Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 25656 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257


Region | Nachricht vom 05.11.2018

„Selters liest vor“ präsentiert Vorleser aus der Region

„Selters liest vor“ ist Teil des bundesweiten Vorlesetages. Beginn ist am Freitag, 9. November um 19.30 Uhr im Stadthaus. Menschen der Region stellen an diesem Abend ihr persönliches Lieblingsbuch vor, lesen ein paar Passagen daraus und erklären den Zuhörern, aus welchem Grund gerade dieses Werk zu ihren Favoriten im Bücherregal gehört.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Ev. Krankenhaus Selters: Adventsbasar zugunsten Okanona Kinderhilfe

Am Sonntag, 25. November findet von 11 bis 17 Uhr der jährliche Adventsbasar zugunsten der Okanona Kinderhilfe Namibia statt. Im Eingangsbereich des Ev. Krankenhauses in Selters, Waldstraße 5, werden neben afrikanischen Schnitzereien und Handarbeiten auch wieder Adventskränze, Weihnachtsschmuck und Selbstgestricktes angeboten. Eine von Unternehmen der Region gesponserte Tombola sowie Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

3. Legobörse in Puderbach war voller Erfolg

Die Puderbacher Legobörse erfreute sich auch in der dritten Auflage steigender Beliebtheit. Die Verkäufer kommen mittlerweile aus ganz Deutschland und die Besucher nehmen teils auch weite Anfahrwege in Kauf, wie die Kennzeichen auf den Parkplätzen belegten. Organisator Stefan Klein freute sich, dass die Besucherzahlen weiter nach oben gegangen sind. Für ihn Motivation im nächsten Jahr die vierte Auflage zu veranstalten.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Fachtagung: Gewalt – alles eine Frage der Einschätzung?

„Eine Ohrfeige hat noch keinem geschadet!" Diese Einschätzung ist bis heute weitverbreitet. Bis weit in die 70er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts waren Ohrfeigen, den Hosenboden versohlen, der Klapps auf den Hintern akzeptierte erzieherische Maßnahmen – auch in Deutschland. Erst nach und nach wurden Schläge als körperliche Übergriffe gewertet, die viel mit Macht(-losigkeit) zu tun haben, wenig zielführend sind und Kinder und Jugendliche lernen lassen, dass Gewalt als Konfliktlösungsstrategie funktioniert.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

ISR Windhagen unterstützt Jugendfeuerwehr in der VG Asbach

Die freiwilligen Feuerwehren leisten ehrenamtliche Arbeit zu Gunsten der Allgemeinheit und sind ein wichtiger Bestandteil unserer Region. Das Tätigkeitsfeld der Wehrleute ist enorm vielfältig: Bei größeren Verkehrsunfällen, bei Brandereignissen, zur Unterstützung von Polizei und Rettungsdiensten bis hin zur Begleitung von Umzügen wie zum Beispiel St.Martins-Umzügen. Die Wehrleute sind immer da, wenn sie gebraucht werden. Dieses Engagement verdiene höchste Anerkennung, meint Martin Buchholz, 1.Vorsitzender der ISR-Windhagen e.V.


Vereine | Nachricht vom 05.11.2018

Chorgemeinschaft und DRK-Senioren Stammtisch an der Mosel unterwegs

Der Tagesausflug der Vereinigten Chorgemeinschaft und einigen Damen des DRK-Senioren Stammtisches führte in diesem Jahr an die Mosel. Zuerst besuchten die Straßenhäuser die historische Senfmühle in Cochem. Bei einer interessanten Führung wurden sie über die Herstellung der verschiedenen Senfsorten nach traditioneller Art informiert. Eine Verkostung gehörte selbstverständlich dazu.


Vereine | Nachricht vom 05.11.2018

Karnevalgesellschaft "Rot-Weiß" Kleinmaischeid färbt sich um

Wie man richtig Karneval feiert, wissen die Rot-Weiß-Karnevalisten in Kleinmaischeid ganz genau. Das Jahr 2018 stand für eine tolle, kreative und vor allem bunte Session. Am 17. November wollen sie aber alles ein wenig anders machen, denn die Karnevalsgesellschaft feiert ihren 70. Geburtstag in Schwarz-Weiß. Karnevalsfreunde können sich schon jetzt auf die große „etwas andere Geburtstagsparty“ im Bürgerhaus Kleinmaischeid freuen.


Vereine | Nachricht vom 05.11.2018

Jahresausflug des Linzer Männergesangvereins nach Koblenz

Mit nahezu 30 Mitgliedern und teilweise mit Damenbegleitung erlebte der Linzer Männergesangverein bei seinem Jahresausflug Anfang November einen abwechslungsreichen und interessanten Tag. Per Zug ging es nach Koblenz, von dort zu Fuß zum Koblenzer Schloss und anschließend per Seilbahn auf den Ehrenbreitstein. Dort wartete bereits der frühzeitig vorbestellte Reiseführer, welcher mit viel Fachwissen und ergänzenden Anekdoten die Festung, die Bauweise und die militärische Bedeutung der Anlage erläuterte.


Vereine | Nachricht vom 05.11.2018

Tolle Eröffnungssitzung der KG Wenter Klaavbröder

Seit der ersten Herrensitzung in 1989 eröffnet die KG Wenter Klaavbröder im Karnevalsdorf "Wenten" (Windhagen), die närrische Session vor dem offiziellen 11.11. Wenige Jahre später kam die Mädchensitzung dazu. Hintergrund für den frühzeitigen Beginn der tollen Zeit ist, dass bei beiden Sitzungen zahlreiche Kräfte aus dem Kölner Karneval mitwirken. Für sie sind die Sitzungen eine Generalprobe für den rheinischen Fasteleer. Beide Veranstaltungen waren im Vorverkauf restlos ausverkauft. Aufgrund des begrenzten Fassungsvermögens im Forum kann die Kartennachfrage leider nicht gänzlich erfüllt werden.


Sport | Nachricht vom 05.11.2018

EHC kassiert erste Heimniederlage

Als Carsten Billigmann wie nach jedem Heimspiel des EHC „Die Bären" 2016 den besten Spieler der Gastmannschaft zu bestimmen hatte, tippte er mit dem Zeigefinger zielsicher auf Herfords Angreifer mit der Rückennummer 14. Vier Tore hatten die Ice Dragons gegen die Bären erzielt, sie mit 4:2 geschlagen, viermal war Benjamin Skinner beteiligt. Drei Treffer gingen auf das Konto des Kanadiers, einen bereitete er vor.


Sport | Nachricht vom 05.11.2018

Deichstadtvolleys reisen zum Aufsteiger TSV Ansbach

Endlich wieder Spielbetrieb in der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Damen. Nach zwei Wochen „Zwangspause“ greifen die Damen des VC Neuwied wieder ins Geschehen ein, das wegen der Supercup- Finals und einem Pokalwochenende unterbrochen war. Und es geht für die Mannschaft des Trainerduos Bernd Werscheck und Ralf Monschauer nach Mittelfranken. Dort wartet mit dem TSV 1860 Ansbach einer der fünf Aufsteiger in dieser Saison.


