Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 24350 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244


Wirtschaft | Nachricht vom 21.08.2018

215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Startschuss für die überbetriebliche Ausbildung im Bauhandwerk: Ihren ersten Lehrgangstag hatten 215 Lehrlinge jetzt im Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach und im Bauzentrum Koblenz. Hier wurden sie von Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, und den Ausbildern persönlich begrüßt.


Sport | Nachricht vom 21.08.2018

Motorcross Europameisterschaft in Kasbach-Ohlenberg

Am 18. und 19. August 2018 fanden auf der Rennstrecke des MCC Ohlenberg die Europameisterschaften der IMBA OPEN statt. Amateur-Motorcross Rennfahrer verschiedenster Klassen traten gegeneinander an.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

"Naiwidd geht in die Bütt"

Neuwied sucht den "Superbüttenredner": Am kommenden Wochenende geht es los, die Teilnehmer stehen fest. Zum ersten Mal findet in Neuwied ein Büttenrednerwettbewerb statt. Der Festausschuss der Stadt Neuwied e.V. hat in diesem Jahr etwas ganz besonderes auf die Beine gestellt. Unter Federführung der Vizepräsidentin Sandra Elberskirch-Krämer versucht der Festausschuss dem närrischen Rednersterben entgegen zu steuern.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Tenöre singen zugunsten der Kirchturm-Sanierung

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Da ist auch der Kirchbauverein der evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber mit dabei. In der Kirche und direkt nebenan im Gemeindehaus präsentiert er am Sonntag, 9. September, ein buntes Programm. Der Erlös ist für die Sponsoring-Aktion „Pro Kirchturm denken“ bestimmt, mit der der Verein die dringend notwendige Sanierung des denkmalgeschützten Kirchturms unterstützt.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Horhausener Kultur-AG feierte zehnten Geburtstag

Zum zehnten Geburtstag kam die A-Capella-Gruppe Schnüss: Die Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen feierte ihr Jubiläum im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH). Gleich nach dem kleinen offiziellen Programmteil eroberte Schnüss, das sind fünf „junge“ Herren aus dem Raum Betzdorf, die Herzen des Publikums. Schnüss tritt anderen Menschen gerne singend gegenüber, und hat es sich zum Ziel gesetzt, eben dies mit einer Menge Spaß und Unterhaltungswert auf der Bühne zu tun.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Esser mit der Verdienstmedaille des Landes ausgezeichnet

Mit dem Wagner Zitat „Musik ist die Sprache der Leidenschaft“ eröffnete Landrat Achim Hallerbach die Laudatio für die zwei Laienmusiker aus Rheinland-Pfalz, wobei einer der Geehrten, Hermann-Josef Esser, aus Rheinbrohl kommt. Hermann-Josef Esser und Bernhard Welsch aus Ludwigshafen wurde in einer Feierstunde im Kultusministerium in Mainz von Kulturminister Professor Konrad Wolf die Verdienstmedaille des Landes verliehen. Beide Musiker wurden jedoch nicht für ihr Musizieren ausgezeichnet, sondern für ihr Engagement in der Verbandsarbeit.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Selterser Stadtfest lädt zum Mitbruzzeln ein

Beim Stadtfest „Selters bruzzelt“ werden lokale und internationale Gerichte angeboten, aber immer zum Mitmachen. Das Motto „Selters bruzzelt“ nehmen die Macher des Stadtfestes ernst. Rund 20 Gruppen haben sie für die Idee gewinnen können, am Sonntag zum „Mitbruzzeln“ und Probieren selbstgemachter Spezialitäten einzuladen. Besucher des Festes können sich freuen auf Traditionelles, wie Käsespätzle, Westerwälder Eierkäs und „Himmel und Äd“, aber auch auf Fisch-Tartar-Häppchen, Serbische Bohnensuppe, russischen Borschtsch und Gerichte aus vielen anderen Ländern.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Schlossführung in Engers musikalisch untermauert

Es war ein kultureller Höhepunkt für Alle, die daran teilngenommen haben. Durch das Engerser Schloss geführt zu werden, ist das Eine. Aber von den Vorsitzenden der Villa Musica, Barbara Harnischfeger, und dem Leiter der Landesmusikakademie, Rolf Ehlers, deren Arbeit und das kulturelle Wirken rundum das Schloss von den Machern selbst zu erfahren, das beeindruckte alle Teilnehmer der Tour, zu der die Engerser Genossen eingeladen hatten.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Spielplatz Thüringenstraße wird gut angenommen

Was lange währt, wird endlich gut: Genau das trifft auf den Spielplatz im Neuwieder Stadtteil Torney zu. Schon 2009 begann Harald Schwer vom Amt für Jugend und Soziales gemeinsam mit den Kindern vor Ort die Planung. Wie es auch heute üblich ist, wurden die Wünsche und Anregungen der Eltern und ihres Nachwuchses berücksichtigt.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Untere Vallendarer Straße: Tiefbauarbeiten im Zeitplan

Die Sanierung des Kanal- und Wasserleitungssystems in der Unteren Vallendarer Straße geht gut voran. Die Tiefbaumaßnahme der Stadtwerke Bendorf erstreckt sich auf einer Länge von 100 Metern von der Einmündung Bachstraße bis zur Einmündung Luisenstraße. Eine grabenlose Sanierung der Abwasserleitung mit dem sogenannten „Inlinerverfahren“, wie sie an vielen anderen Stellen in der Bendorfer Innenstadt durchgeführt werden konnte, war hier nicht möglich.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Unterwegs in Namibia: Okanona-Hilfsprojekt läuft

Das Okanona-Hilfsprojekt wurde 2001 von Mitarbeitern des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters gegründet und hat seinen Sitz in Selters. In diesem Jahr haben der Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl und seine Ehefrau Andrea Kuhl aus Rückeroth eine Namibiareise unternommen und dabei ihr Patenkind und Projekte der Okanona Kinderhilfe Namibia e.V. besucht. Im nachfolgenden Interview berichtet das Ehepaar über seine Reiseerfahrungen.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Mit Fachmann Neuwieds Sehenswürdigkeiten entdecken

Einen Rundgang durch die Neuwieder Innenstadt bietet die städtische Tourist-Information für Sonntag, 2. September, 15 Uhr, an. Während der rund 90 Minuten dauernden Tour besuchen die Teilnehmer mit einem fachkundigen Gästeführer verschiedene Sehenswürdigkeiten der Deichstadt. Auf dem Programm stehen unter anderem das Fürstliche Schloss, das Herrnhuter-Viertel, verschiedene Kirchen und das Schärjer-Denkmal.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Ringmarkt feiert 50-jähriges Bestehen mit Raiffeisen

