Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 25641 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Mehrgenerationen-Schlägerei in Rheinbrohl

Gefährliche und einfache Körperverletzung in Rheinbrohl meldet die Polizei Linz. Weil er seinen Sohn meinte verteidigen zu müssen, mischte sich ein Vater in eine bereits befriedete Schlägerei ein und verursachte erneut eine Körperverletzung. Insgesamt drei Strafanzeigen waren fällig.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Auto festgefahren und mit Fahrrad abgehauen

Eine Verkehrsunfallflucht in Rheinbrohl, die wahrscheinlich auf Alkoholkonsum zurückzuführen ist, beschäftigt die Polizei Linz. Nach einem Trinkgelage versuchte offenbar ein Mann per PKW nach Hause zu kommen, fuhr den Wagen in einer Wiese mit Böschung fest und flüchtete danach mit einem Fahrrad.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Festnahme eines Randalierers in Engers

Am Samstag, 9. Juni gegen 6:30 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein circa 40-jähriger, betrunkener Mann gemeldet, der auf offener Straße mit Flaschen um sich werfe und Autofahrer wie Fußgänger anpöble. Unter anderem habe der Mann eine Flasche gegen ein Auto geworfen und verfolge nun eine Frau.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Fahrbahnerneuerung an der B 413 in Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz beabsichtigt in den Sommerferien 2018, im Zeitraum vom 25. Juni bis zum 3. August, die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der Bundesstraße 413 in Bendorf, Koblenz-Olper-Straße, durchzuführen. Das Baufeld erstreckt sich etwa von der Koblenz-Olper-Straße Nummer 73 bis zum Kreisverkehr an der Brauereistraße. Die Koblenz-Olper-Straße ist in diesem Bereich durch teils starke Setzungen und Spurrin-nenbildung gekennzeichnet.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Wissen beginnt mit Neugierde

Und die Neugierde auf die Natur zu wecken, ist ein Hauptanliegen der Naturparke. Im Rahmen der Reihe „Der Natur auf der Spur“ bietet der Naturpark Rhein-Westerwald am 16. Juni eine kostenlose Entdeckertour für Familien oder Kinder in Begleitung eines Erwachsenen an.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Natur im Weinberg – Terminänderung

Im Rahmen der Reihe „Der Natur auf der Spur“ bietet der Naturpark Rhein-Westerwald am 22. Juni eine kostenlose Exkursion für Winzer und Naturinteressierte in den Weinbergen bei Leutesdorf an. Die von Günter Hahn (Biotopbetreuer des Landkreises Neuwied) geführte naturkundliche Wanderung führt über den „Kehler Weg“ zum Rheinsteig über die „Edmundhütte“ und zurück.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Unwetter über Neuwied

Der auf Neuwied begrenzte Starkregen bescherte der Polizeidienststelle Neuwied etliche Arbeit, denn es wurden verlorengegangene Kennzeichenschilder eingesammelt, Straßen gesichert und Feuerwehreinsätze wegen Blitzeinschlags und überfluteter Keller begleitet. Zum Glück blieb es bei Sachschäden.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Am Sonntag, den 10. Juni gegen 12 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizeiinspektion Straßenhaus einen Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer im Bereich der L 267 zwischen Dierdorf und Puderbach, in Höhe der Ortslage Wienau.


Region | Nachricht vom 10.06.2018

Großer Andrang beim Burgfest Reichenstein

Die Sonne strahlte mit den Gesichtern der Aktiven um die Wette, denn das Burgfest an der Burgruine Reichenstein war ein voller Erfolg. Weit über zweitausend Besucher tauchten bereitwillig in das mittelalterliche Markttreiben ein, das der Förderverein Burg Reichenstein organisiert hatte.


Sport | Nachricht vom 10.06.2018

E-Jugend JSG Melsbach/Rengsdorf holt Kreispokal

Nachdem die E-Jugend der JSG Melsbach/Rengsdorf im Viertelfinale die Sportfreunde Eisbachtal und im Halbfinale den VFL Neuwied besiegt hatten, wollte die E-Jugend im Kreispokalfinale in Selters den letzten Schritt machen. Zwischen den Jungs und dem Pokal stand nur noch die Spielvereinigung EGC Wirges.


Sport | Nachricht vom 10.06.2018

Früher WM, heute Bären: Niklas Solder kommt zum EHC

Es war einmal die Saison 2011/12 in der Eishockey-Regionalliga, da bestritt ein gerade einmal 18 Jahre alter Nachwuchsmann acht Partien für den EHC Neuwied in der Relegation. Mit einer Förderlizenz sammelte der Teeanager, der den Kölner Haien gehörte, bei den Bären weitere Spielpraxis. Ein Mann mit Talent, dem es damals im Icehouse gefallen hat, und jetzt gut ein halbes Jahrzehnt später in die Deichstadt zurückkehrt.


Sport | Nachricht vom 10.06.2018

10. Flugplatzfest auf dem Flugplatz Eudenbach

Am Samstag den 23. Juni und Sonntag den 24. Juni, jeweils ab 12 Uhr, lädt die „Interessengemeinschaft der Luftsportvereine am Flugplatz Eudenbach e.V. (IG Eudenbach) Nachbarn, Freunde und Flieger auf ein par schöne und je nach Bedarf gemütliche oder aufregende Stunden auf den Flugplatz Eudenbach ein.


Kultur | Nachricht vom 10.06.2018

Vegetarier in der Altsteinzeit? „MONREPOS“ klärt auf

„MONREPOS“ – Das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution lädt am 23. Juni zum Workshop MonCamp – EssBar im Sommer ein. MONREPOS verspricht, dass die Teilnehmenden danach mit anderen Augen durch Wälder und Fluren gehen, mit den wachsamen Augen der alt- und mittelsteinzeitlichen Jäger und Sammler.


Anzeige | Nachricht vom 10.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Treif

Am nächsten Samstag, den 16. Juni, öffnet die Treif Maschinenbau GmbH, Weltmarktführer für Schneidemaschinen, ihr 70-jähriges Betriebsjubiläum und öffnet von 10 bis 17 Uhr die Türen für die Bevölkerung. Das Unternehmen ermöglicht damit Einblicke, die ebenso überraschen wie begeistern werden.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Deutsche Geschichte zum Anfassen

Wann endete der zweite Weltkrieg? Wann wurde die Mauer gebaut und wann kam es zur deutschen Wiedervereinigung? Fragen, die nicht nur in der Schule auftauchen, sondern auch im Rahmen des Einbürgerungstests LID zum Tragen kommen. Um das Wissen nicht nur theoretisch zu lernen, besuchte der IdA-Kurs der FAW Neuwied das Haus der Geschichte in Bonn.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Rahmenprogramm beim Rheinbreitbacher Museumsfest

Der Heimatverein Rheinbreitbach lädt Gäste herzlich ein zum traditionellen Museumsfest an diesem Sonntag, 10 Juni ab 12 Uhr auf das Museumsgelände, Hauptstraße 29. Die Vorbereitungen sind im Schlussspurt. Helfer bauen Samstagmorgen Zelte, Tische und Bänke auf und was noch zu einem gelungenen Fest so nötig ist. Sonntagmorgen erfolgen dann die letzten Arbeiten.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Burg Reichenstein erstrahlt im Lichterglanz

Fleißige Hände arbeiten derzeit an den umfangreichen Vorbereitungen für das Fest auf der Burg Reichstein bei Puderbach am 10. Juni von 11 bis 18 Uhr. Die Beschilderung ist aufgebaut, Wege ausgeschildert und vieles mehr. Eine Besonderheit ist dieses Mal, dass die Burg illuminiert ist.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Der Eremit zieht um

Umgestürzte Bäume sind angesichts der zurzeit häufig tobenden starken Sommergewitter keine Seltenheit. Sind diese jedoch das Zuhause äußerst seltener Insekten, ergibt sich eine ganz besondere Situation. So geschehen bei der Mitte Mai im Wiedtal auf die Straße zum Forsthaus Friedrichsthal gestürzten, etwa 230-jährigen Stieleiche.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

24-Stunden-Dienst für die Jugendfeuerwehr Oberlahr

24 Stunden im Feuerwehrdienst: Das war für 16 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Oberlahr die Herausforderung beim Berufsfeuerwehrtag Anfang Juni. Und sie meisterten die zahlreiche Einsätze und Aufgaben mit Bravour, wie die Jugendfeuerwehr per Pressemitteilung berichtet.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

FSJ beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied

Bei jungen Leuten, die sich in der Orientierungsphase befinden, ist es beliebt: das Freiwillige Soziale Jahr. Auch das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied bietet die Chance, frühzeitig Erfahrungen in der der Jugendarbeit zu machen. Die FSJler sind voll in die tägliche Arbeit integriert.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

So wird man fit für die Kinder- und Jugendarbeit

Ob in Kinder- oder Jugendfreizeiten oder bei verschiedenen Angeboten wie Treffs, Projekten oder Gruppenstunden: Vielfach sind Jugendliche und junge Erwachsene als Jugendleiter ehrenamtlich tätig. Um ihre Stellung zu stärken und sie für diese wertvolle Aufgabe adäquat zu qualifizieren, gibt es die Jugendleiter-Card – kurz „Juleica“. Sie ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Training macht fit für den Wechsel von der Grundschule

„Fit for school“: So heißt ein vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied organisierter Workshop, dessen Ziel es ist, Kindern den Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule zu erleichtern. Termin ist Freitag, 15. Juni, 15 bis 18 Uhr, und Samstag, 16. Juni, 10 bis 13 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Feldkirchen.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

„Unser Dorf hat Zukunft": Gebietsentscheid bis Ende Juni

Die Sieger des diesjährigen Kreisentscheids im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft", Linkenbach (Gold,) Dattenberg (Silber) und der Dürrholzer Ortsteil Muscheid (Silber) in der Hauptklasse sowie Oberraden (Gold) und Leubsdorf (Silber) in der Sonderklasse, hatten sich für den Gebietsentscheid qualifiziert und stellten sich der Gebietskommission. Sie hoffen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen beim Gebietsentscheid.


Region | Nachricht vom 09.06.2018

Großes Familienfest mit zahlreichen Attraktionen

Spannendes und Leckeres erwartet Groß und Klein beim 2. Sayner Jacobyfest am 17. Juni in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf-Sayn. Kinder können sich beim Hindernisparcours ausprobieren, schminken lassen, dem Märchenerzähler lauschen oder der Feuerwehr bei einer Vorführung genau über die Schulter schauen. Aber auch für die Erwachsenen hat das Heinrich-Haus zusammen mit seinen Inklusionsbetrieben DG Mittelrhein und DLC Neuwied einiges parat.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.06.2018

Florale Kunststücke: Blumen in ihrer schönsten Form

In der Neuwieder StadtGalerie sind wieder die schönsten Gestecke und Sträuße des aktuellen Prüfungsjahrgangs der Floristen zu sehen. Die zweitägige Ausstellung verspricht ein florales Fest für Auge und Nase. Das hatte schon die Präsentation der praktischen Abschlussarbeiten angehender Floristen in den vergangenen beiden Jahren bewiesen. Für Blumenfreunde ist die Ausstellung am 16. und 17. Juni in der Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768 also ein heißer Tipp.


Vereine | Nachricht vom 09.06.2018

1000 Euro für "Sternberg-Projekt"

Mit 1000 Euro unterstützt der Verein "Aktion Eine-Welt" e.V., Träger des Neuwieder Eine-Welt-Ladens das Projekt Sternberg der Herrnhuter Missionshilfe. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Ramallah, Palästina. Noch immer werden Menschen mit Behinderung und ihre Familien in Palästina ausgegrenzt. Aufgabe des Projekts ist es, Brücken zu bauen, um organisatorische Hürden zu nehmen und den verzweifelten Familien zu helfen, in die Gesellschaft zurückzufinden.


Sport | Nachricht vom 09.06.2018

Große Beteiligung am Boule-Picknick in den Goethe-Anlagen

Das einjährige Bestehen der beliebten Boulebahn in den Goethe-Anlagen feierten Anwohner, Boulespieler und Interessierte mit einem zünftigen Picknick. Unter dem Motto „Schnuppern, schlemmen, begeistern lassen“ kamen rund 50 Gäste rund um die Boulebahn zusammen.


Kultur | Nachricht vom 09.06.2018

Preußens schwarzen Glanz erleben

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Kunstgussproduktion der Sayner Hütte zeigt das Rheinische Eisenkunstguss-Museum die Sonderausstellung „Preußens schwarzer Glanz“. In Kooperation mit der Schell Collection Graz und der Stiftung Stadtmuseum Berlin stehen herausragende Sammlungsstücke aus den preußischen Gießereien in Gleiwitz, Berlin und Sayn im Fokus.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Möhnen aus Hausen übergeben Spende an MGH Neuwied

Die Hausener „Möhnen-Ewig Jung“ überreichten ihren diesjährigen Erlös des traditionellen Kaffeenachmittages an das Mehrgenerationenhaus (MGH) Neuwied. Beide Institutionen verbindet dabei dieselbe Idee: Menschen zusammenbringen und dabei Freude am Leben haben.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Frauenchor Rengsdorf auf Entdeckungsreise

Am Fronleichnamstag machten sich 20 aktive Sängerinnen und sieben mitreisende Gäste zu einer Fahrt nach Leipzig auf. Ein freundlicher, besonnener Busfahrer brachte die Gruppe, nach einer von viel Staus bestimmten Fahrt, mit einem Zwischenstopp in Weimar sicher nach Leipzig. Dort waren die Zimmer in einem sehr guten, zentral gelegenen Hotel gebucht.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Gebietskommission zu Besuch in Dürrholz-Muscheid

Nachdem Muscheid knapp hinter dem Nachbarort Linkenbach und gemeinsam mit Dattenberg beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit Silber ausgezeichnet wurde und sich damit für die nächsthöhere Klasse, den Gebietsentscheid, qualifiziert hatte, stand letzte Woche bereits der Besuch der Bezirkskommission an.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Bahnanbindung wird für Engers besser

Mit großem Interesse und freudiger Erwartung nehmen die Engerser Sozialdemokraten die Neuerungen im Fahrplanentwurf der Bahn entgegen, weil sie diese mehr als fünf Jahre selbst eingefordert haben: „Bei genauerem Betrachten wird sich ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 für Engers einiges verändern, und zwar zum Positiven“, so die Engerser Sozialdemokraten in einer Stellungnahme.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Public Viewings gesucht: Wo wird die Fußball-WM gezeigt?

Nur noch wenige Tage, dann regiert König Fußball für etliche Wochen das öffentliche Geschehen landauf und landab: Am 14. Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Die Kuriere mit ihren Ausgaben für die Kreise Altenkirchen, Neuwied und den Westerwaldkreis möchten ihren Leserinnen und Lesern einen Überblick darüber verschaffen, wo es in der Region überall Public Viewing-Angebote gibt und bitten die Anbieter um Zusendung von entsprechenden Informationen.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Schüler faszinieren Senioren mit Rock ‘n’ Roll

Unter dem Motto „Rock ’n’ Roll, eine Reise durch die Zeit in der Senioren- Residenz Sankt Antonius“ veranstalteten die Schüler der Altenpflegeklasse FSA 16B der Alice-Salomon-Schule Neuwied eine Feier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius in Linz am Rhein. Die Bewohner, Tagesgäste und Mieter des seniorengerechten Wohnens staunten als Sie die Kapelle betraten.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Zweiter Fraueninformationstag kam sehr gut an

Rund 70 Frauen waren der Einladung der Arbeitsagentur, des Jobcenters, der Gleichstellungsstellen von Stadt und Kreis Neuwied und des Mehrgenerationenhauses zum Fraueninformationstag gefolgt. Neben informativen Vorträgen rund um Ausbildung, Beruf, Weiterbildung und Wiedereinstieg standen den Besucherinnen 15 Beratungseinrichtungen für persönliche Gespräche zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

In Niederbieber wird das „Kirchturmdenken“ gefördert

Der Kirchbauverein Niederbieber startet seine Sponsoring-Kampagne für die Turm-Sanierung. Sie wird mit Nebenarbeiten rund 250.000 Euro kosten. „Die Bereitschaft zur Unterstützung ist spürbar und die ersten Spenden sind bereits eingegangen “, berichtet der Vorsitzende des Kirchbauvereins Niederbieber, Erhard Jung.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Alicia Limbach freut sich auf zehn Monate USA

Aufgeweckt, interessiert, intelligent – drei Attribute als beste Voraussetzungen für ein Stipendium im Rahmen des vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress initiierten Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP). Und mit genau diesen Attributen überzeugt die 15jährige Gymnasiastin Alicia Limbach aus Neustadt/Wied. Sie startet, unter der Patenschaft des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, am 2. August ihr zehnmonatiges „Abenteuer und Erlebnis Amerika“.


Region | Nachricht vom 08.06.2018

Neue Matschküche kann in Betrieb gehen

Jetzt darf gematscht werden. Oder doch eher gekocht? Diejenigen, die die neue Matschküche in der Kindertagesstätte Regenbogen in Marienrachdorf nutzen, werden es wissen. Durch den Förderverein der Kita und die Unterstützung der Eltern wurde das Projekt realisiert.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.06.2018

„Bonefeld hat Energie“ - Neuer Süwag-Standort eingeweiht

„Bonefeld hat Energie“: Das war das Motto, unter dem die Süwag kürzlich ihren neuen Standort im ökologischen Gewerbegebiet „Beim weißen Stein“ in Bonefeld einweihte. Rund 500 Besucher freuten sich bei strahlendem Sonnenschein über ein buntes Programm für Groß und Klein, das sich natürlich rund um Strom und Energie, ihren Nutzen und ihre Gewinnung drehte.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.06.2018

Dusar-Mitarbeiter erhalten Nachzahlung auf Löhne und Gehälter

Der Insolvenzverwalter hat Anfechtungs- und Haftungsansprüche gegenüber Geschäftsführer und anderen Beteiligten durchgesetzt. Die Masseunzulänglichkeit ist beseitigt. Rund 230 Mitarbeiter erhalten Ende August 2018 eine Nachzahlung.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.06.2018

IHK-Umfrage: Stimmung im Gastgewerbe gut – Nachwuchs und Nachfolger fehlen

Gute Stimmung in der Tourismusbranche im nördlichen Rheinland-Pfalz: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat in einer Umfrage ermittelt, dass Hotel- und Gaststättenbetreiber derzeit zufrieden sind mit der Geschäftslage. Die großen Herausforderungen sind Digitalisierung, Unternehmensnachfolge sowie Fach- und Arbeitskräftegewinnung. Dabei bietet das Gastgewerbe jungen Menschen nach einer fundierten dualen Ausbildung hervorragende Karrieremöglichkeiten – auch international.


Sport | Nachricht vom 08.06.2018

19. Malberglauf am 10. August 2018

Rund 400 Bergläufer werden beim "Kuhglockenlauf" wieder im Ziel an der Malberghütte erwartet. Am Freitag, 10. August, fällt in Hausen/Wied bei Waldbreitbach um 18.30 Uhr der Startschuss für den 19. Malberglauf. Er ist in diesem Jahr der zweite Lauf im Siebengebirgscup, einem Zusammenschluss mit drei weiteren attraktiven Landschaftsläufen: Europalauf am 23. Juni, Löwenburglauf am 9. September und Siebengebirgsmarathon am 9. Dezember.


Kultur | Nachricht vom 08.06.2018

Lieder- und Klavierabend mit Hartstang und Ismailova

Die Gründung der Musiksoziologie 1921 durch den Soziologen Max Weber verdeutlicht, wie eng Musik mit dem Gestalten, Formen und Erziehen von Menschen und Gesellschaften Anfang des 20. Jahrhunderts verbunden wurde. Dies war auch Ausdruck der vorangeschrittenen Industrialisierung. Mit dem Kultursommer-Thema „Industrie-Kultur“ beschäftigt sich aktuell auch die Neuwieder Sängerin Silke Hartstang.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Scheinbar verlassene Jungvögel sind nicht unbedingt hilflos

Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald weist darauf hin, dass man vermeintlich verlassene Jungvögel nicht unbedingt anfassen sollte. So hilflos, wie sie wirken, sind sie laut NABU-Pressemitteilung oft nicht. Die Erklärung: Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest oder ihre Bruthöhle bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Damit natürliche Feinde nicht alle noch flugunfähigen Vögel auf einmal entdecken, verteilen sich diese häufig an verschiedene Stellen. Daher: Die Tiere erst beobachten, bevor man eingreift!


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Kamillus-Klinik Asbach als regionaler Ankerpunkt

Auf eine stolze Bilanz verwies der Vorsitzende des Fördervereins, Helmut Reith in seinem umfassenden Rechenschaftsbericht anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der DRK-Kamillus-Klinik Asbach e.V. Im zurückliegenden Berichtszeitraum konnten über 32.000 Euro an Spenden und Mitgliedsbeiträge für neue technische Geräte in der Klinik eingesetzt werden. Aber auch aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen und regionale Herausforderungen standen im Fokus der Diskussionen.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Wetterdienst warnt für Donnerstagnachmittag vor Unwetter

Der Deutsche Wetterdienst warnt ab den Mittagsstunden vor lokalen unwetterartigen Gewittern in unserer Region. Es sollen sich zum Teil schwere Gewitter bilden, die lokal eng begrenzt unwetterartig ausfallen können. Hagel und Sturm könnten mit dabei sein.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Nässe und Schnelligkeit führte zu schwerem Unfall

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bei Nässe kam eine 45-jährige Fahrerin aus dem Raum Hilden mit ihrem PKW auf der Autobahn A 3, Fahrtrichtung Köln, Gemarkung Krunkel, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Mitteschutzplanke.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Blitz entzündet Dachstuhl in Hümmerich

Eine Gewitterfront zog am Donnerstag gegen 16 Uhr über Hümmerich hinweg. Dabei schlug ein Blitz in ein Wohngebäude in der Fockenbachstraße ein. Die Feuerwehren Hümmerich, Oberraden-Straßenhaus und die Drehleiter aus Rengsdorf wurden angefordert, weil ein Teil des Dachstuhls anfing zu brennen.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

So schön kann Ehrenamt sein

Seit einem halben Jahr heißt es auf dem Sonnenhof „ Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss auf den Sonnenhof gehen“. Dort treffen sich jeden Dienstag um 16 Uhr interessierte Bewohner mit Joachim Wagner, einem ehrenamtlichen Mitarbeiten der Senioren – Residenz Sankt Antonius in Linz am Rhein. Herr Wagner bringt sehr viel Engagement und Ideen mit, die er dann gemeinsam mit den Bewohnern umsetzt.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Mit der Senioren Union auf den Spuren der Römer

Bei strahlend blauem Himmel besuchte die Senioren Union das Erlebnismuseum Römerwelt in Rheinbrohl. Unter der fachkundigen Anleitung des ehrenamtlichen Mitarbeiters Hail wurden die Seniorinnen und Senioren in den historischen Alltag der Menschen am Limes versetzt. Mit dabei war auch Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, sowie weitere ehemalige oder aktive Funktionsträger.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Circus Krone bietet großartige Schau in Neuwied

Am Mittwochabend fand auf der Neuwieder Kirmeswiese die Premierenvorstellung des berühmten Circus Krone statt. Der weltgrößte umherziehende Zirkus sorgt mit rund 200 Angestellten, 100 Tieren, einer ausgefeilten Logistik und künstlerischer Choreographie dafür, dass die Zuschauer eine grandiose klassische Zirkus-Vorstellung mit mehreren Superlativen erleben.


Region | Nachricht vom 07.06.2018

Wandtattoos – kreative Wanddeko im Handumdrehen

Wandtattoos gibt es für jeden Raum im Haus. Sie gelten als kleine Schwester der Tapete und verleihen der Wanddeko ein individuelles Flair. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sie sich an der Wand anbringen. Dazu sind weder Hammer noch Nägel notwendig, auch das aufwendige Bohren entfällt vollständig. Wandtattoos lassen sich einfach und ohne viel Aufwand auf die Wand aufkleben. Da diese Art der Wanddekoration sehr populär geworden ist, ist sie in vielfältigen Mustern, Formen und Farben erhältlich. Sie besteht meist aus selbstklebender Kunststofffolie aus Vinyl oder PVC. Dabei ist die Folie entweder durchgefärbt oder ein Motiv ist mit Digitaldruck aufgebracht. Der Haftkleber, der dafür sorgt, dass das Tattoo an Ort und Stelle bleibt, ist meistens leicht zu lösendes Polyacrylat.


Politik | Nachricht vom 07.06.2018

Fahrradwege in Neuwied – die unendliche Geschichte geht weiter

Im Rahmen der Grünen Aktionen zur Verbesserung des Neuwieder Radwegenetzes lud der Ortsverband von Bündnis 90 / Die Grünen zur zweiten Erkundungstour mit dem Fahrrad ein. Auf dem Programm stand dieses Mal die Strecke Innenstadt - Niederbieber und zurück.


Politik | Nachricht vom 07.06.2018

SPD zum Hochwasserschutz in Heimbach-Weis

Nachdem sich in jüngster Zeit die Starkregenereignisse in der Region häufen, stellen sich die Sozialdemokraten aus Heimbach Weis erneut die Frage, wann die Situation an der Teichanlage in Rommersdorf nunmehr zur Umsetzung kommt. SPD-Ratsmitglied Uwe Siebenmorgen: „Wir weisen seit Jahren auf die Situation am Bachlauf und dem Weiher hin und befürchten, dass es bei einem Starkregenereignis im Bereich des Baches zu dramatischen Situationen kommt.“


Wirtschaft | Nachricht vom 07.06.2018

Auszubildende entwerfen eigene Unternehmens-Kampagne

Um die Kreativität und Initiative zu fördern, gibt die Sparkasse Neuwied jedes Jahr den Auszubildenden des ersten Lehrjahres die Chance, sich selbst in die abwechslungsreiche Ausbildung einzubringen, indem sie eigenständige Vertriebsaktionen entwickeln dürfen. So lernen die angehenden Bankkaufleute schon früh, Verantwortung zu übernehmen.


Kultur | Nachricht vom 07.06.2018

Portrait von Datzeroth macht die Sammlung komplett

Der Grafiker Martin Schmitz aus Waldbreitbach ist im Hauptberuf Bereichsleiter im St. Josefhaus in Hausen / Wied. Aber in seiner Freizeit fertigt er Grafiken zu unterschiedlichsten Themen an. Bisher gab es fünf Portraits der Gemeinden in der ehemaligen Verbandsgemeinde Waldbreitbach. Nummer sechs ist inzwischen fertiggestellt, Martin Schmitz schenkte der Verbandsgemeinde ein Bild von Datzeroth. Bei der Übergabe waren neben dem Künstler auch Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, Ortsbürgermeisterin Kirsten Hardt und Büroleiter Dieter Reimann anwesend.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Studie: Deutsche machen Urlaub in Deutschland

Immer mehr Deutsche verbringen ihren Urlaub in Deutschland. Urlaubsziele zwischen Alpenrand und Nordseestrand gehören einer aktuellen Studie zufolge zu den Favoriten deutscher Urlauber. Gefragt nach dem Wunschziel wird Deutschland von den Teilnehmern an zweiter Stelle hinter den USA genannt. Wandern, Spazierengehen und das Erkunden der Natur sind der meist genannte Grund für Reisen innerhalb Deutschlands.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Radeln während des Unterrichts

Anlässlich seines Antrittsbesuches als neuer Schuldezernent des Landkreises Neuwied konnte der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert die neueste Errungenschaft der Stefan-Andres-Schule Unkel kennenlernen. Gemeinsam mit den Schülern stellte Schulleiterin Bettina Stenz ihm das Standfahrrad im Klassenraum der 5.2 vor. In dieser und den weiteren Klassen der Stufen 5 und 6 haben die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, kurze Radfahrsequenzen einzulegen, während sie dem Unterricht folgen. Das erste Fahrrad hat die Schule angeschafft, weitere drei wurden spontan von Eltern gespendet.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Totes Reh bei Leutesdorf nicht von Wolf gerissen

Das Reh, das am 7. Mai in der Nähe eines Kindergartens bei Leutesdorf tot aufgefunden worden war, wurde laut einer pathologischen Untersuchung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) mit großer Sicherheit nicht von einem Wolf gerissen. Das Senckenberg-Institut kann die DNA-Proben am Reh nicht mehr bestimmen.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Barrierefreier Zugang zu Toiletten auf Friedhof Oberbieber

Bereits bei der Ortsbegehung im Juli 2017 versicherte Oberbürgermeister Jan Einig, dass die Toilettenanlage am Friedhof Oberbieber bis Ende des Jahres barrierefrei umgebaut wird. Für viele Menschen ist der Zugang nicht oder nur über eine hohe Stufe möglich.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Gedanken über das Zusammenwirken von Gehirn, Geist und Seele

Die Neurologie ist ein spannendes Fachgebiet. Nicht nur bei der Behandlung verschiedenster Erkrankungen, sondern auch bei der Erforschung des Gehirns und die damit verbundenen Eigenschaften eines Menschen. Kostenloser Vortrag zu Grenzbereichen der Hirnforschung durch Dr. Benjamin Bereznai, Facharzt für Neurologie und Chefarzt am Ev. Krankenhaus in Selters.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Kita im Lohweg eröffnet

Einladende helle Räume, viel Platz zum Toben und abenteuerliche Spielgeräte – kein Wunder, dass die Kinder in der Kita am Lohweg sich bereits nach wenigen Wochen pudelwohl fühlen. Seit 1. Mai ist der Betrieb in vollem Gange, am Dienstag, 5. Juni, wurde die neue Kindertagesstätte der Stadt Bendorf nun auch offiziell eingeweiht.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Lions spenden 10.000 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Altenkirchen

Die Lions-Clubs aus dem Westerwald haben 10.000 Euro an die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Krankenhaus Altenkirchen gespendet. Der Betrag stammt aus dem Adventskalender-Verkauf der Clubs aus dem Vorjahr. Anlässlich der Spendenübergabe wurde auch über die Finanzierung im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie diskutiert.


Politik | Nachricht vom 06.06.2018

WIEDer ins Tal: CDU – Stand

Pünktlich und rechtzeitig vor den Straßensperrungen trafen am 27. Mai Mitglieder des Vorstandes des CDU-Gemeindeverbandes unter Leitung des Vorsitzenden Siegfried Schmied am Kirchplatz in Neustadt ein. Mit einem Team von Helfern bauten sie einen Stand anlässlich der traditionellen Fahrradtour „WIEDer ins Tal“ auf, um auch außerhalb von Wahlzeiten präsent zu sein.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.06.2018

Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Es war ein besonderes Geschäftsjahr 2017: Neben allgemeinen Bank-Themen wie den andauernden Niedrigzinsen oder Herausforderungen der Digitalisierung meisterte die Westerwald Bank ihre Fusion mit der früheren Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen - und lieferte der Vertreterversammlung in Rennerod überzeugende Ergebnisse.


Vereine | Nachricht vom 06.06.2018

Das Wandern ist des Schöwer's Lust

Am 31. Mai trafen sich bei tollem Wetter 42 Erwachsene und 12 Kinder am Dorfgemeinschaftshaus in Giershofen zum Wandern. Vorausgegangen war eine Einladung des TVG im Mitteilungsblatt Dierdorf. Die Strecke führte dieses Jahr vom Gemeinschaftshaus durch Giershofen in Richtung Brückrachdorfer Straße, durch Brückrachdorf an der Reithalle vorbei und nach Überquerung der L267 weiter in Richtung Kaisereiche.


Kultur | Nachricht vom 06.06.2018

„Preußens schwarzer Glanz“ und „Frozen Moment“

Am Donnerstag, 14. Juni, 19 Uhr findet im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum in Bendorf die Eröffnung der Ausstellung „Preußens schwarzer Glanz“ statt, im Anschluss feiert das Kunstprojekt „Frozen Moment“ seinen Auftakt auf der Sayner Hütte.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Dierdorfer Kirmes steht vor der Tür

Auch die diesjährige Kirmes in Dierdorf startet wieder mit einem DJ der Superlative. DJ Alfred Newmann von Big FM eröffnet das Fest am Freitag, den 8. Juni „Big Friday meets Big FM“. Am Samstag wird der Kirmesbaum durch Dierdorfer Straßen getragen, zur Stärkung wird die KG ab etwa 18.45 Uhr auf dem Markplatz durch die Stadtverwaltung empfangen, hier ist auch die Dierdorfer Bevölkerung herzlich eingeladen. Die Kirmes endet am Montag, den 11. Juni mit einem großen Höhenfeuerwerk.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Bauernverband kritisiert EU-Plan zur Agrarförderung

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e. V. kritisiert die auf europäischer Ebene geplante zukünftige Verteilung von Agrarfördergeldern: Es sei von geradezu existenzieller Bedeutung für die Europäische Union (EU), dass die Lebensqualität und Attraktivität der ländlichen Räume nicht hinter die der städtischen Regionen falle. Die EU schlage mit Kürzungen von Agrarfördergeldern einen gefährlichen Weg ein.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Ein wenig Sekt führte zur Unfallflucht

Am frühen Montagabend meldeten sich zwei Zeugen bei der Neuwieder Polizei und teilten mit, dass vor ihnen in der Krautsgasse in Leutesdorf ein Fahrzeug in Schlangenlinien geführt werde. Die Fahrerin habe auch schon den Außenspiegel eines geparkten Pkw beschädigt und sei mit einer Hauswand kollidiert aber einfach weitergefahren.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Motorradunfall mit zwei Schwerverletzten in Waldbreitbach

Neben dem Motorradunfall, bei dem auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, gab es in Dernbach einen weiteren Unfall. Hier wurde der Geschädigte leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. In beiden Fällen mussten die Fahrzeuge abgeschleppt werden.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Rodenbacher Kita veranstaltete Waldtage an der Ochsenalm

Vier abenteuerliche und spannende Tage im örtlichen Wald verbrachte eine Gruppe von zehn Kindern der Kita „Haus Kunterbunt“ aus Neuwied-Rodenbach mit ihren Erzieherinnen. Nachdem ein Lager an der Ochsenalm-Grillhütte eingerichtet worden war, gingen Alt und Jung daran, die Umgebung zu erforschen.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Sommer-Öffnungszeiten im Wiedtalbad

Im Wiedtalbad in Hausen / Wied gelten ab sofort bis zum 2. September die Sommer-Öffnungszeiten. Das Freibad öffnet jetzt auch am Montag, Freitag und Samstag um 10 Uhr. Die Sauna schließt im Sommer eine Stunde früher, also zeitgleich mit dem Freibad. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die langen Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden Tag bis 21 Uhr geöffnet. Da lohnt sich auch der Besuch nach Feierabend noch.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Mit dem richtigen Konzept zum Erfolg im Job

„Bewerbungsstrategien – authentisch zum Erfolg!“- das ist Thema des Vortrags aus der Reihe „BiZ & Donna“ am Dienstag, 12. Juni, im Sitzungssaal der Agentur für Arbeit Neuwied. Er richtet sich an Frauen, die einen beruflichen Neuanfang planen oder sich einfach nur am Arbeitsmarkt orientieren wollen.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Baustelle B 42 zwischen Rheinbreitbach und Unkel

Ab Montag, den 11. Juni bis Donnerstag, den 14. Juni werden an der B 42 zwischen den Ortsdurchfahrten Rheinbreitbach und Unkel im Auftrag des LBM Cochem-Koblenz Schad-stellen am Fahrbahnbelag beseitigt.


Politik | Nachricht vom 05.06.2018

Fusion der VG Linz, Bad Hönningen, Unkel ist Thema

Der Termin, an dem eine freiwillige Fusion der drei Verbandsgemeinden zu- oder abgesagt werden muss, rückt immer näher. Es wird Anfang 2019 sein. Es stellt sich dem interessierten Bürger die Frage, wie weit die kommunalen Verwaltungsbehörden mit den Vorbereitungen sind, eine Entscheidung zu treffen. Es gibt Abstimmungsschwierigkeiten.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.06.2018

Sparkasse Neuwied startete innovative Nachhaltigkeits-Aktion

Zum heutigen (5. Juni) „Welt-Umwelt-Tag“ 2018 überlegte sich die Sparkasse Neuwied eine ganz besondere Aktion unter dem Motto „Nachhaltig ist einfach, wenn man sich gezielt für die Umwelt in der Region einsetzt.“ Die Idee: Alte Werbetransparente „upcyclen“ und aus dem vermeintlichen Müll etwas Nützliches herstellen.


Sport | Nachricht vom 05.06.2018

Saisonvorbereitungen Tischtennis laufen auf Hochtouren

Die abgelaufene Saison 2017/2018 verlief wieder sehr erfolgreich für die Tischtennisabteilung des SV Windhagen. „Trotz“ einiger Aufstiege in der vorherigen Saison konnten alle Mannschaften mindestens ihre Spielklassen halten, wenn nicht sogar erneut Aufstiege in die nächst höhere Klasse feiern. Auch in der neuen Saison wird der SV Windhagen wieder mit neun Herren- und vier Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.


Sport | Nachricht vom 05.06.2018

Schützen auf Landesmeisterschaft erfolgreich

Einmal mehr bewiesen die Vorderlader-Schützen der Neuwieder Schützengesellschaft auf der Landesmeisterschaft ihres Landesverbandes, dem Rheinischen Schützenbund, ihre Sonderstellung und dominierten die Meisterschaft, ausgetragen in Mayen-Hausen.


Kultur | Nachricht vom 05.06.2018

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Am Sonntag, 17. Juni, eröffnen um 11.30 Uhr Landrat Achim Hallerbach und Museumsdirektor Bernd Willscheid die Ausstellung „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“. Zur Einführung in die Ausstellung spricht Wolfgang Thillmann, der Kurator der Ausstellung. Die Veranstaltung wird durch Susanne Winkler mit Flöte musikalisch umrahmt.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Pole fährt mit 3,24 Promille über B 42 bei Neuwied

Die Polizei Neuwied meldet für den Sonntagabend, 3. Juni noch zwei besondere Vorkommnisse. Von aufmerksamen Zeugen wurde ein betrunkener Autofahrer gemeldet. Der Test ergab 3.24 Promille. Zudem wurde der polnische Staatsbürger per Haftbefehl gesucht. Bei einem Unfall wurde ein Motorradfahrer in der Heddesdorfer Straße leicht verletzt.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Gelenkbus brennt am Bahnhof Bad Honnef aus

Hoher Sachschaden bei Brand eines Gelenkbusses am Bad Honnefer Bahnhof. Verletzt wurde niemand. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. In den Vormittagsstunden des 3. Juni brannte ein im Bereich des Bad Honnefer Bahnhofes (August-Lepper-Straße) auf dem Parkplatz abgestellter Gelenkbus eines Verkehrsbetriebes vollständig aus.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Landesjugendwettkampf THW in Prüm

Im Rahmen des Landesjugendlagers der THW Landesjugend Rheinland-Pfalz vom 31. Mai bis 3. Juni in Prüm fand am 02. Juni der Landesjugendwettkampf statt. Auch das THW, die Zivil- und Katastrophenschutz Organisation des Bundes ist, von Unwettern nicht geschützt.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Endlich wieder pures Festivalfeeling bei Rock am Ring

Nach den Rückschlägen der letzten Jahre mit Wetterkapriolen und einem vermuteten Anschlag, welche durchaus prägend für Besucher und Veranstalter waren, konnte das Festival Rock am Ring in diesem Jahr endlich wieder durchatmen. Mit gleich vier großen Headlinern und unzähligen Musikstilen wurde der Geschmack eines jeden der rund 71.400 Fans getroffen.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Bad Hönningen trägt zur Sauberkeit des Meeres bei

Natalie Karij und Tatjana Klatt vom Verein „WaterRanger“ organisieren für Samstag, 16. Juni, federführend wieder einen Dreck-weg-Tag am Rheinufer von Bad Hönningen. „Was habe ich mit dem Meer zu tun?“, eine Frage, die die Andernacherin nicht selten hört. „Dabei muss man wissen: 80 Prozent allen Mülls im Meer kommt aus den Flüssen. Es muss also die Aufgabe sein, die Flüsse sauber zu halten beziehungsweise sauber zu machen.


Kultur | Nachricht vom 04.06.2018

Bad Hönninger Winzer Alfred Emmerich im Portrait

Schon zahlreiche Gäste nutzten die Besichtigung der Ausstellung „Charakterköpfe" im Bad Hönninger Stadtweingut. Rechtzeitig zum Weinblütenfest überreichte nun der Künstler Christoph Kossmann-Hohls einen besonderen „Charakterkopf", denn er portraitierte Winzer Alfred Emmerich und überraschte ihn sichtlich hiermit. Die Ausstellung „Charakterköpfe" ist noch bis zum 28. Juli zu sehen.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Ein Willkommensgruß für Neuwied von Circus Krone

Als Willkommensgruß für alle Circus-Freunde der Region wird der Krone-Zoo am Premierentag, dies ist Mittwoch, der 6. Juni, von 10 bis 13 Uhr kostenfrei sein. Der Gruß ist verbunden mit der Einladung vorbeizuschauen und sich von der bekannt guten Tierhaltung des Circus Krone zu überzeugen.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Grandioser Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen

Zwei Tage lang schlug das Herz der Keramikwelt in Höhr-Grenzhausen. Der 40. „Europäische Keramikmarkt“ brachte internationales Flair in die Kannenbäckerstadt. Unter den 150 Ausstellern gab es 27 aus dem gesamten europäischen Raum. Wer keine festen Vorstellungen vom Kauf eines Keramikartikels hatte, dem fiel eine Entscheidung immer schwerer, je länger er zwischen den Ständen flanierte.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Frau rastet in Notaufnahme aus

Weil ihr die Behandlung ihres Vaters in einem Neuwieder Krankenhaus nicht schnell genug ging rastete eine 44-jährige Frau am Samstagabend, den 2. Juni gegen 23.20 Uhr in der Notaufnahme völlig aus. Der Mann war zuvor gestürzt und hatte sich eine Platzwunde zugezogen.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Schlägereien im Kreisgebiet

Die Polizei Linz und Neuwied musste sich am Wochenende mit insgesamt drei körperlichen Auseinandersetzungen befassen, wobei einer der Beschuldigten noch ausrastete und Möbel aus dem dritten Stock auf die Straße warf. In einem anderen Fall setzte es Schläge, da ein Mann keine Zigarette bekam. In allen Fällen wurden Strafverfahren eingeleitet.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Etliche Fehlverhalten im Straßenverkehr bei der Polizei Neuwied

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für das lange Wochenende vom 31. Mai bis zum 3. Juni weist im Verkehrsbereich einiges Fehlverhalten aus. Drogen, Alkohol und Unfallflucht waren an der Tagesordnung. In zwei Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Naiwidd geht in die Bütt

Neuwied sucht den "Superbüttenredner". Zum ersten Mal findet in Neuwied ein Büttenrednerwettbewerb statt. Der Festausschuss der Stadt Neuwied hat diesem Jahr etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt. Unter Federführung der Vizepräsidentin Sandra Elberskirch-Krämer und der Kommandeuse der Ehrengarde der Stadt Neuwied Stefanie Kugler, versucht der Festausschuss dem närrischen Rednersterben entgegen zu steuern. Mit Sicherheit gibt es in unserer Deichstadt verborgene Talente, denen es bis jetzt einfach nur entweder an Mut oder an der Möglichkeit gefehlt hat, sich zu beweisen. Diese Möglichkeit wird diesen Personen nun geboten: Meldet euch jetzt beim Festausschuss der Stadt Neuwied an und nehmt an dem Wettbewerb "Naiwidd geht in die Bütt" teil.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Feuerwehr Kirchspiel Anhausen besucht Flughafen Köln-Bonn

Am Samstag, den 2. Juni besuchten 18 Kameraden der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen die Werkfeuerwehr am Flughafen Köln Bonn. Im Rahmen einer Führung bekamen die Feuerwehrangehörigen aus Anhausen umfangreiche Einblicke in die Tätigkeiten einer Flughafenfeuerwehr.


Politik | Nachricht vom 03.06.2018

Interkommunale Zusammenarbeit weiter ausbauen

Auf Einladung der CDU-Heimbach-Weis/Block waren Mitglieder der CDU-Stadtratsfraktion Bendorf sowie des Stadtverbandes Bendorf zur Infotour nach Neuwied gekommen. Anlass des interkommunalen Zusammentreffens war die neue Wasserversorgung der Stadt Bendorf durch die Stadtwerke Neuwied. Aus diesem Grund standen die Besichtigung des Kreiswasserwerkes und der Stadtwerke Neuwied auf dem Programm.


Vereine | Nachricht vom 03.06.2018

Ehrgeizige Kämpfer bei der Dorfolympiade in Giershofen

Die jährliche Dorfolympiade der Kirmesgesellschaft Giershofen erfreut sich in der Verbandsgemeinde Dierdorf großer Beliebtheit, denn das Organisationsteam lässt sich immer wieder neue lustige und spannende Disziplinen einfallen. Am Samstagnachmittag, 2. Juni kämpften neun Mannschaften um Sieg und Ehre. Am Ende waren "Die Letzten" die Ersten.


Sport | Nachricht vom 03.06.2018

Sportschützen-Elite kommt aus dem Wiedbachtal

Sie dürfen sich mit Recht als zur Elite der Sportschützen in der Bundesrepublik gehörend bezeichnen: der Sportschützenverein Burg Altenwied, der seine Übungsstätte mit dem historischen Verein, der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Strauscheid, im gleichnamigen Ortsteil von Neustadt unterhält.


Sport | Nachricht vom 03.06.2018

„Amboss-Kickers“ Döttesfeld feierten 30-jähriges Bestehen

Am Waldstadion Döttesfeld wurden die Parkplätze am Sonntag rar. Die „Amboss-Kickers“ hatten zur Feier des 30-Jährigen Bestehens eingeladen und viele Gratulanten kamen. Vertreter aus Politik und Wirtschaft aber auch viele Besucher, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Begonnen hatten die Feierlichkeiten bereits am Freitag (1. Juni) mit einem Turnier für AH-Mannschaften.


Kultur | Nachricht vom 03.06.2018

Es lebe das German Liedgut

„Save the German Liedgut“ – das sind kraftvolle Soul-Songs und ein Live-Bühnenprogramm mit Band, Videos, Quiz und Kanon-Workshop. Äußerst kreativ und unterhaltsam. Mit diesem Konzert eröffnet der Verein Palette Mensch Westerwald e.V. eine Woche Programm im Kulturzentrum „Alter Bahnhof“ in Puderbach.


Region | Nachricht vom 02.06.2018

Klatschen für die Pflege

Um das deutschlandweite Bewusstsein für die aktuelle Situation in der Pflege zu schärfen, wurde im Frühjahr auf dem deutschen Pflegetag die Aktion „Klatschen für die Pflege“ initiiert. Ziel ist es, insgesamt 24 Stunden Applaus für die Pflege zu sammeln. Die 24 Stunden sollen dabei ein Symbol dafür sein, dass Pflegende 365 Tagen im Jahr, 7 Tage in der Woche jeweils 24 Stunden im Einsatz für ihre Patienten sind.


Werbung