Werbung

Nachricht vom 15.07.2020    

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Pandemie und den damit verbundenen nicht absehbaren Auflagen bezüglich öffentlicher Veranstaltungen haben sich die Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber e.V. (KFO) schweren Herzens dazu entschlossen, die Session 20/21 abzusagen. Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge verschiebt seine Regentschaft um ein Jahr.

Symbolfoto

Oberbieber. Die vereinseigenen Tanzgruppen, sowie andere ortsansässige Gruppen, die die Prunksitzung jedes Jahr aufs Neue bereichern, konnten bis jetzt aufgrund der geltenden Abstandsregelungen nicht trainieren. Auch wenn die Auflagen für Kontaktsport nun gelockert wurden, sind die Turnhallen und Bürgerhäuser der Stadt Neuwied immer noch für den Vereinssport geschlossen.

Es wird daher keine Proklamation und auch keine Prunksitzung geben. Auch ein Umzug mit anschließendem Maskenball ist für die KFO aufgrund der Infektionsgefahr undenkbar und wird daher nicht stattfinden.

Karneval unter Auflagen wie Mindestabstand wäre kein Karneval, wie wir ihn kennen und lieben. Zudem sind Veranstaltungen, die unter solchen Auflagen durchgeführt werden, mit großen finanziellen Einbußen für den Verein verbunden und bieten keinen würdigen Rahmen für das Kinderprinzenpaar. Die Kinder haben sich schließlich schon lange auf ihre Session vorbereitet und auf glanzvolle Auftritte gefreut.

Schon in diesem Jahr wurden Veranstaltungen abgesagt, sodass sich die jungen Tollitäten, nicht wie sonst üblich, dem närrischen Publikum präsentieren konnten.

Vollständig durchgeplante Veranstaltungen eventuell kurzfristig absagen zu müssen, stellt ein nicht kalkulierbares Risiko dar, welches die KFO ganz besonders der Kinder wegen, nicht bereit ist, einzugehen. Der Vereinsvorstand bedauert diesen Schritt sehr und hofft mit Vollgas in die Session 21/22 gehen zu können.
(PM Verein)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


LKW platzt Reifen – Unfall, Fahrer leicht verletzt

Am heutigen Donnerstag (13. August) gegen 17:50 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiautobahnstation Montabaur auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Die schreibt die Autobahnpolizei Montabaur in einer Pressemitteilung.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.


FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Auf Einladung der beiden FDP-Kreisverbände Neuwied und Ahrweiler besuchte die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser das Rheinufer bei Linz und Kripp, um auf die Notwendigkeit einer Rheinquerung zwischen den beiden Kreisen erneut hinzuweisen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Achtung Schulanfänger! Empfehlungen für einen gesunden Kita- und Schulweg

Region. Diese Verbände geben Eltern Tipps und Hilfestellungen, wie sie mit Kindern den sicheren Schulweg üben können. Kleine ...

Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Urbacher Krokodil ist aus der Quarantäne zurück

Urbach. „1999 haben wir auf unserer Fahrt durch den Canal du Midi an einer Schleuse solch ein Krokodil entdeckt.“, erzählt ...

Rheinbrohl spielt Tennis - Aktionstag

Rheinbrohl. Den Besuchern wird auf der Vereinsanlage ein ebenso umfangreiches wie attraktives Tennis-Programm zum Zuschauen ...

Puderbacher Ausdauersportler absolvierten „Alpencross-Challenge“

Puderbach. Schnell bot sich daher als ideale Lösung eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike an. Die fahrtechnisch wie ...

Schützengilde Raubach gedenkt den Verstorbenen

Raubach. Die Schützengilde Raubach 1951 e.V. hat es sich nicht nehmen lassen, am eigentlichen Schützenfestsonntag den Opfern ...

Weitere Artikel


Fotorealistisches Strahlen bei Strahltechnik Strüder

Freusburg. Bei Strahltechnik Strüder kann jeder Kundenwunsch ganz individuell umgesetzt werden. Beim fotorealistischen Strahlen ...

Zoo Neuwied: Kleine Humboldtpinguine ganz schnell groß

Neuwied. Humboldtpinguine sind an der Pazifikküste Südamerikas beheimatet. Dort sind die Temperaturen ganz ähnlich wie bei ...

Foto-Workshop im MGH Neuwied kann stattfinden

Neuwied. So wird noch in diesem Sommer am Samstag und Sonntag, den 22. und 23. August von 10 bis 17 Uhr und von 10 bis 15 ...

Demuth: Karnevalsvereine brauchen Rechtssicherheit für Session

Linz. Ministerin Bätzing Lichtentäler stellt unmissverständlich fest: Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen ...

Zoe Liedtke verlängert und Kaya Schulz wechselt zum VC Neuwied

Neuwied. Die gebürtige Nürnbergerin Kaya Schulz lebte bereits in Wien, Düsseldorf und Mainz. Anfang August wird sie jetzt ...

Mit einem Experten auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Neuwied. Ein Experte erwartet die Teilnehmer am Sonntag, 2. August, um 14 Uhr am Raiffeisen-Denkmal gegenüber dem Roentgen-Museum. ...

Werbung