Werbung

Oldtimertreffen in Oberdreis hervorragend besucht

VIDEO | Die Sonne strahlte und die Temperaturen waren angenehm, das waren beste Rahmenbedingungen für das Oldtimertreffen in Oberdreis. In diesem Jahr feierten die Organisatoren um Peter Reusch bereits den fünften Geburtstag. Über 800 Fahrzeuge kamen im Laufe des Sonntags vorbei und gaben sich in Oberdreis die Ehre. Die Herzen der Fans der alten Fahrzeuge schlugen ganz hoch. [Weiterlesen]


Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Gefahren des Internets in Engers diskutiert

Neuwied. Interessierte Teilnehmer, intensive Diskussionen darüber wie jeder Einzelne sich als Bürger online schützen kann ...

Herbstferienbetreuung für Grundschulkinder

Bendorf. Die Herbstferienbetreuung findet in der ersten Herbstferienwoche von Montag, 1. bis Freitag, 5. Oktober, täglich ...

Gesangverein Oberbieber lädt zum „Offenen Singen“

Oberbieber. Auf zum „Offenen Singen“ heißt es am Sonntag, dem 26.August, wenn der Gesangverein Oberbieber zum 34. Mal einlädt ...

Kundencenter der SWN nach Wasserschaden wieder offen

Neuwied. Das Kundencenter der Stadtwerke Neuwied (SWN) in der Langendorfer Straße ist wieder geöffnet. Schwere Gewitter hatten ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet



ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert im Abschnitt zwischen Limburg/Süd und Willroth gut 6,6 Kilometer Gleise auf der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln. An zwei Wochenende Ende August und Anfang September wird die Strecke daher gesperrt. Dann halten auch keine Züge in Montabaur. Ein Ersatzangebot mit Bussen ist nicht vorgesehen.


„Auf den Spuren der Wildkatze" durch den Naturpark

Wildkatzen im Westerwald? Eines der Verbreitungsgebiete des schönen und scheuen Waldbewohners liegt direkt vor unserer Haustüre in den naturbelassenen und ruhigen Wäldern im Naturpark Rhein-Westerwald. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt am Sonntag, 26. August, um 11 Uhr gemeinsam mit dem Naturpark Rhein-Westerwald zu einer spannenden Familienwanderung „Auf den Spuren der Wildkatze“ ein.


Anzeige



Die Polizei „blitzte“ an Unfallschwerpunkten: 24 Fahrverbote

Die rheinland-pfälzische Polizei hat in der vergangenen Woche an einer Reihe von Unfallhäufungspunkten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurde bei rund 30.000 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. 24 Fahrer erwartet nun ein Fahrverbot, beispielsweise für einen PKW-Fahrer, der es mit seinem Wagen zwischen Neuwied und Anhausen auf 176 statt der erlaubten 100 Kilometer pro Stunde brachte.


Sport, Artikel vom 14.08.2018

Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Am 2. September ist es wieder soweit: Zum 10. Mal starten Läufer, Walker, Rolli-Fahrer und -Anschieber gemeinsam zum Jedermannslauf des Heinrich-Hauses. Los geht’s um 13.10 Uhr auf dem Engerser Heinrich-Haus-Gelände und wahlweise wird eine Runde von circa 2,5 Kilometern Länge ein-, zwei- oder viermal zurückgelegt. Jeder kann mitmachen, das Startgeld beträgt 5 Euro. Bereits um 12.30 Uhr startet der Lauf über 150 Meter, 12.45 Uhr beginnt der Lauf über 777 Meter – die Teilnahme an diesen beiden Läufen ist kostenfrei.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

40 Jahre ist die Familie Dinkelbach im Dienst des Kunden aktiv. Alles begann 1978 mit der Übernahme der Esso Tankstelle in Rottbitze. Martin Buchholz, 1.Vorsitzender erinnert sich gerne an die Zeit um 1986 zurück, zu der Josef Dinkelbach regelmäßig sein Mofa repariert hat.


Region, Artikel vom 13.08.2018

"Vortour der Hoffnung" sammelt Spenden

"Vortour der Hoffnung" sammelt Spenden

Prominenten Besuch erhielt heute (am 13. August) die Polizeiautobahnstation Montabaur. Die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, eine von vielen prominenten Unterstützerinnen und Unterstützern der "Vortour der Hoffnung", nutzte einen kurzen Stopp bei der Polizeiautobahnstation Montabaur, um eine weitere Spende einzusammeln.


Anzeige



B-Juniorinnen spielten um „Blasius-Schuster-Cup“

Zur Saisonvorbereitung der B-Juniorinnen / U17-Mädchen lud Joachim Langenbach, Trainer der Juniorinnen beim SV Gehlert zu einem Mädchen-Blitzturnier in das Burbach-Stadion in Hachenburg ein. Als Namensgeber und Sponsor gewann der Ausrichter das einheimische, international tätige Speditionsunternehmen Schuster.


KKSV Döttesfeld hat wieder eine Königin - Rowena I

Zum Königsschießen trafen sich die Mitglieder des Kleinkaliber-Schützenverein (KKSV) Döttesfeld am Sonntag, 12. August, im Schützenheim. Am Vormittag schoss die Jugend um die Würde des Regenten. Dies war dann recht zügig erledigt. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde der ein oder andere noch motiviert doch bei den Erwachsenen mitzuschießen.


Anzeige



Region, Artikel vom 13.08.2018

Bendorf: Kinder- und familienfreundliche Stadt

Bendorf: Kinder- und familienfreundliche Stadt

Die gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheit der Spielplätze sind in den letzten Jahren gestiegen. Durch regelmäßige Kontrollen der Anlagen sollen Gefahrenpunkte frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Die Bendorfer Bürger und ihre Kinder sollen einen dauerhaft sicheren, sauberen und möglichst attraktiven Spielplatz nutzen können, der den Kindern vielfältige Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten bietet.


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Frorath und Feuerwehr mit der sichersten Hand

Frorath und Feuerwehr mit der sichersten Hand

Das diesjährige Schützenfest in Waldbreitbach strahlte schon vor dem Königsschießen auf verschiedene Siegertreppchen aus: Beim Mannschaftsschießen der Schützenvereine erwiesen sich die Frorather gleich doppelt treffsicher: Platz 1 ging an St Georg Frorath I mit 137 Ringen vor St Georg Frorath II mit 130 Ringen. Platz 3 errangen die Schützen von St Hubertus Hähnen mit 130 Ringen. Bester Schütze war Wilfred Motzkus von St Georg Frorath (30 Ringe).


Anzeige



Region, Artikel vom 13.08.2018

Tag des Mädchenfußballs im Rhein-Wied-Stadion

Tag des Mädchenfußballs im Rhein-Wied-Stadion

Bereits zum zweiten Mal richtet der 1. FFC Neuwied nach 2017 den Tag des Mädchenfußballs im Fußballkreis Westerwald/Wied aus. Los geht es am Samstag, 18. August, um 10 Uhr, mit einem Schnuppertraining für kleine und auch etwas größere Fußballerinnen auf dem Rasen des Rhein-Wied-Stadions.


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Königschießen in Roßbach am 26. August

Königschießen in Roßbach am 26. August

Am Sonntag, 26 August findet in Roßbach das traditionelle Königschießen statt. Die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft treffen sich um 13.30 Uhr an der Gaststätte Roßbacher Hof, um die amtierenden Majestäten abzuholen und mit anschließendem Festumzug zum Schießplatz im Masbachtal zu begleiten.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Das Führungsteam rund um den Werkleiter Markus Claaßen freute sich am 1. August zwölf junge Menschen zum Start ihrer Ausbildung bei Metsä Tissue in Raubach begrüßen zu können. Ferner beginnt eine Studentin des Dualen Studiengangs Marketingmanagement ihre Ausbildung.


Wirtschaft, Artikel vom 13.08.2018

SWN warnen Gewerbetreibende vor schnellen Verträgen

SWN warnen Gewerbetreibende vor schnellen Verträgen

Im Gegensatz zu Privatpersonen haben Gewerbetreibende kein Widerrufsrecht bei Verträgen. Auf diesen Unterschied im Gesetz weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) eindringlich hin. Vorsicht ist gerade im Energiebereich angebracht: Den neuen Vertrag hat man auch ohne Unterschrift schneller abgeschlossen, als man denkt und ist dann an lange Laufzeiten gebunden.


Anzeige



„Mord im Eifelpark“ hatte Premiere im Hotel Waldterrasse

Zum Krimidinner mit Autorin Ulrike Puderbach hatte das Hotel Waldterrasse seine Gäste am 10. August eingeladen. Im Rahmen eines Krimidinners stellte die Autorin ihren neuen Roman „Mord im Eifelpark“ vor, der fünfte Band ihrer Reihe um die Kommissare in Hannover, der zum Teil in der Eifel spielt.


