Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24338 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Politik | Nachricht vom 23.03.2018

Alfons Mußhoff bleibt Vorsitzender der CDU Unkel

Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden bei der Jahreshauptversammlung der CDU Unkel im Gästehaus Korf gleich drei Parteimitglieder geehrt. Bei dieser Versammlung wählten die Mitglieder auch einen neuen Vorstand. Alfons Mußhoff wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt.


Politik | Nachricht vom 23.03.2018

Viele engagieren sich im Kampf gegen Rassismus

Neuwied setzt mit den Wochen gegen Rassismus ein deutliches Zeichen für Solidarität und Gerechtigkeit. Eine der vielen dazugehörenden Aktionen führte auf dem Luisenplatz trotz miserablen äußeren Bedingungen unterschiedliche Akteure und Institutionen zusammen, getreu dem gewählten Motto: „100 Prozent Menschenwürde. Zusammen gegen Rassismus“.


Politik | Nachricht vom 23.03.2018

CDU einstimmig für Dr. Heinz Schmitz

Die Rheinbreitbacher CDU-Mitglieder haben in geheimer Wahl einstimmig Dr. Heinz Schmitz zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 27. Mai gekürt. Er war von 18 Parteifreunden vorgeschlagen worden, berichtete der Rheinbreitbacher CDU-Vorsitzende Heinz-Josef Profitlich, der die Mitglieder um die Nominierung von geeigneten Bewerbern gebeten hatte.


Politik | Nachricht vom 23.03.2018

SPD will Wohnungseinbrüche angehen

Die Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sei rückläufig, so eröffneten die Kriminalstatistiker das neue Jahr. Auch hinsichtlich der Anzahl der Wohnungseinrüche sei die Anzahl im Jahr 2017 in NRW um 25,7 Prozent und in Rheinland-Pfalz um 28,3 Prozent gesunken. Diese Zahlen sind für die „Grenzbewohner“ und „Anlieger an der A3“ wenig beruhigend.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.03.2018

17 Jubilare bei Metsä Tissue im Werk Raubach

In 2017 haben 17 Jubilare ihr 40-jähriges beziehungsweise 25-jähriges Dienstjubiläum bei Metsä Tissue im Werk Raubach gefeiert. Der Werkleiter Markus Claaßen und die Personalabteilung vertreten durch Simone Klein, sowie Klaus Marth als Vertreter des Betriebsrates dankten den Jubilaren im Rahmen einer kleinen Feierstunde für das jahrzehntelange Engagement.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.03.2018

Neues Angebot für Gäste - Regelmäßige Rhein-Schifffahrt

Die Schifffahrt auf dem Rhein ist traditionell ein wichtiger Angebotsbaustein für Besucher, Gäste und Ausflügler. In Kooperation der Tourist-Informationen Andernach, Bad Breisig und Bad Hönningen sowie des Vulkan-Express, ist es den Tourismus-Verantwortlichen der Städte und der Verbandsgemeinden am Rhein sowie des Vulkan-Express für die Saison 2018 gelungen, Angebote im Bereich Schifffahrt zu schaffen.


Kultur | Nachricht vom 23.03.2018

Eröffnung des Kultursommers in Neuwied rückt näher

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ – dieser Satz wird Raiffeisen zugeschrieben. Seine Bedeutung wird zur Eröffnung des Kultursommers vom 27. bis zum 29. April mit den Mitteln von Kunst und Kultur, mit Tanz, Theater, Artistik, Musik, Literatur und vielen Mitmachaktionen in der Innenstadt von Neuwied rund um den Luisenplatz sichtbar und vor allem erlebbar gemacht.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Löschzug Gladbach hatte Jahreshauptversammlung

Bei der jährlichen Jahreshauptversammlung des Löschzuges Gladbach der Feuerwehr Neuwied waren nahezu alle Aktiven, die Alterskameradschaft, Oberbürgermeister Jan Einig sowie Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann anwesend. Nach der Begrüßung durch Löschzugführer Manuel Hahn ging es auch sofort los mit dem Jahresbericht.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Müllabfuhr wird in der Karwoche vorgezogen

Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr in der Karwoche vorverlegt, in der Osterwoche wird nachgefahren. Die Wertstoffhöfe Karsamstag und Ostermontag geschlossen. Für die Karwoche bedeutet das: die reguläre Montagsabfuhr wird von Montag, den 26. März auf Samstag, den 24. März vorverlegt und alle weiteren Abfuhren in der Karwoche finden einen Tag früher statt.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Dank Workshops in der Jugendarbeit fit bleiben

Mit Workshops und Informationstischen will ein Trägerverbund Jugendleiter sowie Ehrenamtliche fit für die Kinder- und Jugendarbeit machen. Fachkräfte der Arbeiterwohlfahrt, der katholischen Familienbildungsstätte, des Jugendpastorals Koblenz, des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied und des Dekanats Rhein-Wied sitzen dabei in einem Boot. Sie haben für Samstag, 21. April, 10 bis 16 Uhr, im Neuwieder Jugendzentrum Big House, Museumstraße 4a, vier attraktive Workshops zusammengestellt.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Kirchbauverein Niederbieber wirbt für „Kirchturmdenken“

Der Kirchbauverein Niederbieber wirbt für Kirchturmdenken. Jedenfalls im übertragenen Sinn. „Pro Kirchturm denken“ lautet nämlich das Motto einer Kampagne, die der Verein starten wird. Erklärtes Ziel ist es, die dringend notwendige Sanierung des Turms der Evangelischen Kirche in dem Neuwieder Stadtteil finanziell zu unterstützen.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Erfolgreicher Dreck-weg-Tag in Straßenhaus

Auf Einladung des Heimat- und Verschönerungsvereins und der Ortsgemeinde Straßenhaus trafen sich am 17. März gut 40 freiwillige Bürger, Helfer aus Ortsvereinen, Kindergarten und Grundschule zum diesjährigen Dreck-weg-Tag. Etwas weniger als im letzten Jahr, wahrscheinlich aufgrund des kalten Wetters. Aber dafür umso engagierter.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Im Notfall Bargeld: Jobcenter testet neues Auszahlungsverfahren

