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Richard Hahn übergibt die Königsadler

Hahn und Adler sind gut in Schuss: Einmal mehr war es Richard Hahn, Ehrenmitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach, der zum Königsschießen den Königsadler und dessen kleineres Pendant für das Bürgerkönigsschießen angefertigt hat. Königsschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach ist am 5. August in der Schützenhalle, der Hobbywettbewerb am 3. August.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Sturzereignisse nehmen im Alter zu. Häufig kommt es bei älteren Menschen zu schwerwiegenden Unfallfolgen, so wie der Bruch des Schenkelhalses. Ein solcher Bruch ist dringend behandlungbedürftig, mit dem Ziel, die schnellst- und weitmöglichste Wiederherstellung der Eigenständigkeit zu erlangen.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Zeitdruck, Arbeitsverdichtung, emotionale Belastungen und zusätzliche Aufgaben stellen Mitarbeitende und Unternehmen vor Herausforderungen. Ausfallzeiten nehmen seit Jahren zu und nicht zuletzt psychische Fehlbeanspruchung führt zu verminderter Leistungsfähigkeit und damit reduzierten Umsatzpotentialen. Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Neuwied bietet einen entsprechenden Kurs an.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Kreis-Volkshochschule Neuwied startet ins zweite Semester

Im zweiten Semester 2018, das nach den Sommerferien beginnt, werden über 400 Kurse in den Bereichen Sprachen, Gesundheit, Beruf/EDV, Kultur, Gesellschaft/Umwelt/Politik sowie Grundbildung und junge VHS angeboten. Die Kurse der KVHS finden in den sieben Verbandsgemeinden des Kreises Neuwied statt.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Straßenfest im Lessingweg Neuwied

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das Quartiermanagement der „Sozialen Stadt“ Neuwied und tatkräftiger Hilfe zahlreicher Bürger, darunter Iris und Dietmar Holz sowie Toni Reiz, verwandelte sich der kleine Lessingweg zu einer großen Festtafel.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Internet: Weiße Flecken sollen im Kreis verschwinden

„Durch harte Nachverhandlungen haben wir es geschafft, dass am Ende der Ausbauphase nahezu 100 Prozent der Haushalte im Landkreis Neuwied mit schnellem Internet versorgt sein können“, teilte der zuständige 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für digitale Infrastruktur, Michael Mahlert, mit. Gemeint sind die im Frühjahr notwendig gewordenen Gespräche, nachdem eine flächendeckende Versorgung plötzlich infrage stand.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Anhänger mit Radlader kippte auf B 256 um

Auf der Bundesstraße 256 in Fahrtrichtung Neuwied löste sich an einem LKW der Anhänger, auf dem sich ein Radlader befand. In der Folge kippte der Anhänger mitsamt dem Radlader um. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die B 256 musste für drei Stunden voll gesperrt werden.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Sommerausflug der Gundlach Stiftung führte in den Zoo

Das diesjährige Sommerevent der Gundlach-Stiftung führte in den größten Zoo von Rheinland-Pfalz; nach Neuwied. Rund 250 Gäste hatten bei bestem Ausflugswetter riesigen Spaß an dem Nachmittag, der sich lehrreich und wie immer amüsant zugleich gestaltete.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

AWO Irlich spazierte durch Baumwipfel im Thüringer Wald

Bei herrlichem Wetter und mit viel guter Laune machten sich die AWO Irlich und Freunde auf den Weg in den Thüringer Wald. Das erste Ziel der Jahresfahrt, nämlich die Wartburg, erreichten sie kurz vor Mittag. Den Abschluss der Pfad bildete der Spaziergang im Baumwipfel-Pfad des Nationalparks Hainich.


Politik | Nachricht vom 17.07.2018

Streit um noch nicht geplante Brücke über den Rhein

In den Städten Sinzig, Remagen und der VG Linz gibt es Widerstand gegen eine Brücke über den Rhein. Die drei Bürgermeister kritisieren die „Entscheidung über Köpfe von Kommunen und Bevölkerung hinweg“. Ferner sagen sie: Brücken baut man von unten, nicht von oben.“ Bei der Kreisverwaltung Neuwied ist man über diese Äußerungen sehr verwundert, denn es gibt (noch) keine Pläne zum Brückenbau.


