Werbung

Nachricht vom 15.07.2020    

Ludwig-Erhard-Schule: Im Abendunterricht zur Fachhochschulreife

13 Schülerinnen und Schüler haben die Abschlussprüfung der Dualen Berufsoberschule an der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied bestanden und damit die Fachhochschulreife erlangt. Gleichzeitig eignet sich das Zeugnis auch als Eingangsvoraussetzung für die Berufsoberschule II, um dort auch noch das Abitur zu machen, das sie für ein Studium im kaufmännischen Bereich oder für das Lehramt benötigen.

Schüler des Abendunterrichts an der Ludwig-Erhard- Schule Neuwied. Foto: privat

Neuwied. Mehrere Schülerinnen und Schüler sind im öffentlichen Dienst beschäftigt. Darüber hinaus ermöglicht ihnen die Fachhochschulreife das berufliche Weiterkommen, zum Beispiel in den gehobenen Dienst.

Den Absolventen ist bewusst, dass sie den Zugang zur Fachhochschule auch mit einem Notendurchschnitt von 2,5 im Berufsschulzeugnis gehabt hätten. Aber sie meinen, wenn man studieren will, sei es besser, seine Kenntnisse in bestimmten Fächern auf das entsprechende Niveau zu bringen und sich nicht auf Vorkenntnisse zu verlassen.

Neben der Arbeit oder Berufsausbildung auch noch abends zur Schule gehen, aber die zeitliche Belastung hält sich für die Teilnehmer auch in Grenzen. Da der Unterricht auf zwei Jahre verteilen werden kann, lässt sich die Doppelbelastung leichter ertragen.

Die Absolventen der Dualen Berufsoberschule ziehen nach der Zeit im Abendunterricht trotz der besonderen diesjährigen Herausforderungen ein positives Fazit: der Erwerb der Fachhochschulreife eröffne vielfältige Wege und Chancen für die eigene berufliche Zukunft.

Die Ludwig-Erhard-Schule bietet diesen Bildungsgang auch im nächsten Schuljahr wieder an. Mehrere Schulplätze sind noch zu vergeben. Weitere Informationen über den Erwerb der Fachhochschulreife im Abendunterricht gibt es auf der Homepage der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Nach Hochzeitsfeier häufen sich Coronafälle im Kreis - heute plus 17

Die Kreisverwaltung meldet am Freitag, den 25. September 17 neue Fälle im Kreis. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt nun bei 407 (+17). In der Fieberambulanz Neuwied wurden heute 93 Personen getestet. Auslöser für den starken Anstieg der letzten Tage ist eine türkische Hochzeit.


Corona: Weitere Ansteckungen im Kreis Neuwied erfolgt

Die Kreisverwaltung meldet am Donnerstag, den 24. September neun neue Fälle im Kreis. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt nun bei 390. In der Fieberambulanz Neuwied wurden heute 174 Personen getestet.


PKW kam von Straße ab und in Böschung zum Stehen

Am Freitag 25. September ereignete sich an der Auffahrt der Bundesstraße 256 Anschlussstelle Melsbach ein Verkehrsunfall mit gemeldeten eingeklemmten Personen. Dies rief diverse Feuerwehren auf den Plan.


Traktorgespann kippt um - Beifahrerin schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag, den 24. September2020, um 16:45 Uhr kam es auf der Landstraße 268 zwischen Oberdreis und Roßbach zu einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann. Die Beifahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.


Region, Artikel vom 24.09.2020

Freibad-Biergarten Oberbieber ist geschlossen

Freibad-Biergarten Oberbieber ist geschlossen

Es war eine der erfolgreichen Entscheidungen in der Folge der Corona-Pandemie: Die Umwandlung des Oberbieberer Freibades im idyllischen Aubachtal in einen Biergarten. Unter Beachtung aller notwendigen Hygienemaßnahmen konnten hier viele Gäste in schwierigen Zeiten schöne Stunden erleben, obwohl der Freibad-Betrieb eingestellt war.




Aktuelle Artikel aus der Region


PKW kam von Straße ab und in Böschung zum Stehen

Neuwied/Oberbieber. Gegen 14.20 Uhr schrillten die Meldeempfänger und die Sirenen bei den Neuwieder Feuerwehren aus Oberbieber, ...

Nach Hochzeitsfeier häufen sich Coronafälle im Kreis - heute plus 17

Neuwied. Nach einer türkischen Hochzeit häufen sich die Positivfälle im Kreis Neuwied. Mittlerweile liegen positive Testergebnisse ...

Erfolgreiche Beseitigung des Eichenprozessionsspinners

Puderbach. Der Eichenprozessionsspinner kommt, wie der Name schon sagt, an Eichen vor. Die Raupen des Schmetterlings verfügen ...

Trauerschritte sind Werdeschritte

Neuwied. Die Pädagogin und Trauerbegleiterin Brathuhn bietet im Neuwieder Hospizverein Gesprächskreise, Auszeittage und -wochenenden ...

Flohmarkt in Puderbach

Puderbach. Selbstverständlich muss von den Besucher/innen die Corona-Schutzverordnung eingehalten werden, das bedeutet, die ...

Zweifaches Dienstjubiläum beim Jobcenter Neuwied

Neuwied. Beide starteten im Ausbildungsjahr 1995 ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit (damals noch Arbeitsamt). ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Sven Lefkowitz: Land erweitert Zugang zu Künstlerstipendien

Neuwied. Antragsberechtigt für die Arbeitsstipendien sind neben Mitgliedern der Künstlersozialkasse ab dem 15. Juli auch ...

Abflämmen von Unkraut ist brandgefährlich

Puderbach. So können sich kleine Gartenarbeiten wie zum Beispiel das Abflämmen von Unkraut bei unbedachtem Verhalten schnell ...

Fachkräftemangel - eine Gefahr für die Baubranche?

Neuwied. Danach gibt es in den Bauberufen immer größere Schwierigkeiten, Personal für offene Stellen zu finden. Im vergangenen ...

Top-Teilnehmerfeld beim Deichmeeting Neuwied

Neuwied. Bei den Männern haben sich mit Lokalmatador Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied, Tim Nowak, Mathias Brugger (beide ...

Beruf und Schule erfolgreich unter einen Hut gebracht

Neuwied. Die Schüler haben sich 2018 für die Weiterbildung zur/zum staatlich geprüfte/n Betriebsfachwirt/in entschieden. ...

Werbung