Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24314 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Sport | Nachricht vom 06.10.2017

SV Windhagen spielt 1:1 im Lokalderby gegen den VfB Linz

In einer spannenden Party des SV Windhagen gegen den VfB Linz blieb es bis zum Abpfiff interessant. Der Ausgleich für Linz fiel erst in der 87. Minute. Am Sonntag, 8. Oktober findet das Heimspiel gegen den TUS Koblenz II statt.


Kultur | Nachricht vom 06.10.2017

Luther-Aufführung: Die Reformation als Oper erleben

"Wie der Reformator dem Kaiser trotzt": Eine mitreißende Inszenierung der Reformation im 500. Jahr nach ihrem Beginn ist am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr in der Marktkirche Neuwied zu erleben: Der Neuwieder Konzertchor, die Porzer Kantorei und das Sinfonieorchester der Markuskirche Köln-Porz singen und spielen zusammen mit fünf SolistInnen das Oratorium „Luther in Worms" von Ludwig Meinardus (1827-1896). Es ist der musikalische Höhepunkt des Jubiläumsjahrs. Eine zweite Aufführung steigt am 12. November um 19 Uhr in der Trinitatiskirche Köln-City.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Erneuerung Fenster am Roentgen-Museum abgeschlossen

Am Raiffeisenplatz fällt das ortsbildprägende Gebäude sofort ins Auge, in dem der Landkreis Neuwied sein Roentgen-Museum untergebracht hat. Die Fenster des denkmalgeschützten Gebäudes waren in einem baulich schlechten Zustand, so dass der Kreis, auch zum Schutz der darin ausgestellten Kunstwerke, die Fenster dringend sanieren musste.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Zehn Jahre DRK-Jugendpflege in der VG Linz

Zehn Jahre DRK-Jugendpflege in der Verbandsgemeinde Linz – ein Grund zu feiern. Katharina Benlioglu, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz, hat mit Hans-Günter Fischer, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz, Alexander Kolling, Teamleiter Kinder, Jugend und Familie des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, und Sarah Görden, eine der Jugendpflegerinnen der DRK-Jugendpflege in der Verbandsgemeinde Linz über Höhepunkte, Herausforderungen und die Zukunft gesprochen.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Windhagen und Pfaffschwende feierten ihre Partnerschaft

Jahrestreffen ist auch 26 Jahre nach der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages immer wieder ein herzliches Treffen
zwischen Freunden. Ausflüge führten zum Straußenparadies in Remagen und zur Confiserie Coppeneur in Bad Honnef-Rottbitze. Grundpfeiler der Partnerschaft der Ortsgemeinden Windhagen und Pfaffschwende im Eichsfeld/Kreis in Thüringen, im ehemaligen Zonensperrgebiet der früheren innerdeutschen Grenze gelegen, sind die Kontakte der beiden St. Bartholomäus-Kirchengemeinden seit dem Herbst 1990


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Runder Tisch der Schulen im Rhein-Wied-Gymnasium

Auf Einladung von Helmut Zender, dem Schulleiter des Rhein-Wied-Gymnasiums in Neuwied und Dr. Martin Correll, dem Bildungskoordinator für Neuzugewanderte des Landkreises Neuwied, trafen sich Schulleiterinnen und Schulleiter der weiterführenden Schulen des Kreises, um über die Bildungschancen zugewanderter Kinder und Jugendlicher zu diskutieren.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Städtische EDV-Abteilung erfolgreich in Wettbewerb

Die EDV-Abteilung der städtischen Verwaltung Neuwied hat gezeigt, was in ihr steckt. Bei einem Wettbewerb, in dem es um IT-Sicherheit ging, hat sie renommierte Konkurrenz hinter sich gelassen. Beim „i-doit“-Wettbewerb für IT-Administratoren, den die Düsseldorfer Firma Synetics ausgeschrieben hat, ist der EDV-Abteilung der Stadtverwaltung mit deren Leiter Gerhard Wingender ein großer Wurf gelungen. Preisgeld kommt „Neuwied hilft“ zugute.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

166 Pflegefamilien betreuen 209 Pflegekinder im Kreis Neuwied

48 Pflegeeltern des Landkreises Neuwied und der Stadt Neuwied mit ihren 40 Kindern konnte der 1. Beigeordnete und Kinder-und Jugenddezernent des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, zum 16. Pflegeelternseminar im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied begrüßen. Achim Hallerbach unterstrich in seiner Begrüßung die wichtige Bedeutung von Pflegefamilien im Rahmen der Jugendhilfe: „Sie geben unseren Pflegekindern die notwendige Liebe und Geborgenheit für eine gesunde Entwicklung und leisten damit eine enorm bedeutsame pädagogische Erziehungsaufgabe“.


Region | Nachricht vom 05.10.2017

Weihnachten im Schuhkarton beschenkt wieder bedürftige Kinder

Glücksmomente verlieren nie Ihre Besonderheit. Seit über 20 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Alleine im letzten Jahr wurden weltweit rund 11,5 Millionen Kinder mit einem individuell gepackten Schuhkarton erreicht. Mitmachen ist ganz einfach!


Politik | Nachricht vom 05.10.2017

Jan Einig will Ehrenamtsstelle einrichten

Bürgermeister Jan Einig will das Ehrenamt in Neuwied stärker unterstützen. Er will in der Verwaltung eine Ehrenamtsstelle etablieren, die Vereinen und Initiativen konkrete Hilfen anbietet und eine Ehrenamtsbörse einrichten, die Interessenten und Anbieter zusammenführt. „Es gibt bei uns ein sehr starkes ehrenamtliches Engagement. Worte der Wertschätzung sind wichtig und eine Sache, es braucht aber auch konkrete Unterstützung“, so Einig.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.10.2017

ISR Windhagen e.V. gratuliert Pflegedienst zum Jubiläum

„Pflege von Mensch zu Mensch“ unter diesem Motto haben Neveeda Köhne und Dominique Bierbaum im Jahr 2007 den „Pflegedienst Köhne - Bierbaum“ gegründet. Von der Morgentoilette über die Zubereitung von Mahlzeiten, Beratungen über Leistungen der Pflege- und Krankenkassen, Betreuung bis hin zur medizinischen Behandlungspflege steht das Team des Pflegedienstes Köhne-Bierbaum GbR für pflegebedürftige Menschen zur Verfügung.


