Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 22114 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Die erste Hürde ist genommen: 31 dual Studierende haben in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz die Abschlusszeugnisse ihrer Berufsausbildung erhalten. Damit haben sie den ersten Teil ihres dualen Studiums, die Ausbildung im Unternehmen, abgeschlossen.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Am vergangenen Samstag kam es im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus zu Telefonaten, bei denen Betrüger im Rahmen des sogenannten "Enkeltricks" versuchten, Bargeld zu erlangen. Dabei gaben die unbekannten Anrufer sich als Verwandte aus und verwickeln ihre Gesprächspartner zunächst in ein Gespräch.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Mann grundlos niedergeschlagen – Zeugen gesucht

Am Samstag, 24. Februar gegen 14:10 Uhr kam es in der Bachstraße in Rheinbrohl zu einer Körperverletzung durch zwei Täter. Ein Grund ist derzeit nicht erkennbar. Die Polizei Linz ermittelt und sucht Zeugen zu dem Vorfall.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Katze nach Unfall geflüchtet

Die Polizei Straßenhaus musste sich am Wochenende mit zwei Unfällen befassen. In Asbach wird eine Katze beziehungsweise der Halter gesucht, die sich nach einem Unfall, sie wurde angefahren, entfernte. Bei Straßenhaus gab es einen Auffahrunfall, bei dem die Lage unklar ist und in Puderbach wurde ein LKW-Fahrer mit 1,5 Promille gestoppt


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Sachbeschädigungen und Diebstähle im Bereich Linz

Die Polizei in Linz musste sich am Wochenende 23. bis 25. Februar auch mit Sachbeschädigungen und Diebstählen beschäftigen. Ein Dixi-Klo und ein PKW wurden beschädigt. In Linz wurde aus zwei Geschäften Artikel entwendet, eine aufmerksame Zeugin brachte die Polizei auf die Spur der Diebin. In Unkel wurden zwei E-Bikes geklaut.


Region | Nachricht vom 25.02.2018

Drogen, Alkohol und kein Führerschein

Immer fördern Polizeikontrollen Verstöße im Straßenverkehr zu Tage. So auch am Wochenende bei der Polizei in Linz. Hier waren zwei Fahrer berauscht, bei einem davon war bereits der Einzug des Führerscheins angeordnet. Ein Fahrer in Unkel konnte erst gar keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die neben ihm sitzende Halterin hatte eine.


Politik | Nachricht vom 25.02.2018

Ortsbürgermeister Wolfgang Gisevius tritt zurück

Zum Rücktritt des Rheinbreitbachers Ortsbürgermeisters Wolfgang Gisevius (SPD) erklärt die Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Anita Unkels: „Der 1. Ortsbeigeordnete Ansgar Federhen und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel, Karsten Fehr, haben mich am Samstag, den 24. Februar telefonisch darüber informiert, dass Wolfgang Gisevius zum 31. März als Ortsbürgermeister aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt.“


Sport | Nachricht vom 25.02.2018

Ellingen II bestreitet erstes Testspiel

In einer aufgrund des Wetters schweren Vorbereitung bestritt die Mannschaft um Trainer Björn Schmidt am Freitag den 23. Februar ihr erstes Testspiel gegen die SG Puderbach II auf dem Kunstrasen in Urbach. Bereits in der vierten Spielminute war es Jonas Eul, der seine Farben mit einem Freistoßtor mit 1:0 in Führung brachte.


Sport | Nachricht vom 25.02.2018

Ellingen startete beim Blitzturnier in Weitersburg

Eine willkommene Alternative zu den Trainingseinheiten in der Halle und den Laufeinheiten durch Straßenhaus war das Blitzturnier in Weitersburg, wo die Kahler-Elf auf dem Kunstrasen in jeweils 40-minütiger Spielzeit auf den SV Weitersburg, die SG Buchholz/Mosel und den HSV Neuwied traf.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2018

Figurentheater: Yakari und der Riesenvielfraß

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge „Yakari“ die Kinder im deutschsprachigen Raum. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre erlebt Yakari nun neue Abenteuer auf der Bühne des Karfunkel-Figurentheaters.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Krötenwanderung setzt bald ein

Wenn der Winter sich verabschiedet und die milde und feuchte Witterung einsetzt, beginnt die Zeit der Krötenwanderung. Um die Tiere auf ihrer Reise zu schützen, sperrt die Stadtverwaltung ab 26. Februar das "Sträßchen" im Bendorfer Stadtwald zwischen 19 Uhr am Abend und 7.30 Uhr am Morgen für den Verkehr. Betroffen ist der Abschnitt von der Zufahrt ‚Wenigerbachtal‘ bis zum Parkplatz ‚Grenzhäuser Straße‘.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Fünf Tage Spaß bei interessanten Ausflügen

Langweile in den Ferien? Dagegen haben das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) und die katholische Familienbildungsstätte (FBS) etwas - und bieten eine spannende Alternative an. Anmeldung erforderlich.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Saubere Luft trotz Öfen und Kamine

Verbraucher, die ihre vier Wände mit einem Kachelofen oder einem Kamin beheizen, müssen seit dem 1. Januar strengere Auflagen für den Betrieb ihrer Feuerstätte beachten. Alte Öfen geben neben wohliger Wärme, auch eine erhebliche Menge Feinstaub ab. So erzeugt ein Kaminfeuer in einer Stunde etwa genauso viel Feinstaub, wie ein Dieselfahrzeug bei einer 100 Kilometer langen Fahrt. Neue Feuerstätten verbrennen effizienter als alte Öfen. Somit sparen sie Brennholz und produzieren weniger Feinstaub.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Hangsicherungsarbeiten zwischen Altwied und Laubachsmühle

Zur dauerhaften Bereitstellung des Waldweges zwischen Altwied und der Laubachsmühle als öffentlicher Geh- und Radweg müssen vorab Hangsicherungen an den angrenzenden Felswänden vorgenommen werden.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

VfL Waldbreitbach mit neuer Online-Präsenz

Ein Jahr vor seinem 50. Geburtstag präsentiert sich der VfL Waldbreitbach noch besser in der Öffentlichkeit. Der Verein hat seine Homepage völlig neugestaltet und die Inhalte besser strukturiert, sowie differenzierter und umfangreicher aufbereitet. Das gilt auch für die Webseiten der drei VfL-Laufveranstaltungen.


Region | Nachricht vom 24.02.2018

Projektwoche mit bleibendem Ergebnis

Wer in der vergangenen Woche in der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH in Neuwied zu Besuch war, entdeckte Malervlies, Pinsel und Farbeimer. Nach mehr als zwei Jahren intensiver Nutzung erstrahlt der Unterrichtsraum der „IdA“ jetzt wieder in neuem Glanze.


Sport | Nachricht vom 24.02.2018

Historischer Sieg und Torfestival: Perfekter Viertelfinal-Start

Du kannst ein Spiel irgendwie gewinnen oder es für dich entscheiden, weil es das Ergebnis aus vielen Puzzleteilen ist. „Wir wollten alles gewinnen: die Zweikämpfe, die Laufduelle, mehr Torabschlüsse abgeben, in der eigenen Verteidigungszone überlegen sein", erzählte Trainer Daniel Benske von seinem Plan für das erste Play-off-Viertelfinale des EHC „Die Bären" 2016 gegen die Kobras aus Dinslaken.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Unfall mit drei Fahrzeugen, zwei leicht Verletzte

Am Donnerstagabend, den 22. Februar ereignete sich auf der L258 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein Fahrer missachtete die Vorfahrt und drängte einen PKW in den Gegenverkehr, wo es zu einem Frontalzusammenstoß kam.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Wahl bei DRK Kreiskonferenz der Bereitschaften

Am Abend des 22. Februar trafen sich die Leitungskräfte aller 13 DRK Ortsvereine, angehörig dem DRK Kreisverband Neuwied, um einen stellvertretenden Arzt zur Unterstützung der bestehenden Kreisbereitschaftsleitung, zu wählen. Präsident Werner Grüber und Kreisbereitschaftsleiter David Lacher freuten sich Johannes Westhofen als Kandidat zur Stellvertretung von Kreisbereitschaftsarzt Dr. Mitsuru Makinose vorstellen zu dürfen.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Internationaler Frauentag: Frauen in der Altsteinzeit

Zum Internationalen Frauentag am 8. März findet in MONREPOS – Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, eine Themenführung zur Rolle der Frau in der frühen Menschheitsgeschichte statt: Was sind Mythen, was Klischees, was sind Fakten, was ist Fiktion? In MONREPOS erfahren Besucherinnen und Besucher, was die Archäologen wirklich wissen oder vielleicht nicht wissen?


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Seniorenbeirat informierte sich im Heinrich-Haus

Der Arbeitskreis Öffentlichkeit des Neuwieder Seniorenbeirates besuchte auf seiner Informationstour das Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses in Engers. Das Gremium war nicht nur vom Gebäudetrakt, sondern auch besonders von der einladenden Atmosphäre beeindruckt. Einrichtungsleiterin Mechtild Neuendorff und Case-Manager Achim Krokowski, dessen Aufgabe es ist, für eine reibungslose Beziehung zwischen Bewohner, Angehörigen, Betreuern und Ärzten zu sorgen, begrüßten die Mitglieder des Seniorenbeirats.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Einladung zur Tagung des Brustzentrums

15. Tagung des Brustzentrums Marienhaus Klinikum Neuwied / Bad Neuenahr am Samstag, dem 3. März von 9 bis 13 Uhr im Foyer des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied. Während der Tagung des Brustzentrums im Marienhaus Klinikum werden die wichtigsten Fortschritte in der Behandlung von Brustkrebserkrankungen für die Besucher zusammengefasst. Ein Schwerpunkt des ersten Teils der diesjährigen Veranstaltung ist die Vorstellung der verschiedenen Techniken der Brustrekonstruktion.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Neue Gruppe für trauernde Kinder startet am 8. März

In enger Zusammenarbeit bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz trauernden Kindern Unterstützung an. Nachdem es im letzten Jahr bereits zwei Gruppen gegeben hat, soll nun eine neue Gruppe für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren in Linz starten.


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Noch Folgen der Winterstürme für Rad und Wanderwege

Durch die heftigen Winterstürme, insbesondere am 18. Januar durch das Sturmtief „Friedericke“ sind immer noch einige Rad- und Wanderwege nicht passierbar. Die Forstverwaltungen sind mit Hochdruck dabei, die Schäden des Sturmes zu beseitigen.


Politik | Nachricht vom 23.02.2018

VG-Rat Dierdorf tagte - Windkraft war ein Thema

Die Tagesordnung der Ratsmitglieder des Verbandsgemeinderates Dierdorf war im öffentlichen Teil nicht sehr umfangreich. Es standen im Wesentlichen die Erneuerung der Netzwerkinfrastruktur, der Planungsauftrag für das neue Rathaus und das Thema Windkraft auf der Tagesordnung.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.02.2018

20. Schulpatenschaft im Kreis Neuwied besiegelt

Wirtschaft, Schulen und Schüler näher zusammenbringen: Das ist das Ziel der Schulpatenschaft zwischen der Walter Th. Hennecke GmbH und der Realschule plus Neustadt, die nun besiegelt wurde. "Hennecke und die Realschule plus kennen sich schon lange und einige Azubis von uns sind hier zur Schule gegangen", erläutern die beiden Geschäftsführer Frank Felmet und Klaus Dürksen.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.02.2018

Projekt informiert über betriebliches Gesundheitsmanagement

Digitalisierung, Fachkräftemangel und erhöhte Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen stellen Unternehmen wie deren Beschäftigte vor vielschichtige Herausforderungen. In verschiedenen Studien wurde deutlich, dass es gerade klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) häufig an Bewältigungskompetenz mangelt. Aus diesem Grund informiert die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH mit dem Projekt „ChanGe – Chancen durch Gesundheit für KMU“, welches durch den Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz gefördert wird.


