Werbung

Nachricht vom 14.06.2020    

Bauspielplatz in den Sommerferien - mit Abstand und Anmeldung

Nachdem der Bauspielplatz in den Osterferien abgesagt werden musste, öffnet er nun gleich in den ersten beiden Wochen der Sommerferien und lädt erneut Kinder ab acht Jahren ein, um ein Hüttendorf entstehen zu lassen. In der Bimsstraße, gleich gegenüber dem Abenteuerspielplatz, wird dann wieder fleißig gesägt und gehämmert. Wenn auch dieses Mal alles etwas anders ist!

Neuwied. Die aktuellen Abstandsregelungen und Hygienekonzepte werden der Maßnahme zugrunde gelegt. Deshalb müssen das übliche gemeinsame Grillen sowie die Großgruppenspiele leider entfallen. Dennoch wird es im Rahmenprogramm verschiedene Spiele auf Abstand und auch Kreativangebote geben. Außerdem müssen die Bauplätze vorher telefonisch oder schriftlich reserviert werden. Dabei ist zu beachten, dass die Bauplätze wochenweise vergeben werden, damit möglichst viele Kinder an der Aktion teilnehmen können. In jedem Baubereich können bis zu vier Kinder gemeinsam bauen. Nach Möglichkeit sollten sich daher Freunde oder Geschwister den gleichen Platz reservieren.

Der Bauspielplatz öffnet vom 6. bis zum 17. Juli täglich, außer am Wochenende, von 9 bis 15.30 Uhr und ist ein kostenloses Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros. Die Aufsichtspflicht wird dabei nur beschränkt übernommen. Das Team achtet auf den sachgerechten Umgang mit den zur Verfügung gestellten Materialien, aber über den Verbleib der Kinder auf dem Gelände wird keine Gewähr übernommen. Der Platz kann mit vorheriger Platzreservierung innerhalb der Öffnungszeiten besucht werden. Verpflegung und Geschirr müssen selbst mitgebacht werden. Die Kinder sollten festes Schuhwerk (auch an heißen Tagen) und wetterfeste Kleidung tragen, die ruhig schmutzig werden darf. Zudem sollten die Kinder eine Mund-Nasenbedeckung, auch wenn diese während des Bauens und Spielens draußen nicht getragen werden muss, und nach Möglichkeit eigene Handschuhe mitbringen.

Reservierungen für einen Bauplatz können unter der Telefonnummer 02631 802170 oder per E-Mail an kijub@neuwied.de vorgenommenen werden. Nähere Informationen zum Bauspielplatz erteilt Stephan Amstad unter der Telefonnummer 02631 802171 oder per E-Mail samstad@neuwied.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bauspielplatz in den Sommerferien - mit Abstand und Anmeldung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.03.2021

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Im Kreis Neuwied wurden am Dienstag, den 2. März zwölf neue Corona-Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.183 an.


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 3. März insgesamt 14 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.197 an.


Joints in Öffentlichkeit geraucht - Kinder informieren Polizei

Am Dienstag (2. März) melden gegen 17:40 Uhr zwei elf- und zwölfjährige Kinder, dass sie an der Ice-Halle drei Joint rauchende Personen gesehen haben. Zwei der Personen seien danach in ein Fahrzeug gestiegen und davongefahren.


Vorbereitungen für Schnellteststrukturen angelaufen

In der Diskussion um mögliche Wege aus dem Lockdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema "Schnelltestungen" eine immer größere Bedeutung.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Am Dienstag, den 2. März 2021, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei Neuwied eine Personengruppe am Deich, die dort im Bereich des Pegelturms mit einer Waffe hantiere. Es werden Geschädigte gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 79,9. Bisher gibt es ...

Polizei Linz berichtet von ihrer Tätigkeit am Dienstag

Betrug - Cybercrime
Linz. Am Dienstagmorgen erhielt eine 75-jährige Frau aus Linz einen Anruf von einem Mann, der sich als ...

Lichtblicke: Veranstaltungsprojekte werden gefördert

Neuwied. Die geförderten Veranstaltungen finden in den nächsten Wochen online, hybrid oder zu einem späteren Zeitpunkt in ...

Corona-Verstöße wegen Maskenpflicht

Rheinbrohl und Bad Hönningen. Zunächst stellten Beamte der Linzer Polizei am Montagabend, gegen 18:05 Uhr einen Mann auf ...

Die Liebe mit Felgenlack auf Schulhof verewigt

Neuwied. Vor Ort stellt sich heraus, dass der 13-jährige Beschuldigte das Datum der Partnerschaft von ihm und seiner Freundin ...

Rückschnitt einer Stieleiche wird zum Kunstwerk

Stockhausen. Im Holz des Rückschnittes sind Granatsplitter enthalten, was nicht alltäglich ist, sondern ein Relikt aus einer ...

Weitere Artikel


Dance-Challenge in Neuwied: Ab 15. Juni wird online abgestimmt

Neuwied. Vom 15. bis 28. Juni kann online abgestimmt werden. Unter den insgesamt 78 aus dieser Region sind zwei Tänzer aus ...

SG Ellingen nutzt Coronapause und stellt Weichen für die Zukunft

Straßenhaus. Neben seiner eigenen Torwartschule ist Oliver Schmidt auch als Referent in der Trainerausbildung für den Fußballverband ...

Vier Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Wiederholtes Fahren unter Drogeneinfluss wird teuer
Neuwied. Am Samstagabend erhielt die Polizei Neuwied den Hinweis, dass ...

Nicole nörgelt über ihre Nachbarn

Region. Überhaupt ist meine Cousine an allem schuld. Neulich haben wir angeregt über unsere gemeinsame Lieblings-Fernsehserie ...

Zufallsbegegnung: Rainer redet Klartext im Zoo Neuwied

Neuwied. „Am Ende des Jahres kann ich genau sagen, welchen Verlust wir erlitten haben, wir haben pro Tag Ausgaben in Höhe ...

Strauß oder Phönix? Wie reagiert die Wäller Wirtschaft auf Corona?

Region. Zu der Frage geben Elisabeth Schubert, Hauptgeschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Richard ...

Werbung