Sport | Nachricht vom 05.11.2018

Rengsdorfer Bundesliga-Juniorinnen gelingt Auswärts-Coup in Mönchengladbach

Was für ein erfolgreicher Tag und welch eine Mannschaftsleistung: Die U17 Mädels des SV Rengsdorf schafften am Samstag eine kleine Sensation und entführen beim 2:1 Auswärtserfolg in Mönchengladbach die maximal mögliche Punktezahl. Mal wieder zeigt der Fußball, was schaffbar sein kann, wenn man als krasser Außenseiter in der Lage ist, über die gesamte Spielzeit eines Matches 100 Prozent Leistung abzurufen und als wirkliches Team funktioniert.


Sport | Nachricht vom 05.11.2018

A-Junioren der JSG Laubachtal fertigen Herschbach ab

Auch im schweren Auswärtsspiel gegen die JSG Herschbach/Oww waren die A-Junioren der JSG Laubachtal erneut siegreich. Mit einem verdienten 2:7 Erfolg im Gepäck trat man gutgelaunt die Heimreise an und festigt damit Platz 2 in der Tabelle. „So macht der Blick auf die Tabelle doch so richtig Spaß“, lautete daher auch der einhellige Tenor nach dem deutlichen Sieg im hohen Westerwald.


Kultur | Nachricht vom 05.11.2018

„Buch trifft Musik“ in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid mit Autor Jörg Böhm

Der Meinborner Autor Jörg Böhm las Auszüge aus seinem neuesten Kreuzfahrt-Krimi „Niemandsblut“ und die Mezzo-Sopranistin Ilka Lenz-Heuchemer, am Klavier begleitet von Valentina Leinweber sowie der Männergesangverein Eintracht Kurtscheid sangen. Zu dem vielseitigen Kulturabend in der Wiedhöhenhalle kamen viele Besucher, die sich bereits auf eine Fortsetzung freuen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Am 1. Januar 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz in Kraft

Das neue Verpackungsgesetz wurde bereits am 5. Juli 2018 geschlossen, allerdings treten zahlreiche Änderungen erst mit 1. Januar 2019 in Kraft. Bis dahin kommt noch die derzeit geltende Verpackungsverordnung zur Anwendung. Das neue Verpackungsgesetz bringt einige Neuerungen und Änderungen für Hersteller mit sich. Das Ziel des neuen Verpackungsgesetzes ist es, eine nachhaltigere und wettbewerbsneutrale Grundlage für die Verpackungsentsorgung zu schaffen. Da mit dem Gesetz eine höhere Transparenz geschaffen wird, ist es auch möglich, die Lizenzierung zu überprüfen und etwaige Nichtbeachtungen zu bekämpfen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Online-Spielsucht - was Spielanbieter gegen Spielsucht tun können

Die Spielsucht ist kein unbekanntes Thema und sie ist heute weiterhin für viele Personen gefährlich. Wobei der klassisch Spielsüchtige in diesen Tagen nicht mehr stundenlang mehrfach die Woche eine Spielhalle aufsucht, sondern stattdessen ins Internet geht. Mit dem Aufkommen von Online-Casinos und Online-Wettanbietern verlagert sich das Suchtpotenzial in das eigene Zuhause. Das Problem an der Angelegenheit: Viele Spielsüchtige erliegen der Sucht nicht direkt durch Glücksspiele, sondern sie starten ganz gewöhnlich mit typischen Computerspielen. Glücksspielanbieter sind somit doppelt in der Pflicht, denn sie sind es, die aktiv gegen die Spielsucht vorgehen müssen - selbst gegen die Sucht, die zwischen Candy Crush und Farmspielen entstand. Dieser Artikel geht auf die Optionen ein, die Spielanbieter haben, um ihre Kunden zu schützen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Sportwetten im Internet - was Anfänger beachten sollten

Ob im Westerwald oder anderswo - mindestens hin und wieder juckt es vielen Menschen in den Fingern und sie wollen einfach mal einen Tipp abgeben. Vielleicht spielt der Lieblingsclub heute gegen einen besonderen Gegner und schon der morgendliche Blick in die Kaffeetasse verriet: »Das wird heute was.« Andere hingegen spielen häufiger Sportwetten und sind erst recht daran interessiert, einen guten Anbieter im Internet zu finden. Denn ist das nicht praktisch? Selbst vom Smartphone aus kann noch schnell eine Wette abgeschlossen werden - und mit Glück springt am Ende mehr heraus, als »nur« de Sieg vom Lieblingsclub. Doch wie so häufig gilt auch bei Online-Sportwetten: Man sollte wissen, wo man tippt. Dieser Artikel erklärt, auf was gerade Einsteiger beim Online-Tipp achten sollten.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Sportwetten online oder offline – steigern die Spannung

Sportfans verfolgen mit Eifer die Wettkämpfe ihrer Lieblingssportler und Lieblingsmannschaften. Für viele ist es Pflicht, Spiele und Wettkämpfe zu beobachten, gelegentlich auch live im Stadion oder Sporthalle. Es bedeutet Adrenalin pur, beispielsweise die Lieblings-Eishockeymannschaft live zu erleben. Andere Sportfans suchen mehr Spannung, was sie früher oder später zu Sportwetten führt. Dabei sind Live-Wetten für viele besonders attraktiv.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Närrisches Zentrum von Neuwied liegt in Oberbieber

Anlässlich ihres 50. Geburtstages brechen die Karnevalsfreunde Oberbieber (KFO) mit ihrer Tradition und stellen erstmals neben dem Kinderprinzenpaar ein erwachsenes Prinzenpaar und zwar für die Stadt Neuwied. Frank II. und Moni I. regieren seit dem 3.November die Narren in Neuwied.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

80-jährigen Seniorin die Handtasche geklaut

Am Samstagmittag, den 3. November gegen 13.45 Uhr ereignete sich in Bendorf ein Handtaschendiebstahl. Die 80-jährige Seniorin legte während des Öffnens ihrer Haustüre in der Bendorfer Ringstraße die Handtasche auf ihrem Rollator ab, den sie neben sich abgestellt hatte.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

VHS-Neuwied bietet Kurs „Menschen-Fotografie“

Wie bei jedem fotographischen Thema ergibt sich der Unterschied zwischen einem guten Portrait und einem einfachen Schnappschuss nicht in der teuren Technik, sondern in der überlegten Bildgestaltung. Klare Regeln gibt es hierfür nicht. Die Teilnehmer im Kurs bei der VHS Neuwied lernen unter verschiedensten Bedingungen Personen zu fotografieren. Hierzu steht ein Modell zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Nächtlicher Vandalismus und Sachbeschädigung