Vereine | Nachricht vom 23.02.2018

Männergesangverein 1899 Dernbach präsentiert „MGV-Rock“

In Zeiten der globalen Unsicherheit gibt es eine Konstante, auf die man sich im Westerwald und Umkreis verlassen kann – das Jahreskonzert des MGV 1899 Dernbach im Haus an den Buchen. Auch in diesem Jahr bleibt der MGV seinem Bestreben, klassischen Chorgesang mit moderner Liedkultur zu verbinden, treu. Unter dem prominenten wie verheißungsvollen Titel „MGV Rock“ präsentiert der Verein in diesem Jahr sein neues Repertoire.


Vereine | Nachricht vom 23.02.2018

Jahreshauptversammlung des VVV Steimel

Am Freitag den 16. Februar trafen sich viele interessierte Mitglieder des VVV Steimel zur ihrer Jahreshauptversammlung. Unter der Leitung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden, Volker Nelles wurden die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet. In dem erfolgreichen Jahr 2017 fanden unter anderem Highlights, wie das alljährliche Spießbraten-Konzert, der immer wieder gut besuchte Kartoffelmarkt, das Oldtimertreffen und andere Veranstaltungen statt.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

In einer gemeinsamen Presseerklärung teilen die Staatsanwaltschaft und das Hauptzollamt Koblenz mit, dass es einen Erfolg der Ermittler gegen die organisierte Kriminalität gibt. Ein mutmaßlicher Schaden im Millionenbereich ist aufgedeckt, ein 31-jähriger mutmaßlicher Hauptbeschuldigter ist in Untersuchungshaft.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Der Kreistag und der Neuwieder Stadtrat hatten 2016 beschlossen, dass man sich definitiv um den Fair-Trade-Titel bewerben wollte. Anschließend folgten die Aktivitäten lokaler Steuerungsgruppen, die in Kooperation mit den Verwaltungen dafür gesorgt haben, dass alle erforderlichen Kriterien erfüllt werden konnten. Am Mittwoch, den 21. Februar wurden nun im feierlichen Rahmen im Raiffeisensaal der VHS Neuwied die Urkunden überreicht.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Der krankmachende Bahnlärm muss ein nachhaltiges Ende haben – so lautete die Hauptforderung der Initiative gegen Bahnlärm bei ihrer jüngsten Demonstration am Neuwieder Bahnhof. Zur mittlerweile 62. Dienstags-Demo hatten sich zahlreiche Mitstreiter gegen den Bahnlärm versammelt und demonstrieren gegen die Zunahme des Güterverkehrs im Mittelrheintal. Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Private und öffentliche Arbeitgeber, die im Jahresdurchschnitt 20 und mehr Mitarbeiter beschäftigen, sind gesetzlich verpflichtet, mindestens fünf Prozent dieser Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen. Wird diese Vorgabe nicht erreicht, muss eine Ausgleichsabgabe gezahlt werden.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

Ist Ihre Fälltechnik auf dem neuesten Stand? Dieser Fragestellung widmete der Kreiswaldbauverein Neuwied e.V. seine erste Informationsveranstaltung in diesem Jahr. Fast fünfzig Privatwaldbesitzer hatten sich in der Gaststätte „Zur Post“ in St. Katharinen eingefunden.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese Jahreszeit speziell angepasst. Im Zoo Neuwied lebt ein Pärchen dieser Eulenart. Schneeeulen haben ein großes Verbreitungsgebiet, welches sich von Alaska, Kanada, Grönland, Norwegen und Schweden bis nach Russland erstreckt.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Mitgliederversammlung des Touristik-Verbandes Wiedtal

In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. im Hotel Strand-Café in Roßbach konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückgeblickt werden. Der 1. Vorsitzende Bürgermeister Hans Werner Breithausen informierte bei seiner ersten Sitzung in dieser Funktion, dass dem Verband inzwischen 73 Mitglieder angehören. Als neue Mitglieder begrüßte er vier Ferienwohnungen, drei Campingplätze sowie das Wirtschaftsforum Rengsdorf-Waldbreitbach. Es folgte die Detailvorstellung und einstimmige Genehmigung des Budget 2018 mit einem Gesamtvolumen von 171.800 Euro.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Trickbetrüger griffen in die Kasse beim Center-Shop in Neuwied. Die Polizei veröffentlicht nun Fahndungsfotos und bittet um sachdienliche Hinweise. Es besteht der Verdacht des schweren Bandendiebstahls.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Ein neues elektronisches 3D-Vermessungssystem für Fahrzeugschäden setzt die Handwerkskammer (HwK) Koblenz jetzt in den Meisterkursen im Bereich Karosserie- und Fahrzeugbau ein. Auch die Lehrlinge in diesem Handwerk profitieren in der überbetrieblichen Unterweisung von der Arbeitsweise des digitalen Prüfgeräts. Für das Auge nicht mehr sichtbare Schäden an der Karosserie werden durch die automatische 3D-Messmethode erfasst.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

AWO Niederbieber servierte Heringe an der Wied

Mit einem kleinen zeitlichen Abstand zu den turbulenten Karnevalstagen fand eine Woche nach Aschermittwoch das traditionelle „Heringsessen“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Niederbieber-Segendorf statt. Die Lust auf etwas “Saures” zum Entschlacken nach der von sinnlichen Genüssen gekennzeichneten fünften Jahreszeit und die Aussicht auf nette Gespräche bescherten den AWO-Helfern im Treffpunkt “Tagesstätte an der Wied” wieder ein
volles Haus.


Sport | Nachricht vom 22.02.2018

Herrenteams des SV Rengsdorf wollen in nächste Pokalrunde

Am Sonntag, 25. Februar geht es für die Herrenmannschaften des SV Rengsdorf in den ersten Pflichtspielen des Jahres um den Einzug in die 4. Runde des Kreispokals 2017/2018. Knapp drei Monate nach dem letzten Ligaspiel trifft die 1. Mannschaft auf den klassenhöheren SV Roßbach/ Verscheid, während die 2. Mannschaft auswärts beim VfL Oberbieber II antreten muss. Dabei werden die Partien nach einer schwierigen Vorbereitungen der erste Härtetest des Jahres


Sport | Nachricht vom 22.02.2018

Bären sind bereit für die Eishockey-Festtage

Das Zauberwort im Eishockey, das Augen von Spielern und Fans strahlen und Herzen höher schlagen lässt, heißt „Play-offs". Alles wird auf null gestellt, alle Siege aus der Hauptrunde sind Makulatur, jetzt muss die Form stimmen. Auch beim EHC „Die Bären" 2016, der am Freitag, den 23. Februar das Viertelfinale der Regionalliga West mit einem Heimspiel im Neuwieder Icehouse gegen die Dinslakener Kobras eröffnet (Bully: 20 Uhr).


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren Mitbürger. Gleichzeitig hat er auch für das erste Halbjahr 2018 wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Informationsveranstaltungen, Wanderungen, Filmvergnügen: Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied sorgt für Abwechslung im Alltag älterer Mitbürger.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Die Afrikanische Schweinepest ist eine hoch ansteckende und für Schweine zumeist tödlich verlaufende Viruserkrankung, die derzeit in weiten Teilen Osteuropas grassiert. Auch benachbarte EU-Mitgliedstaaten wie Polen und die Tschechische Republik sind bereits betroffen. Das Virus der Afrikanischen Schweinepest stellt keine Bedrohung für andere Tierarten oder den Menschen dar.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Künstlerische Eindrücke von der Seidenstraße

Einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Seidenstraße, die als Netz von Karawanenstraßen Mittelasien mit China verband, bietet ab Mittwoch, 28. Februar, eine Ausstellung im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum Bendorf. Unter dem Titel „Die Seidenstraße - Auf den Spuren Alexanders des Großen und Marco Polos“ lassen Reisefotografien und Metallkunst von Axel Hausberg und Friedhelm Pankowski Länder wie Tadschikistan und Usbekistan für die Besucher lebendig werden.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Raubach – Das Sterben geht weiter

Der Schwund der Geschäfte im Ort Raubach geht weiter. Wie an anderen Orten auch, ist die Geschäftswelt im Ort weiter auf dem Rückzug. Als nächstes wird Ende des Jahres die Filiale der Westerwald Bank schließen. Sie wird in eine Selbstbedienungs-Geschäftsstelle mit Geldautomat und Auszugsdrucker umgewandelt.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Diebstahl von Bargeld nach Glas-Wasser-Trick

Ein 79-jähriger Geschädigter bewohnt mit seinem 83-jährigen Bruder ein Einfamilienhaus in Windhagen in der Straße "Im Hohnerbüchel". Der Geschädigte saß in der Küche als es plötzlich klingelte. An der Haustüre hätte dann eine junge Frau, bekleidet mit einem hellen geblümten Kleid, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und südosteuropäischem Aussehen, in gebrochenem Deutsch nach einem Glas Wasser gefragt, weil sie so starken Durst habe.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Chor Meinborn unterstützt EIRENE

Einen Scheck über 700 Euro überreichten Mitglieder des gemischten Chors Meinborn in der Geschäftsstelle von EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst in Neuwied. Chormitglied Lisa Krause aus Meinborn leistet seit August 2017 mit EIRENE einen Freiwilligendienst in Costa Rica. Seit mehreren Jahren singt Lisa im gemischten Chor Meinborn. Daher wollte der Chor ihren Freiwilligendienst finanziell unterstützen.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Planungsfehler an Deichtreppe beschäftigen Planungsausschuss

Nach der fehlgeschlagenen Stabilisierung der Kaimauer am Deichgelände gibt es nun auch Schwierigkeiten mit dem Bau der großen Freitreppe unterhalb der Deichkrone. Dr. Etscheidt von der „Bürgerliste Ich tu´s“ hat ihre Fraktionskollegen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, um die Problematik zu besprechen.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Polizeidirektion Neuwied legt Unfallstatistik 2017 vor

Im Jahr 2017 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Neuwied, der die Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, insgesamt 10.396 Verkehrsunfälle. Damit ist die Gesamtzahl gegenüber dem Vorjahr nochmals um 350 Verkehrsunfälle angestiegen und erreicht erneut einen Wert deutlich über 10.000. Dieser ergibt sich größtenteils durch starke Anstiege im Bereich der Polizeiinspektionen Altenkirchen (plus 121) und vor allem Straßenhaus (plus 231).


Region | Nachricht vom 21.02.2018

FLY & HELP weiht in Afrika zehn Schulen ein

Das Jahr 2018 startet für die Stiftung FLY & HELP rund um Reiner Meutsch mehr als erfolgreich. In Südafrika, Namibia und Ruanda wurden während verschiedener Delegationsreisen gleich zehn Schulen in nur drei Wochen eingeweiht.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Absolventen für Gesundheitsberufe können Stellen aussuchen

Es ist eine gemeinsame Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege der DRK-Standorte in Hachenburg, Altenkirchen, Neuwied und Asbach, die das Bildungszentrum anbietet: drei Jahre dauert sie. „Und danach können sich die erfolgreichen Absolventen ihre Stelle aussuchen, so begehrt sind unsere Schüler“, berichtet Schulleiterin Corinna Kronsteiner-Buschmann vom exzellenten Ruf der Schule.


Vereine | Nachricht vom 21.02.2018

Versammlung des Gesangvereins „Heimattreue“ Muscheid

Wolfgang Runkel als 1. Vorsitzender dankte in seinen Eingangsworten zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im „Landhaus Haag“ in Daufenbach zunächst sowohl den befreundeten Muscheider Vereinen „Hobby-Club Wäller Jungs“ und Verschönerungsverein als auch der Ortsgemeinde Dürrholz für die sehr gute und harmonische Zusammenarbeit wieder in 2017. Dank galt auch dem langjährigen Chorleiter Dietmar Löffler für sein großes Engagement und Oliver Schmidt für die sehr zeitnahe und sorgfältige Pflege der Homepage. Ein besonderer Gruß ging an die an diesem Abend aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesenden Ehrenmitglieder Artur Kambeck und Johann Noll.


Vereine | Nachricht vom 21.02.2018

Neuwieder Eissport-Club e.V. mit neuem Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des Eiskunstlaufvereins Neuwieder Eissport-Club e.V. hat die zweite Vorsitzende Christiane Jost den Rücktritt gegenüber der Mitgliederversammlung erklärt. Die erste Vorsitzende Monika Repplinger hatte ihr Amt Ende 2017 niedergelegt.


Sport | Nachricht vom 21.02.2018

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf sind erneut Rheinlandmeister

Nächster großer Erfolg für die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf: Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft konnte die Mannschaft von Trainer Stefan Roos ihren „Coup“ aus dem Vorjahr zu wiederholen und am Sonntag, den 18. Februar erneut die Rheinlandmeisterschaft in der Halle gewinnen.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Newsletter – Wir haben unseren Service erweitert

Abends auf einen Blick sehen, was es an dem Tag Neues gab. Diesen Wunsch unserer Leser haben wir nun erfüllt. Ab sofort können Sie unseren täglichen Newsletter kostenfrei beziehen. So verpassen Sie keine Nachrichten mehr.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Ausstellung „Demokratie und Bürgerrechte“ im Stadtarchiv Linz

Wer schon immer wissen wollte, wie die Linzer Servitessenkirche eigentlich von innen aussieht, was in einem Archiv aufbewahrt wird und/ oder sich für Stadtgeschichte interessiert, ist herzlich zum Tag der offenen Tür am 4. März von 11 bis 17 Uhr in die Klosterstraße 13 eingeladen.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Jungforscher zeigen innovative Ideen

Die Sieger qualifizieren sich für Landeswettbewerbe. Sie kommen unter anderem aus Dierdorf und Montabaur. Fressen Wachslarvenmotten Plastik? Gibt es eine Alternative zur Lithium-Ionen-Batterie? Und wie kann man das Wetter unter Einbezug des Niederschlags besser vorhersagen? Diesen und vielen weiteren Fragen haben sich junge Forscher beim 31. Regionalentscheid zu „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ gestellt.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Demenz steht auch in diesem Jahr im Mittelpunkt

Neben Depressionen zählen Demenzen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter. „Aus diesem Grund ist die Information über das Krankheitsbild sowie vorhandene Beratungs- und Hilfsangebote von zentraler Bedeutung" sagt Landrat Achim Hallerbach. Gemeinsam mit der Psychiatrie-Koordinationsstelle des Landkreises Neuwied finden verschiedene Informationsveranstaltungen zum Thema statt.


Sport | Nachricht vom 20.02.2018

Deichstadtvolleys können den Aufstieg beeinflussen

Sie hatten sich das spielfreie Wochenende verdient, die Neuwieder Zweitliga-Volleyballerinnen. Mit einem bärenstarken Auftritt bei der TG Bad Soden konnte sich das Team vom Trainerduo Bernd Werscheck und Ralf Monschauer für eine weitere, die vierte, Saison in Deutschlands zweithöchster Volleyballliga empfehlen. Auch wenn das rein rechnerisch noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist, scheint es bei nur einem Absteiger in dieser Spielzeit, recht unwahrscheinlich, dass das gesteckte Ziel noch in Frage gestellt wird.


Sport | Nachricht vom 20.02.2018

LG Rhein-Wied: Deichlauf, Deichmeeting, Firmenlauf

Die europäische Leichtathletik schaut in diesem Jahr nach Deutschland. Vom 7. bis 12. August kämpfen die besten Athleten des Kontinents um EM-Gold, -Silber und -Bronze. Einige von ihnen, die „Könige der Leichtathleten", machen in der unmittelbaren Vorbereitung auf den Jahreshöhepunkt in Neuwied Station. Das Deichmeeting der LG Rhein-Wied dient als Generalprobe und Verabschiedung der Athleten.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Die Luft zum Atmen …

Am 11. Februar lag der Tagesmittelwert der Feinstaubkonzentration am Messpunkt Neuwied-Hafenstraße bei fünf Mikrogramm pro Kubikmeter. Der Tagesmittelwert von Schwefeldioxid am selben Messpunkt lag bei einem Mikrogramm pro Kubikmeter. Zum Vergleich: Der Messwert der Feinstaubkonzentration an der Messstelle Neuwied-Hermannstraße lag zum selben Zeitpunkt bei acht Mikrogramm pro Kubikmeter.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Sich für Intensivpflege erfolgreich qualifiziert

Insgesamt 16 Teilnehmer haben jetzt ihre Weiterbildung zum Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege beziehungsweise Fach-Gesundheits- und Kinderkrankpfleger für pädiatrische Intensivpflege im Rheinischen Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen der Marienhaus Kliniken GmbH erfolgreich bestanden.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Kontrollen drogen- und alkoholbeeinflusster Kraftfahrer

Am Wochenende, 17./18. Februar wurden von der Polizeiautobahnstation Montabaur wieder Kontrollen auf den Bundesautobahnen A 3 und A 48 hinsichtlich verkehrsuntüchtiger Kraftfahrer durchgeführt. Die Beamten wurden in vielen Fällen fündig.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

SPD: „Theaterdonner zum Kultursommer“

„Da schießt Martin Hahn mal wieder meilenweit über das Ziel hinaus“, so kommentiert SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz die Äußerungen zu einer eventuellen Absage der Eröffnung des Kultursommers in Neuwied. Statt hier blindwütig zu agieren, sollten aus Sicht der SPD die Verwaltung mit OB Jan Einig an der Spitze gemeinsam mit der Politik auf die besondere Situation der kreisangehörigen Stadt Neuwied beim Land hinweisen und sich - wie auch früher OB Nikolaus Roth - dafür einsetzen, dass Neuwied eine verbesserte finanzielle Berücksichtigung erfährt.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus und Feuerwehrverein trafen sich

Am 16. Februar fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus statt. Der Wehrführer Christian Merkelbach begrüßte unter den rund 70 Anwesenden Mitgliedern besonders den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hans-Werner Breithausen, die Ortsbürgermeisterinnen der Ortsgemeinden Oberhonnefeld und Straßenhaus sowie den Wehrleiter Peter Schäfer.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

VG Bad Hönningen und Römerwelt bei 11. Wander-Art

Organisiert und durchgeführt wird diese traditionelle Tourismusmesse durch die Siebengebirgstouristik GmbH am Fuße des Drachenfels und deren touristischen Regionen entlang des romantischen Rheins. Kein Zufall, dass die Veranstaltung im Umfeld des Siebengebirges stattfand, ist es doch eines der schönsten und sagenumwobenen Wandergebiete des Rheintals, wenn nicht sogar Deutschlands.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Grundkurs „Abenteuersport und Erlebnispädagogik"

Die Interessengemeinschaft „Abenteuersport und Erlebnispädagogik" bietet ab dem 9. März eine Zertifikatsausbildung zum Erlebnispädagogen an. Die Ausbildung ist beim Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung des Landes Rheinland-Pfalz (IFB) anerkannt und richtet sich an pädagogische Fachkräfte wie Erzieher, Lehrer, Sozialpädagog und –arbeiter sowie Student in höheren Semestern pädagogischer Fachrichtungen und in der Kinder- und Jugendarbeit erfahrene Übungsleiter. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

„Seehafen-Rail-Shuttle": Unternehmer tauschen sich aus

Er entwickelt sich zu einem bedeutenden Standortvorteil für Unternehmen in der Region Koblenz: der Rheinhafen Andernach. Bei einer Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein, der Stadtwerke Andernach, des Hafens Antwerpen sowie der Spedition Haeger und Schmidt tauschten sich am Montag rund 100 Gäste in der Mittelrheinhalle in Andernach über die Chancen aus, die der Seehafen-Rail-Shuttle in Verbindung mit den erweiterten Potenzialen des Seehafens Antwerpen bietet.


Vereine | Nachricht vom 19.02.2018

Jahreshauptversammlung bei der Schützengilde Raubach

Die Jahreshauptversammlung wurde von den Mitgliedern der Schützengilde Raubach sehr gut besucht. Die Geschäfts-, Kassen- und Sportberichte wurden von den jeweiligen Amtsinhabern vorgetragen und zur Diskussion gestellt. Ebenfalls hervorzuheben waren die sportlichen Erfolge einiger Mitglieder, die im letzten Jahr an den Landesmeisterschaften teilgenommen hatten.


Vereine | Nachricht vom 19.02.2018

Klassische Musik für „Kinder in Not“

Ein Benefizkonzert der Extraklasse hat die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. aus Windhagen vorbereitet. Mit dem Ensemble „Camerata Bonn“ präsentiert sie am Sonntag, 11. März, Musik höchster Qualität in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Horhausen.


Sport | Nachricht vom 19.02.2018

Dezimierte Bären verlieren das Spitzenspiel

Am frühen Sonntagnachmittag begann es im Kopf von Daniel Benske zu rattern. Zunächst Karl Neubert, dann auch noch Robin Schütz, Philipp Dieser und Deion Müller. Obendrein der schon am Freitag gegen Dinslaken fehlende Martin Brabec – die Grippewelle hat auch bei den Neuwiedern volle Breitseite zugeschlagen, vor dem abschließenden Hauptrundenspiel in der Eishockey-Regionalliga West gegen den Herforder EV zu einer Absagenflut geführt und den Trainer zum Improvisieren gezwungen.


Kultur | Nachricht vom 19.02.2018

"TheAttraktion" präsentiert das Stück "Die Wunderübung"

Die Theatergruppe "TheAttraktion" von Carl Gneist präsentiert "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer. Die Aufführungen sind am 10. und 18. März im „Country Hotel" in Dernbach. Der Vorverkauf hat begonnen.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Einbrüche und Sachbeschädigungen

Die Polizeiinspektion Straßenhaus meldet für das Wochenende vom16. bis 18. Februar eine Sachbeschädigung und drei Einbrüche, wobei in Hohn die Täter an der guten Absicherung eines Gebäudes scheiterten. Hier gab es allerdings Sachschaden. In allen Fällen ist die Polizei für Hinweise dankbar.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Kontrollen fördern immer Verstöße zu Tage

Am Wochenende gingen der Polizei aus Straßenhaus bei Verkehrskontrollen wieder zwei Sünder ins Netz. In Dierdorf war ein junger Mann unter Drogen auf seinem Mofa unterwegs und in Oberhonnefeld-Gierend hatte ein Autofahrer aus der VG Selters keinen Führerschein. Beide Delinquenten erwartet nun ein Strafverfahren.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Josef Zolk lebt Raiffeisen

Am 30. März würde der Sozialreformer und Kommunalbeamter Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt. Geboren ist Raiffeisen 1818 in Hamm an der Sieg. Seine Idee ging und geht um die Welt. Heute sind rund eine Milliarde Menschen weltweit in Genossenschaften organisiert. Zu Ehren Raiffeisens wurde unter anderem eine Wanderausstellung organisiert, die am Sonntag, den 18. Februar in Flammersfeld vorgestellt wurde.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Präventionsvortrag der Polizei zum Thema „Drogen“

„Die Polizei, dein Freund und Helfer.“ – Was sich für viele von uns als selbstverständlich darstellt, ist für viele Geflüchtete eine neue Erfahrung. Eine Vielzahl von ihnen hat in ihren Herkunftsländern Willkür und Gewalt durch staatliche Organe erfahren. Der Kontakt mit der Polizeiinspektion Neuwied dient daher nicht nur der Drogenprävention, sondern ebenso der Vertrauensbildung in das hiesige System.


Politik | Nachricht vom 18.02.2018

CDU Windhagen zieht positive Bilanz der Bürgersprechstunden

Der CDU Ortsverband Windhagen veranstaltet bereits seit Oktober 2016, immer am ersten Mittwoch im Monat, die Bürgersprechstunden, zu denen die Einwohner der Ortsgemeinde Windhagen eingeladen sind, ihre Anregungen oder Sorgen vorzubringen. Die Themen wie „Geschwindigkeitsüberschreitungen in den jeweiligen Wohngebieten“, „Hundekot auf Wanderwegen“, „Verbesserung der Radwegeinfrastruktur“ bis hin zur einfachen „Sachstandsanfragen“ sind sehr vielfältig und unterschiedlich.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.02.2018

Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Das Technologie-Institut für Metall und Engineering in Wissen/Sieg (TIME) hat einen neuen Partner für das Schweißzentrum gefunden. Die Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH, abgekürzt GSI-SLV, ist der neue Partner. Interessierte Unternehmen können sich informieren und anmelden.


Vereine | Nachricht vom 18.02.2018

Faszinierendes Tanzspektakel in Herschbach

Die TSG Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters, so lautet der vollständige Name des rührigen Vereins aus Selters, hatte zum „14. Ball der Schau- und Gardetänze“ in die Hergispachhalle nach Herschbach eingeladen. Viele Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung folgten gerne der Einladung und gaben dem Tanzspektakel einen würdigen Rahmen.


Sport | Nachricht vom 18.02.2018

Neuwieds Fußballerinnen laufen mit Spitzenreiter FC Bayern auf

Da hatten sich die E- und D-Juniorinnen des 1. FFC Neuwied schon lange drauf gefreut, einmal mit den Spielerinnen des FC Bayern München aufs Spielfeld zu laufen. Am Sonntag, den 18. Februar klappte es dann, wenn auch mit ein wenig Verspätung.


Kultur | Nachricht vom 18.02.2018

Fuchs-Treff in Waldbreitbach

Geschäftsführer Hajo Reuschenbach gelang es, eine Rarität auf die Bühne des Hotels zur Post zu locken: Josef Brustmann, einen regierungskritischen Oberbayern mit fuchsschlauen Texten in der Nachfolge des berühmten Karl Valentin und mit skurrilen Instrumenten, auf denen er sich zu Heimatliedern selbst begleitet.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Umweltpreis 2018: Höfken gibt Startschuss für Bewerbungsphase

"Wasser ist Leben" unter diesem Motto steht der diesjährige Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Umweltministerin Ulrike Höfken startete die Bewerbungsphase, der Preis ist mit 9000 Euro dotiert. Infos und Unterlagen gibt es beim Ministerium.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

SGD Nord stimmt Sonderbaufläche Einzelhandel in Neustadt zu

Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Landesplanungsplanungsbehörde dem Zielabweichungsantrag der Ortsgemeinde Neustadt (Wied) zugestimmt. Sie hatte mit Schreiben vom 19. Oktober 2017 das Verfahren beantragt.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

L 266 wird bei Dierdorf gesperrt

Vollsperrung der Landesstraße 266 vom 19. Februar bis 10. März zwischen den Einmündungen B 413 und L 258 (Kreisverkehr Anschlussstelle A3). Es werden Baumfällarbeiten durchgeführt.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Verein Trotzdem-Lichtblick verurteilt Flyeraktion

Trotzdem-Lichtblick, der Verein gegen sexuellen Missbrauch/ Frauennotruf e.V. positioniert sich in einer Pressemitteilung zu Flyer-Verteilaktionen der Facebook-Gruppe Freundeskreis Westerwald. Berechtigte Angst für Propaganda zu missbrauchen ist kein neues Phänomen und bietet sich nicht nur in den sozialen Netzwerken an. Doch hier helfen zusätzlich Anonymität, Schnelligkeit und der hohe Verbreitungsgrad. Auf eine differenzierte Betrachtung oder gar Fakten kann dabei verzichtet werden. Dies passiert zurzeit im Puderbacher Land.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ beginnt im März

Die Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ erinnert an das Kriegsende in der Region und führt zu den unterschiedlichsten Orten in drei Landkreisen. Buchautor Ralf Anton Schäfer aus Betzdorf führt die Exkursionen zu den früheren Kriegsschauplätzen.


Politik | Nachricht vom 17.02.2018

FWG: Einladung zur Frühjahrsexkursion

Anlässlich des Raiffeisen-Jahres will die FWG am Freitag, dem 2. März, am frühen Nachmittag zunächst mit der Firma "Treif Maschinenbau GmbH" in Oberlahr, ein High-Tech-Unternehmen in der Raiffeisen-Region, besuchen. Nach einer zweistündigen Besichtigung fahren geht es dann nach Flammersfeld, wo uns Josef Zolk, Bürgermeister a.D. und jetziger stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft durchs Raiffeisen-Museum führen wird.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.02.2018

Mit Mehrwertgutscheinen Partner in der Stadt unterstützen

Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die Mehrwertgutscheine ins Haus. Damit gibt es bei einer ganzen Reihe von Partnern aus Neuwied Rabatte für Eintritte.


Sport | Nachricht vom 17.02.2018

EHC: Späte Tore bringen Sieg und Endspiel gegen Herford

Für den EHC „Die Bären" 2016 kommt es am Sonntagabend, den 18. Februar ab 19 Uhr im Neuwieder Icehouse zum „Endspiel" um Tabellenplatz zwei in der Eishockey-Regionalliga West gegen den Herforder EV. Am Freitag gewannen sowohl die Bären als auch die Ice Dragons ihr Heimspiel, beide Teams sind somit auch nach 31 von 32 Hauptrundenpartien punktgleich. Neuwied gegen Dinslaken – das sind in dieser Saison knappe Kisten, die nun schon dreimal nach dem gleichen Schema abliefen.


Sport | Nachricht vom 17.02.2018

5. Internationales Tennisturnier "AK ladies open" ist eröffnet

Am Samstag, 17. Februar wurde das international besetzte Weltranglisten-Tennisturnier eröffnet. Auf den drei Plätzen im SRS-Sportpark in Altenkirchen wird um die Qualifikation für das Hauptfeld des Weltranglistenturniers der Damen gekämpft. Die "AK ladies open" führen junge, bereits auf der Weltrangliste platzierte Tennisspielerinnen aus 25 Nationen in die Kreisstadt.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Genuss-Werkstatt startet in eine neue Runde

Der Winter hat uns kaum etwas Sonne geschenkt und zeigt jetzt gegen Ende sogar nochmal sein eisiges Gesicht. Kein Wunder, dass sich fast jeder nach dem Frühling mit Licht und wärmeren Temperaturen sehnt. Passend dazu wird Rita Inzenhofer in der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 27. Februar, von 18 bis 20 Uhr dem Winter adé sagen.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Kindern Zeit schenken – Lernpaten gesucht

Grundschulen Buchholz und Jungeroth suchen im Rahmen des Lernpatenprojektes im Landkreis Neuwied engagierte Bürger. Das Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied geht bereits in das siebte Jahr und blickt auf eine sehr erfolgreiche Entwicklung zurück. Bereits über 50 ehrenamtliche Lernpaten beteiligen sich aktiv am Projekt und schenken Woche für Woche aktuell fast 100 Grundschulkindern im Landkreis Neuwied ihre Zeit.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“

Große Freude im Kreis Neuwied. Elf Kommunen am nördlichen Mittelrhein, darunter die Kommunalvertreter der Stadt Neuwied und der Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz und Unkel nahmen die Anerkennungsurkunden des Innenministeriums, begleitet von Landrat Achim Hallerbach und dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert, entgegen.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach tritt auf

Wie empfängt man Besuch in einer Irrenanstalt, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Irrenanstalt ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Denn ihre Mutter meldet spontan Besuch an – nur dass diese davon ausgeht, Agnes residiere in einer Villa und nicht in der Klapse.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Landrat Hallerbach kritisiert Mainzer Finanzministerium

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut. Der Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land. Neuwieds Landrat Achim Hallerbach weist die Äußerungen des Landes Rheinland-Pfalz, das Land würde die Landkreise sehr wohl finanziell kräftig unterstützen, deutlich zurück und stellt in einer Pressemitteilung klar: „Man geht in Mainz nicht auf unsere Argumente ein, blendet die Realität aus und missachtet was es vor Ort bedeutet, wenn die Pläne umgesetzt werden und das Geld verstärkt vom ländlichen Raum in die kreisfreien Städte umgeschichtet würde.“


Region | Nachricht vom 16.02.2018

St. Katharinen mit Top-Event im Garde- und Schautanzsport

Wieder einmal ist die Sporthalle in St. Katharinen der Schauplatz eines absoluten Top-Ereignisses im Jahreskalender der Garde- und Schautänzer aus ganz Deutschland. Im Finale des DVG-Masters-Cup treffen am03. März die fünf Besten Tänze der ersten Saisonhälfte aus ganz Deutschland aufeinander und kämpfen einerseits um die begehrte Masters-Cup-Trophäe, aber auch um die Direkt-Qualifikation zu den Deutschen- und Europameisterschaften im Garde- und Schautanzsport.


Politik | Nachricht vom 16.02.2018

Mitgliedervotum prägt Heringsessen der SPD Puderbach

Über 60 Gäste waren zum traditionellen Heringsessen des SPD-Ortsvereins Puderbach im Gemeinschaftshaus in Harschbach gekommen. Das bevorstehende Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag war sicher ein Grund für die große Teilnahme. Der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart begrüßte die Gäste und verwies stolz darauf, dass der SPD-Ortsverein Puderbach mit über 100 Mitgliedern einer der stärksten Ortsvereine im Kreis Neuwied ist. Der Ortsverein konnte durch den Beitritt neuer Mitglieder seine Mitgliederzahl stabil halten.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.02.2018

TÜV Nord bestätigt ENM professionelle Sicherheit

Die Digitalisierung schreitet voran – und mit ihr auch die Cyberkriminalität. Mit gezielten Attacken können Kriminelle ganze Unternehmen außer Kraft setzen. Besonders für Betreiber von Strom- und Erdgasnetzen ist es daher besonders wichtig, immer auf der Höhe der Zeit zu sein, um solche Gefahren abwehren zu können.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Raiffeisentag in Flammersfeld mit Ausstellungseröffnung

Am 18. Februar, dem „Raiffeisentag“ in Flammersfeld, wird erstmals die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein – Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“ im evangelischen Gemeindehaus in Flammersfeld präsentiert. Sie ehrt das Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888).


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Neuwied: Demo des Deutsch-Kurdischen Kulturhauses

Am 14. Februar fand in der Innenstadt von Neuwied eine Demonstration unter dem Motto "Besetzung durch die türkische Armee in Afrin" statt. Ausrichter war das Deutsch-Kurdische Kulturhaus aus Bonn.


Werbung