Werbung

Nachricht vom 29.02.2020    

Politischer Aschermittwoch: Heringsessen der SPD Puderbach

Zum diesjährigen Heringsessen fanden sich neben vielen Gästen auch Sven Lefkowitz, MdL, und Verbandsbürgermeister Volker Mendel in Harschbach zu einem geselligen Abend ein. Nach der Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Eckart, gedachten alle Anwesenden bei einer Schweigeminute der Opfer und Verletzten der Anschläge in Hanau und Volkmarsen.

Foto: privat

Harschbach. Im Anschluss ergriff der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz das Wort. Ihm seien traditionelle Veranstaltungen wie das Heringsessen sehr wichtig, um sich im direkten Kontakt mit den Wählerinnen und Wählern auszutauschen. Aus persönlicher Erfahrung, als gelernter Altenpfleger und ehemaliger Leiter einer Senioreneinrichtung, seien für ihn Gesundheit und Pflege zentrale Themen. Hervorzuheben sei gerade in der Region Puderbach/ Dierdorf die Sicherung der gesundheitlichen Versorgung. Außerdem betonte er die Wichtigkeit der Fachkräfteakquise in den Pflegeberufen und der „Landarztquote“.

Weiter sprach sich Lefkowitz klar gegen jegliche extremistische Gewalt aus und betonte, „Antifaschismus sei sozialdemokratische DNA. Wir sind mehr!“.

Nach der Rede von Sven Lefkowitz wurden die Gäste durch den Ortsverein mit Heringen mit Pellkartoffeln und Würstchen und Kartoffelsalat versorgt. Nach ausreichender Pause zum Essen und geselligen Gesprächen, trat Bürgermeister Volker Mendel zur nächsten Wortmeldung vor und stellte mit Rebecca Eckart (SPD) die neue Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Puderbach vor.

Mendel berichtete, dass die Verbandsgemeinde im Hinblick auf die Einwohnerzahlen im vergangenen Jahr weiter gewachsen sei. Um die stetig wachsende Zahl von Kindern aufzufangen, hofft die Verwaltung in Puderbach schon dieses Jahr mit dem Neubau der geplanten zweiten Kindertagesstätte in Puderbach zu beginnen, um die Einrichtung schnellstmöglich in Betrieb zu nehmen.



Besonders lobte Volker Mendel die Bereitschaft der Bürger zu sozialem Engagement. Dazu zählten vor allem die Feuerwehren, die First Responder, der Bürgerfahrdienst und die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, sowie die örtlichen Vereine. In der Region wurden unlängst sechsundzwanzig Nachwuchskräfte bei der Freiwilligen Feuerwehr verzeichnet. Außerdem stellte die Feuerwehr in Puderbach als Pilotprojekt eine Bambinifeuerwehr in Dienst, um junge Menschen früh für das Ehrenamt und die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern.

Weiterhin gibt es nun einen Seniorenbeirat in der Verbandsgemeinde, an dem Bürger aus vierzehn von sechzehn Gemeinden beteiligt sind. Ein Jugendbeirat ist in Zukunft geplant.

Das gute Abschneiden der SPD-Hamburg bei der dortigen Bürgerschaftswahl sahen alle Redner als positive Entwicklung für das anstehende Wahljahr 2021.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   SPD  
Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Politischer Aschermittwoch: Heringsessen der SPD Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Stark gestiegene Kosten erfordern Anpassung der Wasser- und Abwasserpreise in VG Dierdorf

Dierdorf. In der Werksausschusssitzung im November gab es eine umfangreiche Diskussion über die künftigen Preise für Wasser ...

Reise nach Berlin zu gewinnen - Weihnachtsaktion von Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. Der Abgeordnete erklärt: „Das Gewinnermotiv werde ich mir dann in mein Bundestagsbüro hängen und so ...

Freie Wähler Neuwied professionalisieren sich weiter

Neuwied. Neben der Entlastung des Vorstandes für das Wirtschaftsjahr 2021 und einer Satzungsänderung ging es auch um die ...

Neuwahlen beim Kreisverband Freie Wähler Gruppe Kreis Neuwied

Niederwambach. Zum Schatzmeister bestimmte die Versammlung erneut Andreas Melzbach (in Abwesenheit) und zum Schriftführer ...

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Neuwied. In der Neuwieder Polizeiinspektion sprach Diedenhofen mit Leiter Matthias Päselt, seinem Stellvertreter Peter Leinz ...

CDU Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

Rengsdorf. "Eine ganz tolle Aktion, die es ermöglicht, dass auch Kinder in armen Ländern ein Geschenk zu Weihnachten erhalten ...

Weitere Artikel


Warnung vor angeblichen Gewinnen bei Preisausschreiben

Neuwied. Für einen Sicherheitsdienst, der das Geld bis zur Übergabe bewachen müsse, würden Kosten von 800 bis 1000 Euro anfallen. ...

Sven Lefkowitz informiert sich bei Medizinprodukte-Hersteller

Urbach. Ob Sicherungssysteme, Fixationen oder Bettschutzunterlagen – die Firma bioCARE in Urbach ist als Hersteller seit ...

Autobahnpolizei zog vier fahruntüchtige Fahrer aus dem Verkehr

Dierdorf. Am Samstag, 29. Februar, gegen 23:25 Uhr wurde auf der A 3, Fahrtrichtung Köln ein auffällig fahrender PKW festgestellt. ...

Kulturzeit Hachenburg bietet buntes Programm

Hachenburg. Starbugs sind seit Jahren international erfolgreich. Von New York bis Tokio haben sich die drei Comedians mit ...

Theater-AG Martin-Butzer-Gymnasiums spielt: „Wer versteht hier Bahnhof“

Dierdorf. Auch auf den Nebengleisen bringen etliche Charaktere die Handlung trotz überraschender Richtungswechsel voran. ...

SGD Nord: Vorsicht! Kröten und Frösche gehen auf Wanderung

Region. Frühlaichende Amphibienarten wie die Erdkröte oder der Grasfrosch wandern meistens im Schutz der Nacht und oft in ...

Werbung