Wahrscheinlich begingen Halloween-Geister des Nachts Vandalismus in St. Katharinen Ginsterhahn, indem sie eine Bank aus ihrer Verankerung rissen. In Hammerstein wurde das Wasserwerk von Künstlern mit dem Fußball-Logo "BVB" besprüht. In beiden Fällen bittet die Polizei Linz um Hinweise unter 02644-9430 oder pilinz@polizei.rlp.de.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Langfinger in der Neuwieder Innenstadt unterwegs

Trickdiebe schlugen mehrfach in der Neuwieder Innenstadt zu. Drei weibliche Opfer meldeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied. Geldbörsen sollten gut gesichert am Körper mitgeführt werden und zum Geldwechsel können Personen an die Banken verwiesen werden, denn Hilfsbereitschaft kann übel ausgenutzt werden.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Betrunkener Randalierer beleidigt, schlägt und bespuckt Polizeibeamte

Ein total betrunkener Mann randalierte zunächst vor einem Haus in Heimbach-Weis. Er konnte zwar nicht mehr stehen, aber nach den eintreffenden Polizeibeamten schlagen und spucken sowie diese beleidigen. Für sein Verhalten wird der Mann sich nach seiner Ausnüchterung im Krankenhaus verantworten müssen.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Weihnachtsmarkt in St. Katharinen: Zeit für was Neues

In diesem Jahr endet eine lieb gewonnene Tradition: Nach 21 Jahren findet der Weihnachtsmarkt der Werkstatt des Heinrich-Hauses in St. Katharinen nicht mehr in der gewohnten Form statt. „Unser Weihnachtsmarkt hat sich von Jahr zu Jahr immer weiter gut entwickelt und erfreute sich mit zuletzt über 35 Verkaufsständen auch riesiger Beliebtheit, aber uns fehlt die Unterstützung. Die Organisation überschreitet einerseits unsere Kapazitäten, andererseits ist auch der integrative Ansatz verlorengegangen“, erläutert Gunnar Clemens, Leitung der Werkstatt St. Katharinen/CAP-Markt, die Beweggründe.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Zwei Straßenverkehrsgefährdungen – Polizei sucht Zeugen

Bereits am Freitag fiel in Neuwied - Niederbieber eine Frau durch unsichere Fahrweise auf, die fast zu einem Zusammenstoß geführt hätte. Die Polizei sucht den gefährdeten Autofahrer. Am Samstag wurde eine Verkehrsgefährdung oder Nötigung auf der L307 zwischen Neuwied-Block und Innenstadt gemeldet. Auch hier wird der Fahrer gesucht, der im Gegenverkehr betroffen war.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Bombe in Irlich erfolgreich entschärft

Es war kein einfacher Sonntag für die Menschen aus Irlich, Feldkirchen und Teilen der Stadt Neuwied. Die gefundene 1.000 Kilo-Bombe stand zur Entschärfung an. Im Vorfeld kam es zu deutlichen Verzögerungen, da nicht alle dem Aufruf gefolgt waren das Sperrgebiet zu verlassen und deutlich mehr Menschen liegend aus der Gefahrenzone transportiert werden mussten als gemeldet.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Sanara – Die Gesundheitsmesse in Ransbach-Baumbach bot Information für Jedermann

Auf Initiative von Bürgermeister Michael Merz organisierten Tom Moog und Bernhard Freisberg mit fachkundiger Unterstützung durch Ulrike Freisberg die erste Gesundheitsmesse in Ransbach-Baumbach. Zwei Tage lang hatten die Besucher Gelegenheit, sich umfassend über Vorsorge, Gesundheitsförderung, Pflege und Versorgung zu informieren. Das Konzept wurde von Menschen aller Altersklassen zustimmend angenommen.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Verkehrsrowdy in Neuwied - Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag, den 4. November befuhr gegen 15:35 Uhr ein silberner Pkw Audi A6 Kombi mit überhöhter Geschwindigkeit die Bundesstraße 42 von Neuwied-Feldkirchen aus kommend in Fahrtrichtung Bendorf. Der Fahrer beging mehrere eklatante Verkehrsvergehen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die durch das nachstehend beschriebene Verhalten gefährdet wurden.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Vollbrand einer Scheune mit angrenzendem Stall in Krümmel

Am 4. November um 2:22 Uhr meldete eine Zeugin der Rettungsleitstelle Montabaur eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Ortslage Krümmel. Die erste Einheit der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen konnte bereits von weitem einen großen Feuerschein sehen. Es wurden direkt weitere Kräfte nachalarmiert.


Vereine | Nachricht vom 04.11.2018

Schnittguthaufen sind nützliche Winterquartiere für viele Lebewesen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gibt für den Monat November Gartentipps: Kleine heimische Wildtiere wie Igel, Eichhörnchen, Gartenschläfer & Co, suchen in der kalten Jahreszeit nach einem sicheren Platz zum Überwintern. Vielen Gartenbesitzern ist nicht bewusst, dass entfernte Laub, Strauch- und Baumschnitt-Haufen nicht mehr als Winterquartier von schutzbedürftigen Tieren aufgesucht werden können. Zu stark "aufgeräumte Gärten" bieten wenig Chancen.


Vereine | Nachricht vom 04.11.2018

VdK-Herbstkonferenz zum Thema Medikamentenversorgung

Zu einer Arbeitstagung trafen sich kürzlich Vorstandsmitglieder aus den Ortsverbänden des VdK-Kreisverbandes Neuwied im Bürgerhaus Neustadt. Die Herbstkonferenz wurde einberufen, um die Ortsverbandsvorstände über neue Beschlüsse und Entwicklungen auf Bundes-, Landes- und Kreisverbandsebene zu unterrichten, wie Kreisvorsitzender Hans Werner Kaiser in seiner Begrüßung betonte. Neben den beiden Referenten Jörg Schmidt (AOK Rheinland-Pfalz) und Thomas Christmann (Raiffeisen-Apotheke Hamm/Sieg) konnte er Kreisgeschäftsführerin Doreen Borges, Claudia Schnur und Praktikantin Lisa Ginsberg von der Kreisgeschäftsstelle sowie den Vorsitzenden des Ortsverbandes Neustadt, Manfred Salz, begrüßen.


Kultur | Nachricht vom 04.11.2018

Lesetipp: „Endstation Bahnhof Limburg“

Christiane Fuckert und Christoph Kloft haben es wieder getan: Im gemeinsamen Kriminalroman lassen die westerwälder Autoren die bereits bekannten Protagonisten – den Limburger Pfarrer Willem van Kerkhof und dessen resolute Haushälterin Klara Schrupp – ermitteln. Diesmal mit Verstärkung von Willi, einem kleinen Kater. Bringt dieses junge Tier eine verborgene emotionale Saite in Klara zum Klingen? Oder verhält sie sich aus anderen Gründen so ungewohnt?


