Werbung

Nachricht vom 16.09.2020    

Umsturzgefährdete Fichten mittels Sprengtechnik gefällt

Im Laubachtal wurden mehrere Fichten durch Sprengungen gefällt. Kürzlich beseitigte die Fachgruppe Sprengen des THW Ortsverbands Andernach, auf Anforderung der Forstverwaltung im Kreis Neuwied, einsatzmäßig mehrere große Fichten.

Der Bereich um die Sprengstelle wurde abgesperrt und auf den Zuwegen wurden Warntafeln aufgestellt. Fotos: THW

Melsbach. Die Fichten waren durch massiven Borkenkäferbefall nicht mehr standsicher und stellten eine erhebliche Gefährdung für einen stark frequentierten Wanderweg dar. Bedingt durch die bereits weit fortgeschrittene Schädigung konnten sie nicht mehr sicher mit der Kettensäge gefällt werden. Die Gefahr eines unkontrollierten Umkippens/Reißens der Bäume wäre für den Kettensägenführer zu einer tödlichen Gefahr geworden.

Daher war schnell klar, dass hier der Einsatz der Sprengtechnik die sicherste Lösung für die Beseitigung der Gefahr ist. Anders als bei der Fällung mit der Kettensäge befinden sich die eingesetzten Kräfte im kritischen Moment in sicherem Abstand an der Zündstelle.

Eine Untersuchung der Bäume ergab, dass diese noch gebohrt werden konnten und somit der Sprengstoff in den Baum eingebracht werden konnte. Die hierdurch erheblich reduzierte erforderliche Ladungsmenge verringerte die Gefährdung und Lärmbelästigung der umliegenden Anwohner.



Um die Sprengstelle wurde ein Absperrkreis mit einem Radius von 300 Meter eingerichtet. Hierzu musste unter anderem auch eine Kreisstraße kurzfristig für den Verkehr gesperrt werden. Nach dem Herstellen der Sicherheit, konnten die Sprengsignale gegeben und alle Bäume problemlos niedergelegt werden. Nach einer kurzen Beräumung wurde der Wanderweg wieder zur sicheren Nutzung freigegeben.

Ein herzlicher Dank geht an alle beteiligten Kräfte der THW Ortsverbände Andernach und Neuwied, der Forstverwaltung Rengsdorf sowie der Freiwilligen Feuerwehr Melsbach für die Unterstützung bei den umfangreichen Absperrmaßnahmen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hilfe für Kinder hinter Gittern ausgeweitet

Neustadt. Kinder auf den Philippinen geraten immer häufiger mit dem Gesetz in Konflikt. Sie stammen überwiegend aus armen ...

Arztpraxis in Stromberg eröffnet

Bendorf-Stromberg. In den neuen Praxisräumen in der Gondorfstraße bietet das Ehepaar mit seinem fünfköpfigen Team ein umfassendes ...

Gut besuchter Neujahrsempfang in Dürrholz

Dürrholz. Eröffnet wurde der kurzweilige Abend mit „You raise me up“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“ vom gemischten Chor ...

Amnesty International Neuwied rief zur Teilnahme am Holocaust-Gedenktag auf

Neuwied. Amnesty hatte zur Teilnahme aufgerufen, dem zahlreiche Bürger der Stadt gefolgt waren. Menschen aus Kirchengemeinden, ...

Kartoffeln und Zwiebeln als Wurfgeschosse: Neuwieder Jugendlicher bombardiert Autos mit Gemüse

Neuwied. An mindestens einem Pkw ist Sachschaden entstanden. Gegen den jungen Mann wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Die ...

Schlachtfest des Sportvereins Raubach war der Veranstaltungsauftakt in das Jahr 2023

Raubach. Die "Steiner-Zwei" waren wie auch bei den vergangenen Schlachtfesten wieder zu Gast und sorgten für gute und ausgelassene ...

Weitere Artikel


Tanja Kock neue CDU-Mitgliederbeauftragte in VG Unkel

Unkel. Tanja Kock kündigte an, dass sie die Mitgliederbetreuung – in enger Abstimmung mit den Mitgliederbeauftragten in den ...

SG Grenzbachtal musste in Fernthal Federn lassen

Marienhausen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in der 27. Minute gelang dem Gastgeber der Treffer ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Erfolgreiche Personensuche im Wiedtal

Waldbreitbach. Durch die Führungsstaffel der Feuerwehr wurden die Einheiten Waldbreitbach, Hausen, Niederbreitbach und Breitscheid ...

Bad Honnef: Vitale Innenstädte 2020

Bad Honnef. An insgesamt vier Tagen freuen sich Interviewer auf auskunftsfreudige Besucher der Bad Honnefer Innenstadt. Die ...

Deutsche Waldtage machen auf Wald-Klima-Krise aufmerksam

Dierdorf. Dem Wald geht es nach dem dritten Dürresommer in Folge derzeit gar nicht gut. Mehr denn je benötigen sie die Unterstützung ...

Werbung