Werbung

Nachricht vom 28.08.2020    

Palette M in Rodenbach präsentierte Sommernachts-(t)raum

Wie hält sich ein Verein, ein Buchladen in Coronazeiten? Es braucht neue Wege, viel Flexibilität, ein Umdenken, sich neu ausrichten, sehr viel Vertrauen in bisher unbekannte Möglichkeiten, sowie eine gewisse Hartnäckigkeit, die einem erlaubt sich immer wieder beharrlich neu anpassen zu können.

Foto: privat

Rodenbach. Denn „Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können“ (Auszug aus Hamlet von Shakespeare), oder „es reicht nicht, dass man rede; man muss auch richtig reden“ (Auszug aus dem Sommernachtstraum von Shakespeare). Doch was ist „richtig“, was ist es nicht? Die Zeit stellt vieles auf den Kopf, lässt uns deutlicher denn je erkennen was nicht mehr passt und zugleich lässt sie vieles offen. Offen wie es weitergehen kann... „Den größten Fehler, den man im Leben machen kann ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen“, Ludwig Feuerbach.

Und so haben der Wäller Buchladen aus Altenkirchen und der Verein Palette Mensch Westerwald e.V. in wunderbarer Kooperation einen Geschichtenabend mit Live-Musik und Bücherstand auf die Beine gestellt, an dem das Publikum vor Ort in den Vereinsräumen in Rodenbach oder per Zoomzuschaltung teilnehmen konnte. Das Besondere an dem Abend: es gab keinen vorgeplanten Ablauf, auch keine sogenannten „Zuschauer“, denn es war ein sehr interaktives „Happening“, in dem jeder auf seine Weise mit Einfluss nehmen konnte.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte,- nach diesem Motto wurde aus einem Stapel von 120 Impulskarten jeweils verdeckt eine Qualität gezogen. Im gemeinsamen Einfühlen von allen zeigte sich dann eine Geschichte, ein Witz, ein Zitat, Musik oder auch ein Lied und ließ mehr davon entdecken, wie kraftvoll Qualitäten unser Leben bereichern können. Manchmal kann uns zu große Zerstreuung, Veränderung, Angst oder Unsicherheit in einer Art und Weise in Beschlag nehmen, dass es uns wahrlich den Atem raubt. Qualitäten können uns helfen, die Aufmerksamkeit mehr auf die Einflüsse zu lenken, die uns Kraft geben, anstatt von Einflüssen eingenommen zu werden, die uns Kraft nehmen.

Die Fotoimpulskarten, kurz Connection Cards genannt, sind ab Oktober in der Wäller Buchhandlung erhältlich, bei Bedarf auch in Englisch. Von Monika Zottmann; www.palette-mensch.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Politik, Artikel vom 23.10.2020

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Am Mittwoch, dem 21. Oktober, hat der Rhein-Sieg-Kreis aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Kreisgebiet die Gefährdungsstufe 2 im Sinne der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen festgestellt und weitere Schutzmaßnahmen angeordnet. Von diesen Schutzmaßnahmen ist auch das Stadtgebiet von Bad Honnef betroffen.


Politik, Artikel vom 24.10.2020

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Am Freitag, den 23. Oktober wurde in einer kleinen Feierstunde der Grundstein für den Neubau des Dierdorfer Rathauses gelegt. Aus Mainz war Staatssekretär Randolf Stich und aus Neuwied die Kreisspitze angereist. Daneben waren die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Rat und der Bauausschuss zugegen. Bürgermeister Rasbach bedauerte, dass der Kreis aufgrund der Pandemie so klein bleiben musste.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst im Schloss: Jahresausstellung Kunstkreis 75 Engers

Neuwied-Engers. Ein leuchtend roter geflügelter „Glücksbote“ von Gudrun Vielmuth begrüßt die Ausstellungsbesucher gleich ...

Nacht der Filmmusik in Linz

Linz. Darunter beliebte Stücke wie Star Wars, Indiana Jones, Pirates of the Caribbean, Frozen, Die Schöne und das Biest, ...

30 Jahre Theatergruppe Inflagranti: Spiel, Spaß, Spenden für Rommersdorf

Neuwied. Die ausgesprochen kurzweilige bunte Abfolge schrulliger, fröhlicher, skurriler bis schräger Texte, Sketch-Klassiker, ...

Waldbaden am 1. November im Wiedtal

Waldbreitbach. Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. bietet den Workshop mitten im Naturpark Rhein-Westerwald unter fachlicher ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Buchtipp: „Die Schrecken des Pan“ von Ursula Neeb

Dierdorf/Hamburg. Doch die Idylle hat Risse, denn auch eine exklusive Suchtklinik für reiche und einflussreiche Prominente ...

Weitere Artikel


FDP Amtsverband unterstützt Jan Ermtraud bei VG Wahl

Bad Hönningen. Im Rheinbrohler Rathaus trafen sich nun die Mitglieder des FDP Amtsverband Linz am Rhein / Bad Hönningen, ...

„Ham & Egg“ kommt in Stadthalle Linz

Linz. Um unter Berücksichtigung der aktuellen Abstandsregelungen allen Kartininhaber/innen des Gastspiels von „Ham & Egg“ ...

Polizei Neuwied: Unfälle und Randalierer festgenommen

Neuwied. Gegen 7:30 Uhr ereignete sich an der Kreuzungsanlage Dierdorfer Straße/Berggärtenstraße ein Verkehrsunfall mit zwei ...

MBG Dierdorf begrüßt feierlich die neuen fünften Klassen

Dierdorf. Üblicherweise gestaltet das MBG die Aufnahme seiner Neuzugänge im Rahmen eines feierlichen Festgottesdienstes, ...

Vortrag: Die Roentgens und die Anfänge der Serienmöbelfertigung

Neuwied. Dr. Maren-Sophie Fünderich studierte und promovierte an der Goethe-Universität Frankfurt/Mainz über das „Wohnen ...

Sven Lefkowitz will Kandidatur für Landtag Lana Horstmann überlassen

Neuwied. Die Genossen wurden über den Schritt am Donnerstag per Mail darüber informiert. Vorher hatte es diverse Beratungen ...

Werbung