Um Kunden in besonderen Notsituationen schnell zu helfen, bietet das Jobcenter im Einzelfall Barzahlungen an. Für diese „Barauszahlung im Ausnahmefall“ wird nun das Verfahren teilweise geändert. Bisher verfügt das Jobcenter Landkreis Neuwied über einen Kassenautomaten in Neuwied. Dieser Automat wird wegen der hohen Betriebsdauer und steigender Störanfälligkeit abgeschaltet und zukünftig durch einen Zahlschein zur Barauszahlung im Einzelhandel ersetzt.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Grüne Neuwied fordern Umdenken bei Verkehrspolitik

Aufgrund der aktuellen Veröffentlichungen zu Stickoxiden, Fahrverboten und dem Vorschlag der Bundesregierung, in ausgewählten Regionen den ÖPNV kostenlos anzubieten, hat der Kreisverband Neuwied diese Themen in der jüngsten Mitgliederversammlung aufgegriffen.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Neues Onlinetool: Welches Studienfach passt zu mir?

Ein neues Selbsterkundungstool der Arbeitsagentur ist online. Es macht es jungen Menschen einfacher, sich im Dschungel der Hoch-schulen, Studienfächer und ihrer Ausrichtungen zu orientietieren und die eigenen Eignungen und Interessen zu erkunden.


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Wenn das Wunschkind zur Belastungsprobe wird

Die Geburt eines Babys stellt eine junge Familie immer vor neue Aufgaben. Manchmal werden diese Aufgaben zu einer echten Herausforderung. Und das in einem Bereich und zu einem Zeitpunkt, wo jungen Müttern - und Vätern - oftmals signalisiert wird, es sei die selbstverständlichste und glücklichste Zeit überhaupt. Aber was bedeutet es, „plötzlich“ Verantwortung zu tragen für das Baby? Welche Anforderungen stellt das Baby? Wie versorge ich es und woher weiß ich, was es gerade braucht?


Region | Nachricht vom 22.03.2018

Verkehrsunfall in Linz mit zwei verletzten Personen

Am 22. März kam es gegen 15:10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Linz im Kreuzungsbereich der Landesstraßen 254 und 256. Zwei Menschen wurden dabei verletzt und die beiden beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Die Kreuzung musste für eine Stunde voll gesperrt werden.


Kultur | Nachricht vom 22.03.2018

Dem „Sound of Silence“ auf der Spur

Sie spielen Vivaldi, Britten, Brahms, Simon & Garfunkel: Das Projektorchester aus jungen Streichern der Kreismusikschule Westerwald und der Musikschule Klangwerk Neuwied/Dierdorf laden zu einem gemeinsamen Konzert Ende April ein. Dabei geht es natürlich um die Musik, aber auch um die Stille zwischen den Menschen, die reden, aber nichts sagen, die hören, aber nicht zuhören.


Region | Nachricht vom 21.03.2018

Krankenhausbesichtigung in Dierdorf „Hand in Hand“

„Ist der Knochen verstaubt?“, fragte einer der kleinen Besucher beim Blick auf das Röntgenbild neugierig. Alle schauten sich erstaunt an. Die Auflösung sorgt für viel Heiterkeit. Gemeint war natürlich verstaucht und nicht verstaubt. Sechs Mädchen und sechs Jungs, alles Vorschulkinder der Kita Oberhonnefeld, besuchten das Evangelische Krankenhaus in Dierdorf. Gekleidet in orangefarbenen T-Shirts mit dem Aufdruck „Hand in Hand“ erkundeten sie Ambulanz, Röntgenabteilung, Ultraschall und die Rettungswache.


Region | Nachricht vom 21.03.2018

Zwei Verkehrsunfälle in Neuwied

Ein Verkehrsunfall mit Flucht wurde der Polizei Neuwied gemeldet, die Zeugen für die Kollision in der Bischof-Ketteler-Straße sucht. Am Dienstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden in Oberbieber, bei dem eine Beifahrerin verletzt wurde.


Region | Nachricht vom 21.03.2018

Senioren schützen sich gegen Betrügereien

Der Vorsitzende der Senioren Union des Kreisverbandes Neuwied Reiner Kilgen hatte nach Waldbreitbach ins Hotel zur Post eingeladen. Das Thema innere Sicherheit stand auf dem Programm und Kriminaldirektor Gregor Gerhard von der Polizeidirektion Neuwied gab in einem kurzweiligen und informativen Vortrag zahlreiche Beispiele zu Betrugsmaschen, denen besonders ältere Menschen zum Opfer fallen und wie sie sich davor schützen können.


Region | Nachricht vom 21.03.2018

Jugendliche installierten Lampen und Elektro-Schaltungen

Zusammen mit der Uni Koblenz veranstaltete das Neuwieder Kinder- und Jugendbüro ein zweitägiges Elektronik-Camp für Kinder von 10 bis 14 Jahren im Stadtteil Irlich. Dabei stellt die Robert-Krups-Schule freundlicherweise für die Aktion Ihre Räumlichkeiten zu Verfügung.


Region | Nachricht vom 21.03.2018

In der VG Puderbach werden die Ratten bekämpft

In allen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Puderbach erfolgt eine planmäßige Ratten- und Mäusebekämpfung. Die Aktion bezieht sich weitgehend auf Kanäle und Kläranlagen in den Ortsgemeinden. Die Ratten- und Mäusebekämpfung wird von der Firma Horst Friedrichs, Waldbröl, durchgeführt. Die Bekämpfung findet in der 15./16. Kalenderwoche statt.