Vereine | Nachricht vom 05.10.2017

TVF-Bouler mit versöhnlichem Saisonabschluss

Nach dem missglückten Saisonstart mit zwei Niederlagen Anfang April auf heimischem Terrain an der Schillerstraße haben die Boulespieler des TV Feldkirchen inzwischen alle zwölf Spiele der Saison in der Bezirksliga Nord des Petanque-Verband RLP absolviert. Am Ende landete man auf Rang vier und konnte sich gegenüber dem Vorjahr immerhin um zwei Plätze verbessern.


Vereine | Nachricht vom 05.10.2017

KSC Karate Team: Herbst Camp und viele Prüfungen

22 Teilnehmer bestehen die Prüfung zum nächsten Gürtel: Das KSC Herbst Camp ist traditionell einer der Höhepunkte im Jahr für alle, die den nächsten Karate Gürtel bestehen wollen. Zusätzlich dient es als Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft. Mit 35 Teilnehmern war das Herbst Camp wie immer voll besetzt und es standen diverse Themen auf dem Programm.


Vereine | Nachricht vom 05.10.2017

Schwimmer der SF 09 Puderbach verteidigen Vorrundenplatz

Bei der zweiten Runde, dem Finale des WW-Cups 2017, starteten die Schwimmerinnen der Jahrgänge 2004 und jünger der Sportfreunde 09 Puderbach in Bad Neuenahr. Ihren zweiten Platz aus der Vorrunde haben die jungen Sportlerinnen dabei souverän verteidigt: Bei der Siegerehrung erhielten die Mädchen die Silbermedaille und einen großen Pokal.


Sport | Nachricht vom 05.10.2017

„Heimspiel-Dreierpack“ beim SV Rengsdorf

Am Sonntag, 8. Oktober feiert der SV seinen ersten Heimspiel-Dreierpack auf dem Kunstrasenplatz „Am Tannenweg“. Neben der 1. Herrenmannschaft haben auch die 2. Herrenmannschaft und die 1. Damenmannschaft Heimspiele. Den Anfang macht dabei die 2. Herrenmannschaft von Trainer Tuncay Onay.


Sport | Nachricht vom 05.10.2017

Schützen aus Rott-Wied sind Bundesmeister

Großartiger Erfolg für die Luftgewehr-Aufgelegt-Schützen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Bei der Bundesmeisterschaft ihrer Dach-Organisation, dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, in Frechen schlugen sie zu und sicherten sich den Titel eines Bundesmeisters unter 42 Mittbewerbern.


Kultur | Nachricht vom 05.10.2017

Andreas Achenbach - Revolutionär und Malerfürst

Andreas Achenbach (1815 – 1910) vereint wie kein anderer Düsseldorfer Maler die Gegensätze und Entwicklungen des 19. Jahrhunderts. Bereits als 30-jähriger Künstler wurde er als „Meteor am Himmel der Landschaftsmalerei“ bezeichnet, seine Themenvielfalt und technische Versiertheit faszinierten das Publikum bis ins 20. Jahrhundert hinein.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Der moderne Klassensprecher ist längst nicht nur Vermittler

Welche Rechte haben Schüler und Lehrer? Wie vermittelt man bei einem Streit und wie sucht man bei Konflikten das vermittelnde Gespräch mit dem Lehrer? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Klassensprechertrainings, das von der Schülervertretung (SV) der IGS Neuwied sowie den SV-Lehrern Susanne Ambrosius und Christian Singer organisiert wurde.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Erkenne die Hilferufe Deines Körpers

Am Dienstag, den 10. Oktober laden Mitglieder des Fördervereins für Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität e. V. um 19 Uhr zu einem circa zweistündigen, öffentlichen und kostenlosen Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde in das Golfclubrestaurant Gut Burghof 56566 Neuwied, Heimbach-Weis ein.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Zwei Tage Oktobermarkt locken nach Horhausen

Der zweitägige Oktobermarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag gehört in den Veranstaltungsreigen der Ortsgemeinde Horhausen und ist zum Publikumsmagneten für die Region ebenso wie der Blumenmarkt geworden. Es gibt eine breite Palette der Marktstände, wobei man auch immer wieder auf die regionalen Produkte setzt. Ebenfalls gibt es die 10. Leistungsschau der örtlichen Unternehmen im Kaplan-Dasbach Haus.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Zootier des Jahres: Zoo Neuwied macht sich stark

Zoo Neuwied koordiniert zukünftig das Europäische Erhaltungszucht-Programm (EEP) für Gelbwangenkakadus (Cacatua sulphurea). Vor einigen Monaten haben sich die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP), die Deutsche Tierpark-Gesellschaft (DTG) und die Gemeinschaft Deutscher Zooförderer (GDZ) gemeinsam für eine sehr populäre Vogelgruppe stark gemacht, indem sie den Kakadu zum „Zootier des Jahres 2017“ bestimmten.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Köstlichkeiten der herbstlichen Küche genießen

Der Spätsommer bringt viele Feld- und Baumfrüchte hervor, die dazu verleiten, direkt hineinzubeißen. Als Chutney, Aufstrich oder Pesto kann man dieses Aroma auch länger haltbar machen. Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer gibt am Dienstag, 24. Oktober, in einer kurzen Einleitung einen Überblick zu saisonalen und regionalen Lebensmittelen sowie den Unterschieden zwischen Chutney, Pesto und Aufstrich. Jetzt anmelden.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Beirat ging auf kulinarische Entdeckungsreise

Mit dem philippinischen Grußwort „Mabuhay“ begann der erste Kochkurs des städtischen Beirates für Migration und Integration. Die Teilnehmer waren vom gemeinsamen Kochen und Essen gleichermaßen begeistert. „Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“ Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe ist eine treffliche Beschreibung für die Kochkurs-Premiere des Beirats für Migration und Integration.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Rückstau nervt die Autofahrer in Windhagen

Unter dem Motto „Schluss mit dem Rückstau! Wir fordern den Umbau der „Kreuzung Freiberg“! sammelten Vertreter der CDU Windhagen Unterschriften, um der Forderung nach einem Umbau der „Kreuzung Freiberg“ sowie einer Veränderung der Ampelschaltung mehr Nachdruck zu verleihen.


Region | Nachricht vom 04.10.2017

Ein Faktencheck entkräftet Vorurteile

„Sprachfähig in der Flüchtlingsdebatte bleiben“: Das war das Leitmotiv einer Veranstaltung der Koordinierungsstelle für Integration und der Volkshochschule der Stadt Neuwied während der Interkulturellen Wochen 2017. Wie viele Menschen sind auf der Flucht? Was bedeutet „subsidiärer“ Schutz? Und schließlich: Ist Integration wirklich zu schaffen? Auf diese und ähnliche Fragen gab Torsten Jäger, Mitglied des Initiativausschusses für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz, in der Neuwieder VHS Antworten.


