Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 25196 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252


Region | Nachricht vom 30.06.2018

Halbzeit beim „Insektensommer" des NABU

Obwohl beim „Insektensommer“ von der Wiese bis zum Fluss überall beobachtet werden kann, entschieden sich zwei Drittel der Teilnehmenden für den eigenen Garten als Beobachtungsort. Die Steinhummel führt in Rheinland-Pfalz die Liste der am häufigsten gemeldeten Insekten bei der Mitmachaktion des NABU an. Es folgen Hainschwebfliege, Asiatischer Marienkäfer, Lederwanze und Gemeine Florfliege. Das ist der Stand zur Halbzeit der ersten großen deutschlandweiten Insektenzählung des NABU. Mit Spannung werden die Ergebnisse der zweiten Zählwoche vom 3. bis 12. August erwartet.


Sport | Nachricht vom 30.06.2018

Vizemeister kommen aus Waldbreitbach

Freud und Leid lagen bei den diesjährigen Rheinlandmeisterschaften der Blockwettkämpfe in Koblenz für die zehn Athleten des VfL Waldbreitbach eng zusammen. Die tropische Hitze in der Rhein-Mosel-Stadt stellte insbesondere für Jule Kresin und Barbara Schulze-Frieling über die Mittelstrecken eine besondere Herausforderung dar.


Kultur | Nachricht vom 30.06.2018

Bittere Vergeltung in Dierdorfs Alter Schule

Im Namen des Kulturkreises und der Stadt Dierdorf begrüßte Karl-August Heib eine überschaubare Anzahl Krimifans, die trotz des angenehmen Terrassenwetters in die Alte Schule gekommen waren, um die Lesung der Autorin Ulrike Puderbach zu hören. „Bittere Vergeltung“ ist der vierte spannende Kriminalroman der Schriftstellerin.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Geschwindigkeitskontrollen in der Ortslage Rheinbreitbach

Durch die Bauarbeiten auf der B 42 gab es an der aufgestellten Ampel Staus und Wartezeiten. Etliche Autofahrer zogen es vor durch Rheinbreitbach zu fahren. Anwohner waren der Meinung, dass in den 30er-Zonen zu schnell gefahren wird. Die Messungen der Polizei bestätigten zum Teil das Empfinden.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Ehrenamtliches Engagement von Erich Schneider gewürdigt

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, händigte im Beisein von Landrat Achim Hallerbach, dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz und Ortsbürgermeister Volker Berg Erich Schneider aus Leutesdorf die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Interkulturelle Konflikte basieren oft auf Missverständnissen

Projekt „Starke Nachbar_innen“ geht in die nächste Runde Neuwied. Bereits seit ihrer Gründung setzt sich EIRENE für die gewaltfreie Konfliktbearbeitung im Ausland ein. Nun wurde im September 2017 das erste Inlandsprojekt in Konfliktbearbeitung ins Leben gerufen. Das Pilot-Projekt „Starke Nachbar_innen“ wird zum größten Teil über das Programm „Demokratie leben“ vom Bundesfamilienministerium gefördert. Ziel des Projektes ist die Förderung des friedlichen Zusammenlebens zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen in Neuwied und Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Kompetente Hilfe auf dem Weg zur richtigen Ausbildung

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme beim Institut für Schulung und Beruf (isb) unterstützt Schulabgänger bei Startschwierigkeiten. Nicht jeder Jugendliche ist sich zum Ende der Schulzeit sicher, wie er den Start ins Berufsleben meistern soll. Die Hindernisse auf dem Weg zur Lehrstelle können unterschiedlich sein - schlechte Noten, ein fehlender Schulabschluss oder mangelnde Berufsreife – vielleicht hapert es aber auch an ausreichender Kenntnis der eigenen Talente oder der Orientierung im Dschungel möglicher Ausbildungsstellen.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Pavillon hat Praxis-Test bestanden

Dass eine ursprünglich als Provisorium gedachte Lösung durchaus von hoher Qualität sein kann, davon überzeugte sich der Aufsichtsrat der Gemeindlichen Siedlungs-Gesellschaft Neuwied. Das Gremium besichtigte gemeinsam mit GSG- Geschäftsführer Carsten Boberg und den Prokuristen Anja Lorenz und Thorsten Martin den Pavillon an der Grundschule auf dem Heddesdorfer Berg - und war ausgesprochen angetan von dem soliden „Ausweichquartier“.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

BBS Heinrich-Haus als Fairtrade-Schule bestätigt

Beim Sommerfest der BBS Heinrich-Haus erhielt die Schule die offizielle Urkunde: Sie darf nun zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-School“ tragen. Darauf sind Schulleitung, die betreuende Lehrerin sowie die Schüler sehr stolz, schließlich hängt so eine Re-Zertifizierung von einigen Faktoren ab. Vor zwei Jahren bekam die BBS Heinrich-Haus den Titel Fairtrade-School als erste im Kreis Neuwied verliehen.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Arbeitsmarkt im Juni bleibt entspannt

Die Lage am Arbeitsmarkt des Neuwieder Agenturbezirks hat sich im Juni aufgrund jahreszeitlicher Einflüsse weiter entspannt. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,5 Prozent - sie verbesserte sich gegenüber dem Mai um 0,1 Punkte und im Vergleich zum Vorjahr um satte 0,5 Prozentpunkte. Die Zahl der Menschen ohne Job ist während des vergangenen Monats um 36 auf 7.717 Personen gesunken. Im Juni 2017 waren es noch 8.408 Arbeitslose.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Feuerwehr rettet Bewohnerin aus verqualmter Wohnung in Fernthal. Ein aufmerksamer Nachbar hat am Freitagmittag, den 29. Juni in seiner Nachbarwohnung den Warnton von einem Rauchmelder gehört und sofort die Feuerwehr verständig. Als die ersten Einsatzkräfte in Fernthal eintrafen, war zunächst kein Feuer von außen erkennbar.


Region | Nachricht vom 29.06.2018

Gebietskommission zu Besuch in Oberraden

„Oberraden hat Zukunft“, so der einhellige Tenor der Gebietskommission unter Leitung von Rainer Hub von der Aufsichts-und Dienstleistungsdirektion in Trier. Unisono zeigten sich die Jury-Mitglieder beim Schlussresümee beeindruckt vom Rundgang durch den Ort und lobten insbesondere das ehrenamtliche Engagement der Oberradener(innen).