Politik | Nachricht vom 17.07.2018

Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Landrat Achim Hallerbach dankte den neuen und alten Beisitzern des Höfeausschusses und deren Stellvertretern für ihre geleistete Arbeit und verpflichtete diese zur gewissenhaften Weiterführung ihres Ehrenamtes. Der Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.07.2018

Die Druck-Trends der Zukunft

Die 3D-Druck-Technik ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und verbessert sich stetig. Waren die ersten Drucker dieser Art noch unbezahlbar, gibt es sie jetzt für zum Teil unter 15.000 Euro. Nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Firmen werden 3D-Drucker immer interessanter. Die Mode-Branche kann ihn einsetzen, aber auch Foods sowie Ersatzteile oder zum Beispiel medizinische Produkte können mit Hilfe der 3D-Drucker erstellt werden.


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Den Köppel einmal mit dem Segway erleben

In Kooperation mit „efunmobil“ aus Neuwied wurde eine Tour zum Köppel auf dem KP 1 entwickelt, die nun als geführte Gruppentour gebucht werden kann. So kann man die höchste Erhebung im Kannenbäckerland einmal anders „erklimmen“: Bei der Köppeltour handelt es sich um eine sehr schöne und anspruchsvolle Tour (zum Teil schwieriges Terrain).


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Klopf, klopf, ritsch, ratsch - Bauspielplatz

„Wir bauen ein Dorf!“ unter diesem Motto lud die OJA-Jugendpflege in der Verbandsgemeinde Asbach, in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, zur diesjährigen Ortsranderholung ein. Kinder zwischen sieben und 14 Jahren erlebten in zwei Sommerferienwochen etwas ganz Besonderes: Ein Bauspielplatz bot ihnen die Möglichkeit sich handwerklich zu betätigen.


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches Gemüse seit nunmehr 60 Jahren in der Deichstadt an. Grund genug für Oberbürgermeister Jan Einig, Jochen Schuth, dem stellvertretenden Leiter des Amts für Stadtmarketing, und Marktleiter Matthias Kleine dem rüstigen 92-Jährigen für seine Standhaftigkeit zu gratulieren.


Vereine | Nachricht vom 16.07.2018

Dem Mythos Schalke auf der Spur - Ferienaktion für Jung und Alt

Ohne Bundesligaspiel dem Fußball und seinen Wurzeln ganz nahe sein, so lautet ein spezielles Erlebnistagangebot das jedes Jahr in den Ferien für Jung und Alt von den regionalen Schalke-Fanclubs an Rhein und Wied sowie dem Stadtjugendring Bendorf angeboten wird. Die Veranstaltung findet am 1. August statt (Abfahrt: 7 Uhr morgens und Dauer bis 19 Uhr).


Sport | Nachricht vom 16.07.2018

Manfred Scheid dominiert S-Springen beim RV Kurtscheid

Der Reiterverein Kurtscheid (RVK) und das Pferdesportzentrum Birkenhof kamen erstmals als Veranstalter mit der Austragung der Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz in Dressur und Springen zum Zuge. Ausschlaggebend war der neue Springplatz, der jetzt die erforderlichen Ausmaße besitzt. Manfred Scheid kam auf dem Platz bestens zurecht. Er brachte beim S**-Springen alle drei Pferde ins Stechen. Er war der einzige Reiter mit Null-Fehler-Ritten.


Sport | Nachricht vom 16.07.2018

Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19-jährige Spitzathletin holte bei der U20 Weltmeisterschaft der Leichtathleten im finnischen Tampere „Gold“ über 4 mal 100 Meter Staffel.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Steuerliche Entlastung bei Pflegebedarf ist möglich

Die Gesellschaft wird immer älter. Da rücken Themen wie Pflege und Unterbringung von Angehörigen stärker in den Fokus. Pflege und Betreuung kosten oftmals viel Geld. „Der Fiskus beteiligt sich an diesen Kosten und entlastet sowohl die pflegebedürftigen als auch die pflegenden Personen steuerlich“, erläutert die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Neuwieder Polizei fertigte ganze Reihe Strafanzeigen