Sport | Nachricht vom 04.10.2017

Bären geben Führung aus der Hand

Es war ein verlorenes Halbfinal-Hinspiel im Rheinland-Pfalz-Pokal - nicht mehr und nicht weniger. Ein Ein-Tor-Rückstand nach drei von sechs Dritteln auf dem Weg ins Endspiel. Natürlich hätte die Ausgangslage für das entscheidende zweite Aufeinandertreffen Ende Oktober im Icehouse besser sein können, das Finale hat Jens Hergt jedoch noch lange nicht abgeschrieben.


Sport | Nachricht vom 04.10.2017

Den perfekten Start in Neuss fortführen

Natürlich hätten die Neuwieder Bären ihr Halbfinalhinspiel im Rheinland-Pfalz-Pokal am Dienstagabend bei der EG Diez-Limburg gerne für sich entschieden. Als Beinbruch werten Mannschaft, Trainer und Management die 5:6-Niederlage am Heckenweg jedoch nicht. Ein Grund Trübsal zu blasen, bestand schon gar nicht. „Wir haben eine gute Ausgangslage für das Rückspiel", nahm Trainer Jens Hergt mit. „Wir liegen nach drei von sechs Dritteln mit einem Tor hinten", ergänzte Manager Carsten Billigmann, dass ihm noch lange nicht bange ist, in der Addition der beiden Partien den Rockets zu unterliegen.


Sport | Nachricht vom 04.10.2017

Staffel-Marathon Waldbreitbach - Streckenrekord verbessert

Insgesamt waren beim 8. Staffel-Marathon Waldbreitbach 74 Staffeln und nedun Einzelläufer im Ziel. Unter den Staffeln gleichermaßen ambitionierte Leistungssportler, aber auch viele Hobby- und Freizeitsportler, die mit ihrer Staffel in den ausgeschriebenen Wertungen Männer, Frauen, Mixed, Jugend, Senioren oder auch als Einzelläufer die Marathondistanz von 42,195 Kilometer bewältigten.


Kultur | Nachricht vom 04.10.2017

Bassist Eberhard Weber kommt am 27. Oktober nach Neuwied

Er ist Deutschlands berühmtester Jazzbassist: Eberhard Weber gastierte bereits mehrfach in Neuwied. Nun kehrt der Musiker in die Deichstadt zurück – als Schriftsteller, um aus seiner Autobiografie zu lesen. Seinen selbst konstruierten E-Kontrabass, dem er so unglaublich zarte Melodien entlocken konnte, musste Eberhard Weber nach einem Schlaganfall im Jahr 2007 aus der Hand legen. Doch dann entdeckte er ein weiteres Talent: das Schreiben. Karten gibt es im Vorverkauf.


Kultur | Nachricht vom 04.10.2017

Biber Herrmann kommt nach Puderbach in Alten Bahnhof

Auf seiner aktuellen „Grounded-Tour“ steuert Biber Herrmann mit rauchiger Stimme und Gitarre auf die verborgenen Winkel der Seele zu, erzählt von Liebe und Brüchen, von Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen eigenen Träumen zu folgen. Dabei richtet er den Blick ebenso auf die politisch-soziale Weltbühne und bezieht Stellung. Konzertbesucher erleben Biber Herrmann als einen Geschichten-Erzähler, der, mit einer guten Prise Humor ausgestattet, im Leben „On The Road“ seine Bodenhaftung behalten hat.


Region | Nachricht vom 03.10.2017

Markttage Neuwied: Herbst zeigt sich von seiner besten Seite

Mitten im Goldenen Oktober, am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Oktober, bieten die Neuwieder Markttage Abwechslung, Information, Unterhaltung und Einkaufsvergnügen. Mehr als 130 Stände geöffnet sind da und es ist verkaufsoffener Sonntag. Kulinarisch Interessierten eröffnet der Bauern- und Gourmetmarkt, der die Früchte des Herbstes in den Mittelpunkt rückt, vielfältige Möglichkeiten zum Genuss.


Region | Nachricht vom 03.10.2017

Kirmes in St. Katharinen steht bevor

Für Samstag, den 14. Oktober setzen die Veranstalter wieder ganz auf das Konzept vom letzten Jahr. DJ Marvin Bender wird ab 19 Uhr wieder alles geben um die Gäste zu erheitern. Auch er freut sich jetzt schon wieder auf die Kirmes in St. Katharinen. Der Kirmeszug startet am Sonntag, den 15. Oktober um 12 Uhr am Vereinshaus in Notscheid.


Region | Nachricht vom 03.10.2017

Herbstliches Wetter beim Urbacher Jahrmarkt

Das Wetter hatte sich am Dienstag, dem 3. Oktober dem Marktmotto angepasst und bot sowohl Sonne als auch Regen und Wind auf. Die Standbetreiber hatten sich mit Plastikplanen gerüstet, die Besucher mit Regenjacken und Schirmen. Viele Menschen kamen erst am Nachmittag, als die Wolkenlücken größer wurden und die Sonne zum Vorschein kam.


Region | Nachricht vom 03.10.2017

Verrückte Irrtümer zwischen Mann und Frau

Wenn man an Meerjungfrauen denkt, dann denkt man an weibliche Schönheiten, die hitzige Männer mit der magischen Kraft ihrer bezaubernden Stimmen in die Tiefe des Meeres locken. Ja, sie haben es geschafft. Sie sitzen, singen und locken jeden Mann, der vorbeifährt, in geheimnisvolle Tiefen, aus denen es kein Zurück gibt.


Kultur | Nachricht vom 03.10.2017

TheARTrale und Ulrike Puderbach setzen Krimi in Szene

Am 7. Oktober um 19.30 Uhr präsentieren die Theatergruppe „TheARTrale“ und Schriftstellerin Ulrike Puderbach im ehemaligen Country-Hotel in Dernbach eine Krimilesung der etwas anderen Art. „Szenen einer Mordserie“ heißt das Programm und neben der Lesung haben die Schauspieler von „TheARTrale“ sich einige Szenen aus dem Krimi „Bittere Vergeltung“ herausgepickt und sie einstudiert.


Kultur | Nachricht vom 03.10.2017

Wo ist der Wein geblieben

…den Pfarrer Möbius doch dringend benötigt? Die Antwort dazu geben die Autorinnen und Autoren der „Brückenschreiber-Koblenz“, wenn sie am Freitag, den 3. November um 19 Uhr im Atelier „ForTbook“ ihr literarisches Können zeigen. Zum Thema „Wein“ entstanden Kurzgeschichten und Gedichte, manches komisch, einiges tragisch, denn es will durchaus jemand seinen Ehemann auf elegante Weise entsorgen.


Region | Nachricht vom 03.10.2017

Freie redaktionelle Mitarbeiter (m/w) gesucht

Das Team der Kuriere sucht freie Mitarbeiter (m/w) als Verstärkung. Sie sollten mobil sein und schon Vorkenntnisse im Bereich Journalismus besitzen.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

Schützengilde Giershofen feierte runden Geburtstag

Am 12. Oktober 1967 traf man sich in Giershofen in der Gaststätte Heydorn und gründete die „Schützengilde Giershofen 1967 e. V.“ Die beiden Gründungsmitglieder Hans Hofmann und Dieter Scherer waren bei der 50. Geburtstagsfeier des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus Giershofen noch dabei. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden auch Klaus Krunkel und Hans Hermann Scheyer geehrt.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

Illegale Müllablagerungen im Wald bei Dierdorf

In letzter Zeit wurde wieder verstärkt Müll in verschiedenen Gemarkungsbereichen der Verbandsgemeinde Dierdorf illegal abgelagert. Insbesondere in den Waldabschnitten wird der Müll entsorgt. Die Verbandsgemeinde bittet um Hinweise.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

Falsche Polizeibeamte rufen im Raum Bendorf an

Betrüger versuchen telefonisch Informationen über Bargeld und Schmuck zu erlangen. Zurzeit sind sie auch im Raum Bendorf und der VG Vallendar wieder aktiv. Angebliche Polizeibeamte, Kriminalbeamte oder Mitarbeiter des Landeskriminalamtes rufen an. Im Telefondisplay erscheint die Nummer 110 und der angebliche Mitarbeiter der Polizei stellt Fragen, durch die er nähere Angaben über die Vermögensverhältnisse, Bargeld, Schmuck und Bankkonten der Angerufenen in Erfahrung bringen will.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

Kindergarten „Waldwichtel“ Hardert wurde 20 Jahre alt

Am Sonntag, den 1. Oktober feierte der Evangelische Kindergarten Waldwichtel in Hardert seinen 20. Geburtstag. Die Feierlichkeiten begannen mit einem Festgottesdienst den Pfarrer Friedemann Stinder im Dorfgemeinschaftshaus hielt. Anschließend gab es noch Glückwünsche und Grußworte, ehe es zum gemütlichen Teil und für die Kinder auf die Hüpfburg ging.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

15. Schul-Kino-Woche geht auf „Expedition Zukunft"

Sie ist ein Projekt mit Geschichte: Die Schul-Kino-Woche Rheinland-Pfalz findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Vom 20. bis 24. November öffnen sich die Kinosäle des Landes wieder für Schulklassen aller Altersstufen und laden dazu ein, Filme zu sehen und zu verstehen. „Expedition Zukunft!" lautet das Motto, zu dem die Schul-Kino-Woche zahlreiche aktuelle Filme versammelt, die sich mit Themen von heute beschäftigen, die unser Morgen beeinflussen werden.


Region | Nachricht vom 02.10.2017

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für Pädagogen

Die Interessengemeinschaft „Abenteuersport und Erlebnispädagogik“ bietet für pädagogische Fachkräfte aus Schule und Jugendhilfe erlebnispädagogische Fortbildungen an. Die Ausbildung ist beim Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung des Landes Rheinland-Pfalz (IFB) anerkannt.


Vereine | Nachricht vom 02.10.2017

50 Jahre Blasmusik in Kurtscheid

Samstag, der 16. September stand ganz im Zeichen eines Oktoberfestes. Die Wiedhöhenhalle, umgewandelt in ein „Oktoberfesthaus“, ausgestattet mit grün – weißen Farben, schönen Sonnenblumen, dekorativen Tischdekos, -Tische aus Holz und Glas, in Vitrinenform-, dazu speziell angefertigte Holzrahmen als Fensterfront mit hübschen Klappläden inklusive Herzausschnitten, gaben dem Festsaal eine ganz besondere Note und boten gleichzeitig eine gute Möglichkeit die Vereinsgeschichte in Bildform zu dokumentieren. Bürgermeister Breithausen war Schirmherr.


Vereine | Nachricht vom 02.10.2017

„Biewerer“ Boule-Dorfturnier - Burschenverein gewinnt

Am Samstag, dem 23. September, hatten der Ortsbeirat und der Verein Niederbieberer Bürger zum Boule-Spaßturnier auf die Kirmeswiese eingeladen, und es kamen 30 Spieler aus verschiedenen "Biewerer" Vereinen. Bei herrlichem Spätsommer-Wetter wurden drei Runden mit Dreiermannschaften (Triplette) auf Rasen und den gut präparierten Boulebahnen gespielt.


Sport | Nachricht vom 02.10.2017

SG Grenzbachtal/Wienau bleibt weiter ungeschlagen

Am Sonntag, den 1. Oktober konnte die SG Grenzbachtal/Wienau den bisherigen zweiten SG Hundsangen II verdrängen, in dem das Spiel mit 4:0 in Mündersbach gewonnen wurde. Auch die zweite Garnitur konnte überzeugend siegen, während die dritte Mannschaft in der englischen Woche zwei Niederlagen hinnehmen musste.


Sport | Nachricht vom 02.10.2017

Fast perfektes SV-Wochenende - 1. Mannschaft siegt weiter

Die Senioren- und Seniorinnen des SV Rengsdorf haben ihre zuletzt guten Leistungen fortgesetzt. Einzig die 2. Damenmannschaft musste am Samstag, den 30. September ihre erste Pflichtspielniederlage hinnehmen. Gegen den zwei Klassen höher spielenden 1. FFC Montabaur II verlor die Mannschaft von Trainer Pascal Heers im Pokal zwar mit 0:4, zeigte aber auch dabei eine ansprechende Leistung und verkaufte sich teuer.