Politik | Nachricht vom 29.06.2018

LKW-Maut: IHK Koblenz fordert Neubewertung von Fahrverboten

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz fordert angesichts der Ausweitung des mautpflichtigen Straßennetzes zum 1. Juli, bestehende LKW-Fahrverbote zu überprüfen. Bisher wurde eine LKW-Maut nur auf Bundesautobahnen und ausgewählten, autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen erhoben. Nun wächst das mautpflichtige Straßennetz von bisher rund 15.000 Kilometern auf insgesamt rund 52.000 Kilometer an.


Politik | Nachricht vom 29.06.2018

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

„Zwischen Krieg und Frieden“ lautet das Motto des diesjährigen Jugendmedienworkshops im Deutschen Bundestag, der vom 25. November bis 1. Dezember 2018 in Berlin stattfindet. „Junge Medienmacherinnen und Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Landkreis Neuwied möchte ich dazu aufrufen, sich um die Teilnahme an diesen Medienworkshop zu bewerben“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.06.2018

Smarte Autos für die Zukunft

Ein Auto ist im Jahr 2018 schon längst mehr, als nur ein gewöhnliches Fortbewegungsmittel, um von A nach B zu kommen. Vielmehr mutieren die Kraftfahrzeuge zu multimedialen Schaltzentralen, die über Internet verfügen und dem Fahrer eine exzellente Vernetzung bieten. Digitaler Lifestyle ist einer der Trends der letzten Jahre und die Autohersteller haben erkannt, dass dieser auch vor den Autos keinen Halt macht.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.06.2018

Aus hartem Holz: 34 neue Forstwirte am Bildungszentrum Hachenburg

Drei Jahre haben die neuen Forstwirte gelernt, was sie beim Umgang mit Forstmaschinen, Motorsägen und vielen anderen Werkzeugen beachten müssen, damit weder ihnen etwas passiert noch der Wald Schaden nimmt. In der Prüfung bekamen die Absolventinnen und Absolventen mehrere berufstypische Aufgaben, die sich am späteren Berufsleben eines Forstwirtes orientierten.


Kultur | Nachricht vom 29.06.2018

Glaube & Industrie zeigt kulturelle Wandlung

Glaube & Industrie - So lautete der Titel der neuen Ausstellung, die ab Donnerstag, 5. Juli in der Stadt-Galerie Neuwied in der ehemaligen Mennonitenkirche gezeigt wird. Auf den ersten Blick scheinen Glaube und Industrie nicht allzu viel gemeinsam zu haben, doch bei genauerer Betrachtung entdeckt man beide als kulturprägende Kräfte.


Kultur | Nachricht vom 29.06.2018

Viel Musik, Theater uff hessisch und Kabarett

Seit Mitte Juni ist die alte Abtei in Neuwied-Heimbach-Weis Kulisse für die Veranstaltungen der Rommersdorf Festspiele. Jetzt bricht die vierte und damit letzte Woche an, aber die hat noch mal richtig viel zu bieten. Richtig turbulent wird es gleich zu Beginn mit der Komödie „Maria, ihm schmeckt´s nicht!“. Das Ensemble der Burgfestspiele Bad Vilbel zeigt diese am Mittwoch, 4. Juli, 20.15 Uhr, und schmettert dabei nicht nur italienische Schlager voller Inbrunst.


Region | Nachricht vom 28.06.2018

„Bunte Beete“: Sommerfest im Stadtteilgarten gefeiert

Gemütliches Zusammensitzen, gemeinsam Essen und sich austauschen: Dazu lud das Sommerfest in die „Bunten Beete“ ein, den Stadtteilgarten in der südöstlichen Neuwieder Innenstadt. Diese Gelegenheit nahmen nicht nur die aktiven Kleingärtner wahr. Familie und Freunde erhielten Einladungen, und rasch gesellten sich auch zahlreiche Nachbarn hinzu.


Region | Nachricht vom 28.06.2018

Vorverkauf für Dritte Kölsche Nacht in Willroth gestartet

Das Kölsche Fieber hat wieder Jung und Alt in Willroth, dem Dorf mit dem Förderturm an der A 3, gepackt. Der Karten-Vorverkauf für die Dritte Kölsche Nacht am Samstag, 1. September 2018, ist bereits gestartet. Veranstalter sind die KG und der FC Willroth. Wie Uwe Eul, Chef der "Wernder Jecken", informierte, wurde zur letzten Kölschen Nacht die Newcomer Band Cat Ballou aus Köln verpflichtet, die von so einem starken und gut gelaunten Publikum begeistert war.


Region | Nachricht vom 28.06.2018

"Rund ums Heu": Sommer-Nachmittag der Seniorenakademie

"Rund ums Heu", unter diesem Motto steht der sommerliche Nachmittag der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 11. Juli, um 15 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus. An die Heuernte früher erinnert Heimatkundler Albert Schäfer (Willroth) mit Bildern und kurzen Berichten. Wie die Heuernte heute abläuft schildert der Bio-Bauer Dieter Reifenhäuser aus Burglahr.


Politik | Nachricht vom 28.06.2018

Martin Hahn kritisiert Engerser SPD

„Die Engerser SPD hat einmal mehr ein Thema für sich entdeckt, an dem Verwaltung und alle Ratsfraktionen seit Jahren intensiv arbeiten: Den mittelfristigen Erhalt der Sporthalle Engers als Sport- und Veranstaltungsstätte.“ CDU Fraktionschef Martin Hahn zeigt sich verärgert, dass innerhalb der Neuwieder SPD mittlerweile ein völliges Kommunikations-Chaos herrsche und gemeinsam mit der Verwaltungsspitze vereinbarte Vorgehensweisen nicht zum ersten Mal durch offenkundig nicht oder halb informierte Kreise innerhalb der SPD torpediert und konterkariert werden.


Politik | Nachricht vom 28.06.2018

Bessere finanzielle Ausstattung für Tierheim gefordert

Kreistagsmitglied Jochen Bülow und die Neuwieder Stadträte Tsiko Amesse und Tobias Härtling von „Die Linke“ sowie Stadträtin Dr. Jutta Etscheidt von der Bürgerliste „Ich tu’s“ konnten sich auf Einladung von Jürgen Brüggemann, Vorsitzender des Tierschutzvereins Neuwied, gemeinsam vor Ort über die Situation des Tierheims informieren. Dabei ging es insbesondere um die durch Fundtiere verursachten Kosten bei Unterbringung und Pflege sowie die dadurch entstandene prekäre finanzielle Situation des Tierheims.


