Werbung

Nachricht vom 22.04.2020    

Ehrenamtlichen Näherinnen in Bad Honnef sind weiterhin fleißig

Nachdem nun die Altenheime, ambulanten Pflegedienste und der psychosoziale Dienst in Bad Honnef mit Nase-Mund-Masken versorgt sind, sollen auch Privatpersonen versorgt werden. Bisher gibt es zwar keine Pflicht, eine Maske in der Öffentlichkeit zu tragen, es gibt aber die dringende Empfehlung. Besonders in Supermärkten und in Bussen oder Bahnen macht es Sinn, andere durch das Tragen einer Nase-Mund-Maske zu schützen.

Fotos: privat

Bad Honnef. Das Bündnis für Familie hat in 15 Arztpraxen und Apotheken in Bad Honnef Tal und Berg entsprechende Sets mit Masken abgegeben. Die selbstgenähten Masken können gegen eine Spende von vier Euro dort erworben werden. Da die ehrenamtlichen Näherinnen nach und nach nähen, kann es sein, dass die Masken nicht durchgehend überall verfügbar sind. Derzeit gelingt es den Ehrenamtlichen, bis zu 40 Masken täglich zu nähen.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Näher/innen Lust haben uns zu unterstützen! Die Spenden würden wir gerne besonders für unser Teilhabeprojekt für benachteiligte Kinder einsetzen. Aktuell machen wir viel zum Thema Kindswohlgefährdung und sind sicher, dass während und nach dieser schwierigen Zeit besonders die ohnehin benachteiligten Kinder Unterstützung brauchen", so Laura Solzbacher, Vorsitzende des Bündnisses.

Die Näherinnen spenden schon seit Wochen ihre Zeit und ihr Material, um schöne und bunte Nase-Mund-Masken zu fertigen. „Stoffspenden hat das Bündnis inzwischen genug erhalten. Wir versuchen nun gemeinsam, weitere Näherinnen zu finden. Hier unterstützen auch einige Näherinnen aus der internationalen Nähstube, sowie Frauen aus der Flüchtlingshilfe", fügt Nadine Batzella Fachdienstleiterin des Amtes für Soziales und Asyl hinzu. Besondere Fertigkeiten sind für das Nähen der Masken nicht notwendig. Benötigt wird lediglich eine eigene Nähmaschine.



Die Stadt und das Bündnis für Familie arbeiten seit Beginn der Corona-Krise Hand in Hand und möchten nun auch gemeinsam unterstützen, dass die Bevölkerung ausreichend Nase-Mund-Masken zur Verfügung hat, ohne den Pflegekräften die nötige Schutzausrüstung wegzukaufen.

Unter info@familie-bad-honnef.de freut sich das Bündnis über weitere ehrenamtliche Näherinnen. Gerne können sich auch Schüler/innen melden: „Wir haben auch ein Kinder-nähen-für-Kinder-Projekt. Die Masken, die hier entstehen, sind natürlich nicht perfekt, aber sie sind bunt und fröhlich. Wir versuchen hier besonders Kinder zu beschäftigen, die gerade unter der aktuellen Situation besonders leiden. Nähen mit bunten Stoffen ist eine schöne Beschäftigung. Am Hagerhof werden die Näherinnen sogar mit Stunden der „Social Services" belohnt. Also ran an die Maschinen – egal in welchem Alter."


Mehr zum Thema:    Coronavirus   

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ehrenamtlichen Näherinnen in Bad Honnef sind weiterhin fleißig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

LIVETICKER | Erwin Rüddel (CDU) hat wieder das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied gewonnen. Er siegt mit 31,9 Prozent der Stimmen. Martin Diedenhofen (SPD) holt 30,2 Prozent. Bei den Zweitstimmen gewinnt die SPD. Der Live-Ticker wurde beendet. Vielen Dank für das große Interesse.


Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Diese Aufnahme habe ich bei Feldkirchen aufgenommen, schreibt unser Leser Georg Schuch. Es sieht so aus, als ob der Traktor „DINFIA PAMPA“ friedlich auf dem Feld ruht und auf seine Wiederbelebung wartet.


Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Es war ein bis zum Ende ein spannendes Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied. Letztlich konnte sich Erwin Rüddel (CDU) mit starken Verlusten wieder durchsetzen. Wie empfindet der langjährige Abgeordnete das knappe Ergebnis? Das und mehr verriet er uns im Gespräch, nachdem die letzten Bezirke ausgezählt waren.


Verletzter Motorradfahrer, zerstochene Autoreifen und fliegender Mörtelkübel

Die Polizeidirektion Neuwied meldet einen Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer in Buchholz, Sachbeschädigung an einem Personenkraftwagen in Großmaischeid und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Neuwied. Zu allen Fällen werden Zeugenaussagen erbeten.


Region, Artikel vom 26.09.2021

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Die Polizei Straßenhaus berichtet von Diebstählen von Werkzeugen aus Firmenfahrzeugen. In Roßbach wurde in einen Imbisswagen eingebrochen und Bratwürste zubereitet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kontrolle: Radfahrer flüchtet zunächst und widersetzt sich anschließend

Bad Hönningen. Bei Erkennen des Streifenwagens flüchtete die Person unvermittelt, konnte jedoch kurz darauf durch die Beamten ...

Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Region. Zur Geschichte schreibt unser Leser: Bei dem argentinischen Pampa Traktor handelt es sich prinzipiell um einen exakten ...

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Einbruch in Imbisswagen
Roßbach (Wied). Am Sonntag, 26. September wurde im Zeitraum von 1:30 bis 11 Uhr die Tür eines Imbisswagens ...

Festausschuss der Stadt Neuwied feiert Sommerfest

Neuwied. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Michael Mang begann das Sommerfest mit dem beliebten Schärjerrennen. ...

SGD Nord: Baumaßnahmen zur Deich-Sanierung in Neuwied-Engers starten

Neuwied. So zum Beispiel auch in Neuwied: Der Deich im Stadtteil Engers schützt die Menschen der Stadt Neuwied bereits seit ...

Anlieger gegen neues Baugebiet Großmaischeid „Zu den Auen“

Großmaischeid. Der Klimawandel hinterlässt auch in Großmaischeid seine Spuren. So kam es in den letzten beiden Jahren in ...

Weitere Artikel


Beate Zwick aus Heimbach-Weis - nach Indien gekommen als Lernende

Neuwied. Für die Ehrenamtliche Beate Zwick aus Heimbach-Weis haben sich durch die Reise neue Perspektiven ergeben, wie sie ...

Kontrollierter Fahrer wurde mit drei Haftbefehlen gesucht

Neuwied. Am 21. April wurde gegen 22:30 Uhr im Rahmen der Streifenfahrt im Neuwieder Stadtgebiet ein Fahrzeug mit nicht örtlicher ...

Öffnung der Verwaltung der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Die Besucher werden gebeten, die Klingeln an den Haupteingängen zu benutzen. Entsprechende Schutzmasken stehen ...

Das Frühjahr ist da, die Zeit für Sommerreifen auch

Region. „Die gute alte O-bis-O-Regel, also von Ostern bis Oktober, ist hier schon ein guter Anhaltspunkt“, sagt Herbert Fuss, ...

Coronaverordnung löst Schlägerei in Neuwied aus

Neuwied. Der Securitymitarbeiter wollte verhindern, dass der Kunde die Verkaufsfläche ohne Einkaufswagen betritt und erklärte ...

KFZ-Zulassung im Kreis Neuwied: Termine nur noch über E-Mail

Neuwied. Für unaufschiebbare Anliegen können Sie eine Terminanfrage an zulassung@kreis-neuwied.de senden. Hinterlassen Sie ...

Werbung