Werbung

Nachricht vom 05.05.2020    

SPD fordert Autokino für Neuwied

In Zeiten der Corona-Krise ist das gesellschaftliche und kulturelle Leben deutlich eingeschränkt. Die Sozialdemokraten möchten den Menschen in Neuwied eine neue Option im Bereich der Freizeitaktivitäten ermöglichen.

Neuwied. Durch die aktuelle Situation sind öffentliche Veranstaltungen ausgesetzt und anderweitige Unterhaltungsangebote können aufgrund der Beschränkungen nur begrenzt wahrgenommen werden. Im Zuge der Corona-Krise erlebt das Autokino daher eine echte Renaissance. Bundesweit steigt die Nachfrage nach dieser attraktiven Form des Filmeschauens. Die Sozialdemokraten setzen sich nun für eine Umsetzung in Neuwied ein.

„Autokinos erfreuen sich in vielen Städten, auch bei uns in Rheinland-Pfalz, aktuell einer großen Beliebtheit. Denn sie sind auch in Zeiten von Corona mit allen Sicherheitsmaßnahmen und Abstandsvorkehrungen umsetzbar. Zudem sind aktuell vor allem Familien die Leidtragenden der unumgänglichen öffentlichen Beschränkungen. Wir sind uns sicher, dass sich Kinder und Eltern über eine neue Unternehmungsmöglichkeit freuen würden und diese ebenso für Entlastung im familiären Corona-Alltag sorgen kann. Der Neuwieder Gesellschaft soll mit dieser Variante wieder eine Möglichkeit zur gemeinsamen Unternehmung geboten werden, das ist uns wichtig“, so Janick Helmut Schmitz, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion Neuwied und Vorsitzender des Juso-Stadtverbands.

Das kürzlich in Koblenz eröffnete Autokino erfährt großen Zuspruch und hat äußerst zufriedenes Publikum. Hierfür haben sich die Neuwieder Sozialdemokraten bei zuständigen Betreibern und Verantwortlichen informiert und sind darüber hinaus mit Neuwieder Kinobetreibern im Gespräch, wie Fredi Winter als kulturpolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion Neuwied ausführt: „Beim Besuch im neugeschaffenen Autokino Koblenz haben wir uns im Informationsgespräch eindrucksvoll vergewissern können, dass die Verwirklichung eines solchen Projektes mit keinem allzu großen Aufwand realisierbar ist. Wir freuen uns zudem, dass unser Neuwieder Filmtheaterbetrieb Weiler großes Interesse zur Durchführung bekundet hat. Durch die aktive Unterstützung von Claudia Wischmann konnten wir hier bereits gemeinsame Überlegungen konkretisieren. Im Hinblick auf die praktische Umsetzung, die vor allem eine geeignete Veranstaltungsfläche benötigt, ist nun insbesondere die Expertise der Fachleute aus dem Amt des Neuwieder Stadtmarketings gefragt“.



Zudem möchte die SPD Neuwied durch die Einrichtung einer solchen Veranstaltungsfläche auch den weiteren Kunst- und Kulturschaffenden buchstäblich wieder eine Bühne geben. Das technische Grundkonzept findet in anderen Städten ebenso erfolgreich Verwendung für Konzerte, Lesungen und Events ähnlicher Art. „Diese Möglichkeiten müssen auch für die gesamtkulturelle Wiederbelebung vor Ort genutzt werden, hier muss den Kulturschaffenden in und um Neuwied wieder praktisch geholfen werden können“, so Fredi Winter.

Schmitz und Winter lassen als Projektinitiatoren zudem wissen, dass Oberbürgermeister Jan Einig bereits schriftlich informiert sei und die SPD-Stadtratsfraktion dieses Vorhaben nun unbedingt in die Tat umsetzen wolle. „Die SPD Neuwied setzt sich für eine unkomplizierte Umsetzung dieser Neuerung ein. Wir würden uns freuen, wenn den Bürgerinnen und Bürgern in Neuwied diese Veranstaltungsart kurzfristig angeboten werden könnte“, so die beiden SPD-Kommunalpolitiker abschließend.


Mehr dazu:   SPD  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU Neuwied: Windkraft-Standorte sind ein guter Kompromiss aller Interessen

Neuwied. "Die Energie- und Klimakrise waren und sind ohne Frage ein Treiber. Wir brauchen ein tragfähiges Konzept, das wirtschaftlich, ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Infoabend der CDU-Vettelschoß: "Miteinander reden - gemeinsam gestalten"

Vettelschoß. In der Veranstaltung stellen auch die CDU-Kandidaten aktiv Themen und Schwerpunkte ihrer Arbeit im nächsten ...

SPD Linz stellt Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2024 auf

Linz. Dieter Lehmann, langjähriger Fraktionsvorsitzender der SPD im Linzer Stadtrat, führt die Liste an und kann auf eine ...

SPD-Ortsverein der VG Puderbach wählt Liste für Verbandsgemeindewahl

Urbach. Zu Beginn der Mitgliederversammlung begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart ein neues Parteimitglied und ...

SPD Oberbieber erkundigt sich nach Alternativen für eine Nahversorgung im Ort

Neuwied. Gerade das Thema fehlende Nahversorgung vor Ort hat in der letzten Zeit hohe Wellen in Oberbieber geschlagen. "Wir ...

Weitere Artikel


Ausbau des Kita-Platzangebots im Kreis Neuwied geht weiter

Kreis Neuwied. Da diese Sitzungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden konnten, wurde über die diesjährige ...

Internationaler Tag der Händehygiene aktueller denn je

Region. Händehygiene kann Leben retten – das hat Covid-19 Menschen rund um den Globus nachdrücklich in Erinnerung gerufen. ...

Fehlalarm: Hausbesitzer muss Gebühr für Polizeieinsatz zahlen

Region. Der Kläger und seine Ehefrau waren verreist, als sie per SMS darüber benachrichtigt wurden, dass ihre erst kurz zuvor ...

Hans-Günter Fischer stellt Pandemie-Konzept vor

Mechanismen für mögliche Eskalation
Linz. Das Konzept ist so angelegt, dass im Falle einer erneuten Zuspitzung der Lage ...

B 413: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer

Bendorf. Vor Ort kann durch die eingesetzten Beamten ein 57-jähriger Mann angetroffen werden, der zwar ansprechbar - jedoch ...

100 neue Pflegekräfte

Linz. Da in den rund 120 kooperierenden Einrichtungen der ambulanten beziehunsweise stationären Altenpflege aus hygienischen ...

Werbung