Werbung

Nachricht vom 23.12.2020    

Hündin Nala – sie hatte keine Wahl

Ein Tier kann sich seine Besitzer nicht aussuchen. Hündin Nala hatte Pech. Jahrelang musste sie Vernachlässigung, Ignoranz und Lieblosigkeit aushalten. Dringend erforderliche medizinische Hilfe wurde ihr verweigert.

Hündin Nala im Jahr 2019 bei Übernahme durch den Tierschutz Siebengebirge... Fotos: Tierschutz Siebengebirge, Antje Firmenich

Bad Honnef. Dieses Fehlverhalten brachte ihr schmerzhafte Ohrenentzündungen, Allergien und Abszesse ein. Und damit ist die Liste ihrer Leiden noch nicht zu Ende. Verkümmert an Leib und Seele wurde sie in Ebay zum Verkauf angeboten.

So fand sie dank beherztem Eingreifen netter Menschen den Weg zum Tierschutz Siebengebirge. Eine private Pflegestelle nahm "das Elend von einem Hund" auf und dann begann ein langer Weg für Nala: Unendlich viele Tierarztbesuche, fast täglich medizinische Bäder, mehrere Operationen waren Programm. Doch sie spürte wohl, dass ihr Leben eine positive Wendung nahm und ließ alle Prozeduren klaglos über sich ergehen.

Nach nunmehr eineinhalb Jahren intensiver Pflege hat sich die mittlerweile 9 Jahre alte Labrador-Hündin in einen ansehnlichen, sanften Hund verwandelt. Auf ihr Pflegeherrchen hat sie sich mit ganzem Herzen eingelassen und vertraut ihm. Er hat sie in dieser Zeit betreut, gepflegt und ihr all das gegeben, was sie nie bekommen hat: Aufmerksamkeit und Fürsorge. Aber Nala ist und bleibt leider eine "Baustelle" die regelmäßig Tierärztliche Hilfe benötigt.



Nachdem sie ihr Leben unter erbärmlichen Umständen verbringen musste, ist sie endlich auf der Sonnenseite angekommen und soll als Gnadenbrothund in der Pflegestelle des Tierschutzvereins bleiben, damit sie ihr Glück täglich genießen kann. Sie hat es mehr als verdient….

Der Tierschutz Siebengebirge bittet auf diesem Wege um Hilfe für Nala in Form von Patenschaften. Wer Fragen über eine Patenschaft hat oder Nala kennenlernen möchte, wendet sich bitte an antje.firmenich@tierschutz-siebengebirge.de. Infos zu Patenschaften auf der Internetseite.




Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stadtradeln und Schulradeln in Bad Honnef gehen in die nächste Runde

Bad Honnef. Die Teilnahme an den Wettbewerben ist kostenlos, aber nicht umsonst, betont Bürgermeister Otto Neuhoff: "Radfahren ...

Corona im Kreis Neuwied: Zahlen ebben weiter ab - 106 Neuinfektionen

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 209,1 (12. August: 231,5). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Deutschsprachkurs für Frauen in Bad Honnef

Bad Honnef. Es wird sowohl praxisorientiert am Beispiel von Alltagssituationen als auch durch Grammatikübungen die deutsche ...

Deichwelle Neuwied schließt vom 5. bis 11. September ihre Türen

Neuwied. „Dieses Jahr nutzen wir dafür die erste Woche nach den Sommerferien, da wir erfahrungsgemäß weniger Gäste im Bad ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Ritterschlag im Ruhrgebiet für Engerser Ortsbeiratsmitglied

Neuwied/Gelsenkirchen. Der Engerser Pensionär und ehemalige Amtsleiter der Stadtwerke Neuwied Karl-Heinz Esch sagt, dass ...

Weitere Artikel


Ein frohes Weihnachtsfest wünscht das Team der Kuriere

Wissen. Seit Monaten berichten die Kuriere über Hilfsaktionen: Junge Menschen in Kirmesgesellschaften und Jugendvereinen ...

Profillose Hinterreifen: BMW überschlug sich

Neuwied. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass der 31-jährige Fahrer des Unfallfahrzeugs beim Auffahren auf ...

Wissing: 239.000 Euro für Tourist-Information Waldbreitbach

Waldbreitbach. „Wir wollen unsere Gäste mit den Qualitäten unseres Landes überzeugen, unser Angebot stets verbessern und ...

Weihnachtsgeschenk für städtische Grundschulen

Neuwied. Die Stadt Neuwied hingegen hat mittlerweile alle Grundschulen mit professionellem WLAN ausgestattet. Kleiner Wermutstropfen: ...

Spende Förderverein Seniorenzentrum Heinrich-Haus erfreut Bewohner

Neuwied. In diesem Jahr ist die Spende besonders willkommen, war es doch für alle ein Jahr voller Extreme. Die Verbundenheit ...

Schoko-Weihnachtsmänner erfreuen das DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Die weihnachtliche Gaben wurden vom Ärztlichen Direktor Prof. Jens Standop, dem Kaufmännischen Direktor Ernst Sonntag ...

Werbung