Am Wochenende von Freitag bis Sonntag, den 15. Juli musste die Polizei eine ganze Reihe von Anzeigen fertigen. Diebstahl, Sachbeschädigung, Beziehungsstreit und diverse Verkehrsdelikte waren zu bearbeiten. In einigen Fällen hofft die Polizei noch auf Hinweise aus der Bevölkerung.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Mehrere Mitglieder des Seniorenbeirats informierten sich ausführlich im GSD-Seniorenheim. Die Einrichtung in Oberbieber, die auch Ausbildungsbetrieb ist, beschäftigt 150 Mitarbeiter. Der Anteil der Fachkräfte daran beträgt 50 Prozent. Das teilte das Leitungsteam des Heims mit. Zu dem zählen Heimleiterin Beate Röder, Pflegeleiterin Antje Ulbrich und Eva Litz, Leiterin für den Bereich Soziales. Für die Bewohner sprach Heimbeiratsvorsitzende Helga Neumann.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Unfallflucht und andere Delikte konnten aufgeklärt werden

Am Samstagmorgen verlor ein 24-jähriger Fahrzeugführer auf der L255, in Höhe der Ortslage Neustadt (Wied), die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

SGD Nord: Wespen fliegen jetzt wieder auf Süßes und Herzhaftes

Eis, Kuchen oder Steak – wer im Sommer süße oder herzhafte Leckereien im Freien genießt, hat dabei schnell Gesellschaft von hungrigen Wespen. Viele erleben die ungebetenen Gäste als aggressiv und reagieren panisch. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord rät als Obere Naturschutzbehörde zu mehr Gelassenheit und gibt Tipps zum Umgang mit den Insekten.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Mit dem Bus Neuwieds Schönheiten entdecken

Ganz Neuwied auf unterhaltsame Weise „erfahren“: Das können die Teilnehmer eines Angebots der städtischen Tourist Information (TI) am Sonntag, 19. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Bahnhofsvorplatz. Die kurzweilige, rund dreistündige Busrundfahrt vermittelt den Teilnehmern auf abwechslungsreiche Weise die Ausdehnung und die Vielgestaltigkeit der großen kreisangehörigen Stadt Neuwied.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die rund 40 Kinder (pro Woche) der diesjährigen Ortsranderholung, der Jugendpflege Rengsdorf/Waldbreitbach in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Neuwied, erlebten in den ersten beiden Ferienwochen eine Reise durch die Zeit. Nach dem ersten Kennenlernen und Ankommen in der Grundschule in Waldbreitbach waren die anfänglichen Hemmungen einiger Teilnehmer/innen schnell über Bord geworfen und erste Freundschaften wurden geknüpft.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Ehrenamtliche für Sterbebegleitung ausgebildet

Acht neue ehrenamtliche Hospizbegleiter werden künftig das Ambulante Hospiz und den Neuwieder Hospizverein unterstützen. Ein Mann und sieben Frauen hatten einen 135-stündigen Befähigungskurs gemeinsam absolviert, um künftig schwerstkranken und sterbenden Menschen zur Seite stehen zu können. Christoph Drolshagen von der Leitung der Marienhaus Hospize und der Vorsitzende des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla, gratulierten den Absolventen des Kurses herzlich.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Kiste fängt auf Balkon in Wienau Feuer

Die Feuerwehr Dierdorf musste am Sonntagabend, den 15. Juli zu einem Brand nach Dierdorf-Wienau ausrücken. Von der Leitstelle war gegen 20.40 Uhr ein Gebäudebrand in Wienau gemeldet worden. In der Meldung hieß es: „Personen seien nicht im Haus, aber Hunde“.


Politik | Nachricht vom 15.07.2018

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nicht gerechnet, als er die Initiative ergriff und den Stein ins Rollen brachte: Fast 60 Projektsteckbriefe stapeln sich im Rathaus – Ergebnis aktiver Bürgerbeteiligung beim „Netzwerk Innenstadt“. Da dieser Umfang tatsächlich nicht zu erwarten war, ist auch der Aufwand für die Bearbeitung größer geworden als angenommen.


Politik | Nachricht vom 15.07.2018

Neuwieder SPD arbeitet an Verbesserung der Hallen und Bürgerhäuser

Für die Sozialdemokraten im Neuwieder Stadtrat ist die Situation der Sportstätten von großer Bedeutung. Wie Vorsitzender Sven Lefkowitz erklärte, betrachten sie eine gute Ausstattung als grundlegende Daseinsvorsorge für die Menschen und in Neuwied, die durch Politik und Verwaltung gewährleistet werden muss. Deshalb streben die Sozialdemokraten auch einen Masterplan Hallen an, der konsequent und nach Dringlichkeit der Maßnahmen umgesetzt werden muss. „Leider sind wir leider weit entfernt davon, dass die meisten Hallen und auch die Bürgerhäuser in einem angemessenen Zustand sind“, so Lefkowitz.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.07.2018

Start für kommunale E-Mobilität: Konzept wird erarbeitet

Die kommunalen Betriebe wollen die E-Mobilität stärker nutzen und fördern: Stadt, Kreis, SWN, SBN und GSG ziehen an einem Strang und lassen ein gemeinsames Elektromobilitätskonzept erstellen. Bis Ende des Jahres werden Ergebnisse vorliegen. Das erste Treffen aller Beteiligten fand bereits bei den SWN statt, die auch die Federführung übernommen haben.


Vereine | Nachricht vom 15.07.2018

HVV Windhagen sichert Schacht der Silbergrube

Dass in der Gemeinde Windhagen einmal Silber abgebaut wurde, ist vielen Bürgern der Gemeinde kaum bekannt, jedoch finden sich an manchen Stellen noch die Spuren des Silberabbaus. Etwa um 1790 wurde von einer auswärtigen Firma, deren Name und Sitz nicht mehr bekannt sind, in Windhagen mit Grabungen nach Silber begonnen. Schon bald wurde man fündig und je tiefer man in das Erdreich eindrang, desto ergiebiger wurden die Funde. Aufgrund des enormen Arbeits- und Materialaufwandes war der Erfolg wirtschaftlich gesehen jedoch gering.


Sport | Nachricht vom 15.07.2018

Lauf „Rund um Rommersdorf über den Rheinsteig“

Auch in diesem Jahr wird der VR-Bank-Lauf des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. „Rund um Rommersdorf über den Rheinsteig“ – am 28. Juli wie in den Vorjahren stattfinden. Interessenten können sich online oder telefonisch anmelden.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Liebesgeschichte eines leidenschaftlichen Sammlers

Wenn man Egon Weber aus Schenkelberg trifft, dann wirkt er auf den ersten Blick etwas „kauzig“. Kommt man mit ihm jedoch ins Gespräch, öffnen sich wahre Horizonte. Eigentlich kommt er sofort auf sein Thema: Sammeln von allem möglichen Trödel, egal ob nostalgisch, beschädigt oder neuwertig. Bei diesem Thema blüht er regelrecht auf und seine Augen bekommen einen hellen Glanz. Da sich die Geschichte sehr interessant anhörte, haben wir einen Termin in seinem Haus in Schenkelberg vereinbart. Bis dahin konnte niemand ahnen, dass sich hinter Egon Webers Geschichte auch noch eine rührende Liebesgeschichte verbirgt.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in dritte Runde

Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert gratulierten den Siegergemeinden aus dem Landkreis Neuwied für das hervorragende Abschneiden im Gebietsentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ im Gebiet Koblenz: Linkenbach erreicht Platz 1 und Dattenberg Platz 4 in der Hauptklasse. Oberraden belegt Platz 1 in der Sonderklasse. Jetzt geht es für die drei Dörfer zum Landesentscheid.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Raubach feiert Schützenfest vom 27. bis 29. Juli

Die SGi Raubach lädt am letzten Juli-Wochenende wieder zum größten Schützen- und Volksfest im Kreis Neuwied ein. An drei Festtagen wird traditionelle Brauchtumspflege mit einer Vielzahl an musikalischen Darbietungen ergänzt. Und auch in diesem Jahr werden wieder einige Highlights geboten.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Motorradfahrer auf der L274 bei Buchholz tödlich verletzt

Tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich unter Beteiligung eines Motorrads und PKW auf der Landesstraße 274 zwischen Eudenbach und Buchholz (Westerwald) am Samstag gegen 11.40 Uhr. Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Die L 274 war voll gesperrt.