Kultur | Nachricht vom 04.11.2018

Klänge von heute in Schloss Engers

Ein charismatischer Pianist, eine Akkordeonistin mit Aura und das Jugendensemble für Neue Musik des Landes: Das sind die Protagonisten des Wochenendes „Klänge von Heute“ in Schloss Engers vom 9. bis 11. November. Kai Schumacher und Mie Miki spielen mit Stipendiaten.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Neues aus der Stadt-Galerie Neuwied

Die noch bis zum 2. Dezember in der Stadt-Galerie Neuwied laufende Ausstellung „Heimat - eine künstlerische Spurensuche" zeigt Arbeiten von rund 25 Künstlern, die versuchen, die vielen Aspekte von Heimat zu beleuchten. Gemälde, Fotos und Installationen ermöglichen dem Betrachter neue Einsichten, Deutungen und Erkenntnisse, um seine eigene Antwort auf die Frage „Was ist Heimat?“ zu finden.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Wie soll das zukünftige Haus beheizt werden?

Schwankende Energiepreise, die Abhängigkeit von Energie-Lieferländern und die Begrenztheit fossiler Brennstoffe erschweren die Beantwortung dieser Frage. Nicht selten entsteht der Wunsch durch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe unabhängiger und umweltfreundlich zu Heizen, oder mit einem Kaminofen ein gemütliches Heim zu schaffen.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Autorenstreit um das Buch „Der Vollstrecker“ entbrannt

Besagter Kriminalroman kam am 1. Oktober auf den Markt und hat eine Autorin und einen Autoren. Üblich ist, dass nach dem Erscheinen Lesungen abgehalten werden. Dies war auch hier der Fall. Die Besonderheit ist, dass nur der Autor Lesungen hielt und die Mitautorin nach ihrer Darstellung ausgebootet wurde.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Jugendbildungsfahrt in Osterferien geht nach Wien und Bratislava

Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen, geht das? Na klar, denn die Kreisjugendpflege Neuwied bietet in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Altenkirchen und den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Dierdorf und Rengsdorf-Waldbreitbach eine Bildungsfahrt vom 26. April bis 1. Mai 2019 für Jugendliche ab 13 Jahren nach Wien und Bratislava an.


Politik | Nachricht vom 03.11.2018

CDU Neustadt nominiert Thomas Junior zum Bürgermeisterkandidat

Der CDU Ortsverband nominierte auf seiner Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Neustadt (Wied) den bisherigen ersten Beigeordneten Thomas Junior einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr. Der 57-Jährige, der zugleich Vorsitzender der Neustädter CDU ist, freute sich über die überwältigende Geschlossenheit im Ortsverband und bedankte sich bei allen Anwesenden.


Politik | Nachricht vom 03.11.2018

Neue Kita-Plätze für Windhagen

Bis zu 90 kleine „Spatzen" flattern demnächst um und in das Windhagener „Nest". So viele Plätze bietet die Kommunale Kindertagesstätte „Spatzennest" nämlich seit der Erweiterung um eine 5. Gruppe. Zur feierlichen Einweihung hatte Ortsbürgermeister Josef Rüddel viele Gäste nach Windhagen eingeladen.


Sport | Nachricht vom 03.11.2018

EHC „Die Bären" knöpfen Ratinger Ice Aliens die Punkte ab

Der EHC „Die Bären" 2016 hat am Freitagabend in der Eishockey-Regionalliga West für ein Novum gesorgt. Erstmals seit der Neugründung des Vereins im Sommer 2016 entführten die Neuwieder nach einem Auswärtsspiel bei den Ratinger Ice Aliens die komplette Punktzahl. Der Tabellenzweite setzte sich nach einem offenen Schlagabtausch mit 7:5 durch.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.11.2018

Sportwetten – Von Reiz und radikalem Betrug

Bereits die Menschen der Antike erfreuten sich an sportlichen Veranstaltungen, bei denen Sie wertvolle Gegenstände oder Gold auf Ihren Favoriten setzen können. Beim Wetten werden der Nervenkitzel und die Aufregung eines sportlichen Events deutlich erhöht. Große Emotionen kommen zustande, da nicht nur eine Vorliebe für die Mannschaft, den Spieler oder das Team besteht, sondern auch eine persönliche Einbindung in den Spielausgang erfolgt. Der eigene Einsatz kann verdoppelt, verdreifacht oder gar vervierfacht werden, aber auch vollkommen zunichtegemacht werden. Diesen Reiz, während eines ganzen Matches auszuhalten, ist für die meisten Wettenden der absolute Kick.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Säugling bei PKW-Überschlag bei Oberdreis leicht verletzt

Am Freitagmorgen, den 2. November, um 9.15 Uhr befuhr ein 31 Jahre alter Mann mit seinem PKW VW Polo die L 268 von Oberdreis in Richtung Roßbach. In einer Rechtskurve geriet er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf feuchter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Drogentütchen vor Augen der Polizei aus Auto geworfen

Ein schlechtes Gewissen wegen Drogen im Auto veranlasste einen jungen BMW-Fahrer offenbar die Stopp-Zeichen der Polizeikontrolle zu missachten. Erst nachdem ein Insasse ein kleines Tütchen aus dem Fenster geworfen hatte, hielt der Autofahrer an. Diesen und den wurftüchtigen Insassen erwarten nun gerichtliche Verfahren.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Einfamilienhaus und Bus aufgebrochen

In Asbach brachen unbekannte Täter durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten dieses. In Roßbach (Wied) wurde ein abgestellter Linienbus aufgebrochen und Schlüssel daraus entwendet. Die Polizei Straßenhaus bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Andrea Engel feiert Dienstjubiläum bei VG Puderbach

Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit im Rathaus wurde dieser Tage Dipl.-Ingenieurin Andrea Engel geehrt. Nach dem Besuch der Grundschule in Kestert und dem Gymnasium in St. Goarshausen absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Bauzeichnerin, bevor sie von 1987 bis 1991 an der Fachhochschule Koblenz Bauingenieurwesen studierte.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Neues Angebot: Für eine Saison als Hobbywinzer arbeiten

Wer Wein nicht nur gerne trinkt, sondern sich fundiert mit der Herstellung beschäftigen möchte, für den hat die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ein Angebot: Für eine Saison Hobbywinzer sein und im Weinberg alle Arbeiten am Rebstock erlernen und schließlich im Herbst selbst erzeugte Trauben ernten, das geht ab März 2019 beim Weingut Sturm in Leutesdorf am Rhein. Der aus Altenkirchen stammende Winzer Martin Sturm betreut die Gruppe persönlich und stellt bereits zum achten Mal einen kleinen, gut begehbaren Lehrweinberg zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Achte landesweite Präventionswoche in Schulen startet

Im November wird an den weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz wie in jedem Jahr über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (Sexual Transmitted Infections - STI) aufgeklärt. Fachkräfte aus den Gesundheitsämtern und den AIDS-Hilfen informieren Schülerinnen und Schüler vom 5. bis 9. November darüber, wie im Bereich der Sexualität die Gesundheit erhalten und geschützt werden kann.


