Werbung

Nachricht vom 30.07.2020    

Rathaus der VG Puderbach mit neuer Heizung ausgestattet

Mit Schreiben vom 15. Dezember 2016 stellte die Verbandsgemeinde (VG) Puderbach einen Förderantrag zur Erneuerung der Heizungsanlage im Rathaus. Die alte Heizungsanlage entsprach nicht mehr dem aktuellen technischen Standard, insbesondere die Verbrauchs- und CO-2 Werte waren wirtschaftlich und umweltpolitisch nicht mehr tragbar.

Foto: privat

Puderbach. Die alte Anlage aus dem Jahre 1988 bestand aus einer Gas-Kesselanlage mit 150-170 kW (Kilowatt) Leistung sowie der zugehörigen Regelung. Die Planung für die Errichtung einer „Wärmeerzeugungsanlage mit der Erweiterung um eine Eigenstromerzeugung, bestehend aus einem Gas-Heizkessel mit Brennwertnutzung sowie einem Blockheizkraftwerk mit Eigenstromerzeugung und Netzeinspeisung“ wurde von der Energieversorgung Mittelrhein konzipiert.

Zur Finanzierung der Maßnahme wurden mit Bescheid des Ministeriums des Innern und für Sport vom 30. Juni 2018 der Verbandsgemeinde Puderbach insgesamt 97.200,00 Euro aus dem kommunalen Investitionsprogramm 3.0 zugebilligt.

Nach Durchführung der Arbeiten konnte die Verbandsgemeinde Puderbach mit Bürgermeister Volker Mendel die neue Anlage, welche von der Firma Egbert Böhm aus Kleinmaischeid nach erfolgter Ausschreibung installiert worden ist, erfolgreich in Betrieb nehmen. Der neue Gasheizkessel, welcher über eine Nahwärmeleitung auch das gerade sanierte Feuerwehrgerätehaus in Puderbach mit Wärme versorgt, hat eine Brennwertnutzung von 140 kW, kombiniert mit einem zusätzlichen Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer elektrischen Leistung von ca. 6 kWel und einer thermischen Leistung von 8 bis 13,5 kW.

Die Anlagentechnik ist so konzipiert, dass das Blockheizkraftwerk in den Winter- und Übergangsmonaten die Grundversorgung mit Wärme sicherstellt und gleichzeitig Strom zur Eigennutzung im Rathaus und Einspeisung ins öffentliche Netz produziert. Die zusätzliche Gasheizung deckt entsprechend die Spitzenlast in den Wintermonaten.

Durch die neue Heizungsanlage spart die Verbandsgemeinde Puderbach nicht nur Heizungs- und Stromkosten. Sie leistet vielmehr auch einen Beitrag zur Reduzierung der C02-Ausstöße und Energieverbräuche und damit zur Bewältigung des Klimawandels, einem wichtigen Anliegen der Verbandsgemeinde Puderbach.

Das Land Rheinland Pfalz hat insgesamt fünf Projekte der Verbandsgemeinde und weitere acht Projekte verschiedener Ortsgemeinden in der VG Puderbach mit Mitteln aus dem kommunalen Investitionsprogramm 3.0 gefördert. In das Puderbacher Land sind somit Bundes- und Landesmittel von insgesamt über eine Million Euro in energetisch nachhaltige kommunale Projekte geflossen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange".


Die „Nette Toilette" gibt

Wer kennt das nicht: Man ist etwas länger in der Stadt unterwegs, ein Bedürfnis stellt sich ein und weit und breit ist keine frei zugängliche Toilette zu finden. Einfach so ins nächste Café und dort fragen, ob man mal „darf" – auch das ist unangenehm.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.


Stadtverwaltung bittet um Rücksicht an Feiertagen

Aus Rücksicht auf diejenigen Menschen, die an den sogenannten stillen Feiertagen im November wie Allerheiligen, Volkstrauertag, Totensonntag und Buß- und Bettag einen Moment der Besinnung brauchen, bittet das Ordnungsamt der Stadt Neuwied die Bürger darum, die Feiertagsruhe zu respektieren.




Aktuelle Artikel aus der Politik


FDP fordert Verbundbewerbung zur Landesgartenschau 2026

Bad Hönningen. Die ehemals touristischen Hochburgen entlang der Rheinschiene des Kreises Neuwied haben über die vergangenen ...

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Neuwied. Die Aufgabe der Helfer bestand vor allem darin, telefonisch hinsichtlich der Untersuchung durch die Fieberambulanz ...

Kreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Buchholz. In der aktuellen Zustandserfassung weisen 96 Prozent der Ausbaustrecke nach dem Notensystem für die Bewertung von ...

Interkommunales Gewerbegebiet in zentraler Lage geplant

Linkenbach/Oberraden. Vor Ort erläuterten die Kommunalpolitiker ihrem Abgeordneten die Planungsabsichten und den aktuellen ...

Puls of Europe Neuwied demonstriert am Samstag

Neuwied. Der Veranstalter freut sich zwei hochkarätige Fachleute präsentieren zu können. Es informieren und diskutieren der ...

Rathausneubau in Bad Hönningen ist keine Lösung

Bad Hönningen. Während die Kandidat/innen zur Bürgermeisterwahl Bad Hönningen von Bündnis90/Die Grünen und SPD ihre Vorstellungen ...

Weitere Artikel


Illegaler Schrottsammler klaut zusätzlich diverse Gegenstände

Melsbach. Mutmaßlich fuhr der Transporter auch zuvor durch andere Ortschaften im Bereich der VG Rengsdorf-Waldbreitbach. ...

Vorstand dankt Jubilaren für ihr jahrzehntelanges Engagement

Neuwied. Vorstand Matthias Herfurth (Auf nebenstehendem Foto rechts) und Stefanie Ullner, Personalabteilung (links) danken ...

SPD: Antrag auf Aussetzung der Tourismusbeiträge

Bad Hönningen. Aufgrund der Corona-Pandemie und die durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen von Rheinland-Pfalz behördlich ...

CDU-Bürgermeisterkandidat Sascha Schoblocher besuchte SC Bendorf-Sayn

Bendorf. Dennoch lohnt es sich, mal einen genaueren Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen und sich ausführlich über die Dinge ...

Ballenpresse gerät in Brand - Feuer greift auf Feld über

Neuwied. Um 18.16 Uhr schrillten die Melder bei drei Löschzügen in Neuwied. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Flächenbrand ...

Abschluss der Ausbildung bei VG Puderbach 2020

Puderbach. Samantha Schmidt wird künftig bei der Personalverwaltung im Fachbereich Zentrale Dienste eine vakante Stelle übernehmen. ...

Werbung