Werbung

Nachricht vom 19.11.2020    

So feierte Brückrachdorf Sankt Martin

Dieses Jahr kam Sankt Martin am 14. November zu den Kindern nach Hause. Da Brückrachdorf den traditionellen Laternenumzug mit Martinsfeuer dieses Jahr absagen musste, lieferten die Helfer des Fördervereins am Samstag über 50 Weckmänner an die Brückrachdorfer Kinder aus.

Fotos: privat

Brückrachdorf. Die Helfer haben sich sehr gefreut, dass an vielen Haustüren sie mit selbstgebastelten Laternen und leuchtenden Kinderaugen empfangen wurden. Bei einigen Familien wurde kurzerhand improvisiert und ein eigenes kleines Martinsfeuer angezündet.

„Wir hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder gemeinsam durch Brückrachdorf ziehen und am Martinsfeuer ein paar gemütliche Stunden bei Kakao und Glühwein verbringen können“ sagten die Helfer nach der Aktion.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Die Arbeiten an der Aubachbrücke in Oberbieber machen große Fortschritte. Nach dem Niederbringen von zwölf Bohrpfählen, die der neuen Brücke als Gründung dienen, wurde die alte Brücke zurückgebaut.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Naturland Betrieb von Familie Aller gewinnt NABU-Preis

Maxsain. Der Wiesenhof aus Maxsain wird von zwei Generationen der Familie Aller bewirtschaftet. Andreas, Annette und Tocher ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Gemeinsam für Vielfalt e.V. blickt zurück und plant Arbeit 2021

Unkel. Auch wenn Neues und Wichtiges in Info-Briefen weitergegeben wurde, wünschten sich die Mitglieder nun einen direkten ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Kein Zeltfest zur Scheurener Kirmes

Unkel. Nach dem Totengedenken berichtete der 1. Vorsitzende Michael Braun über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2020. ...

Weitere Artikel


Kreistag beschließt einen deutlich verbesserten Nachtragshaushalt

Neuwied. Damit konnte der positive Trend seit 2018 gehalten werden. Auch dort ergaben sich Jahresergebnisse von je rund 8,5 ...

Sachspenden umgewandelt in 4.500 Euro für die VOR-TOUR

Neuwied. „Die Unterstützung ist einzigartig. Wahrscheinlich, weil jeder mitmachen und etwas Gutes tun kann." Der Spendenbetrag ...

Krankenhausgeschäftsführer wertet Gesetzvorlage als verbesserungswürdig

Dierdorf/Selters/Limburg. Seiner Ansicht nach ist dies die verdeckte Absicht, die Krankenhauslandschaft durch die Hintertür ...

Niederbieber: Brücke „Am Steg“ erhält neuen Belag

Neuwied. Auch die Holzbohlen weisen entsprechende Verschleißerscheinungen auf. Daher hat sich die Stadtverwaltung gegen eine ...

Polizei Straßenhaus berichtet von ihren Einsätzen

Geschwindigkeitskontrollen in Raubach und Anhausen
Raubach. Am Mittwochmorgen führten Polizeibeamte der PI Straßenhaus Geschwindigkeitsmessungen ...

Nicht nur zur Weihnachtszeit: Wie das Paket durch den Zoll kommt

Koblenz. Denn werden die heiß ersehnten Sneaker oder das neueste Smartphone bei einem Onlinehändler in einem Drittland bestellt, ...

Werbung