Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 23268 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Dubiose Anrufe zum Glasfaserausbau Distelfeld

Glasfaserausbau für Distelfeld und Friedrichshof: Partner sind die SWN – und nicht die „Deutsche Glasfaser“. Die Stadt Neuwied warnt vor unlauteren Werbern, die mit offenbar dubiosen Methoden Glasfaserkunden in den Industriegebieten gewinnen möchte. Die Anrufer geben an, dass sie für die „Deutsche Glasfaser“ Angebote zur Glasfaserversorgung im Industriegebiet Neuwied erstellen wolle und dazu eine Umfrage starte. Angeblich geschehe dies in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und der Wirtschaftsförderung Neuwied.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Hammeraktionen auf dem Bauspielplatz in Neuwied

Jungen und Mädchen mögen ihn gleichermaßen: Sie lieben es, wenn auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße ein kleines Dorf entsteht. Allmählich rücken die Osterferien näher und der Neuwieder Bauspielplatz erwacht wieder aus seinem Winterschlaf, denn in beiden Ferienwochen können Kinder dort spielen und bauen. An den Werktagen vom 26. März bis 6. April werden 8- bis 14-Jährige auf dem städtischen Gelände an der Bimsstraße wieder zu Handwerkern und errichten eigene Hütten.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

B42 Kaltenbachbrücke - Erneuerung der Übergangskonstruktion

Ab Montag, dem 5. März beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Übergangskonstruktion an der Kaltenbachbrücke in Rheinbrohl. Die Übergangskonstruktion aus dem Jahr 1983 muss wegen erheblichen Schäden an der Konstruktion sowie durch eindringendes Wasser in den Brückenüberbau ausgetauscht werden. Die vorhandene Stahllamellenkonstruktion wird durch eine lärmgeminderte Übergangskonstruktion ersetzt.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Faszination Alter Friedhof Neuwied

Das sogenannte Barensfeldische Haus, das heutige Historische Rathaus, wurde von Graf Alexander um 1740 erbaut und einige Jahre später der Stadt geschenkt. Diese nutzte das Gebäude zunächst als Waisenhaus, um es dann 1777 an die Firma „Remy & Barensfeld“ zu verkaufen. Nach vielen erfolgreichen Jahren und den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen erlosch die Firma 1840 mit dem Tod des letzten Besitzers. Wilhelmine Barensfeld, die letzte Erbin, vermachte das Gebäude wieder der Stadt.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Tourist-Information Bendorf ist barrierefrei

Die Tourist-Information Bendorf wurde im vergangenen Herbst durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und erhielt nach 2014 zum zweiten Mal das bundesweit einheitliche Qualitätssiegel „Reisen für alle“. Die Prüfstelle des Deutschen Seminars für Tourismus verlieh der Einrichtung im Schloss Sayn das Zertifikat „Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Meditationsangebote auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Regelmäßig bieten die Waldbreitbacher Franziskanerinnen Meditationsabende und -wochenenden an. Auch 2018 ist wieder jeder eingeladen, der den Alltagstrott einmal hinter sich lassen möchte und eine Sehnsucht nach "Mehr" spürt. Stille und Schweigen können helfen, mehr zu sich selbst, zu Gott und zum Anderen zu kommen. Meditations- und Exerzitienleiterin Schwester Margareta-Maria Becker lädt zu einem Meditationsabend am Mittwoch, 21. März, und zu einem Meditationswochenende vom 27. bis 28. April ein.


Region | Nachricht vom 02.03.2018

Themenabend des VdK: Pflege geht jeden an!

Der VdK Ortsverband im Kirchspiel Urbach konnte die Leiterin des Puderbacher Pflegestützpunktes, Doris Flick, als kompetente Beraterin zum Thema Pflege gewinnen. Der Themenabend am Donnerstag, 15. März, ab 18 Uhr im Haus am Hochgericht Urbach soll auch dem zum Informations- und Erfahrungsaustausch dienen.


Sport | Nachricht vom 02.03.2018

Stephanie Schönberger leitet seit 25 Jahren das Schwimmen

Seit März 1993, und somit 25 Jahre lang, leitet Stephanie „Steffi“ Schönberger aus Weidenhahn die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf. Sie ist ein prägendes Gesicht des letzten Vierteljahrhunderts im TuS. Sie lenkt nicht nur mit großem Einsatz die administrativen Abteilungsgeschicke, sondern ist als Trainerin unermüdlich fast bei jedem Schwimmtraining vor Ort.


Sport | Nachricht vom 02.03.2018

Karate: Priti Pelia wird siebte bei Europameisterschaft

Nach ihrem siebten Platz bei der Europameisterschaft ist Priti Pelia jetzt auf Platz 14 der offiziellen Weltrangliste. Die Karate Europameisterschaft lief für Priti Pelia sehr gut, und sie konnte als siebte die Heimreise antreten.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Bewerbung für Wettbewerb "Landwirt/in des Jahres" noch möglich

Die Bewerbungsphase für den Ceres-Award, die höchste Auszeichnung für Landwirte wird zum fünften Mal vergeben. Die Bewerbungsphase endet am 31. März. Der hochdotierte Preis wird in elf Kategorien vergeben, die Abschlussgala findet am 18. Oktober in Berlin statt.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Genießen unter Nachbarn im März

Wenn am Mittwoch, 14. März, 11 Uhr, zum dritten Mal alleinlebende Menschen „auf der Rheinterrasse“ in Neuwied zusammenfinden, treffen sie sich, um in netter Gesellschaft eine gute Zeit miteinander zu haben. Sie wollen gemeinsam Kochen, Essen und Genießen. Anmeldung erforderlich.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Türkisches Frauenfrühstück war ein großer Erfolg

Das zweite Frauenfrühstück des Mehrgenerationenhauses Neustadt in diesem Jahr stand ganz im Zeichen türkischer Kochkunst und Gastlichkeit. Insgesamt kamen 30 Frauen mit unterschiedlichster Herkunft zusammen – aus Deutschland, der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Ukraine und Frankreich.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Nestwärme für Kinder mit Gewalterfahrung

Jetzt ist es offiziell: Die neuen Räumlichkeiten für den Kinderschutzdienst des Heilpädagogisch-Therapeutischen Zentrums Neuwied sind eingeweiht. Hell und freundlich präsentieren sich die fünf Zimmer plus Küche in Bad Hönningen – Nestwärme für Kinder, die Gewalterfahrungen machen müssen und dringend Hilfe benötigen.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Alarm im Darm

An den vier Standorten der Kreis-Volkshochschule Neuwied in Straßenhaus, Dierdorf, Waldbreitbach und Asbach finden im März und April kostenfreie Vorträge der Heilpraktikerin Sigrun Birkelbach rund um die Darmgesundheit statt.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Tier des Jahres 2018: Wildkatze

Die Europäische Wildkatze ist das Tier des Jahres 2018. Auch im Zoo Neuwied lebt ein Pärchen dieser wilden Jäger. Die Wildkatze sieht der Hauskatze zwar ähnlich, ist aber nicht der wilde Vorfahre der Hauskatzen. Diese stammen von der Falbkatze ab. Anders als Hauskatzen sehen alle Europäischen Wildkatzen sehr ähnlich aus.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Ein Fahrplan für die Entwicklung Neuwieds bis 2030

Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie soll unsere Stadt aussehen? Wie können wir die Lebensqualität stärken? Das sind nur einige Fragen, die am Beginn des Prozesses zur Stadtentwicklung in Neuwied standen. Die Antworten liegen nun vor und zeigen als Stadtentwicklungsstrategie Perspektiven bis 2030 auf.


Region | Nachricht vom 01.03.2018

Pioniere in Sachen Nachhaltigkeit gesucht

Die Wettbewerbe um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Mit Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung.


Politik | Nachricht vom 01.03.2018

Kreisparteitag der FDP

„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ Dieser berühmte Ausspruch von Henry Ford hätte die Überschrift sein können, für den derzeitigen Stand des FDP Kreisverbands Neuwied, wie sich auf dem Kreisparteitag der Liberalen im Waldhotel in Dierdorf zeigte.


Politik | Nachricht vom 01.03.2018

CDU-Chef bittet um Kandidaten-Vorschläge

Rheinbreitbach. Der Rheinbreitbacher CDU-Vorsitzende Heinz-Josef Profitlich bittet die Mitglieder des Ortsverbandes um Vorschläge für die Nominierung der Kandidatin oder des Kandidaten der CDU für die Wahl zum Ortsbürgermeister. „Ich lade Sie ein, geeignete Bewerber vorzuschlagen. Ihre Empfehlungen können Sie an mich herantragen oder in der Versammlung vorbringen“, schreibt Profitlich in einem Brief an die Rheinbreitbacher CDU-Mitglieder.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2018

Aufstiegsbonus unterstützt bei Meisterprüfung und Existenzgründung

Junge Handwerksmeister und solche, die es werden wollen, erhalten über die Handwerkskammer Koblenz Fördermittel des Landes für ihre Prüfung und mögliche Existenzgründungen. Insgesamt stellt das Land 1,655 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Programm soll auch die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung unterstrichen werden.


Sport | Nachricht vom 01.03.2018

Bären wollen sich einen Matchball erspielen

9:3 für Neuwied am Freitagabend, 7:0 für Dinslaken nur zwei Tage später – das Viertelfinale zwischen den Bären aus der Deichstadt und den Kobras brachte am ersten Play-off-Wochenende der Eishockey-Regionalliga West einen kuriosen und nicht alltäglichen Ergebnis-Widerspruch zum Vorschein.


Sport | Nachricht vom 01.03.2018

SV Rengsdorf trifft bei DFB Hallenmasters auf große Namen

Großer Erfolg für den SV Rengsdorf: Die B-Juniorinnen des Vereins haben sich für das DFB Hallenmasters am qualifiziert. Am 11. März reist der SV-Tross nach Gevelsberg, um dort den Südwestdeutschen Fußballverband in der Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft zu vertreten.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Sägewerk in Urbach steht im Vollbrand

Aktualisiert. Ein Sägewerk in der Hauptstraße in Urbach steht seit den frühen Morgenstunden in Brand. Die Feuerwehren der VG Puderbach und Dierdorf sind im Einsatz, die Löscharbeiten sind extrem schwierig. Personenschäden sind nach derzeitigem Kenntnisstand nicht entstanden. Die K 123 ist in beide Richtungen gesperrt.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

„Starke“ Nachbarn lösen miteinander Konflikte

Ein neues Projekt soll das Zusammenleben in Neuwied verbessern: Geflüchtete kommen an, integrieren sich und tragen zum gesellschaftlichen Miteinander bei. Dies zu fördern und dabei entstehende Konflikte zu erkennen und friedlich zu bearbeiten, ist das Ziel des Projekts „Starke Nachbar_innen“.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

"Lichtblick" hilft in dunklen Situationen weiter

Der Verein LICHTBLICK-TROTZDEM schließt eine wichtige Lücke in der Beratungsstruktur des Landkreises Neuwied. Einmal wöchentlich bietet der Verein erwachsenen, weiblichen Opfern sexuellen Missbrauchs eine begleitete Gesprächsgruppe an. Begleitet wird die Gruppe von einer Ärztin und einer Sozialarbeiterin mit therapeutischer Zusatzausbildung.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

10 Jahre römische Geschichte zum Mitmachen und Erleben

Nach der Winterpause öffnet die RömerWelt, am Sonntag, 11. März 2018, wieder ihre Türen für die neue Saison. Der Saisonstart steht ganz unter dem Motto „Lifestyle im alten Rom“. Neben den Themen wie "Schule in römischer Zeit", wird es auch ein Programm zum Gesundheitswesen & Hygiene in der Antike geben. Info-Punkte an denen Kurzvorträge stattfinden, Mitmachangebote mit der "Schola Romana" und Salbenherstellung, sowie Brot backen in den rekonstruierten Öfen runden den Tag ab.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Auf dem Arbeitsmarkt der Region klopft der Frühling an

Die monatliche Statistik zeigt: Weniger Arbeitslose und mehr Stellenangebote signalisieren weiterhin positive Entwicklung. Die Arbeitslosenquote ist unverändert zum Vormonat mit 5,1 Prozent. Die Zahl der vakanten Arbeitsstellen steigt deutlich an. Aktuell sind im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied rund 3000 Stellen neu zu besetzen.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Handwerkskammer-Ehrenamtsakademie ist gestartet

Die Weiterbildungskooperation von HwK-Ehrenamtsakademie und Kfz-Gesellenprüfungsausschuss hatte die neue Hochvolt-Technik zum Thema. Die Prüfer in den Ausschüssen drückten jetzt noch mal die Schulbank und dieser Kurs wurde gut angenommen.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Straßenreinigung: Keine Chance bei Schnee und Frost

Erst heftige Schneefälle und zusätzliche Schichten für den Winterdienst, doch wenn die Temperaturen wieder steigen, bedeutet das keine Entlastung für die Mitarbeiter der Servicebetriebe Neuwied (SBN): Sie müssen mit Volldampf die Straßenreinigung nachholen. Aber bei den frostigen Temperaturen können die Kehrmaschinen nicht eingesetzt werden.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Feuerwehr Vettelschoß zieht Bilanz: Das war das Jahr 2017

3747 Stunden im ehrenamtlichen Einsatz für die Bürger in Vettelschoß und auf der Linzer Höhe: Die Freiwillie Feuerwehr Vettelschoß hat Bilanz aus dem Jahr 2017 gezogen. Neben den vielen Stunden für die Aus- und Weiterbildung und im Gerätedienst waren die Helfer insbesondere 630 Stunden zu Einsätzen unterwegs. Insgesamt schrillten die Alarmmelder 28 Mal, davon 14 Mal für Brandeinsätze und technische Hilfeleistungen.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Durch Musik Kontakt zu Menschen mit Demenz stärken

Unter dem Titel „Musik als Schlüssel" haben die Kreisverwaltung sowie das Mehrgenerationenhaus Neuwied ein Seminar für Pflege- und Betreuungskräfte sowie Angehörige von Menschen mit Demenz angeboten. Unter Leitung der Musikgeragogin Kerstin Kronenberg-Schäfer wurde das interessante Tagesseminar angeboten. Erfreut zeigte sich Landrat Achim Hallerbach über die große Resonanz.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Dattenberger Antoniusbrunnen: Grüne untersuchen Quellwasser

„Gut gelungen“ ist die Neugestaltung des Geländes rund um den Antoniusbrunnen, das fanden die Dattenberger Grünen bei einer Ortsbesichtigung. Zahlreiche Rückmeldungen der Bürger aus dem Ort bestätigen diese Einschätzung. „Kaum zu glauben, dass hier zunächst ein Regenwasserschacht vor der historischen Natursteinbrücke in die Höhe ragte“, so Ursula Groteclaes Sprecherin von Bündnis 90 /Die Grünen in der Verbandsgemeinde.


Region | Nachricht vom 28.02.2018

Erster Haushalt der fusionierten VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Am Dienstag, 27. Februar, hatte der Verbandsgemeinderat eine umfangreiche Tagesordnung zu bearbeiten. Neben der Beratung des ersten gemeinsamen Haushaltes war auch die Vergnügungssteuer ein Thema. Hier ist, wie in einigen anderen Bereichen auch, eine neue Satzung erforderlich. Weitere Themen waren die Wirtschaftspläne für Wasserversorgung sowie Abwasserbeseitigung der beiden Verbandsgemeinden.


Politik | Nachricht vom 28.02.2018

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast im Kreis Altenkirchen

Im Rahmen seines Antrittsbesuchs in Rheinland-Pfalz kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 20. März in den Kreis Altenkirchen. Unter anderem wird er das Raiffeisenhaus in Flammersfeld besuchen und den 200. Geburtstag des Genossenschaftsgründers würdigen. Weitere Stationen sind Herdorf und Wissen. Mit dem Besuch in Rheinland-Pfalz endet Steinmeiers Deutschlandreise durch alle 16 Bundesländer.


Kultur | Nachricht vom 28.02.2018

Konzert zwischen Traum und Wirklichkeit

Auf Einladung des Bendorfer Kulturvereins gestalten Nicole Mercier und Dirko Juchem gemeinsam ein Konzert „Zwischen Traum und Wirklichkeit“, das einlädt zum Träumen, Entspannen und Genießen und auch zum Hinterfragen, Mutmachen und Reflektieren.


Kultur | Nachricht vom 28.02.2018

Köster & Hocker geben Startschuss für die Kreuzgang Konzerte

Sie sind schon eine ganz besondere Veranstaltungreihe der Stadt Neuwied: Die Kreuzgang Konzerte im Stadtteil Heimbach-Weis. Zu hören gibt es an vier Montagen gute, handgemachte Musik - mal mit, mal ohne Instrumente. Der Kreuzgang der Abtei Rommersdorf bietet dafür den entsprechenden Rahmen - überdacht und doch im Freien sitzend mit Blick auf den Kräutergarten. Hinzu kommt die intime Atmosphäre, denn pro Konzert stehen nur 200 Plätze zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 27.02.2018

Versammlung der Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis

Zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung hatten die Young- & Oldtimerfreunde am 25. Februar um 19 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Oberdreis eingeladen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Peter Reusch und der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde Patric Steffen einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.


Region | Nachricht vom 27.02.2018

Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb in Horhausen

Am Ostersonntag startet bereits der 32. Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb in Horhausen. Damit soll ein alter Brauch erhalten bleiben und das Osterspektakel erfreut sich großer Beliebtheit. Der Rekord liegt bei 73 Metern.


Region | Nachricht vom 27.02.2018

Kaminzug brannte in Raubach

Am Dienstag, den 27. Februar wurden die Feuerwehren Raubach und Puderbach gegen 11.20 Uhr zu einem Kaminbrand in der Raubacher Ortsmitte gerufen. Für die Feuerwehrkameraden Raubach war es bereits der zweite Einsatz. Knapp zwei Stunden vorher waren sie zu einer Hilfeleistung angefordert worden.


Region | Nachricht vom 27.02.2018

MBG Dierdorf erfolgreich bei „Jugend forscht“

Im Wettbewerb „Jugend forscht“, an dem alle Jugendlichen zwischen 15 und 21 Jahren teilnehmen können, stellten sich auch Schüler des Martin-Butzer Gymnasiums (MBG) in Dierdorf dem Urteil einer ausgewählten Fachjury. In den Bereichen Arbeitswelt und Technik, konnten sich zwei Projekte für die Landeswettbewerbe qualifizieren. Daneben gab es zwei zweite Plätze für das Gymnasium.


Region | Nachricht vom 27.02.2018

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf L 253

AKTUALISIERT. Ein Verkehrsunfall forderte die Kräfte von Polizei und Rettungsdienst am Dienstag, 27. Februar, auf der Landstraße 253 zwischen Kretzhaus und Linz. Ein 64-jähriger PKW Fahrer war in Richtung Linz unterwegs und kam, aus bisher ungeklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab.


Wirtschaft | Nachricht vom 27.02.2018

„ArcelorMittal“ Neuwied investiert 16,5 Millionen Euro

Arcelor-Mittal, größter Stahlhersteller der Welt mit Sitz in Luxemburg, investiert rund 16,5 Millionen Euro in den Ausbau des Standorts Neuwied. Stahl als ein Grundlagenmaterial des modernen Lebens hat als hundertprozentig recyclingfähiges Produkt vom Automobil über den Heizkörper bis zur Waschmaschine Konjunktur. Deswegen werden die Kapazitäten des Stahl Service Centers am Rhein deutlich ausgebaut.


Kultur | Nachricht vom 27.02.2018

Die Malerin Lois Michele Wetzel stellt im Roentgen-Museum

Am Sonntag, 11. März, wird um 11.30 Uhr im Festsaal des Roentgen-Museums in Neuwied die Kunstausstellung „Lois Michele Wetzel – The dance from Africa to Europe“ eröffnet. Landrat Achim Hallerbach lädt hierzu ein. Die Einführungsrede übernimmt die Kunsthistorikerin Dr. Heidrun Wirth. Die musikalische Umrahmung erfolgt am Klavier durch Thomas Huber.


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Else: „Schnorrer sind ideenreich“

Was ich gestern Abend erlebt habe, das schlägt doch dem Fass den Boden aus. Da sitze ich mit Freunden in gemütlicher Runde in einem Gasthaus mit deutscher Küche und lassen es uns so richtig gut gehen. Als Überbleibsel einer damals aktiven Keglergruppe ist im Alter nur noch ein Treff zum gemeinsamen Essen übriggeblieben. Lediglich bei den obligatorischen Geburtstagsrunden ist der Ruf „Gut Holz!“ noch zu hören.


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Besondere Ausbildung bei der Feuerwehr Neuwied

In jedem Jahr wird die Feuerwehr Neuwied zu vielen Verkehrsunfällen im Ausrückebereich alarmiert. Für die Kameraden der ständigen Bereitschaft der Feuerwehr Neuwied absolute Routine – sollte man meinen. Doch was ist, wenn es kein "normales" Auto ist, was man dort vorfindet, sondern ein Elektrofahrzeug, ein gasbetriebener Transporter oder ein Hybridfahrzeug?


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Früherkennung und Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs

Das DRK Krankenhaus Neuwied konnte mit Prof. Dr. Klaus Weckbecker aus Bad Honnef einen namhaften Redner für eine Weiterbildungsveranstaltung im Neuwieder Heimathaus gewinnen. Der Allgemeinmediziner mit Praxis in Bad Honnef leitet auch den Lehrstuhl für Hausarztmedizin am Universitätsklinikum in Bonn.


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Mal karibisch kochen

Surinam ist das diesjährige Partnerland zum Weltgebetstag der Frauen, der am 2. März begangen wird. Surinam ist der Inbegriff von Vielfalt auf kleinem Raum. Das kleinste Land Südamerikas besticht durch seine kulturelle, religiöse und sprachliche Fülle. Die bunte und abwechslungsreiche Küche wird von den verschiedenen Bevölkerungsgruppen des Landes geprägt.


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Experte: regionale Landwirtschaft ist Premiumprodukt

Nachhaltige und umweltverträgliche Produktionsweise, kostendeckende Produktion, Marktnischen und neue Vertriebswege durch neue Strategien erschließen, Digitalisierung und zahlreiche andere Themen standen auf der Tagesordnung der jüngsten Zusammenkunft der Landwirte im Kreis Neuwied.


Region | Nachricht vom 26.02.2018

Das Gastronomische Bildungszentrum bildet zum Experten aus

Vegetarische und vegane Küche wird immer beliebter. Am 16. April startet der Zertifikatslehrgang zum Experten für Vegetarische-Vegane-Küche (IHK) im Gastronomischen Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer Koblenz.


Politik | Nachricht vom 26.02.2018

"Frauenquote“ erreicht auch Freie Wähler Kleinmaischeid

Am 18. Februar fand anstatt des traditionellen Frühschoppens eine ordentliche Jahreshauptversammlung der FWG Kleinmaischeid in der Gaststätte „Zum Isertal“ statt, weil zwei Vorstandsposten vakant und neu zu wählen waren. Margret Weyers und Martina Spielberger wurden in den Vorstand gewählt.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.02.2018

Konjunktur im Kreis Neuwied - Geschäftslage erreicht Allzeithoch

Zum Winter 2017/18 nimmt die Konjunktur im Kreis Neuwied, wie im Herbst 2017 erwartet, neuen Schwung auf. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Zukunftsaussichten verrechnet werden, klettert von 130 Punkten in der Vorumfrage auf aktuell 138 Punkte und liegt damit nur drei Punkte unter dem 10-Jahres-Hoch von 141 Punkten im Frühjahr 2017. Aktuell hervorzuheben ist im Kreis Neuwied die Bewertung der aktuellen Geschäftslage, die mit einem Saldenwert von 52 Prozentpunkten ein Allzeithoch erreicht


Sport | Nachricht vom 26.02.2018

Deichstadtvolleys begeistern ihre Fans erneut

Nur ein paar Sekunden dauerte die Niedergeschlagenheit der Volleyballerinnen des Zweitligisten VC Neuwied 77. Gerade waren sie im vierten Satz einer hochklassigen Bundesliga-Begegnung mit 7:25 an ihren Grenzen gestoßen. Doch die enthusiastisch jubelnden Fans in der Sportarena des Rhein- Wied- Gymnasium holten ihre Mannschaft schnell in die Realität zurück und überschütteten das Team vom Trainerduo Bernd Werscheck und Ralf Monschauer mit Ovationen.


Sport | Nachricht vom 26.02.2018

Bären finden nicht in die Zweikämpfe

Was ist dieses Eishockey nur für eine verrückte Sportart. Da fehlen dem deutschen Nationalteam bei den Olympischen Spielen in Südkorea 55 Sekunden zu Sensationsgold, und im westfälischen Dinslaken kassiert eine Mannschaft nur zwei Tage nach einem 9:3-Heimsieg gegen den selben Gegner eine 0:7-Packung.


Sport | Nachricht vom 26.02.2018

E-Juniorinnen FFC Neuwied sind Futsal-Rheinlandmeister

Eine herausragende Torhüterin (Jannah Stricker) und eine bestens positionierte Abwehr, das waren bei den E-Juniorinnen des 1. FFC Neuwied die Garanten für den Gewinn der Futsal-Rheinlandmeisterschaft.


Sport | Nachricht vom 26.02.2018

Tag der Entscheidung für den SV Rengsdorf

Am gestrigen Sonntag mussten sowohl die 1. wie auch die 2. Herrenmannschaft in der dritten Kreispokalrunde ran. Zudem spielten die B-Juniorinnen des Vereins in Kandel um die Südwestdeutsche-Meisterschaft im Futsal und die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.


Kultur | Nachricht vom 26.02.2018

3. Musikkirche Live kam gut an

Das war nun schon die dritte Auflage der Musikkirche Live, die in der Blocker Kirche Heilige Familie von der Pfarreien-Gemeinschaft Heimbach-Weis veranstaltet wurde und fand genau so großen Zuspruch wie die vorhergehenden. Dekanatskantor Peter Uhl verstand es einmal mehr seinen Projektchor und das Publikum zu begeistern, so dass der einhellige Tenor lautete: „Das muß wiederholt werden, da muß ich wieder hin“.


Kultur | Nachricht vom 26.02.2018

Jahresversammlung des Kirchbauvereins Oberbieber

In ihrer „guten“ Stube, dem evangelischen Gemeindehaus, trafen sich die Mitglieder des Kirchbauvereins der evangelischen Kirche Oberbieber zur Jahresversammlung und lauschten aufmerksam einem Vortrag des Presbyters Uwe Selzer und des Kirchbaumeisters Henning Peter von der evangelischen Marktkirche über „Fundraising am Beispiel der Dachsanierung der Marktkirche“.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Die erste Hürde ist genommen: 31 dual Studierende haben in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz die Abschlusszeugnisse ihrer Berufsausbildung erhalten. Damit haben sie den ersten Teil ihres dualen Studiums, die Ausbildung im Unternehmen, abgeschlossen.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Am vergangenen Samstag kam es im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus zu Telefonaten, bei denen Betrüger im Rahmen des sogenannten "Enkeltricks" versuchten, Bargeld zu erlangen. Dabei gaben die unbekannten Anrufer sich als Verwandte aus und verwickeln ihre Gesprächspartner zunächst in ein Gespräch.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Mann grundlos niedergeschlagen – Zeugen gesucht

Am Samstag, 24. Februar gegen 14:10 Uhr kam es in der Bachstraße in Rheinbrohl zu einer Körperverletzung durch zwei Täter. Ein Grund ist derzeit nicht erkennbar. Die Polizei Linz ermittelt und sucht Zeugen zu dem Vorfall.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Katze nach Unfall geflüchtet

Die Polizei Straßenhaus musste sich am Wochenende mit zwei Unfällen befassen. In Asbach wird eine Katze beziehungsweise der Halter gesucht, die sich nach einem Unfall, sie wurde angefahren, entfernte. Bei Straßenhaus gab es einen Auffahrunfall, bei dem die Lage unklar ist und in Puderbach wurde ein LKW-Fahrer mit 1,5 Promille gestoppt


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Sachbeschädigungen und Diebstähle im Bereich Linz

Die Polizei in Linz musste sich am Wochenende 23. bis 25. Februar auch mit Sachbeschädigungen und Diebstählen beschäftigen. Ein Dixi-Klo und ein PKW wurden beschädigt. In Linz wurde aus zwei Geschäften Artikel entwendet, eine aufmerksame Zeugin brachte die Polizei auf die Spur der Diebin. In Unkel wurden zwei E-Bikes geklaut.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Drogen, Alkohol und kein Führerschein

Immer fördern Polizeikontrollen Verstöße im Straßenverkehr zu Tage. So auch am Wochenende bei der Polizei in Linz. Hier waren zwei Fahrer berauscht, bei einem davon war bereits der Einzug des Führerscheins angeordnet. Ein Fahrer in Unkel konnte erst gar keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die neben ihm sitzende Halterin hatte eine.


Politik | Nachricht vom 25.02.2018

Ortsbürgermeister Wolfgang Gisevius tritt zurück

Zum Rücktritt des Rheinbreitbachers Ortsbürgermeisters Wolfgang Gisevius (SPD) erklärt die Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Anita Unkels: „Der 1. Ortsbeigeordnete Ansgar Federhen und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel, Karsten Fehr, haben mich am Samstag, den 24. Februar telefonisch darüber informiert, dass Wolfgang Gisevius zum 31. März als Ortsbürgermeister aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt.“


Sport | Nachricht vom 25.02.2018

Ellingen II bestreitet erstes Testspiel

In einer aufgrund des Wetters schweren Vorbereitung bestritt die Mannschaft um Trainer Björn Schmidt am Freitag den 23. Februar ihr erstes Testspiel gegen die SG Puderbach II auf dem Kunstrasen in Urbach. Bereits in der vierten Spielminute war es Jonas Eul, der seine Farben mit einem Freistoßtor mit 1:0 in Führung brachte.


Sport | Nachricht vom 25.02.2018

Ellingen startete beim Blitzturnier in Weitersburg

Eine willkommene Alternative zu den Trainingseinheiten in der Halle und den Laufeinheiten durch Straßenhaus war das Blitzturnier in Weitersburg, wo die Kahler-Elf auf dem Kunstrasen in jeweils 40-minütiger Spielzeit auf den SV Weitersburg, die SG Buchholz/Mosel und den HSV Neuwied traf.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2018

Figurentheater: Yakari und der Riesenvielfraß

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge „Yakari“ die Kinder im deutschsprachigen Raum. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre erlebt Yakari nun neue Abenteuer auf der Bühne des Karfunkel-Figurentheaters.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Krötenwanderung setzt bald ein

Wenn der Winter sich verabschiedet und die milde und feuchte Witterung einsetzt, beginnt die Zeit der Krötenwanderung. Um die Tiere auf ihrer Reise zu schützen, sperrt die Stadtverwaltung ab 26. Februar das "Sträßchen" im Bendorfer Stadtwald zwischen 19 Uhr am Abend und 7.30 Uhr am Morgen für den Verkehr. Betroffen ist der Abschnitt von der Zufahrt ‚Wenigerbachtal‘ bis zum Parkplatz ‚Grenzhäuser Straße‘.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Fünf Tage Spaß bei interessanten Ausflügen

Langweile in den Ferien? Dagegen haben das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) und die katholische Familienbildungsstätte (FBS) etwas - und bieten eine spannende Alternative an. Anmeldung erforderlich.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Saubere Luft trotz Öfen und Kamine

Verbraucher, die ihre vier Wände mit einem Kachelofen oder einem Kamin beheizen, müssen seit dem 1. Januar strengere Auflagen für den Betrieb ihrer Feuerstätte beachten. Alte Öfen geben neben wohliger Wärme, auch eine erhebliche Menge Feinstaub ab. So erzeugt ein Kaminfeuer in einer Stunde etwa genauso viel Feinstaub, wie ein Dieselfahrzeug bei einer 100 Kilometer langen Fahrt. Neue Feuerstätten verbrennen effizienter als alte Öfen. Somit sparen sie Brennholz und produzieren weniger Feinstaub.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Hangsicherungsarbeiten zwischen Altwied und Laubachsmühle

Zur dauerhaften Bereitstellung des Waldweges zwischen Altwied und der Laubachsmühle als öffentlicher Geh- und Radweg müssen vorab Hangsicherungen an den angrenzenden Felswänden vorgenommen werden.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

VfL Waldbreitbach mit neuer Online-Präsenz

Ein Jahr vor seinem 50. Geburtstag präsentiert sich der VfL Waldbreitbach noch besser in der Öffentlichkeit. Der Verein hat seine Homepage völlig neugestaltet und die Inhalte besser strukturiert, sowie differenzierter und umfangreicher aufbereitet. Das gilt auch für die Webseiten der drei VfL-Laufveranstaltungen.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Projektwoche mit bleibendem Ergebnis

Wer in der vergangenen Woche in der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH in Neuwied zu Besuch war, entdeckte Malervlies, Pinsel und Farbeimer. Nach mehr als zwei Jahren intensiver Nutzung erstrahlt der Unterrichtsraum der „IdA“ jetzt wieder in neuem Glanze.


Sport | Nachricht vom 24.02.2018

Historischer Sieg und Torfestival: Perfekter Viertelfinal-Start

Du kannst ein Spiel irgendwie gewinnen oder es für dich entscheiden, weil es das Ergebnis aus vielen Puzzleteilen ist. „Wir wollten alles gewinnen: die Zweikämpfe, die Laufduelle, mehr Torabschlüsse abgeben, in der eigenen Verteidigungszone überlegen sein", erzählte Trainer Daniel Benske von seinem Plan für das erste Play-off-Viertelfinale des EHC „Die Bären" 2016 gegen die Kobras aus Dinslaken.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Unfall mit drei Fahrzeugen, zwei leicht Verletzte

Am Donnerstagabend, den 22. Februar ereignete sich auf der L258 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein Fahrer missachtete die Vorfahrt und drängte einen PKW in den Gegenverkehr, wo es zu einem Frontalzusammenstoß kam.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Wahl bei DRK Kreiskonferenz der Bereitschaften

Am Abend des 22. Februar trafen sich die Leitungskräfte aller 13 DRK Ortsvereine, angehörig dem DRK Kreisverband Neuwied, um einen stellvertretenden Arzt zur Unterstützung der bestehenden Kreisbereitschaftsleitung, zu wählen. Präsident Werner Grüber und Kreisbereitschaftsleiter David Lacher freuten sich Johannes Westhofen als Kandidat zur Stellvertretung von Kreisbereitschaftsarzt Dr. Mitsuru Makinose vorstellen zu dürfen.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Internationaler Frauentag: Frauen in der Altsteinzeit

Zum Internationalen Frauentag am 8. März findet in MONREPOS – Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, eine Themenführung zur Rolle der Frau in der frühen Menschheitsgeschichte statt: Was sind Mythen, was Klischees, was sind Fakten, was ist Fiktion? In MONREPOS erfahren Besucherinnen und Besucher, was die Archäologen wirklich wissen oder vielleicht nicht wissen?


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Seniorenbeirat informierte sich im Heinrich-Haus

Der Arbeitskreis Öffentlichkeit des Neuwieder Seniorenbeirates besuchte auf seiner Informationstour das Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses in Engers. Das Gremium war nicht nur vom Gebäudetrakt, sondern auch besonders von der einladenden Atmosphäre beeindruckt. Einrichtungsleiterin Mechtild Neuendorff und Case-Manager Achim Krokowski, dessen Aufgabe es ist, für eine reibungslose Beziehung zwischen Bewohner, Angehörigen, Betreuern und Ärzten zu sorgen, begrüßten die Mitglieder des Seniorenbeirats.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Einladung zur Tagung des Brustzentrums

15. Tagung des Brustzentrums Marienhaus Klinikum Neuwied / Bad Neuenahr am Samstag, dem 3. März von 9 bis 13 Uhr im Foyer des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied. Während der Tagung des Brustzentrums im Marienhaus Klinikum werden die wichtigsten Fortschritte in der Behandlung von Brustkrebserkrankungen für die Besucher zusammengefasst. Ein Schwerpunkt des ersten Teils der diesjährigen Veranstaltung ist die Vorstellung der verschiedenen Techniken der Brustrekonstruktion.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Neue Gruppe für trauernde Kinder startet am 8. März

In enger Zusammenarbeit bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz trauernden Kindern Unterstützung an. Nachdem es im letzten Jahr bereits zwei Gruppen gegeben hat, soll nun eine neue Gruppe für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren in Linz starten.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Noch Folgen der Winterstürme für Rad und Wanderwege

Durch die heftigen Winterstürme, insbesondere am 18. Januar durch das Sturmtief „Friedericke“ sind immer noch einige Rad- und Wanderwege nicht passierbar. Die Forstverwaltungen sind mit Hochdruck dabei, die Schäden des Sturmes zu beseitigen.


Politik | Nachricht vom 23.02.2018

VG-Rat Dierdorf tagte - Windkraft war ein Thema

Die Tagesordnung der Ratsmitglieder des Verbandsgemeinderates Dierdorf war im öffentlichen Teil nicht sehr umfangreich. Es standen im Wesentlichen die Erneuerung der Netzwerkinfrastruktur, der Planungsauftrag für das neue Rathaus und das Thema Windkraft auf der Tagesordnung.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.02.2018

20. Schulpatenschaft im Kreis Neuwied besiegelt

Wirtschaft, Schulen und Schüler näher zusammenbringen: Das ist das Ziel der Schulpatenschaft zwischen der Walter Th. Hennecke GmbH und der Realschule plus Neustadt, die nun besiegelt wurde. "Hennecke und die Realschule plus kennen sich schon lange und einige Azubis von uns sind hier zur Schule gegangen", erläutern die beiden Geschäftsführer Frank Felmet und Klaus Dürksen.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.02.2018

Projekt informiert über betriebliches Gesundheitsmanagement

Digitalisierung, Fachkräftemangel und erhöhte Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen stellen Unternehmen wie deren Beschäftigte vor vielschichtige Herausforderungen. In verschiedenen Studien wurde deutlich, dass es gerade klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) häufig an Bewältigungskompetenz mangelt. Aus diesem Grund informiert die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH mit dem Projekt „ChanGe – Chancen durch Gesundheit für KMU“, welches durch den Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz gefördert wird.


Vereine | Nachricht vom 23.02.2018

Männergesangverein 1899 Dernbach präsentiert „MGV-Rock“

In Zeiten der globalen Unsicherheit gibt es eine Konstante, auf die man sich im Westerwald und Umkreis verlassen kann – das Jahreskonzert des MGV 1899 Dernbach im Haus an den Buchen. Auch in diesem Jahr bleibt der MGV seinem Bestreben, klassischen Chorgesang mit moderner Liedkultur zu verbinden, treu. Unter dem prominenten wie verheißungsvollen Titel „MGV Rock“ präsentiert der Verein in diesem Jahr sein neues Repertoire.


Vereine | Nachricht vom 23.02.2018

Jahreshauptversammlung des VVV Steimel

Am Freitag den 16. Februar trafen sich viele interessierte Mitglieder des VVV Steimel zur ihrer Jahreshauptversammlung. Unter der Leitung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden, Volker Nelles wurden die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet. In dem erfolgreichen Jahr 2017 fanden unter anderem Highlights, wie das alljährliche Spießbraten-Konzert, der immer wieder gut besuchte Kartoffelmarkt, das Oldtimertreffen und andere Veranstaltungen statt.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

In einer gemeinsamen Presseerklärung teilen die Staatsanwaltschaft und das Hauptzollamt Koblenz mit, dass es einen Erfolg der Ermittler gegen die organisierte Kriminalität gibt. Ein mutmaßlicher Schaden im Millionenbereich ist aufgedeckt, ein 31-jähriger mutmaßlicher Hauptbeschuldigter ist in Untersuchungshaft.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Der Kreistag und der Neuwieder Stadtrat hatten 2016 beschlossen, dass man sich definitiv um den Fair-Trade-Titel bewerben wollte. Anschließend folgten die Aktivitäten lokaler Steuerungsgruppen, die in Kooperation mit den Verwaltungen dafür gesorgt haben, dass alle erforderlichen Kriterien erfüllt werden konnten. Am Mittwoch, den 21. Februar wurden nun im feierlichen Rahmen im Raiffeisensaal der VHS Neuwied die Urkunden überreicht.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Der krankmachende Bahnlärm muss ein nachhaltiges Ende haben – so lautete die Hauptforderung der Initiative gegen Bahnlärm bei ihrer jüngsten Demonstration am Neuwieder Bahnhof. Zur mittlerweile 62. Dienstags-Demo hatten sich zahlreiche Mitstreiter gegen den Bahnlärm versammelt und demonstrieren gegen die Zunahme des Güterverkehrs im Mittelrheintal. Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Private und öffentliche Arbeitgeber, die im Jahresdurchschnitt 20 und mehr Mitarbeiter beschäftigen, sind gesetzlich verpflichtet, mindestens fünf Prozent dieser Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen. Wird diese Vorgabe nicht erreicht, muss eine Ausgleichsabgabe gezahlt werden.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

Ist Ihre Fälltechnik auf dem neuesten Stand? Dieser Fragestellung widmete der Kreiswaldbauverein Neuwied e.V. seine erste Informationsveranstaltung in diesem Jahr. Fast fünfzig Privatwaldbesitzer hatten sich in der Gaststätte „Zur Post“ in St. Katharinen eingefunden.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese Jahreszeit speziell angepasst. Im Zoo Neuwied lebt ein Pärchen dieser Eulenart. Schneeeulen haben ein großes Verbreitungsgebiet, welches sich von Alaska, Kanada, Grönland, Norwegen und Schweden bis nach Russland erstreckt.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Mitgliederversammlung des Touristik-Verbandes Wiedtal

In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. im Hotel Strand-Café in Roßbach konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückgeblickt werden. Der 1. Vorsitzende Bürgermeister Hans Werner Breithausen informierte bei seiner ersten Sitzung in dieser Funktion, dass dem Verband inzwischen 73 Mitglieder angehören. Als neue Mitglieder begrüßte er vier Ferienwohnungen, drei Campingplätze sowie das Wirtschaftsforum Rengsdorf-Waldbreitbach. Es folgte die Detailvorstellung und einstimmige Genehmigung des Budget 2018 mit einem Gesamtvolumen von 171.800 Euro.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Trickbetrüger griffen in die Kasse beim Center-Shop in Neuwied. Die Polizei veröffentlicht nun Fahndungsfotos und bittet um sachdienliche Hinweise. Es besteht der Verdacht des schweren Bandendiebstahls.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Ein neues elektronisches 3D-Vermessungssystem für Fahrzeugschäden setzt die Handwerkskammer (HwK) Koblenz jetzt in den Meisterkursen im Bereich Karosserie- und Fahrzeugbau ein. Auch die Lehrlinge in diesem Handwerk profitieren in der überbetrieblichen Unterweisung von der Arbeitsweise des digitalen Prüfgeräts. Für das Auge nicht mehr sichtbare Schäden an der Karosserie werden durch die automatische 3D-Messmethode erfasst.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

AWO Niederbieber servierte Heringe an der Wied

Mit einem kleinen zeitlichen Abstand zu den turbulenten Karnevalstagen fand eine Woche nach Aschermittwoch das traditionelle „Heringsessen“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Niederbieber-Segendorf statt. Die Lust auf etwas “Saures” zum Entschlacken nach der von sinnlichen Genüssen gekennzeichneten fünften Jahreszeit und die Aussicht auf nette Gespräche bescherten den AWO-Helfern im Treffpunkt “Tagesstätte an der Wied” wieder ein
volles Haus.


Sport | Nachricht vom 22.02.2018

Herrenteams des SV Rengsdorf wollen in nächste Pokalrunde

Am Sonntag, 25. Februar geht es für die Herrenmannschaften des SV Rengsdorf in den ersten Pflichtspielen des Jahres um den Einzug in die 4. Runde des Kreispokals 2017/2018. Knapp drei Monate nach dem letzten Ligaspiel trifft die 1. Mannschaft auf den klassenhöheren SV Roßbach/ Verscheid, während die 2. Mannschaft auswärts beim VfL Oberbieber II antreten muss. Dabei werden die Partien nach einer schwierigen Vorbereitungen der erste Härtetest des Jahres


Sport | Nachricht vom 22.02.2018

Bären sind bereit für die Eishockey-Festtage

Das Zauberwort im Eishockey, das Augen von Spielern und Fans strahlen und Herzen höher schlagen lässt, heißt „Play-offs". Alles wird auf null gestellt, alle Siege aus der Hauptrunde sind Makulatur, jetzt muss die Form stimmen. Auch beim EHC „Die Bären" 2016, der am Freitag, den 23. Februar das Viertelfinale der Regionalliga West mit einem Heimspiel im Neuwieder Icehouse gegen die Dinslakener Kobras eröffnet (Bully: 20 Uhr).


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren Mitbürger. Gleichzeitig hat er auch für das erste Halbjahr 2018 wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Informationsveranstaltungen, Wanderungen, Filmvergnügen: Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied sorgt für Abwechslung im Alltag älterer Mitbürger.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Die Afrikanische Schweinepest ist eine hoch ansteckende und für Schweine zumeist tödlich verlaufende Viruserkrankung, die derzeit in weiten Teilen Osteuropas grassiert. Auch benachbarte EU-Mitgliedstaaten wie Polen und die Tschechische Republik sind bereits betroffen. Das Virus der Afrikanischen Schweinepest stellt keine Bedrohung für andere Tierarten oder den Menschen dar.


Werbung