Politik | Nachricht vom 14.07.2018

Kunstrasenplatz Dierdorfer Straße wird Wirklichkeit

Neuwied rückt ein weiteres Stück voran in der Verwirklichung als Stadt für eine moderne Sportinfrastruktur. Als Beleg hierfür kommt eine gute Nachricht seitens der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in die Deichstadt: der Minister des Inneren und für Sport hat die grundsätzliche Absicht, in diesem Jahr den Umbau des Tennenplatzes Dierdorfer Straße in einen Kunstrasenplatz mit Landesmitteln zu fördern.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2018

Bewährte Partner seit rund 40 Jahren

Am 26. Juni besiegelten die Vertreter der Ortsgemeinden Asbach, Buchholz, Neustadt (Wied) und Windhagen der Verbandsgemeinde Asbach die weitere Zusammenarbeit mit der Bad Honnef AG (BHAG) offiziell mit der Unterzeichnung des neuen Erdgaskonzessionsvertrags. Dieser räumt dem regionalen Energieversorger das Recht ein, Leitungen unter öffentlichen Wegen zu verlegen und die Erdgasnetze zu betreiben. Im Gegenzug zahlt die BHAG der Verbandsgemeinde eine Konzessionsabgabe und füllt damit die Gemeindekasse regelmäßig mit kalkulierbaren Beträgen. Die BHAG sorgt als Netzbetreiber auch für die Instandhaltung und Wartung der Netze und stellt somit den Betrieb der Netze sicher.


Kultur | Nachricht vom 14.07.2018

Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Rita Worsdörfer aus Salz ist es eine Herzensangelegenheit, die Wäller Mundart zu schwätzen und weiterzugeben. Daher hat sie die beiden Bücher „Wäller Gelächter off Platt & Hochdeutsch“, Teil 1 und 2 geschrieben. Da Redensarten und Sprichwörter, ebenso wie die Mundart, immer mehr in Vergessenheit geraten, hat sie konsequenterweise das „Westerwälder Quiz“ in bisher drei Teilen veröffentlicht. Ein Spiel wie der Westerwälder selbst: humorvoll und manchmal deftig.


Kultur | Nachricht vom 14.07.2018

Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Newcomer-Sensation mit dem Besten aus Reggae, Rap und Pop. Die letzte Tour: ausverkauft. Seine Reggae-Cover diverser Deutsch-Rapper: millionenfach geklickt. Aber: Wieder nur ein Berliner Kiffer? Falsch!


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

In der Museumstraße und in der Bismarckstraße werden die Ver-und Entsorgungsleitungen erneuert. Noch in den Ferien soll gestartet werden, da an der Einmündung auch die Bahnhofstraße gequert werden muss.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Europäischer Keramikmarkt Höhr-Grenzhausen in 2019 früher

Aus organisatorischen Gründen findet im kommenden Jahr der Keramikmarkt bereits am Samstag, 25. Mai 2019 von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 26. Mai 2019 von 11 bis 18 Uhr statt. Darauf verständigten sich die Organisatoren dieser Tage. Kommendes Jahr ist das erste Wochenende im Juni in Kombination mit Christi Himmelfahrt und da findet über vier Tage in Dießen am Ammersee ebenfalls ein bedeutender Keramik- beziehungsweise Töpfermarkt statt.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Französisches Flair auf dem Neuwieder Marktplatz

Viele kulinarische Köstlichkeiten, Dîner en blanc und Boulebahn. Savoir vivre: Unser Nachbar Frankreich ist seit Jahrhunderten als Nation bekannt, die das Leben zu genießen weiß. Warum das so ist, macht am vierten Juli-Wochenende der Französische Markt in Neuwied deutlich.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Kindertagesstätte Dürrholz wird erweitert

Die Kindertagesstätte Dürrholz wurde Anfang der 90er Jahre geplant und im Mai 1995 bezogen. Bei der Planung und Errichtung wurde davon ausgegangen, dass es sich um eine Teilzeiteinrichtung handelt und die Betreuung der Kinder um 12.30 Uhr endet. Bei Inbetriebnahme der Kindertagesstätte wurden zwei Regelgruppen mit insgesamt 50 Betreuungsplätzen für Kinder ab vollendetem 3. Lebensjahr betrieben. Die Kinder wurden von insgesamt fünf pädagogischen Fachkräften betreut.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Neues Pulvertanklöschfahrzeug 4000 für die Feuerwehr Bendorf

Vielseitig anwendbar und versehen mit der neuesten Technik – das neue Pulvertanklöschfahrzeug 4000 der Feuerwehr Bendorf verfügt über eine beeindruckende Ausstattung. Seit einigen Wochen ist das neue Gefährt am Standort Mülhofen untergebracht und wurde bereits mehrfach eingesetzt.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

KWN-Beschäftigter vertritt bundesweit Menschen mit Behinderung

Alexander Helbig setzt sich im Werkstattrat seit 2009 aktiv für die Interessen der Werkstattbeschäftigten im Heinrich-Haus ein. Nun wurde er sogar in den Vorstand des Werkstatträte Deutschland e. V. gewählt, der als Zusammenschluss aller Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte die Interessen der Beschäftigten auf Bundesebene vertritt. Bei einer Konferenz der Profitcenter-Leiter im Heinrich-Haus wurde er deshalb jetzt für seine Leistungen gewürdigt.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Interkultureller Austausch für junge Menschen

„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) als gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses bietet alljährlich jungen Menschen vielfältige Chancen und Möglichkeiten. Dabei macht das Programm die politischen Systeme der beiden Staaten erlebbar und zeigt Gemeinsames und Unterschiedliches“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Sperrung von Kreisel Autobahn in Richtung Urbach

Der LBM teilt mit, dass das Verbindungsstück zwischen dem Kreisel an der Autobahnabfahrt Dierdorf und der Steinstraße Richtung Urbach ab dem kommenden Montag, den 16. Juli für Sanierungsarbeiten für eine Woche voll gesperrt werden muss. Die Umleitung wird ausgeschildert.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Beim Haus des Kindes ist jeder willkommen

Unabhängig von Hautfarbe, Nationalität und Religion – im Bendorfer „Haus des Kindes“ ist jeder willkommen. Diese gelebte Vielfalt spiegelt sich nun auch im Eingangsbereich der Kindertagesstätte wieder, wo eine einladende Sitzbank Kinder und Erwachsene mit farbenfroher Beschriftung empfängt. In 16 verschiedenen Sprachen ist darauf das Wort „Willkommen“ verewigt.


Region | Nachricht vom 13.07.2018

Streit um kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Die vom Verbandsgemeinderat Unkel geplante kostenlose Übertragung des Eigentums an den Grundflächen des ehemaligen Freibades Unkel auf die Stadt Unkel wird von der Kommunalaufsicht bei der Kreisverwaltung Neuwied beanstandet. Die Verbandsgemeindeverwaltung wird aufgefordert, den Beschluss bis zum 30. November 2018 aufzuheben. Dies teilt die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung mit. Der Unkeler Stadtbürgermeister Gerhard Hausen ist darüber entsetzt.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2018

Seegeflüster 2018: Das sind die angesagtesten Bademodentrends

Die Badesaison hat schon begonnen und auch für Rheinland-Pfalz ist bereits der Startschuss in die Sommerferien gefallen. Der warme Sommer macht in diesem Jahr den meisten besonders Lust auf ausgiebige Badeausflüge. Beliebte Ziele und eine schöne Alternative zum Freibad sind zum Beispiel der Kannsee oder auch der Blaue See Vettelschloß. Bei der guten Wasserqualität der Gewässer ist es kein Wunder, dass das bunte Treiben an den heimischen Seen immer mehr zunimmt.


Vereine | Nachricht vom 13.07.2018

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK Heddesdorf

Über 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK! Ein hervorragender Anlass für den Vorsitzenden des VdK-Ortsverband Heddesdorf Sven Lefkowitz, das Mitglied Georg Ritterholm aufzusuchen, da dieser aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Versammlungen teilnehmen kann.


Vereine | Nachricht vom 13.07.2018

Willi Schüller als Vorsitzender des Heimatvereins bestätigt

Auf der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins zur Pflege alten Brauchtums in Bad Höningen wurde Willi Schüller einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Er konnte eine eindrucksvolle Bilanz vorstellen. Allein elf Veranstaltungen haben im letzten Jahr im Hohen Haus stattgefunden.


Vereine | Nachricht vom 13.07.2018

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Auch im Schuljahr 2017/2018 lobte die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Rhein-Wied den Konrad-Adenauer-Schülerpreis aus. Es konnten sich hierbei Schülerinnen und Schüler der Oberstufe eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule aus Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis oder dem nördlichen Kreis Neuwied mit ihrer Facharbeit über die Person Konrad Adenauers oder die Ära Adenauer bewerben.


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Nachwuchs beim Damwild im Zoo Neuwied

Reh, Hirsch, Bambi? Das ist eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, wenn es um das Damwild im Zoo Neuwied geht. Im größten Zoo von Rheinland-Pfalz lebt eine kleine Herde von Europäischen Damhirschen mit einem männlichen Tier und vier weiblichen Tieren. Seit Ende Juni ist diese Herde um zwei Jungtiere gewachsen. Aber wie heißen die Tiere denn nun korrekt?


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Beschädigungen an der Lore in Muscheid

In den letzten Tagen ist es leider zu Vandalismus an der Lore in Muscheid gekommen. Der Verschönerungsverein ist im Moment dabei den Bereich am Mühlenseifen herzurichten, die Anlagen zu streichen und eine neue Bank aufzustellen, die nun zerstört wurde, - die Betonfüße wurden zerschlagen. Auch die Jagdpächter beklagen in den vergangenen Monaten Beschädigungen an Hochsitzen.


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Unfall mit zwei schwer verletzten Motorradfahrern

Am Mittwoch, dem 11. Juli, befuhr um 15:20 Uhr ein PKW-Fahrer die L 272 (Mehrbachstraße) von Asbach-Schöneberg kommend in Fahrtrichtung Asbach-Rott. Hinter ihm fuhren zwei Motorräder. Als der PKW-Fahrer seinen Wunsch, nach links in Fahrtrichtung Niedermühlen abzubiegen, mittels Blinker, ordnungsgemäß ankündigte, setzten die Motorradfahrer zum Überholvorgang an.


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Brückrachdorf rüstet sich für große Jubiläumsfeier

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Brückrachdorf, die idyllisch am Holzbach gelegene Gemeinde mit ihren knapp 800 Einwohnern, feiert einen Jubiläumsgeburtstag. 2019 wird der Ort 675 Jahre alt. Und das soll, wie man die Brückrachdorfer kennt, kräftig gefeiert werden. Mit Musik, Tanz, Spiel, Spaß, etwas Historie und vielen Attraktionen für Jung und Alt.


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

In einer gemeinsamen Presseerklärung warnen die Bundespolizei und die Deutsche Bahn AG wie jedes Jahr in den Sommerferien Kinder und Jugendliche vor dem Betreten der Bahnanlagen. Selfies im Gleisbett oder das Klettern auf abgestellte Güterzüge sind lebensgefährlich. Jedes Jahr kommt es zu schrecklichen Unfällen, da der Reiz des Verbotenen immer noch nichts an Faszination verloren hat.


Region | Nachricht vom 12.07.2018

Schäfer überfährt eigenes Schaf

Der 61-jährige Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger transportierte insgesamt 16 Schafe. Fünf befanden sich im Transporter und elf auf dem Anhänger. Beim Befahren der Straße "Am Sändchen" in Linz sprangen drei Schafe während der Fahrt aus dem Transporter. Ein Tier wurde von dem nachlaufenden Anhänger überrollt.


Politik | Nachricht vom 12.07.2018

Gemeinnützige Vereine sollen steuerlich entlastet werden

Das Land Rheinland-Pfalz hat am 11. Juli gemeinsam mit anderen Bundesländern eine Initiative in den Bundesrat eingebracht, die eine Erhöhung der Freigrenze von 35.000 Euro auf 45.000 Euro für Einnahmen aus wirtschaftlichen Tätigkeiten von gemeinnützigen Vereinen vorsieht.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.07.2018

Arbeitserfolg zum Anfassen

Wie lassen sich handwerkliches Üben, nachhaltiges Arbeiten und das Schaffen eines gesellschaftlichen Mehrwerts miteinander verbinden? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts „Integration durch Ausbildung“ (IdA) der FAW Neuwied. Unter Anleitung des Ausbilders Sebastian Carrillo entwickelten sie ihre eigene Lösung: Die Herstellung von Palettenmöbeln.


Sport | Nachricht vom 12.07.2018

18. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Bei bestem Wettkampfwetter schickten Karl-Werner Kunz und Zeitnehmer Ulli Schmidt ihre Laufmannschaft auf die Wettkampfreise des traditionellen Vereinsduathlons „Rund um das Puderbacher Land“. Auch bei der 18. Auflage waren folgende Distanzen zu absolvieren: 4,8 Kilometer Lauf, 16 Kilometer Rad und 4,8 Kilometer Lauf.


Kultur | Nachricht vom 12.07.2018

Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Beim Treffpunkt Alter Markt präsentierten die Kuriere einen weiteren Superlativ: Gefühlvolle und rasante Gypsy-Musik live vom weltweit berühmtesten und erfolgreichsten russischen Roma-Ensemble „Loyko“. Das Trio aus Sankt Petersburg wirbelte auf zwei Violinen und einer Gitarre und versetzte das Publikum sowohl mit seiner variantenreichen Instrumentalmusik als auch mit Gesang in Verzückung.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Senioren-Residenz St. Antonius Linz feiert 20. Geburtstag

Bei herrlichem Sommerwetter fanden rund 120 Bewohner, Mitarbeiter und Gäste um Elf Uhr ihren Weg in die historische Kapelle des Altbaus, wo Pastor Lothar Anhalt die Veranstaltung mit einer Andacht eröffnete. Anschließend hatten Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz und sein Team, anlässlich des Ehrentages, ein kurzes, aber attraktives Programm zusammengestellt.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Jetzt für Deutschen Kita-Preis bewerben

2019 werden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) erneut den Deutschen Kita-Preis vergeben. Mitmachen kann unter anderem jede Kita, die sich für gute Aufwachsbedingungen von Kita-Kindern einsetzt und zeigt, wie Herausforderungen in der frühkindlichen Bildung auf lokaler Ebene gemeistert werden können.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Drogen: Rollerfahrer verletzte sich bei Sturz schwer

Ein Unfall mit einem schwer verletztem Rollerfahrer-Fahrer, der unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, ereignete sich am Dienstag, den 10. Juli um 17:40 Uhr auf der Kreisstraße 33 zwischen Asbach und Neustadt.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Feuerwehr Bendorf: Einsatzzentrale auf dem neuesten Stand

Die Einsatzzentrale der Freiwilligen Feuerwehr Bendorf ist auf dem neuesten Stand der Technik angekommen. Im Rahmen des digitalen Ausbaus des Funknetzes in Rheinland-Pfalz war der Umbau der 30 Jahre alten Einrichtung nötig geworden. Er wurde nun nach 2,5 Monaten abgeschlossen.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Unterrichtsraum in der Natur

Gewissermaßen lieferte Konfuzius mit seiner Aussage „Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können.“ bereits vor über 2000 Jahren einen Anstoß für erlebnispädagogische Unterrichtsgestaltung.


Region | Nachricht vom 11.07.2018

Benefizkonzert mit „The Harvard Krokodiloes“

1946 gründeten Mitglieder des ältesten Gesellschaftsclubs der USA, des Hasty Pudding Clubs, eine A-cappella-Gruppe und gaben ihr in Anlehnung an die ausgestopften Krokodile in der Bar des Clubs den Namen „The Harvard Krokodiloes“. Damit begann eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen. Seitdem hat diese Gruppe von zwölf Musikern die populäre Musik des Great American Songbook in USA und auf der ganzen Welt bekannt gemacht.


Werbung