Seit 50 Jahren bieten die Geschäfte und Dienstleister im Raiffeisenring ihren Service an. Das runde Jubiläum wird ausgiebig gefeiert. Denn seit Jahrzehnten ist der Ringmarkt ein beliebtes Nahversorgungszentrum mit ganz eigenen Charakter.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Der Tennisclub Rot-Weiss Neuwied veranstaltete auch in diesem Jahr wieder sein alljährliches Doppelturnier auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße. Zwei Tage lang lieferten sich sechs Damendoppel und acht Herrendoppel der Klasse Ü30 sehr spannende Ballwechsel.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Wie aus Eisenguss Kultur entsteht

Unternehmensgeschichten aus dem rheinland-pfälzischen Raum sind in der Öffentlichkeit bislang oft wenig bekannt. Zumeist sind nur die größten Unternehmen bzw. Aktiengesellschaften wie BASF und Schott bekannt, nicht zuletzt weil viele Unternehmen wenig über ihre Geschichte und Aktivitäten informieren. Dabei prägten (und prägen) zahlreiche mittelständische Industrieunternehmen ihren jeweiligen Standort, mit dem sie eng verwoben sind.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Pflegestützpunkt Puderbach: Neue Trägerschaft

Ab 2019 wird es im Pflegestützpunkt Puderbach wieder eine Fachkraft der Beratung und Koordinierung geben. Auf Initiative von Landrat Achim Hallerbach und dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert fanden in den letzten Monaten Gespräche mit Institutionen bezüglich einer Trägerschaft statt. Daran waren auch die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Verwaltung lud zur Versammlung in den Parkwald

Zu ihrer jährlichen Einwohnerversammlung hatte die Stadtverwaltung an einen ungewöhnlichen Ort eingeladen. Der Parkwald im Stadtteil Segendorf bildete eine eindrucksvolle Kulisse für eine Vielzahl von Ständen, an denen sich Interessierte mit Informationen aller Art versorgen konnten. Wie schon bei vergangenen Versammlungen stellten erneut Ämter, städtische Gesellschaften und Eigenbetriebe wie GSG, SWN und SWN, aber auch die Polizei verschiedene Themen und Projekte näher vor.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.08.2018

Mit High Speed ins Internet: LTE Tarife im Überblick

Der Ausbau des LTE Netzes schreitet in Neuwied in rasantem Tempo voran. Am Ende der Ausbauphase sollen sämtliche Haushalte im Kreis Neuwied mit schnellen Internet versorgt sein, so der zuständige 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für digitale Infrastruktur Michael Mahlert. Sei es mit dem Handy oder als Alternative zum heimischen DSL: Immer mehr Menschen aus der Region schließen in diesem Zuge Verträge über LTE Tarife ab, um mit High Speed im Internet surfen zu können.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.08.2018

Neuer Auszubildenden-Rekord in Procuritas Seniorenzentren

Am 1. August begann für 21 junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Im Seniorenzentrum „Uhrturm“ in Dierdorf trafen sich Auszubildende, um ihren gemeinsamen Beginn zu feiern.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

Rengsdorfer Bundesliga-Mannschaft war zweimal gefordert

Zu einem interessanten Wettkampf-Vergleich zwischen dem TSV Schott Mainz (Regionalliga) und Borussia Mönchengladbach (Bundesliga) traten die Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf am letzteen Samstag im Otto-Schott-Sportzentrum in Mainz an. Jeweils 40 Minuten galt es in einem Dreier-Turnier gegen jedes der teilnehmenden Teams zu absolvieren.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Der Tennisclub Rot-Weiss Neuwied veranstaltete auch in diesem Jahr wieder sein alljährliches Doppelturnier auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße. Zwei Tage lang lieferten sich sechs Damendoppel und acht Herrendoppel der Klasse Ü30 sehr spannende Ballwechsel.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

SG Grenzbachtal verliert in Puderbach

Am Sonntag, 19. August stand für die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/Marienhausen das Lokalderby in Puderbach auf dem Plan. In einem weitestgehend ausgeglichenen Spiel, gewann die Heimmannschaft trotzdem mit 3:0. Die zweite Mannschaft konnte den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

D2 Ellingen startet mit 4:0 Sieg in die Saison

Nach einem sehr nervösen beginn, fährt die sehr ersatzgeschwächte Truppe in der 2. Halbzeit in einer sehr offen geführten Partie einen verdienten Sieg gegen Rheinbrohl ein. Zu Beginn war der Mannschaft die, der Hitzewelle bedingte, sehr kurz Vorbereitungszeit anzumerken. Es galt innerhalb kurzer Zeit aus quasi drei Mannschaften (D2 der Saison 17/18, der E-Jugend und zahlreichen Neuzugängen) ein funktionierendes Team zu formen.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

FFC Neuwied - Tag des Mädchenfußballs

Bereits zum zweiten Mal in Folge hat der 1. FFC Neuwied im Auftrag des FV Rheinland den Tag des Mädchenfußballs für den Fußballkreis Westerwald/Wied ausgerichtet. FFC-Übungsleiter Paulo Rodrigues begeisterte über 30 Mädchen der Neuwieder Schulen mit einem tollen Schnuppertraining.