Politik | Nachricht vom 21.03.2018

OB Einig kommt zur Sprechstunde in die Stadtteile

Eine neue Kommunikation mit den Menschen unserer Stadt pflegen: Dieses Ziel hat Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig in seiner Antrittsrede formuliert. Dazu werde er regelmäßig in der City und den Stadtteilen ansprechbar sein, kündigte er an. Ab April setzt Einig das Vorhaben um und wird der Reihe nach zur Sprechstunde in die Stadtteile kommen. Jeden Monat in einen anderen, und zwar in alphabetischer Reihenfolge. Womit Altwied den Anfang macht.


Politik | Nachricht vom 21.03.2018

Trinkwasser: Das am besten kontrollierte Lebensmittel

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer Eins. Zur Sicherstellung einer gleichbleibend guten Qualität finden regelmäßig Kontrollen statt. Zum bevorstehenden Weltwassertag am 22. März überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach sowie Stadtwerksdirektor Stefan Herschbach gemeinsam mit der Leitenden Medizinaldirektorin Beate Kölb und dem Umweltschutzingenieur Michael Heumann, beide vom Gesundheitsamt Neuwied, mit den Thomas Endres und Bernd Essing von den Stadtwerken Neuwied und Werner Meurer von der Kreisverwaltung Neuwied, von der qualifizierten Durchführung der Probennahmen.


Politik | Nachricht vom 21.03.2018

Siegfried Schmied für Helmut Hecking

Bei der letzten Jahreshauptversammlung des CDU Gemeindeverbandes Asbach standen Neuwahlen an. Nachdem der alte Vorstand entlastet war, ging man über zur Wahl des neuen Vorstandes. Der Versammlungsleiter Jürgen Schmied konnte im Anschluss folgende Ergebnisse verkünden: Mit großer Mehrheit wurde Siegfried Schmied zum Vorsitzenden gewählt, ebenso wie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden, Johannes Wagner und Dennis Schneider.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2018

Weiterbildung zum Teamleiter Hospitality

Das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz (GBZ) der IHK Koblenz bietet eine Weiterbildung zu Mitarbeiterführung in Hotellerie und Gastronomie an. Die Qualifikation zum Teamleiter Hospitality (IHK) richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Start ist am 26. April.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2018

Glasfaserausbau stärkt Stadt und Kreis als Wirtschaftsstandort

Der Glasfaserausbau für deutlich schnellere Datenleitungen im Industriegebiet Distelfeld und Friedrichshof hat begonnen. Bis Ende Mai dauern die Arbeiten, Ende des Jahres werden Bandbreiten von 250 oder 500 Mbit/s für die Gewerbetreibenden Realität. Auftakt und Spatenstich fanden in der Breslauer Straße statt.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2018

Vorstandsneuwahlen bei der ISR-Windhagen

Im Rahmen der turnusmäßigen Mitgliederversammlung konnte Martin Buchholz, 1.Vorsitzender der ISR einen Jahresrückblick für das Jahr 2017 darstellen. Eine erfolgreiche Gewerbeschau mit 120 Ausstellern und fast 15.000 Besuchern, Erste Hilfe Kurse für ISR-Mitglieder, Anzeigenkampagnen sowie der monatliche Stammtisch waren in 2017 die Eckdaten. 234 Mitglieder zählte die ISR zum Jahreswechsel.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2018

Zoo erhält 2.600 Euro als Spende

Da freute sich Neuwieds Zoodirektor Mirko Thiel sehr. Der Geschäftsleiter des Globus Koblenz Patrick Schlüter überreichte ihm eine Spende von über 2.628,64 Euro für den Zoobetrieb und den Bau der Prinz Maximilian zu Wied Halle. „Der Zoo Neuwied und der Globus in Koblenz arbeiten seit Jahren sehr erfolgreich zusammen“, erklärt Patrick Schlüter.


Vereine | Nachricht vom 21.03.2018

Puppenbühne zu Besuch im Leutesdorfer Kindergarten

Bereits zum sechsten Mal war im März wieder die Koblenzer Puppenbühne zu Gast im Katholischen Kindergarten St. Laurentius in Leutesdorf. Auch dieses Mal wurde mit dem Märchen „Rapunzel“ wieder ein Klassiker gespielt. Wie auch schon in den Jahren zuvor verzauberten die Puppenspieler die Kinder mit Ihrer Aufführung und sorgten damit für große Begeisterung.


Vereine | Nachricht vom 21.03.2018

Viel Besuch beim Basar des Fördervereins Melsbach

Sehr gut besucht und perfekt organisiert war einmal mehr der Basar am 17. März in Melsbach. Um Punkt 14 Uhr öffnete die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins der evangelischen Kita und Grundschule Melsbach, Julia Roch die Eingangstüre der Turnhalle Melsbach.


Kultur | Nachricht vom 21.03.2018

Ostern in Monrepos: Eine Zeit voller Traditionen und Rituale

Rund um das Osterfest bietet Monrepos – Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution eine Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen für Jung und Alt: kulinarischer Hochgenuss, Kinderferientage und mehr.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Sigrid und Harald Wendt feierten 55. Hochzeitstag

Gerade in der heutigen Zeit, in der über 35 Prozent aller geschlossenen Ehen keine 25 Jahre halten, ist ein 55. Hochzeitstag schon etwas Besonderes. Nur wenige Paare kommen in den Genuss dieses Jubiläum feiern zu können. In Kleinmaischeid feierten es Sigrid und Harald Wendt.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Die Stadt Neuwied sucht Schöffen

Für die kommende Amtsperiode (2019 bis 2023) sucht die Stadt Neuwied Schöffen und Jugendschöffen. Durch den Einsatz von Schöffen soll die repräsentative Teilnahme der Bevölkerung an der Rechtsprechung sichergestellt werden. Bei der Urteilsfindung haben Schöffen das gleiche Stimmrecht wie der Richter.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Elektroladestationen für PKW und E-Bikes

In einem gemeinsamen Gespräch mit Günther Henning und Marius Knaak der Firma SYNA, konnte Stadtbürgermeister Guido Job erreichen, dass die SYNA eine PKW-Ladestation für zwei Elektroautos vor dem Rathaus installiert.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Faire Ostern wünscht sich Neuwieder Eine-Welt-Laden

Auf "Faire Ostern" freuen sich Monika Hof und Christa Piana-George vom Ladenteam des ehrenamtlich betriebenen Neuwieder Eine-Welt-Ladens. Natürlich wünsche man sich, so Hof und Piana-George, zum Osterfest normalerweise "Frohe Ostern".