OB Jan Einig begrüßt neue Citymanagerin im Rathaus

„Hier ist einiges in Bewegung und da möchte ich mich gerne einbringen.“ Die Möglichkeit, Veränderung mitzugestalten, hat Julia Wiederstein offenbar überzeugt. Und dies war auch der Grund, sich als Citymanagerin in Neuwied zu bewerben. Mit Erfolg. Denn seit 1. August bekleidet die 25-Jährige die Position.


Anzeige



Betrieb Personenfähre „Nixe" bleibt auch 2019 gesichert

Auch im kommenden Jahr bleibt der Weiterbetrieb der Personenfähre „Nixe" gesichert. Die „Nixe" verkehrt somit auch weiterhin nach dem gewohnten Fahrplan zwischen Erpel und Remagen. Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer bedankte sich im Rahmen eines Termins vor Ort bei Landrat Achim Hallerbach.


Region, Artikel vom 13.08.2018

Vollsperrung: Fahrbahnsanierung Kreuzung B8/K58

Vollsperrung: Fahrbahnsanierung Kreuzung B8/K58

Aufgrund des schlechten Straßenzustandes wird im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz der Kreuzungsbereich B8 / K58 an der Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen instandgesetzt.


Anzeige



Sport, Artikel vom 13.08.2018

Vorbereitung auf Bundesliga-Saison getroffen

Vorbereitung auf Bundesliga-Saison getroffen

U17 Bundesliga Juniorinnen des SV Rengsdorf absolvierten Trainingslager in Waldbreitbach. Hervorragende Vorbereitungsmaßnahme unterstützt durch die Verbandsgemeinde und den FC Waldbreitbach. Vom 10. bis 12. August haben die Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf ein höchst intensives und erfolgreiches Trainingslager auf dem Rasenplatz des FC Waldbreitbach absolviert.


Sport, Artikel vom 13.08.2018

SG Grenzbachtal mit durchwachsenem Wochenende

SG Grenzbachtal mit durchwachsenem Wochenende

Das erste Saisonspiel der SG Grenzbachtal in der A Klasse ging leider verloren. Die SG Grenzbachtal musste am Sonntag 12. August in Roßbach eine 1:4 Niederlage gegen Heimbach-Weis hinnehmen. Nur die zweite Mannschaft konnte bei der SG Ahrbach II punkten.


„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Es soll ein Fest der afrikanischen Lebensfreude werden, wenn am kommenden Donnerstag, den 16. August, Adama Dicko und Mama Afrika in Hachenburg gastieren. Nach den berauschenden Konzertereignissen der Toleranz und des Friedens der vergangenen Jahre nimmt der „Treffpunkt der Kulturen“ mit auf eine Reise in Klangwelten der westafrikanischen Ausgelassenheit. Beginn auf dem Marktplatz ist um 19.15 Uhr.


„Das Beispiel nützt allein“: Raiffeisen-Ausstellung geht auf Tour

Die Ausstellung „Das Beispiel nützt allein“ geht auf Tour: Die elf Roll-ups umfassende Ausstellung rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen wird bis Oktober in mehreren Geschäftsstellen der Westerwald Bank gezeigt. Unter anderem geht es dabei um den Westerwald im 19. Jahrhundert, Raiffeisens Weg vom Soldaten zum Bürgermeister, sein Wirken in Weyerbusch (1845-1848), Flammersfeld (1848-1852) und Heddesdorf (1852-1865), Hilfe zur Selbsthilfe – Raiffeisens Genossenschaftsidee für den ländlichen Raum oder Raiffeisen und zeitgenössische Sozialreformer. Derzeit steht die Ausstellung in Flammersfeld.


Vereine, Artikel vom 13.08.2018

Allendorf komplettiert Torhüter-Trio

Allendorf komplettiert Torhüter-Trio

Seine Regionalliga-Feuertaufe liegt gut anderthalb Jahre zurück. Der Neusser EV muss Mitte Januar 2017 bei der EG Diez-Limburg spielen, ohne seine etatmäßige Nummer eins Ken Passmann. Das Trainerduo Andrej Fuchs/Daniel Benske vertraut dem 18-jährigen Jendrik Allendorf, und der läuft in seinem ersten Regionalligaspiel zur Höchstform auf. Neuss gewinnt mit 4:3 am Heckenweg, woran der gebürtige Essener einen großen Anteil hat.


Kultur, Artikel vom 12.08.2018

Beste Stimmung beim Comedyabend in Niederbieber

Beste Stimmung beim Comedyabend in Niederbieber

Sehr angenehme Sommerabend-Temperaturen, die eine Veranstaltung bei geöffneten Zeltwänden erlaubten, brachten das feierfreudige Stammpublikum des Burschenvereins Niederbieber und der Gaststätte Central am Sonntagabend (12. August) in erwartungsvolle Stimmung. In bewährter Weise gestaltete Matthias Jung mit drei Kollegen den Comedyabend. Die Zuschauer wurden nicht enttäuscht, es wurde herzhaft gelacht und heftig applaudiert.


Region, Artikel vom 12.08.2018

Heddesdorfer genießen ihr 48. Bergfest

Heddesdorfer genießen ihr 48. Bergfest

Zusammenhalt zahlt sich ausNeben super Wetter, angenehmen Temperaturen, mit einem Rainer Becker am Grill sorgte Herbert Basten, bekannt in Heddesdorf aus früheren Zeiten unter dem Namen MICADO mit seinem Live-Musik-Programm für eine exzellente Stimmung. Lange hielten es die begeisterten Besucher es an diesem lauen Abend auf dem Vereinsgelände aus.


Auftritt der Lotto-Elf in Guckheim begeisterte 500 Besucher

Die Lotto-Elf spielte gegen ein eigens gebildetes Projektteam „Guckheim & Freunde“. Das Spielergebnis spielte (ausnahmsweise) keine Rolle. Gewinner aus der Begegnung war die ‚VOR-TOUR der Hoffnung‘ sowie die ‚Sebastian-Stahl-Stiftung‘. Diese durften sich über jeweils 8.000 Euro Erlös freuen. Dazu beigetragen hatte auch Wolfgang „Otto“ Kleff, der vor dem Spiel mit zwei Sammeldosen unterwegs war und diese prallgefüllt zurückbrachte.


Region, Artikel vom 12.08.2018

Randalierer, Hausfriedensbruch und Schlägerei

Randalierer, Hausfriedensbruch und Schlägerei

Mit einem außer Rand und Band geratenen Jugendlichen aus der VG Dierdorf musste sich die Polizei Straßenhaus in Melsbach beschäftigen. Im Westerwaldpark beachtete ein 37-Jähriger nicht das Hausverbot und auf der Kirmes in Niederbreitbach gab es eine größere Schlägerei. Hier sucht die Polizei noch nach Zeugen.


Falschfahrerin verursacht beinahe mehrere Unfälle auf B 256

Am Samstag, 11. August, wurde der Polizei Neuwied gegen 15.40 Uhr ein falschfahrender PKW auf der B256 zwischen der Anschlussstelle Melsbach und der Rheinbrücke gemeldet. Die umgehende Überprüfung führte zunächst nicht zum Antreffen des Fahrzeugs.


Region, Artikel vom 11.08.2018

Der Polizeiberuf ist mehr als nur ein Job

Der Polizeiberuf ist mehr als nur ein Job

INFORMATION | Die Berufswahl - sicherlich eine Entscheidung fürs Leben. Aber wie soll dieser Beruf aussehen? Anspruchsvoll, spannend, vielfältig und natürlich auch sicher sollte er sein. In der Gesellschaft gut angesehen und dazu noch gut bezahlt. Doch welcher Beruf erfüllt all diese Kriterien?


IHK startet zweiten Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager

Mit vielen neuen Konzepten wird in den Urlaubsregionen des Landes um die Gunst der Gäste geworben. Um diesem Trend gerecht zu werden, bietet das Gastronomische Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer Koblenz den Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager (IHK) an.


Seminare für Bauern und Winzer: Besser vermarkten und kommunizieren

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau stellt sein Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2018 vor. Im Schwerpunkt geht es um „Besser vermarkten und kommunizieren“. Die Seminarreihe wird 2019 mit einem weiteren Halbjahresprogramm fortgesetzt werden.


Politik, Artikel vom 11.08.2018

Wohnen im Herzen der Neuwieder Innenstadt

Wohnen im Herzen der Neuwieder Innenstadt

In unmittelbarer Nähe zum historischen Neuwieder Schloss wird in den nächsten Monaten die “Wohnresidenz am Schlosspark” entstehen. Für die Neuwieder ist das auch heute noch der Berliner Platz und Alteingesessene erinnern sich gerne an einen attraktiven Springbrunnen. Es entsteht somit ein Gebäude im pulsierenden Leben an einem hervorragenden Standort.


Region, Artikel vom 11.08.2018

Den Deich einmal genau unter die Lupe nehmen

Den Deich einmal genau unter die Lupe nehmen

Zurzeit kann man aufgrund der anhaltenden Trockenheit die Bedrohlichkeit des Rheins bei Hochwasser und die Schutzwirkung des Neuwieder Deiches nur erahnen. Dabei ist das mehr als 80 Jahre alte Bauwerk für die Stadt eines der wichtigsten. Dabei sehen viele, wenn vom Deich die Rede ist, nur den gemauerten Teil in der Innenstadt, der gerade einmal ein Fünfzehntel der Gesamtlänge von circa 7,5 Kilometer Länge ausmacht.


Region, Artikel vom 11.08.2018

Innenstadt-Führung in französischer Sprache

Innenstadt-Führung in französischer Sprache

Natürlich kennt man als Neuwieder Bürger die Geschichte seiner Heimatstadt. Aber auch die ganze? Wo war denn das Gasthaus „Die Maan“? Und warum nannte der Volksmund das Wirtshaus so? Die Rede ist vom „Alten Brauhaus“ in der unteren Rheinstraße. Es ist eines der ältesten Häuser in Neuwied. Zwar war hier nur bis 1888 eine Brauerei ansässig, doch der Schankbetrieb behielt weiterhin den Namen.


Sport, Artikel vom 11.08.2018

Und im Ziel warten die Alphornbläser

Und im Ziel warten die Alphornbläser

„Drei, zwei, eins – los“ der Startschuss zum 19. Malberglauf fiel am 10. August in Hausen/ Wied. 298 Läuferinnen und Läufer sowie 16 Nordic-Walkerinnen und Walker bezwangen bei angenehmen Temperaturen und idealen Bedingungen die mehr als 370 Höhenmeter auf einer Distanz von sechs Kilometern. Als Motivator fungierten Jagdhornbläser und läutende Kuhglocken am Wegesrand, Alphornbläser am Zieleinlauf und die vielen klatschenden Hände der Besucher. Organisiert wird das Sportevent vom VfL Waldbreitbach.


Vereine, Artikel vom 11.08.2018

Qi Gong - neuer Kurs im "Herbst"

Qi Gong - neuer Kurs im "Herbst"

Qi Gong, eine jahrtausendalte chinesische Bewegungsform, dient dazu, die Lebensenergie zu erhalten, zu stärken, die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Dies erfolgt durch leicht erlernbare, effektive Übungen in Verbindung mit der Atmung, der Vorstellungskraft und einer inneren Achtsamkeit.


Region, Artikel vom 10.08.2018

Naturerlebnis für Kinder auf der Ochsenalm

Naturerlebnis für Kinder auf der Ochsenalm

Schöne und spannende Momente konnten in den Sommerferien Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren im Rodenbacher Wald erfahren. Dazu lud die dreitägige Ferienfreizeit „Naturerlebnis für Kinder“ ein, die vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit den Pfadfindern des VCP Feldkirchen, dem Naturpark Rhein-Westerwald und dem Forstamt Dierdorf angeboten wurde.


Ehemalige Schüler des MBG Dierdorf mit Startup erfolgreich

App für Schulen „Sdui“ erhält große Investition durch die ISB und will wachsen. Abiturienten des Martin-Butzer-Gymnasiums (MBG) Dierdorf lösen Herausforderungen des Schullalltags. Das Koblenzer Startup will datensichere Messenger-App deutschlandweit ausrollen. Die Kommunikations-App für Schulen „Sdui“ will wachsen und erhält dafür eine sechsstellige Investition durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).


Jahresabschluss 2017 des Landkreises weist Überschuss aus

„Durch den Jahresüberschuss von 2,7 Millionen Euro erhöht sich das Eigenkapital des Landkreises auf rund 15 Millionen Euro, nachdem es im Jahr 2013 fast schon vollständig aufgebraucht war“, so die erfreuliche Nachricht von Landrat Achim Hallerbach und seinem Kämmerer Josef Stein in der Sitzung des Kreisausschusses bei der Vorstellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2017. Bis 2013 mussten seinerzeit jährliche Defizite bis zu 20 Millionen Euro verkraftet werden. Mit dem Jahresabschluss 2017 ist es dem Landkreis nunmehr im vierten Jahr in Folge gelungen, Haushaltsüberschüsse zu erwirtschaften.


Australian International Beer Awards: Gold für Westerwald-Bräu

In Australien ist man sich sicher: Westerwald-Bräu gehört zu den besten Bieren der Welt. Beim zweitgrößten Biertest der Welt wurde Westerwald-Bräu aus Hachenburg mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Die wollen die Hachenburger nun nicht nur persönlich abholen. Sie nehmen auch noch zwei Westerwälder mit, die das nötige Glück bei einem Gewinnspiel auf ihrer Seite haben.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

leicht bewölkt 17-22 °C

leicht bewölkt
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung