Werbung

Nachricht vom 18.08.2020    

Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz in Fernthal aus

Am Dienstagabend (18. August) kurz vor 20 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Wohnungsbrand in Fernthal alarmiert. Ursache war angebranntes Essen, wodurch eine starke Rauchentwicklung entstand. Ein Bewohner zog sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Foto: Feuerwehr VG Asbach

Fernthal. Als die ersten Einsatzkräfte am betroffenen Mehrfamilienhaus in der Ortsmitte von Fernthal eintrafen, hatten alle Bewohner bereits das Gebäude verlassen. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung in die stark verrauchte Wohnung geschickt. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte angebranntes Essen ausfindig gemacht werden.

Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst untersucht und eine Rauchgasvergiftung erkannt. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung mit Überdrucklüftern belüftet und vom Brandrauch befreit. Auch die angrenzenden Wohnungen waren verraucht und wurden belüftet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fernthal und Neustadt mit rund 25 Kräften sowie der Rettungsdienst. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
PM


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Brasilien gehört weltweit zu den Ländern, die am schwersten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind. Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklungszusammenarbeit der Aktionsgruppe „Kinder in Not“.


OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjunge Walscheid

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der selbst gern in die Pedale tritt, hat dem Neuwieder Radsportler Max Walscheid zu dessen Goldmedaillengewinn bei der Rad-Weltmeisterschaft in Belgien gratuliert und einen entsprechenden Brief auf den Weg gebracht.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Der Igel ist wieder unterwegs

Der Igel ist wieder unterwegs

Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Igel ist wieder unterwegs

Region. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, ...

Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Weitere Artikel


Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen...

Puderbach. Ebi Wolf berichtet am Freitag, den 21. August um 20 Uhr von seiner Gradwanderung über die „BLAUE MURMEL“. Im Vortrag ...

Leserbrief zur „Causa Mang“

Neuwied. Ich vermute – aufgrund der nicht-witterungsbedingten „aufgeheizten Stimmung“ in Neuwied eher nicht. Das dürfte ein ...

Sport-Inklusionslotsen: Damit jeder Mensch Sport ausüben kann

Altenkirchen. Sie sind Ansprechpartner für Menschen mit und ohne Behinderungen, für Vereine und Verbände sowie für Institutionen ...

Einwohnerzahl: OB Einig sieht beständigen positiven Trend

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig ist sich bewusst, dass Einwohnerstatistiken mit Unwägbarkeiten verbunden sind. „Allerdings ...

Gesundheitsamt meldet drei neue Coronafälle in Stadt Neuwied

Neuwied.
Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 97 (+3)
VG Asbach: 44
VG Bad Hönningen: ...

Tumor-Operation ohne Vollnarkose

Dierdorf/Selters. „Der Patient hat je nach Wunsch die Möglichkeit, den Eingriff in einer Periduralanästhesie (PDA) - also ...

Werbung