Politik | Nachricht vom 28.06.2018

38 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

Insgesamt 38 neuen deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern konnten Landrat Achim Hallerbach und der 1.Kreisbeigeordnete Michael Mahlert im Prinz-Maximillian-zu-Wied-Saal in der Kreisverwaltung Neuwied im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihre Einbürgerungsurkunden überreichen. Mit der Entgegennahme der Einbürgerungsurkunde erhielten 21 Frauen und 17 Männer aus Benin, Großbritannien, Indien, Litauen, Mazedonien, Nigeria, Philippinen, Polen, Russische Föderation, Serbien, Syrien, Türkei, Tunesien und Vietnam die deutsche Staatsbürgerschaft und vielfach auch innerhalb der Europäischen Union die allen Unionsbürgern zustehende Freizügigkeit.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.06.2018

VG-Tage in Kurtscheid stehen vor der Tür

Die Vorbereitungen für die VG-Tage 2018 in Kurtscheid werden vom Wirtschaftsforum mit Hochdruck betrieben. Am 25. August um 14 Uhr werden die diesjährigen Verbandsgemeindetage der neu fusionierten Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach im Gewerbegebiet Kurtscheid eröffnet.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.06.2018

Neue Gesellen im Maurerhandwerk

Im historischen Stöffelpark in Enspel begrüßte der Obermeister der Baugewerksinnung Rhein-Westerwald, Jürgen Merten aus Straßenhaus, die Junghandwerker, die ihre Gesellenprüfung im Maurerhandwerk und im Ausbildungsberuf Hochbauarbeiter bestanden haben. In seiner Rede betonte Mertgen, dass es schon etwas Besonderes ist, eine Prüfung abzulegen und zu bestehen.


Vereine | Nachricht vom 28.06.2018

Vier Tage „Wasser & Wandern“ mit Westerwald-Verein

Eine Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad bei Alpenrod, eine Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad am Kloster Marienstatt, auf schmalen Pfaden und einem Klettersteig über das Weltende bei Stein-Wingert hinaus sowie eine Wanderung über die Westerwälder Seenplatte mit sechs Weihern erwarten die Teilnehmer der vier Tages-Wanderungen des Westerwald-Vereins Montabaur.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Je dunkler die Tönung, desto besser der Schutz?

Sonnenbrillen sind mehr als modische Accessoires. Sie schützen im besten Fall vor schädlichen Einflüssen des UV-Lichts und sorgen für blendfreie Sicht. Aber Sonnenbrille ist nicht gleich Sonnenbrille. Und der Tönungsgrad sagt nichts über den Schutzgrad aus. Ein kleiner Sonnenbrillen-Ratgeber zum Tag der Sonnenbrille.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Tischler freigesprochen

Es ist schon etwas Besonderes bei der Freisprechungsfeier der Tischler dabei zu sein. Hat sie doch durch den im jährlichen Wechsel durchgeführten, einmal bei der Sparkasse und einmal bei der Volks- und Raiffeisenbank, einen schönen Rahmen und auch die Junghandwerker passen sich dem Rahmen an.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Keine Erholung? Sechs entspannende Tipps für den Feierabend

Immer mehr Arbeitnehmer in Rheinland-Pfalz haben Probleme damit, sich nach Feierabend zu entspannen. Den Stress des Arbeitstages abzuschütteln, ist jedoch wichtig für die psychische Gesundheit. Wer das nicht schafft, belastet sowohl Körper als auch Geist. Umso wichtiger ist es, die freie Zeit sinnvoll zu nutzen und eine klare Trennung zwischen Job und Privatleben zu schaffen. Mit den folgenden sechs Tipps gelingt das.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Explosion in Schreinerei - eine Übung

Vier Mal im Jahr gibt es für die Feuerwehren der VG Rengsdorf im Ausrückebereich drei eine große Übung. In diesem Quartal hatte sich Wehrführer Christian Merkelbach von der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus einen holzverarbeitenden Betrieb in Oberhonnefeld als Übungsobjekt ausgesucht.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Drei Lilien - Ein neuer Marktplatz für Aegidienberg?

Was wird aus dem Aegidiusplatz? Seit Jahren dümpelt der prägnante Mittelpunkt des Ortes mit seiner schönen Kirche und seiner weiten Aussicht vor sich hin: Einheimische und Gäste nutzen ihn vor allem als Parkplatz. Alle Vorschläge zur Verbesserung der Situation sind bisher gescheitert oder im Sande verlaufen. Ein Team von Architekturstudenten der Technischen Hochschule Köln wagt nun den Aufschlag zu einem Neuanfang.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

Turnverein Honnefeld wählt neuen Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des TV Honnefeld e.V. berichteten die einzelnen Übungsleiter über die rege Teilnahme an dem großen Angebot, welches der TV Honnefeld bietet. Auch das seit Jahren stetige Ansteigen der Mitgliederzahl war Thema des Abends und geht auch auf das Konto der Übungsleiter, die mit viel Einsatz ihre Stunden interessant und abwechslungsreich gestalten.


Region | Nachricht vom 27.06.2018

94-jähriger Rollstuhlfahrer als Geisterfahrer auf der B 42

Am 27. Juni, um 14:40 Uhr, meldeten diverse Verkehrsteilnehmer, dass ein Rollstuhlfahrer die Bundesstraße 42, aus Vallendar kommend in Richtung Bendorf befährt, jedoch die Richtungsfahrbahn Koblenz benutzt.


Politik | Nachricht vom 27.06.2018

Martin Buchholz ist Bürgermeisterkandidat in Windhagen

Knapp 50 Mitglieder des CDU Ortsverbandes Windhagen waren der Einladung zur Mitgliederversammlung zur Nominierung der Kandidaten zur Kommunalwahl 2019 gefolgt. Bereits im Vorfeld hatten sich Vorstand und Fraktion der CDU Windhagen in einer gemeinsamen Sitzung mit dem Thema der Ortsbürgermeisterkandidatur beschäftigt. Im Rahmen dieser Sitzung hatte der amtierende Ortsbürgermeister Josef Rüddel erklärt, dass er nicht für eine weitere Kandidatur zur Verfügung stehen würde.


Politik | Nachricht vom 27.06.2018

Höfken startet Projekt zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald

Naturschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe: „Wir alle müssen die Natur schützen und sorgsam mit ihr umgehen - als Gesellschaft, als Landschaftsnutzer, als Naturschützer und als Politiker, die die Rahmenbedingungen gestalten und verantwortungsvoll Entscheidungen treffen“, betonte Umweltministerin Ulrike Höfken heute (27. Juni) in Waigandshain.


Politik | Nachricht vom 27.06.2018

Nahverkehr: Manches ist gut – vieles muss besser werden

Um die Situation des öffentlichen Nahverkehrs in der Stadt Neuwied und ihren Stadteilen zu analysieren und auch selbst auszuprobieren, trafen sich am Samstag, den 16. Juni Vertreterinnen und Vertreter von Bündnis 90/ Die Grünen zu einer Busrundfahrt zwischen der Innenstadt und einigen Stadtteilen. Grundsätzlich waren die meisten Busfahrer sehr freundlich und auskunftsfreudig. Wenige wollten oder konnten auf Fragen leider nicht in ausreichendem Maße antworten.


Politik | Nachricht vom 27.06.2018

Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung

Viele interessierte Besucherinnen und Besucher kamen zur Eröffnung der Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“, die anlässlich des 200. Geburtstages Friedrich Wilhelm Raiffeisens vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL) und die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V. konzipiert wurde. Landrat Achim Hallerbach betonte in seiner Eröffnungsrede die Aktualität der Genossenschaften und die Hilfe zur Selbsthilfe.


Vereine | Nachricht vom 27.06.2018

Posaunenchor Urbach feiert 95-jähriges Jubiläum

Als Auftakt zum 95-jährigen Jubiläum des Posaunenchores der Evangelischen Kirchengemeinde Urbach eröffneten die Bläserinnen und Bläser den Jubiläumsgottesdienst in der Urbacher Kirche mit einer festlichen Fanfare. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen bunten Reigen alter und neuer Konzertstücke der benachbarten Posaunenchöre, mit dem die Gäste des Gemeindefestes bestens unterhalten wurden.


Kultur | Nachricht vom 27.06.2018

VHS Neuwied bietet außergewöhnliche Fortbildungen

Volkshochschule - da mögen beim einen oder anderen Kindheitserinnerungen von Mal-, Musik- oder Sprachkursen wach werden. Doch die VHS Neuwied hat schon lange mehr zu bieten als diese „Klassiker“. Dies zeigt einmal mehr das neue Programm, das derzeitige Trends, wie DIY (Do it yourself) für Geschenke oder sportlich Boule-Schnupperkurse enthält.


Region | Nachricht vom 26.06.2018

Bauarbeiten an B 42 zwischen Rheinbreitbach und Unkel

Ab Donnerstag, den 28. Juni bis voraussichtlich Freitag, den 6. Juli wird im Auftrag des LBM Cochem-Koblenz auf der B 42 zwischen den Ortsdurchfahrten Rheinbreitbach und Unkel ein sogenannter DSK (Dünne Schicht im Kalteinbau)-Belag verlegt.


Region | Nachricht vom 26.06.2018

Sommerferienbetreuung für Bendorfer Grundschulkinder

Bendorfs Sommerferienbetreuung für Grundschulkinder findet in der 5. Sommerferienwoche, von Montag, 23. Juli bis Freitag, 27. Juli, täglich von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr ( Abholung ab 13:30 Uhr möglich) statt für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren wird ein Palettenprojekt angeboten von Montag, 30. Juli bis Freitag, 3. August, täglich von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr ( Abholung ab 13:30 Uhr möglich).


Region | Nachricht vom 26.06.2018

Mahlert: Franziskaner Brüder leisten in Hausen Hervorragendes

Im Wiedtal setzte der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert seine Besuche der sozialen Einrichtungen im Landkreis Neuwied fort. „Mir ist es wichtig, die Akteure in unseren sozialen Einrichtungen kennenzulernen und mit ihnen in einen intensiven Austausch über Entwicklungsmöglichkeiten aber auch Entwicklungshemmnisse einzutreten, betonte Mahlert zu Beginn seines Besuchs.


Region | Nachricht vom 26.06.2018

Stadtumbauförderprogramm in Bad Hönningen startet

Der Stadtrat Bad Hönningen hat in seiner jüngsten Sitzung, noch vor der Sommerpause alle Beschlüsse des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes, ISEK, gefasst und somit den Weg zu den einzelnen Fördermaßnahmen für die privaten Eigentümer, die im Planungsgebiet liegen, ermöglicht. Anträge können ab sofort gestellt werden.


Politik | Nachricht vom 26.06.2018

Hallerbach kritisiert Vorgehen der SPD-Oberbürgermeister

Mit scharfer Kritik reagierte der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach auf die gemeinsame Presseerklärung von sechs rheinland-pfälzischen SPD-Oberbürgermeistern, welche die aktuellen Pläne der Landesregierung zur Reform des Kommunalen Finanzausgleichs begrüßen.


Politik | Nachricht vom 26.06.2018

Veranstaltung der Bürgerliste zum Starkregen

Zahlreiche Bürger waren der Einladung der Bürgerliste Neuwied Ich tu´s gefolgt, um sich in der Veranstaltung „Überflutung durch Starkregen – was tun?“ über Ursachen und Folgen des letzten starken Gewitterregens zu informieren. Der Fokus der Veranstaltung lag auf der Beratung der Betroffenen, wie sie sich in Zukunft vor solchen Ereignissen schützen können.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.06.2018

Gefahrlos Abenteuer von Dinosaurierpark bis Bungee-Sprung

Nach Robokeeper und Segway-Parcour bieten die Stadtwerke Neuwied (SWN) wieder ein besonderes Erlebnis beim Deichstadtfest, das vom 5. bis 8. Juli stattfindet: Mit dem SWN-VR-Simulator können Besucher in längst vergessene Welten mit gigantischen Dinosauriern abtauchen, eine spektakuläre Rallye fahren oder bedenkenlos einen Bungee-Sprung aus luftiger Höhe wagen. Die SWN lassen Gäste beim Deichstadtfest in virtuelle 3D-Welten eintauchen.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.06.2018

Pflegeberufe mit Zukunft – neuer Kurs startet

Im Heinrich-Haus startet am 1. Juli ein neuer Kurs, in dem bis zu 24 Frauen und Männer zu Hilfskräften in der Pflege fortgebildet werden. Ein Einstieg ist noch bis Mitte August möglich. Wer langzeitleistungsbeziehend ist oder eine neue berufliche Perspektive sucht, ist hier bestens aufgehoben. Nach Abschluss der vollzeitlichen, zwölfmonatigen Ausbildung stehen den Absolventen viele Einsatzmöglichkeiten in der Pflege, Betreuung oder auch Hauswirtschaft offen.


