Werbung

Breithausen übernimmt Amt des Bürgermeisters in VG Waldbreitbach

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Waldbreitbach, Werner Grüber war Ende April in Pension gegangen. Damit war das Amt bis zur Fusion mit der Verbandsgemeinde Rengsdorf am 1. Januar 2018 verwaist. Landrat Rainer Kaul hatte das Amt kommissarisch übernommen. Jetzt gab er es an Hans-Werner Breithausen, den künftigen Bürgermeister der fusionierenden Verbandsgemeinden, weiter. [Weiterlesen]


Anzeige

Bauko Solar

Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Mundartstammtischtreffen im Backes

Oberhonnefeld-Gierend. Das jährliche Treffen im Backes in Gierend ist beim Mundartstammtisch Kirchspiel Honnefeld schon seit ...

Heinrich-Haus ab sofort mit Dreier-Spitze

Neuwied. Andreas Rieß verstärkt seit Oktober die Geschäftsführung der Heinrich-Haus gGmbH und zeichnet für den Bereich Personenzentrierte ...

Jugendliche konstruieren mobile Roboter

Neuwied. Ein Technik-Wochenende für Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren geht am Freitag, 24. November, 15 bis 19 Uhr, ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Region, Artikel vom 18.10.2017

Erstes Vikunja-Kalb im Zoo Neuwied

Erstes Vikunja-Kalb im Zoo Neuwied

Was für eine Überraschung! Nur sechs Wochen nach ihrer Ankunft im größten Zoo von Rheinland-Pfalz hat Vikunja-Stute Emma ihr erstes Kalb zur Welt gebracht. Das Neugeborene ist ein Weibchen und wurde aufgrund ihres plötzlichen Erscheinens auf „Sorpresa“ (spanisch für „Überraschung“) getauft.


Region, Artikel vom 18.10.2017

Zweiter Gesundheitstag bei der VG Waldbreitbach

Zweiter Gesundheitstag bei der VG Waldbreitbach

Am Mittwoch, 18. Oktober, fand in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Waldbreitbach der zweite Gesundheitstag statt. Thema dieser Veranstaltung war die gesunde Ernährung. Katja Schuster, die neben Veronika Steinebach als Gesundheitsbeauftragte tätig ist, erläuterte den Alblauf.


B 256 Ortsumgehung Rengsdorf bekommt Stahlschutzwand

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird an der Ortsumgehung Rengsdorf im Verlauf der Bundesstraße 256 eine Stahlschutzwand installiert. Damit können Frontalcrashs im Gegenverkehr vermieden werden. Die Arbeiten dazu erfolgen Mitte/Ende November 2017 und dauern voraussichtlich maximal eine Woche. Der genaue Termin wird vom LBM noch mitgeteilt.


 Nachrichten


Region, Artikel vom 18.10.2017

Kinder bastelten Herbstdekoration im Pfarrheim

Kinder bastelten Herbstdekoration im Pfarrheim

Passend zur Jahreszeit werkelten 20 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren eifrig in der Herbstwerkstatt. Sie fertigten unter anderem lange Gruselgirlanden und gruselige Tischdekorationen für Halloween an. Mit viel Freude betätigten sie sich auch beim gemeinsamen Basteln von fliegenden Fledermäuse und bunten Eulen.


3. Rollstuhltennis-Meisterschaft: Dominik Lust erneut Meister

Zum dritten Mal fand am letzten Wochenende die offene Rheinland-Pfalz-Rollstuhltennis-Meisterschaft in Windhagen statt. Der dort ansässige Verein Rollitennis e.V. um seinen ersten Vorsitzenden Jürgen Kugler richtet diese Meisterschaft aus, zu der Tennisspieler mit Handicap aus dem ganzen Bundesgebiet anreisten.


Anzeige



Sport, Artikel vom 18.10.2017

Gegen Soest: Bären müssen Geduld beweisen

Gegen Soest: Bären müssen Geduld beweisen

Die Entwicklung des vergangenen Wochenendes an der Tabellenspitze ist das beste Indiz für eine spannende Saison. Vier Spiele hatte der EHC „Die Bären“ 2016 vor der Niederlage bei den Ratinger Ice Aliens nach 60 Minuten für sich entschieden. Dann gingen die Neuwieder am Sandbach trotz guter Leistung gegen einen an diesem Abend noch einen Tick besseren Gegner leer aus und aus Tabellenplatz eins wurde Rang vier.