Kultur | Nachricht vom 20.08.2018

Sommerfest der Industriekultur auf der Sayner Hütte

Vom 24. bis 26. August lädt die Stiftung Sayner Hütte zum Sommerfest der Industriekultur auf das Denkmalareal der Sayner Hütte ein. Drei Tage lang gibt es auf dem Denkmalareal Kurzführungen, Theaterperformances, einer Fotoausstellung, kleine spontane Konzerte auf dem Hüttenplatz und ein gastronomisches Angebot. Als ganz besonderes Highlight treten am Freitag- und Samstagabend Robert Henke und Hauschka in den ehemaligen Produktionshallen der Sayner Hütte auf.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Mond über der Wied in Flammen

Der Höhepunkt der Kirmes in Waldbreitbach stand lange auf der Kippe. Erst kurz vorher konnte die Freigabe für das große Feuerwerk erfolgen. Die lange Trockenheit bereitete Probleme. Durch veränderte Pyrotechnik und erhöhten Feuerwehreinsatz konnten tausende von Besucher ein tolles Feuerwerk bei mediterranen Temperaturen genießen.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Schwerverletzter Motorradfahrer und hoher Sachschaden

Am Sonntag, 19. August ereignete sich gegen 12:19 Uhr auf der B42 in der Ortslage Unkel, auf Höhe der Aral-Tankstelle ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus Richtung Linz kommend in Fahrtrichtung Bad Honnef und wollte auf Höhe der Aral-Tankstelle nach links auf das Tankstellengelände abbiegen.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Transporter verursacht Unfall mit Rollstuhl und flüchtet

Am Freitag, den 17. August, gegen 18 Uhr, befand sich ein 81-Jähriger mit seinem Krankenfahrstuhl in Neuwied an der Einmündung Engerser Landstraße/ Hermannstraße. Dort überquerte er an einem Zebrastreifen die Fahrbahn, als plötzlich ein schwarzer Klein-LKW (Sprinter oder ähnlich) sehr schnell auf ihn zugefahren kam.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Feuerwehr Neustadt hat zwei neue Fahrzeuge

Die Verbandsgemeinde Asbach hat gemeinsam mit dem Landkreis Neuwied ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000 beschafft und am Freitag offiziell in Dienst gestellt. Durch Landrat Achim Hallerbach und Bürgermeister Michael Christ erfolgte die Übergabe des Fahrzeuges an die Feuerwehr Neustadt. Das Fahrzeug ersetzt dort den 24 Jahre alten Vorgänger, ein TLF 24/50. Gleichzeitig konnte Michael Christ auch das neue Mehrzweckfahrzeug MZF 1 an die Einheit Neustadt übergeben.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

NWV-Kanuten bei Nassauer Drachenbootregatta im Einsatz

Der Nassauer Kanuclub (NKC) richtete kürzlich die 11. Drachenbootmeisterschaft auf der Lahn aus. Siebzehn Teams meldeten dem Veranstalter pro Boot zehn oder 20 Paddler, darunter befanden sich auch drei reine Damenboote, die um den Ladys Cup paddelten. Zahlreiche Zuschauer sahen vom Lahnufer aus spannende und vor allem faire Wettkämpfe. Für einen ordnungsgemäßen Start sowie Wertung der Rennen, sorgten die erfahrenen Kampfrichter vom Neuwieder Wassersportverein (NWV).


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Asbacher FDP wählt Christa Ewenz an die Spitze

"Als Kreischef und Stellvertreter drücke ich ausdrücklich meine Freude aus, dass wir mit Christa erstmals eine Frau an der Spitze des Verbandes haben", hob FDP-Kreisvorsitzender Alexander Buda anlässlich des Wahlparteitags des Amtsverbands Asbach der Freien Demokraten hervor. "Gerne nehme ich die Wahl an und werde mich auch in Zukunft für gute und nachhaltige Politik in unseren Gemeinden einsetzen", erklärte Christa Ewenz, die einstimmig zur Vorsitzenden gewählt wurde.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

Minister besuchte Projekt „La Compostella“ in Neuwied

Das Wohnprojekt „La Compostella“ hat sich anscheinend bis zur Landesregierung Rheinland-Pfalz rumgesprochen. Nur so ist zu erklären, dass Roger Lewenz, der rheinland-pfälzische Minister des Inneren, in Neuwied-Segendorf erschien, um das Projekt zu begutachten und sich zu informieren. Die Begrüßung des Ministers nahmen Ludger Kamp und Marita Hoffmann-Brand vor, die Roger Lewenz herzlich begrüßten und „Ihr“ Projekt „La Compostella“ vorstellten.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

Campus bei der IHK-Akademie in Neuwied eröffnet

Auf dem Gelände und in dem Gebäude der IHK – Akademie in Neuwied waren an diesem Wochenende nur strahlende Gesichter zu sehen. Da hatte einen nachvollziehbaren Grund: Der neue technische Campus an der Akademie wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die IHK – Akademie veranstaltete zur Eröffnung auch einen „Tag der offenen Tür.“ In den verschiedenen Werkstätten und Ausbildungsräumen standen freundliche Ausbilder und Dozenten zu allen Fragen Rede und Antwort.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

„Zehntausend Höhenmeter kriegst Du nicht weggelächelt“

In wenigen Tagen geht es los: Am 31. August, 18.30 Uhr, in Chamonix am Fuße des Mont Blanc fällt der Startschuss für den Ultra Trail Mont Blanc (UTMB), der für die Sportler dieser Laufdisziplin die Herausforderung schlechthin darstellt. Holger Boller aus Kleinmaischeid wird sich dieser bereits zum zweiten Mal stellen, denn schon 2015 hat der 48jährige Athlet diese mörderischen 170 Kilometer zurückgelegt. Ohne Pause – knapp 33 Stunden „rund um den Berg“.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

"Pulse of Europe" geht in die nächste Runde

"Pulse of Europe" Neuwied geht in die nächste Runde. Am Samstag, 25. August, findet von 11 Uhr bis 12 Uhr die nächste Kundgebung auf dem Luisenplatz, Höhe Langendorferstr. 110, statt. Mit dem Thema „Leben am europäischen Fluss - leben mitten in Europa“ wollen die Veranstalter über die wirtschaftliche Bedeutung Europas für die Region, für Stadt und Kreis Neuwied informieren und mit den Teilnehmern über direkte und indirekte Auswirkungen am offenen Mikrofon diskutieren.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

„Gestank rund um das Distelfeld“: CDU lädt zum Bürgerforum

Die CDU-Fraktion im Stadtrat macht weiter Druck und lädt alle Betroffenen und Interessierten Bürger am Sonntag, 26. August, ab 11.30 Uhr ins Vereinsheim des Vereins Heddesdorfer Bürger am Sportplatz Dierdorfer Straße zu einem Bürgerforum ein. Hauptthema ist der „ganz offensichtlich durch das Kompostwerk der Firma Suez verursachte Gestank rund um das Industriegebiet Distelfeld und die angrenzenden Wohngebiete,“ so Fraktionschef Martin Hahn der mittlerweile die Grenzen der Erträglichkeit bei weitem überschritten sieht.


Kultur | Nachricht vom 18.08.2018

Open-Air-Konzert in Selters: Charmeoffensive im Steinbruch

Musik von Hannes Wader, Element of Crime, Edith Piaf, Charles Aznavour und Jaques Brel: Die gab es beim Open-Air-Konzert in Selters im Steinbruch. Ob die Musik melancholischen, sensiblen oder fröhlichen Charakter hatte, der Vortrag von Marcel Adam, Christian Conrad (Gitarre und Mandoline) und Christian de Fantauzzi (Akkordeon und Saxophon) war immer beseelt von einem ausgeprägten Charme. So bewegte das Trio die Besucher zum Mitsingen und sogar zum Mitjodeln.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

Radfahrer angefahren und weggefahren

Bereits am vergangenen Dienstag (14. August) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Rasselsteiner Straße in Neuwied, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Ein bislang unbekannter PKW verließ die Ausfahrt der Firma Rasselstein/Tierklinik und missachtete hierbei einen auf dem Radweg befindlichen Zweiradfahrer.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

evm unterstützt Kindergärten mit 2000 Euro

Über insgesamt 2.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich gleich drei Vereine aus der Verbandsgemeinde Dierdorf freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Mittwoch, 15. August, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Horst Rasbach, den Spendenbetrag an die begünstigten Vereine.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Es geht voran mit den Arbeiten am Deichvorgelände. Momentan steht das sogenannte Deckwerk im Fokus der Tätigkeiten. Dabei handelte es sich um die schräge Uferbefestigung aus Naturstein. Sie ist dort vorhanden, wo keine senkrechte Kaimauer steht.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

Tag des offenen Denkmals eröffnet interessante Einblicke

In diesem Jahr feiert der „Tag des offenen Denkmals“ einen runden Geburtstag: Vor 25 Jahren – am 12. September 1993 – fand er zum ersten Mal statt. Das erste Tagesmotto wurde 1999 vergeben und titelte „Europa - ein gemeinsames Erbe“. Das diesjährige Motto lautet „Entdecken was uns verbindet“ und kann treffender nicht sein, sind es doch maßgeblich private, oft von Bürgervereinen getragene Initiativen, denen wir die Rettung von Denkmälern oder das Sammeln und Einrichten von Heimatmuseen in denkmalgeschützten Anwesen verdanken.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Da staunten die Organisatorinnen des Stadtteilbüros Südöstliche Innenstadt nicht schlecht: Mehr als 600 Besucher kamen zum Familien- und Begegnungsfest. Das trug seinen Namen zu Recht: Jung und Alt, Eltern und Großeltern, Nachbarn und Freunde, die Generationen mischten sich auf dem Germania-Spielplatz.


Region | Nachricht vom 17.08.2018

Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Zur 68. Demonstration der Interessensgemeinschaft „Schutz gegen Bahnlärm“ kamen am Neuwieder Bahnhof erneut mehr als 60 Teilnehmer aus der ganzen Region zusammen, um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen. Dabei machten sie mit Plakaten und kurzen Redebeiträgen ihre Forderungen deutlich. Als Hauptredner des Abends sprach Neuwieds Bürgermeister Michael Mang, der auch schon bei der ersten Demonstration vor fünfeinhalb Jahren dabei war.


Politik | Nachricht vom 17.08.2018

Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper begrüßt das Vorgehen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die bereits vor dem amtlichen Erntebericht am kommenden Mittwoch Erleichterungen für Viehalter auf den Weg gebracht habe. Den Betrieben fehle häufig der dritte Schnitt und somit 25 bis 30 Prozent des Gesamtjahresertrages des Grünlandes.


Kultur | Nachricht vom 17.08.2018

„Herzenssache – Vater & Sohn“: Konzert in Horhausen

„160 Jahre Schlaadt Orgel“ sind der Anlass für ein besonderes Konzert in Horhausen am 26. August: „Herzenssache – Vater & Sohn“ ein. Dargeboten wird das Konzert von Bernd Kämpf (Kirchenmusiker, Sänger und Cembalist) an der Orgel und Truhenorgel sowie von Bariton Konstantin Paganetti. Beide Musiker stammen aus Neuwied.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Wied in Flammen in Waldbreitbach findet statt

Die Veranstaltung „Wied in Flammen“ findet in Abstimmung mit den betroffenen Fachbehörden sowie dem Veranstalter wie geplant am 18. August in Waldbreitbach statt. Die Prognose für die Waldbrandstufe liegt für den Veranstaltungstag derzeit bei Stufe 2.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs bei den Steinkäuzen gab. Diese kleine Eulenart ist in Mitteleuropa in den letzten drei Jahrzehnten recht selten geworden und wird auf der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Bereits seit 1994 jedoch gibt es in und um die Stadt Quedlinburg im Harzvorland eine engagierte Gruppe von Menschen, die sich aktiv für den Schutz der Käuze stark macht.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über Abfallkonzept

Abfall fällt in jedem Haushalt an. Wie damit nach der Tonnenleerung weiter umgegangen wird, stieß auf großes Interesse bei den Besuchern des kfd-Dekanats Neuwied unter der Leitung von Ruth Solbach beim Rundgang der Abfallbehandlungsanlage in Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach gab einen Überblick über das bestehende aktuelle Abfallwirtschaftskonzept, die verschiedenen Verwertungswege und wirtschaftlichen Hintergründe.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Vorbereitung auf Ausbildung im Sozial- und Erziehungswesen

Im Heinrich-Haus startet am 1. September 2018 in der Außenstelle Koblenz, am Bahnhofplatz 7, ein neuer Kurs, in dem bis zu 15 Frauen und Männer auf Berufe des Sozial- und Erziehungswesens vorbereitet werden. Er richtet sich an Flüchtlinge, Migranten und andere Interessierte mit Anspruch auf einen Aktivierungsgutschein, um einerseits die Integration zu fördern und andererseits in punkto Fachkräftemangel zu unterstützen.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

FSJ: Für ein Jahr im Krankenhaus

Wie in jedem Jahr hat das Marienhaus Klinikum Anfang August seine neuen FSJler begrüßt: In kommenden Jahr werden zwei junge Männer und 14 junge Frauen in den unterschiedlichen Bereichen an den Standorten St. Josef Bendorf, St. Elisabeth Neuwied und St. Antonius Waldbreitbach arbeiten. Zusammen mit den Mitarbeitern werden sie Patienten betreuen, begleiten und versorgen.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Mit Expertin auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Das Interesse am Lebenswerk des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist ungebrochen. Im Jahr des 200. Geburtstags des Sozialreformers, der lange Zeit in Heddesdorf lebte und arbeitete, bietet die Tourist Information der Stadt Neuwied eine neue Führung an. Die beschäftigt sich ausführlich mit dem Wirken Raiffeisens in Heddesdorf.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Senioren feiern 25 Jahre Residenzen

In diesem Jahr feiert die GSD mbH – die Gesellschaft für sozialgerontologische Dienstleistungen – mit Sitz in Oberbieber ihr 25-jähriges Jubiläum. So sperrig, wie sich die Firmenbezeichnung anhört, ist die Betreuung in den drei dazu gehörenden Seniorenheimen in Rheinland-Pfalz an den Standorten Annweiler, Edenkoben und Oberbieber keineswegs. Ganz im Gegenteil fühlen sich die mehr als 320 Bewohner liebevoll betreut, wie sie im Gespräch verrieten.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Geschädigte sieht in Asbach ihr eigenes Mofa davonfahren

Am Mittwoch, 15.August, hatte eine 16-jährige morgens ihr Mofa auf dem Marktplatz in Asbach abgestellt. Als sie um 12 Uhr zurückkam bemerkte sie, dass das Mofa nicht mehr dort stand. Sie sah sich in der Umgebung um und erkannte dann das Fahrzeug fahrend in der Grabenstraße. Auf ihren Versuch, den Diebanzuhalten, flüchtete dieser über die Hospitalstraße in Richtung Hauptstraße.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Bluesband bereichert Musik-Picknick in den Goethe-Anlagen

Das Musik-Picknick in den Goethe-Anlagen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. In diesem Jahr geht die vom Stadtteilbüro südöstliche Innenstadt und dem Amt für Stadtmarketing initiierte Veranstaltung am Sonntag, 2. September, von 11 bis 14 Uhr über die Bühne.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Kita im Lohweg ist jetzt eine „Sprach-Kita“

Die Bendorfer Kita im Lohweg nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Paläo-Diät? Monrepos verrät Essgeheimnisse der Altsteinzeit

Mit welcher Ernährung ist der Mensch rund 3 Millionen Jahre alt geworden? Und können wir daraus etwas über unsere eigenen Essgewohnheiten lernen? Monrepos, das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, lädt nach einer Sommerpause ab dem 7. September wieder jeden ersten Freitag im Monat zum Themenabend „Speiseplan der Altsteinzeit“ ein, einer kulinarischen Zeitreise durch drei Millionen Jahre Menschheitsgeschichte mit anschließendem Drei-Gang-Menü im hauseigenen Café-Restaurant MonAppétit.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Tag der Ein- und Ausblicke beim Bundesparlament

„Der Bundestag öffnet in diesem Jahr bereits zum 14. Mal seine Türen für die Öffentlichkeit. Dazu steht der Sonntag, 9. September 2018, unter dem Motto ‚Tag der Ein- und Ausblicke‘. Besucher sind herzlich eingeladen an diesem Tag im Reichstagsgebäude, sowie im Paul-Löbe-Haus und im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus einen Blick hinter die Kulissen von Parlament und Politik zu werfen. Nachmittags ab 15.30 Uhr werde ich zum Thema Cannabis Gesprächsteilnehmer einer Podiumsdiskussion mit Bürgern sein“, berichtet aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Tag der Ausbildung bei der evm-Gruppe

Anlagenmechaniker, Industriekaufmann oder Koch – das sind drei der vielen Ausbildungsberufe bei der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe). Wer sich für eine Ausbildung bei dem regionalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen interessiert, kann sich am Samstag, 25. August, beim „Tag der Ausbildung“ umfassend informieren und bei einzelnen Ausbildungsberufen reinschnuppern.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

GenerationenKino, Probenbesuch und Information

Die gemeinsam vom städtischen Seniorenbeirat und den Kinobetrieben Weiler initiierte Veranstaltungsreihe „GenerationenKino“ im Filmtheater Metropol geht in die nächste Runde. Am Dienstag, 4. September, erfolgt um 15 Uhr die Auftaktveranstaltung für das zweite Halbjahr 2018 mit der Komödie "Ein Dorf zieht blank".


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Wohlfühlen am Baustellenzaun: Foto-Shooting in der Marktstraße

Kann man sich an einer Baustelle wohlfühlen? Was für eine Frage! Natürlich kann man das. Jedenfalls beim Foto-Shooting am Donnerstag, 23. August, an der Baustelle in der Marktstraße in der Neuwieder City. Originelle Aktionen wie diese gehören ebenso zum Baustellenmarketing in Neuwied wie Information und Kommunikation.


Region | Nachricht vom 16.08.2018

Erneut Fahrten zur Kontrolle der Rettungswege

Gemeinsam hatten Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef und Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef erneut Fahrten zur Kontrolle der Rettungswege im Stadtgebiet durchgeführt. Erste Beigeordnete der Stadt Bad Honnef Cigdem Bern hatte die Aktion begleitet und erklärte: „Kontrollfahrten finden in unregelmäßigen Abständen immer wieder statt. Das machen wir, um zu prüfen, ob die Rettungswege, ohne auf Hindernisse zu treffen, befahren werden können. Die Bevölkerung soll zudem sensibilisiert werden, damit darauf geachtet wird, Rettungswege frei zu lassen.“


Region | Nachricht vom 16.08.2018

"Spatzennest"-Erweiterung läuft auf Hochtouren

Die Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen der KiTa Spatzennest in Windhagen laufen auf Hochtouren. Der zuständige Beigeordnete Martin Buchholz informierte sich gemeinsam mit Ulrich Neifer von der Hochbauabteilung der Verbandsgemeinde Asbach über den Fortgang der Arbeiten.


Politik | Nachricht vom 16.08.2018

FWG Neuwied: "Ausbau von Kindertagesstätten beschleunigen"

Der Ausbau der Kindertagesbetreuung ist schon seit Jahren ein brennendes Thema in Neuwied. Bei einem Besuch im Kinderhaus St. Matthias machte sich nun die Freie Wählergruppe Neuwied vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation. Einrichtungsleiter Thomas Bläsche informierte die Besucher nach einem Rundgang durch die Räume über die Arbeit in der Einrichtung, die Anmeldelage und die vorgesehen Änderungen im Kindertagesstättengesetz von Rheinland Pfalz.


Politik | Nachricht vom 16.08.2018

SPD-Fraktion besichtigt Deichkrone

Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion unternahmen unter der Führung von Bürgermeister Michael Mang und zwei Verantwortlichen des Immobilienmanagement, Günsel Hübner-Afacan und Thomas Heidenblut, eine Besichtigung der Deichkrone. Das historische Gebäude, das zusammen mit Schloss und Pegelturm ein Wahrzeichen der Stadt Neuwied darstellt, ist erheblich angegriffener als es von außen den Eindruck macht, stellen die Sozialdemokraten fest.


Vereine | Nachricht vom 16.08.2018

KC Weeste Näh OHO e.V. auf Herz-As-Tour

Alljährlich trifft sich der Karnevalsclub im Sommer zur Herz-As-Tour. Am 11. August war es soweit. Los ging es beim amtierenden Prinzenpaar, Conny und Friedhelm Vogtmann. Gewandert wurde von Ellingen über Niederhonnefeld zum Alexanderplatz. Dort war die erste Rast, bei der alle ein kühles Getränk tranken und die Hunde sich im Bach erfrischten.


Vereine | Nachricht vom 16.08.2018

Großes Helferfest auf Gut Birkenhof

Die Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid müssen bei den Großveranstaltungen auf dem Pferdesportzentrum Gut Birkenhof allesamt mit anpacken. Das großartige Engagement ist bekannt und wurde zuletzt bei den Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz in Dressur und Springen mal wieder unter Beweis gestellt.


Sport | Nachricht vom 16.08.2018

Puderbacher Triathleten beim 34. „Mörsbachmän“ erfolgreich

Beim nunmehr 34. Sprinttriathlon der SG Mörsbach waren auch einige Triathleten aus dem Puderbacher Land am Start. Bei Sommertemperaturen und angenehmen 22 Grad Wassertemperatur gingen knapp 300 Teilnehmer beim Kulttriathlon „Mörsbachmän“ an den Star. Die Kinder- und Jugendklassen hatten 240m Schwimmen, 7km Radfahren und einen 2,5km Lauf zu bewältigen. Die Erwachsenen mussten 240m Schwimmen, 20km Radfahren und 6km in der Kroppacher Schweiz laufen.


Sport | Nachricht vom 16.08.2018

TC Steimel veranstaltete zweiten Jugendcup

Lukas Prangenberg (TC Horhausen) siegte ungeschlagen bei den Jungen U16
Steimel. Auch in diesem Jahr lockte der TC Steimel mit der Durchführung des zweiten Jugendcups wieder zahlreiche Teilnehmer auf die schön gelegene Fünf-Platz-Anlage des TC Steimel. Der Tennisnachwuchs überzeugte auch bei den heißen Temperaturen mit sehenswerten Matches und bot den Zuschauern und Fans viel Gelegenheit zum Beifall.


Sport | Nachricht vom 16.08.2018

Jörg Schütz vom Lauftreff Puderbach absolvierte 14. Ironman

Der Start zum diesjährigen Ironman-Rennen in Maastricht, der Hauptstadt der Region Limburg in den Niederlanden, erfolgte früh morgens bei bedecktem Himmel und kühlem Wind. Dies sollte sich im Laufe des langen Tages für die Athleten allerdings noch ändern. Jörg Schütz vom Lauftreff Puderbach war mittendrin.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Inlinerfahrer auf Zebrastreifen angefahren und abgehauen

Am Dienstagabend, den 14. August gegen 20.25 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in Niederbieber, Fußgängerüberweg Neuer Weg Ecke Wiedbachstraße, gemeldet. Vor Ort stellten die Kollegen fest, dass ein Inlinerfahrer offenbar den Zebrastreifen nutzen wollte und dabei von einem PKW erfasst wurde. Die Polizei sucht Zeugen.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Alkoholisierter verfolgt Pizza-Taxi in Puderbach

Am Dienstag, 14. August, wurde der Polizei um 20:50 Uhr gemeldet, dass eine weibliche Pizza-Taxi-Fahrerin von einem Pkw bei drei Auslieferungen verfolgt wurde und jetzt daran gehindert würde aus der Hofeinfahrt der Pizzeria zu fahren.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Mirjam Gottesdienst in Raubach

Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Raubach in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der VG Puderbach und dem Frauennotruf „TROTZDEM- LICHTBLICK e.V.“, dem Verein gegen sexuellen Missbrauch, am 2. September um 10 Uhr zum Mirjam- Gottesdienst ein.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Freundeskreis Neuwied-Bromley spendet für Neuwieder Zoo

Der Freundeskreis Neuwied-Bromley feierte im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Im Herbst 2017 wurde dieses Jubiläum bereits bei einer Reise nach London ausgiebig gefeiert. Der Gegenbesuch der Engländer in Neuwied wird im September erwartet. Dann sind entsprechende Feierlichkeiten mit den Freunden aus der Partnerstadt und einem Empfang durch Oberbürgermeister Jan Einig vorgesehen.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Bürgerbus in der VG Asbach gibt seit Dienstag Gas

Eine Sternstunde des Ehrenamtes erlebte die Verbandsgemeinde Asbach im Kreis Neuwied am vergangenen Dienstag. Nach umfangreichen Vorbereitungen und dem entsprechenden Ratsbeschluss wurde der 63. Bürgerbus in Rheinland-Pfalz eingesegnet und seiner Bestimmung übergeben. Damit startete auch das Projekt „Bürger fahren für Bürger“ in der VG Asbach und nicht nur Michael Christ dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Asbach stand die Freude ins Gesicht geschrieben.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

LANDreisen: Fit für Job

Wieder einmal hatten zahlreiche Landwirte den Weg in den Außerschulischen Lernort in Linkenbach gefunden, um sich bei der 7. Veranstaltung der Veranstaltungsreihe LANDreisen über die vielfältigen Präventivangebote der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft zu informieren. Landrat Achim Hallerbach und zuständiger Dezernent für den Fachbereich Landwirtschaft schilderte die Konsequenzen, die sich aus der Änderung im kommunalen Finanzausgleich für den Kreis Neuwied und den ländlichen Raum insgesamt ergeben


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Schulneulinge fürs nächste Jahr jetzt anmelden

Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet hat oder vor dem 1. September 2019 vollenden wird, sollten ihre Kinder am Montag, 27. August, von 14 bis 16 Uhr in einer der städtischen Grundschulen anmelden. Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen können. Die Anmeldung für diese Kinder erfolgt erst in der zweiten Februarhälfte 2019, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Jungs für sozialen Einsatz gesucht

Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen gebraucht und können dort interessante und erfolgreiche Arbeit leisten. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) möchte auch in diesem Jahr wieder Jungen ab 14 Jahren für das Projekt „Sozial engagierte Jungs“ begeistern – und damit vielleicht für eine berufliche Zukunft in sozialen Einrichtungen.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Vernissage zum Thema „Heimat“ in der StadtGalerie

In der aktuellen politischen Diskussion taucht immer wieder das Wort „Heimat“ auf, inzwischen haben wir sogar einen Heimatminister. Mit diesem Thema befasst die StadtGalerie in Neuwied, die ab dem 30. August Werke verschiedener Künstler unter der Überschrift „Heimat – eine künstlerische Spurensuche“ ausstellt. Aus diesem Anlass haben die Stadt Neuwied und die Stadt Galerie zu einem Pressegespräch in die Stadt Galerie eingeladen.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Vorstand des Neuwieder Hospizvereins wurde gewählt

Hans-Peter Knossalla bleibt Vorsitzender des Neuwieder Hospizvereins. Einstimmig votierten die Mitglieder in ihrer Jahreshauptversammlung dafür, Knossalla in seinem Amt für die nächsten zwei Jahre zu bestätigen. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dr. Ingrid Stollhof (Beisitzerin) und Beate Christ (Schriftführerin). Der ehemalige zweite Vorsitzende, Peter Oster, kandidierte nicht mehr für ein Vorstandsamt. Ihm galt der Dank des Vereins für sein jahrelanges Engagement als Hospizbegleiter und Vorstandsmitglied.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

Raiffeisenbank Neustadt unterstützt SV Ellingen

Im Rahmen des ersten Heimspieles der Bezirksligamannschaft der SG Ellingen wurde den Vorstandsmitgliedern Klaus Puderbach und André Meffert von dem langjährigen Partner ein Scheck im Rahmen des Förderprogramms der Raiffeisenbank Neustadt übergeben.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

B 8: Fahrbahnsanierung an der Kreuzung B8 / K58

Am 13. August 2018 wurde mit den Sanierungsarbeiten des Kreuzungsbereiches B8 / K58 an der Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen begonnen. Die Sanierung wird aufgrund des schlechten Straßenzustandes im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz durchgeführt. Leider ist es aus Bau- und Sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich, die Maßnahme unter Aufrechterhaltung des Verkehrs umzusetzen.


Region | Nachricht vom 15.08.2018

20.000 Besucher im Wiedtalbad

Der Sommer ist weiterhin geradezu dafür geeignet – eine Abkühlung im Freibad im Wiedtalbad. Und wenn es doch mal etwas bewölkter ist, sind auch Hallenbad und Sauna das ganze Jahr über geöffnet. Im Freibad in Hausen / Wied konnte jetzt der 20.000. Besucher der Sommersaison begrüßt werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.08.2018

IHK-Realsteueratlas 2018: Kommunen fehlt es an wirksamer Haushaltsstrategie

Geht es nach den Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz, sollten die Kommunen sich ein attraktiveres Umfeld für die Ansiedlung von Unternehmen schaffen, um sich neue Einnahmequellen zu erschließen. Das haben die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Vorstellung des IHK-Realsteueratlas 2018 vorgeschlagen. Der Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, Arne Rössel, warnte: „Es scheint so, als fehle es den Kommunen an wirksamen Vorsorge-Konzepten. Zwar generieren sie Rekordeinnahmen in der jetzigen Phase der Hochkonjunktur. Kommt es aber zu einem konjunkturellen Abschwung, bleibt den Stadt- und Gemeinderäten kaum ein anderer Ausweg, als Steuern und Abgaben erneut zu erhöhen.“


Vereine | Nachricht vom 15.08.2018

TuS Horhausen startet Nordic-Walking-Kurs

Beim TuS Horhausen startet am 21. August ein neuer Nordic-Walking-Kurs. In dem neuen Einsteiger-Kurs des TuS Horhausen 04 e.V. ist jeder willkommen, der Spaß hat, sich in der Natur zu bewegen. Es wird lediglich festes Schuhwerk benötigt, Stöcke können kostenlos zur Verfügung gestellt werden. „Zusammen wollen wir das sportliche Nordic-Walking erlernen“, schreibt der Verein in seiner Pressemitteilung dazu.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

Die Polizei „blitzte“ an Unfallschwerpunkten: 24 Fahrverbote

Die rheinland-pfälzische Polizei hat in der vergangenen Woche an einer Reihe von Unfallhäufungspunkten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurde bei rund 30.000 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. 24 Fahrer erwartet nun ein Fahrverbot, beispielsweise für einen PKW-Fahrer, der es mit seinem Wagen zwischen Neuwied und Anhausen auf 176 statt der erlaubten 100 Kilometer pro Stunde brachte.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

„Auf den Spuren der Wildkatze" durch den Naturpark

Wildkatzen im Westerwald? Eines der Verbreitungsgebiete des schönen und scheuen Waldbewohners liegt direkt vor unserer Haustüre in den naturbelassenen und ruhigen Wäldern im Naturpark Rhein-Westerwald. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt am Sonntag, 26. August, um 11 Uhr gemeinsam mit dem Naturpark Rhein-Westerwald zu einer spannenden Familienwanderung „Auf den Spuren der Wildkatze“ ein.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert im Abschnitt zwischen Limburg/Süd und Willroth gut 6,6 Kilometer Gleise auf der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln. An zwei Wochenende Ende August und Anfang September wird die Strecke daher gesperrt. Dann halten auch keine Züge in Montabaur. Ein Ersatzangebot mit Bussen ist nicht vorgesehen.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

IHK-Akademie in Neuwied eröffnet neuen technischem Campus

Nach fast vierjähriger Bauzeit ist es nun vollbracht, die IHK-Akademie und die IHK-Regionalgeschäftsstelle sind wieder unter einem Dach vereint. Mit dem Umbau verfügt der technische Campus in Neuwied nun auf rund 2.400 Quadratmetern über neue zeitgemäße Seminarräume, eine mit modernster Technik ausgestattete Metall-, Elektro- und Schweiß-Ausbildungswerkstatt sowie über fachspezifische Labore für Lehrgänge in der Schweiß-, Steuerungs-, Elektro- und SPS-Technik.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

Tanztee in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Trotz sehr sommerlichen Temperaturen folgten viele Bewohner, Mieter, Tagesgäste und Gäste aus der Verbandsgemeinde Linz der Einladung zum Tanztee. Dieser fand im Innenhof der Senioren-Residenz Sankt Antonius statt. Ein Musiklehrer zauberte zwei Stunden lang ein tolles und abwechslungsreiches Tanzprogramm, es wurde viel geschunkelt, gesungen und getanzt.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

Mit dem KiJuB abenteuerliche Tage in Südfrankreich erlebt

Es gibt kaum eine andere Jugendfreizeit, die derart viele, meist sportliche Aktivitäten zu bieten hat wie die Tour des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) durch den südfranzösischen Cévennen-Naturpark. Dichte Wälder und wasserreiche Schluchten: Ein spannendes Programm wartete auf die acht Mädchen und sechs Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren, die an der knapp zweiwöchigen Jugendfreizeit des KiJuB teilnahmen.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

Historische Raiffeisen-Kutschfahrt: Vorbereitungen laufen

Am Samstag, 1. September, startet die Raiffeisen-Erinnerungstour anlässlich des Raiffeisen-Jubiläumsjahres. Diese startet in Flammersfeld, macht Station in Horhausen und Rengsdorf, nimmt dabei Mitreisende auf und findet schließlich im Raiffeisenmarkt am Raiffeisenring in Neuwied, der an diesem Tag sein 50jähriges Bestehen feiert, ihr Ziel.


Region | Nachricht vom 14.08.2018

Achte "Horser Wiesen" geht bald los

Die „Horser Wiesn“ in Blau-Weiß schreiben als eine der größten Gaudis im Westerwald Jahr für Jahr eine neue Erfolgsgeschichte. Bereits zum achten Mal heißt es am Samstag, 22. September, im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH): O’zapft is!“
Die Horser Wiesn gehört zu den beliebtesten Oktoberfesten in der Westerwaldregion.


Sport | Nachricht vom 14.08.2018

Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Am 2. September ist es wieder soweit: Zum 10. Mal starten Läufer, Walker, Rolli-Fahrer und -Anschieber gemeinsam zum Jedermannslauf des Heinrich-Hauses. Los geht’s um 13.10 Uhr auf dem Engerser Heinrich-Haus-Gelände und wahlweise wird eine Runde von circa 2,5 Kilometern Länge ein-, zwei- oder viermal zurückgelegt. Jeder kann mitmachen, das Startgeld beträgt 5 Euro. Bereits um 12.30 Uhr startet der Lauf über 150 Meter, 12.45 Uhr beginnt der Lauf über 777 Meter – die Teilnahme an diesen beiden Läufen ist kostenfrei.


Sport | Nachricht vom 14.08.2018

Alle Seniorenteams des SV Rengsdorf punkten

Fast einen Saisonauftakt nach Maß konnte der SV Rengsdorf verzeichnen: Dabei ist die 1. Herrenmannschaft mit einem 1:1 beim SV Windhagen und die Saison 2018/2019 gestartet. Die Gastgeber aus Windhagen konnten dabei weder von einer frühen Führung noch von einem Platzverweis für SV-Verteidiger Mervan Ergat zum Ende der Partie profitieren.


Kultur | Nachricht vom 14.08.2018

Konzert zum Geburtstag: „JAZZconVoice“ wird zehn Jahre alt

Ein Leckerbissen für Liebhaber des vokalen Jazz: am Sonntag, 9. September 2018 um 16 Uhr gibt der Jazzchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz „JAZZconVoice“ anlässlich seines zehnten Geburtstages ein Konzert in der Aula des Heinrich-Hauses in Neuwied-Engers (Neuwieder Str. 21b, 56566 Neuwied Engers). Besucher errleben vokalen Jazz bis hin zu Rock, Pop und Latin.


Region | Nachricht vom 13.08.2018

„Das Beispiel nützt allein“: Raiffeisen-Ausstellung geht auf Tour

Die Ausstellung „Das Beispiel nützt allein“ geht auf Tour: Die elf Roll-ups umfassende Ausstellung rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen wird bis Oktober in mehreren Geschäftsstellen der Westerwald Bank gezeigt. Unter anderem geht es dabei um den Westerwald im 19. Jahrhundert, Raiffeisens Weg vom Soldaten zum Bürgermeister, sein Wirken in Weyerbusch (1845-1848), Flammersfeld (1848-1852) und Heddesdorf (1852-1865), Hilfe zur Selbsthilfe – Raiffeisens Genossenschaftsidee für den ländlichen Raum oder Raiffeisen und zeitgenössische Sozialreformer. Derzeit steht die Ausstellung in Flammersfeld.


Region | Nachricht vom 13.08.2018

Vollsperrung: Fahrbahnsanierung Kreuzung B8/K58

Aufgrund des schlechten Straßenzustandes wird im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz der Kreuzungsbereich B8 / K58 an der Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen instandgesetzt.


Region | Nachricht vom 13.08.2018

Betrieb Personenfähre „Nixe" bleibt auch 2019 gesichert

Auch im kommenden Jahr bleibt der Weiterbetrieb der Personenfähre „Nixe" gesichert. Die „Nixe" verkehrt somit auch weiterhin nach dem gewohnten Fahrplan zwischen Erpel und Remagen. Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer bedankte sich im Rahmen eines Termins vor Ort bei Landrat Achim Hallerbach.


Region | Nachricht vom 13.08.2018

OB Jan Einig begrüßt neue Citymanagerin im Rathaus

„Hier ist einiges in Bewegung und da möchte ich mich gerne einbringen.“ Die Möglichkeit, Veränderung mitzugestalten, hat Julia Wiederstein offenbar überzeugt. Und dies war auch der Grund, sich als Citymanagerin in Neuwied zu bewerben. Mit Erfolg. Denn seit 1. August bekleidet die 25-Jährige die Position.


Region | Nachricht vom 13.08.2018

Oldtimertreffen in Oberdreis hervorragend besucht

Die Sonne strahlte und die Temperaturen waren angenehm, das waren beste Rahmenbedingungen für das Oldtimertreffen in Oberdreis. In diesem Jahr feierten die Organisatoren um Peter Reusch bereits den fünften Geburtstag. Über 800 Fahrzeuge kamen im Laufe des Sonntags vorbei und gaben sich in Oberdreis die Ehre. Die Herzen der Fans der alten Fahrzeuge schlugen ganz hoch.


Werbung