Sport | Nachricht vom 02.10.2017

SV Windhagen verpasst Befreiungsschlag gegen SV Morbach

Die gute Vorstellung des SV Windhagen in der zweiten Spielhälfte des Auswärtsspiels in Betzdorf ließ bei der Mannschaft von Spielertrainer Labinot Prenku und den treuen Eintracht-Fans für das Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn SV Morbach auf einen Erfolg hoffen. Aber auch in dieser Partie musste erneut der kurzfristige Ausfall von wichtigen Leistungsträgern durch Spieler der zweiten und dritten Mannschaft als Einwechselspielern kompensiert werden.


Kultur | Nachricht vom 02.10.2017

Kirmes in Roßbach mit bayrischem Flair

Das Wochenende vom 22. bis 25. September stand in Roßbach ganz im Zeichen der traditionellen St. Michael Kirmes. Am Freitag wurde zum zweiten Mal unter großer Beteiligung der Dorfbevölkerung der Kirmesbaum durch den Junggesellenverein Roßbach aufgestellt. Musikalisch wurde das Baumaufstellen von den „Dorfverblecher“ aus dem Ortsteil Reifert untermalt.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Interkulturelle Wochen Neuwied enden am 5. Oktober

Drei Wochen voller interkultureller Begegnungen zum Aufbau von Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Religionen enden am 5. Oktober. An diesem Donnerstag laden Stadt und Kreis Neuwied zur Abschlussveranstaltung der Interkulturellen Wochen ein. Wie die Integrationsbeauftragten von Stadt und Kreis Neuwied, Dilorom Jacka und Andrea Oosterdyk, betonen, richtet sich die Veranstaltung ab 18 Uhr im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied vor allem an die, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren und wertvolle Unterstützung geleistet haben.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Dominik Wortig in neuer Rolle an alter Wirkungsstätte

Er kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück, nicht als Solist, sondern diesmal als musikalischer Leiter eines Vokalensembles: Der international renommierte Tenor Dominik Wortig gastiert mit den Vokal-Solisten Augsburg am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr in der Erzbischof-Hermann-zu-Wied-Gedächtniskirche im Neuwieder Stadtteil Niederbieber. Der Erlös des Konzerts kommt der Arbeit des Kirchbauvereins zugute, der sich für den Erhalt und die Pflege des denkmalgeschützten Gebäudes am Kirchberg einsetzt.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

VdK Neuwied auf dem Rhein unterwegs

Rund 200 Mitglieder und Freunde des Sozialverbandes VdK konnte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Neuwieder VdK-Ortsverbände, Rüdiger Hof, an Bord der "Königsbacher" zur jährlichen Ausflugsfahrt begrüßen. Erstmalig an einem Sonntag hatte der Vdk eingeladen.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Drei Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Gleich mehrere Autofahrer sind am Wochenende der Polizei Straßenhaus aufgefallen. In Oberhonnefeld und Dierdorf wurden Fahrer mit Drogen aus dem Verkehr gezogen. Am Samstagmorgen musste ein weiterer Fahrer seinen Führerschein in Dierdorf abgeben, da alkoholisiert war.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Nach Schlägerei in Psychiatrie eingeliefert

Am 1. Oktober wurde der Polizei Straßenhaus gegen 2 Uhr eine größere Schlägerei in Dierdorf, in Höhe der dortigen ARAL-Tankstelle, gemeldet. Während der Sachverhaltsaufnahme stellte sich die gesamte Situation so dar, dass der 23-jährige polizeibekannte Beschuldigte einen Streit anzettelte und einem 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug sowie einem 19-Jährigen in den Arm biss.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Musikalische Zeitreise in Senioren-Residenz Sankt Antonius

Zur großen Freude der Bewohnerinnen und Bewohner fand ein Konzert des Instrumentalensembles der Musikschule Klangwerk Neuwied in der gut besuchten historischen Kapelle der Senioren-Residenz Sankt Antonius in Linz/Rhein statt. Der Raum füllte sich sehr schnell, da ein großes Interesse seitens der Bewohnerinnen und Bewohner herrschte. Ebenso besuchten auch Gäste von außerhalb „Das Konzert“.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Bürgergespräch von „Ich tu´s“ war gut besucht

Beim Bürgergespräch im September waren die Plätze bis auf den letzten Stuhl besetzt, als sich die Bürgerliste „Ich tu´s“ zu ihrem monatlichen Treffen zusammenfand. Viele Interessierte waren gekommen, um sich über Themen aus Stadtpolitik und Verwaltung zu informieren, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten, ihre eigenen Ideen einzubringen und an Diskussionen teilzunehmen.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Feuer und Verletzte - eine Übung der Feuerwehr Bendorf

Am Samstag, dem 30. September hatte die Feuerwehr Bendorf eine Großübung organisiert. „Auf einem Speditionsgelände brennt ein LKW. Das Feuer hat auf die benachbarte Lagerhalle übergegriffen. Ein Feuerwehrmann wird bei dem Einsatz verletzt“, so lautete das Einsatzszenario.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Shout Loud vol.7 im neuen Big-House wieder ein Erfolg

Bereits zum siebten Mal veranstaltet Florian Hilger zusammen mit der Stadt Neuwied ein Event, das seines gleichen sucht. Ein Metal-Konzert füllte das Jugendzentrum Big-House. Rund 200 Gäste feuerten die Bands an. „Shout Loud“ ist bereits ein Name in Neuwied und über die Stadtgrenzen hinaus. So heißt die Reihe vom Metalcore Konzerten, die von Florian Hilger und der Stadt Neuwied zusammen veranstaltet wird.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Kulturteam Windhagen präsentiert 3D Show „Korsika"

Aah" und „Ooh" – so klingt es oft bei den ersten projizierten Bildern seiner Shows. Besonders bei solchen Motiven, bei denen das Motiv scheinbar aus der Leinwand herauskommt und zum Beispiel der Haifisch scheinbar mitten durch den Saal schwimmt. Stefan Schulz wieder mit seiner 3D Show kommt auf Einladung des Kulturteam Windhagen ins Forum


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis sagten Danke

Am 30. September hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis alle die fleißigen Helfer, die den Erfolg des jährlichen Treffens in Oberdreis erst möglich machen, zu einem Helferabend ins Haus des Gastes in Steimel eingeladen. Nachdem das Treffen in den letzten Jahren kontinuierlich größer wurde, stellt es auch in jedem Jahr eine neue logistische und organisatorische Herausforderung dar, der sich Vereinsmitglieder und Helfer immer wieder aufs Neue stellen.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Freiwillige Feuerwehr Großmaischeid feierte 85. Geburtstag

Am Sonntag, den 1. Oktober hatte die Freiwillige Feuerwehr Großmaischeid alle Bürger eingeladen mit ihr den 85. Geburtstag zu feiern. Die Wehr beging das Fest mit einem Tag der offenen Tür. Der Tag begann mit einem Frühschoppen mit dem Blasorchester Maischeid-Stebach. Es folgten viele weitere Attraktionen.


Region | Nachricht vom 01.10.2017

Abgestürzten Paragleiter und Wanderin gerettet

Zu gleich zwei fast zeitgleichen Einsätzen wurden die Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach am Sonntagnachmittag, den 1. Oktober gerufen. Eine Wanderin hatte sich schwer verletzt und ein Paragleiter war abgestürzt und hing in einem Baum fest.


Vereine | Nachricht vom 01.10.2017

KKK Elferrat op Tour

Nachdem man sich bei der 2. Vorsitzenden Heike Winkelbach mit einem kleinen Snack gestärkt hatte, machte sich der Elferrat des Kasbacher Karnevals-Komitee (KKK) gut gelaunt, bewaffnet mit Regenjacken und Schirmen auf den Weg zur Römerwelt in Rheinbrohl.


Sport | Nachricht vom 01.10.2017

EGDL verliert das erste Derby in Neuwied

Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte hat der Eishockeyclub „Die Bären" 2016 aus Neuwied ein Heimspiel gegen die EG Diez-Limburg gewonnen. Die Rockets verloren am Sonntagabend das erste Derby der noch jungen Saison in der Neuwieder Bärenhöhle am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:6 (1:2, 1:4, 1:0). Wie beliebt die EGDL auch in der Ferne ist unterstreicht die beeindruckende Zuschauerzahl: 1008 Fans wollten sich das Derby im Neuwieder Icehouse nicht entgehen lassen.


Sport | Nachricht vom 01.10.2017

VCN schlägt amtierenden Meister in dessen Halle

Damit hatten wohl die größten Optimisten nicht gerechnet. Die neu formierte Mannschaft des VC Neuwied begann die dritte Spielzeit in der 2. Bundesliga Süd gleich mit einer faustdicken Überraschung. Beim amtierenden Meister, dem TSV AllgäuStrom Sonthofen, gelang den Deichstadtvolleys ein 3:2(18:25, 25:22, 14:25, 25:18, 15:10)- Sieg vor knapp 600 erstaunten Zuschauern.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2017

Ulrike Puderbach las bei feierlicher Eröffnung der Leselounge

Am Sonntag, den 1. Oktober um 13 Uhr wurde die Leselounge, die während der BuGa 2011 im Schlosspark in Koblenz gestanden hatte, sich aber in den vergangenen Jahren zunehmender Vernachlässigung und Verschmutzung ausgesetzt sah, am Werk Bleidenberg auf Ehrenbreitstein wiedereröffnet.


Region | Nachricht vom 30.09.2017

39. Raiffeisen-Veteranenfahrt startet in Flammersfeld

Am Samstag, 7. Oktober startet die diesjährige Raiffeisen-Veteranenfahrt in Flammersfeld und bietet eine reizvolle Strecke durch die Region. Mit Stopps in Neustadt/Wied und Altenkirchen gibt es Unterhaltung für die Zuschauer. Die Fahrzeuge werden präsentiert und für Gastlichkeit ist gesorgt. Autos, Motorräder und LKW´s aus alten Zeiten werden zu sehen sein.


Region | Nachricht vom 30.09.2017

DRK Dierdorf ehrt seine Blutspender

Am Freitagabend, den 29. September hat das DRK Dierdorf seine Blutspender für 25, 50, 75, 100, 125 und sogar 150maliges Blutspenden geehrte. Die Ehrungen wurden von dem Vorsitzenden Erwin Kuhl und dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Jörg Backhaus, vorgenommen. Der Kreisvorsitzende Werner Grüber ehrte die aktiven, ehrenamtlichen Helfer. Der Dank ging auch an die fleißigen Damen, die für das Wohl der Blutspender sorgen.


Region | Nachricht vom 30.09.2017

VdK lud zum Döppekooche-Essen

Erstmalig zum Döppekooche-Essen hatte der VdK-Ortsverband Heddesdorf eingeladen. Äußerst zufrieden konnte Vorsitzender Sven Lefkowitz rund 50 Mitglieder und Freunde des VdK in Müller´s Gaststübchen in Heddesdorf begrüßen. Auch Neuwieds Sozialdezernent Michael Mang hatte es sich nicht nehmen lassen, trotz vollen Terminkalenders bei den VdKlern ein kurzes Grußwort zu sprechen.


Region | Nachricht vom 30.09.2017

In Linkenbach sind viele fleißig

In dem beschaulichen Westerwaldort Linkenbach hat sich die letzten eineinhalb Jahre viel getan. Mit Hilfe der Vereine und Bewohner sind viele neue, schöne Dinge entstanden. Am Freitag, den 29. September lud die Ortsgemeinde die Bewohner und Helfer zu einem kleinen Fest ein. Am Anfang stand ein Rundgang durch das Dorf an, damit alle noch einmal sehen konnten, was sich getan hat.


Region | Nachricht vom 30.09.2017

Bunter Bauernmarkt des Kirchspiels Anhausen in Rüscheid

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit durch die Agenda-Frauen mit ihrer 18-jährigen Organisations-Erfahrung konnte der Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen mit 80 Ständen und Beiträgen aller Vereine in Rüscheid aufwarten. Da der Markt bereits ein fester Punkt im Kalender der Westerwälder ist, ließen sich die Menschen durch das wechselhafte Wetter nicht vom Besuch abhalten.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.09.2017

Gemeinsam für die Region – Neues Modell für Ausbildungsbroschüre

Jedem Jugendlichen stellt sich früher oder später die Frage „Was kommt nach der Schule?“ und bei den vielfältigen Möglichkeiten ist diese nicht so schnell beantwortet. Um Abgängern der weiterführenden Schulen eine Orientierungshilfe anzubieten, veröffentlichen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz jedes Jahr die Ausbildungsbroschüre „Schule – und was dann?“.


Sport | Nachricht vom 30.09.2017

Karate Dojo Anhausen bester Verein in Rheinland-Pfalz

Am 16. September machten sich insgesamt 27 Nachwuchskämpfer mit ihren Eltern und Trainern auf den Weg ins pfälzische Rülzheim. Motiviert vom letzten Erfolg in Bous, wollten alle Kinder und Jugendliche erneut zeigen, was in ihnen steckt.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Erfolgreiche Abschlussprüfung 60 neuer Finanzbeamten

Nach der zweijährigen Ausbildung haben es nun 60 Absolventen geschafft. Sie sind jetzt offiziell Finanzwirte. Die jungen Nachwuchskräfte werden nun in einem der insgesamt 23 Finanzämter des Landes eingesetzt.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Situation um Hallenbad Puderbach immer noch unklar

In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am Donnerstag, den 28. September war die unklare Sitation des Schulschwimmbades und damit die Kosten, die entstehen könenn ein gewichtiges Thema. Einigkeit herrschte bei der Frage, die alle mit einem eindeutigen Ja beantworteten, ob ein solches Bad erforderlich sei.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Neues Heimat-Jahrbuch 2018 soeben erschienen

Das Heimat-Jahrbuch 2018 des Landkreises Neuwied ist soeben druckfrisch erschienen. Landrat Rainer Kaul stellte es gemeinsam mit Autoren, Redaktionsteam sowie Mitgliedern des Kulturausschusses im Festsaal des Roentgen-Museums vor. Die Wahl des Ortes lag auf der Hand, zeigt doch das Cover des neuen Jahrbuchs das auf dem Platz vis-a-vis des Museums seit 1938 hier stehende Bronzestandbild des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dessen 200. Geburtstag im Jahr 2018 begangen wird.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Halbseitige Sperrung der L 255 in Altwied

Aktuell beginnen die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Wasserbehörde und der Landkreis Neuwied mit dem Umbau der Sohlschwelle „Am Brückenstein“ in der Wied. Die Bauarbeiten werden in der verkehrsruhigeren Zeit der Herbstferien, voraussichtlich am Mittwoch, den 4. Oktober, beginnen. Bei günstigen Wasserständen sollen sie in rund sechs Wochen abgeschlossen sein.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Positiver Trend am Arbeitsmarkt im September

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied, der die beiden Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, waren im September 8.120 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote sinkt unter 5 Prozent. Gewinner der Belebung des Arbeitsmarktes sind laut Pressemitteilung ältere Arbeitnehmer und Frauen.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

VG-Rat Puderbach beriet Finanzen

Am Donnerstag, 28. September, fand im Dorfgemeinschaftshaus Daufenbach eine öffentliche Sitzung des Verbandsgemeinderates der VG Puderbach statt. Themen waren, unter anderem, die Nachwahl von Ausschussmitgliedern, der Jahresabschluss des Abwasserwerkes und die Beratung des 1. Nachtragshaushaltes.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Neuwieder Schüler malen ihre Heimatstadt für China

Seit gut zwei Jahren haben die chinesische Stadt Suqian und Neuwied eine Städtepartnerschaft, die wie jede Partnerschaft durch gegenseitige Besuche mit Leben gefüllt wird. Diese Freundschaft ermöglichte es jetzt 17 Neuwieder Grundschülern, am Jiangsu International Malwettbewerb für Jugendliche teilzunehmen.


Region | Nachricht vom 29.09.2017

Ortsdurchfahrt Puderbach wieder freigegeben

Ende Februar wurde die Ortsdurchfahrt Puderbach in Richtung Reichenstein gesperrt. Die Sperrung wurde erforderlich, weil umfangreiche Kanalbauarbeiten anstanden. Gleichzeitig wurden die Wasserleitungen erneuert. Die Baufirma Vohl lobte die Kooperationsbereitschaft der Anwohner, die einige Behinderungen hinnehmen mussten.


Politik | Nachricht vom 29.09.2017

VG Dierdorf will neues Rathaus bauen

Das Rathaus der Verbandsgemeinde in Dierdorf steht jetzt seit 35 Jahren. Das Gebäude ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den aktuellen Standards in vielerlei Hinsicht. Es muss eine umfangreiche Sanierung vorgenommen werden. Die hochgerechneten Sanierungskosten erreichen fast die Summe, die ein Neubau kosten würde. Der Rechnungshof sagt, dass bei Sanierungskosten von über 80 Prozent der Neubaukosten diese unwirtschaftlich sei.


Sport | Nachricht vom 29.09.2017

Rengsdorf zieht in die dritte Kreispokalrunde ein

Die 1. Mannschaft des SV Rengsdorf hat am Donnerstagabend, den 28. September durch einen 1:0 Heimerfolg gegen den letztjährigen Halbfinalisten und A-Ligisten vom SSV Heimbach-Weis die nächste Runde im Kreispokal erreicht. Von Beginn an entwickelte sich dabei eine umkämpfte, von vielen engen Zweikämpfen geprägte Partie, die bereits in der 3. Spielminute die Szene des Tages bereithalten sollte.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Ahmadiyya Muslim Gemeinde lädt zum Tag der offenen Tür

Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft. In diesem Sinne lädt die Ahmadiyya Muslim Gemeinde sehr herzlich zum Tag der offenen Tür in die Moschee nach Neuwied ein.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Spende eines Laien-Defibrillators für die Feuerwehr Irlich

Einen Laien-Defibrillator zur Lebensrettung spendete die Firma Abbas Medizintechnik aus Irlich der dortigen Freiwilligen Feuerwehr anlässlich ihres 25-jährigen Firmenjubiläums. Der Beigeordnete der Stadt Neuwied, Michael Mang, lobt das Engagement des Ehepaares Abbas. Seit 25 Jahren ist die Firma Abbas Medizintechnik in Neuwied-Irlich ansässig und vertreibt medizintechnische Geräte an Ärzte, Kliniken, Heime, Gesundheitszentren und Privatkunden.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Zoo Neuwied: Wer bellt denn da?

