Werbung

Holzbachtalschule: Wolfgang Runkel geht in Ruhestand

„Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, bedankt sich auch“, zitierte Wolfgang Runkel Wilhelm Busch am Schluss seiner gut dreistündigen Verabschiedungsfeier in den Ruhestand. Zuvor hatte ihm seine Schule, die Politik, die Kirche und Freunde eine tolle Abschlussfeier und lobende Redebeiträge geboten. [Weiterlesen]


Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Verkehrsunfallflucht - Jägerzaun beschädigt

Bad Hönningen. Mittwochnacht, 20. Juni kam es gegen 22 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im Schwarzen Weg in Bad Hönningen, ...

PKW geriet aus ungeklärter Ursache in Vollbrand

Pleckhausen. Am Mittwochabend, 20. Juni geriet aus bisher nicht geklärter Ursache ein nicht zugelassener PKW Rover Freelander ...

Laufen, Begegnen und Helfen

Neuwied. Unter diesem Motto setzt sich die Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR für Hilfsbedürftige Kinder ein, bringt die Menschen ...

VdK lud zum Bingo

Neuwied. Zum gemütlichen Kaffeenachmittag mit anschließendem Bingo-Spiel hatte der VdK-Ortsverband Heddesdorf in die Cafeteria ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet



Region, Artikel vom 21.06.2018

Auf Safari im Zoo Neuwied

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also ein wachsames Erdmännchen, einen pfeilschnellen Gepard oder einen badenden Tiger beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz.


Region, Artikel vom 21.06.2018

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die Jugendlichen des Gladbacher Jugendtreffs. Sie kochen liebend gern und haben nun sogar ein eignes Kochbuch herausgebracht. „Let‘s cook it – Kochen am Gladbacher Senftopf“: So ist ein ganz besonderes Kochbuch betitelt.


Anzeige



Sport, Artikel vom 21.06.2018

Bären Neuwied eröffnen Dauerkartenvorverkauf

Bären Neuwied eröffnen Dauerkartenvorverkauf

Der EHC „Die Bären" 2016 richtet sich auf die Regionalliga-Saison 2018/19 aus. Der Mannschaftskader nimmt immer konkretere Züge an, und der Dauerkartenvorverkauf steht ebenfalls schon vor der Tür. Vom 4. bis 31. Juli können sich EHC-Fans ihre Saisonkarte in der Getränkerie (Stettiner Straße 2) zu den gängigen Öffnungszeiten sichern und dabei ein „Frühbucherschnäppchen" machen.


Heidi Biermann vom Angel- und Naturschutzverein geehrt

Der Landesfischereiverband Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Präsidenten Heinz Günster und das Präsidium, hat Heidi Biermann vom Angel- und Naturschutzverein Neustadt/Wied e.V. das Ehrenzeichen mit Halbkranz in Silber verliehen. Mit der Auszeichnung werden die vorbildliche Arbeit im Verein, die Mitgliedschaft in Fischereiorganisationen und die Verdienste um die rheinland-pfälzische Angelfischerei gewürdigt.


Anzeige



Sport, Artikel vom 21.06.2018

Fair-Play-Gedanke und viel Spaß am Sport

Fair-Play-Gedanke und viel Spaß am Sport

Der Spaß am Spiel stand im Vordergrund, aber auch der Fairplay-Gedanke und das sportliche Miteinander. Gemeinsam mit der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und dem Projekt „Integration durch Sport“ hatten die Schulsozialarbeit und der Fachbereich Sport an der Marienschule zum Cage-Soccer-Turnier auf dem Schulhof eingeladen.


Senioren-Residenz von Kampagne Fair Trade Town Linz überzeugt

Seitdem die „Kampagne Fair Trade Town“ in Linz in Angriff genommen wurde und die aus acht Personen bestehende Steuerungsgruppe auf Einzelhändler, Restaurants, Cafes, Verwaltungen, Firmen, Schulen, Vereine, Kirchen et cetera zugeht, ist festzustellen, dass die Bereitschaft mitzumachen recht groß ist. Offensichtlich sind immer mehr Menschen von der Notwendigkeit überzeugt, dass der Bevölkerung im Globalen Süden mit dem Kauf von fair gehandelten Produkten wirksam geholfen werden kann, sich lebenswürdige Bedingungen zu erarbeiten.


Anzeige



Politik, Artikel vom 21.06.2018

Hallerbach zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Hallerbach zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Groß sind die Hoffnungen und Erwartungen, die die Fachwelt in die angekündigte Novelle des Kita-Gesetzes setzt – ob von Trägern, Kita-Leitungen und pädagogischen Fachkräften oder auch politisch Verantwortlichen. Das, was Ministerin Hubig nun als Eckpunkte eines neuen Kita-Zukunftsgesetzes vorstellte, kann die Erwartungen nur in Teilen erfüllen. Und so sieht Landrat Achim Hallerbach dem an der Basis mit Spannung erwarteten Referentenentwurf mindestens mit gemischten Gefühlen entgegen.


Zeugnisübergabe: 502 Azubis beenden erfolgreich Ausbildung

Rund 110 Absolventen der IHK-Abschlussprüfungen in kaufmännischen und kaufmännisch-verwandten Berufen erschienen zur Zeugnisübergabe der IHK-Geschäftsstelle Neuwied in der Food Akademie. Sie gehören zu den 502 Prüflingen, die diesen Sommer an den IHK-Prüfungen in Neuwied teilgenommen haben.


Anzeige



US-Zölle: Rheinland-pfälzische IHKs warnen vor Zuspitzung

Die Europäische Union setzt bereits ab Freitag, den 22. Juni, und damit zehn Tage früher als angekündigt Gegenmaßnahmen gegen die Zusatzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU in Kraft. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaft stellt die Einführung dieser Abgaben eine besorgniserregende Entwicklung dar.


Region, Artikel vom 21.06.2018

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro Landesmittel fließen in den Naturpark Rhein-Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord informiert per Pressemitteilung, dass damit mehrere Maßnahmen im Bereich der Verbandsgemeinde Flammersfeld gefördert werden. Der Naturpark Rhein-Westerwald ist zirka 470 Quadratkilometer groß und wurde im Jahr 1962 ausgewiesen. Er umfasst die Verbandsgemeinden Unkel, Linz, Bad Hönningen, Rengsdorf-Waldbreitbach und Teile der Stadt Neuwied sowie der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Asbach sowie einen Teil der Verbandsgemeinde Flammersfeld.


Anzeige



Bernd Lorenz mit großer Feier in Ruhestand verabschiedet

Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer großen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Mit dem Wort „Ruhestand“ kann Bernd Lorenz nicht viel anfangen. Daran erinnerte in seiner Begrüßung der stellvertretende Schulleiter Alfons Plag. Vielmehr passten, so Plag, in die Zukunftsplanung des scheidenden Schulleiters der LES die Wörter „Wohlfühlphase der Altersteilzeit“ oder die „Richtung ändern“.


Wirtschaft, Artikel vom 21.06.2018

Kleine Raiffeisen-Experten ausgezeichnet

Kleine Raiffeisen-Experten ausgezeichnet

Die Kinder des evangelischen Kindergartens Oberbieber nahmen das Raiffeisen-Jahr zum Anlass, sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Raiffeisen zu beschäftigen. Einige Wochen lang verinnerlichten die Oberbieberer Kinder Raiffeisens Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, malten und bastelten, säten Weizen und machten Ausflüge zu verschiedenen Raiffeisen-Stätten.


Anzeige



Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Premiere in Hachenburg: Erstmals gibt es dort einen Biermarathon. Oder konkreter: einen Halbmarathon mit Bierverkostung. Die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und Reinhold Krämer sind die Initiatoren. Die Idee haben sie aus Belgien mitgebracht. Der Hachenburger Biermarathon startet am 4. August und führt über 21,1 Kilometer durch das Nistertal, rund um die Abtei Marienstatt. An fünf Stationen auf der Strecke bestehen acht Möglichkeiten, verschiedene Hachenburger Biere zu verkosten.


„Das Beispiel nützt allein“ Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr

Am Donnerstag, den 21. Juni um 17 Uhr, wird Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“ – Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt, eröffnen. Zur Einführung spricht Josef Zolk, stellvertretender Vorsitzender der Raiffeisengesellschaft. Musikalisch begleiten wird die Eröffnung Manfred Pohlmann.


Anzeige



Westerwälder Steuerfachangestellte schlossen Ausbildung mit Bestnoten ab

Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gratuliert 264 neuen Steuerfachangestellten zum Ausbildungsabschluss. 19 von ihnen kommen aus den den drei Westerwälder Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied und haben die Berufsbildende Schule (BBS) Westerburg besucht. Unter den Absolventen waren Marie Heinen aus Wengenroth, Dominik Hoffmann aus Puderbach, Henrike Lauer aus Scheuerfeld sowie Natalie Rutenbeck aus Stein-Neukirch, die ihre Ausbildung mit dem Prädikat „sehr gut“ bestanden haben.


Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

Im Kreis Neuwied haben sich auf Einladung von Kreisverwaltung, des Landesverbands der Schaf-/Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz e.V., des Bauern- und Winzerverband Neuwied und der Kreisgruppe Neuwied des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz zahlreiche Bürger über den Umgang mit Wölfen informiert. Der Kreis und das Landesumweltministerium stellten den sogenannten Wolfs-Managementplan vor.


Anzeige



Region, Artikel vom 20.06.2018

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

E-Bikes liegen voll im Trend. Immer mehr Bürger, insbesondere ältere, nutzen die neue Elektromobilität an Fahrrädern. Für E-Bike Fahrer besteht allerdings ein höheres Unfallrisiko. Deshalb ist es wichtig die Verkehrssicherheit zu fördern.


Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der Fußweg von Feldkirchen nach Hüllenberg gesperrt. Darauf weisen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) hin. Die Verkehrssicherheit ist nicht gewährleistet, so der eindringliche Hinweis.


Vereine, Artikel vom 20.06.2018

Sporthalle Engers: Reparaturarbeiten notwendig

Sporthalle Engers: Reparaturarbeiten notwendig

Auf Einladung der Handballer besichtigten Engerser SPD-Vorstandsmitglieder die Sporthalle und listeten alle "großen Mängel" in der Halle auf. Hierzu schrieben die Engerser Sozialdemokraten nunmehr an Oberbürgermeister Jan Einig (CDU) und Bürgermeister Michael Mang (SPD) und baten eindringlich um Inangriffnahme der Probleme in den Sommerferien.


Park-and-ride-Platz am Bahnhof Neuwied wird vergrößert

Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert den Park-and-ride-Parkplatz am Neuwieder Bahnhof. Oberbürgermeister Jan Einig begrüßt den Baubeginn und sieht in der Maßnahme einen kommunalen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse vor allem für Berufspendler.


Kreiswasserwerk - Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert

„Die Kooperation des Landkreises Neuwied mit den Stadtwerken Neuwied stellt ein exzellentes Beispiel für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit verschiedener kommunaler Dienstleister dar", betont Landrat Achim Hallerbach anlässlich des Tages der Daseinsvorsorge, den der Verband der kommunalen Unternehmer (VKU) alljährlich am 23. Juni durchführt. Und er ergänzt: „Kommunale Unternehmen sind die zentralen Infrastrukturdienstleister in Deutschland. Ihre Palette ist sehr umfassend und beinhaltet beispielsweise die wichtigen Bereiche Wasserver- und entsorgung sowie die Abfallwirtschaft."


Fashion-Shop aus Luchert: Den Gully-Deckel auf der Brust

Wer hat schon einen Blick für Gully-Deckel? Rainer und Daniel Schuster aus Horhausen-Luchert haben ihn. Und nicht nur das: Sie bringen in ihrem Online-Shop Gully-Motive auf T-Shirts. Einige geben Hinweise auf die Historie und erinnern an den besonderen Anlass für die Motivgestaltung oder auf das so wichtige Abwassersystem einer Stadt.


Bauernverband fordert Klarheit zur Bundesstraßen-Maut

Mit dem Start der Bundesstraßen-Maut am 1. Juli bleiben Unsicherheiten für landwirtschaftliche Unternehmer und Lohnunternehmer. Darauf weist der Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau per Pressemitteilung hin. Der Verband hat sich an Landes-Verkehrsminister Volker Wissing gewandt. Im Bundesfernstraßenmautgesetz sollen Erleichterungen für die Landwirtschaft festgeschrieben werden.


Ausstellung Möbeldesign im Roentgen-Museum eröffnet

Am Sonntag, den 17. Juni, eröffneten Landrat Achim Hallerbach und Museumsdirektor Bernd Willscheid die Ausstellung „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“ im Hof des Roentgen-Museums in Neuwied. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Wolfgang Thillmann, der Kurator der Ausstellung. Die Veranstaltung wurde musikalisch durch Susanne Winkler aus Dierdorf-Giershofen umrahmt.


Drogen, Alkohol und ein außer Kontrolle geratener PKW

Die Autobahnpolizei Montabaur meldet, dass sie am 18. Juni zwei Einsätze hatte, bei denen Alkohol und Drogen eine Rolle spielte. In einem weiteren Fall geriet ein PKW beim Überholen außer Kontrolle. Die Folge war eine Kollision mit einem LKW. Am frühen Morgen des Folgetages fiel ein französischer PKW auf, dessen Fahrer auf einen Drogenschnelltest positiv reagiert.


Sport, Artikel vom 19.06.2018

Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Auf der Ligentagung der NRW-Eishockeyspielklassen haben die Vereinsvertreter und Verbandsfunktionäre in Düsseldorf die Grundlagen für die Saison 2018/19 gelegt. Viel ändern wird sich zunächst nicht. Wie gehabt, besteht die Hauptrunde, die am 28. September beginnt, aus einer Doppelrunde, an die sich ab dem 15. Februar die Play-offs (Modus „best of five" in jeder Runde) anschließen.


Politik, Artikel vom 19.06.2018

FDP begrüßt Einigung um Rasselsteingelände

FDP begrüßt Einigung um Rasselsteingelände

„Neuwied braucht aber auch Industrie- und Gewerbeflächen, um Arbeitsplätze zu schaffen. Nur dort wo Menschen auch arbeiten und nicht nur wohnen, kann sich langfristig eine Stadt positiv entwickeln“, äußert sich FDP-Kreisvorsitzender Alexander Buda zu den neuesten Entwicklungen um das Neuwieder Rasselsteingelände. Die Freidemokraten begrüßten ausdrücklich die Einigung zwischen dem Investor, dem türkischen Aluminium-Produzent ASAŞ und der Stadt Neuwied, so Buda.


Austausch zum Thema Rassismus und Diskriminierung

„Rassismus und Diskriminierung – was hat das mit mir zu tun?“ unter diesem Titel luden das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) und die Kreis-Volkshochschule Neuwied am Samstag, 9. Juni zu einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe politische Bildung ein. Der Einladung folgten neun Frauen und Männer. Als Referentin konnte Martina Luis, Politikwissenschaftlerin und Bildungsreferentin im Bereich internationale Zusammenarbeit, Freiwilligendienste und Anti-Diskriminierungsarbeit, gewonnen werden.


Bündnis Klimaschutz Mittelrhein fordert Politiker zum Handeln auf

Gemeinsame Aktionen zum Klimaschutz und gegen die Belastung der Luft durch Stickoxide in den Innenstädten standen im Mittelpunkt des kürzlichen Treffens des Klimabündnisses Mittelrhein in Neuwied. Dem Bündnis gehören inzwischen 16 Natur- und Umweltverbände, Initiativen, kirchliche Gruppen und Genossenschaften aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz an.


Vereine, Artikel vom 19.06.2018

Selbst-Hilfe Events starten in Neuwied

Selbst-Hilfe Events starten in Neuwied

Die neue BAGSH Kampagne „Komm raus ins Leben! Ein Picknick wir für mich gemacht!“ hat ihre Premiere am 23. Juni von 11 bis 15 Uhr in den Goethe-Anlagen in Neuwied. Ein idealer Platz mit vielen Möglichkeiten – dieses Mal für alle Besucher! Denn der Veranstalter, die Deutsche Morbus Crohn/ Colitis Ulcerosa Vereinigung hat auch eine WC Kabine für Rollstuhlfahrer organisiert.


Oliver Schmidt komplettiert Trainerteam beim SV Rengsdorf

Mit Oliver Schmitt aus Marienrachdorf ist dem SV Rengsdorf eine weitere bemerkenswerte Ergänzung des bereits bestehenden Trainerteams um Cheftrainer Jürgen Ebert, Co-Trainer Michael Wolfshohl und Athletik-Trainerin Conny Neef gelungen. Oliver Schmidt wechselt als Torwarttrainer zu den Bundesliga-Juniorinnen.


Region, Artikel vom 19.06.2018

Sommerfest der Informa gGmbH

Sommerfest der Informa gGmbH

Die Informa gGmbH hatte am 16. Juni anlässlich den 20-jährigen Bestehens zu einem bunten Sommerfest auf dem Betriebsgelände in Neuwied-Oberbieber eingeladen. Dank des guten Wetters und des vielseitigen Programmangebots waren viele hörende und gehörlose Interessenten aus Nah und Fern gekommen.


Region, Artikel vom 19.06.2018

Schulprojekt Skaten an der BBS Heinrich-Haus

Schulprojekt Skaten an der BBS Heinrich-Haus

Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten Projektunterricht geplant und gebaut haben, wurden ausgiebig auf ihre Tauglichkeit getestet und für gut befunden.


Kostenloses WLAN ab sofort in der Kreisverwaltung Neuwied

Behördengänge erledigen und dabei E-Mails checken, surfen, mobil arbeiten – möglich macht dies die Kreisverwaltung Neuwied im Hauptgebäude in der Wilhelm-Leuschner-Straße 9 in Neuwied. Landrat Achim Hallerbach gab gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Michael Mahlert, Lisa Schubert und Markus Fries von der Stabsstelle Digitalisierung durch Drücken des roten Knopfes den Startschuss für die beiden access points im Kreishaus. Damit bietet der Landkreis Neuwied als einer der ersten Landkreise eine attraktivere Ausgestaltung von Wartezonen.


Region, Artikel vom 19.06.2018

Genuss-Werkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Genuss-Werkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz Interessierte in die Räume des Stadtteiltreffs. Nach einer kurzen Einführung zum Thema stand das gemeinsame Zubereiten der frischen und gesunden Zutaten im Mittelpunkt. Mit erwartungsvoller Haltung wurde gemeinsam geschält, geschnitten, gekocht und püriert.


Region, Artikel vom 19.06.2018

Helfen können nicht nur die Stärksten

Helfen können nicht nur die Stärksten

Das ist eine sehr besondere Form von Hilfsbereitschaft: Jugendliche aus dem berufsintegrativen Arbeitsagentur- und Jobcenter-Projekt „Moewe“ in Neuwied kochen jeden Freitag Suppe für Obdachlose und Menschen in Not. Die jungen Leute bringen einmal in der Woche ein kräftigendes Gericht zum "Schöppche" in ihrer Nachbarschaft. Bei Moewe bekommen die Teilnehmer Unterstützung beim Start ins (Berufs-)Leben – und erhalten diese im Rahmen von Moewe mit individuellen Hilfs- und Beratungsangeboten. Die Unterstützung des „Schöppche“ wird vom Bereich Hotel und Gaststätten bei Moewe durchgeführt.


Region, Artikel vom 19.06.2018

Austausch beim Fest der Kulturen in Neustadt

Austausch beim Fest der Kulturen in Neustadt

Der Einladung zum Fest der Kulturen am Sonntag, 17. Juni, in der Berschau Neustadt (Wied), folgten rund 80 Besucherinnen und Besucher, darunter viele Familien mit Kindern. Bei einem gemeinsamen Picknick konnten landestypische Speisen aus Afghanistan, Deutschland, Iran, Pakistan und Syrien probiert werden. Diese luden nicht nur zum Austausch über die Spezialitäten ein, sondern auch zur Begegnung und dem gegenseitigen Kennenlernen.


Bühne frei für Nachwuchs in Musikschule der Stadt Neuwied

Gleich mit zwei gelungen Konzerten präsentierte sich die Musikschule der Stadt Neuwied. Mit dem musikalischen Märchen „König Drosselbart“ zeigten vor allem schon die jüngsten Teilnehmer der Musikschule ihr Können. Besonders beeindruckend war das Zusammenspiel der Kinder in verschiedenen kleinen Besetzungen. Die Möglichkeiten des miteinander Musizierens wurde hier eindrucksvoll und gelungen vorgestellt.


Wirtschaft, Artikel vom 19.06.2018

HwK-Umfrage: Azubis sind zufrieden mit der Ausbildung

HwK-Umfrage: Azubis sind zufrieden mit der Ausbildung

Sie sind zufrieden mit ihrer Ausbildung, die Lehrlinge im rheinland-pfälzischen Handwerk. Das ergab eine Umfrage, die die Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 1.600 Handwerkslehrlingen aller Gewerke durchgeführt hat. Rund 90 Prozent der Lehrlinge waren zum Zeitpunkt der Befragung über 18 Jahre. Die Herkunft der Befragten verteilt sich nahezu identisch auf die Größen der elf Landkreise des Kammerbezirks. Sie wurde im Rahmen des Projekts „Ausbildung im Betrieb – Von der Planung zum Erfolg“ durchgeführt.


Erzähltheater und Entdeckertour - Sommerferienspaß für Kinder

Sommerferienspaß für Kinder gibt es im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum Bendorf am Samstag, 30. Juni, und Samstag, 7. Juli. Die Kinder werden in die zauberhafte Welt von Schmetterling Tausendschön und Gespensterprinzessin Eisenkrönchen entführt und gehen in der Sayner Hütte mit einem großen Eisen-Entdeckerkoffer auf Reisen. Anmeldung erforderlich.


Wetter


Das Wetter im Kreis Neuwied

bedeckt 8-10 °C

bedeckt
Regen: 70 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung