Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 25664 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257


Region | Nachricht vom 23.07.2018

In den Ferien übernehmen die Handwerker das Kommando

Während Schüler und Lehrer ihre wohlverdienten Ferien genießen übernehmen in zahlreichen Schulen im Kreis Neuwied die Handwerker das Kommando. „Wichtige Renovierungs- und Ausbauarbeiten können halt am besten in den unterrichtsfreien Zeiten durchgeführt werden, ohne den regulären Schulalltag zu stören", stellt der für den Schulbau zuständige Dezernent und 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert fest.


Region | Nachricht vom 23.07.2018

Bei Waldfreizeit wundersame Tiere entdeckt

In diesem Jahr fand wieder die viertägige Waldfreizeit der Jugendpflege der VG Dierdorf in Kooperation mit dem Forstamt Dierdorf rund um die Isertalhütte in Kleinmaischeid statt. Auch ohne eine Kennenlern- und Spielrunde dieses Jahr, wurde aus den Kindern schnell eine Gruppe, die gemeinsam den Wald rund um die Hütte entdecken wollte.


Region | Nachricht vom 23.07.2018

Heinz Schwarz: Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag

Die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Bundesministerin Julia Klöckner, gratuliert dem ehemaligen Landtags- und Bundestagsabgeordneten, Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz a. D., Heinz Schwarz aus Leubsdorf, zum 90. Geburtstag. Ganz persönlich, aber auch im Namen der Partei, wünsche sie ihm alles Gute, vor allem viel Gesundheit und weiterhin viel Kraft, heißt es im Glückwunschschreiben der CDU-Landeschefin.


Vereine | Nachricht vom 23.07.2018

Schützenfest Raubach in den Startlöchern

Der traditionelle Auftakt zum Schützenfest in Raubach ist das Pfänderschiessen. Auch diesmal waren am Sonntag den 22. Juli wieder zahlreiche Schützen erschienen, um im Wettkampf die begehrten Pfänder des Vogels, Ehrenscheiben und Pokale zu erringen.


Sport | Nachricht vom 23.07.2018

2. Raiffeisentriathlon am 19. August in Neuwied

Hans-Christian Mager vom veranstaltenden Verein United Teams e.V. skizzierte kurz die sportlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des 2. Raiffeisentriathlons, der in diesem Jahr in drei Wettkampfformaten (Sprint, Olympisch und Mitteldistanz) ausgetragen wird im Rahmen einer Pressekonferenz.


Sport | Nachricht vom 23.07.2018

SG Ellingen gewinnt Amtspokal

Am 21. und 22. Juli wurde der diesjährige „Amtspokal Fußball 2018“ erstmals in der neuen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach ausgerichtet. Durch die erhöhte Anzahl der teilnehmenden Vereine mussten die Spiele an zwei Tagen ausgetragen werden.


Sport | Nachricht vom 23.07.2018

SV Windhagen ist Amtspokalsieger in der VG Asbach

Der SV Windhagen I hat bei den ersten und der TUS Asbach II bei den zweiten Mannschaften am Samstag den Pokalwettbewerb gewonnen. Bürgermeister Michael Christ überreichte zusammen mit den Beigeordneten der VG Pokale und Geldpreise.


Kultur | Nachricht vom 23.07.2018

Waldbreitbacher Kirchenchor im Stil von Harry und Meghan

Was für die Queen gut ist, kann dem Kirchenchor „Cäcilia 1777 Waldbreitbach“ nur recht sein: In Anlehnung an die royale Hochzeit von Harry und Meghan wird das nächste Klangerlebnis eines der ältesten Laienchöre von Rheinland-Pfalz vom Sound des amerikanischen Südens geprägt sein.


Kultur | Nachricht vom 23.07.2018

Die Kuriere präsentieren am Donnerstag Hanne Kah

Folk-Rock, der direkt ins Herz geht. Mitreißend, kraftvoll und sympathisch: Die selbstgeschriebenen englischsprachigen Songs von Hanne Kah berühren Teenager wie Silver Surfer. Das Nachwuchstalent und ihre Band haben sich bereits die Bühne geteilt mit Größen wie Nena, Judith Holofernes, Axel Prahl, Gregor Meyle oder Andreas Bourani.


Kultur | Nachricht vom 23.07.2018

Kirmes in Waldbreitbach am 3. August-Wochenende

Vorbereitungen für das Kirmesevent im mittleren Wiedtal laufen auf Hochtouren. Dieses Jahr mit Großfeuerwerk, Street Food Meile, Ballermann Party, Plan A, Lasershow mit Pop nach 8 und dem Mitsingkonzert mit „Teamträllern“. Auch dieses Jahr findet am 3. Augustwochenende wieder die weit über die Grenzen des Landkreises bekannte Kirmes in Waldbreitbach statt. Die Vorbereitungen für das fünftägige Mega-Event gehen jetzt in die heiße Phase.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Im Halteverbot geparkt - Anwohner setzt sich auf Motorhaube

Am Samstag, den 21. Juli um die Mittagszeit, wurde die Polizei zu einer Streitigkeit auf der Hauptstraße in Rheinbrohl gerufen. Weil ein Verkehrsteilnehmer im absoluten Halteverbot parkte, nahm ein Anwohner dies zum Anlass sich auf dessen Motorhaube zu setzen, um diesen auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen und an der Weiterfahrt zu hindern.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Drei Verletzte und zwei tote Pferde nach Verkehrsunfall

Am Sonntag, den 22. Juli in den frühen Morgenstunden, wurden der Polizei Linz zunächst drei freilaufende Pferde auf der L254 in der Ortslage St. Katharinen gemeldet. Nur unmittelbar danach wurde durch die Rettungsleitstelle ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen und angefahrenen Pferden gemeldet.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Seminar Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff

Wer keinen Briefkasten in Größe einer Weinkiste hat, kennt das Phänomen: Werbeprospekte bis zum Überquellen: Möbelhäuser, Supermärkte, Schuhgeschäfte und schon bald wird dies ergänzt durch die Flyer der Parteien und Wählergruppen, denn 2019 gilt es Gemeinde- und Verbandsgemeinderäte, Kreistage und Ortsbürgermeister zu wählen.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Hochsaison im Tierheim - Anzahl ausgesetzter Tiere steigt

Viele Tierheime haben in der Urlaubszeit mit ausgesetzten Tieren zu kämpfen. „Wer ein Tier aussetzt, verhält sich vollkommen verantwortungslos und verstößt zudem gegen das Tierschutzgesetz“, sagt Kerstin Esch, 2. Vorsitzende des Tierschutzvereins Neuwied. „Als Tierhalter übernimmt man mit der Aufnahme eines Tieres die Verantwortung für ein anderes Lebewesen und muss für dessen Wohlergehen sorgen - auch in der Urlaubszeit.“


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Nächtliches Grillevent löst großen Feuerwehreinsatz aus

Am Morgen des 22. Juli erging um 3:44 Uhr über die Rettungsleitstelle Montabaur die Mitteilung über einen Wohnhausbrand im Talweg, in Neuwied-Irlich. Näheres war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, man gehe jedoch von Menschenrettung aus.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Iphone 8 geklaut und mit Suchfunktion Dieb direkt gefunden

Am Samstag, dem 21 Juli meldete ein Kunde des Bauhaus-Baumarktes, dass sein auf der Kundentoilette abgelegtes und danach vergessenes Smartphone, ein Iphone 8 im Wert von 1.200 Euro, durch bislang unbekannte Täter entwendet worden sei.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Französischer Markt mit vielen Spezialitäten

Neuwied wurde am Wochenende zum kulinarischen Treffpunkt für Genießer. Der zweitägige Französische Markt mit über 50 Ständen lockte viele Besucher in die Deichstadt. Probieren, genießen und einkaufen war angesagt. Am Samstagabend gab es wieder das beliebte „Dîner En Blanc“.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Flächenbrand im Langendorfer Feld in Neuwied

Am Sonntagnachmittag, den 22. Juli wurde die Feuerwehren in Neuwied und aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm zu einem brennenden Feld alarmiert. Das Feuer breitete sich rasch aus, konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden.


Region | Nachricht vom 22.07.2018

Tuning der Arbeitskraft

Ob beim Militär, im Leistungssport, beim Studium oder in der Arbeitswelt, überall dort wo Leistung abgerufen wird, gibt es auch Substanzen, die versprechen, besagte Leistung zu steigern. Mal dienen sie dem Muskelaufbau, mal der Konzentrationsfähigkeit, mal sind sie rezeptpflichtig, mal auf dem freien Markt erhältlich, mal illegal, mal legal, mal pflanzlich, mal pure Chemie. Das Ziel ist immer gleich: mehr leisten, als der eigene Körper normalerweise kann und will. Ein Blick ins Internet verdeutlicht: der Markt boomt wie nie zuvor.


Vereine | Nachricht vom 22.07.2018

TC Rheinbrohl: 8. Römerwallcup startet

Bereits zum 8. Mal veranstaltet der Tennisclub Rheinbrohl das LK Turnier „Römerwallcup". Vom 26. bis 29. Juli und vom 3. bis 5. August geht es auf der Anlage des TC Rheinbrohl um LK-Punkte für Turnierspieler. Für alle Tennisbegeisterten der Region Mittelrhein ein beliebter Termin im Turnierkalender. Das Highlight: In diesem Jahr findet am Turniersamstag eine große Playersparty im Anschluss an die Spiele statt.


Kultur | Nachricht vom 22.07.2018

„WAKE UP“-Festival startet Vorverkauf

Der Wald rockt für den guten Zweck – Das „WAKE UP“ Festival in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach präsentiert am 24. und 25. August wieder viel Musik für kleines Geld. Und das alles wie gewohnt in freundschaftlicher und familiärer Atmosphäre


Region | Nachricht vom 21.07.2018

17-jähriger Radfahrer verletzt - Zeugen gesucht

Am Freitagabend, den 20. Juli, gegen 23 Uhr, kam es auf der Engerser Landstraße in Bendorf zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Flucht eines am Unfall beteiligten weißen Transporters. Dieser fuhr auf eine Gruppe jugendlicher Radfahrer dicht auf und drängelte. Dabei stürzte ein 17-Jähriger.


Region | Nachricht vom 21.07.2018

Krimiautorin und Kinder suchen den „Schängel-Schatz“

Gemeinsam mit den Freunden der BuGa Koblenz, die sich im Werk Bleidenberg auf der Festung Ehrenbreitstein als außerschulischem Lernort engagieren, hatte sich Krimiautorin Ulrike Puderbach am 20. Juli eingefunden, um mit einer Gruppe von zwölf Kindern eine geführte Lesung des Kinderbuches „Der Schängel-Schatz“ zu veranstalten.


Region | Nachricht vom 21.07.2018

Kreis-Kulturausschuss tagte im Roentgen-Museum Neuwied

Mit wichtigen Vorberatungen und Informationsaustauschen hatte sich der kürzlich tagende Kulturausschusses des Landkreises Neuwied zu befassen. Der Vorsitzende, Landrat Achim Hallerbach, begrüßte die Kulturausschussmitglieder und führte durch die Sitzung. Bei der Sitzung standen der Erfahrungsbericht und die Planung von Ausstellungen und Veranstaltungen in 2017 und 2018 im Roentgen-Museum und im Kreishaus Neuwied, der Kultur-Haushalt des Kreises sowie die Veranstaltungen zum Raiffeisen-Jahr 2018 als Themen der Tagesordnung an.


Region | Nachricht vom 21.07.2018

Geburtstagsfeier auf dem Bendorfer Wochenmarkt

Der Bendorfer Wochenmarkt feiert seinen vierten Geburtstag und hat nach einigen strukturellen Veränderungen nun seinen festen Platz im mittleren Bereich des Kirchplatzes. Eingebettet zwischen den Restaurants und Cafés bietet der Wochenmarkt freitagsnachmittags neben dem Einkauf auch einen beliebten Treffpunkt für die Bürger.


Region | Nachricht vom 21.07.2018

Mit Planwagenfahrt Raiffeisens Umzug nachstellen

Am 24. August 1852 wurde Raiffeisen zum Bürgermeister von Heddesdorf ernannt. In den folgenden Wochen erfolgte der Umzug. Mit einer Planwagenfahrt am 1. September soll quasi dieser Umzug nachgestellt werden. Statt Möbel werden Gäste aus der kommunalen Familie der Raiffeisenregion an Bord sein. Die Fahrt geht von Flammersfeld über die Raiffeisenstraße nach Neuwied auf den Ringmarkt.


Politik | Nachricht vom 21.07.2018

Landwirtschaft: Ausnahmegenehmigung zur Futternutzung

Landwirtschaftsminister Volker Wissing hat Landwirten in weiteren Regionen genehmigt, brachliegende Ackerflächen zur Beweidung zu nutzen oder zu Futterzwecken zu mähen. Hinzugekommen sind nun auch Flächen im Bereich der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis sowie viele andere.


Vereine | Nachricht vom 21.07.2018

Wie Kinder gemeinsam ihre Trauer bewältigen können

In enger Zusammenarbeit bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz trauernden Kindern eine Begleitung an. Im Herbst startet es eine neue Gruppe für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, die es trauernden Mädchen und Jungen ermöglicht, sich in der Gemeinschaft von Gleichbetroffenen auszutauschen.


Vereine | Nachricht vom 21.07.2018

Schützenkönigspaar lädt zur Kirmes nach Rothe-Kreuz ein

Am 28. und 29. Juli wird wieder Kirmes im Rothe-Kreuzer Schützenhaus gefeiert. Höhepunkt ist der Königsball am 28. Juli um 20 Uhr, den das diesjährige Königspaar Thomas und Nicole Hessler mit dem Ehrentanz eröffnen werden. Anschließend startet die Kirmes- und Schützenparty.


Kultur | Nachricht vom 21.07.2018

Benefizkonzert mit „The Harvard Krokodiloes“

Internationale Konzerttage Mittelrhein präsentieren die weltbekannte A-cappella-Gruppe „The Harvard Krokodiloes“ am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr in der Sayner Hütte, Gießhalle, Althansweg, 56170 Bendorf-Sayn. Wichtig zur Vermeidung von Verwechslungen: In diesem Jahr wird es zwei Konzerte mit den Harvard Krokodiloes geben: 1. Konzert: Freitag, 27. Juli, 20 Uhr, historische Gießhalle (18. IKM-Konzert)/Benefizkonzert. 2. Konzert: Sonntag, 29. Juli, 11.30 Uhr , Burghof des Restaurants "Die Sayn Burg" (Matinee).


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Feuerwehr Raubach besichtigt Metsä Tissue

Der Übungsdienst kürzlich gestaltete sich für die Feuerwehr Raubach in diesem Jahr ein wenig anderes als gewohnt. Auf dem Übungsplan stand eine Werksbesichtigung der Firma Metsä Tissue im Werk in Raubach. Die Feuerwehr Raubach wurde von den Angehörigen der Betriebsfeuerwehr unter der Leitung von Marcel Jüttner und Christian Merkelbach empfangen.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

GSG Mieter empfangen wieder den Offenen Kanal Neuwied

GSG Mieter der Stadt und des Kreises Neuwied haben ab sofort auch wieder die Möglichkeit, das Programm des lokalen Bürgersenders OK4 im hauseigenen Kabelnetz zu empfangen. Bereits im Dezember wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen der GSG Neuwied mbH und dem „Offenen Kanal Neuwied“ unterzeichnet, die technische Umsetzung wurde jetzt abgeschlossen.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Mehrgenerationen-Park soll Realität werden

Nachdem der Oberbieberer Ortsbeirat unter der Beteiligung von über 30 interessierten Bürgern einstimmig beschlossen hat, an der Stelle des bisherigen Campingplatzes im idyllischen Aubachtal einen Mehrgenerationenpark einrichten zu wollen, formiert sich nun die Unterstützung.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Lebensmittelfachschule verabschiedet Absolventen

Im Rahmen des traditionellen Sommertreffs der Neuwieder Bundesfachschule des Lebensmittelhandels wurden die Abschlusszeugnisse an die diesjährigen Absolventen vergeben. Die Studenten werden in den nächsten Jahren deutschlandweit Führungspositionen im Lebensmittelhandel, wie zum Beispiel Markt- oder Bezirksleiter einnehmen.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Alkoholika in Linzer Einkaufsmärkten geklaut

Am Mittag des 19. Juli meldete sich ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in Linz und teilte mit, dass man dort eine weibliche Person festhalte, die zuvor versucht hatte, Spirituosen im Wert von mehreren hundert Euro zu entwenden.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Bunnefest steht im Zeichen der 1000-Jahr-Feier in Bad Hönningen

Die Planungen für die 1000-Jahrfeier in Bad Hönningen im kommenden Jahr laufen weiter auf Hochtouren. Das diesjährige Bunnefest am Freitag, 3. August, ab 18 Uhr, wird nicht nur tatkräftig durch Helfer der 1000-Jahrfeier unterstützt. Hier wird auch weiter die Werbetrommel für die Veranstaltungen 2019 gerührt. Es startet der Vorverkauf für das Konzert des Heeresmusikkorps Koblenz im März 2019 sowie für die Sitzung von Stunk unplugged am 3. Mai 2019. Außerdem endet an dem Abend die Versteigerung des Gemäldes „Schloss Arenfels“ von Frank Grabowski. Weitere Gebote werden gerne entgegen genommen.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Paketsendungen unter falschem Namen liefern lassen

Ein zunächst unbekannter Täter bestellte über das Internet hochwertige Kleidung bei unterschiedlichen Warenhäusern und ließ die Pakete unter anderem sowohl an bewohnte als auch leerstehende Wohnhäuser in Dattenberg ausliefern. Jetzt hat die Polizei den Mann festnehmen können.


Region | Nachricht vom 20.07.2018

Ich kann nicht mehr - Wie geht es weiter?

Das Thema geht alle an. Ein Unfall im Job, in der Freizeit, im Haushalt, beim Sport oder eine psychische Erkrankung können dazu führen, dass man - auch vorübergehend - nicht mehr ansprechbar oder orientiert ist. Aber wer entscheidet dann in Fragen der weiteren medizinischen Behandlung? Wer öffnet Post, überweist Rechnungen und stellt die notwendigen Anträge? Sofern die betroffene Person keinen Angehörigen mit der Erledigung dieser Aufgaben im Vorfeld bevollmächtigt hat (Vorsorgevollmacht), wird die Bestellung eines rechtlichen Betreuers durch das Amtsgericht unausweichlich.


Vereine | Nachricht vom 20.07.2018

Das Motto zum Sommerfest Kinderkrebshilfe: Einmal um die Welt

Traditionell laden die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ zu ihrem jährlichen Sommerfest ein. Das Fest findet auf dem Sportplatz Berod am 26. August statt. Am Donnerstag (19. Juli) stellten die Verantwortlichen um die Vorsitzende Jutta Fischer die Kostüme zum diesjährigen Motto – „Einmal um die Welt“ – vor. Auch in diesem Jahr wird es eine große Verlosung mit attraktiven Preisen geben.


Sport | Nachricht vom 20.07.2018

Ehemaliger U18-Nationalkeeper kommt zum EHC

Der EHC „Die Bären" 2016 hat nach dem Wechsel von Lukas Schaffrath zum Herner EV die Lücke auf der Torhüterposition geschlossen. Der Eishockey-Regionalligist konnte mit Tim Lehwald einen talentierten Keeper für die Saison 2018/19 verpflichten.


Sport | Nachricht vom 20.07.2018

JSG Laubachtal ist in der Vorbereitung der Saison

Auch in der Saison 2018/2019 gehen die A-Junioren (17/18-Jährige) der Vereine SG Ellingen, SV Rengsdorf und SV Melsbach wieder als gemeinsame JSG Laubachtal auf Punkte- und Torejagd in der Bezirksliga-Ost. Das Trainer- und Funktionsteam um Cheftrainer Charly Loose sowie Werner Müller, Michael Wambach und Stefan Strödter arbeitet derzeit akribisch mit dem Team, um die konditionellen und spieltaktischen Grundlagen zu schaffen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

1.000. Geburt 2018 im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Oberarzt Julian Schuster, Assistenzärztin Dr. Nadia Fass und Hebamme Heike Klug haben die „Jubiläumsgeburt“ 2018 betreut. Mit einem Geburtsgewicht von 3.320 Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern kam Leano Sky Müller nachmittags um 17:22 Uhr zur Welt. Und ist nur knapp zur Jubiläumsgeburt geworden, denn in drei Kreißsälen haben zu der Zeit Geburten stattgefunden.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Abwechslungsreiche Ferien auf dem Bauspielplatz

Auch in diesen Sommerferien konnten Kinder zwischen 8 und 14 Jahren auf dem Bauspielplatz der Stadt Neuwied wieder zwei Wochen lang zweistöckige Holzhütten errichten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Tierischer Streit um Kirchturm in Niederbieber

Der Turm der evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber: In jüngster Zeit machte er vor allem als dringend sanierungsbedürftig von sich reden. Es gibt aber noch eine andere Geschichte rund um den denkmalgeschützten Glockenturm: Er dient Falken als Domizil. Und dies mindestens seit den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts, wie alte Fotos belegen. Was jedoch andere gefiederte Genossen offenbar nicht davon abhält, den Greifvögeln ihr Zuhause hoch oben über dem Friedhof streitig zu machen.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Zwei kollidierende PKW werden gegen LKW geschleudert

Heute Morgen (19. Juli) kam es um 7:22 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B 42 in Fahrtrichtung Linz auf Höhe der Auffahrt Industriegebiet Distelfeld. Beim Ausscheren auf die Überholspur nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Grünabfall nicht neben die Biotonne legen

Grünabfall neben der Biotonne wird bei der regulären Biotonnenleerung ausschließlich über die offiziellen gebührenpflichtigen Abfallsäcke mitgenommen. Darauf weist die Abfallberatung aus gegebenem Anlass hin. „Die Tonnenabfuhr wird für jedes Müllfahrzeug nach der Anzahl der aufgestellten Tonnen geplant, damit alle Tonnen am gewohnten Wochentag geleert werden. Deshalb können die jahreszeitabhängigen Mehrmengen an Grünabfällen bei der regelmäßigen Biotonnenleerung nicht mitgenommen werden“ erklärt Silvia Preußiger, die als Abfallberaterin am Bürgertelefon häufig darauf angesprochen wird.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

GReeeN brachte Stimmung auf Hachenburger Alten Markt

Der donnerstägliche Treffpunkt Alter Markt ist regelmäßig gut besucht, aber am 19. Juli strömten massenhaft junge Leute zur Freiluftbühne, um die Newcomer-Sensation GReeeN Grinch Hill live zu erleben, den wir präsentierten. Über zwei Stunden lang unterhielt der Pfälzer das begeisterte Publikum gut gelaunt und energiegeladen mit seiner Show und begeisterte sich selbst für „schönes Wetter und frische Luft“ in Hachenburg.


Region | Nachricht vom 19.07.2018

Hausaufgabengruppe sucht ehrenamtliche Verstärkung

Schülern der Klasse 2 bis 4 und 5 bis 10, die ihre Hausaufgaben nicht alleine bewältigen können oder wegen Sprachproblemen nicht richtig verstehen, bekommen im Mehrgenerationenhaus Neuwied Hilfe. Seit April 2018 treffen Sie sich die Teilnehmenden jeden Donnerstag von 14:30 bis 16 Uhr in einer altersgemischten Gruppe und werden von ehrenamtlichen Kräften gezielt unterstützt.


Vereine | Nachricht vom 19.07.2018

Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Am 11. Juli veranstaltete der Pferdezuchtverein Westerwald zusammen mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar auf der Reitanlage in Altenkirchen die erste der zwei Stuten- und Fohlenschauen in der Region. Der Pferdezuchtverein Westerwald e.V. betreut die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald.


Sport | Nachricht vom 19.07.2018

Jörg Dittrich für Lauftreff Puderbach im Gelbachtal

Erneut war Jörg Dittrich vom Lauftreff Puderbach bei einer Laufveranstaltung (Münz-Wasserlauf) unterwegs. Bei bestem Laufwetter führte der 10-Kilometer- Kurs, bei dem 153 Athleten am Start waren, fast nur durch den Wald, wobei die Anstiege moderat waren.


Sport | Nachricht vom 19.07.2018

Bundesliga-Spielplan des SV Rengsdorf ist da

Aus dem Traum wird Realität. Langsam aber sicher wird es „ernst" für die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf: Nachdem der Verein in der letzten Woche den (vorläufigen) Spielplan der B-Juniorinnen Bundesliga erhalten hat, zeigt sich nochmal deutlich, was für ein Fußballwunder beim SV Rengsdof in der vergangenen Spielzeit vollbracht wurde.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

61 Sonderzüge für die Nacht der „Kölner Lichter“

Zusätzliche Regional-Express-, Regionalbahn- und S-Bahn-Züge werden am Samstag, 21. Juli für die stressfreie An- und Abreise zur großen Feuerwerksnacht "Kölner Lichter" sorgen. Es gibt in der Nacht vereinfachte Wege und zusätzliches Personal am Hauptbahnhof und am Bahnhof Köln Messe/Deutz.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Fachtagung „Bewegung und Mobilität“

Der Kreis Neuwied und der Turnverband Mittelrhein bieten eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen an. „Geben und Nehmen“, Forum: Kreis Neuwied, so der Titel der Veranstaltung wird am Dienstag, 11. September in Rheinbrohl durchgeführt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Die Feuerwehr Bendorf ist gut aufgestellt. Neben einem offenen Miteinander zeichnet sich die Truppe in allen Abteilungen durch einen hohen Ausbildungsstand aus, was sich auch in den Beförderungen widerspiegelt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil des einwöchigen Sommerferienprogramms „On Tour“, das das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte initiiert hatte. Monotonie und Langeweile konnten mit diesem Programm gar nicht erst aufkommen.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Wie in jedem Jahr findet auch 2018 wieder das Sommerfest des Festausschuss der Stadt Neuwied e.V. am ersten Wochenende im August statt. Neben den beliebten Spielen am Nachmittag und einem besonderen Highlight freuen sich die Karnevalisten in diesem Rahmen wieder die kommenden Kinderprinzenpaare und natürlich das Tollitätenpaar nebst Hofstaat der Neuwieder Innenstadt, das in der Session 2018/2019 von den Karnevalsfreunden Oberbieber gestellt wird, der Öffentlichkeit präsentieren zu können.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Dierdorf

Durch eine finanzielle Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte für das Evangelische Krankenhaus in Dierdorf ein neues Ultraschallgerät angeschafft werden. Das Gerät wird von den Ärzten der Allgemein- und Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie sowie Unfallchirurgie genutzt.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

„Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Spanien kennt „La Liga“, den Zusammenschluss der Fußball-Erstligisten; in Neuwied gibt es immerhin seit Jahrzehnten die „Kleine Liga“. Und deren Einfluss auf die Sozialpolitik der Kommune ist sicherlich größer als der der Starkicker auf das Iberische Königreich.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Persönliche Objekte aus Sayn gesucht

Welcher Ort, welches Zimmer, welche Objekte, welche Straßenecke, welche Erinnerung, welches Foto steht für Ihr Sayn? Persönliches in Sayn Gesammeltes und Gefundenes, Kurioses und Banales, Bewahrtes oder noch zu Findendes wird zu einer vielschichtigen Objektcollage arrangiert. Als Teil von 20 Vitrinen wird es im Eisenkunstguss-Museum ausgestellt und schafft so ein breites und zugleich sehr persönliches Portrait von Sayn.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Erdbeben der Stärke 2,5 bei Plaidt auch in Neuwied zu spüren

Am Mittwochmorgen, den 18. Juli gegen 5.40 Uhr hat die Erde im Neuwieder Becken spürbar gebebt. Laut Aufzeichnung des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz erreichte das Beben eine Magnitude von 2.5 Das Epizentrum lag demnach bei Plaidt. Es ist das stärkste Erdbeben in der Ost-Eifel seit über einem Jahr.


Region | Nachricht vom 18.07.2018

Fakenews und Alternative Fakten Thema bei Pulse of Europe

Die Kundgebungen von Pulse of Europe Neuwied gehören mittlerweile zum festen Bestandteil im Stadtbild Neuwieds. Die Bürgerbewegung ist Teil der proeuropäischen Bewegung Pulse of Europe, die ihren Start in Frankfurt fand und heute in vielen großen Städten Europas Anhänger gefunden hat. Auch Neuwied gehört zu den offiziell gelisteten Pulse of Europe-Städten in Deutschland.


Kultur | Nachricht vom 18.07.2018

Bach beim König

„Mostly Bach“ lautet das Motto der „Klassikserenaden“ auf der Festung Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Jeden Mittwoch zwischen 25. Juli und 22. August laden Villa Musica und die Generaldirektion Kulturelles Erbe um 17 Uhr in die Festungskirche ein – zu heißer Klassik im kühlen Kirchenraum. Die Programme dauern etwas über eine Stunde und werden von Spitzensolisten der Villa Musica gestaltet. Als Eintrittskarte gilt das Ticket zur Festung.


Kultur | Nachricht vom 18.07.2018

Kunstausstellung „Begegnungen“ im Kreishaus Neuwied

Am Donnerstag, den 26. Juli, um 18 Uhr eröffnet Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied die Ausstellung „Begegnungen“ des in Leubsdorf am Rhein lebenden Künstlers Wolfgang Fieck. In die Ausstellung einführen wird Rosemarie Ringer. Die musikalische Begleitung übernimmt Tilmann Ringer, der Ende 2014 den Nachwuchs-Bandwettbewerb „Toys2Masters“ in Nordrhein-Westfalen gewonnen hat.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

7. Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr ist eröffnet

Am Samstagmorgen, den 14. Juli ab 10 Uhr wurden die letzten Zelte fürs Zeltlager aufgebaut. Ab dann war alles startklar und spätestens seit der offiziellen Begrüßung durch Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Lemgen ist der Sportplatz auf dem Gelände der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte in der Hand der Jugendfeuerwehr. Vom Samstag bis Samstag (14. bis 21. Juli) verbringen rund 180 Teilnehmer aus den neun Jugendfeuerwehren (JF) hier eine spannende Zeit im 7. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Richard Hahn übergibt die Königsadler

Hahn und Adler sind gut in Schuss: Einmal mehr war es Richard Hahn, Ehrenmitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach, der zum Königsschießen den Königsadler und dessen kleineres Pendant für das Bürgerkönigsschießen angefertigt hat. Königsschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach ist am 5. August in der Schützenhalle, der Hobbywettbewerb am 3. August.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Sturzereignisse nehmen im Alter zu. Häufig kommt es bei älteren Menschen zu schwerwiegenden Unfallfolgen, so wie der Bruch des Schenkelhalses. Ein solcher Bruch ist dringend behandlungbedürftig, mit dem Ziel, die schnellst- und weitmöglichste Wiederherstellung der Eigenständigkeit zu erlangen.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Zeitdruck, Arbeitsverdichtung, emotionale Belastungen und zusätzliche Aufgaben stellen Mitarbeitende und Unternehmen vor Herausforderungen. Ausfallzeiten nehmen seit Jahren zu und nicht zuletzt psychische Fehlbeanspruchung führt zu verminderter Leistungsfähigkeit und damit reduzierten Umsatzpotentialen. Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Neuwied bietet einen entsprechenden Kurs an.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Kreis-Volkshochschule Neuwied startet ins zweite Semester

Im zweiten Semester 2018, das nach den Sommerferien beginnt, werden über 400 Kurse in den Bereichen Sprachen, Gesundheit, Beruf/EDV, Kultur, Gesellschaft/Umwelt/Politik sowie Grundbildung und junge VHS angeboten. Die Kurse der KVHS finden in den sieben Verbandsgemeinden des Kreises Neuwied statt.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Straßenfest im Lessingweg Neuwied

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das Quartiermanagement der „Sozialen Stadt“ Neuwied und tatkräftiger Hilfe zahlreicher Bürger, darunter Iris und Dietmar Holz sowie Toni Reiz, verwandelte sich der kleine Lessingweg zu einer großen Festtafel.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Internet: Weiße Flecken sollen im Kreis verschwinden

„Durch harte Nachverhandlungen haben wir es geschafft, dass am Ende der Ausbauphase nahezu 100 Prozent der Haushalte im Landkreis Neuwied mit schnellem Internet versorgt sein können“, teilte der zuständige 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für digitale Infrastruktur, Michael Mahlert, mit. Gemeint sind die im Frühjahr notwendig gewordenen Gespräche, nachdem eine flächendeckende Versorgung plötzlich infrage stand.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Anhänger mit Radlader kippte auf B 256 um

Auf der Bundesstraße 256 in Fahrtrichtung Neuwied löste sich an einem LKW der Anhänger, auf dem sich ein Radlader befand. In der Folge kippte der Anhänger mitsamt dem Radlader um. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die B 256 musste für drei Stunden voll gesperrt werden.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

Sommerausflug der Gundlach Stiftung führte in den Zoo

Das diesjährige Sommerevent der Gundlach-Stiftung führte in den größten Zoo von Rheinland-Pfalz; nach Neuwied. Rund 250 Gäste hatten bei bestem Ausflugswetter riesigen Spaß an dem Nachmittag, der sich lehrreich und wie immer amüsant zugleich gestaltete.


Region | Nachricht vom 17.07.2018

AWO Irlich spazierte durch Baumwipfel im Thüringer Wald

Bei herrlichem Wetter und mit viel guter Laune machten sich die AWO Irlich und Freunde auf den Weg in den Thüringer Wald. Das erste Ziel der Jahresfahrt, nämlich die Wartburg, erreichten sie kurz vor Mittag. Den Abschluss der Pfad bildete der Spaziergang im Baumwipfel-Pfad des Nationalparks Hainich.


Politik | Nachricht vom 17.07.2018

Streit um noch nicht geplante Brücke über den Rhein

In den Städten Sinzig, Remagen und der VG Linz gibt es Widerstand gegen eine Brücke über den Rhein. Die drei Bürgermeister kritisieren die „Entscheidung über Köpfe von Kommunen und Bevölkerung hinweg“. Ferner sagen sie: Brücken baut man von unten, nicht von oben.“ Bei der Kreisverwaltung Neuwied ist man über diese Äußerungen sehr verwundert, denn es gibt (noch) keine Pläne zum Brückenbau.


Politik | Nachricht vom 17.07.2018

Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Landrat Achim Hallerbach dankte den neuen und alten Beisitzern des Höfeausschusses und deren Stellvertretern für ihre geleistete Arbeit und verpflichtete diese zur gewissenhaften Weiterführung ihres Ehrenamtes. Der Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.07.2018

Die Druck-Trends der Zukunft

Die 3D-Druck-Technik ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und verbessert sich stetig. Waren die ersten Drucker dieser Art noch unbezahlbar, gibt es sie jetzt für zum Teil unter 15.000 Euro. Nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Firmen werden 3D-Drucker immer interessanter. Die Mode-Branche kann ihn einsetzen, aber auch Foods sowie Ersatzteile oder zum Beispiel medizinische Produkte können mit Hilfe der 3D-Drucker erstellt werden.


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Den Köppel einmal mit dem Segway erleben

In Kooperation mit „efunmobil“ aus Neuwied wurde eine Tour zum Köppel auf dem KP 1 entwickelt, die nun als geführte Gruppentour gebucht werden kann. So kann man die höchste Erhebung im Kannenbäckerland einmal anders „erklimmen“: Bei der Köppeltour handelt es sich um eine sehr schöne und anspruchsvolle Tour (zum Teil schwieriges Terrain).


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Klopf, klopf, ritsch, ratsch - Bauspielplatz

„Wir bauen ein Dorf!“ unter diesem Motto lud die OJA-Jugendpflege in der Verbandsgemeinde Asbach, in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, zur diesjährigen Ortsranderholung ein. Kinder zwischen sieben und 14 Jahren erlebten in zwei Sommerferienwochen etwas ganz Besonderes: Ein Bauspielplatz bot ihnen die Möglichkeit sich handwerklich zu betätigen.


Region | Nachricht vom 16.07.2018

Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches Gemüse seit nunmehr 60 Jahren in der Deichstadt an. Grund genug für Oberbürgermeister Jan Einig, Jochen Schuth, dem stellvertretenden Leiter des Amts für Stadtmarketing, und Marktleiter Matthias Kleine dem rüstigen 92-Jährigen für seine Standhaftigkeit zu gratulieren.


Vereine | Nachricht vom 16.07.2018

Dem Mythos Schalke auf der Spur - Ferienaktion für Jung und Alt

Ohne Bundesligaspiel dem Fußball und seinen Wurzeln ganz nahe sein, so lautet ein spezielles Erlebnistagangebot das jedes Jahr in den Ferien für Jung und Alt von den regionalen Schalke-Fanclubs an Rhein und Wied sowie dem Stadtjugendring Bendorf angeboten wird. Die Veranstaltung findet am 1. August statt (Abfahrt: 7 Uhr morgens und Dauer bis 19 Uhr).


Sport | Nachricht vom 16.07.2018

Manfred Scheid dominiert S-Springen beim RV Kurtscheid

Der Reiterverein Kurtscheid (RVK) und das Pferdesportzentrum Birkenhof kamen erstmals als Veranstalter mit der Austragung der Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz in Dressur und Springen zum Zuge. Ausschlaggebend war der neue Springplatz, der jetzt die erforderlichen Ausmaße besitzt. Manfred Scheid kam auf dem Platz bestens zurecht. Er brachte beim S**-Springen alle drei Pferde ins Stechen. Er war der einzige Reiter mit Null-Fehler-Ritten.


Sport | Nachricht vom 16.07.2018

Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19-jährige Spitzathletin holte bei der U20 Weltmeisterschaft der Leichtathleten im finnischen Tampere „Gold“ über 4 mal 100 Meter Staffel.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Steuerliche Entlastung bei Pflegebedarf ist möglich

Die Gesellschaft wird immer älter. Da rücken Themen wie Pflege und Unterbringung von Angehörigen stärker in den Fokus. Pflege und Betreuung kosten oftmals viel Geld. „Der Fiskus beteiligt sich an diesen Kosten und entlastet sowohl die pflegebedürftigen als auch die pflegenden Personen steuerlich“, erläutert die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Neuwieder Polizei fertigte ganze Reihe Strafanzeigen

Am Wochenende von Freitag bis Sonntag, den 15. Juli musste die Polizei eine ganze Reihe von Anzeigen fertigen. Diebstahl, Sachbeschädigung, Beziehungsstreit und diverse Verkehrsdelikte waren zu bearbeiten. In einigen Fällen hofft die Polizei noch auf Hinweise aus der Bevölkerung.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Mehrere Mitglieder des Seniorenbeirats informierten sich ausführlich im GSD-Seniorenheim. Die Einrichtung in Oberbieber, die auch Ausbildungsbetrieb ist, beschäftigt 150 Mitarbeiter. Der Anteil der Fachkräfte daran beträgt 50 Prozent. Das teilte das Leitungsteam des Heims mit. Zu dem zählen Heimleiterin Beate Röder, Pflegeleiterin Antje Ulbrich und Eva Litz, Leiterin für den Bereich Soziales. Für die Bewohner sprach Heimbeiratsvorsitzende Helga Neumann.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Unfallflucht und andere Delikte konnten aufgeklärt werden

Am Samstagmorgen verlor ein 24-jähriger Fahrzeugführer auf der L255, in Höhe der Ortslage Neustadt (Wied), die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

SGD Nord: Wespen fliegen jetzt wieder auf Süßes und Herzhaftes

Eis, Kuchen oder Steak – wer im Sommer süße oder herzhafte Leckereien im Freien genießt, hat dabei schnell Gesellschaft von hungrigen Wespen. Viele erleben die ungebetenen Gäste als aggressiv und reagieren panisch. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord rät als Obere Naturschutzbehörde zu mehr Gelassenheit und gibt Tipps zum Umgang mit den Insekten.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Mit dem Bus Neuwieds Schönheiten entdecken

Ganz Neuwied auf unterhaltsame Weise „erfahren“: Das können die Teilnehmer eines Angebots der städtischen Tourist Information (TI) am Sonntag, 19. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Bahnhofsvorplatz. Die kurzweilige, rund dreistündige Busrundfahrt vermittelt den Teilnehmern auf abwechslungsreiche Weise die Ausdehnung und die Vielgestaltigkeit der großen kreisangehörigen Stadt Neuwied.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die rund 40 Kinder (pro Woche) der diesjährigen Ortsranderholung, der Jugendpflege Rengsdorf/Waldbreitbach in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Neuwied, erlebten in den ersten beiden Ferienwochen eine Reise durch die Zeit. Nach dem ersten Kennenlernen und Ankommen in der Grundschule in Waldbreitbach waren die anfänglichen Hemmungen einiger Teilnehmer/innen schnell über Bord geworfen und erste Freundschaften wurden geknüpft.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Ehrenamtliche für Sterbebegleitung ausgebildet

Acht neue ehrenamtliche Hospizbegleiter werden künftig das Ambulante Hospiz und den Neuwieder Hospizverein unterstützen. Ein Mann und sieben Frauen hatten einen 135-stündigen Befähigungskurs gemeinsam absolviert, um künftig schwerstkranken und sterbenden Menschen zur Seite stehen zu können. Christoph Drolshagen von der Leitung der Marienhaus Hospize und der Vorsitzende des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla, gratulierten den Absolventen des Kurses herzlich.


Region | Nachricht vom 15.07.2018

Kiste fängt auf Balkon in Wienau Feuer

Die Feuerwehr Dierdorf musste am Sonntagabend, den 15. Juli zu einem Brand nach Dierdorf-Wienau ausrücken. Von der Leitstelle war gegen 20.40 Uhr ein Gebäudebrand in Wienau gemeldet worden. In der Meldung hieß es: „Personen seien nicht im Haus, aber Hunde“.


Politik | Nachricht vom 15.07.2018

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nicht gerechnet, als er die Initiative ergriff und den Stein ins Rollen brachte: Fast 60 Projektsteckbriefe stapeln sich im Rathaus – Ergebnis aktiver Bürgerbeteiligung beim „Netzwerk Innenstadt“. Da dieser Umfang tatsächlich nicht zu erwarten war, ist auch der Aufwand für die Bearbeitung größer geworden als angenommen.


Politik | Nachricht vom 15.07.2018

Neuwieder SPD arbeitet an Verbesserung der Hallen und Bürgerhäuser

Für die Sozialdemokraten im Neuwieder Stadtrat ist die Situation der Sportstätten von großer Bedeutung. Wie Vorsitzender Sven Lefkowitz erklärte, betrachten sie eine gute Ausstattung als grundlegende Daseinsvorsorge für die Menschen und in Neuwied, die durch Politik und Verwaltung gewährleistet werden muss. Deshalb streben die Sozialdemokraten auch einen Masterplan Hallen an, der konsequent und nach Dringlichkeit der Maßnahmen umgesetzt werden muss. „Leider sind wir leider weit entfernt davon, dass die meisten Hallen und auch die Bürgerhäuser in einem angemessenen Zustand sind“, so Lefkowitz.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.07.2018

Start für kommunale E-Mobilität: Konzept wird erarbeitet

Die kommunalen Betriebe wollen die E-Mobilität stärker nutzen und fördern: Stadt, Kreis, SWN, SBN und GSG ziehen an einem Strang und lassen ein gemeinsames Elektromobilitätskonzept erstellen. Bis Ende des Jahres werden Ergebnisse vorliegen. Das erste Treffen aller Beteiligten fand bereits bei den SWN statt, die auch die Federführung übernommen haben.


Vereine | Nachricht vom 15.07.2018

HVV Windhagen sichert Schacht der Silbergrube

Dass in der Gemeinde Windhagen einmal Silber abgebaut wurde, ist vielen Bürgern der Gemeinde kaum bekannt, jedoch finden sich an manchen Stellen noch die Spuren des Silberabbaus. Etwa um 1790 wurde von einer auswärtigen Firma, deren Name und Sitz nicht mehr bekannt sind, in Windhagen mit Grabungen nach Silber begonnen. Schon bald wurde man fündig und je tiefer man in das Erdreich eindrang, desto ergiebiger wurden die Funde. Aufgrund des enormen Arbeits- und Materialaufwandes war der Erfolg wirtschaftlich gesehen jedoch gering.


Sport | Nachricht vom 15.07.2018

Lauf „Rund um Rommersdorf über den Rheinsteig“

Auch in diesem Jahr wird der VR-Bank-Lauf des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. „Rund um Rommersdorf über den Rheinsteig“ – am 28. Juli wie in den Vorjahren stattfinden. Interessenten können sich online oder telefonisch anmelden.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Liebesgeschichte eines leidenschaftlichen Sammlers

Wenn man Egon Weber aus Schenkelberg trifft, dann wirkt er auf den ersten Blick etwas „kauzig“. Kommt man mit ihm jedoch ins Gespräch, öffnen sich wahre Horizonte. Eigentlich kommt er sofort auf sein Thema: Sammeln von allem möglichen Trödel, egal ob nostalgisch, beschädigt oder neuwertig. Bei diesem Thema blüht er regelrecht auf und seine Augen bekommen einen hellen Glanz. Da sich die Geschichte sehr interessant anhörte, haben wir einen Termin in seinem Haus in Schenkelberg vereinbart. Bis dahin konnte niemand ahnen, dass sich hinter Egon Webers Geschichte auch noch eine rührende Liebesgeschichte verbirgt.


Region | Nachricht vom 14.07.2018

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in dritte Runde

Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert gratulierten den Siegergemeinden aus dem Landkreis Neuwied für das hervorragende Abschneiden im Gebietsentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ im Gebiet Koblenz: Linkenbach erreicht Platz 1 und Dattenberg Platz 4 in der Hauptklasse. Oberraden belegt Platz 1 in der Sonderklasse. Jetzt geht es für die drei Dörfer zum Landesentscheid.


Werbung