Laut schallt ein dumpfes Bellen durch den Zoo Neuwied. Wer kann das denn sein? Durch das Gehege streift ein Tier mit langen Beinen, großen Ohren, rotbraunem, langem Fell und mit langem, schwarzem Haar am Kopf – ein Mähnenwolf. Auch wenn der Name es vermuten lässt, ist dieser Wildhund nur entfernt mit dem Wolf verwandt und in die Familie der Hunde einzuordnen.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Neuer Pilgerweg wird am 3. Oktober eröffnet

Am 3. Oktober wird der Sankt-Martins-Pilgerweg, der die beiden Martinskirchen in Linz und in Neuwied-Engers miteinander verbindet, eröffnet. Der Dekanatsrat, das höchste Laiengremium im Dekanat Rhein-Wied des katholischen Bistums Trier, hat die Einrichtung des Pilgerweges mit einer eigenen Projektgruppe begleitet und plant auch zukünftig mit Angeboten für den und auf dem neuen Pilgerweg aufzuwarten.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

72 Stundenkilometer zu schnell - drei Monate Fahrverbot

Unrühmlicher "Tagessieger" wurde am Mittwochnachmittag, den 27. September ein Autofahrer aus dem Rhein-Sieg-Kreis, der auf der Landstraße 247 von Rottbitze in Richtung Stockhausen mit 147 Stundenkilometer unterwegs war. An dieser Stelle wären 70 Stundenkilometer erlaubt gewesen.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Bildungsministerin Hubig besucht Kinderhaus Neuwied

„Es ist immer spannend, eine Einrichtung und deren Konzept persönlich kennenzulernen.“ Das hat die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig beim Besuch im Kinderhaus St. Matthias in Neuwied betont. Gemeinsam mit Vertretern des Trägers, der Katholischen Kita gGmbH Koblenz, war sie am 28. September in die Deichstadt gekommen, um sich vor Ort über die Einrichtung und deren Betreuungskonzept zu informieren und über die allgemeine Qualitätssicherung im Kitabereich zu sprechen.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Dritter Männergottesdienst in der Marktkirche

Der evangelische Männerkreis Neuwied beschäftigt sich bei seinem dritten Männergottesdienst am 15. Oktober um 10 Uhr in der Marktkirche unter dem Motto "Gnade-womit hab ich das verdient" mit dem Thema "Gnade" und "2. Chance". In Form eines Bibliologs wird dabei die bekannte biblische Geschichte vom "Verlorenen Sohn" neu beleuchtet.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

58. Dienstags-Demo am 10. Oktober

Stephan Wefelscheid spricht auf der 58. Dienstags-Demo am 10. Oktober um 19 Uhr vor dem Bahnhof in Neuwied. Seit Jahren veranstaltet die Bürgerinitiative „Schutz gegen Bahnlärm und Erschütterungen“ e.V. aus Bad Hönningen vor dem Bahnhof in Neuwied, jeden zweiten Dienstag im Monat, jeweils um 19 Uhr, eine Demonstration gegen Bahnlärm.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Dierdorfer Grundschüler erkundeten Attraktionen der Region

Am 15. September nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Gutenberg- Schule Dierdorf an einem spannenden Ausflug teil. Während die ersten und zweiten Klassen den Zoo in Neuwied besuchten, erkundeten die dritten Klassen die Römerwelt in Rheinbrohl und die vierten Klassen erlebten einen spannenden Tag im Vulkanpark.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

SGD Nord: Alfred Grunenberg in den Ruhestand verabschiedet

Alfred Gruneberg des Zentralreferats Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord wurde nun in den Ruhestand verabschiedet. Er wird eine große Lücke hinterlassen.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Lebensmittelerpresser hält die Behörden auf Trab

Seit Bekanntwerden der perfiden Erpressungsmasche eines Täters, der vergiftet Babykost in einem Drogeriemarkt in Friedrichshafen platzierte, sind die Polizeidienststellen der Bundesländer und die zuständigen Behörden im Einsatz. Es könnte auch Rheinland-Pfalz betreffen. Die Behörden wollen keine Panik, aber raten zur Vorsicht und geben Tipps.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Maßnahme zur kulturellen Teilhabe hörgeschädigter Menschen

Anlässlich eines durch den Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Landkreis Neuwied (BTMB) initiierten Aktionsnachmittags im Rahmen der Aktion Mensch zusammen mit der Gehörlosenschule Neuwied und dem Schloss Monrepos testeten Schüler der LGS Neuwied mittels einer mitgebrachten Höranlage als Audiowatcher den Aspekt der kommunikativen Barrierefreiheit in dem Museum. Aus dieser Erfahrung beschloss der BTMB, sich für die Anschaffung mobiler Hörempfänger für den Museumseinsatz als Beitrag zur kulturellen Inklusion einzusetzen.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Fürstenweg fasziniert Wanderlustige

Bereits der Name „Fürstenweg“ klingt verheißungsvoll: Der Rundwanderweg, den Interessierte mit einem kenntnisreichen Führer am Sonntag, 8. Oktober, beschreiten, ist eng mit dem Fürstenhaus zu Wied verbunden. Entlang des Weges finden sich zahlreiche Spuren der hiesigen Adelsfamilie, so die Burg Altwied, die Laubachsmühle, der Meinhof und natürlich der ehemalige Sommersitz Monrepos. Treffpunkt für die Tour ist um 11 Uhr der Parkplatz am Fuß der Burg in Altwied.


Region | Nachricht vom 28.09.2017

Fusion Dierdorf – Puderbach vorerst auf Eis

Der Verbandsgemeinderat Dierdorf beschäftigte sich in seiner Sitzung am Donnerstagabend, den 28. September unter anderem mit dem Thema „Freiwillige Fusion“ mit der Verbandsgemeinde Puderbach. Der Ausnahmetatbestand, dass die Verbandsgemeinde Dierdorf selbstständig bleiben kann, besteht nach wie vor. Die Landesregierung und Landrat Kaul befürworten allerdings eine freiwillige Fusionen der VGs Dierdorf und Puderbach.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2017

Neues Verwaltungsgebäude der Süwag in Bonefeld

Der Bau des neuen Verwaltungsgebäudes des Energiedienstleisters Süwag im „Ökologischen Gewerbepark – Beim weißen Stein“ in Bonefeld schreitet voran. Es trafen sich Landrat Rainer Kaul, Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, Ortsbürgermeisterin Claudia Runkel, Süwag-Vorstand Dr. Markus Coenen und Dr. Michael Six, Geschäftsführer des Generalbauunternehmens Goldbeck GmbH auf der Baustelle, um den offiziellen Grundstein zu legen.


Sport | Nachricht vom 28.09.2017

KSC Karate Team mit 15 Finals auf Landesmeisterschaft

Alle Schüler U12 und U14 des KSC haben es auf das Siegerpodest geschafft und damit den Weg zur Deutschen Meisterschaft offen. Die Landesmeisterschaft ist für die Kinder U8 und U10 das wichtigste Turnier im Jahr. Für die Schüler U12 und U14 die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Bei den Mädchen U8 konnte das Finale sogar Vereinsintern ermittelt werden. Elena Manz siegte gegen Dana Wybraniec. Dritte wurde Celina Noll. Alle drei vom KSC Karate Team.


Werbung