Werbung

Überholmanöver provoziert Unfall: Fünf Verletzte auf der L265

Am Donnerstag, 20. September, gegen 14.10 Uhr kam es auf der L265 nahe Steimel zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Menschen verletzt wurden, einer davon schwer. Bei einem Überholmanöver waren mehrere Autos kollidiert, kamen teilweise von der Fahrbahn ab, überschlugen sich und prallten gegen Bäume. [Weiterlesen]


Metsae Tissue

Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Linz am Rhein. Im Rahmen von gezielten Schulhofüberprüfungen wurde von Donnerstag, 20. auf Freitag, 21. September gegen 0.45 ...

Diebstahl von vier Kompletträdern

Neuwied. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 19. September, 18 Uhr bis Donnerstag, 20. September, 9 Uhr wurden an einem PKW Audi ...

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Neustadt/Wied. Am Donnerstag, dem 20. September, kam es um 22 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 18-Jähriger ...

Betrunken Unfall verursacht und Widerstand geleistet

Melsbach. Am Mittwoch, dem 19. September wurde der Polizei um 22.45 Uhr, ein unfallbeschädigter PKW im Bereich Melsbach gemeldet. ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet



Erstes Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit

Kadoffelskrebbelscha, Ruhibrodene, Kadoffelsalat un Wärschtja, Kaffie un Kadoffelshefekooche – alle, die wissen, was sich dahinter verbirgt und sich darauf freuen, und alle, deren Neugier geweckt ist, sind herzlich eingeladen zum ersten Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit an der Eintrachthütte in Oberbieber.


Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Seit einigen Wochen fahren die Busse in Neuwied nach neuen Plänen. Doch noch läuft nicht alles rund. Das meint jedenfalls der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied. Deren Vertreter geben zu bedenken, dass Fahrplanwechsel ältere Menschen generell vor Probleme stellen, verändern sich doch häufig gewohnte Wege und Zeiten. So monieren einige beispielsweise den Wegfall von Haltestellen.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 21.09.2018

Arbeiterlieder mit Uli Valnion

Arbeiterlieder mit Uli Valnion

Das Regionalbüro Rheinland-Pfalz und Saarland der Friedrich-EbertStiftung in Mainz lädt alle Interessierten zu einem Abend ein mit dem Sänger, Gitarristen und Liedermacher Uli Valnion und Ferhat Cato, Landesvorsitzender des deutschen Schriftstellerverbandes RheinlandPfalz bei ver.di am Donnerstag, 27. September, ab 19.00 Uhr in der Aula der Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers ein.


Kultur, Artikel vom 21.09.2018

Horn und Orgel bei der Marktmusik

Horn und Orgel bei der Marktmusik

In der Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten am Freitag, 5. Oktober, spielen Armin Schmack vom Staatsorchester Rheinische Philharmonie und Gisbert Wüst, ehemaliger Kantor an St. Medard, Werke von Isoz, Schumann, Krol und Brand, dessen Komposition „…wie die Träumenden waren wir da!“ die beiden Musiker erstmals im Rahmen des Lahnfestivals „Gegen den Strom“ aufgeführt haben.


Anzeige



Neu ausgestattet: Stadtinformation und Stadtbücherei im Rathaus

Bürgermeister Otto Neuhoff lobte, wie ordentlich der Eindruck von Stadtinformation und Stadtbücherei ist. Das macht die neue Theke, in deren Fächern die Informationsbroschüren der Stadtinfo übersichtlich präsentiert werden können. Direkt nebenan an einem niedrigeren Tisch für die Ausleihe und Rückgabe der Stadtbücherei. Stadtinfo und –bücherei sind seit März 2018 gemeinsam im Rathaus in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss untergebracht.


