Werbung

Nachricht vom 16.07.2020    

Rüddel übergab Schutzanzüge an Gesundheitsamt Neuwied

„Durch die Corona-Pandemie muss auch das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied eine Vielzahl von Aufgaben zusätzlich erfüllen und bewältigen. Aufgaben, die weit über den Rahmen der eigentlichen Pflichten und Tätigkeiten herausgehen. Verbunden mit einem Dank und in Anerkennung der großartigen Leistung überreiche ich dem Personal eine Anzahl von Schutzanzügen der Kategorie III“, erklärte Erwin Rüddel.

Schutzanzüge der Kategorie III überreichte Erwin Rüddel an das Gesundheitsamt Neuwied, vertreten durch die Leitende Kreis-Tierärztin Ilonka Degenhardt (li). Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel

Neuwied. Stellvertretend für das Kreisgesundheitsamt war Ilonka Degenhardt, die auch für Umwelthygiene zuständige Leiterin des Amtstierärztlichen Dienstes, erfreut über das Geschenk vom Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag. „Wir müssen ja ständig für alles gewappnet und ausgestattet sein. Gerade das hat uns die Corona-Pandemie überdeutlich gezeigt“, konstatierte die Veterinär-Medizinerin.

Auf die Anmerkung von Degenhardt, dass im Gesundheitsamt tätige Ärzte gegenüber ihrer Kollegenschaft geringere Gehälter verdienen, antwortete Rüddel: „In den Tarifverträgen des ÖGD soll sichergestellt werden, gegebenenfalls durch Zahlung von Funktionszulagen, dass die Höhe des ärztlichen Gehalts mit anderen Bereichen des Gesundheitswesens mithalten kann.“

Auch sollen Themen des ÖGD stärker in den Ausbildungszielen und -inhalten in der Approbationsordnung der Ärzte verankert werden




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Anstieg scheint gebremst

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Dienstag, den 24. November acht neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 1.757 an. Aktuell sind 300 infizierte Personen in Quarantäne.


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Ellen Demuth fragt: Wo bleiben die Hilfen für den Zoo Neuwied

Neuwied. Ellen Demuth erklärt: „Der Zoo Neuwied wird durch einen Verein geführt. Seit Anfang November ist der Zoo, aufgrund ...

Herbstputz und Frühjahrszauber auf dem Ibingsplatz

Neuwied. Die aktiven Damen mussten ordentlich Laub gekehrt, damit der Platz über die Treppe der Heimstraße wieder gefahrlos ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Bad Honnef investiert in den Radverkehr

Bad Honnef. „Zusammen mit dem Radverkehrskonzept und der „Radwende“-Förderbewilligung vom Juni dieses Jahres hat Bad Honnef ...

CDU: Wechselunterricht ermöglichen und Schulen mehr Verantwortung geben

Neuwied. Häufig fehle es neben der Aufrechterhaltung des Regelunterrichts an Konzepten und auch Lehrern, um die Schülerinnen ...

Diedenhofen: Positives Zeichen für Busverkehr in VG Unkel

Unkel. Ab dem 1. Januar 2021 wird die RSVG damit den Status Quo der bisherigen Linien samt leichten Verbesserungen sichern, ...

Weitere Artikel


Schlosstheater: Vorverkauf für neue Spielzeit 2020/ 2021 startet

Neuwied. Wenzel ist sich sicher „dass Theater besonders in diesen Zeiten essentiell ist.“ Denn „Wir bearbeiten relevante ...

LES Neuwied verabschiedet acht Absolventen der Berufsoberschule I

Neuwied. Mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife besteht die Möglichkeit über die Berufsoberschule II zum Abitur zu gelangen, ...

Klara trotzt Corona, XXXVII. Folge

Kölbingen. 37. Folge vom 16. Juli
In der geöffneten Haustür des kleinen Pfarrhauses stand ein gepackter schwarzer Trolli.

„Wie ...

Stromberger „Wackelzähne“ feiern Abschluss der Kita-Zeit

Bendorf-Stromberg. Die „Wackelzähne“ durften sich zum Ende ihrer Kindergartenzeit außerdem auf eine spannende Spurensuche ...

Ferienangebot für Kinder- und jugendliche Rollstuhlfahrer

Windhagen. So ist es möglich unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften gemeinsam die Vielfallt des Rollstuhlsports ...

Foto-Workshop im MGH Neuwied kann stattfinden

Neuwied. So wird noch in diesem Sommer am Samstag und Sonntag, den 22. und 23. August von 10 bis 17 Uhr und von 10 bis 15 ...

Werbung