"Wiedereinstieg hat Perspektive!": Infoveranstaltung in Neuwied

"Noch nie waren die Chancen besser", finden die Organisatorinnen einer kostenlosen Info-Veranstaltung im Neuwieder Mehrgenartionenhaus, Wilhelm-Leuschner-Straße 5. Am Montag, 6. November, laden sie zwischen 9 und 14 Uhr zu Workshops und Gesprächen ein. Motto: "Wiedereinstieg hat Perspektive!"


Anzeige



"Tapetenwechsel": „Die Fisimatenten“ spielen in Neuwied

Märchenhaft ist die Geschichte: Drei Treibhölzer bleiben im Wasser aneinander hängen und erinnern sich an ihr Leben als Bäume zurück, als sie noch Kiefer, Birke und Eiche waren... Nach der Premiere von "Tapetenwechsel" im Sommer gibt es nun weitere Aufführungen der "Fisimatenten" am Freitag, 10. November, um 19 Uhr und am Montag, 13. November, um 15 Uhr im Amalie-Raiffeisensaal der VHS Neuwied, Heddesdorfer Str. 33.


Region, Artikel vom 18.10.2017

Zweifler werden auf spiritueller Reise erleuchtet

Zweifler werden auf spiritueller Reise erleuchtet

Die Autorin Astrid Müller ist leidenschaftliche Südostasienreisende – und war, erschöpft vom Job, auf Sinnsuche. In ihrem Debüt „Erleuchtung für Zweifler. Eine spirituelle Reise nach Thailand, Laos und Kambodscha“ verarbeitet die Berlinerin die Erfahrungen, die sie bei Meditationsübungen in einem thailändischen Kloster machte. Am Donnerstag, 2. November, liest Müller daraus in der Neuwieder Stadt-Bibliothek.


Anzeige



Ministerpräsidentin zu Besuch bei der Marktkirchengemeinde

Hohen Besuch konnte Pfarrer Werner Zupp im Gemeindehaus der evangelischen Marktkirchengemeinde in Neuwied empfangen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer informierte sich vor Ort über das ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde. Zupp betonte, dass ohne Ehrenamt kirchliche Arbeit nicht möglich sei und nannte als Beispiele den Besuchsdienst, das Presbyterium, das Cafe Auszeit und den Chor.


Junge Tüftler und Erfinder trafen sich in Feldkirchen

Der Spieletreff in Feldkirchen hat sich während der Herbstferien an zwei Tagen in eine Tüftler- und Erfinderwerkstatt verwandelt. Dort hatten 10- bis 14-Jährige die Möglichkeit, mit Technik zu experimentieren. Sie erhielten eine Einführung in elektrotechnisches Grundwissen und durften anschließend einfache Stromkreise selbständig bauen und damit experimentieren.


Anzeige



Annelie Meinhardt-Miesen stellt im Kreishaus Neuwied aus

Auf großes Interesse stieß die Eröffnung der Ausstellung „Pastellbilder – Collagen, Landschaften, Früchte, Blumen“ im Kreishaus. Landrat Rainer Kaul begrüßte die Künstlerin Annelie Meinhardt-Miesen sowie die zahlreich erschienenen Gäste. Zur Einführung sprach Rosina Kusche-Knirsch, Mitarbeiterin des Roentgen-Museums, die auch, gemeinsam mit Meinhardt-Miesen, die Organisation der Ausstellung übernommen hat.


Region, Artikel vom 17.10.2017

Neuwieder Eine-Welt-Laden hat ein neues Gesicht

Neuwieder Eine-Welt-Laden hat ein neues Gesicht

Nach dem vor einiger Zeit die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Neuwieder Eine-Welt-Ladens mit Unterstützung der Malerwerkstatt Gampp eine Innenrenovierung des Ladens vorgenommen hatten, war nun die Außenfassade dran. Mit dem Ergebnis zeigt sich der Vorsitzende Thomas Schmidt zusammen mit seinen Vostandskollegen sehr zufrieden


Anzeige



Unterhaltsamer Ausflug in 240 Jahre Chorgeschichte

Eine unterhaltsame Zeitreise quer durch seine Geschichte und die Gegenwart unternimmt der Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach beim „Bunten Abend“ im Kolpinghaus am Samstag, 21. Oktober, im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 240-jährigen Bestehen. Bei freiem Eintritt ist jeder eingeladen, mit „auf Tour“ zu gehen.