Furioser Saisonstart für die E-Jugend des VFL Neuwied

Das erste Testspiel nach der Sommerpause musste die E1 des VFL Neuwied noch mit 4:6 gegen den VFL Plaidt als verloren abhaken. In der Folge der Saisonvorbereitung zeigte sich die Mannschaft aber deutlich spiel- und kombinationssicherer und gewann eindrucksvoll ein Einladungsturnier in Wirges, bei dem diverse Konkurrenten aus der erstmals ausgetragenen Leistungsklasse des Kreises besiegt und teilweise nach Belieben dominiert werden konnten.


Anzeige



Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Friedenstauben und Tanzalarm gab es zum Weltkindertag in Selters: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren Lehrern und Erzieherinnen sowie den geistlichen Würdenträgern und Repräsentanten der islamischen, evangelischen und der katholischen Kirche den Weltkindertag 2018 zu feiern. Die wichtige Botschaft: Kinder haben Rechte.


Junge Union Rheinland-Pfalz: Alsdorfer soll ins Europaparlament

Der Landesverband der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz will den Alsdorfer Malte Kilian ins Europäische Parlament schicken. Der Landesvorstand des CDU-Nachwuchses hat den 30-Jährigen einstimmig nominiert. Er soll innerhalb der CDU-Liste für das Europaparlament den Top-Platz für die JU besetzen. Malte Kilian studierte Politik- und Wirtschaftswissenschaften und arbeitet seit 2014 in Brüssel, zunächst bei einer Unternehmensberatung und seit Juni dieses Jahres für ein deutsches Kreditinstitut. Politisch engagiert sich er sich seit 2012 als Landesschatzmeister der JU Rheinland-Pfalz und gehört seit 2014 dem Altenkirchener Kreistag an. Die Europawahl findet Ende Mai 2019 statt.


Anzeige



Region, Artikel vom 20.09.2018

Spielplatz Ulmenweg: Ein Bild des Jammers

Spielplatz Ulmenweg: Ein Bild des Jammers

Der ursprüngliche Anlass der Kampagne zur Bestandserhebung auf den Spielplätzen der Heddesdorfer Sozialdemokraten ist der desolate Zustand des Spielplatzes am Ulmenweg, der zurzeit den Namen Spielplatz nicht mehr verdient. Martina Beate Jakoby und SPD-Stadtrat Sven Lefkowitz besuchten nun zum Auftakt einer Reihe von Besichtigungen auch diesen Platz.


Sport, Artikel vom 20.09.2018

SG Ellingen scheitert im Pokal an Engers

SG Ellingen scheitert im Pokal an Engers

Raus mit Applaus: Die SG Ellingen scheiterte im Pokal an Engers. Vor einer würdigen Kulisse von 250 Zuschauern zeigte die Weißenfels-Elf eine engagierte Leistung, und musste sich dennoch am Ende dem Oberligisten vom Wasserturm geschlagen geben.


Anzeige



TC Steimel richtete Mixed Clubmeisterschaften aus

Als letzten sportlichen Akt im Jahr 2018 ermittelte der TC Steimel die Clubmeister im Mixed, wobei insgesamt acht Mixed Paare angetreten waren. Nach vielen spannenden Matches, setzte sich im Finale das Favoritenteam Michaela Schür/Christoph Hilpisch gegen die letztjährigen Mixedmeister Nadine Hachenberg/Florian Kluth mit 6:2, 6:3 durch.


Region, Artikel vom 20.09.2018

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

In diesem Jahr war der Tourismustag erstmals auch für die Öffentlichkeit zugänglich, nachdem in den Jahren 2014 und 2016 nur Fachbesucher aus dem Bereich Gastronomie, Hotellerie und Ferienwohnungen eingeladen waren. Viele interessierte Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die Region zu informieren. Auf dem Gelände der Westerwald-Brauerei präsentierten zahlreiche Touristinformationen aus dem geografischen Westerwald sich und ihre vielfältigen Angebote.


