Werbung

Nachricht vom 14.10.2020    

Kastanienwiegen fällt aus: Herbstbasteln mit Preisen

Viele Veranstaltungen fallen wegen des gestiegenen Infektionsrisikos aus. Auch das Kastanienwiegen kann leider nicht stattfinden. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben daher für die Kindertagesstätten eine Aktion zum „Herbstbasteln“ ausgerufen. Die Kitas können Geld gewinnen und Überraschungspakete mit dem neuen Wimmelbuch Neuwied.

Wie so viele andere Events, muss auch Kastanienwiegen wegen Corona ausfallen. Mit dem „Herbstbasteln“ gibt es aber einen Ersatz. Foto: SWN

Neuwied. Elf Jahre ohne Unterbrechung: Für das Kastanienwiegen sammelten Kinder mit Freunden und Familien, um die Kastanien gegen Freikarten für die Deichwelle einzutauschen. „Wir hatten jedes Jahr einen Riesenandrang. Das war einerseits sehr erfreulich. Andererseits hatten wir gerade dieses Jahr deshalb Bedenken, dass das Infektionsrisiko steigt“, erklärt Siegesmund Kunke, Bereichsleiter Marketing. „Klar war uns aber auch, dass wir etwas machen wollten, um den Kindern eine Freude zu bereiten“, erklärt Kunke, selbst Vater von zwei kleinen Töchtern.

Mit dem „Herbstbasteln“ richtet man sich an alle Kindertagesstätten im Netzgebiet der SWN. „Gerade bei Regen und schlechtem Wetter wird viel gebastelt, die Kitas sind unglaublich kreativ, sei es beim Basteln mit Kastanien oder Laub“, sagt Maximilian Vohl, Koordinator Sponsoring, Events und Messen. „Die Kitas sollen uns zeigen, wie sie mit dem Thema ´Herbst´ umgehen.“ Bis zum 30. Oktober können sie Bilder, Bastelarbeiten, selbstgedrehte Videos oder Fotos einreichen.



Aus allen Einsendungen werden drei ausgelost und erhalten einen Preis von je 1000, 500 und 250 Euro. Keine Kita wird bei unserer Aktion leer ausgehen: „Alle teilnehmenden Einrichtungen erhalten von uns ein Überraschungs-Paket. Darin übrigens je drei Exemplare des tollen neuen Wimmelbuches von Neuwied!“



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Transportfahrzeug für das Pfadfinderlager im Brexbachtal

Bendorf. Um auch weiterhin spannende und erlebnisreiche Tage auf einem der schönsten und größten Pfadfinderzeltplätze Deutschlands ...

Jubiläen und Abschiede bei der Raiffeisenbank Neustadt

Neustadt. Der Vorstand der Bank nutzte nun die Möglichkeit, unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen, die ...

Gelungene „Faire Woche“

Kreis Neuwied. Los ging es mit einem Rundgang durch die Neuwieder Bäckerei Geisen. Das familiengeführte Unternehmen verarbeitet ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Kaffee und Crêpes an der Unkeler Rheinpromenade

Unkel. Neben den Klassikern von Cappuccino und Espresso über Crema bis hin zu Latte Macciato sind auch kalte Koffeinspezialitäten ...

Weitere Artikel


HVV Windhagen besucht ANUAL

Windhagen. Nach Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer an dieser Wanderung durch Vereinsvorstand Hans-Georg Dulisch ging es ...

Absage des Raubacher Oktoberfestes 2020

Raubach. Im Rahmen des 100-jährigen Vereinsbestehens finden zwei tolle Events im Sommer und Herbst des Jubiläumsjahres 2021 ...

Teil des Aegidiusplatzes wird zur Pop-Up-Fußgängerzone

Bad Honnef. Auf der Höhe des Hauses Aegidiusplatz 7 wird der Bereich durch eine Betonbarriere gesichert und damit für den ...

FDP fordert Modernisierung des Parkleitsystems in Neuwied

Neuwied. Dennis Mohr ist der Meinung, Neuwied habe zwar ausreichend Parkmöglichkeiten, doch wenn etwa einhundert Parkplätze ...

De Franz – en schdele Hällewä em Dörfje

Neuwied. On dann geft et Löüt, die machen et ainfach. On su änä es de Franz. Owä de Räi noo. Offgewachse ben esch en de Waisä ...

Westerwälder Rezepte: Leckere, einfache, schnelle Milchsuppe

Milchsuppen gibt es schon sehr lange und überall, da sie schnell, einfach und preiswert zuzubereiten sind. Entsprechend umfangreich ...

Werbung