Werbung

Nachricht vom 12.01.2020

Kranzniederlegung zum „Holocaust-Gedenktag“

Neuwied. Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International lädt aus Anlass des Holocaust-Gedenktages am Sonntag, 26. Januar um 16 Uhr zu einer Kranzniederlegung am „Mahnmal für die Opfer des Faschismus“ am Graf-Friedrich-Platz (gegenüber dem Amtsgericht) in Neuwied ein. Sie will dabei der Opfer des nationalsozialistischen Regimes in der Zeit von 1933-1945 gedenken.

Den Rahmen der Zermonie bereitet der aus Neuwied stammende und international tätige bildende Künstler Elmar Hermann. Mit Redebeiträgen und Gedichten zu rechter Gewalt – historisch wie aktuell – möchte die Gruppe deren Opfer gedenken und sich gemeinsam für eine offene und tolerante Gesellschaft stark machen.

Quelle: Amnesty International

Aktuelle Kurznachrichten


#WirBleibenZuhause

Raubach. Unter diesem Motto nähen Mitglieder des Verschönerungsvereins Raubach seit Dienstag ...

Erneute Graffiti-Schmierereien in Heimbach-Weis

Neuwied. In der Nacht von Dienstag, 1. auf Mittwoch, 2. April, kam es in Heimbach-Weis erneut ...

Bendorf: Nach Parkplatzunfall geflüchtet

Bendorf. Am Donnerstag, 2. April, zwischen 8 und 8.15 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht ...

Corona: Stadtverwaltung bittet um Kartenzahlung

Neuwied. An vielen Stellen ist angesichts der Corona-Pandemie das Bezahlen mit Bargeld nicht ...

Jobcenter Neuwied: Randzeiten für Anrufe nutzen

Neuwied. Da das Jobcenter derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen ist, müssen alle Anliegen ...

Gefährdung des Straßenverkehrs in Horhausen

Horhausen. Am Dienstagmorgen, 31. März, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis ...

Weitere Kurznachrichten


Fahrerin unter Einfluss von Marihuana

Linz am Rhein. Am Samstag, 11. Januar, gegen 19.30 Uhr, wurde ein PKW in der Rheinstraße in ...

Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Roßbach/Wied. Im Verlauf des vergangenen Samstags, 11. Januar, kam es in Roßbach im Bereich ...

Wanderung durch die Leutesdorfer Weinberge

Neuwied. Am 15. Januar sind die Mittwochswanderer auf dem Weg Le1 bei Leutesdorf unterwegs. ...

Rheinbreitbacher Bürgerverein spendet 1.000 Euro

Rheinbreitbach. Der St.-Josephs-Bürgerverein Rheinbreitbach hat Anfang des Jahres erneut 1.000 ...

Sterben und Trauer: Welche Bilderbücher Kindern helfen

Neustadt. Unter dem Titel „Was ist das? fragt der Frosch“ möchten der Mittelpunkt Familie, ...

Tagesfahrt: Backstage am Filmset

Neuwied. Gemeinsam mit den Kreisjugendpflegen Altenkirchen und des Westerwaldkreises bietet ...

Werbung