Politik | Nachricht vom 02.11.2018

Jan Petry ist neuer Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Neuwied

Ein bekanntes Gesicht übernimmt bei der CDU Neuwied wieder das Ruder: Jan Petry wurde bei der letzten Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes im Neuwieder Food-Hotel mit 98 Prozent zum neuen Stadtverbandsvorsitzenden gewählt. Zuvor erläuterte der scheidende Vorsitzende Dr. Stefan Vomweg seine Beweggründe für die Abgabe des Amtes.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.11.2018

Trafostation an der oberen Hauptstraße ein neuer Hingucker

Wer von der Autobahn A3 und dem Schmelztal in Richtung Innenstadt und Rhein fährt, kommt an der Ecke Beueler Straße/Hauptstraße an einem besonderen Blickfang vorbei: Der Energieversorger Bad Honnef AG hat seine Trafostation von den Graffiti-Künstlern Eugen Schramm und Thomas Klukas professionell verschönern lassen. Ein plastisches Portrait von Konrad Adenauer, dem ersten Bundeskanzler, erinnert daran, dass er in Rhöndorf seinen Wohnsitz hatte und heute die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus dort ein Museum führt und Ausstellung sowie Führungen durch das ehemalige, im ursprünglichen Zustand erhaltene Wohnhaus anbietet.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

L 304 - Erneuerung Stützwand zwischen Isenburg und Kausen

Am 5. November beginnen im Auftrag des LBM Cochem-Koblenz die Arbeiten für die Erneuerung einer Stützwand zwischen Isenburg und Kausen am Saynbach. In diesem Zuge ist eine Vollsperrung erforderlich, die voraussichtlich bis Sommer 2019 dauern wird.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

Förderverein spendet Krankenhausbetten für Intensivstation

Der Förderverein spendet dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters zwei moderne Funktionsbetten für die Intensivstation. Knapp 7.000 Euro stiftete der Verein für die Anschaffung der neuen Krankenhausbetten. Die Genesung der Patienten beschleunigen und gleichzeitig das Personal spürbar entlasten, das waren die Auswahlkriterien für die seitlich schwenkbaren Betten.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

Schöne Aussichten über Leubsdorf

Hoch über Leubsdorf ragt seit kurzer Zeit eine Riesenbank. Mit einer schönen Aussicht auf das gegenüberliegende Rheinufer und den Ort Sinzig stellt sie ein neues Highlight im Ort dar. Die Bank befindet sich unterhalb des Aussichtspunktes „Koppe Kreuz“ in unmittelbarer Nähe einer Orchideenwiese. Auch der Premiumwanderweg „Linzer Basalt-Schleife“, für den ebenfalls Mittel aus dem Förderprogramm „LEADER“ beantragt wurden, soll künftig an der Aussichtsbank vorbeiführen.


Politik | Nachricht vom 01.11.2018

Engerser Sozialdemokraten erinnern an Karl Marx

Im Jubiläumsjahr - Marx wurde 1818 geboren - erinnert der SPD-Ortsverein Engers an Karl Marx, aus Anlass zu dessen 200. Geburtstag. Der in Trier Jahren geborene Marx war Philosoph, politischer Journalist, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und Religion.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.11.2018

Sparkasse Neuwied gratulierte glücklichen Gewinnern

Die Sparkasse Neuwied gratulierte in der vergangenen Woche fünf Gewinnern zu zusätzlichen Deka-Fondsanteilen im Wert von jeweils 100 Euro – im Rahmen einer kleinen Umfrage hatten Sie an der Verlosung teilgenommen.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.11.2018

Bester Wein des Mittelrheins kommt vom Weingut Selt aus Leutesdorf

Bei der Landesprämierung 2018 ging der Leutesdorfer „2017er Riesling Kabinett trocken Goldschiefer“ als bester trockener Wein des Mittelrheins aus der Blindverkostung hervor. Die Gutsabfüllung ist bereits der dritte Siegerwein des Winzers Horst Peter Selt. Dieser ist ein Spätberufener mit Traditions- und Qualitätsbewusstsein: Klasse statt Masse ist seine Devise, für die er lebt und arbeitet. Der Erfolg gibt ihm Recht.


Vereine | Nachricht vom 01.11.2018

Klimawandel und Katastrophen sind Fluchtursachen

„Weltweit sind Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg und Katastrophen und suchen eine Heimat, die ihnen eine Existenz sichern kann. Tendenz weiterhin steigend. Wir Europäer leben dagegen zumeist in Frieden, Wohlstand und Demokratie und haben darum die Pflicht uns vor Zuflucht Suchende zu stellen, Fluchtursachen zu bekämpfen, also die Ausbeutung von Menschen und der Natur durch uns selbst, tragfähige Zukunftsentwürfe aufzuzeigen und diese Schritt für Schritt voranzubringen. Das ist unser Grundkonsens“, so Egbert Bialk vom Klimabündnis Mittelrhein.


Vereine | Nachricht vom 01.11.2018

Spende für Hospizarbeit anstelle VdK-Jubiläumsfeier

Im Jahr 2017 blickte der VdK-Ortsverband Rengsdorf/Melsbach auf seine 70-jährige Vereinsgeschichte zurück. Aus diesem Anlass entschieden sich die Mitglieder rund um ihren Vorsitzenden Klaus Marstaller, auf ein großes Fest zu verzichten und stattdessen eine gemeinnützige Organisation vor Ort zu unterstützen. Die Wahl fiel auf den Neuwieder Hospizverein und so konnten die Mitglieder des Sozialverbandes Dr. Ingrid Stollhof vom Vorstand des Hospizvereins einen Spendenscheck in Höhe von 600 Euro überreichen.


Kultur | Nachricht vom 01.11.2018

Frauenchor Rengsdorf erfreute mit „Abenteuer Musik“

Eine ungemütliche Turnhalle in eine Konzerthalle zu verwandeln braucht viel Mühe, Ideen und Einsatz. Und das ist mit dem Dekoteam des Frauenchors und zahlreichen Helfern wieder einmal beeindruckend gelungen. Der Chor hatte unter der Leitung von Sven Hellinghausen ein abwechslungsreiches Programm zum Motto Abenteuer Musik zusammengestellt.