Anzeige



Region, Artikel vom 20.09.2018

Markus Abts von Bergleuten geehrt

Markus Abts von Bergleuten geehrt

Markus Abts, Allgemeinmediziener und Internist aus Neuwied, wurde in Gelsenkirchen bei einer Bergwerksbesichtigung zum Ehrenhauer der
Zeche Nordstern "geschlagen". Der Neuwieder Arzt hatte an einem Tagesausflug der Schalke Fanclubs von Rhein und Wied in das Ruhrgebiet, zur Wiege des deutschen Fußballs, teilgenommen.


Region, Artikel vom 20.09.2018

Auf den Spuren bekannter Neuwieder wandeln

Auf den Spuren bekannter Neuwieder wandeln

Neuwied ist eine relativ junge Stadt. Sie besitzt dennoch eine Reihe bekannter, die Stadtgeschichte prägende Persönlichkeiten. Mit deren Wirken beschäftigt sich eine spezielle Stadtführung. Eine rund 90-minütige Führung am Sonntag, 7. Oktober, 15 Uhr, beschäftigt sich mit drei bekannten und einigen weniger bekannten Neuwieder Persönlichkeiten.


Politik, Artikel vom 20.09.2018

Fredi Winter: "Gute Zukunft im Kreis Neuwied"

Fredi Winter: "Gute Zukunft im Kreis Neuwied"

Viele Rheinland-Pfälzer haben im ländlichen Räumen ihren Lebensmittelpunkt und Rheinland-Pfalz lebt von seinen starken ländlichen Räumen. Unter dem Motto „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ haben sich die SPD-Ortsvereine Dierdorf und Puderbach gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Fredi Winter dem Austausch mit Bürgern an einem Infostand gestellt.


Historische Ansichten aus Linz: Bildkalender für 2019 erschienen

Auch in diesem Jahr präsentiert wieder ein großformatiger Bildkalender einzigartige historische Ansichten von Linz. Die Abbildungen stammen aus der umfangreichen Foto- und Postkartensammlung des Linzer Stadtarchivs. Der Kalender zeigt alte Ansichten von Straßenzügen und Gebäuden vor Ort und vermittelt einen Eindruck vom Alltag und den Menschen.


Region, Artikel vom 20.09.2018

Lebensdauer von Kunststoff-Heizöltanks begrenzt

Die Kreisverwaltung als untere Wasserbehörde informiert: Thermoplastische Kunststoffe wie Polyethylen (PE) altern im Laufe der Betriebszeit und verändern ihre Eigenschaften. Vor diesem Hintergrund wurden solche Tanks auf eine Gebrauchsdauer von 30 Jahren ausgelegt. Wird diese Gebrauchsdauer überschritten, ist die Haltbarkeit unter Umständen nicht mehr gewährleistet.


Kunst-Projekt ION: Sich durch die Leere inspirieren lassen

Ein ungewohntes Bild bietet sich dem Besucher in den letzten Wochen, wenn er die Sankt-Matthias Kirche in Neuwied betritt: 19.000 Quadratmeter leerer Kirchenraum, keine Bank, kein Stuhl. Dafür aber: Fünf Künstler, die den Raum mit ihren Ideen und ihrer Kreativität füllen, mit Malerei, Tanz, Performance, Wort und Klang. Seit dem 1. September beheimatet das Gotteshaus im Herzen von Neuwied das Projekt ION, das die unterschiedlichsten Formen von Kunst direkt in der Kirche zusammenführt.


Bauantrag für Neubau Gesamtschule Sankt Josef überreicht

Der Weg für den Bau des neuen Gebäudes der Erzbischöflichen Gesamtschule Sankt Josef in Bad Honnef ist frei. Bürgermeister Otto Neuhoff überreichte dem Projektteam des Erzbistums Köln jetzt offiziell den Ordner mit dem genehmigten Bauantrag. Er sagte: „Verwaltung und Erzbistum haben Hand in Hand zusammengearbeitet, um diesen Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten, damit es mit dem Neubau zum Wohl der Schüler auch pünktlich losgehen kann. Es ist für ein 30-Millionen-Projekt vom Aufstellungsbeschluss bis zur heutigen Übergabe der Baugenehmigung sensationell schnell gegangen.“


Kultur, Artikel vom 20.09.2018

Jubiläum: 90 Jahre Roentgen-Museum Neuwied

Jubiläum: 90 Jahre Roentgen-Museum Neuwied

Ein Schwerpunkt der jüngsten Sitzung des Kreiskulturausschusses war das anstehende 90-jährige Jubiläum des Roentgen-Museums Neuwied. Gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid konnte Landrat Achim Hallerbach dem Ausschuss das Programm der anstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten im Oktober vorstellen.


Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wieder einmal gab es viele persönliche Bestleistungen und Jahresbestleistungen für die Leichtathleten des TuS Dierdorf beim gut organisierten Basalt-Meeting in Hachenburg. Bereits einen Tag zuvor starteten Lirijana Krasniqi und Sidney Weyer in Bad Neuenahr-Ahrweiler.


U17 B-Juniorinnen reisen am dritten Bundesligaspieltag nach Speyer

Bereits die zweite Auswärtspartie in der noch jungen Spielzeit haben die U17 Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf am kommenden Samstag, 22. September, um 14 Uhr in Speyer zu absolvieren. Wie bisher in jeder Partie, gelten auch hier die Gegnerinnen als der Favorit.


Region, Artikel vom 20.09.2018

Gemeinsame Einsatzübung stärkt Zusammenarbeit

Gemeinsame Einsatzübung stärkt Zusammenarbeit

Im Grenzgebiet der Landkreise Neuwied und Altenkirchen übten die beiden Löschzüge aus Puderbach und Oberlahr am Mittwochabend den gemeinsamen Brandeinsatz. Die Zusammenarbeit der beiden Wehren aus den benachbarten Verbandsgemeinden hat sich schon des Öfteren im Realeinsatz bewährt. Angenommene Lage und Übungsobjekt waren diesmal ein Vollbrand des Schützenhauses oberhalb der Ortslage von Döttesfeld.


Sport, Artikel vom 20.09.2018

EHC bietet Herne Paroli - und verliert dennoch

EHC bietet Herne Paroli - und verliert dennoch

Dieser Test macht Lust auf mehr. Der EHC „Die Bären" 2016 hat gegen den Herner EV zwar mit 2:5 verloren, sich aber in einer Frühform präsentiert, die viel Zuversicht für den bevorstehenden Saisonstart in der Eishockey-Regionalliga West gibt.


Region, Artikel vom 20.09.2018

„Leergut tut gut“ nun auch in Bad Hönningen

„Leergut tut gut“ nun auch in Bad Hönningen

Der Lions Club Rhein-Wied weitet seine erfolgreiche Pfandbonaktion nun auch auf den REWE Markt Weller in Bad Hönningen aus. Ein Kasten nebst Informationen zu der Activity des LC Rhein-Wied wird neben dem Leergutautomaten im großen Lebensmittelmarkt angebracht. „Wie bereits in neun anderen Märkten der Region werden wir auch hier Pfandbons, die von den Kunden des Marktes gespendet werden, einlösen und den Ertrag sozialen Zwecken, in diesem Fall der Tafel in Linz, zu Gute kommen lassen“, so Siegfried Weber, Mitglied des LC Rhein-Wied.


Handwerk: Auftragslage gut, Berufsabitur kommt, Dieselskandal belastet

Zum Auftakt der Herbstkonferenz des des Deutschen Handwerkskammertages stellten sich Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) und Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der gastgebenden Handwerkskammer (HwK) Koblenz, den Fragen der Medien. Die Lage am Arbeits- und Ausbildungsmarkt, die wieder entbrannte Diskussion um Diesel-Fahrverbote sowie sozialpolitische Themen wie auch ein verbessertes Image des Handwerks – gerade bei Jugendlichen – standen im Mittelpunkt.


Die Polizei Bonn fahndet nach unbekanntem Gewaltverbrecher

Ein 37-Jähriger wurde bei einer Auseinandersetzung, am Mittwoch, 12. September von einem unbekannten Mann lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht über ein Phantombild nach dem Tatverdächtigen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bonn.


Bau des Wiedradweges an der L 255 zwischen Oberbuchenau und Arnsau

Am Mittwoch, 19. September, haben die Arbeiten zum Bau des Rad- und Gehweges zwischen Oberbuchenau und Arnsau (Wiedradweg) begonnen. Auf einer Länge von rund 1,0 km wird der neue Rad- und Gehweg hergestellt. Die geplante Trasse verläuft weitgehend am südwestlichen Böschungsfuß der L 255 und endet vor der vorhandenen Wiedbrücke der L 255 bei Arnsau.


Politik, Artikel vom 19.09.2018

Sonnenschutz für den Friedhof Windhagen

Sonnenschutz für den Friedhof Windhagen

"War in der Vergangenheit die dürftige Gestaltung der Letzten Ruhe schon immer mal wieder Stein des Anstoßes, hat die Sommerhitze ein Besuch und das pietätvolle Verweilen am Grabe der Lieben für viele unserer Bürger zu einer nahezu unerträglichen Tortur gemacht", so Marianne Steuer in ihrer Zusammenfassung der aktuellen Situation auf dem Windhagener Friedhof. Deshalb auch ihr Vorschlag, endlich für ausreichende Beschattungen zu sorgen.


Initiative „Wir Westerwälder“: SPD-Fraktionsspitze vor Ort

Nachdem die beiden Landräte Achim Hallerbach (Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis) auf einer Regionalkonferenz sich klar für eine Mobilitätswende ausgesprochen haben, wollten die beiden Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion in Windhagen, Thomas Stumpf und Rolf Kahmann, sich selbst ein Bild über Praktikabilität von E-Ladestationen, zur Untermauerung ihres entsprechenden Sachantrages, machen.


Kindern sanften Übergang von Kita zur Schule ermöglichen

Das Land stellt seit zwölf Jahren Fördergelder zur Verfügung, um neben der Sprachförderung in Kindertagesstätten selbst auch den möglichst reibungslosen Übergang von der Kita in die Grundschule zu unterstützen. Denn dieser Übergang gilt als eine entscheidende Schnittstelle in der Bildungsbiografie eines Kindes. Diese besondere Art der „Übergangsförderung“ wurde nun erstmals in Neuwied angeboten.


Politik, Artikel vom 19.09.2018

Bleck besuchte Neuwieder Biomasse-Heizkraftwerk

Bleck besuchte Neuwieder Biomasse-Heizkraftwerk

Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Deutschen Bundestag, nutze die Gelegenheit, sich ein Bild von Ver- und Entsorgungseinrichtungen der Stadt Neuwied zu verschaffen. Auf dem Programm standen der Besuch des Biomasse-Heizkraftwerks im Sohler Weg, der Photovoltaikanlage in der Elbinger Straße und der Kläranlage am Klärwerk.


Region, Artikel vom 19.09.2018

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Für sie hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Vier junge Menschen stellen sich der dreijährigen Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen bei der Agentur für Arbeit Neuwied. Damit sichert sich die Arbeitsagentur ihren Fachkräftebedarf und bietet den jungen Menschen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung mit Perspektive.


Region, Artikel vom 19.09.2018

Neues Übungshaus für die Brandschutzerziehung

Neues Übungshaus für die Brandschutzerziehung

Ein neues Übungshaus für die Brandschutzerziehung ist eines der aktuellen Projekte des Fördervereins der Feuerwehr Windhagen in diesem Jahr. Das Ergebnis konnten die Verantwortlichen kürzlich an die Wehr überreichen. Mit dem neuen Übungshaus kann die Brandschutzerziehung der örtlichen Kindergärten und Schule noch anschaulicher durchgeführt werden.


Region, Artikel vom 19.09.2018

25.000 Jahre Flechtfrisuren

25.000 Jahre Flechtfrisuren

Lange Haare sind zum Flechten da! Das wussten die Menschen schon vor 25.000 Jahren. MONREPOS – Das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution bietet einen interaktiven Flechtworkshop rund um die Frisur an. Das Programm beginnt mit einer archäologischen Führung durch 25.000 Jahre Körper- und Frisurenkult.


Region, Artikel vom 19.09.2018

Profi zeigt Jugendlichen die Tricks des Theaters

Profi zeigt Jugendlichen die Tricks des Theaters

Neues Angebot im städtischen Jugendzentrum: Ab Dienstag, 16. Oktober, findet an zehn Terminen - immer dienstags von 17 bis 19 Uhr - ein Theaterworkshop für Anfänger und Fortgeschrittene im Big House, Museumstraße 4a, in Neuwied statt. Boris Weber, Schauspieler der Freien Bühne Neuwied und vielen bekannt durch sein Stück „Heidewitzka auf den 7 Weltmeeren“, das im Sommer bei den Rommersdorf Festspielen Premiere hatte, vermittelt in diesem Kurs auf spielerische Art verschiedene Theatertechniken.


KG Unkel stellt beim Sommerfest ihr neues Prinzessinnenteam vor

Nach dem diesjährigen Vereinsausflug der Tanzgruppen ins Jump-House begrüßte die Karnevalsgesellschaft Unkel ihre Gäste bei herrlichem Sonnenschein zum Sommerfest im Gerhardswinkel. Während von den Tanz-Minis bis zu engagierten Senatoren die Mitglieder das opulente Büffet bestehend aus Würstchen, mitgebrachten Salaten und Süßspeisen genießen konnten, dankte der Vorstand der KG Unkel der amtierenden Prinzessin Marie I, ihren Paginnen Melina und Jenny sowie ihren Eltern für den Einsatz in der letzten Session.


Kita freut sich über Erlös aus dem Sparkassen-Kaffeemobil

Die Verbandsgemeindetage der VG Rengsdorf-Waldbreitbach lockten auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher nach Kurtscheid. Auch die Sparkasse Neuwied war dort wieder mit ihrem beliebten Kaffeemobil vertreten. Der gesamte Erlös kam wie immer einer sozialen Einrichtung in der Region zugute. In diesem Jahr konnte sich die Katholische Kindertagesstätte „Kunterbunt“ in Kurtscheid über knapp 375 Euro freuen.


Region, Artikel vom 19.09.2018

Höhepunkte von Schwarzwald und Elsass erlebt

Höhepunkte von Schwarzwald und Elsass erlebt

33 Reisende der Kreis-VHS begaben sich im Juli mit Reiseleiter Bernd Benner auf eine viertägige Studienreise durch Schwarzwald und Elsass. Am ersten Tag beeindruckten die Schwarzwaldhöfe und das lebenswerte Freiburg, das zugleich Hotelstandort war. Eine Fülle von Fotomotiven und Sehenswürdigkeiten bot die „elsässischste aller Städte“ Colmar - die Metropole an der Weinstraße und Stadt der Kunst.


Heimsieg für die C-Jugend in der Bezirksliga Ost

Als Gäste empfing am vergangenen Samstag die JSG Laubachtal/Ellingen die JSG Niederahr. Schnell fand das Team von Trainer Markus Mendel und Kollegen ins Spiel und konnte von Spielbeginn an viele Situationen souverän für sich entscheiden. Der starke Wille zum Sieg im fünften Spiel der Saison wurde alsbald mit dem Führungstreffer belohnt.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

bedeckt 19-21 °C

bedeckt
Regen: 40 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung