Werbung

Nachricht vom 09.03.2020    

Vereinsdialog für und mit den Bad Honnefer Vereinen

Die Bad Honnefer Stadtverwaltung hat zum dritten Mal zum Vereinsdialog ins Rathaus eingeladen. Rund Vertreter der Vereine waren gekommen, um sich über neue Entwicklung und zukünftige Planungen zu informieren. Die Vielzahl von Teilnehmern zeigt, dass dies dankbar aufgenommen wurde. Am Ende der Veranstaltung blieb bei einem kleinen Umtrunk Zeit, um nachzufragen und weitergehende Gespräche zu führen.

Die Delegierten der Vereine im Ratssaal erhielten eine Fülle von Informationen, die die Stadtverwaltung vorbereitet hatte. Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Zu Beginn der Veranstaltung warf Miriam Brackelsberg von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Honnef einen Blick zurück auf das Lebensfreudefestival im September des letzten Jahres 2019. Der dazugehörige Film, der im städtischen YouTube-Kanal eingestellt ist, wurde nochmals mit großem Applaus gefeiert. So zeigte die Stimmung, dass dieses Fest kein einmaliges gewesen sein sollte.

Danach begrüßte Johanna Högner, Leiterin der Wirtschaftsförderung, die Vertretungen der Kreissparkasse Köln, die über das Engagement der Kreissparkasse als Nachfolgerin der Stadtsparkasse berichteten. Deutlich wurde dabei, dass auch die Kreissparkasse und die hiesige Regionalfiliale weiterhin gerne zahlreiche Projekte der Bad Honnefer Vereine über Stiftungen und Förderungen unterstützen möchte.

BTHVN2020: Ein weiteres Thema war das Beethoven-Jubiläum 2020 mit den zahlreichen Veranstaltungen in Bad Honnef und die Mitmach-Möglichkeiten für die Vereine. Sonja Schwalbe stellte das Programm vor und warb nochmals um Vereinsveranstaltungen. Hierbei fungiert sie als Ansprechpartnerin bei der Stadt Bad Honnef für das Festival „Lieder.Freude.Miteinander." mit dem zeitlichem Schwerpunkt vom 29.05.2020 bis 07.06.2020.

Zwei weitere Jubiläen, bei denen die Vereine mitwirken können, kündigte Nobert Grünenwald, Fachdienstleiter Schule, Sport und Kultur an. Er berichtete über die ersten Überlegungen, im Jahr 2021 anlässlich „100 Jahre Insel Grafenwerth" das Lebensfreudefestival auf der Insel Grafenwerth fortzusetzen. Außerdem wird im Jahr 2022 gefeiert: Vor dann 1.100 Jahren wurde Honnef, soweit bekannt ist, zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Ein Arbeitskreis dazu wird am 30. März 2020, um 18 Uhr seine Auftaktsitzung im Rathaus abhalten.

Breiten Raum nahmen die Ausführungen von Erstem Beigeordnetem Holger Heuser über die formellen Anmeldungen von Vereinsveranstaltungen ein. Die Verwaltung stellt für Großveranstaltungen und übliche Vereinsveranstaltungen Vordrucke zur Verfügung, damit die Veranstaltungen beim Fachdienst Ordnung angemeldet werden können und eine schnelle Bearbeitung erfolgen kann. Die Beantragung wird demnächst über ein Online-Formular möglich sein.



Aktuell informierte Erster Beigeordneter Holger Heuser als Leiter der Ordnungsbehörde auch über Empfehlungen zum Umgang mit der Gefährdung durch das Coronavirus.

Neben dem Hinweis auf den städtischen Veranstaltungskalender unter https://meinbadhonnef.de/events/, der von den Vereinen genutzt werden sollte, um die Terminkoordination zu erleichtern und Überschneidungen zu vermeiden, wurde nochmals um Vorschläge für die Dankmedaille des Bürgermeisters geworben. Sie wird für Bürgerengagement und Traditionspflege auch in diesem Jahr an ehrenamtlich Tätige verliehen. Vorschläge können bis zum 01.04.2020 an die Verwaltung gerichtet werden.

Abschließend ging es noch um die Kursaal-Wiedereröffnung am 26.04.2020. Von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung auch der Neubürgerempfang erfolgen. Alle Bürger sind eingeladen, die umfangreiche Sanierung in Augenschein zu nehmen.

Ab dem 01.05.2020 ist die Nutzung des Kursaals dann wieder möglich. Den Vereinen wurden die Nutzungsmöglichkeiten und die Konditionen vorgestellt. Wichtig ist, dass die Vereine ihre Veranstaltungen frühzeitig bis zum 30.09., besser 30.06. jeden Jahres, bei der Verwaltung anmelden, damit eine verbindliche Reservierung über das städtische Kontingent erfolgen kann.

Bürgermeister Otto Neuhoff hob in seinem Schlusswort das besondere Engagement des Vereinswesens in Bad Honnef noch einmal besonders hervor und dankte den Vereinsvertretungen für das große Interesse. Verwaltung und Vereine pflegen einen guten Kontakt, das wurde von den Vertreterinnen und Vertretern der Vereine bestätigt.

Lebensfreudefestival 2019 im Reitersdorfer Park in Bad Honnef - ein YouTube-Video gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=QSqpqFriOsA .



Kommentare zu: Vereinsdialog für und mit den Bad Honnefer Vereinen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Region


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. Oktober wurde ein in der Weidenstraße geparkter ...

Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Neuwied. Der Spaziergänger bückte sich gerade, als das Tier plötzlich aus einem Gebüsch sprang und den Spaziergänger unvermittelt ...

Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Weitere Artikel


Frühjahrsputz: Einsatz für einen lebenswerten Stadtteil

Neuwied. Für diesen Frühjahrsputz im Viertel sucht das Organisationsteam noch weitere Mitstreiter. Bürger, Familien, Schulen, ...

Balladenabend in Erpel

Erpel. Die schauspielerische Darstellung der schönsten Balladendichtungen deutscher Sprache orientiert sich an den erzählten ...

Geschichtsweg Bad Honnef macht Eindruck

Bad Honnef. Eine Gruppe Besuchern aus Niederberg, mit 560 Bürgern zweitkleinster Stadtteil von Erftstadt in Nordrhein-Westfalen, ...

Jahreshauptversammlung „Unser Brückrachdorf e. V.“

Brückrachdorf. Der Kassenbericht ergab keine Beanstandungen. Somit konnte der Kassierer durch die Mitglieder entlastet werden. ...

Coronavirus: Mobile Versorgungseinheiten in Koblenz eingerichtet

Koblenz. Die Standorte wurden auf Veranlassung des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, das für den Landkreis ...

Dinnershow mit der Tributeband „ABBA ROYAL“ im Schloss Engers

Neuwied. Fine Dining mit Live-Musik, das Besondere in Engers war, dass die Stars der Tributeband zum Greifen nah waren und ...

Werbung