Kultur | Nachricht vom 01.11.2018

„The Morrison Hotel" im Kultur"Raum" Neuwieder Bootshaus

Im Monat November finden zwei Veranstaltungen auf der Kleinkunstbühne im Kultur"Raum" Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke statt. Am 3. November sind die Travestiekünstler „Ham & Egg“ in der Stadt und präsentieren ihr Programm "Sahnestücke DeLuxe", das Beste aus 20 Jahren Travestie. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und ist bereits restlos ausverkauft. Weiter geht es am 24. November mit der Band „The Morrison Hotel“.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Tag der offenen Tür mit Freude und Besinnlichkeit

Gut besucht war der Tag der offenen Tür am 21. Oktober im Seniorenzentrum Heinrich-Haus in Neuwied und auch Oberbürgermeister Jan Einig, Ortsvorsteher Dieter Neckenig und Heinrich-Haus-Geschäftsführer Andreas Rieß ließen sich das Ereignis im zehnten Jahr des Bestehens der Einrichtung nicht entgehen. Insbesondere die Führungen weckten großes Interesse. Aber auch die vielen Angebote erfreuten sich großer Beliebtheit.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Erster Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen

Sie kommen aus unterschiedlichen Verbandsgemeinden, doch dank einer Kooperation der Volkshochschulen aus Kreis und Stadt konnten in Linz 16 Personen einen Integrationskurs absolvieren. Begonnen haben sie damit bereits im Januar, in Kürze steht nach 700 Unterrichtseinheiten in sechs Modulen und einem Orientierungskurs die letzte Prüfung an. Den Deutschtest für Zuwanderer hat die Gruppe, deren Teilnehmer aus dem Iran, aus Afghanistan, Ägypten, Somalia, Syrien, Thailand und Vietnam kommen, schon hinter sich, wartet aber noch auf die Ergebnisse.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

PKW überschlägt sich auf Steinstraße

Am Dienstag, dem 30. Oktober, befuhr um 10 Uhr, eine 23-jährige und ihre 20-jährige Beifahrerin, die 265 zwischen Kreisverkehr und der Mülldeponie, die sogenannte Steinstraße. Auf nasser Fahrbahn kam es zum Alleinunfall.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Vorbereitungen Bombenentschärfung laufen auf Hochtouren

Die am 24. Oktober von einem Spaziergänger im Rhein bei Irlich gefundene Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wird am Sonntag, den 4. November entschärft. Da der Kampfmittelräumdienst eine Sprengung ausgeschlossen hat, werden am Sonntag in einem Radius von 1.500 Meter alle Menschen evakuiert, bevor die Bombe entschärft werden kann. Am Sonntag ab 9 Uhr ist das Gebiet gesperrt.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Bei LKW-Unfall zwei Streifenwagen stark beschädigt

Gegen 2:37 Uhr wurde der ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW auf der Autobahn A 3, Höhe Rastplatz Hambitz, Fahrtrichtung Köln, gemeldet. Von Montabaur aus wurden umgehend drei Einsatzfahrzeuge vor Ort entsandt. An der Unfallstelle stellte sich heraus, dass eine Sattelzugmaschine auf einen Gliederzug aufgefahren war, die beiden LKW-Fahrer waren schwer verletzt, beide LKW nicht mehr fahrbereit, die mittlere und die rechte Fahrspur blockiert.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Weinfreunde genießen Weinbergsführung und Weinprobe

Auf großes Interesse ist die Einladung der CDU Unkel zu einer Weinbergsführung und anschließender Weinprobe gestoßen. Mehr als 30 interessierte Weinfreunde konnte CDU-Vorsitzender Alfons Mußhoff am Sonntag, 28. Oktober am Stuxhof begrüßen. Von hier ging es unter sachkundiger Führung des Unkeler Winzers Bruno Krupp durch den 2015 neu angelegten Weinberg am Elsberg. An einigen Zwischenstationen informierte Bruno Krupp die Besucher über die Anlage der Weinterrassen und über die Arbeit des Winzers im Jahreskreis.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

EHC spendiert Helfern der Bombenentschärfung Freikarten

Gemeinsam für Neuwied, gemeinsam für unsere Stadt: Dass das Ehrenamt eine unverzichtbare Säule in unserem Alltag ist, wird am Sonntagmorgen einmal mehr deutlich, wenn unzählige Helfer in Neuwied bei der Entschärfung der im Rhein liegenden 1000-Kilo-Bombe im Einsatz sind.


Politik | Nachricht vom 31.10.2018

CDU Windhagen für Sicherheit in Wohngebieten

Vor einigen Jahren wurden in kinderreichen Wohngegenden und Straßen der Ortsgemeinde Windhagen auffällige Schilder als Hinweis für die Verkehrsteilnehmer aufgehängt. Mittlerweile sind diese Hinweisschilder in die Jahre gekommen und entsprechend verblasst oder nicht mehr lesbar, so dass sie ihren Sinn nicht mehr erzielen.


Politik | Nachricht vom 31.10.2018

Elf Kommunen im Städtenetz sind Modellraum „Mitten am Rhein“

Im April unterzeichneten elf Kommunen am Rhein gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz, eine Kooperationsvereinbarung, die allen Partnern den Weg für die gemeinsame Zusammenarbeit in der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ ebnet. In den Arbeitstreffen der (Ober-) Bürgermeister, Vertreter des Innenministeriums und des Beratungsbüros Sweco wurden auch Ideen für den Namen des Modellraums gesucht.


Politik | Nachricht vom 31.10.2018

Jugendzentrum ist auf einem guten Weg

Anfang 2017 eröffnete das neue Jugendzentrum „Big House“ seine Türen. Nach einigen Jahren im Provisorium des alten Jugendamtes konnte die neu konzeptionierte Arbeit in den neuen Räumen begonnen werden. Bei einem Besuch verschaffte sich die FWG Fraktion ein Bild von der aktuellen Situation. Sie wollte vor Ort sehen und erfahren wie die damaligen Ziele umgesetzt und die Jugendlichen angesprochen werden. Jürgen Gügel und Jennifer Reissdorf standen den Fraktionsmitgliedern dabei Rede und Antwort.


Politik | Nachricht vom 31.10.2018

Abfallmengen im Kreis konstant

Die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Neuwied sowie die Gewerbebetriebe haben im vergangenen Jahr insgesamt rund 116.000 Tonnen Abfälle erzeugt. Die Menge liegt mit einer Steigerung von 1,7 Prozent nur leicht über dem Vorjahreswert. Landrat Achim Hallerbach stellte nunmehr die Abfallbilanz des Landkreises für das Jahr 2017 vor.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

SWN und SBN sind auf den Spritmangel gut vorbereitet

Wegen des Niedrigwassers im Rhein wird an vielen Stellen der Sprit knapp. Die Stadtwerke und die Servicebetriebe Neuwied stehen daher in engem Kontakt mit den Lieferanten. Bisher ist die Lage sehr entspannt. Ob Rohrbruch oder Winterdienst: Bei SWN und SBN müssen die Fahrzeuge betriebsbereit sein. „Es wäre fatal und auch fahrlässig, wenn wir uns darum nicht kümmern würden und die Fahrzeuge wegen Spritmangel stehenblieben. Das muss man natürlich abklären“, erklärt Geschäftsführer Stefan Herschbach.


Vereine | Nachricht vom 31.10.2018

Gespräch über gewaltfreie Wege für Frieden in Palästina/Israel

Ein israelischer und ein palästinensischer Vertreter der Friedensorganisation Combatants for Peace werden über die Arbeit ihrer Organisation berichten und zu einem Gespräch über gewaltfreie Wege für einen Frieden in Palästina/Israel zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 13. November um 19 Uhr bei „EIRENE“, Engerser Straße 81 in Neuwied statt.


Vereine | Nachricht vom 31.10.2018

Engerser Elisabeth-Frauen: Buntes Programm begeisterte Senioren

Mit einem Strauß bunter und unterhaltsamer Programmpunkte begeisterten die Elisabeth-Frauen der katholischen Kirchengemeinde St. Martin Engers fast 100 Senioren im voll besetzten Saal des Pfarrheims. Sie erlebten einen stimmungsvollen Herbst-Nachmittag.


Sport | Nachricht vom 31.10.2018

Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf verlieren gegen Bochum

Das hätte so nicht passieren sollen. Die U17 Mädels des Rengsdorfer Bundesligateams hatten beim hoffnungsfroh gestarteten Heimspiel gegen den VfL Bochum mit einer bitteren 0:2 Niederlage am Samstag das Nachsehen. Damit tauschten beide Teams die Tabellenplätze und der SVR rutscht zunächst auf den letzten Rang ab.


Sport | Nachricht vom 31.10.2018

EHC: Auf Spaziergänge folgen zwei Spitzenspiele

Ein Wochenende mit einem Torverhältnis von 23:3 in der Eishockey-Regionalliga West hat Seltenheitswert und ein solches wird es in dieser Saison wahrscheinlich auch nicht mehr geben. Der Spielplan wollte es so, dass der EHC Neuwied direkt hintereinander den beiden schwächsten Teams der Klasse, EC Lauterbach und Löwen Frankfurt II gegenüberstand.


Sport | Nachricht vom 31.10.2018

Rheinlandligist SV Windhagen startet wieder im Tischtennis-Intercup

Wer dabei war, wird sich sicher noch daran erinnern: Der 4:3 Heimerfolg gegen den österreichischen Zweitligisten TTC Raiffeisen Kuchl, oder aber die „ungleichen“ Duelle gegen die Erstligisten aus der Slowakei (SK Vydrany) oder Österreich (UTTC Oberwart), die teilweise mit in der Weltrangliste gelisteten Spielern antraten. Nach zwei Jahren „internationaler“ Auszeit spielt der SV Windhagen mit seiner 1. Mannschaft wieder im Tischtennis-Intercup, dem Internationalen Wettbewerb für Mannschaften aus Europa.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

Welche Sicherheiten sollte ein moderner Waffenschrank gewährleisten?

Selten bedarf ein Kauf mehr Sorgfalt, als jener eines Waffenschranks. Waffen und Munition müssen dort so aufbewahrt werden können, dass unter keinen Umständen Unbefugte darauf Zugriff haben können. Bekommt sie doch jemand in die Hände, der keine Berechtigung dazu hat, eine Waffe zu führen, kann das übel enden. Deshalb muss bei der richtigen Wahl des Waffenschrankes auf alle prägnanten Details geachtet werden.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Gedenken an das Pogrom am 10. November 1938 in Unkel

Am 10. November vor 80 Jahren wurde die Unkeler Synagoge durch Brandstiftung vernichtet. Der Initiativkreis ' Wider das Vergessen' lädt gemeinsam mit Stadtbürgermeister Hausen all die Menschen ein, denen es ein Anliegen ist, dieser furchtbaren Geschehnisse zu gedenken. Es ist wichtig, sich zu erinnern, um wach in der Gegenwart leben zu können und Verantwortung zu übernehmen.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Herz außer Takt

Das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied lädt Interessierte zu einer Informationsveranstaltung im Rahmen der deutschen Herzwochen ein. Nach einem Vortrag zu Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung steht der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie/Rhythmologie Dr. Burkhard Hügl mit seinem Team für Fragen des Publikums zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Kalender der Naturschutzinitiative: Erlös dient dem Naturschutz

„Naturschätze 2019“ ist der Titel: Für das Jahr 2019 bietet die Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit Sitz in Qurinbach ihren hochwertigen Kalender mit einzigartigen Fotografien an. Mit dem Erlös des Kalenders wird der Schutz von Landschaften, Wäldern, Wildtieren und Lebensräumen unterstützt.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Leistungsschau und Oktobermarkt in Horhausen wieder ein Erfolg

Die Leistungsschau der heimischen Wirtschaft und der Oktobermarkt lockten am Wochenende zahlreiche Besucher nach Horhausen. Die Leistungsschau fand im Kaplan-Dasbach-Haus statt und wurde am Samstag durch Landrat Michael Lieber, den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt eröffnet.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Senioren kamen zum 150. Mal im Dorftreff zusammen

Im Februar 2015 öffnete der Dorftreff in Rodenbach seine Pforten, nicht zuletzt dank der Projektgruppe „Begegnungsstätte für Jung und Alt". Die hatte sich anlässlich des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ gegründet, den Rodenbach letztlich erfolgreich bestritt. Ingelore Häntze war damals eine der Initiatoren, heute leitet sie unter anderem die regelmäßige Zusammenkunft der Senioren im Dorftreff.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Stilvoller Wechsel in Leitung der Polizeidirektion Neuwied

Die Jahre vergehen wie im Fluge, davon bleiben auch verdiente Beamte nicht verschont. Nach Erreichen der der Altersgrenze wurde Kriminaldirektor Gregor Gerhardt in den Ruhestand versetzt, und gleichzeitig Kriminaldirektorin Brigitte Nilges als Nachfolgerin in das Amt eingeführt.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Kürbisschnitzen im Stockhäuschen

Stockhausener Kinder und ihre Freunde waren am Sonntag, den 28. Oktober zum diesjährigen Kürbisschnitzen ins Stockhäuschen eingeladen. 25 Sprösslinge fanden sich mit ihren Eltern ein, bewaffnet mit Messer, Löffel und anderen Werkzeugen um ihrem Kürbis ein individuelles Gesicht zu geben.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Fit werden für Kinder- und Jugendarbeit

Ob in Kinder- oder Jugendfreizeiten oder bei verschiedenen Angeboten wie Treffs, Projekten oder Gruppenstunden: Häufig sind Jugendliche und junge Erwachsene als Jugendleiter ehrenamtlich tätig. Um ihre Stellung zu stärken und sie für diese wertvolle Aufgabe adäquat zu qualifizieren, gibt es die Jugendleiter-Card – kurz „Juleica“. Sie ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Neues Außengelände macht Kinder glücklich

Da macht das Spielen und Toben richtig Spaß: Das neue Außengelände der Kindertagesstätte Rodenbach erfreut Mädchen, Jungen und Erzieherinnen gleichermaßen. Während eines Fests stellte man das vom Ingenieurbüro für Landschaftsplanung Schröer gestaltete Areal auch den Eltern vor.


