Werbung

Nachricht vom 02.05.2020    

Wildbienenhotel und Maibaum für KiTa Spatzennest Windhagen

Am 30. April konnte Ortsbürgermeister Martin Buchholz gemeinsam mit der Leiterin unserer kommunalen Kindertagesstätte Spatzennest ein Wildbienenhotel des Naturpark Rhein-Westerwald in Empfang nehmen.

Fotos: pr

Windhagen. Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl von anderen Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen Vielfalt. Mit den Wildbienenhotels soll das Vorkommen von Wildbienen gefördert werden. Die Wildbienenhotels wurden nach fachlichen Kriterien angefertigt. So wurde beispielsweise auf geeignetes Material geachtet, wie ausreichende Schilfhalme, Bambusabschnitte oder einen Bienenstein aus Ton, die von Wildbienen bevorzugt genutzt werden.

Auch gibt es Röhrchen, die herausgezogen werden können, um Kindern einen Blick in die Brutkammern der Wildbienen zu ermöglichen. Zusätzlich zum Hotel hat die KiTa zudem eine kindgerecht ausgearbeitete Infotafel, die über die Bedeutung der Wildbienen informiert, erhalten.

KiTa Spatzennest in Windhagen hat einen Maibaum geschmückt
Die Spatzenkinder hatten in der vergangenen Woche per Post einen Spatz zum Basteln als Gruß aus der KiTa bekommen. Die fertig gebastelten Spatzen konnten dann wieder in der KiTa abgegeben werden.

Einlaminiert, und damit vor Wind und Regen geschützt, schmücken die gebastelten Spatzen der Kinder nun den Maibaum. Dieser Baum soll symbolisch Hoffnung machen, dass die Kinder nach und nach wieder in die KiTas kommen dürfen. Der Baum wird später einen geeigneten Platz auf dem Gelände der KiTa Spatzennest finden, wo er eingepflanzt wird und an die jetzige schwierige Zeit erinnern soll. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wildbienenhotel und Maibaum für KiTa Spatzennest Windhagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 843 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 79,9. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Immer wieder entfernen sich Verursacher von Unfällen vom Unfallort, obwohl im Strafgesetzbuch im Paragraph 142 teils empfindliche Strafen festgeschrieben sind, die sich nach der Höhe des Schadens bemessen. Die Polizei Straßenhaus meldet nun gleich drei Unfallfluchten.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.


Ehrenamtliche Richter mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Justizminister Herbert Mertin überreichte am Montag, den 26. Oktober im Rahmen einer Feierstunde im Koblenzer Landgericht die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an insgesamt acht ehrenamtliche Richterinnen und Richter der Arbeits- und der Sozialgerichtsbarkeit.


Region, Artikel vom 27.10.2020

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Am 26. Oktober 2020 wurde gegen 20 Uhr ein Roller auf der Dierdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da hatten die Beamten voll ins Schwarze getroffen. Es gab gleich vier Strafanzeigen, als die Kontrolle beendet war.




Aktuelle Artikel aus der Region


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Neuwied. In der Fieberambulanz Neuwied wurden heute 219 Personen getestet. Nachstehend die aktuellen Zahlen von Dienstag. ...

Ehrenamtliche Richter mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Koblenz. Die Ehrennadel wurde diesen jüngst durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Zeichen des Dankes und der Anerkennung ...

Mahlert: „Jobcenter hat die Krisensituation gut bewältigt “

Neuwied. „Unter den schwierigen Rahmenbedingungen, darunter die monatelange Schließung für den Kundenverkehr und das Aussetzen ...

Schüler verteilen Masken an ihre Busfahrer

Neuwied. Die im Heinrich-Haus selbst hergestellten Mund-Nasen-Bedeckungen wurden von Mitarbeitern mit der Botschaft: „Danke, ...

Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Raubach. Im Zeitraum vom 24. Oktober, 17 Uhr, bis 26. Oktober, 5:30 Uhr, wurde in der Elgerter Straße in Raubach ein ordnungsgemäß ...

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Neuwied. Der 41-jährige Fahrer gibt auf Nachfrage an, dass er vor wenigen Stunden Amphetamin konsumiert habe. Weiterhin ...

Weitere Artikel


Neu: Vollzeitweiterbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt

Koblenz. Die zunehmende Verzahnung von Technik und Wirtschaft führt dazu, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen ...

Kein Platz für Optimismus: Aktuelle Kriminalstatistik zur Partnerschaftsgewalt

Neuwied. „Die Zahlen sprechen für sich und sind kein gutes Zeichen in Richtung gewaltfreies Miteinander in Partnerschaften ...

Junge Union Neuwied: Ein Baum für jeden neuen Mitbürger

Neuwied. „Wir sehen dies als eine Chance, etwas für die Umwelt und das heimische Ökosystem zu tun“, begründet der JU-Vorsitzende ...

Stadt Bendorf bereitet sich auf Normalbetrieb vor

Bendorf. „Der Schutz der Bevölkerung, der Kolleginnen und Kollegen und die Unterbrechung der Infektionsketten waren oberstes ...

Dance-Contest wird zur Online-Challenge 2020

Neuwied. Wegen der Corona-Krise ist ein Liveevent nach jetziger Einschätzung nicht möglich. Derzeit dürfen Tanzgruppen nicht ...

Konzert als Video in Pfarrkirche St. Matthias Neuwied aufgenommen

Neuwied. Im Jahr 2017 gestalteten die Musiker gemeinsam das Konzert "Herzenssache Vater & Sohn" in St. Matthias. Nun war ...

Werbung