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Frank-Walter Steinmeier in der Raiffeisenregion

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft über die Feierlichkeiten „200 Jahre Raiffeisen“ übernommen. Auf seinem Programm zum Antrittsbesuch im Land Rheinland-Pfalz stand natürlich ein Abstecher in die Raiffeisenregion im Terminplan. Am Dienstag, den 20. März besuchte er das Raiffeisenhaus, das ein Museum beherbergt, in Flammersfeld.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

623.000 Euro für Ausbau Rad- und Gehweg in Neuwied

Die Stadt Neuwied erhält für den Ausbau des kombinierten Rad- und Gehwegs entlang des Rheinufers zwischen Neuwied und Engers eine Zuwendung in Höhe von 623.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing in einer Pressemeldung mitgeteilt hat. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.


Region | Nachricht vom 20.03.2018

Bundespräsident im Kulturwerk: Plädoyer für das Ehrenamt

Mit einer Abendveranstaltung im Wissener Kulturwerk ging der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Ende. Dort waren vor allem engagierte Mitarbeiter und Ehrenamtler aus Umwelt- und Naturschutz eingeladen, doch gleich zu Beginn machten der Bundespräsident und auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer deutlich, wie wichtig das Ehrenamt grundsätzlich für die Demokratie sei. Die Entstehung des Kulturwerks war dazu die denkbar beste Vorlage.


Politik | Nachricht vom 20.03.2018

Landespreis für Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Zum 21. Mal verleiht das Land Rheinland-Pfalz den Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Es werden Unternehmen und Dienststellen ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße für die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am ersten Arbeitsmarkt engagieren.


Politik | Nachricht vom 20.03.2018

CDU Puderbach wählte Vorstand

In der Mitgliederversammlung vom 19. März wählte der CDU-Gemeindeverband einen neuen Vorstand. Kassenprüfer Klaus Neumann bescheinigte dem alten Vorstand eine einwandfreie Kassenführung und beantragte dessen Entlastung.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.03.2018

IHK Koblenz unterstützt Aktion „Heimat shoppen“

Im Rahmen der Initiative „Heimat shoppen“ haben Innenstädte die große Chance, ihre vielfältigen Angebote in den Fokus zu rücken und daran zu erinnern, dass ein lebendiges und starkes Stadtzentrum ein bedeutender Faktor für die Lebensqualität und den Wirtschaftsstandort. Die IHK Koblenz beteiligt sich an der Aktion.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.03.2018

Gewerbeverein Puderbach wählte neuen Vorstand

Laufende Aktivitäten weiter intensivieren und erfolgversprechende Projekte vorantreiben – der Gewerbeverein Puderbach geht in die nächste Runde. Am 14. März fand in entspannter Atmosphäre die jährliche Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Puderbach im Landhaus Haag in Daufenbach statt. Nach Bekanntgabe der Jahresberichte aus den verschiedenen Referaten sowie der Rechnungs- und Kassenprüfer, erfolgte die Entlastung des Vorstandes.


Vereine | Nachricht vom 20.03.2018

Ilona Müller ist neue Kreisjugendleiterin

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kreismusikverbandes Neuwied wurde eine neue Kreisjugendleiterin bestimmt. Ilona Müller aus dem Spielmannszug Rot-Weiß Fernthal e.V. wurde einstimmig in die Position gewählt. Sie übernimmt damit nach einjähriger Vakanz die wichtige Schnittstelle zu den Jugendleitungen in den Musikvereinen und Spielmannszügen. Sie wird alle Musikvereine und Spielmannszüge persönlich ansprechen und zu neuen Angeboten einladen.


Vereine | Nachricht vom 20.03.2018

AWO Niederbieber ehrte sechs Mitglieder für 155 Jahre

Einige Mitglieder des AWO-Ortsvereins Niederbieber-Segendorf-Torney hatten sich ganz besonders auf die Versammlung am Sonntag, 18. März in der Gaststätte "Central" in Niederbieber gefreut: Sie wurden für ihre langjährige, zum Teil über Jahrzehnte andauernde Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt geehrt.


Vereine | Nachricht vom 20.03.2018

Probenwochenende erfolgreich gemeistert

Traditionell nutzt der Musikverein Heimbach-Weis das letzte Wochenende vor dem Konzert als Probenwochenende. Hierzu versammelte Dirigent Olaf Stumpf seine 41 Musikerinnen und Musiker am Wochenende 17./18. März im Bürgerhaus in Großmaischeid, um ihnen den letzten Feinschliff zu verpassen.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Junge Talente begeistern beim 59. Vorlesewettbewerb

Beim 59. Vorlesewettbewerb stellten insgesamt 19 Teilnehmer aus dem Kreis Neuwied ihr Können unter Beweis. Den 1. Platz belegte Hanna Meier vom Rhein-Wied-Gymnasium in Neuwied. Die Teilnehmer aus Stadt und Kreis Neuwied qualifizierten sich in diesem Jahr für den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgeschrieben wurde.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Neuwieder betrunken unterwegs und Widerstand gegen Polizei

Polizeibeamte der Koblenzer Innenstadtinspektion führten am Sonntag, 18. März, gegen 05.45 Uhr eine Verkehrskontrolle in der Moselweißer Straße in Koblenz durch. Der Wache war kurz zuvor ein Pkw gemeldet worden, der in Schlangenlinien die B9 stadteinwärts fuhr.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Fahrer nach Verkehrskontrolle in Dierdorf festgenommen

Am Sonntag, den 18. März um 16.05 Uhr wurde während einer Streifenfahrt ein Fahrzeug mit frischem Unfallschaden auf der B 413 im Bereich Dierdorf festgestellt und kontrolliert. Während der Kontrolle versuchte der Fahrer wegzulaufen, konnte aber nach kurzer Verfolgung der Polizeibeamten festgenommen werden.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