Politik | Nachricht vom 30.10.2018

Datenschutz-Grundverordnung in den Blick genommen

Die neuen Regelungen zum Datenschutz stellen viele Ehrenamtliche vor große Herausforderungen; auch diejenigen, die in der Integrationsarbeit mit personenbezogenen Daten von Hilfesuchenden arbeiten. Das hat die städtische Koordinierungsstelle für Integration dazu veranlasst, das bundesweit agierende Projekt „Digitale Nachbarschaft“ nach Neuwied einzuladen.


Politik | Nachricht vom 30.10.2018

„NEUwieder im Dialog“- Bürgergespräch SPD Heddesdorf

SPD-Vorsitzende Iris Nengel konnte zahlreiche Gäste zum Gespräch in der Altentagesstätte der AWO Neuwied begrüßen. Brisante und bewegende Themen waren Bestandteil des Bürgergesprächs zu dem der SPD-Ortsverein Heddesdorf eingeladen hatte.


Politik | Nachricht vom 30.10.2018

Der erste Frauenkreistag im Landkreis Neuwied

Mit rund 80 Frauen fand der erste Frauenkreistag im Landkreis Neuwied in der Volkshochschule Neuwied statt. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis, um mit dieser Aktion auf die Kommunalwahlen im Mai 2019 aufmerksam zu machen.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

Arbeitsmarkt im Oktober: Weiterhin auf gutem Kurs

Die Zahl der Menschen ohne Job im Arbeitsamtsbezirk Neuwied-Altenkirchen sank im Oktober um 97 auf 7.423 Personen. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,4 Prozent und bleibt somit auf dem Stand vom September, im Vergleich zum Vorjahr ist sie um 0,2 Punkte gesunken. „Die Lage entwickelt sich entsprechend des jahreszeitlichen Rhythmus“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied. „Nach einem leichten Anstieg im Juli hatten wir nach den Sommerferien einen stärkeren Rückgang, der sich nun in abgeschwächter Form im Oktober fortgesetzt hat. Wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen wird, hängt maßgeblich von den witterungsbedingten Einflüssen ab.“


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

Die Region hat touristisch viel zu bieten

Die Tourismusregion Landkreis Neuwied liegt zwischen den Wirtschaftsräumen Rhein-Main und Köln-Bonn, wird stark durch den Naturpark Rhein-Westerwald geprägt und hat touristisch viel zu bieten. „Vom romantischen Rhein bis in den grünen Westerwald – unser Landkreis ist vielfältig und hat für jeden etwas zu bieten. Ob Wandern auf ausgezeichneten Wanderwegen wie Rheinsteig oder Westerwald-Steig, eine Fahrradtour auf den vielen exzellent ausgebauten Strecken oder eine Besichtigung des UNESCO-Welterbes Limes. Daneben gibt es die Möglichkeit auf kulinarische Entdeckungsreise in den zahlreichen Ausflugslokalen und Gaststätten der Region zu gehen“, wirbt Achim Hallerbach, seit Jahresbeginn Landrat des Kreises Neuwied, für die Urlaubsregion.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

Falsche Stromprüfer unterwegs

Die Stadtwerke Neuwied (SWN) warnen vor einer neuen Masche, mit dem sich Unbekannte Zutritt zum Haus verschaffen wollen. So gibt sich aktuell ein Mann als Mitarbeiter der Süwag aus und will angeblich den Stromanschluss prüfen. Dem Ansinnen sollte man auf keinen Fall nachgeben.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

Mit der "NRgiewen.de" der SWN bei den Markttagen gewonnen

Superwetter, viele Besucher, das waren die Martkttage Neuwied. Am Stand der Stadtwerke Neuwied (SWN) am Kundencenter wurden nicht nur 200 Familienkalender verteilt, es gab auch etwas zu gewinnen.


Sport | Nachricht vom 30.10.2018

Delia Sparwasser ist neue Kreiskönigin

Der Schützenkreis 112 Neuwied im Rheinischen Schützenbund hat eine neue Kreiskönigin. Beim Kreiskönigsschießen in Dierdorf-Giershofen setzte sich Delia Sparwasser von SGi Feldkirchen mit einem fantastischen Teiler von 1,0 gegen sieben weitere Vereinskönige aus dem Kreis Neuwied durch. Bemerkenswert dabei ist, dass Delia eigentlich eine Bogenschützin ist.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

SGD Nord unterstützt Landwirte mit Viehfutter von Naturschutzflächen

Um der Futtermittelknappheit in der Landwirtschaft zu begegnen, hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in der Region erstmalig naturschutzfachliche Flächen zur Verfügung gestellt, die bisher dafür nicht in Frage kamen. So wurde Futter von ökologischen Vorrangflächen wie beispielsweise den sogenannten Greening-Flächen, aber auch von Naturschutzflächen, die in besonderen Programmen oder durch Festsetzungen beispielsweise als Ausgleichsflächen gebunden sind, gewonnen. Dieses wird kostenlos an Landwirte, insbesondere im Westerwald, abgegeben.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Mit 1,70 Promille in Baustellenabsicherung gefahren

Am Sonntagabend, den 28. Oktober gegen 22:40 Uhr kam es im Baustellenbereich auf der Bundesstraße 42 in Fahrtrichtung Bendorf zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Der 36 jährige Verursacher war mit seinem Fahrzeug auf der B42 aus Richtung Neuwied kommend in Fahrtrichtung Bendorf unterwegs.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Pfarrer Christian Elias verabschiedet sich aus Selters

Nach rund dreieinhalb Jahren verlässt Pfarrer Christian Elias die Evangelische Kirchengemeinde Selters und wechselt nun an die Lahn: nach Löhnberg bei Weilburg. Ein Abschied, den viele außerordentlich bedauern – nicht nur wegen der Vakanz, die nun auf die Kirchengemeinde wartet. Elias fällt der Abschied aus seiner Gemeinde ebenfalls schwer. Im Westerwald erlebt er eine wertvolle Zeit, die ihm guttun, wie er in seiner Abschiedspredigt sagt: „Ich hätte gerne mehr Zeit für Seelsorge gehabt und manche Dinge anders gemacht.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Reisebericht Antarktis – den Pinguinen auf der Spur

Erneut hat Peter Bach, Dozent der Kreis-Volkshochschule Neuwied, eine beeindruckende Reise erlebt und teilt seine Erfahrungen in Bildern und Erzählungen bei einem Reisebericht an der KVHS Außenstelle Linz. Am 23. November von 19 bis 21 Uhr zeigt er die Bilder seiner Expeditionsreise in die Antarktis im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung.


Werbung