Werbung

Nachricht vom 06.12.2020    

Etliche Verkehrsverstöße und Einbrüche

Die Polizeiinspektionen Linz und Straßenhaus berichten von ihrer Arbeit am Wochenende vom 4. bis 6. Dezember. Wieder spielten Drogen und Alkohol im Verkehr eine Rolle. Hinweise werden bei einem Einbruch und einer Unfallflucht erbeten.

Einbruch in ein Sonnenstudio
Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei Straßenhaus um 2:31 Uhr von einem Anwohner des Sonnenstudios in der Honnefer Straße in Asbach über einen aktuellen Einbruch informiert. Der Mitteiler ist durch einen lauten Knall wach geworden und konnte beobachten, wie zwei Täter durch eine eingeschlagene Seitenscheibe einsteigen. Kurze Zeit später flüchteten sie fußläufig in das angrenzende Wohngebiet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Neustadt. Am Samstag gegen 21:30 Uhr wurden in der Ortslage Fernthal (Gemeinde Neustadt/Wied) drei junge Männer aus dem Großraum Frankfurt kontrolliert. Hierbei konnten im mitgeführten PKW Betäubungsmittel und Konsumutensilien aufgefunden werden. Der Fahrer des Autos wurde wegen dem Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss einer Blutprobe unterzogen. Durch die Polizei Straßenhaus wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahren unter Alkohol
Asbach. Am Samstagabend wurde gegen 18 Uhr der Fahrer eines Kleinkraftrades in Asbach auf der Landesstraße 255 angehalten und kontrolliert. Bei dem Mann konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Auf der Dienststelle wurde ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Den Mann erwartet nun ein dreistelliges Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Auffahrunfall unter Trunkenheit
Linz. Bei einem Verkehrsunfall am Freitag um 17 Uhr, in Linz, stand der mutmaßliche Unfallverursacher nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung, so dass er sich einer Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben musste.

Verkehrsunfall mit anschließender Flucht
Urbach. In der Zeit vom Freitag 9:30 Uhr bis Samstag 10:30 Uhr, vermutlich jedoch in der Nacht ereignete sich zwischen Urbach und Linkenbach auf der K123 ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Aufgrund der Spurenlage ist ersichtlich, dass ein PKW Mercedes-Benz, Modell Vito oder V-Klasse die Straße von Urbach in Richtung Linkenbach befuhr. An einer leichten Linkskurve kam der PKW von der Straße ab und durchschlug einen Weidezaun. PKW und Zaun wurden hierbei massiv beschädigt.

Der Fahrzeugführer entfernte sich in der Folge unerlaubt von der Unfallstelle ohne die Polizei oder einen Geschädigten zu informieren. Die Polizei fragt: Wer hat im besagten Zeitraum Beobachtungen an der Unfallstelle gemacht und kann Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und Fahrzeugführer machen?

Wer hat kürzlich einen im Frontbereich massiv beschädigten PKW Mercedes-Benz, Modell Vito oder V-Klasse festgestellt? Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Benzindiebstahl aus PKW

Rheinbrohl. In der Nacht zum Samstag wurden an zwei PKW jeweils der Tankdeckel aufgebrochen und Benzin abgezapft. Beide Fahrzeuge standen in der Hauptstraße in Rheinbrohl.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 27.02.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Die Polizei Neuwied und der Rettungsdienst wurden am heutigen Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall im Bereich der Alteck gerufen. Ein Motorradfahrer und ein PKW waren kollidiert.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Oh, du starker Westerwald! - Wirtschaft im Westerwald ist Chefsache

VIDEO | Nach dem erfolgreichen Start des ersten Imagefilmes „Oh, du sympathischer Westerwald“ feierte am Donnerstag nun auch der 2. Film der „Wir Westerwälder“, der Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis, Premiere.




Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Neuwied sucht Zeugen zu beschädigten Fahrzeugen

Neuwied. Am Freitag, den 26. Februar, in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr wurde in der Schmandstraße ein parkender PKW beim ...

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Sachbeschädigung an Wahlplakaten
Bad Hönningen. Am Freitag, den 26. Februar, kam es in Bad Hönningen gleich zwei Mal zu ...

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Asbach. Der 46-jährige Fahrer eines PKW überholte auf einer Landstraße bei Asbach einen vorausfahrenden Traktor. Nach bisherigem ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Hachenburg. Der Anspruch der drei Landräte Hallerbach (NR), Dr. Enders (AK) und Schwickert (WW) „Mehr Regionalität auf den ...

Nicole nörgelt…über Promenadologen und andere hochtrabende Berufsbezeichnungen

Region. Es ist hell und sonnig, die ersten Vögel zwitschern, Schneeglöckchen wuchern geradezu in meinem Garten, man riecht ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Neuwied. Am Samstag, den 27. Februar gegen 15 Uhr befuhr der 19-jährige Unfallverursacher die Alteck (L258) von Neuwied in ...

Weitere Artikel


Inselfreunde spenden Weihnachtsbeleuchtung Inselgemeinschaft Niederbieber

Neuwied. Die Weihnachtssterne werden von nun an jedes Jahr zur Adventszeit die Wiedinsel in weihnachtliche Atmosphäre hauchen. ...

Corona-Pandemie: Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 158,1. Damit liegt der ...

Mitglieder Jugendfeuerwehr Kurtscheid erhielten kleine Geschenke

Kurtscheid. Damit man den Jugendlichen in der vorweihnachtlichen Zeit einen kleinen Trost schenken kann, haben die Betreuer ...

Messerbedrohung wegen fehlendem Mund-Nase-Schutz – Täter festgenommen

Linz. Der 25-jährige wies die Geschädigte mit einem vorgehaltenen Messer darauf hin, ohne jedoch andere Forderungen an die ...

Deichstadtvolleys gewinnen hart umkämpftes Topspiel

Neuwied. Während der Kader der Gäste aus Lohhof um drei Spielerinnen und Headcoach Dr. Kiesling reduziert war, musste Dirk ...

Buchtipp: „Mittelalterliche Paläste und die Reisewege der Kaiser“

Dierdorf/Oppenheim. Mit den Karolingern entwickelte sich im 8. Jahrhundert der Raum am Rhein zu einer Zentrallandschaft. ...

Werbung