Sport | Nachricht vom 26.06.2018

Vereinsmeisterschaft der SG Anhausen - Abteilung Karate

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Sportgemeinschaft ihre Vereinsmeisterschaft im hauseigenen Dojo an der Hauptstraße in Anhausen. Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen kamen insgesamt 52 Starter, um sich in vier verschiedenen Disziplinen vereinsintern „zu messen“: Zehner Block, Kumite an den Bällen, freier Kampf und Kata für die Großen.


Kultur | Nachricht vom 26.06.2018

33. Marktmusik zwischen zwei Fußballspielen der WM

Die nächste Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten fügt sich regelrecht in Viertelfinalspiele der WM ein. Zwischen den Übertragungen aus Nischni Nowgorod (16 Uhr) und dem Spiel in Kasan (20 Uhr) findet am 6. Juli um 19 Uhr, wie an jedem ersten Freitag im Monat, die Marktmusik statt.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

Alkoholisierter Mann kommt in Polizeigewahrsam

Am Sonntagabend, den 25. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis von einer vermutlichen Autofahrt unter Alkoholeinfluss. Der 39-jährige Beschuldigte wurde an seiner Wohnanschrift in einem Ortsteil von Neustadt (Wied) angetroffen. Dort stellten die Polizeibeamten bei dem Mann eine deutliche Alkoholfahne und Ausfallerscheinungen fest.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

Sommerprogramm der AWO Oberbieber

Auch in diesem Jahr bietet der AWO Ortsverein Oberbieber, während der rheinlandpfälzischen Sommerferien, ein Ferienprogramm an. Eine Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten ist erforderlich.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

Spazierweg am Altenheim Neustadt wird Rundweg

Im Jahr 2017 wurde durch den Förderverein des Alten- und Pflegeheimes St. Josefshaus Neustadt (Wied) e.V. auf dem Spazierweg oberhalb der Einrichtung mehrere Ruhebänke aufgestellt. Diese Aktion war Dank Sponsoren möglich geworden.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

Kleine Pilgerwanderung zu Ehren Mutter Rosas

Margaretha-Flesch-Haus: Bewohner verbringen den Gedenktag der seligen Ordensgründerin an der Kreuzkapelle. Anlässlich des Gedenktages der seligen Rosa Flesch, der Ordensgründerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, wanderten Bewohner des Margaretha-Flesch-Hauses zur nahegelegenen Kreuzkapelle und gedachten dort der im Mai 2008 seliggesprochenen Ordensfrau.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

"Bruder Kärmes" wird zum 154. Mal in Niederbieber ausgegraben

Los geht's in Niederbieber am Freitag, den 29. Juni, im Festzelt, mit der Band Bosskopp aus dem Westerwald. Sie heizen dem Publikum mit den größten Partyknallern der letzten Jahrzehnte ein. Ein super Mix aus energischem Rock und stimmungsgeladenem Pop, und das Ganze gepaart mit fetzigem Bläsersound. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt fünf Euro.


Region | Nachricht vom 25.06.2018

Beim Deichstadtfest ist musikalische Vielfalt angesagt

Erkennen Sie die Melodie? Den Titel einer einst beliebten TV-Quizsendung könnte man auch mit Recht als Motto für das Deichstadtfest nehmen. Denn am ersten Juliwochenende heißt es in Neuwied „Musik ist Trumpf“.


Sport | Nachricht vom 25.06.2018

Jörg Dittrich finishte beim „North Sea Beach Halb Marathon“

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, der „North Sea Beach Halb Marathon“ von Hvide Sande nach Nyminde hat sich zu einem echten Laufklassiker entwickelt. Der Lauf entlang der schönen, beeindruckenden und manchmal rauen Westküste ist eine Herausforderung für alle Sinne. Zum 18.ten Mal wurde der Kultlauf ausgetragen.


Region | Nachricht vom 24.06.2018

Feuerwehr wählt in Buchholz neue Wehrführung

Am Freitag, 22. Juni versammelte sich die Feuerwehr Buchholz zur Wahl eines neuen Wehrführers sowie stellvertretenden Wehrführers. Der bisherige Wehrführer Daniel Wonsack hatte die Position aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt.


Region | Nachricht vom 24.06.2018

Mehrere Einbruchdiebstähle aus PKW

Zum wiederholten Mal meldet die Polizeiinspektion Linz Einbrüche in Autos, bei denen immer nach dem gleichen Muster agiert wurde: In der Nacht von Freitag auf Samstag haben sich mehrere Diebstähle aus PKW in Unkel und Erpel ereignet.


Region | Nachricht vom 24.06.2018

Ein Arbeitsleben lang im Krankenhaus

166 der insgesamt fast 1.500 Mitarbeiter des Marienhaus Klinikums Bendorf – Neuwied – Waldbreitbach feiern in diesem Jahr ein Dienstjubiläum. Mit einer gemeinsamen Feier bedankte sich das Direktorium nun bei seinen Jubilaren für 10, 20, 25, 30, 35, 40, 45 und sogar 50 Jahre Mitarbeit im Haus.


Region | Nachricht vom 24.06.2018

Kita Rommersdorf freut sich über fertiges Außenspielgelände

Im Februar 2017 ist die städtische Kindertagesstätte Rommersdorf ins Erdgeschoss der ehemaligen Hauptschule im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis eingezogen. Die alten Schulräume wurden umgestaltet und auf die Bedürfnisse der Kids angepasst, so dass heute die Erzieherinnen bis zu 75 Drei- bis Sechsjährige betreuen können. Einziges Manko war bis lang, dass der vorhandene Außenbereich nicht wirklich zum Spielen und Herumtollen einlud. Doch das ist jetzt Geschichte.


Region | Nachricht vom 24.06.2018

Katholische Kita St. Marien Linz bekommt Markise

Die Kleinsten der Katholischen Kita St. Marien Linz, die Kinder von 2 bis 3 Jahren, freuten sich sehr, als die ersehnte Markise für ihren Spielbereich endlich angebracht wurde. Denn dieser Bereich, räumlich getrennt von den älteren Gruppenkindern, war bisher im Sommer nur in den frühen Morgenstunden nutzbar, danach ließ die Sonne ein Spielen im heißen Sand nicht mehr zu.


Politik | Nachricht vom 24.06.2018

Abfallwirtschaft spielt bei Daseinsvorsorge große Rolle

Am 23. Juni ist Tag der Daseinsvorsorge der kommunalen Unternehmer. Eine Gelegenheit, die Kreisabfallwirtschaft als kommunales Unternehmen vorzustellen. Die kreiseigene Abfallwirtschaft spielt neben der sicheren Wasserversorgung eine zentrale Rolle in der durch kommunale Unternehmen gewährleisteten Daseinsvorsorge.


Wirtschaft | Nachricht vom 24.06.2018

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

Um das Ehrenamt zu stärken und die Qualität der Berufsbildung zu sichern, sucht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zurzeit Interessierte, die gerne als Prüfer tätig werden würden, denn viele der rund 2.800 Prüfer in der Region gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand. Vor diesem Hintergrund hat die IHK eine erste Infoveranstaltung zum Prüferehrenamt in Koblenz angeboten – weitere sollen in der gesamten Region folgen


Sport | Nachricht vom 24.06.2018

Tennis-Damen TC Rot-Weiß verpassen knapp Aufstieg

Die Tennis-Damen 50+ des TC Rot-Weiß Neuwied verpassten nur knapp den Aufstieg in die A-Klasse und endeten punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz zwei. In einem spannenden Match gegen die Spielgemeinschaft Höhr, den zukünftigen Aufsteiger, gingen zwei Champions Tie-breaks knapp verloren, sodass es am Ende nur zu einem Unentschieden reichte.


Kultur | Nachricht vom 24.06.2018

Mittelalterliche Sommerwend-Feier im Segendorfer Parkwald

Schildmaids, Wikinger, Krämer, Hexen, Söhne Odins, Brater und viele Besucher aus Neuwied und der nahen und weiten Umgebung bevölkerten vom 21. bis 24. Juni das Festgelände des Verschönerungsvereins Segendorf im Parkwald Neuwied-Segendorf. Odin zeigte sich der Veranstaltung gewogen und bot bestes Markt- und Lagerwetter.


Kultur | Nachricht vom 24.06.2018

Dritte Woche in Rommersdorf: Keller- und Kindertheater

Die Rommersdorf Festspiele im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis übernehmen in diesem Jahr eine Besonderheit der Burgfestspiele Bad Vilbel: das so genannte Theaterkellerprogramm. Hier werden ausgewählte Stücke vor einem kleinen Publikum gespielt. Diese intime Atmosphäre wird es auch bei „Der Gott des Gemetzels“ am Mittwoch, 27. Juni, 20.15 Uhr, in Neuwied geben. Dafür wird extra ein Teil der Abteikirche während der Rommersdorf Festspiele abgeteilt. Allerdings stehen dadurch auch nur eine begrenze Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.


Kultur | Nachricht vom 24.06.2018

Musiker sorgen für internationales Flair auf dem Fest

Mit Musik geht alles besser – und Musik steht beim Neuwieder Deichstadtfest, das vom 4. bis 8. Juli über die Bühnen in der Neuwieder Innenstadt geht, im Mittelpunkt. Das wissen Einheimische und Gäste gleichermaßen, die sich vier Tage (und Abende) lang quasi gratis zu Tausenden an den unterschiedlichsten Klängen erfreuen.


Kultur | Nachricht vom 24.06.2018

Krups-Schule bekommt ganz viel Applaus für Theaterstück

Der Applaus ist das Brot des Künstlers, und davon bekamen die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG der Robert-Krups-Schule in Irlich jede Menge. Ein Jahr lang hatten die Jungen und Mädchen unter der Leitung der beiden Lehrerinnen Sandra Bornstedt und Christine Noll die Kriminalkomödie „Nur ne Handvoll Tausender“ eingeübt.


Kultur | Nachricht vom 24.06.2018

Rengsdorfer Rockfestival 2018 - Vorverkauf gestartet

Bei den Rockfreunden Rengsdorf e.V. laufen die Vorbereitungen für das Rengsdorfer Rockfestival am 27./28. Juli (dieses Mal mit Kadavar, Kissin‘ Dynamite, Night Demon, Stay Focused, Denny Purge, KIXX und Motörhaze) auf Hochtouren. Der Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (zum Beispiel Bonnticket oder Eventim) hat bereits begonnen. Auch die begehrten Hard-Tickets sind wieder an der ED-Tankstelle in Rengsdorf erhältlich.


Region | Nachricht vom 23.06.2018

Elternaktion im „Haus der kleinen Weltentdecker“

Am 16. Juni kamen einige fleißige große und kleine Helfer auf dem Außengelände der HTZ-Kita „Haus der kleinen Weltentdecker“ zusammen, um die Anlagen zu pflegen und neue Projekte umzusetzen. Es entstand ein Barfußpfad für die Krippenkinder, der Pumpenhügel wurde von Gräsern befreit und der Bachlauf mit neuen Steinen bestückt.


Region | Nachricht vom 23.06.2018

Schulentlassfeier der Realschule plus Puderbach

Mit einem Gottesdienst unter dem Motto „Wir sind alle einzigartig!“ begann die diesjährige Abschlusszeremonie an der Realschule plus Puderbach. In der gut gefüllten evangelischen Kirche konnte Pfarrerin Hanne Hahmann die Schüler und ihre Familien begrüßen. Sie freute sich über das Treffen der unterschiedlichsten, einzigartigen Menschen in ihrem Gotteshaus.


Region | Nachricht vom 23.06.2018

Kindergarten Daufenbach erhält Spielküche und genähte Unikate

Teilnehmer der „Zukunftswerkstatt“ von Neue Arbeit e.V. haben im Rahmen ihres Projektes „Werkstatt Holz“ eine Spielküche gebaut, welche dem Kindergarten „Zwergenhaus“ in Daufenbach am 14. Juni übergeben wurde. Die Maßnahme „Zukunftswerkstatt“ wird mit Bildungsgutschein des Jobcenter Kreis Altenkirchen gefördert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit in verschiedenen Projekten ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in produktiver Arbeit zu erproben, aktiv zu werden und sich auch für soziale Zwecke einzubringen.


Region | Nachricht vom 23.06.2018

Beetpaten machen Stadt schön und bunt

Es sind kleine Flächen. Jede für sich verschönt die Stadt und braucht nicht viel Pflege. In der Summe aber machen sie Neuwied bunter und würden den Servicebetrieben Neuwied (SBN) eine immense Arbeit bereiten – wenn es die Beetpaten nicht gäbe. 300 dieser Patenschaften zählen die SBN inzwischen und nun haben auch die Adanas vom gleichnamigen Kebabhaus in der Engerser Landstraße dafür ihre Urkunde erhalten.


Region | Nachricht vom 23.06.2018

SV Rengsdorf hat die Weichen für die Zukunft gestellt

SV-Rengsdorf stellt Weichen für die Zukunft des Vereins. Getreu dem Motto von Wilhelm Friedrich Raiffeisen trafen sich die Verantwortlichen des SV-Rengsdorf zu einer außerordentlichen Veranstaltung zur Vereinsentwicklung auf dem Spielfeld des Vereins.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.06.2018

Fonds: Anlage-Liebling der Fachleute

Günther Blaich hat allen Grund, optimistisch zu klingen: „Wir möchten organisch wachsen“, sagt der Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Swiss Life Select, „durchaus in der Größenordnung wie in den vergangenen Jahren.“ Die angesprochene Größenordnung liegt bei etwa 13 Prozent. Das ist die jüngste Umsatzsteigerung der vier deutschen Vertriebsmarken der Schweizer Mutter Swiss Life, die über 336 Millionen Euro einnahmen. Und Blaich sieht hoffnungsvoll in die Zukunft: „Die private Altersvorsorge wird immer wichtiger, gleichzeitig erfordern die Niedrigzinsen ein Umdenken in der Geldanlage. Der Beratungsbedarf ist also enorm.“


Vereine | Nachricht vom 23.06.2018

1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß in Berlin

Auf Einladung der Berliner Mitglieder des 1. Kürassierregiments 1999 Vettelschoß e.V. reiste die unternehmungslustige Truppe für ein langes Wochenende nach Berlin. Die Berliner Organisatoren in der "Hauptstadtrepräsentanz" des Regiments hatten hierzu ein abwechslungsreiches Programm mit kulturellen, kulinarischen und auch politischen Highlights ausgearbeitet.


Sport | Nachricht vom 23.06.2018

Barbara Schulze-Frieling wird Rheinland-Pfalz-Meisterin

Durch ein beherztes Rennen über die 300-Meter-Hürdenstrecke sicherte sich die 15-jährige Barbara Schulze-Frieling den ersten Platz bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften der Leichtathleten in Hamm. Die Distanz überwand sie mit viel Kampfgeist in 51,95 Sekunden. Dies bedeutet auch eine Steigerung des Vereinsrekordes des VfL Waldbreitbachs.


Kultur | Nachricht vom 23.06.2018

„Treffpunkt Alter Markt“: Die Open-Air-Saison in Hachenburg startet

Anfang Juli geht es wieder los: Einmal wöchentlich verwandelt sich der Alte Markt in Hachenburg in eine Open-Air-Arena. Auftakt zu der Konzertreihe ist am 5. Juli mit Mark Foggo's Skasters. Eine Woche später, am 12. Juli, gastiert Loyko in der Löwenstadt, das weltweit berühmteste und erfolgreichste russischen Roma-Ensemble. Auch Hanne Kah, „GReeeN“, Adama Dicko und Mama Afrika zählen zu den Gästen des Sommers 2018.


Kultur | Nachricht vom 23.06.2018

JGV Lorscheid rettet Kirmes in St. Katharinen

Nach einer gelungenen Mainacht und einer großen Beteiligung am diesjährigen Königsschießen, steht für den JGV Lorscheid bereits jetzt die Kirmes auf dem Programm. Nachdem sich vor zwei Jahren die Dorfgemeinschaft aus der Kirmesgesellschaft zurückgezogen hatte, hat nun auch der Schützenverein Strödt sich dazu entschlossen die Kirmes nicht mehr mit auszurichten.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Vier PKW-Aufbrüche in Unkel

In der Nacht zum 20. Juni kam es erneut in der Ortslage Unkel zu vier PKW-Aufbrüchen, die bei der Polizei zu Anzeige gelangten. Es wurden durch die bislang unbekannten Täter die Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen und in den Fahrzeugen aufbewahrte Gegenstände entwendet.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Erdbeben der Stärke 2,3 weckte auch Neuwieder

Jährlich treten in Rheinland-Pfalz hunderte von Erdbeben auf. Einige dieser Erdstöße können Stärken erreichen, die von der Bevölkerung verspürt werden. Besonders betroffen ist in unserer Region der Rheingraben. Am Donnerstagabend gab es ein leichtes Erdbeben in der Region Plaidt/Kruft, das bis Neuwied zu spüren war.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Waldorfschule Neuwied gründet Genossenschaft

Die Schüler der Freien Waldorfschule Neuwied haben am Mittwoch, den 20. Juni eine Genossenschaft gegründet. Die eingetragene Schülergenossenschaft (eSG) wird von den Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse verwaltet. Bei der Gründungsversammlung wurde die Satzung beschlossen und der Vorstand, sowie Aufsichtsrat gewählt. Es ist bereits die zweite Schülergenossenschaft in Neuwied.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Sollte Geldautomat Buchholz gesprengt werden?

Am heutigen Morgen (22. Juni) bemerkten Anwohner in Buchholz, gegen 6.30 Uhr die Manipulation eines Geldautomaten der Volksbank Köln-Bonn eG. Ein Kabel führte zu dem Geldausgabeschlitz des Automaten. Diese Information verbreitete sich sehr schnell im Ort. Die dortige Bäckerei wurde zur Informationsbörse, so die Aussage von Anwohnern.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Bewusster essen im Alter

Mit dem informativen Vortrag der Heilpraktikerin und Fachberaterin für Gesundheitsförderung Nicole Scheyer über das Thema „Ernährung im Alter“ verabschiedete sich der Offene Frauentreff in die Sommerpause. Die Gleichstellungsbeauftragte der VG Puderbach Ute Starrmann begrüßte die zahlreich erschienenen Frauen und machte darauf aufmerksam, dass im September der Offene Frauentreff wie gewohnt weiter geht und dann auch sein vierjähriges Bestehen feiert.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

„Wir freuen uns über die öffentliche Debatte über die Zukunft der Feuerwehr, denn dieses Thema betrifft alle Menschen in unserem Land – aber hoffentlich bleibt das kein Strohfeuer“, meldet sich der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz zur aktuell stattgefundene Anhörung im Mainzer Landtag und der Medienberichterstattung zu Wort.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

17 Maler erhielten Gesellenbrief

Sie sind begehrt, helfen sie doch, das tägliche Zuhause zu verschönen und den Aufenthalt in den eigenen vier Wänden so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Rede ist von den Malern, der drei Fachrichtungen zur Auswahl anbieten, da muß jeder Farbe bekennen. Traditionsreich als Kirchenmaler und in der Denkmalpflege, im Bauten und Korrosionsschutz oder in der Hauptrichtung Gestaltung und Instandhaltung.


Region | Nachricht vom 22.06.2018

Selterser Sportler blicken auf erfolgreiche Festwoche zurück

Die Festwoche zum 125-jährigen Bestehen der Spvgg Saynbachtal Selters e. V. ist zu Ende. Per Pressemitteilung resümiert der Verein die Veranstaltungen und blickt zurück: „Sportliche Höhepunkte neben den Freundschaftsspielen im Jugend- und Seniorenbereich waren die Partie unserer ehemaligen Bezirksligamannschaft gegen die Traditionself des 1. FC Köln und die Ausrichtung der Kreispokalendspiele im Jugendbereich für den Fußballkries Westerwald/Wied“, heißt es da. Und: Kultureller Höhepunkt war aus Sicht des Vereins der Kommersabend.


Politik | Nachricht vom 22.06.2018

Heike Raab besuchte Kreiskonferenz der SPD

Zur jüngsten Konferenz der SPD im Kreis Neuwied konnte Vorsitzender Fredi Winter als besonderen Gast Heike Raab, Staatssekretärin in der Staatskanzlei die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, begrüßen. Heike Raab gab dem voll besetzten Plenum einen Überblick über die aktuellen europäischen Fragen.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.06.2018

Westerwald Bank Dierdorf feiert Richtfest der neuen Filiale

Der Rohbau für das neue Domizil der Westerwald Bank in Dierdorf steht. Heute am 22. Juni hat die Genossenschaftsbank Richtfest im neuen Gebäude im Gewerbegebiet Märkerwald. gefeiert. Die Erkenntnisse der Testfiliale in Bad Marienberg der Volks- und Raiffeisenbanken flossen bei der Planung in Dierdorf mit ein. Es entsteht eine neue zukunftsweisende moderne Filiale.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.06.2018

120 Branchenvertreter tauschten sich beim Immobilienforum aus

In Koblenz haben sich rund 120 Branchenvertreter beim diesjährigen Immobilienforum ausgetauscht. Zu dem Treffen eingeladen hatten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Immobilienverband Deutschland (IVD) West. Von besonderem Interesse für die Teilnehmer war dabei ein ganz aktuelles Thema: Ab dem 1. August wird die Berufszulassung für Immobilienmakler sowie Wohnungseigentumsverwalter und Mietverwalter neu geregelt.


Sport | Nachricht vom 22.06.2018

Neu formierte D-Jugend SV Melsbach steigt in Bezirksliga auf

Nachdem die "alte" D-Jugend (05er/06er) in der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die Leistungsklasse perfekt gemacht hatte, ging es für die neue D-Jugend (06er/07er) des SV Melsbach in einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Gegner war der VFL Oberbieber, der Meister der Leistungsklasse.


Kultur | Nachricht vom 22.06.2018

Ausflug in das Arp-Museum im Rolandsecker Bahnhof

Diesmal geht der Ausflug des Rheinbreitbacher Heimatvereins mit der Fähre über den Rhein nach Rolandseck in das dortige Arp-Museum. Das Museum bietet aktuell zwei attraktive Ausstellungen an: "Rausch der Farben - von Tiepolo bis K. O. Götz" und „Gotthard Graubner - Mit den Bildern atmen“


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Premiere in Hachenburg: Erstmals gibt es dort einen Biermarathon. Oder konkreter: einen Halbmarathon mit Bierverkostung. Die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und Reinhold Krämer sind die Initiatoren. Die Idee haben sie aus Belgien mitgebracht. Der Hachenburger Biermarathon startet am 4. August und führt über 21,1 Kilometer durch das Nistertal, rund um die Abtei Marienstatt. An fünf Stationen auf der Strecke bestehen acht Möglichkeiten, verschiedene Hachenburger Biere zu verkosten.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Bernd Lorenz mit großer Feier in Ruhestand verabschiedet

Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer großen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Mit dem Wort „Ruhestand“ kann Bernd Lorenz nicht viel anfangen. Daran erinnerte in seiner Begrüßung der stellvertretende Schulleiter Alfons Plag. Vielmehr passten, so Plag, in die Zukunftsplanung des scheidenden Schulleiters der LES die Wörter „Wohlfühlphase der Altersteilzeit“ oder die „Richtung ändern“.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro Landesmittel fließen in den Naturpark Rhein-Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord informiert per Pressemitteilung, dass damit mehrere Maßnahmen im Bereich der Verbandsgemeinde Flammersfeld gefördert werden. Der Naturpark Rhein-Westerwald ist zirka 470 Quadratkilometer groß und wurde im Jahr 1962 ausgewiesen. Er umfasst die Verbandsgemeinden Unkel, Linz, Bad Hönningen, Rengsdorf-Waldbreitbach und Teile der Stadt Neuwied sowie der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Asbach sowie einen Teil der Verbandsgemeinde Flammersfeld.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Zeugnisübergabe: 502 Azubis beenden erfolgreich Ausbildung

Rund 110 Absolventen der IHK-Abschlussprüfungen in kaufmännischen und kaufmännisch-verwandten Berufen erschienen zur Zeugnisübergabe der IHK-Geschäftsstelle Neuwied in der Food Akademie. Sie gehören zu den 502 Prüflingen, die diesen Sommer an den IHK-Prüfungen in Neuwied teilgenommen haben.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Holzbachtalschule: Wolfgang Runkel geht in Ruhestand

„Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, bedankt sich auch“, zitierte Wolfgang Runkel Wilhelm Busch am Schluss seiner gut dreistündigen Verabschiedungsfeier in den Ruhestand. Zuvor hatte ihm seine Schule, die Politik, die Kirche und Freunde eine tolle Abschlussfeier und lobende Redebeiträge geboten.


Region | Nachricht vom 21.06.2018

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die Jugendlichen des Gladbacher Jugendtreffs. Sie kochen liebend gern und haben nun sogar ein eignes Kochbuch herausgebracht. „Let‘s cook it – Kochen am Gladbacher Senftopf“: So ist ein ganz besonderes Kochbuch betitelt.


Werbung