„Pädche botze“ in Waldbreitbach

„Der Weg ist das Ziel“ postulierten es kürzlich nicht die Jünger des Konfuzius, als vielmehr Verkehrsverein und Ortsgemeinde Waldbreitbach bei ihrer alljährlichen Dorfreinigungs-Aktion „Pädche botze“. Immer, wenn der Frühling und damit die touristische Saison nahen, werden in Waldbreitbach die Wege gesäubert, eben die „Pädche jebotzt“, wie es im Dialekt heißt.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Markus Pflippen nimmt die Schüler mit auf eine Zeitreise

Wie kam es zur ersten Zugfahrt? Woher bekommen wir heute unseren Strom und welche Folgen bringt die Erderwärmung mit sich? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des vom Kreis Neuwied gesponserten Vortrages für die Schüler der 8er-Klassen der IGS Neuwied von Dr. Markus Pflippen, der einen schönen Bogen von der Erfindung der Dampfmaschine bis hin zu den Solarzellen schlug.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

„Die Schule rollt“ bei der Grundschule Neuwied-Feldkirchen

Wie fühlt es sich an, in einem Rollstuhl zu fahren? Wie kann man Hindernisse bewältigen? Wie gestaltet sich der Alltag im Rolli? Eindrücke „er-fuhren“ – im wahren Wortsinne –Schüler der Grundschule Neuwied-Feldkirchen. Das Projekt „Die Schule rollt“, umgesetzt durch den TV Laubenheim, machte es möglich. Die Schulkinder erhielten während des Sportunterrichts Einblicke in die Bewegungsmöglichkeiten im Rollstuhl.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Förderverein des Krankenhauses Dierdorf/Selters wird 30

Es wurde viel erreicht in 30 Jahren: Der Förderverein des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters blickt mit Stolz aufs eine bisherige Arbeit, hat er doch in drei Jahrzehnten eine Gesamtsumme von über 190.000 Euro erzielt. Jetzt sucht der Verein neue Mitglieder und wirbt um finanzielle Unterstützung.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Bad Honnef – 23 Fahrverbote in nur fünf Stunden

Polizeibeamte des Verkehrsdienstes der Bonner Polizei führten am Sonntag, den 18. März Geschwindigkeitsmessungen auf der Rottbitzer Straße in Bad Honnef durch. Dort ist eine Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometer erlaubt. Laut Polizei Bonn war mehr als jedes dritte Fahrzeug war zu schnell. Es wird 23 neue Fußgänger geben.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Marienhaus Klinikum erneut von DDG zertifiziert

Um eine qualitativ hochwertige Versorgung für Menschen mit Diabetes zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) die Einrichtungen, die hohe definierte Anforderungen erfüllen. Das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied hat jetzt erneut von der DDG das Zertifikat „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG für Patienten mit Diabetes Typ 2 “ erhalten.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Dachdecker-Innung des Kreises besucht MBA Linkenbach

Zu einem Workshop am außerschulischen Lernort auf der Deponie Linkenbach konnte Landrat Achim Hallerbach Mitglieder der Dachdecker-Innung des Kreises Neuwied begrüßen. Hallerbach berichtete in seiner Einführung über das Entsorgungskonzept des Kreises Neuwied und wies auf die verschiedenen Regelungen der Entsorgung hin, die sich aus der Gewerbeabfallverordnung ergeben.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

KVHS Linz: Chinesisch lernen gar nicht so schwer

Der chinesischen Sprache lastet der Mythos an, dass Sie unlernbar sei. Das Gegenteil möchte ein Kurs der Kreis-Volkshochschule Neuwied in Linz allen Interessierten beweisen. Eigentlich, so könnte man es etwas überspitzt formulieren, ist Chinesisch sogar ganz einfach, denn es gibt kaum Grammatik. Verben verändern sich nicht durch die Zeitform.


Region | Nachricht vom 19.03.2018

Lebt ein Wolf im Kreis Neuwied?

Diese Frage wird ganz aktuell wieder heiß diskutiert. Laut Pressemitteilung des Umweltministeriums von Anfang Februar, war die Aufnahme aus dem November letzten Jahres, die einen Wolf zeigen sollte, bestätigt worden. Das Foto wurde bei einer Drückjagd in der Nähe von Leutesdorf aufgenommen. Jetzt wurde in einem Damwildgehege ein Muttertier gerissen.


Politik | Nachricht vom 19.03.2018

Michael Mahlert besuchte das JBZ

Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert besuchte jetzt das Jugendberatungszentrum Neuwied (JBZ) in der Heddesdorfer Str. 31 und verschaffte sich einen Überblick über die dort angebotenen Unterstützungsleistungen. Im Vordergrund standen dabei die Angebote für junge Menschen, die durch den Landkreis Neuwied gefördert werden oder an deren Finanzierung der Landkreis Neuwied beteiligt ist.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2018

Thomas Over bleibt erwartungsgemäß 1. Brudermeister

Gewählt wird das Führungspersonal in Waldbreitbach stets nach Qualitäts-Gesichtspunkten und so verwunderte es nicht, dass die 154. Generalversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach Thomas Over als 1. Brudermeister einhellig bestätigte.


Sport | Nachricht vom 19.03.2018

Nachwuchsspieler gesucht

Die SG Grenzbachtal - JSV Marienhausen, SV Wienau, TUS Rossbach, FC Mündersbach - und die angeschlossenen Vereine Freirachdorf und Marienrachdorf suchen Verstärkung im E-Jugend Bereich (Jahrgang 2007 / 2008).


Sport | Nachricht vom 19.03.2018

VCN ist für das große Saisonfinale gut gerüstet

„Gerne hätten wir den zweiten Satz gewonnen, denn es wäre eine Belohnung für unsere engagierte Leistung gewesen“, war Neuwieds Trainer Bernd Werscheck nach der 0:3(15:25, 23:25, 21:25)- Niederlage beim VC „Printus“ Offenburg wahrlich nicht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Deichstadtvolleys. Und Ralf Monschauer, der zweite Mann auf der Bank, fügte gleich mal etwas aus der Matchstatistik hinterher: „Immerhin ist es unseren Mädels gelungen, mehr Punkte in der Ortenau zu ergattern als die große Konkurrenz der Offenburgerinnen, NawaRo Straubing, beim Topspiel vor einer Woche.“


Sport | Nachricht vom 19.03.2018

Anhausen bei Landesmeisterschaften im Karate erfolgreich

Fünf Medaillen für fünf Anhausener Starter bei den Karate-Landesmeisterschaften in Frankenthal. Insgesamt haben an der Meisterschaft in Frankenthal 250 Karate Kämpfer in den Altersklassen U16, U18, U21 und in der offenen Altersklasse teilgenommen.


Sport | Nachricht vom 19.03.2018

SV Ellingen - B-Juniorinnen gehen auf große Reise

Man muss nicht unbedingt in der Deutschen Nationalmannschaft spielen, um an einem Internationalen Fußballturnier teilzunehmen. Die B-Juniorinnen des SV Ellingen werden unsere schöne Region bei einem großen Turnier in Spanien in der Nähe von Barcelona repräsentieren. In der Zeit vom 29. März bis zum 3. April findet in Blanes das von Euro-Sportring organisierte Fußballturnier "Copa Jordi" statt.


Kultur | Nachricht vom 19.03.2018

Eine Reise in Skurriles und Unglaubliches

Zu einer Lesung der etwas anderen Art hatten die Veranstalter des „TheARTrale“ in Dernbach ihre Gäste am Samstag, den 18. März eingeladen. Im Theatersaal des ehemaligen Country-Hotels ging es um lebende Leichen, falsche Gebisse, abgeschnittene Körperteile und andere mögliche und unmögliche Vorkommnisse.


Kultur | Nachricht vom 19.03.2018

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach spielt in Brückrachdorf

Nach dem großen Erfolg der Theatergruppe im Kirchspiel Urbach im letzten Jahr freut sich Brückrachdorf in diesem Jahr, die Theatergruppe mit dem Stück „Neurosige Zeiten“ „Irre“ Komödie in drei Akten von Winnie Abel, in Brückrachdorf wieder begrüßen zu können. Das Stück lebt von vielen schönen und amüsanten Rollen und verspricht viele Lacher.


Kultur | Nachricht vom 19.03.2018

Birnbacher Karl Wolff bleibt an der Spitze des Chorverbandes

Neuwahlen, Ehrungen, eine Kampagne für das Chorsingen und eine Umfrage dazu: Beim Verbandstag des Chorverbandes Rheinland-Pfalz gab es viel zu tun. Verbands-Präsident bleibt Karl Wolff aus Birnbach, er wurde für weitere drei Jahre gewählt.


Kultur | Nachricht vom 19.03.2018

Hans-Hermann Thielke: Postmusical im Hotel zur Post

Ein grüner Wollpulunder, rot gerandete Brille und akkurat gescheitelte Frisur sind die Markenzeichen des passionierten und pensionierten Postbeamten Hans-Hermann Thielke alias Helmut Hoffmann. Thielke hatte den Geschäftsführern des Hotels zur Post versprochen, einen lustigen und positiven Abend zu gestalten. Er hielt sein Versprechen.


Region | Nachricht vom 18.03.2018

20 Verkehrsunfälle – nach drei Flüchtigen wird gesucht

Am Wochenende, 16. bis 18. März ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt 20 Unfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von 27.950 Euro entstand.


Region | Nachricht vom 18.03.2018

Polizei Neuwied meldet ganze Reihe von Straftaten

Die Polizeiinspektion Neuwied musste sich am Wochenende 16. bis 18. März mit einer ganzen Reihe von Straftaten beschäftigen. Dabei waren etliche Sachbeschädigungen, Diebstähle und Entgleisungen im Drogenwahn.


Region | Nachricht vom 18.03.2018

Reinigungsarbeiten auf dem Koppelplateau

Einer der beliebtesten Ausflugsziele Rheinbreitbachs ist das Koppelplateau unter dem Koppelkreuz mit einem einzigartigen Blick aufs Siebengebirge und in die Kölner Bucht. Leider hat das Erscheinungsbild des Aussichtspunktes durch Beschädigungen, mutwillige Verunstaltungen und fehlender Pflege in den letzten Jahren sehr gelitten.


Region | Nachricht vom 18.03.2018

Personen mit Drogen aus dem Verkehr gefischt

Die Polizei Straßenhaus berichtet, dass sie bei Fahrzeugkontrollen wieder Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr ziehen konnte. In Anhausen war der Fluchtversucht eines 20-Jährigen schnell geklärt, er hatte Drogen bei sich.


Region | Nachricht vom 18.03.2018

Tierheim „Ludwigshof“ Neuwied in ernster Gefahr

Bereits im Juli 2017 besuchte der SPD Ortsvereinsvorsitzende Willi Marmé und sein Stellvertreter André Velden das Tierheim „Ludwigshof“ in Segendorf, um sich über die prekäre Situation des Tierheims zu informieren. Jetzt, neun Monate später, trafen sich die Vorstandsmitglieder des SPD Ortsvereins erneut mit dem 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Jürgen Brüggemann und der 2. Vorsitzenden Kerstin Esch, um die aktuelle Situation des Tierheims zu erörtern.


Vereine | Nachricht vom 18.03.2018

Gesangverein Oberbieber blickt zurück

In der Gaststätte „Reithalle“ trafen sich die Mitglieder des Gesangverein Oberbieber zur Jahresbilanz 2017 und zum Ausblick auf 2018. Herausragendes Ereignis im vergangenen Jahr, so Vorsitzender Werner Zorn in seinem Jahresbericht war zweifellos das Jubiläum zum 175-jährigen Bestehen, zu dem man sich als „Top Act“ das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz zu einem Konzert in die Turnhalle der Friedrich-Ebert-Schule eingeladen hatte, was leider nicht genügend geschätzt wurde.


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Offene Turnhalle: Sport und Aktion in Niederbieber

Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahre können in der ersten Osterferienwoche verschiedene Sportarten kennenlernen. Von Montag, 26., bis Donnerstag, 29. März, demonstrieren Übungsleiter unterschiedlicher Sportvereine jeweils von 14 bis 17 Uhr in der Turnhalle Niederbieber die Besonderheiten der jeweiligen Disziplin. Sie stehen bei weitergehenden Fragen auch direkt als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Osterkirmes Neuwied steht bevor

Es ist wieder soweit. Die Kirmes kommt. Die Schausteller in Neuwied begehen Ihren Saisonstart mit der traditionellen Osterkirmes vom 23. März bis 3.April auf der Kirmeswiese in Neuwied. In diesem Jahr wird am Samstag, den 24. März gegen 20.30 Uhr ein Feuerwerk abgeschossen und zwar direkt von der Kirmeswiese aus.


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Online-Förder-Check: In drei Klicks zu mehr Stadtgrün

Die Initiative „Grün in die Stadt“ hat ein neues Angebot für kommunale Entscheider aufgelegt, das alle Fördermöglichkeiten für Kommunen listet, um die Grünentwicklung und Städten und Gemeinden zu unterstützen. Unterstützt wird das Projekt vom Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB).


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Dämmung: Dickhäuter mit wenig Angriffsfläche

Die gute Dämmung eines Neubaus fängt unter der Bodenplatte an. Üblich sind Platten aus extrudiertem Hartschaum. Eine Schüttung aus Schaumglasschotter bietet ebenfalls einen sehr guten Wärmeschutz, ist zusätzlich verrottungsresistent und verhindert das Aufsteigen von Wasser zur Bodenplatte. Die Preise sind sehr unterschiedlich und es sollten in jedem Fall mehrere Angebote eingeholt werden.


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Das Deutsche Rote Kreuz gibt Blutspendetermine bekannt

Die Blutspendetermine im April. Ein kleines Opfer für Sie - ein neues Leben für andere. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 Milliliter Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust völlig ersetzt. Sie werden körperlich nicht geschwächt sein. Und in zwölf Wochen können Sie schon ein weiteres Mal spenden.


Region | Nachricht vom 17.03.2018

Jana Sandmann, Hümmerich ist Drachenboot-Weltmeisterin

Mancher Hümmericher Bürger ist erstaunt, wenn immer wieder ein PKW mit einem Boot auf dem Dach durch den Ort fährt. Das ist Jana Sandmann, die dann zur Mosel, zur Lahn oder anderen Gewässern fährt, um wieder fleißig zu trainieren. Sie ist Weltmeisterin und Vize-Europameisterin beim Drachenbootrennen. Jetzt wurde sie bei der Sportlehrehrung der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach hierfür ausgezeichnet.


Politik | Nachricht vom 17.03.2018

SPD Ortsverein Puderbach plant seine Zukunft

Auf der Jahresmitgliedersammlung der SPD Puderbach spielte die Diskussion um den Koalitionsvertrag keine so große Rolle mehr wie auf dem Heringsessen. Die meisten Mitglieder hatten ihre Entscheidung getroffen und wollen jetzt handeln. Der Jahresbericht 2017 des Vorsitzenden Thomas Eckart gab dazu eine gute Grundlage: Auch wenn das Ziel, Martin Diedenhofen als Direktkandidaten durchzusetzen, nicht erreicht wurde, lag die SPD im Puderbacher Land mit fast 30 Prozent der Wählerstimmen deutlich über dem Bundesdurchschnitt.


Sport | Nachricht vom 17.03.2018

Nach erneuter Niederlage aus für den EHC Neuwied

Die Eiszeit 2017/18 ist für den EHC „Die Bären" seit 22:44 Uhr am Freitagabend Geschichte. Die Neuwieder verloren das dritte Halbfinale der Play-offs in der Eishockey-Regionalliga West mit 4:5 beim Herforder EV und die Serie gegen die Ice Dragons mit 0:3. Wieder Herford, wieder Eissporthalle „Im Kleinen Felde": Dort, wo die Bären schon im vergangenen Jahr eine Runde früher ausgeschieden waren, mussten sie auch diesmal klein beigeben.


Sport | Nachricht vom 17.03.2018

VfL Athleten beenden Hallensaison mit 13 Kreismeistertiteln

Insgesamt nahmen die Kinder und Jugendlichen des VfL Waldbreitbachs an drei Hallenwettkämpfen in diesem Winter teil. Beim Troisdorfer Hallensportfest am 18. Februar stellten die Waldbreitbacher Leichtathleten sich der starken Konkurrenz aus Leverkusen, Bonn und Köln.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Lesewanderung für Kinder und musikalisch-literarischer Genuss

Vögel zwitschern, das Grün sprießt, und Blütenduft liegt in der Luft: Der Frühling macht Lust auf einen Ausflug in die Natur. Unter dem Motto „R(h)einwandern in den Frühling“ werden in diesem Jahr wieder (Themen-)Wanderungen, Besichtigungen und Veranstaltungen zwischen Unkel und Koblenz angeboten. Auch in Bendorf können große und kleine Wanderfreunde ihre Schuhe schnüren.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Bei der SGD Nord folgt Nicole Morsblech auf Sandra Weeser

Nach ihrer Wahl von Sandra Weeser in den Deutschen Bundestag hat die FDP-Politikerin ihre Tätigkeit als Vizepräsidentin der Struktur- und Genehmigungs-Direktion Nord (SGD) aufgegeben. Ihre Nachfolgerin ist Nicole Morsblech. Sie übernimmt die Abteilungsleitung für Raumordnung, Naturschutz und Bauwesen.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Finanzämter scannen Papier-Steuererklärungen

Auf dem Weg hin zur komplett elektronischen Steuererklärungen haben die Finanzämter in Rheinland-Pfalz Anfang März mit dem Scannen der papiergebundenen Steuererklärungen begonnen. Nach dem Scannen werden die Steuererklärungen dann wie elektronisch eingereichten Erklärungen weiterverarbeitet.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Mann gerettet, weil Ärztin Patienten vermisste

Sein Überleben hat ein Mann wahrscheinlich der verantwortungsvollen Fürsorge seiner Ärztin zu verdanken: Eine aufmerksame Ärztin aus Neuwied informierte die Polizeiinspektion Neuwied darüber, dass ein älterer, nicht in guter gesundheitlicher Verfassung sich befindender Patient zu seinem Untersuchungstermin nicht erschienen ist.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Lorik Avdija von der IGS Neuwied zweitbester Vorleser

Der Vorlesewettbewerb 2017/2018 kann für Lorik Avdija als absolute Erfolgsgeschichte gewertet werden. Der Schüler der 6c der IGS Johanna Löwenherz konnte sich zunächst im Klassenentscheid und später im Schulentscheid behaupten. Als Bonbon stand nun die "Silbermedaille" bei der Kreisentscheidung, bei der sich Lorik Avdija in Neuwied mit seinem Buch "Level 4, die Stadt der Kinder" gegen 18 Mitbewerber durchsetzte.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Arbeiten in der Marktstraße beginnen

Umfangreiche Baumaßnahme in der Innenstadt stehen an: In der letzten Märzwoche beginnen Bauarbeiten, die für die weitere Entwicklung der Innenstadt von Bedeutung sind: Die in die Jahre gekommene Marktstraße wird modernisiert.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Straßenverkehr: Experte gab Senioren wertvolle Tipps

Die vom Seniorenbeirat der Stadt Neuwied initiierte Informationsveranstaltung „Sicherheit
im Straßenverkehr für Senioren“ erfuhr eine starke Resonanz. 30 interessierte Senioren verfolgten gespannt die wertvollen Tipps und Informationen, die Karl-Heinz Kater, Geschäftsführer der BKF-Fahrschule, ihnen vermittelte.


Region | Nachricht vom 16.03.2018

Geldbuße für Verweigerung des Handschlags

Das Disziplinarverfahren gegen einen Polizeibeamten wegen Handschlags-Verweigerung gegenüber Kolleginnen ist mit einer Geldbuße abgeschlossen. Nach Bekanntwerden des Vorfalls bei einer Beförderungsfeier im vergangen Jahr wurde gegen den Betroffenen ein Disziplinarverfahren eingeleitet.


Politik | Nachricht vom 16.03.2018

Willrother Rat lehnt Fusion von Altenkirchen und Flammersfeld ab

Das Thema „Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld“ war der mit Spannung erwartete Tagesordnungspunkt beim Willrother Ortsgemeinderat am Donnerstag dieser Woche (15. März). Eugen Schmidt, Büroleiter im Rathaus Flammersfeld, war nach Willroth gekommen, um den Inhalt der Vereinbarung nochmals zu erläutern. In der Abstimmung wurde die Fusion mit großer Mehrheit abglehnt.


Politik | Nachricht vom 16.03.2018

Kinder haben konkrete Wünsche für Neuwied

Was wäre, wenn Kinder bestimmen könnten? Wer glaubt, dass sich die Wünsche von Kindern stets stark von denen der Erwachsenen unterscheiden, der irrt. Das legt zumindest die Auswertung einer Aktion unter den jüngsten Neuwiedern nahe.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.03.2018

Westerwald Bank weiter auf Wachstumskurs

Im ersten Jahr nach der Fusion mit der Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG überzeugt die Westerwald Bank eG, Montabaur, mit starken Zahlen. „Die außergewöhnlich gute Motivation unserer Mitarbeiter hat mitgeholfen“, sagte Vorstandssprecher Wilhelm Höser, in der Bilanzpressekonferenz. Die Bilanzsumme stieg auf knapp 2,9 Milliarden. Höhere Steuerzahlungen führten zu einem leicht gefallenen Bilanzgewinn von 6,95 Millionen Euro.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.03.2018

CNC-Workshop „CNClive4you“ bei der Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Koblenz (HwK) lädt ein in ihr Metall- und Technologiezentrum: Am 12. April gibt es dort den Workshop „CNClive4you“. Dabei geht es unter anderem um Prozesssicherheit und neue Fertigungsmethoden im Zerspanungsprozess.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2018

TV Giershofen 1912 wählt neuen 1. Vorsitzenden

Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des TV Giershofen (TVG) im Gemeinschaftshaus in Giershofen stand unter anderem die Wahl des 1. Vorsitzenden. Ein besonderes Dankeschön möchte der Vorstand und alle Mitglieder der bisherigen 1. Vorstandsvorsitzenden, Frau Hedemie Oberegger, sagen, die nach 28 Jahren erfolgreicher Arbeit den Vorsitz an den in dieser Jahreshauptversammlung neu gewählten 1. Vorstandsvorsitzenden, Daniel Ramroth, übergeben hat.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2018

Traditionelles Ostereierschießen in Rothe-Kreuz

Am Palmsonntag und am Ostermontag findet das beliebte Ostereierschießen im Schützenhaus in Rothe-Kreuz statt. Ein Spaß für Groß und Klein und dass schon seit über 40 Jahren. Wie jedes Jahr können sie viele bunte Ostereier oder auch Überraschungseier gewinnen.


Sport | Nachricht vom 16.03.2018

Lisa-Marie Peters aus Hümmerich ausgezeichnet

Das Pony Toledo kam im Januar 2017 zu Lisa-Marie Peters. Nach dem ersten Ausprobieren stand fest, dass Lisa-Marie und Toledo ein sehr gutes Team sind und eine erfolgreiche Saison bevorstand. Lisa-Marie Peters wurde jetzt bei der Sportlerehrung der VG Rengsdorf-Waldbreitbach von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen ausgezeichnet.


Werbung