Wenn musikalische Krimifreunde die Welt der Malerei entdecken

Musik, Krimi, Malerei: Es war eine vielfältige und äußerst gelungene Mischung von Kunst, die die Besucher der Veranstaltung „Erstmalig! Einmalig! Letztmalig?“ im Weinhaus Adams erwartete. Die Ausdrucksstarken, leuchtenden Bilder von Gudrun Vielmuth zogen die Blicke der Gäste bereits beim Eintreffen auf sich und machten Lust auf mehr. Der schummrig-romantische Gewölbekeller des Weinhauses bot die passende Kulisse für die Musik von Holger Buhr und die Lesung von Rainer Karl Litz, der „Brandmale“ vorstellte, seinen zweiten Regionalkrimi um den eigenwilligen Neuwieder Ermittler Ronny Berger.


Pilger unterwegs auf dem „ Martinsweg am Mittelrhein“

Der Martinsweg am Mittelrhein wurde dort nach einjähriger Vorbereitungszeit eröffnet. Die erste Etappe des Martinsweges führte von Linz rund neun Kilometer bis nach Arienheller zum Alloheim, einer Seniorenresidenz für psychisch erkrankte Erwachsene.


Region, Artikel vom 17.10.2017

Holz kann auch auf dem Acker erzeugt werden

Holz kann auch auf dem Acker erzeugt werden

Vor Kurzem fand der 7. Ackerholztag unter dem Motto „Vom Ackerholz zum Waldholz“ in Lautzenhausen statt. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Veranstaltung des mobilen BioWärmeZentrums Rheinland-Pfalz mit den Kooperationspartnern Landesforsten, der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Büro Mittelrhein, und dem Waldbauverein Rhein-Hunsrück anlässlich der Aktionswoche 2017 „Ein Land voller Energie“.


Kreiswaldbauverein Neuwied auf Exkursion im Hochsauerland

Mit eigenen PKW fuhren zehn Mitglieder des Kreiswaldbauvereins Neuwied kürzlich ins Hochsauerland, um in der Nähe von Meschede ein hochmodernes Sägewerk der Familie Klute zu besichtigen. Die ausführliche Führung und fachlichen Erklärungen wurden vom Juniorchef, Thorsten Klute, selbst durchgeführt.


FDP Neuwied hat neuen Vorsitzenden: Dr. Kai Rinklake

„Neues zu denken, um nicht langweilig zu werden: Man muss sich immerfort verändern, erneuern, verjüngen“, hatte seinerzeit schon Goethe erkannt. Getreu dieser Einsicht hat sich auch der Stadtverband Neuwied der FDP am Sonntag, den 15. Oktober personell neu aufgestellt. Zum Vorsitzenden wählten die Liberalen den Neuwieder Unternehmer Dr. Kai Rinklake.


Neubesetzungen im Bezirksdienst bei Neuwieder Polizei

Personelle Veränderungen führten ab dem 9. Oktober zur Neubesetzungen von drei Stellen bei den Bezirksdienstbeamten der Polizeiinspektion Neuwied. Die Erreichbarkeit aller acht Bezirksbeamten/innen der Polizeiinspektion Neuwied ist im Internet unter www.polizei.rlp.de einsehbar.


Kultur, Artikel vom 17.10.2017

Theatergruppe Niederraden - Die Reise geht weiter

Theatergruppe Niederraden - Die Reise geht weiter

Die Ausflüge der Theatergruppe Niederraden nach Berlin (Kleine Berlin Revue), Hamburg und übers weite Meer (Seemannsgarn) in die weite Welt werden in diesem Jahr durch die Verlagerung der Handlung nach Bayern fortgeführt. „Vier Kölsche in Bayern“ so der Titel des neuen Stücks aus der Feder von Wolfgang Schneeloch, führt die Zuschauer, wie es der Name unschwer erraten lässt nach Bayern – und zwar ins tiefste Bayern in den Ort Dumpfbackingen.


Region, Artikel vom 17.10.2017

Benefiz - Flohmarkt in Straßenhaus

Benefiz - Flohmarkt in Straßenhaus

Am 28. Oktober findet auf dem Gelände des REWE - Markt in Straßenhaus ein Flohmarkt zu Gunsten von Sabine, Markus und Jonathan Wittlich statt. Eine Familie aus Oberraden, die Hilfe braucht. Markus leidet seit einigen Jahren an einer progressiven Form der Multiplen Sklerose. Seine Frau Sabine pflegt und umsorgt ihn, geht arbeiten und kümmert sich um den gemeinsamen Sohn Jonathan.


Rengsdorf und Saint-Pierre-le-Moûtier sind gute Partner

Seit über einem Jahrzehnt besteht ein herzlicher Austausch zwischen Rengsdorfer Bürgern und den Menschen der französischen Partnergemeinde Saint-Pierre-le-Moûtier in Burgund. Am letzten Wochenende im September kamen die Franzosen nach Rengsdorf und feierten gemeinsam mit ihren deutschen Freunden die Partnerschaft.
Die französischen Gäste, die mit dem Bus anreisten, sowie eine Gruppe von Radfahrern von den Rengsdorfern freudig empfangen.


Region, Artikel vom 17.10.2017

Mückekirmes Anhausen - Kirmes wie dumols

Mückekirmes Anhausen - Kirmes wie dumols

„Das Beste kommt zum Schluss“- die zeitlich letzte Kirmes in der Region ist die Mückekirmes in Anhausen. Manch einer wird sich fragen, warum die Kirmes in Anhausen vom 28. bis 30. Oktober „Mückekirmes“ heißt. „Mückekirmes“ - weil wir mit unserer Kirmes die letzten Mücken vertreiben. Die Kirmes in Anhausen wird seit Jahrzehnten traditionell gefeiert, früher in der Kneipe, heute im Dorfgemeinschaftshaus. Jede Kirmes beginnt mit der Scholdeswahl Anfang September.


Dritter Männergottesdienst in der Neuwieder Marktkirche

Ausgangspunkt des diesjährigen Männergottesdienstes des evangelischen Männerkreises Neuwied in der Marktkirche unter dem Titel "Gnade-womit hab ich das verdient, Gedanken zur 2. Chance" war die bekannte biblische Geschichte vom verlorenen Sohn. In einem von Oskar Greven geleiteten Bibliolog schlüpften Klaus Wolff, Henning Peter, Uwe Selzer und Christian Schultze abwechselnd in die Rolle des Vaters, der seinem jüngeren Sohn eine zweite Chance gewährt, nach dem der sein Erbe sinnlos verprasst hat, den jüngeren Sohn, dem diese Gnade vom Vater gewährt wird und der dies kaum fassen kann und schließlich dem fleißigen älteren Sohn, der mit dieser Haltung des Vaters so gar nichts anzufangen weiß.


Region, Artikel vom 16.10.2017

Senatorentour der „Wenter Klaavbröder

Senatorentour der „Wenter Klaavbröder

Die diesjährige Reise der Senatoren des Windhagener Karnevalsvereins „Wenter Klaavbröder“, ging diesmal zusammen mit ihren Senatsdamen an den Niederrhein und unseren Nachbarn in Holland. Goldener Oktober, das Wetter hätte nicht schöner rein können. Geschichte, Kultur, die deutsche Wirtschaftskraft und natürlich gut und reichlich Essen und Trinken waren die Begleiter.


Region, Artikel vom 16.10.2017

Fahrzeugbrand in Dernbach

Fahrzeugbrand in Dernbach

Am Montag, den 16. Oktober wurden die Feuerwehren Dernbach und Puderbach gegen 17.25 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach Dernbach in die Hauptstraße gerufen. Dort hatte ein BMW aus noch nicht bekannten Gründen angefangen im Motorraum zu brennen.


Sport, Artikel vom 16.10.2017

Lauftreff Puderbach wanderte in Südtirol

Lauftreff Puderbach  wanderte in Südtirol

Ihre neunte Bergwandertour führte die Aktiven des Lauftreffs Puderbach erneut nach Südtirol. Dabei war ein kleiner Bauernhof unterhalb von Kastelruth Basislager des Lauftreffs, der bereits zum vierten Mal von dort aus seine Wandertouren im Gebiet rund um die Seiser Alm absolvierte. Leider war der Wettergott dem Bergwanderquintett diesmal weniger wohlgesonnen, so dass etliche Touren bei Regen stattfinden mussten.


Region, Artikel vom 16.10.2017

Feuerwehr-Vertreter tagen in Neuwied

Feuerwehr-Vertreter tagen in Neuwied

Neuwied wird am Samstag, den 21. Oktober kurz Landes-Feuerwehr-Hauptstadt: Rund 300 Delegierte aus fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten aus Rheinland-Pfalz treten am Samstag um 10 Uhr zusammen. In der Stadthalle Heimathaus in Neuwied dreht es sich um die Entwicklung der Feuerwehren sowie um die Wahl der Spitze des Landesfeuerwehrverbandes (LFV).


Region, Artikel vom 16.10.2017

Falscher Polizeibeamter betrügt Frau aus Erpel

Falscher Polizeibeamter betrügt Frau aus Erpel

Unter der Vorgabe, dass bei dem Kreditinstitut unbefugt Daten weitergegeben wurden und mit dem „gutgemeinten“ Rat, dass die Geschädigte daher sicherheitshalber eine größere Summe ihrer Ersparnisse von der Bank abholen soll, kontaktierte ein vermeintlicher Polizeibeamter die 57-jährige Geschädigte mehrfach und über mehrere Tage hinweg telefonisch.


Gaskosten senken: Mit einem Anbieterwechsel und den richtigen Tipps Geld sparen

Anfang des Jahres erhalten die Verbraucher wieder ihre Gasabrechnung. Vielen steht dabei eine ärgerliche Nachzahlung bevor. Um derselben Problematik im Folgejahr nicht erneut ausgesetzt zu sein, können Haushalte bei einem Anbieterwechsel und mit effizienten Heizmaßnahmen bares Geld sparen. Wie das funktioniert, zeigt dieser Artikel.


Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege gestartet

Die praktischen Kenntnisse werden in den Krankenhäusern in Dierdorf und Selters erworben, der theoretische Unterricht findet noch in Hadamar und ab Frühjahr 2018 in Limburg statt. Es hat schon Tradition, dass der Unterkurs der Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vincenz gleich zu Beginn der Ausbildung eine Führung durch die Kliniken in Dierdorf und Selters erhält.


Ladies first - „Die Messe für Frauen die Maßstäbe setzen“

„Die Messe für Frauen die Maßstäbe setzen“ lautet das Motto der Veranstaltung „LADIES first“ am 4. November von 11 bis 18 Uhr in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid. Das Angebot ist reichhaltig - der Eintritt ist frei. Es erwarten Sie Aussteller aus den Bereichen Naturprodukte, Kosmetik, Wellness, Lifestyle, Bekleidung, Alltagshilfen, Schönes, Nützliches, Informatives, Unterstützendes, Interessantes, Neues – kurz gesagt – alles was das Frauenherz begehrt.


Region, Artikel vom 16.10.2017

Generationenkino mit neuem Besucherrekord

Generationenkino mit neuem Besucherrekord

Das Generationenkino, eine vom Seniorenbeirat der Stadt Neuwied gemeinsam mit den Kinobetrieben Weiler ins Leben gerufene Reihe, hat sich zum erfolgreichen Kinonachmittag bei Kaffee, Kuchen, angeregter Unterhaltung und abschließender Filmvorführung entwickelt. 72 Besucher verfolgten nun den Film „Monsieur Pierre geht online“, in dessen Mittelpunkt ein verwitweter und vereinsamter Rentner steht, der die Online-Welt mit seinen vielfältigen Möglichkeiten für sich entdeckt und dadurch für reichlich Verwirrung in seiner Familie sorgt.


Region, Artikel vom 16.10.2017

IG Metall Neuwied ehrt langjährige Mitglieder

IG Metall Neuwied ehrt langjährige Mitglieder

Am Freitag, 13. Oktober ehrte die IG Metall Neuwied in einer Feierstunde im Food Hotel langjährige Mitglieder. Ausgezeichnet wurden 104 Mitglieder für 25-jährige, 67 für 40-jährige, 25 Mitglieder für 50-jährige, 31 für 60-jährige und zwölf Mitglieder für 70-jährige Mitgliedschaft. Festredner der Ehrung war Walter Vogt, der von 1988 bis 2008 Erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Neuwied war und heute Mitglied des Kontrollausschusses beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt ist.


B-Juniorinnen SV Rengsdorf punkten gegen Saarbrücken

Sehr Erfolgreiches Wochenende der SV Rengsdorf Damen und Mädchen mit 13:0 Tore und 9 Punkten. Nach der sehr unglücklichen Niederlage in Mainz, haben sich die B-Mädchen des SV Rengsdorf den nächsten Sieg im Heimspiel buchstäblich erarbeitet gegen den 1. FC Saarbrücken II.


Finale Westerwälder Reitertage-Tour in Neuwied-Oberbieber

Der Reiterverein Neuwied lädt auch dieses Jahr zum Finale der „Westerwälder Reitertage-Tour 2017 am 21. und 22. Oktober ein, damit jüngste Reiter ihr Können in einem Wettbewerb unter Beweis stellen können. Die Westerwälder-Reitertage –Tour ist ein spezielles Turnier für umliegende Vereine und deren Nachwuchskräfte. Die Reitvereine Montabaur-Horressen, Bannberscheid, Helferskirchen und Höhr-Grenzhausen sowie der gastgebende Verein „Neuwied“ sind Organisator dieser Tour und tragen in einer Turnier-Saison die Turniere aus.


Sport, Artikel vom 16.10.2017

VC Neuwied muss VV Grimma die Punkte überlassen

VC Neuwied muss VV Grimma die Punkte überlassen

Sie hatten sich so viel vorgenommen und die Marschroute klar abgesteckt. Mit gestärktem Selbstbewusstsein nach dem überraschenden 3:2-Erfolg im Allgäu wollten die Deichstadtvolleys in der eigenen Halle nachlegen. Und annähernd 300 Fans waren gespannt auf das neu zusammengestellte Team. Mit starken, gezielten Angaben sollten die Gäste aus der Nähe von Leipzig so unter Druck gesetzt werden, dass die kaum zu einem Erfolg versprechenden Spielaufbau in der Lage sein würden.


Neuwied hat Jan Einig zum Oberbürgermeister gewählt

Jan Einig (CDU) wurde bei der Stichwahl mit 11.706 Stimmen (59,56 Prozent, vorläufiges Wahlergebnis) zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. Michael Mang erhielt 7949 Stimmen (40,44 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 40 Prozent.


Teams der SG Grenzbachtal mit einem Sieg und zwei Niederlagen

Am Sonntag, den 15. Oktober musste die 1. Mannschaft der Grenzbachtal/Wienau die erste Niederlage einstecken, man verlor 3:0 beim Tabellenführer in Niederahr. Die zweite Garnitur gewann ihr Spiel gegen St. Katharinen III mit 3:1, die dritte Mannschaft musste gegen Waldbreitbach eine Niederlage einstecken.


Goldener Oktober lockte Tausende zu Neuwieder Markttagen

Die Menschen in und um Neuwied sind offenbar Genießer, denn in Massen bevölkerten sie nicht nur die Marktmeile mit mehr als 130 herbstlich-genüsslichen Ständen, sondern auch die am Sonntag geöffneten Geschäfte. Alle Verkäufer zeigten sich mit dem Wochenende sehr zufrieden, die Besucher waren von der Auswahl und künstlerischen Gestaltung der Angebote angetan.


Liveticker: Rengsdorf und Waldbreitbach wählen Breithausen

In den Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach muss ein neuer Verbandsbürgermeister gewählt werden. Dies wird aufgrund der Fusion, die zum 1. Januar 2018 wirksam wird, erforderlich. Angetreten waren der jetzige Amtsinhaber der VG Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen (SPD), der Ortsbürgermeister von Rengsdorf, Christian Robenek (CDU) und die Grüne Esther Bender. Keiner erhielt die erforderliche Mehrheit, insofern kam es am Sonntag, den 15. Oktober zur Stichwahl.


Politik, Artikel vom 15.10.2017

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Bei der Wahl zum Oberbürgermeister von Neuwied am 24. September gab es folgende Ergebnisse: Jan Einig (CDU) kam auf 38,65 Prozent, Michael Mang (SPD) bekommt 33.27 Prozent, Ulrich Adams hat am Ende 22,5 Prozent und Paul Peter Baum landet bei 5,57 Prozent. Damit ging es am 15. Oktober mit Einig und Mang in die Stichwahl.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leicht bewölkt 10-15 °C

leicht bewölkt
Regen: 25 %
Wind: 7 km/h (SO)

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung