Werbung

Nachricht vom 06.04.2020    

#gemeinsamdadurch - Sparkassen starten Gutschein-Plattform

In diesen schwierigen Zeiten geht es nur gemeinsam: Die Sparkassen sind sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung durch die Corona-Krise einmal mehr bewusst und setzen sich stets für ihre Mitmenschen ein, die mit ihren Firmen, Betrieben, Dienstleistungen, Restaurants und Bars unser Leben bereichern.

Foto: Sparkasse

Neuwied. Mit der Gutschein-Plattform „#gemeinsamdadurch“ bieten die Sparkassen nun gemeinsam eine weitere Möglichkeit, in der Krise zu bestehen – für Unternehmen und deren Kunden. Betroffene Unternehmen können sich ab sofort kostenlos, mit wenigen, schnellen Klicks sich hier registrieren und Gutscheine für ihre Dienstleistungen oder Produkte verkaufen. Diese können eingelöst werden, sobald wieder geöffnet werden darf. Laufende Erträge sind damit also auch in schwierigen Zeiten gesichert.

Darüber hinaus erspart die kostenfreie Plattform die Einrichtung von teilweise teuren und aufwändigen Online-Shops oder den Gutscheinvertrieb per E-Mail – besonders kleinere Betriebe profitieren davon. Zusätzlich stehen auf der Plattform auch Werbevorlagen zum kostenlosen Download zur Verfügung – so können die Unternehmen schnell und einfach auf ihren neuen Gutscheinvertrieb aufmerksam machen.



„#gemeinsamdadurch“ bringt Unternehmen und Kunden zusammen: Wer also helfen möchte, kann mit dem Kauf eines Gutscheins seine Lieblingsgeschäfte, Restaurants und Bars ganz einfach unterstützen und sich schon mal auf ein leckeres Essen oder einen gemütlichen Einkaufsbummel nach Corona freuen. Die Gutscheine eignen sich natürlich auch prima als Geschenk zum Beispiel jetzt zu Ostern und können direkt über die Plattform weitergeleitet werden. Alle Infos zu „#gemeinsamdadurch“ gibt es Online bei der Sparkasse Neuwied.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: #gemeinsamdadurch - Sparkassen starten Gutschein-Plattform

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Insektenfreundliches Beet für Grundschule Feldkirchen gestartet

Neuwied. In einem Pilotprojekt der Stadtverwaltung Neuwied, dem Ortsbeirat Feldkirchen, der Grundschule Feldkirchen und der ...

569 Meisterbriefe in feierlichem Rahmen übergeben

Koblenz. „Die coronabedingten Einschränkungen hatten auch auf Ihren meisterhaften Weg Einfluss, genauso wie auf unsere Meisterakademie ...

Neuer Wochenmarkt in Linz

Linz. In Linz entsteht der erste Marktschwärmer-Wochenmarkt am Martinus-Gymnasium in der Martinusstraße 3. Zur Eröffnung ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Mehr Geld für 290 Maler und Lackierer im Kreis Neuwied

Koblenz. Bereits ab der Mai-Abrechnung müsse das Plus auf dem Konto sein, erklärt Bezirksvorsitzender Walter Schneider. ...

Neue IHK-Initiative: „Junges Unternehmernetzwerk Neuwied“

Neuwied. „Mit dem neuen Netzwerk möchten wir eine Plattform schaffen, in der sich junge Unternehmer*innen aus dem Landkreis ...

Weitere Artikel


Musikalischer Nachmittag an der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Maren Mallow verfolgt mit ihrem Auftritt das Ziel den Bewohner/innen in der durch die Corona-Krise doch sehr schwierigen ...

Trotz Corona-Krise: Stadtverwaltung Neuwied weiter sehr aktiv

Neuwied. Krisenbewältigung im Rathaus: „Trotz eingeschränktem Publikumsverkehr bleibt eine Menge an Arbeit zu erledigen“, ...

Sorge um Bereich „Ferien auf Bauern- und Winzerhöfen“

Koblenz. Rund 1.000 Bauern- und Winzerhöfe in Rheinland-Pfalz mit circa 1,2 Millionen Übernachtungen treffe die Corona-Pandemie ...

Klara trotzt Corona, IX. Teil

Kölbingen. IX. Folge vom 6. April
Der Pfarrer saß an seinem Schreibtisch und heftete den Schriftverkehr der vergangenen ...

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf

Dierdorf. „Wir appellieren an Staatsminister Dr. Volker Wissing dringende Anpassungen im Sinne aller Unternehmen zügig anzugehen ...

Office-Seminare im Homeoffice?

Koblenz. Ab sofort auch online aus dem Büro oder von zu Hause. Die Seminare können auch als Firmenseminare exklusiv für ein ...

Werbung