Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24350 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Ruhiger Schwerdonnerstag für Polizei Straßenhaus

Die Polizei Straßenhaus kann ganz entspannt auf den Schwerdonnerstag zurückblicken. Was sich zutrug haben die Beamten in Reimform gefasst und an uns weitergeleitet. Möge es die nächsten Tage auch noch so bleiben.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Bunte Verbände für die Grashüpfer

Sie sind nicht zu hoch und nicht zu weit gesprungen und haben sich auch nicht wirklich verletzt – die „Grashüpfer“ aus dem Kindergarten Freirachdorf. Trotzdem bekamen sie bei ihrem Besuch des Evangelischen Krankenhauses in Dierdorf bunte Verbände angelegt. Auf eigenen Wunsch und in der jeweiligen Lieblingsfarbe.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Premiere im Jugendzentrum war ein voller Erfolg

Glückliche Gesichter bei der Premiere: Mit der Offenen Bühne, einer Veranstaltungsform, bei der junge Künstler unterschiedlichster Sparten spontan das Mikrofon ergreifen können, haben die Veranstalter offensichtlich den Nerv des jungen Publikums getroffen. „Das war ein großer Erfolg“, zieht Jonas Kern vom städtischen Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) ein durchweg positives Fazit.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Kreativ: Kunst-Kids tauchen in Playmobil-Welten ein

Kinder an die Welt der Kunst heranzuführen und sie zum Entdecken der eigenen Kreativität anzuleiten: Das ist das Ziel des Projekts „KunstKids“, einer gemeinsamen Aktion des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) und der Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Schlaganfall: rechtzeitig erkennen und schnell behandeln

Schlaganfälle verursachen oft bleibende Defizite und große Belastungen, sowohl für die Betroffenen als auch für Angehörige. Eine rasche Behandlung auf einer neurologischen Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) kann Heilung herbeiführen und oft größeren Schaden abwenden.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Schnelle Festnahme nach Handyraub in Bad Honnef

Beamte der Polizeiwache Ramersdorf haben am späten Donnerstagabend, den 8. Februar in Bad Honnef einen mutmaßlichen Straßenräuber festgenommen. Der 27-Jährige soll gegen 22.15 Uhr an der Endhaltestelle in Bad Honnef einen gleichaltrigen Mann mit einem Faustschlag zu Boden gestreckt haben. Anschließend soll er das Mobiltelefon des Mannes gestohlen haben.


Region | Nachricht vom 09.02.2018

Sandkauler Weg: Arbeiten sind in der Endphase

Nicht mehr lang, dann wird eine wichtige Verkehrsachse in der Innenstadt wieder ihren Dienst erfüllen: Die Arbeiten am Sandkauler Weg stehen kurz vor dem Abschluss. Der aufmerksame Beobachter hat es bemerkt: Jüngst haben die Straßenbauer das letzte Baufeld im Sandkauler Weg in Angriff genommen.


Politik | Nachricht vom 09.02.2018

Finanzausgleich: Landrat Hallerbach ist sauer

Harte Kritik an den geplanten Änderungen des Landes Rheinland-Pfalz im Finanzausgleich zwischen den Kommunen kommt aus dem Neuwieder Kreishaus. Landrat Achim Hallerbach äußerte hierüber im Rahmen der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses deutlich seinen Unmut: „Das Land steuert bei den geplanten Änderungen keine eigenen Finanzmittel aus dem Landeshaushalt bei. An der vorgesehenen Umschichtung kann der Landkreis Neuwied nach jetzigem Stand mit keinen weiteren Zuwächsen von Finanzzuweisungen rechnen. Im Gegenteil ist damit zu rechnen, dass der Landkreis Neuwied etwa 1,3 Millionen Euro jährlich aus dem Härteausgleich, der abgeschafft werden soll, verliert.“


Wirtschaft | Nachricht vom 09.02.2018

SWN setzen auf den eigenen Nachwuchs

Sieben Auszubildende haben bei den Stadtwerken Neuwied ihre Ausbildung abgeschlossen. Besonders erfreulich: Alle haben Prüfungsergebnisse mit den Noten 1 und 2 erreicht und haben schon einen Zeitvertrag in der Tasche.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.02.2018

Projekt Inklusionslotsen endet nach zwei Jahren erfolgreich

Orientierungshilfe geben, Kompetenzen erkennen, Türen öffnen – und behinderten Menschen den Weg ins Erwerbsleben ebnen: Mit diesem Anspruch starteten Anfang 2016 die Inklusionslotsen. Zwei Jahre später endet nun dieses gemeinsame Projekt der Agenturen für Arbeit Montabaur, Koblenz-Mayen und Neuwied sowie der zugehörigen Jobcenter.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Prinzessin spendete Blut

Auf dem Sessionshöhepunkt zwischen Närrischem Wochenende und Rosenmontag ist sie auch für das Deutsche Rote Kreuz im Einsatz: Die erste Prinzessin von Linz, Yvonne I. vom Renneberger Tal. Gemeinsam mit ihren Adjudanten Oliver und Thilo stattete sie noch am Vorabend des Schwerdonnerstags dem Blutspendetermin des DRK Linz in der Alice Salomon-Schule einen Besuch ab.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Sayner Hütte ist beim Kultursommer dabei

Im Jahr 2018 lädt der rheinland-pfälzische Kultursommer zu zahlreichen Veranstaltungen rund um das Motto "Industrie-Kultur" ein. Von Ende April bis Oktober gibt es im ganzen Land ein abwechslungsreiches Programm für alle Generationen. Auch die Sayner Hütte ist Teil des Veranstaltungsreigens. Vom 24. bis 26. August wird hier das Motto mit einem Sommerfest aufgegriffen.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Meditationsabend auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Regelmäßig bieten die Waldbreitbacher Franziskanerinnen Meditationsabende an. Auch im Februar ist wieder jeder eingeladen, der den Alltagstrott einmal hinter sich lassen möchte und eine Sehnsucht nach „MEHR“ spürt. Stille und Schweigen können helfen, mehr zu sich selbst, zu Gott und zum Anderen zu kommen. Meditations- und Exerzitienleiterin Schwester Margareta-Maria Becker lädt zu einem Meditationsabend am 21. Februar ein.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Bürgermeister Kessler kapituliert: Möhnen stürmen Rathaus

Bei so viel närrischem Treiben in den Bendorfer Amtsstuben blieb Bürgermeister Michael Kessler gar nichts anderes übrig, als sein Regiment vorübergehend in fremde Hände zu übergeben. Der Stadtchef kapitulierte am Schwerdonnerstag vor den Möhnen aus Großbendorf, die mit Hädau, Meck Meck, Helau und Säbalä das Rathaus erstürmten und für mächtig Stimmung sorgten.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Eine gute Seele verlässt die Stadtverwaltung Neuwied

Die Verabschiedung von Heinz Rudolf Becker in seinen wohlverdienten Ruhestand war wie „Rudi“ selbst ist: lustig und amüsant. So unterhielt der Neu-Rentner seinen Abteilungsleiter Reiner Geisen, Amtsleiter Jörg Steuler, Personalratsvorsitzenden Jörg Hergott und Oberbürgermeister Jan Einig mit einigen Anekdötchen aus mehr als 47 Jahren Stadtverwaltung Neuwied.


Region | Nachricht vom 08.02.2018

Gladbacher Kolpingsenioren gehen schwungvoll in heiße Phase

Mächtig viel Stimmung und natürlich auch Humor pur, wenn die Gladbacher Kolpingsenioren in die Narrhalla „Zum Annemie“ einladen, dann dürfen sich die Besucher auf einen unterhaltsamen Nachmittag freuen. Tänze, Gesang, lustige Vorträge, alles hausgemacht und natürlich aus den eigenen Reihen.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.02.2018

VR-Bank Neuwied-Linz auf solidem Wachstumskurs

Die VR-Bank Neuwied-Linz eG präsentierte im Rahmen einer Pressekonferenz die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017. Die Zahlen zeigen ein solides Wachstum. Die Bilanzsumme lag erstmalig über 800 Millionen Euro, die Eigenkapitalquote stieg auf 17,2 Prozent und der Gewinn wird bei 2,6 Millionen Euro liegen.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Zwei Unfälle - ein verletzter Junge

Die Polizei Straßenhaus musste am Dienstag, den 7. Februar zu zwei Unfallaufnahmen ausrücken. Bei einem Unfall in Asbach wurde ein zehnjähriges Kind angefahren und musste ins Krankenhaus. Drogen waren wahrscheinlich die Ursache, dass ein 27-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und im Graben landete. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Alkoholfrei feiern – Aktionswoche der LZG startet am 11. Februar

Karneval oder Fastnacht feiern ohne Alkohol? Das ist kaum vorstellbar. Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz macht in einer Pressemitteilung auf das Problem von Kindern aus suchtgefährdeten Familien aufmerksam. Bundesweit wachsen rund 2,6 Millionen Kinder mit suchtkranken Eltern auf.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

88 neue Kraftfahrzeugmechatroniker freigesprochen

Bei der Freisprechung in der Stadthalle Ransbach-Baumbach war der große Saal voll besetzt. Rund 270 Gäste, erfolgreiche Prüflinge, Angehörige, Freunde und Ausbilder, waren der Einladung gefolgt. Das Grußwort sprach Obermeister Rudolf Röser. Er gestand den Prüflingen zu, sich für einen Augenblick zurücklehnen zu dürfen, sich auf dem Erworbenen kurz auszuruhen und den Erfolg zu genießen. Um danach mit neuer Energie Herausforderungen anzunehmen, neue Situationen zu meistern und gesteckte Ziele zu erreichen.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Trennungs- und Scheidungskinder leben oft in Loyalitätskonflikt

„Trennung und Scheidung- gesellschaftliche Normalität und emotionaler Ausnahmezustand! – Risiken für das Kindeswohl.“ Es war sicherlich auch diesem Thema geschuldet, dass sich für die achte Netzwerkkonferenz von Stadt und Landkreis Neuwied gut 170 Personen aus verschiedenen Institutionen und Einrichtungen angemeldet hatten.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Zootier des Jahres 2018 – die Scharnierschildkröte

Das „Zootier des Jahres 2018“ ist die Scharnierschildkröte. Einige asiatische Schildkrötenarten sind im Freiland bereits ausgerottet oder nur noch in geringen Beständen vorhanden. Dieses Schicksal teilen auch die Vertreter der Gattung der Scharnierschildkröten (Cuora spp.), zu der 13 Arten zählen. Vor allem der Lebensraumverlust, besonders aber der exzessive Handel als Nahrungsmittel oder als vermeintliche Medizin macht den Beständen der Scharnierschildkröten sehr zu schaffen. Auch der Zoo Neuwied betreibt Artenschutz.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Internationaler Frauentag am 8. März

Anlässlich des Internationalen Frauentags haben DGB und Gleichstellungsbeauftragte in der Region eine Vielzahl an Veranstaltungen in Koblenz, Neuwied, Staudt im Westerwaldkreis und Bendorf geplant. Hier die Übersicht die Veranstaltungen Blick:


Region | Nachricht vom 07.02.2018

PKW brannte auf B 256 nach Unfall mit vier Fahrzeugen

Am Mittwochmorgen, den 7. Februar gegen 7:47 Uhr brannte ein Fahrzeug auf der B256 in Fahrtrichtung Weißenthurm auf dem Neuwieder Kreuz. Vorausgegangen war ein Unfall zwischen drei Fahrzeugen. Hier fuhr anschließend ein vierter PKW hinein und fing Feuer.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Else staunt: Wer hat wen überrumpelt?

Sie traten in Berlin vor die Öffentlichkeit und sind tatsächlich stolz auf das Erreichte. Die Neuauflage der GroKo kann starten und jeder scheint seine Pfründe gesichert zu haben.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Infoveranstaltungen mit vielen Tipps und Tricks zur Mobilität

Entspannt, nachhaltig und dann auch noch preiswert unterwegs: Geht das? Na klar! Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel - VRM - gibt in Zusammenarbeit mit dem ökologischen Verkehrsclub – VCD – sowie dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Mobilität im Verbundgebiet. Hier gibt es interessante Angebote zu entdecken, die sich wirklich lohnen.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Gefährliche Verkehrssituation vor der Medardus-Grundschule

Vor der Medardus-Grundschule in Bendorf kam es in den letzten Wochen vermehrt zu gefährlichen Verkehrssituationen nach Unterrichtsschluss. Leider kommt es immer wieder vor, dass Eltern, die ihre Kinder abholen möchten, im absoluten Halteverbot oder gegen die Fahrtrichtung parken und die Haltebuchten für die Schulbusse blockieren.


Region | Nachricht vom 07.02.2018

Mitarbeiter der Kreisverwaltung konnten Dienstjubiläen feiern

Vier Dienstjubiläen konnten Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied feiern. Zu ihrer 25jähriger Verwaltungszugehörigkeit gratulierten Landrat Achim Hallerbach und der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert gemeinsam mit der Personalratsvorsitzenden der Kreisverwaltung, Birgit Eisenhuth, Kerstin Homberg, Raphaela Wemmer und Friedhelm Barthels. Wilfried Weigel wurde für seine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.02.2018

IHK-Konjunkturumfrage: Wirtschaft wächst weiter

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) veröffentlicht ihren Konjunkturbericht zum Winter 2017/18. Rund 400 Betriebe mit etwa 58.000 Beschäftigten wurden befragt. Die Wirtschaft brummt, Sorgen bereitet der Fachkräftemangel.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.02.2018

Die Bald AG und die Jürgens-Gruppe kooperieren

Die Marke Mercedes Benz ist in der Region mit dem Namen der BAld AG verbunden. Das Unternehmen geht eine Kooperation mit der Jürgens-GmgH in Hagen ein. Das Unternehmen mit dem Hauptstandort Siegen teilte dies in einer Pressemitteilung mit. Die Stärken beider Unternehmensgruppen will man optimieren.


Vereine | Nachricht vom 07.02.2018

TC Steimel wählte neuen Vorstand

Die 1. Vorsitzende Michaela Schür konnte insgesamt 21 Mitglieder begrüßen und stellte fest, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Sie bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei Andrea Beck, deren Tätigkeiten im Rahmen des Festausschusses über das Jahr sehr wertvoll war und sie stets zur Verfügung stand.


Sport | Nachricht vom 07.02.2018

D-Jugend der JSG Wied/Irlich startet in die Vorbereitung

Die D-Jugend der Jugend-Spiel-Gemeinschaft aus dem VfL Niederbieber und der TSG Irlich hat noch im Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. In der Hallenrunde scheiterte die Mannschaft erst in der dritten Runde ganz knapp. Beginn der Vorbereitung stellt zufrieden. Mit intensivem Training in der Halle und auf dem Platz bereitet das Trainertrio um Philipp Pfeiffer, Marcos Becker und Marc Nardenbach die beiden Mannschaften auf die noch anstehenden Spiele in der Rückrunde vor.


Sport | Nachricht vom 07.02.2018

Prellballer TSG Irlich mit historischem Sieg auf Platz zwei

Beim zweiten Spieltag der Landesmeisterschaften im Prellball holte die Mannschaft der TSG Irlich den zweiten Platz. Dieser 27. Januar wird den Prellballern noch lange in Erinnerung bleiben. So durfte der erste Sieg gegen den Idarer TV seit zwanzig Jahren gefeiert werden.
Die Prellballer vom TG Wallertheim wurden vom Turnverband Mittelrhein zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung in Saulheim ausgewählt. Nach den guten Neujahrswünschen und den Begrüßungsworten zum Spieltag an alle Prellballer vom Landesprellballwart Reiner Wolf wurde der Spielbetrieb um 10 Uhr freigegeben.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Förderverein der Feuerwehr St. Katharinen blickt zurück

Am 27. Januar trafen sich die Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr St. Katharinen zu ihrer Jahreshauptversammlung. Der erste Vorsitzende Joachim Schlemmer ließ das vergangene Jahr 2017 in einer Präsentation noch einmal Revue passieren. Hierbei erwähnte er insbesondere die Tour der aktiven Mitglieder der Feuerwehr in das Technikmuseum nach Speyer, die durch den Förderverein unterstützt wurde.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Ministerium setzt mit Fallwildprämie auf Früherkennung

Umweltministerin Ulrike Höfken hatte am Dienstag, 6. Februar unter anderem Vertreter der Landwirtschaft, Jagd, Tierärzte sowie der Städte und Gemeinden im Land zum Austausch über die aktuelle Situation der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nach Mainz geladen.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Auf dem Rennrad durch Thailand

Am 14. Januar stiegen insgesamt 15 Teilnehmer (14 Männer und eine Frau) auf ihre Rennräder, um in Thailand die Strecke von Bangkok nach Phuket auf acht Etappen hinter sich zu bringen. Mit dabei Conrad Lunar aus Neuwied. Die Gruppe wurde durch Martin Brot, Chef bei Siam Bike Tours, geleitet. Ihm zur Seite stand der ehemalige Weltklasse Ironman Athlet Jürgen Zäck aus Vallendar, der nun in Phuket als Trainer mit Z-Coaching, sein Können und Wissen an interessierte Sportler aus aller Welt weitergibt.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Gemeindeschwestern-Plus suchen Paten für Senioren

Dass es kleine und größere Sorgen gibt, kennt jeder Mensch. „Im Alter ist es nicht selten so, dass man trotz Einschränkungen versucht, alles allein zu schaffen. Aber für viele Alltagssituationen mit Schwierigkeitspotenzial gibt es Hilfen, die es leichter machen, sich diesen zu stellen“, berichtet Gemeindeschwester-Plus Roswitha Rosenmüller. Seit nunmehr zwei Jahren ist sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Brigitte Siebenmorgen als Gemeindeschwester-Plus unterwegs auf Hausbesuchen, bei Seniorennachmittagen und – veranstaltungen, um ältere nicht pflegebedürftige Menschen kostenlos über Hilfemöglichkeiten zu informieren.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Zwei Unfälle – eine verletzte Schülerin

Die Polizei Neuwied wurde am Montag, den 5. Februar zu zwei Unfällen gerufen. Auf der Konrad-Adenauer-Straße wurde eine Schülerin von einem PKW erfasst und verletzt. In der Straße "Volberskroog" kam ein Fahrzeug von der Straße ab. Den Grund fand die Polizei schnell heraus - 1,80 Promille.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Förderverein Sonnenland mit neuem Team

Mit einem neuen Team startet der Förderverein Sonnenland „Freunde und Förderer des evangelischen Kindergartens Oberbieber“ in das Jahr 2018. Bei den jüngsten Wahlen wurden Ina Wieczorek-Peters als Vorsitzende und Peggy Langenstein als ihre Vertreterin bestätigt. Veronika Regehr ist jetzt Kassiererin und Anne Reif, Christina Spies und Anne Backhausen vervollständigen das Vorstandsgremium als Beisitzerinnen.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Steffi Zurmühlen ist neue Geschäftsführerin Stiftung Sayner Hütte

Ab sofort hat die Stiftung Sayner Hütte eine hauptamtliche Geschäftsführung. Steffi Zurmühlen löst die ehrenamtlichen Geschäftsführenden Rehlinde Glöckner und Werner Prümm ab. Durch die Aufnahme des Besucher-, Veranstaltungs- und Vermietungs-Betriebes auf dem Denkmalareal Sayner Hütte im Frühjahr 2017 hat sich für die Stiftung eine geänderte und deutlich umfangreichere Aufgabensituation ergeben – eine hauptamtliche Besetzung der Geschäftsführung wurde erforderlich.


Region | Nachricht vom 06.02.2018

Großer Frühjahrsputz im Katzenhaus Neuwied

Der ganz große Frühjahrsputz ist ja bei vielen Menschen ein wenig aus der Mode gekommen. Nicht so bei der Katzenhilfe Neuwied: Einmal im Jahr wird die Hauptpflegestelle des Vereins in der Neuwieder Rheinstraße 138 für zwei Wochen geschlossen. Dann werden die vierbeinigen Bewohner in private Pflegestellen „ausgelagert“, damit in aller Ruhe geputzt, gewerkelt und renoviert werden kann. Diesmal werden die Räume zwischen dem 18. Februar und dem 4. März auf Vordermann gebracht.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.02.2018

Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Das Energieverbraucherportal Top-Lokalversorger ist kostenlos und unabhängig. Diese Unabhängigkeit ermöglicht einen Gesamtüberblick des Energiemarktes, ohne dass bestimmte Produkte bevorzugt dargestellt werden. So hilft es dem Verbraucher bei der Suche nach einem zuverlässigen regionalen Energieanbieter. Die Bad Honnef AG wurde nun das dritten Jahr in Folge ausgezeichnet für ihr Strom- und Gasliefergebiet: Stadt Bad Honnef, Linz, Königswinter, die Verbandsgemeinden Unkel, Asbach und Flammersfeld sowie Teile der Verbandsgemeinden Altenkirchen, Puderbach und einige Ortsteile der Stadt Hennef.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2018

Prinzessin Yvonne I. zu Besuch beim Linzer MGV

Die Linzer Prinzessin Yvonne I. vom Rennenberger Tal gab dem Linzer Männergesangverein (MGV) die Ehre durch einen Besuch in den neuen Gesang-Proberäumen im ehemaligen Kraftversorgungs-Umspannungswerk am Roniger Weg in Linz. Die wachsende Anzahl an aktiven Mitgliedern hat den Umzug erforderlich gemacht.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2018

Keine Jagd auf Wölfe

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) kritisiert die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner, die die Tötung von Wölfen befürwortet. Der Wolf ist keine Gefahr für den Menschen. Seit der Rückkehr der Wölfe im Jahr 2000 gab es keinen einzigen Fall, bei welchem sich ein freilebender Wolf aggressiv gegenüber einem Menschen gezeigt hat.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2018

Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach schaut zurück

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung blickte der Junggesellenclub „Gemütlcihkeit“ auf das Jahr 2017 zurück. Es war wieder viel los in 2017. Das Jahr fing wieder mit der „Project JC 3.0“ Party an im April. Kurz darauf war das alljährliche Maikönigschießen für Tanz in den Mai. Das Highlight des Jahres war wieder die Waldbreitbacher Kirmes mit dem Großfeuerwerk. Zum Abschluss des Jahres gab es die Weihnachtswanderung.


Sport | Nachricht vom 06.02.2018

Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Am Wochenende, 3./4. Februar konnte sich die Spvgg. Lautzert/ Oberdreis als amtierender Kreismeister und damit auch Vertreter des Fußballkreises Westerwald/Sieg in Boppard den Titel als Vize-Rheinlandmeister des Fußballverbandes Rheinland sichern.


Sport | Nachricht vom 06.02.2018

TSG Irlich - Neujahrsvesper der Prellballer

Traditionsgemäß fand die alljährliche Neujahrsvesper der Irlicher Prellballer nach dem letzten Landesligaspieltag in Saulheim Ende Januar statt. So traf sich das Team in der Turnhalle der Robert-Krups-Schule in Irlich. Zu den üblichen Trainingszeiten ließen sie an diesem Abend das sportliche hinten anstehen und frönte dem leiblichen Wohl.


Region | Nachricht vom 05.02.2018

Jugendschutz an Karneval

Bald ist es wieder soweit und die Karnevalszeit erreicht ihren Höhepunkt. Auch wenn neueste Statistiken ermitteln, dass die Zahl der Jugendlichen, die regelmäßig Alkohol konsumieren tendenziell rückläufig ist, ist der übermäßige Konsum von Alkohol nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern und Jugendlichen gerade in der närrischen Zeit leider weit verbreitet.


Region | Nachricht vom 05.02.2018

Wann ist ein Gelenkersatz sinnvoll?

Am Mittwoch, 21. Februar, 18 Uhr, lädt das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein. Unter dem Titel „Wann ist ein Gelenkersatz sinnvoll“ wird Chefarzt Dr. Matthias Kötting die Möglichkeiten der modernen endoprothetischen Versorgung erläutern.


Region | Nachricht vom 05.02.2018

Abriss der Alten Mühle in Puderbach hat begonnen

Bereits vor 20 Jahren hatte man im Ortsgemeinderat Puderbach die Idee die Kreuzung Mittelstraße, Hauptstraße und Steimeler Straße, der sogenannte Mühlenberg, zu entschärfen. Nun ist es soweit, im November letzten Jahres gab es endlich die Einigung mit den Eigentürmern und die Ortsgemeinde konnte die maroden Anwesen erwerben. Jetzt hat der Abriss der Gebäude begonnen.


Region | Nachricht vom 05.02.2018

Über freiwilliges Engagement eigene Fähigkeiten entdecken

Mit dem Projekt „Dialogbotschafter“ unterstützt die Landesregierung nunmehr im dritten Jahr die rheinland-pfälzischen Kommunen dabei, zur nachhaltigen Förderung und Unterstützung von Ehrenamt Integrationsmaßnahmen zu entwickeln und zu koordinieren. Im Landkreis Neuwied werden mehrere Projekte gefördert, darunter das „Peer Education Projekt“ an der Alice Salomon Schule Neuwied.


Region | Nachricht vom 05.02.2018

Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Rund 340 Blutspendetermine finden in diesem Jahr in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis statt. Das Deutsche Rote Kreuz ruft also mit guter Regelmäßigkeit zur Blutspende auf. Doch auch und gerade in der „fünften Jahreszeit“ ist der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes in Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf Blutspenden angewiesen.


Politik | Nachricht vom 05.02.2018

Junge Union: Dreikönigstreffen mit Bischof Ackermann

Die Junge Union (JU) im Bezirk Koblenz-Montabaur eröffnete das politische Jahr mit einem Gast, der nicht in erster Linie in der Politik beheimatet ist. Auf dem traditionellen Dreikönigstreffen stellte sich der Bischof des Bistums Trier Dr. Stephan Ackermann für einen intensiven Austausch in der Abtei Maria Laach zur Verfügung.


Politik | Nachricht vom 05.02.2018

VG-Rat Rengsdorf-Waldbreitbach wählte Beigeordnete

In der Sitzung des Verbandsgemeinderates Rengsdorf-Waldbreitbach stand am 5. Februar unter anderem die Wahl der Beigeordneten auf der Tagesordnung. Alle fünf vertretenen Fraktionen hatten Kandidaten benannt, aber es gibt nur vier Beigeordnete. Insofern musste eine Fraktion leer ausgehen. Am Ende waren es die Grünen, die in zwei der vier Wahlgänge ihren Kandidaten nicht durchsetzen konnten.


Sport | Nachricht vom 05.02.2018

Deichstadtvolleys unterliegen gegen Vilsbiburg

Die Volleyballerinnen des VC Neuwied 77 stellten den favorisierten Roten Raben aus Vilsbiburg ein Bein, aber die zweite Mannschaft des Erstligisten stolperte nicht. Nach dem Gewinn des ersten Satzes hofften die gut aufgelegten Neuwiederinnen und ihre 230 Zuschauer auf eine faustdicke Überraschung, aber der Tabellendritte siegte noch mit 3:1(23:25, 25:15, 25:19, 25:20).


Sport | Nachricht vom 05.02.2018

Bären finden nach Rückstand zur alten Stärke zurück

Sie hatten den Tabellenführer EG Diez-Limburg (5:2) und den Rangzweiten Herforder EV (2:1) bezwungen und sie führten am Sonntagabend auch gegen den EHC „Die Bären" 2016 nach zwölf Minuten mit 2:0: Vor den Bördeindianern aus Soest sind die Spitzenteams der Eishockey-Regionalliga West nicht sicher.


Region | Nachricht vom 04.02.2018

Umweltministerium: Erneuter Wolfsnachweis in Rheinland-Pfalz

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium informiert zum erneuten Wolfsnachweis in Rheinland-Pfalz. Man bezieht sich auf eine Aufnahme, die im November 2017 während einer Drückjagd bei Leutesdorf/Rheinbrohl entstanden ist.


Region | Nachricht vom 04.02.2018

Höchstleistungen bei der Prunksitzung in Oberhonnefeld

Das grün-gold geschmückte Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) in Oberhonnefeld war am Samstagabend, 3. Februar brechend voll, als Sitzungspräsident Axel Born das erwartungsvolle Publikum zu einer imposanten Prunkstimmung mit viel Tanz und Musik begrüßte


Region | Nachricht vom 04.02.2018

Aktion „Sprich mit mir!“ in Neuwied gestartet

Fast jeder von uns hat ein Smartphone, in vielen Fällen kommt noch ein Tablet hinzu. Wir nutzen die Geräte zum Lesen unserer E-Mails, Versenden von Nachrichten und Checken der Social-Media-Kanäle - Kommunikation auf moderne Weise eben, praktisch und unserem hektischen Alltag angepasst. Doch darunter leidet nach neuesten Forschungen die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht - gerade zwischen Erwachsenen und Kindern. Mit einem zwinkernden Auge greifen die Plakate der Aktion „Sprich mit mir!“ jetzt genau dieses Thema auf.


Region | Nachricht vom 04.02.2018

Workshop Bühnenpräsenz in VHS Neuwied gut besucht

Auch der zweite Workshop des Dekanat Rhein-Wied in Verbindung mit dem Kirchenkreis Wied und dem Kreischorverband im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS entpuppte sich als Renner. Nahmen doch 85 Teilnehmer die Gelegenheit war sich spielerisch unter dem Motto „Bühnenpräsenz, Choreographie und chorische Einheit“ in die Welt des Chorgesangs führen zu lassen.


Region | Nachricht vom 04.02.2018

Engerser Elisabeth-Frauen begeistern mehr als 130 Senioren

Mit einem kurzweiligen Spitzenprogramm begeisterten die Engerser Elisabethfrauen wie in jedem Jahr, kurz vor den närrischen Tagen, mehr als 130 Senioren im katholischen Pfarrheim. Als am frühen Abend mit dem Lied „Im nächsten Jahr sehen wir uns alle wieder“ die Seniorenfastnacht der Elisabethfrauen im Pfarrheim in Engers zu Ende ging, waren sich die Aktiven und die zahlreichen Gäste einig: „Es war wieder einmal ein wunderschöner Nachmittag, den uns die aktiven Elisabeth-Frauen bereitet haben.“


Sport | Nachricht vom 04.02.2018

Alte Herren aus Roßbach gewinnen Turnier in Straßenhaus

Traditionell wie jedes Jahr, organisierten die Alten Herren des SV Ellingen am 26. Janaur ihr Hallenturnier. Das Organisationsteam durfte dieses Jahr wieder acht Mannschaften in der Sporthalle Straßenhaus begrüßen. Nach einer abwechslungsreichen Gruppenphase und hart umkämpften Vorrundenspielen setzten sich die Mannschaften aus Feldkirchen und Rodenbach in Gruppe A durch.


Region | Nachricht vom 03.02.2018

Land fördert Entwicklung von Orchideenwiesen im Naturpark

Die Ursachen für die Gefährdung der Biodiversität sind vielfältig und reichen von der Nutzungsaufgabe von Flächen bis hin zum Klimawandel. Dies betrifft die Vielfalt innerhalb der Arten, zwischen den Arten so wie auch die Vielfalt der Ökosysteme. Im Doppelhaushalt 2017/18 wurde vom Land Rheinland-Pfalz eine neue Titelgruppe „Aktion Grün“ zur Umsetzung der Biodiversitätsstrategie aufgenommen.


Region | Nachricht vom 03.02.2018

Prinzen ließen sich mit Kamelle aufwiegen

Zum achten Mal riefen die Stadtwerke Neuwied „königliche" Häupter mit mächtigem Hofstaat im Gefolge, dazu Kinderprinzenpaare und Möhnen, in die Narrhalla in der Hafenstraße: Unter eingefleischten Karnevalisten ist das Prinzenwiegen längst zum Pflichttermin in der Session geworden und so kamen wieder 650 Gäste, um tonnenweise Süßes für die Umzüge mitzunehmen.


Region | Nachricht vom 03.02.2018

Ein letztes Mal durch fantastische Playmobilwelten

Phantastische Drachen, zauberhafte Eisprinzessinnen, lustige Weihnachtselfen - der Hamburger Sammler Oliver Schaffer inszeniert farbenprächtige Playmobil-Dioramen, indem er die Grenzen zu Literatur, Film und Fantasie überschreitet. Tausende Figuren und Einzelteile lassen spektakuläre Schaulandschaften und immer neue Spielgeschichten entstehen.


Region | Nachricht vom 03.02.2018

Premiere an der VHS: Beim Kochen Spanisch lernen

Im März beginnt eines der interessantesten neuen Angebote im eh schon breit gefächerten Programm der Neuwieder VHS. Ein interaktiver Kochkurs verbindet Kulinarik mit Fremdspracherwerb. Sie bringen an der Neuwieder Volkshochschule zwei Dinge zusammen, die normalerweise in getrennten Kursen gelehrt werden: Im März beginnen Britta König und Carina Vogtmann mit ihrem interaktiven Kochkurs. Das heißt: Während Kursteilnehmer lernen, Schmackhaftes aus der Iberischen Küche zuzubereiten, erweitern sie gleichzeitig ihren Spanischwortschatz.


Region | Nachricht vom 03.02.2018

Mitreißendes Programm bei der Großmaischeider Prunksitzung

Um Punkt 19:11 Uhr am 3. Februar hieß es auch in diesem Jahr „Willkommen zur großen Mäschder Prunksitzung!“. Die Stimmung in der Großmaischeider Sporthalle war bereits kurz nach Beginn auf einem hohen Level, was nicht zuletzt an der Vielzahl abwechslungsreicher Programmpunkte lag. Die zahlreichen Besucher erwarteten neben Büttenreden und den allseits beliebten Gardetänzen noch das ein oder andere Highlight.


Vereine | Nachricht vom 03.02.2018

Jetzt für den Deichlauf Neuwied anmelden

Der Countdown zur 13. Auflage des Deichlaufs in Neuwied beginnt exakt 106 Tage vor der Kultveranstaltung der LG Rhein-Wied. Das rührige Organisations-Team um Edi Kaul hat natürlich schon viel früher die Planungsarbeiten aufgenommen, aber ab Donnerstag, 1. Februar, haben nun die Lauffreunde aus der Region die Gelegenheit, sich per Online-Anmeldung unter www.deichlauf.de ihren Startplatz für den Traditionstermin am Pfingstfreitag (18. Mai) zu sichern. Schnell sein, lohnt sich: Die ersten 200 Anmelder erhalten ein Funktions-T-Shirt gratis.


Vereine | Nachricht vom 03.02.2018

Blocker Senioren feierten im Bürgerhaus mit vielen Tollitäten

Wenn die Blocker Senioren zur närrischen Sitzung ins Bürgerhaus einladen, dann dürfen natürlich neben den weltlichen, auch die karnevalistischen Oberhäupter nicht fehlen. Das Kinderprinzenpaar aus Oberbieber mit Prinzessin Lara I. und Prinz Leon I. sorgten dann schon einmal für mächtig viel Stimmung in der gut gefüllten Narhalla.


Sport | Nachricht vom 03.02.2018

EHC: Emotion, Dramatik und Diskussionswürdiges im Quadrat

Drei Drittel zu je 20 Minuten reguläre Spielzeit sieht Regel 44 im Regelbuch des Weltverbandes IIHF für eine Eishockeypartie vor. Wie lange zwei Mannschaften und die Schiedsrichter aber brauchen, um diese 60 Minuten zu absolvieren, ist individueller Natur. Am Freitagabend war es fast 23 Uhr, als der Zuschauertross aus dem Neuwieder Icehouse strömte.


Sport | Nachricht vom 03.02.2018

E-Jugend TSG Irlich beim Turnier in St. Katharinen erster

Die E-Jugend der TSG Irlich erkämpfte sich beim zweiten Turnier in der aktuellen Hallenkreismeisterschaft den Gruppensieg. Nach dem es in der ersten Runde, die noch vor dem Jahreswechsel gespielt wurde, nur für den sechsten Platz reichte, ist der Erfolg in St. Katharinen umso höher einzustufen.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Der Mammographie-Screening-Bus kommt nach Puderbach

Vom 13. Februar bis 5. April kommt der Mammographie-Screening-Bus nach Puderbach und wird während dieser Zeit „Am Alten Bahnhof“, Bahnhofstraße, Station machen. Mit dem Mammobil haben rund 3.200 Frauen von 50 bis 69 Jahren aus der Region die Möglichkeit, wohnortnah am Brustkrebs-Früherkennungsprogramm teilzunehmen.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Fahrgast greift Busfahrer an

Am Mittwoch, den 31. Januar, gegen 13:55 Uhr, befand sich ein 20-jähriger Mann aus Unkel in einem Linienbus, der in Richtung Unkel fuhr. In der Ortslage Rheinbreitbach sprach der Fahrgast den Busfahrer an, wohin er fahre und er solle anhalten.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Jürgen Schmitz spendet 1.000 Euro an das Jugendrotkreuz

Jürgen Schmitz aus Kretzhaus, der auch durch seine ehrenamtliche Mitarbeit die Aktivitäten des Deutschen Roten Kreuzes tatkräftig unterstützt, überreichte dem Jugendrotkreuz des DRK Vettelschoß, St.Katharinen, Windhagen e.V. eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Hungrige Diebe

Die Polizei Linz musste sich mit drei Einbrüchen beschäftigen. In der Jagdhütte im Rheinbrohler Wald speisten der oder die Diebe erst einmal gemütlich. Trieb Hunger auch die Einbrecher an, die Hühner in Unkel klauten?


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Dierdorfer Grundschüler besuchten das Junge Theater Bonn

Was passieren kann, wenn sonntags die Sonne scheint, mittwochs die Mitte der Woche ist und es am Donnerstag donnert, das erfuhren die Grundschüler der Gutenberg-Schule Dierdorf am 29. Januar in Bonn. Nach einem gemeinsamen Frühstück in den Klassen, machte sich die gesamte Grundschule gegen 9.30 Uhr auf den Weg nach Bonn, um dort die Vorstellung „Das Sams – Eine Woche voller Samstage“ des Jungen Theaters anzusehen.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Karnevalssitzung in Dierdorf begeisterte

Einen karnevalistischen Nachmittag mit Sketchen, Tanzdarbietungen und Büttenreden erlebte die Alte Schule am Damm in Dierdorf. Fast zwei Stunden Programm hatten die Damen des monatlichen Bürgertreffs am Freitag, dem 2. Februar zusammengestellt. Die Moderation übernahm der Stadtbürgermeister Thomas Vis persönlich.


Region | Nachricht vom 02.02.2018

Kloster ist auf bürgerschaftliches Engagement angewiesen

Erst vor wenigen Monaten hat sich der Freundes- und Förderkreis Kloster Ehrenstein e.V. gegründet. Nun konnte der Vorstand bereits seine erste größere Spende entgegennehmen: Vorsitzende Christa Garvert freute sich Ende Januar über rund 700 Euro, die beim traditionellen Adventsnachmittag in Kloster Ehrenstein zusammengekommen waren.


Politik | Nachricht vom 02.02.2018

Bürgergespräch von Ich tu´s geht bereits ins vierte Jahr

Der immer am ersten Mittwoch eines jeden Monats stattfindende Informationsabend für interessierte Bürger, der erstmals im Jahr 2014 durch die Bürgerliste Ich tu´s initiiert wurde, geht nun bereits ins vierte Jahr. Ziel der Bürgergespräche ist die Umsetzung des Wahlversprechens von Ich tu´s, Bürgerbeteiligung und Transparenz der kommunalpolitischen Entscheidungen zu verbessern.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.02.2018

Martinus-Gymnasium Linz räumt bei Planspiel Börse ab

Beim Planspiel Börse der Sparkasse Neuwied war die Resonanz groß. 74 Teams mit 235 Teilnehmern aus dem Kreis Neuwied waren dabei. Von den sechs Preisen gingen alleine vier nach Linz. Die beiden restlichen teilten sich Schüler aus Neustadt und Neuwied. Die Sieger vermehrten ihr Kapital in elf Wochen von 50.000 Euro auf 54.700,57 Euro.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Altenheim in Unkel steht in Flammen

AKTUALISIERT. Am Mittwochabend, den 31. Januar gegen 21.10 Uhr gab es Alarm für die Feuerwehr Unkel. Es wurde ein Brand im Altenheim Sankt Pantaleon in Unkel gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt stand das Dachgeschoss des Hauses in der Scheurener Straße bereits in Vollbrand. Es erfolgte die Alarmierung aller Wehren der VG Unkel und aus Bad Honnef.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Kleine Sporthalle der Carmen-Sylva-Realschule wird saniert

Der Landkreis Neuwied ist seit zehn Jahren Träger der Realschule plus in Neuwied – Niederbieber. Seit dieser Zeit wurden umfangreiche Investitionsmaßnahmen im Bereich der Gebäudesubstanz und dem Brandschutz durchgeführt. Ein weiterer großer Schritt, die Attraktivität des Schulstandortes noch weiter zu verbessern, soll im Sommer 2018 beginnen. Die kleine Sporthalle an der Carmen-Sylva-Schule in Neuwied – Niederbieber wird dann energetisch und technisch saniert.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Gesangverein Thalhausen unterstützt Hospizarbeit

Mit ihrem Gesang bereiten die Männer und Frauen des Gesangvereins Thalhausen immer wieder vielen Menschen eine Freude. So auch beim Adventssingen auf dem Dorfplatz im letzten Jahr. Diese Freude teilen die Sänger und Konzertbesucher auch immer wieder gerne mit Menschen, denen es nicht gut geht und die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Mehr arbeitslose Menschen im Januar

Die Agentur für Arbeit in Neuwied verzeichnet den typischen Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Januar. Das ist jedes Jahr so, es liegt am Wintereffekt und an den befristeten Arbeitsverträgen die ausgelaufen sind. Im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied, zuständig für die Landkreis Altenkirchen und Neuwied, sin 8.599 Personen arbeitslos. Nicht erfasst sind Menschen, die sich in einer Maßnahme befinden.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Fünf Nachwuchsmusiker beim Landeswettbewerb dabei

Städtische Musikschule verzeichnet zahlreiche Erfolge. Musik verbindet die Menschen. Gut, wenn eine Stadt jungen Leuten die Chance bietet, den Zauber der Musik kennenzulernen und weiterzutragen. Neuwieder Nachwuchsmusiker haben ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Wunschliste der Tiere ging in Erfüllung

Futterbälle, Weidenkörbe, Kletterseile, Tierwaage, Klettergerüste für Vögel – dies und vieles mehr kam im Dezember in zahlreichen Paketen in den Zoo Neuwied. Das Team staunte nicht schlecht, als es die vielen Geschenke sah. „Mit solch einer starken Resonanz haben wir wirklich nicht gerechnet“, erzählt Zoodirektor Mirko Thiel. „Die Wunschliste für die Tiere war die erste Aktion dieser Art.“


Region | Nachricht vom 01.02.2018

"Karobuben" beim Finale in der SWR-Liveshow am 11. Februar

Mit ihrem neuen Song "Ein Date" sind die "Karobuben" derzeit im Radio zu hören, das Lied stößt auf Begeisterung und wird sofort mitgesungen. Am 11. Februar sind die vier Jungs in der Liveshow "Närrischer Ohrwurm 2018" im SWR-Fernsehen zu sehen und zu hören. Die Zuschauer können per TED ihr Lieblingslied wählen.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Sehnsucht nach einer neuen Gottesdienstform

Seit 1. Januar ist die „MusikkircheLive“ aus dem Neuwieder Stadtteil Block offiziell als Bistumsprojekt eingestuft, das heißt, dass dieser etwas andere Gottesdienst für zwei Jahre mit finanzieller und personeller Anschubhilfe versorgt wird. Dieser Status geht auch mit einigen Verpflichtungen einher, weiß Projektleiterin Margit Ebbecke. „Aus diesem Grund haben wir nun klare Ziel- und Zeitvorgaben, zu denen auch eine Evaluierung und ein Marketing- sowie Finanzkonzept zählen“, erklärt die Dekanatsreferentin des Dekanats Rhein-Wied bei einem Treffen zu dem sich die Projektleitung, Kooperationspartner und Vertreter der Arbeitskreise getroffen haben.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Heimatverein Rheinbreitbach - Erste Karnevalssitzung 1906

Akten der Karnevalsgesellschaft „Mehaalen et us“ wurden dem Heimatverein Rheinbreitbach übergeben. Im Jahre 2015 hatte der damalige Vorsitzende Rudolf Martin bei einer netten Runde einigen Vertretern des Heimatverein Rheinbreitbachs das Aktenmaterial der Karnevalsgesellschaft Rheinbreitbach übergeben. Nun folgte die offizielle Übergabe an den Heimatverein Rheinbreitbach.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Kindergartenkinder erkunden Bücherwelt in Stadt-Bibliothek

Mädchen und Jungen machen bereits im frühesten Kindesalter Erfahrungen mit der Lese-, Erzähl- und Schriftkultur, das mittlerweile unter dem Begriff „Literacy“ zusammengefasst. Im Kindergarten können Literacy-Erfahrungen gezielt gefördert und so ein Grundstein für eine erfolgreiche Lese- und Bildungskarriere gelegt werden.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Kulturaustausch: Verwaltungsmitarbeiter trafen sich in Koblenz

Auf Einladung der Koblenzer Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz trafen sich Mitarbeiter der Kultur- und Stadtmarketingsämter benachbarten Kommunen im Rathaus. Bereits zum siebten Mal kam man zusammen, um gemeinsame Kulturveranstaltungen wie die diesjährige Veranstaltung „Wein & Musik an besonderen Orten" zu planen.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Projektgruppe „Fit & Vital“ - Start ins neue Jahr

Als Alternative zu den sommerlichen Radtouren hatte die Projektgruppe „Fit & Vital“ Großmaischeid zu einer Wanderung nach Isenburg eingeladen. Trotz kühler Temperaturen startete die bunt gemischte Gruppe - im Alter von 50 bis Mitte 80 - froh gelaunt ihren Wanderweg nach Isenburg.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Karnevalsumzug Rengsdorf geht in die nächste Runde

Wie der NR-Kurier zwischenzeitlich erfahren hat, wird das Motto des diesjährigen Umzuges in Rengsdorf sich im „50. vor Christus“ bewegen. Ganz Gallien (Rengsdorf) ist von den Römern besetzt..... Kommt das nicht bekannt vor? Richtig: Astrix und Obelix lassen grüßen – aber hier heißt es „Asterix und Ruuselix“.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Technischer Defekt löste Brand in Seniorenheim aus

Am Donnerstag, den 1. Februar wird das gesamte Ausmaß des Brandes im Seniorenheim Sankt Pantaleon in Unkel sichtbar. Dort war am Mittwochabend ein Feuer im Haus-Nummer 31, dem Haus Eibe, im Dachgeschoss ausgebrochen. Bei Eintreffen der Unkeler Feuerwehr gegen 21.15 Uhr stand das Dachgeschoss bereits in Vollbrand.


Region | Nachricht vom 01.02.2018

Gundlach-Stiftung holt Freie Bühne Neuwied in VG Puderbach

Wie auch in den Jahren zuvor konnte die Gundlach-Stiftung Tammy und Boris Weber von der Freien Bühne Neuwied mit ihrer neuen Produktion für eine Veranstaltung im Haus an den Buchen in Dernbach gewinnen. Am 10. Februar von 15 bis 16 Uhr werden die beiden Allroundtalente dort die wunderschöne Geschichte „Jimmy, Herr Grün und die Zaubertrolle“ für die kleinen und großen Zuschauer erzählen.


Politik | Nachricht vom 01.02.2018

Die Grünen rüsten sich für Wahlkampf 2019

Etwa 20 Grüne Mitglieder folgten der Einladung des Kreisvorstandes zu einer Klausurtagung in den Räumen der Jugendherberge in Leutesdorf. Das Thema des ersten Abschnitts der Tagung war die Erarbeitung der politischen Schwerpunktthemen und Aktivitäten für den Kreisverband in den kommenden Monaten bis hin zur 2019 anstehenden Kommunalwahl. Diese soll dann im Frühjahr erfolgen. Der genaue Termin steht noch nicht fest.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2018

Gemeinsam die berufliche Weiterbildung für die Branche stärken

Jetzt ist es beschlossene Sache: Das Gastronomische Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer Koblenz und die DEHOGA Akademie der Gastlichkeit Rheinland-Pfalz führen zukünftig auch gemeinsame Seminare durch. Beide Bildungsträger sind Fortbildungsspezialisten und verfügen über langjährige Erfahrung und qualifizierte Trainer, mit branchenspezifischen Kompetenzen.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2018

Fünf Unternehmen mit Innovationspreis ausgezeichnet

Verbesserte Babynahrung, ein intelligentes Heizsystem, ein neuartiger Luftfilter, eine neue Produktionsmethode für Speiseeis oder ein Stromsensor für E-Ladesäulen – die Preisträger des Innovationspreises 2018 beeindrucken durch ihre Forschungs- und Entwicklungsleistungen. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt übergab die Preise am Mittwoch in Koblenz.


Sport | Nachricht vom 01.02.2018

Lauftreff Puderbach - Zahlreiche Starts im In- und Ausland

Nach einem gemeinsamen Trainingslauf durch das Puderbacher Land trafen sich die Mitglieder des Lauftreffs Puderbach in der Sportzentrale Daufenbach zur Jahresbesprechung. Lauftreffchef Karl-Werner Kunz konnte in seinem Rückblick wieder von vielen sportlichen Ereignissen und Veranstaltungen berichten.


Werbung